• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Verwirrung am Grafikkarten Markt, welche ist die richtige für mich/WQHD!?

cHrIzZzI

Freizeitschrauber(in)
Verwirrung am Grafikkarten Markt, welche ist die richtige für mich/WQHD!?

Moin moin und Hallo,

Ich wollte mir demnächst mal eine neue Karte holen und die gute alte Asus 780ti Matrix in den Ruhestand bringen.
Zur Zeit Zocke ich FHD, möchte dann aber auf WQHD umsteigen.

Am meisten zocke ich Paradox Games: European Universales 4, Hearts of Iron 4, Stellaris. Die brauchen ja nun nicht unbedingt die Mega Karte.

Dann habe ich aber auch BFV und jede menge Total War Games, wo man schon ordentlich Leistung braucht.

Große neue Games sind erstmal nicht geplant.

Mein restliches System besteht aus:

I7 6700k@ 4.6GHz, 32GB RAM GeSkill Ripjaws V 3200MHz 16CL, 580W Be Quite Straight Power E9.

Vllt wird der I7 noch gegen den neuen Ryzen 3x00 getauscht.

Da ich im Moment überfragt bin mit der ganzen sache, ob es mehr oder weniger Speicher sein darf und welches Modell, kommt halt die frage aller fragen und was hier schon x mal gefragt wurde, welche ist die richtige Karte?

Ich möchte eigentlich nicht mehr als 600€ ausgeben, das ist schon die OBERSTE Grenze, geplant sind so 500€ + Wasserkühler und neuer Monitor.
Da NV ja jez auch FreeSync unterstützt ist es mir egal welche Marke, ich denke ich brauche auch keine 16GB Speicher, da die Karte eh außerhalb meine Geld Grenze liegt.

Ich muss auch nicht alles auf Max haben, was habt ihr so oder könnt ihr empfehlen?


Ich danke euch

Grüße

Gesendet von meinem STF-L09 mit Tapatalk
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Verwirrung am Grafikkarten Markt, welche ist die richtige für mich/WQHD!?

P/L Tip ist klar die V56. Ansonsten favorisiert TW eher Nvidia und BFV eher AMD.
Die andern Titel spiele ich auch da spielt es schlicht keine Rolle. Die kannst du in 4k/5k betreiben mit ner anständigen Karte. Vor allem die Clausewitz Engine hängt eher am Prozzi aber das weißt du sicher.
 

TheMoe87

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Verwirrung am Grafikkarten Markt, welche ist die richtige für mich/WQHD!?

hi. Kuck dir mal die tabelle von guru3d.com an :

MSI GeForce RTX 2080 Ti LIGHTNING Z review - The GPU Shoot Out

hier siehst du viele custom modelle im überblick. und die reviews dazu gibts auf der Seite auch gleich dazu.

vom budget her würde ich für dich auf eine rtx 2070 schielen. Viel spaß beim schmökern :)

hier gleich noch n angebot ergänzt:

ASUS GeForce(R) RTX 2070 ROG Strix OC Gaming 8GB (90YV0C90-M0NA00) Grafikkarte kaufen | SATURN
 

stahlschnips

PC-Selbstbauer(in)
AW: Verwirrung am Grafikkarten Markt, welche ist die richtige für mich/WQHD!?

Ich gebe zu, dass ich die RTX Einführung nur sehr beiläufig verfolgt habe, aber was spricht denn momentan für eine RTX 2070 @ 570€, wenn eine Vega 64 Nitro+ 440€ (MF) kostet?
 

TheMoe87

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Verwirrung am Grafikkarten Markt, welche ist die richtige für mich/WQHD!?

Siehe shootout (link im Post)er hat ein Budget und man kann sich entweder die meiste Leistung für das Geld holen oder eben für weniger Geld weniger Leistung bekommen. Ich habe jetzt mal den ersten Fall abgedeckt :) ein Budget is doch dazu da es auch zu nutzen oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
AW: Verwirrung am Grafikkarten Markt, welche ist die richtige für mich/WQHD!?

Naja, es muss ja auch nicht eine 2070 für 570€ sein. Mindestens 50€ weniger reichen auch:

KFA² GeForce RTX 2070 EX [1-Click OC], 8GB GDDR6, HDMI, 2x DP, retail ab €' '479 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
EVGA GeForce RTX 2070 Black ab €' '499 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
MSI GeForce RTX 2070 Armor 8G ab €' '519 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Ansonsten spricht für die 2070 die neuere Architektur, der geringe Verbrauch, die höhere Leistung. Raytracing lass ich mal etwas außen vor...
Thema "Preis" hat Moe im Post #5 ja schon ganz richtig gesagt ^^
 

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
AW: Verwirrung am Grafikkarten Markt, welche ist die richtige für mich/WQHD!?

Die gtx780ti liegt auf höher der gtx1060 bzw rx580
Zur v56 sind das nur 15% zur gtx1070ti ebenso 20%
das einzige was sich lohnt wäre eine rtx2080
+80%
Selbst die rtx2070 wäre nur 35% schneller als die gtx780ti

Deine Spieleauswahl schreit auch nicht unbedingt nach mehr vram und leistung ist auch kaum gefragt eher fehlt es an cpu leistung.
Warte lieber bis amd navi Mitte 2019 die preise senken wird etwa gtx1080 rtx2070 für 250€-300€ (aktuell bei 560€)
 
TE
cHrIzZzI

cHrIzZzI

Freizeitschrauber(in)
AW: Verwirrung am Grafikkarten Markt, welche ist die richtige für mich/WQHD!?

Is der I7 6700k schon so veraltet?
Die neuen haben 6,8 Kerne oder mehr aber sonst is der doch noch gut?

Die 780ti schaft halt nur kein WQHD, für FHD reicht sie noch, also für meine Verhältnisse. Nur bei Total War Warhammer 2 läuft der Speicher voll, bei BFV hab ich noch 300 mb frei[emoji6]

Die Ausu 2070 find ich schon geil, nur 570+140€ Wasserkühler ist schon heftig... [emoji848]

Gesendet von meinem STF-L09 mit Tapatalk
 

Stefan_96

Komplett-PC-Aufrüster(in)
TE
cHrIzZzI

cHrIzZzI

Freizeitschrauber(in)
AW: Verwirrung am Grafikkarten Markt, welche ist die richtige für mich/WQHD!?

Wie sieht es mit Garantie aus bei der Firma nach Kühler Wechsel?

Gesendet von meinem STF-L09 mit Tapatalk
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Verwirrung am Grafikkarten Markt, welche ist die richtige für mich/WQHD!?

Für 20 Euro mehr gibts bei MF die Karte mit A Chip, da macht die kleine KFA überhauot keinen Sinn und schneller ist die als non A auch nicht als die Vega 64.

Is der I7 6700k schon so veraltet?
Die neuen haben 6,8 Kerne oder mehr aber sonst is der doch noch gut?

Die 780ti schaft halt nur kein WQHD, für FHD reicht sie noch, also für meine Verhältnisse. Nur bei Total War Warhammer 2 läuft der Speicher voll, bei BFV hab ich noch 300 mb frei[emoji6]

Die Ausu 2070 find ich schon geil, nur 570+140€ Wasserkühler ist schon heftig... [emoji848]

Gesendet von meinem STF-L09 mit Tapatalk

Wenn du ne WaKü dran machs würde ich auf jeden Fall ne 56 nehmen. Da kommst du auf etwa 400 Euro dann.
 

Turo1984

PC-Selbstbauer(in)
AW: Verwirrung am Grafikkarten Markt, welche ist die richtige für mich/WQHD!?

Also Vega ist grade günstig und bringt wirklich viel Leistung. Aber dieses "Vega56 / Vega64" hat die selbe Leistung wie ne RTX2070 zu pauschalisieren ist so nicht ganz so korrekt.

Meiner einer hat sich ne Zotac 2070 geholt (469,-€), inkludiertes Spiel verkauft und effektiv 444,-€ bezahlt.
Mein Kollege hat sich ne Powercolor Vega64 Liquid Cooling gegönnt. Top Deal für 469,-€. 3 Spiele verkauft, effektiv 395,-€ bezahlt.

Battlefield 5 sind wir ziemlich gleichauf mit den Frames, sind oft genug hintereinander gelaufen und haben uns die Frames vorgelesen (ja, ich weiß, wir sind bescheuert, aber das ist gut so :)).

Im Timespy Benchmark liegt er allerdings mit den Grafikkartenpunkten bei maximal 7.600, die Karte läuft auf 1700mhz.
Meine RTX non-A Chip läuft auf 2050mhz und ich liege bei 9.200 Punkten. Ich weiß nicht, wie sich die Punkte berechnen, ganz ehrlich, keine Ahnung.

Aber falls dieser Benchmarktest in irgendeiner Form eine Aussagekraft haben sollte, dann würde ich schlussfolgern dass die 2070 mehr Dampf hat.

Nochmal - ich will nicht sagen, dass die Vegas schlechte Karten sind.

In meinen Augen haben die grade mitunter das stärkste Preis/Leistungsverhältnis. Aber zu oft hab ich gehört Vega56 sei so schnell wie ne 64, und beide stecken die 2070 in die Tasche und diese Aussage würde ich jetzt einfach mal in Frage stellen :)

Einfach bei der Kaufentscheidung berücksichtigen, aber im Grunde kann man derzeit mit keiner der 3 Karten etwas verkehrt machen denke ich.

Aber um zum Threadersteller zurückzukommen, angelehnt am Budget inkl. WaKü, macht eine 56 vermutlich am meisten Sinn. Sofern jetzt unbedingt ein Kartenwechsel gewünscht ist. Ansonsten Füße stillhalten und warten was wir dieses Jahr an Grafikkarten erwarten dürfen.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Verwirrung am Grafikkarten Markt, welche ist die richtige für mich/WQHD!?

Die beiden Karten tun sich nicht weh. Vergleich doch mal den Firestrike aus 3D Mark, da sieht die Sache schon ein wenig anders aus.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Verwirrung am Grafikkarten Markt, welche ist die richtige für mich/WQHD!?

@Turo1984: eine RTX 2070 ist schon schneller wie ne Vega RX56/64. Keine Ahnung, wer hier anderes erzählt:

http://www.pcgameshardware.de/Grafi...Rangliste-GPU-Grafikchip-Benchmark-1174201/2/

meist "prügelt" sich die RX64 (Liquid) eher mit der GTX 1080...

Gruß

Es gibt nicht DIE 2070 sondern es gibt 2070 A und non A und da liegen einige Prozent dazwischen. Das sollte sich doch mal langsam rumgesprochen haben.
Die non A haben auch alle das selbe PT und den selben Takt, unterscheiden sich also quasi nicht voneinander.
 

Turo1984

PC-Selbstbauer(in)
AW: Verwirrung am Grafikkarten Markt, welche ist die richtige für mich/WQHD!?

Moin Moin.

Ne Frage, was kann denn der A Chip in Zahlen besser als der non A? Ist nicht jeder Chip individuell?

Also meine Rtx 2070 non A Gurke ist angegeben mit 1620 mhz Boots. Ohne was zu tun, läuft er aber bereits auf 1850mhz. Ein bisschen OC und sie läuft auf 2050mhz, bei 2100mhz macht sie den arsch zu.

Laufen die a Chips alle über 2100mhz? Packen die 2300++? Oder haben wir bei denen auch eine klassische Lotterie und wenn man Pech hat knackt ein A Chip grade so die 2k? Bin einfach neugierig was es damit auf sich hat und was man für 100-200€ Aufpreis erwarten kann.
 

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
AW: Verwirrung am Grafikkarten Markt, welche ist die richtige für mich/WQHD!?

Die a chips halten ihren takt
Liegt vornehmlich am PT TT target was bei turbo boost 4 so vorgegeben um das zu umgehen muss man die karte per chunk mod aushebeln
quasi die non a erreichen ihren takt nur dann stabil bis1,8ghz und die a dann 1,95ghz
nvidia hat eben einen hardlock eingeführt
Die TDP orientiert sich an nvidia standard tdp der gpu klasse
bsp rtx2080 non a =225w
rtx2080 a = 250w
Ist als symboilisch gemeint der wahre verbrauch orientiert sich nach Kühlung
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Verwirrung am Grafikkarten Markt, welche ist die richtige für mich/WQHD!?

Es gibt nicht DIE 2070 sondern es gibt 2070 A und non A und da liegen einige Prozent dazwischen. Das sollte sich doch mal langsam rumgesprochen haben.
Die non A haben auch alle das selbe PT und den selben Takt, unterscheiden sich also quasi nicht voneinander.
Jetzt mach aber mal nen Punkt! Kommst du mir jetzt ernsthaft mit Erbsenzählerei samt Prozentchen, ausgerechnet du...:schief: Denkst du ernsthaft ich weiß den Unterschied zwischen A-Chip und nicht A-Chip nicht? Achja, ich hab ja gesagt: die RTX 2070 ist fixer wie die RX 64. Das geht ja gar nicht...:D

Zudem brauchts den A-Chip anscheinend nicht wirklich. Es gibt mittlerweile genug User mit RTX 2070 (ohne A-Chip), die berichten, das dank des guten Kühlers ihre Karten auf 1800-1900Mhz boosten. Ohne selbst Hand anzulegen oder "herummfummeln" zu müssen. Ergo, wie so oft. Der Kunde wird "genötigt" das teurere Produkt zu kaufen. Es muss ja ne Karte mit A-Chip sein, da du ohne ja wesentlich langsamer unterwegs bist.

So ein SCHMARRN...:rollen:

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

Turo1984

PC-Selbstbauer(in)
AW: Verwirrung am Grafikkarten Markt, welche ist die richtige für mich/WQHD!?

Danke für das Feedback. Ich hab auch ein ganz feinen Bericht gefunden:
NVIDIA's Secret GPU: TU106-400A vs. TU106-400 Benchmark (2070 XC Ultra Review) | GamersNexus - Gaming PC Builds & Hardware Benchmarks

Also was ich in Kurzform da rauslese ist, das Powertarget kann beim A-Chip 30% gesteigert werden, der Non-A nur 15%.
Die Taktraten selbst werden Chipabhängig ausfallen, beide Chips können 2k erreichen +/-, jedoch sind die A-Chips effizienter was Temperaturentwicklung / anliegende Spannung angeht.

Im Test auf der Seite ging der A Chip stabil bis 2040mhz @ 1,037V, der non-A Chip nur bis stabil 1950 mit 1,06V, die Lüfter hatten hier mehr zu tun.

Ein "Hardlock" bei 1800mhz, dass die Karte nicht darüber geht, davon sehe ich nichts beim Test bzw auch nicht bei meiner Karte.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Verwirrung am Grafikkarten Markt, welche ist die richtige für mich/WQHD!?

Danke für das Feedback. Ich hab auch ein ganz feinen Bericht gefunden:
NVIDIA's Secret GPU: TU106-400A vs. TU106-400 Benchmark (2070 XC Ultra Review) | GamersNexus - Gaming PC Builds & Hardware Benchmarks

Also was ich in Kurzform da rauslese ist, das Powertarget kann beim A-Chip 30% gesteigert werden, der Non-A nur 15%.
Die Taktraten selbst werden Chipabhängig ausfallen, beide Chips können 2k erreichen +/-, jedoch sind die A-Chips effizienter was Temperaturentwicklung / anliegende Spannung angeht.

Im Test auf der Seite ging der A Chip stabil bis 2040mhz @ 1,037V, der non-A Chip nur bis stabil 1950 mit 1,06V, die Lüfter hatten hier mehr zu tun.

Ein "Hardlock" bei 1800mhz, dass die Karte nicht darüber geht, davon sehe ich nichts beim Test bzw auch nicht bei meiner Karte.
In der Regel macht OC eh nicht so viel aus, bestenfalls 4-5Fps. Und im Spiel wirst du kaum nen Unterschied zwischen angenommenen 1950/2040Mhz bemerken. Ja, beim A-Chip geht etwas mehr, wirklich relevant (also das du davon etwas spürst) ist dies in den seltensten Fällen.

Es läuft wie immer. Früher solltest du auch für ausgewählte OC-Modelle (meist der Boardpartner wie Gigabyte/Asus/EVGA/MSI etc.) dank ein bissi Mehrtakt/besserer Freezer oft nen deutlichen Aufpreis bezahlen. Heute macht es Nvidia selbst, indem sie sogenannte A-Chips verbauen und nen ordentlichen Kühler ab Werk auf ihre Karten pflanzen. Die üblichen Customdesigns haben es heute somit deutlich schwerer sich vom "Referenzdesign/Founders-Edition" der grünen abzusetzen...

Daher immer bedenken: Grips einschalten und sich nicht unnötig melken lassen. Denn egal von wem es kommt oder was draufsteht, die Hersteller/Anbieter wollen nur eure Kohle und am besten mehr davon:D

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Verwirrung am Grafikkarten Markt, welche ist die richtige für mich/WQHD!?

Jetzt mach aber mal nen Punkt! Kommst du mir jetzt ernsthaft mit Erbsenzählerei samt Prozentchen, ausgerechnet du...:schief: Denkst du ernsthaft ich weiß den Unterschied zwischen A-Chip und nicht A-Chip nicht? Achja, ich hab ja gesagt: die RTX 2070 ist fixer wie die RX 64. Das geht ja gar nicht...:D

Zudem brauchts den A-Chip anscheinend gar nicht. Es gibt mittlerweile genug User mit RTX 2070 (ohne A-Chip), die berichten, das dank des guten Kühlers ihre Karten auf 1800-1900Mhz boosten. Ohne selbst Hand anzulegen oder "herummfummeln" zu müssen. Ergo, wie so oft. Der Kunde wird "genötigt" das teurere Produkt zu kaufen. Es muss ja ne Karte mit A-Chip sein, da du ohne ja wesentlich langsamer unterwegs bist. SCHMARRN...:rollen:

Gruß

Ihr vermengt hier einfach ständig Zahlen, das ist das Problem. Benchmarks von einem A Chip gegen eine V64 Referenz gepaart mir Preisen eines non A Chips. Das macht schlicht keinen Sinn.
Ein non A Chip ist marginal schneller als eine V64 Custom, dabei 20% teurer und hat kaum OC Kapazitäten, hinzu kommt das Spielebundle bei den Radeons.

Hinzu kommt das er seine Spiele doch aufgelistet hat, in BF5 ist ein non A Chip der 2070 ein gutes Stück langsamer als die V64. Die paar Prozent zwischen a und non A stören dich nicht aber ein 2070 ist natürlich vieeeeeeeeeeeeeeeel schneller als eine V64. Ist klar.
 

sunyego

Software-Overclocker(in)
AW: Verwirrung am Grafikkarten Markt, welche ist die richtige für mich/WQHD!?

Jetzt mach aber mal nen Punkt! Kommst du mir jetzt ernsthaft mit Erbsenzählerei samt Prozentchen, ausgerechnet du...:schief: Denkst du ernsthaft ich weiß den Unterschied zwischen A-Chip und nicht A-Chip nicht? Achja, ich hab ja gesagt: die RTX 2070 ist fixer wie die RX 64. Das geht ja gar nicht...:D

Zudem brauchts den A-Chip anscheinend gar nicht. Es gibt mittlerweile genug User mit RTX 2070 (ohne A-Chip), die berichten, das dank des guten Kühlers ihre Karten auf 1800-1900Mhz boosten. Ohne selbst Hand anzulegen oder "herummfummeln" zu müssen. Ergo, wie so oft. Der Kunde wird "genötigt" das teurere Produkt zu kaufen. Es muss ja ne Karte mit A-Chip sein, da du ohne ja wesentlich langsamer unterwegs bist. SCHMARRN...:rollen:

Gruß

Er träumt mal wieder, einfach ignorieren ! :lol:
Die referenz die mit lediglich 1,8GHZ taktet ist bereits um 10% schneller als die wassergekühlte rx64lc und die lc holt praktisch alles aus Vega raus.

http://www.pcgameshardware.de/Grafi...s/Rangliste-GPU-Grafikchip-Benchmark-1174201/

Wenn man die standardmodelle miteinander vergleicht beträgt der unterschied 16% !


Techpowerup hat im test zur RTX 2060 zuletzt mehr als 30 Spiele unter die lupe genommen !
MSI GeForce RTX 2060 Gaming Z 6 GB Review | TechPowerUp

16-18%
RTX 2060 lautet der gegner der RX64 und nicht RTX 2070 !
In Gurdis traumwelt ist aber wie gesagt alles möglich ! Trollalilala
 
Zuletzt bearbeitet:

hwk

Software-Overclocker(in)
AW: Verwirrung am Grafikkarten Markt, welche ist die richtige für mich/WQHD!?

Die RTX 2080 die ich hier hab ist Non-A ... Läuft aber auch zwischen 1950 und 2010 MHz je nach Power Bedarf... Wie viel höher kommt man mit nem A Chip? 5%? Macht effektiv in FPS wieviel? 3%?
Ist der Unterschied bei 2070ern soviel größer?
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Verwirrung am Grafikkarten Markt, welche ist die richtige für mich/WQHD!?

Ihr vermengt hier einfach ständig Zahlen, das ist das Problem. Benchmarks von einem A Chip gegen eine V64 Referenz gepaart mir Preisen eines non A Chips. Das macht schlicht keinen Sinn.
Ein non A Chip ist marginal schneller als eine V64 Custom, dabei 20% teurer und hat kaum OC Kapazitäten, hinzu kommt das Spielebundle bei den Radeons.

Hinzu kommt das er seine Spiele doch aufgelistet hat, in BF5 ist ein non A Chip der 2070 ein gutes Stück langsamer als die V64. Die paar Prozent zwischen a und non A stören dich nicht aber ein 2070 ist natürlich vieeeeeeeeeeeeeeeel schneller als eine V64. Ist klar.
Ich vermenge hier keine Zahlen. Du bist nur wieder angesäuert, weil ja nicht sein kann was nicht sein darf. Gut, dann nehmen wir auch keine RX64 Liquid, sondern das beschissenste Kühldesign der Karte zum vergleichen her. Meh, meine Karte ist schneller. Aber wenn ich dies und das heranziehe, dann ist meine wieder 1Fps fixer. Stimmt ja gar nicht, denn wenn ich meine Karte...

Meine Fresse
rollen.gif


Gruß
 
TE
cHrIzZzI

cHrIzZzI

Freizeitschrauber(in)
AW: Verwirrung am Grafikkarten Markt, welche ist die richtige für mich/WQHD!?

Dabei wollte ich nur ne Beratung haben und jetzt kloppen sich die leute die Köpfe ein [emoji16][emoji16][emoji16]
Ich hoffe die Asus Strix Vega64 kommt noch mal für 360€ in ein Deal, hab den letzten von Mindfactory verpasst...

Gesendet von meinem STF-L09 mit Tapatalk
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Verwirrung am Grafikkarten Markt, welche ist die richtige für mich/WQHD!?

Die RTX 2080 die ich hier hab ist Non-A ... Läuft aber auch zwischen 1950 und 2010 MHz je nach Power Bedarf... Wie viel höher kommt man mit nem A Chip? 5%? Macht effektiv in FPS wieviel? 3%?
Ist der Unterschied bei 2070ern soviel größer?
Du weisst doch wie der Hase läuft. Der Unterschied macht sich vor allem beim Preis bemerkbar:D Ob nun A-Chip oder nicht, es gibt keine wirklich merkbaren Unterschiede zwischen den verschiedenen Karten einer Baureihe, ob nun RTX 2060/70/80 draufsteht. Du sollst für bissi Mehrperformance (durch erhöhtes Powerlimit und nen etwas besseren Freezer) deinen Geldbeutel ganz weit aufmachen. So wie immer...;)

Du willst spürbar mehr Power und nicht nur vielleicht 55 statt 52 Frames? Dann kauf dir ne stärkere Grafikkarte. GTX 970->RTX2070 oder RX580->RX64. Das macht Sinn. Der Rest ist... Geldschneiderei.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

Alabamaman

Software-Overclocker(in)
AW: Verwirrung am Grafikkarten Markt, welche ist die richtige für mich/WQHD!?

Dabei wollte ich nur ne Beratung haben und jetzt kloppen sich die leute die Köpfe ein [emoji16][emoji16][emoji16]
Ich hoffe die Asus Strix Vega64 kommt noch mal für 360€ in ein Deal, hab den letzten von Mindfactory verpasst...

Gesendet von meinem STF-L09 mit Tapatalk

Schau lieber nach der Nitro+ die Strix hat massive probleme mit der kühlung des Vrams nicht nur einmal gelesen.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Verwirrung am Grafikkarten Markt, welche ist die richtige für mich/WQHD!?

Schau lieber nach der Nitro+ die Strix hat massive probleme mit der kühlung des Vrams nicht nur einmal gelesen.
Die Nitro+ hat eh das beste Kühldesign für AMD-Karten, egal ob da ne RX580/590 oder RX56/64 drunter steckt. Wenn ich mich irre, kann man mich gern eines besseren belehren...

Gruß
 
TE
cHrIzZzI

cHrIzZzI

Freizeitschrauber(in)
AW: Verwirrung am Grafikkarten Markt, welche ist die richtige für mich/WQHD!?

Der kühler kommt eh runter, Wasserkühler kommt rauf[emoji6]

Gesendet von meinem STF-L09 mit Tapatalk
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Verwirrung am Grafikkarten Markt, welche ist die richtige für mich/WQHD!?

Der kühler kommt eh runter, Wasserkühler kommt rauf[emoji6]

Gesendet von meinem STF-L09 mit Tapatalk

Gerade dann macht eine Referenz Vega Sinn für dich, Dual Bios, quasi kein Power Limit, Möglichkeit auf LC Bios zu flashen( auf der Ref. ist flashen sehr komfortabel)
Wenn du was sparen willst holst du dir eine der Nano Karten der Vega 56 und klatschst da den Bisky drauf, dann hast du eine Nano WaKü was wirklich ne schicke Sache ist.
 
Oben Unten