• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Verfügbarkeit von RTX 3080 und RX 6800 XT: Es bleibt schlimm

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Verfügbarkeit von RTX 3080 und RX 6800 XT: Es bleibt schlimm

Aktuelle Grafikkarten wie die Geforce RTX 3080 oder Radeon RX 6800 XT sind nach wie vor schlecht lieferbar und deutlich teurer, als sie es laut UVP sein dürften. Anscheinend haben Händler die Preise in den letzten Wochen noch einmal angezogen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Verfügbarkeit von RTX 3080 und RX 6800 XT: Es bleibt schlimm
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Muahaha, wenn man solch demotivierende Artikel liest, kommt einem der eigene (damals "gierige") kauf im Nachhinein als vernünftig und günstig vor :ugly:
Meine Karte habe ich am Erscheinungstag etwas über UVP vorbestellt, sie zwei Wochen später im Geschäft abgeholt und bezahlt.
Wenn das eintritt was man voraussagt, also das die Preise weiter anziehen und die Verfügbarkeit weiter sinkt, weil das Chinesische Neujahr ansteht und die Mitarbeiter ein bis drei Wochen Urlaub haben, werden selbst jetzige Verhältnisse zurückgesehnt :fresse:
 

SESOFRED

Software-Overclocker(in)
Zum glück hatte ich nach erscheinen um 1510 Uhr eine 3080 schon im Warenkorb und ein paar tage später im PC.
Finde es aber ne Frechheit das die so teuer geworden sind.
Denke die meisten werden diese Generation überspringen und auf die nächste warten.
 

Hagelzuckererbse

Freizeitschrauber(in)
Hätte ich meine 3070 doch damals nicht wegen starkem Spulenfiepen zurückgeschickt, irgendein Miner hätte sich jetzt sicher darüber gefreut...
 

Richu006

Software-Overclocker(in)
Da überlegt man ja langsam glatt sein PC zu verkaufen... würde mich interessieren wie viel jemand bereit wäre zu bezahlen... die Preise sind echt nicht mehr feierlich!
 

Stormado

Freizeitschrauber(in)
Denke die meisten werden diese Generation überspringen und auf die nächste warten.
Ich will eigentlich meine 1080 endlich loswerden. Einer der drei Lüfter hat ein Problem...

Nun will ich seit Dezember aufrüsten, aber bei den Preisen sage ich gekonnt nein danke. Nun muss ich mal schauen, was ich machen werde. Eventuell rüste ich im April mal auf Zen 3 auf und dann später die Graka. Oder ich lasse es komplett sein und kaufe gleich eine neue Konsole :ugly:
 

tollertoni

Freizeitschrauber(in)
Ich muss aber an dieser Stelle mal gestehen, ich habe auch im Oktober letzten Jahres 4 RTX 2060 Super für je 360 € gekauft. 2 davon habe ich letzte Woche bei Kleinanzeigen für 550 € verkauft. Ich weis, ich bin ein Schwein aber so leicht habe ich noch nie Geld verdient.
 

PazeQQ

Komplett-PC-Käufer(in)
Die Hoffnung meine 1080 dieses Jahr in Rente zu schicken ist mittlerweile fast ganz gestorben. Ich bezweifle das ich dieses Jahr noch eine 3080/6800XT zu vernünftigem Preis bekommen werde.

Hoffen wir mal auf die nächste Generation. Oder ich häng das Thema PC-Gaming ganz an den Nagel und stell mir ne Konsole ins Wohnzimmer.
 

QIX

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Die Entwicklung ist zwar wirtschaftlich nachvollziehbar, gefällt mir jedoch ganz und gar nicht,
da die Preistendenz selbst bei populären P/L Karten (3060/3070) durch die massive Steigerung
preisbewusste Interessenten abschrecken wird. Schlecht für die PC Gaming Community, eine brauchbare
Grafikkarte sollte nicht erst im vierstelligen Bereich anfangen, die Verhältnismäßigkeit sollte auch
für die breite Masse gewahrt bleiben.
 

mkm2907

Freizeitschrauber(in)
Zum glück hatte ich nach erscheinen um 1510 Uhr eine 3080 schon im Warenkorb und ein paar tage später im PC.
Finde es aber ne Frechheit das die so teuer geworden sind.
Denke die meisten werden diese Generation überspringen und auf die nächste warten.
Ja, so mache ich das auch. Ich habe heuer vor, mir eine 2 TB SSD (M2) und einen 4K Fernseher (der als Monitor für den PC verwendet werden wird) zu kaufen. Das sollte genügen, der Rest (Grafikkarte und neues Netzteil) wird nächstes Jahr gekauft.
 

nibi030

Software-Overclocker(in)
Naja wenigstens wird jetzt bei NBB und Asus fleißig storniert wenn der verdacht der Mehrfachbestellungen besteht.
 

JustAnap

Kabelverknoter(in)
Letzte Woche kam meine 3090 Strix OC für 2099,- an, ist zwar auch noch extrem viel Geld, aber wenn man die momentane Situation bedenkt und die Strix vermutlich ohnehin nicht, selbst bei normalen Marktverhältnissen, unter 1800,- zu bekommen wäre, dann war das noch einigermaßen in Ordnung.

Ich denke die Situation bei GPUs und PSUs wird dieses Jahr noch viel schlimmer werden.

Meine Karte hab ich von NBB und ich muss sagen, die sind neben MF die einzigen die, in Anbetracht der momentanen Marktlage, noch einigermaßen "normale" Preise aufrufen. Alle Anbieter nutzen die Lage aus, aber was z.B. Alternate abzieht, da fällt einem nichts mehr zu ein....
 

Faramir

PC-Selbstbauer(in)
Meine Geforce 1080 GTX läuft noch ganz gut, spiele eh nur gerade Apex Legends. Da ich auch ne PS5 hab sehe ich das noch etwas gelassen...aber bis spätestens Battlefield 6 brauch ich dann aber auch endlich ne neue Grafikkarte...
 

Faramir

PC-Selbstbauer(in)
Ich dachte Streaming wird sich nie durchsetzen okay bei solchen Preisen ist das bestimmt viele solangsam eine Alternative.
 

nibi030

Software-Overclocker(in)
Tja erst haben mich meine Kumpels ausgelacht weil ich meine 2080 ti nicht für 500€ verkaufen wollte und dann als ich mir ne 3090 FE geholt habe... die haben jetzt entweder alle ne 3070 für lächerliche 800€ oder ne 3080 für 1200€

Aber gut...das konnte wirklich keiner ahnen, viele haben die letzte Gen ausgelassen und wollten nun ihr Upgrade machen, das rächt sich und anscheinend auch der völlig verfrühte Start von nvidia und amd.

Und so wie es aussieht, wird das auch in den kommenden Monaten nicht bessern. Warum nvidia ausgerechnet jetzt ne 3060 bringen muss obwohl sie schon die aktuelle Nachfrage nicht bedienen können, bleibt mir ein Rätsel.
 

4thVariety

Software-Overclocker(in)
Sobald Feiern und Urlaub wieder angesagt sind kommt eh der knallharte Crash was Unterhaltungselektronik angeht.

Nvidia darf sich ja nicht nur die Frage stellen ob man alles das man hergestellt hat verkaufen konnte. Wichtig ist auch die Frage, ob man seinen Markt ausbauen und festigen konnte. Wenn die Karten dann an Miner gehen ist das nicht der Fall. Das ist wie Nintendo, die immer mal wieder super bei Rentnern ankamen (DS Hirn Trainer, Wii Sport) aber die Kunden waren dann auch wieder weg die nächste Generation.
 

Ja---sin

Freizeitschrauber(in)
Denke die meisten werden diese Generation überspringen und auf die nächste warten.
Ganz genau, so sieht's nämlich aus! Warte noch bis Sommer, wenn sich dann nicht's tut - rechne aber auch nicht damit - verzichte ich gleiche auf diese Gen. Mich graust nur die Vorstellung, dass es mit der nächsten Gen dann wahrscheinlich wieder von vorne losgeht...
 

Richu006

Software-Overclocker(in)
Ganz genau, so sieht's nämlich aus! Warte noch bis Sommer, wenn sich dann nicht's tut - rechne aber auch nicht damit - verzichte ich gleiche auf diese Gen. Mich graust nur die Vorstellung, dass es mit der nächsten Gen dann wahrscheinlich wieder von vorne losgeht...
Ich befürchte... der nächste launch wird nicht besser.

Ich befürchte
Wichtig wird bei rtx 4000 eine gute F5 Taste!

Leider bekommt man dann als early adapter auch noch Problemkarten. Trotzdem wohl die beste möglichkeit an neue Karten zu kommen.

Naja mal sehen was der crypto markt so tut. Wenn der Einbricht finden sich plötzlich Grafikkarten wie Sand am Meer zum kaufen.
 

ragnaro3k

PC-Selbstbauer(in)
Es würde das Problem vereinfachen wenn ihr nicht privat die Karten horten würdet. Und ne 6900XT? Lol? Für 1600 krieg ich ne 3090, ist 30% schneller.

Die nächste Generation wird genauso ablaufen nur teurer, da Jensen die UVP sicher nicht mehr so verlogen niedrig ansetzt. Die Leute haben mitgekriegt das man mit Scalpen easy Geld machen kann. 4080 wirste nicht unter 1500 kriegen.
Jeden Tag steht irgendein dummer Mensch auf.
 

Cernan68

Kabelverknoter(in)
Ganz genau, so sieht's nämlich aus! Warte noch bis Sommer, wenn sich dann nicht's tut - rechne aber auch nicht damit - verzichte ich gleiche auf diese Gen. Mich graust nur die Vorstellung, dass es mit der nächsten Gen dann wahrscheinlich wieder von vorne losgeht...
Ich glaube das mache ich auch. Hatte die 3080 fest im Visier, inzwischen bin ich nur noch gefrustet, kaufe Spiele wie Cyberpunk 2077 gar nicht erst und hoffe die 1080 Ti hält noch durch. Schauen wir mal was eine 4080 bringen wird und ich bestelle mir die im Vorverkauf. Hoffe ich bin schnell genug gegen die Skalper. Jedenfalls werde ich definitiv keine 1500 Euro für eine Karte bezahlen, die mit 699 UVP gelistet wird.
 

Gordon-1979

Volt-Modder(in)
Wenn es schlimm ist machen wir ein Pflaster drauf ... ne mal im Ernst abwarten und fertig.
Es bleibt lange noch so. Das der Kurs von Bitcoin weiter steigt und steigt .............................
Wer eine Grafikkarte braucht, das ist Pech für dieses Jahr, definitiv.
Dafür werden CPUs, RAM, Mainboards und SSD/HDD deutlich günstiger.
 

Casurin

BIOS-Overclocker(in)
wir hätten so eine schöne Generation an GPUs haben können - bei beiden deutlich besseres P/L als die Vorgenerationen aber nope - da kann man noch einige Monate warten.

Ich war jetzt schon wirklich am überlegen meine Kiste zu verkaufen - bei den jetzigen Preisen würde ich jetzt mehr bekommen also ich damals dafür neu gezahlt habe. Aber ein paar Monate ohne nen wirklichen PC..... ne danke.
 

deady1000

Volt-Modder(in)
Die Nachfrage ist weiterhin höher als das Angebot und die Preise fallen nicht.

Gründe:
- Steigende Nachfrage nach Gaming-Hardware
- Lockdown, Langeweile, Homeoffice
- Wichtige AAA-Titel wurden gelauncht oder launchen
- Allgemeiner Hype und Run auf die Karten
- Schwierige Liefer- und Produktionsketten
- Generelle Knappheit an Mikrochips (TSMC-Aktien :top:)
- Miningboom 2.0

Leude, das wird 2021 eher noch schlimmer als 2020. Geht mal davon aus, dass das jetzt noch ne ganze Weile so weitergeht.

*surprised Pikachu*

600px-Surprised_Pikachu_HD.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Flowbock

Schraubenverwechsler(in)
Wahnsinn, mein Bruder und ich haben Anfang Dezember mit "Glück" und zähneknirschend neue Karten bekommen. Ich hätte nie gedacht im Nachhinein ein *gefühltes* Schnäppchen gemacht zu haben, kranke Preise.
Hab jetzt noch meine 1080ti in Reserve liegen, da im Falle eines Defektes vermutlich nicht einmal Ersatzkarten verfügbar wären.
 

Ishe

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Eine 3080 wird immer schwieriger zu nem fairen Kurs zu bekommen, bzw. fast unmöglich :/

Alle anderen konnte man durchaus in den letzten Wochen, den Umständen und Modell entsprechend noch zu einem "fairen" Preis mit ein wenig Muße und Glück kaufen.
 

KremitTheFrag

Kabelverknoter(in)
Die AMD RX 6800 und aktuell auch die RX 6800XT sind bei Mindfactory und Alternate aktuell und auch immer mal wieder zu bekommen. Aber die Preise sind selbst im Outlet viel zu teuer und liegen teils über dem doppelten der UVP. Selbst wenn ich da noch 20% für Customdesign draufrechne kommt es fast auf das Doppelte.

Schade eigentlich, weil ich eine für 4k am Fernseher haben möchte (Projekt PCStation). Aber so bleibt es halt bei der RX 5700XT und WQHD.

Mal schauen, was man zuerst bekommen kann, ne Konsole oder ne 4k brauchbare Grafikkarte
 

timOC

Kabelverknoter(in)
Ich hab mir mehr Glück als Verstand Ende Januar eine 3080 strix für ca 930€ gekauft, und muss sagen: Verglichen mit 2080ti @maxOC@Water ist die Karte eigentlich nicht besonders. Etwas energieeffizienter und etwas schneller, aber bei gleichem powerlimit nicht mal so viel. Das höhere powerlimit der strix bringt auch null komma nix, da die Karte schon @ stock zu ineffizient ist. Untervolten und auf 2080ti Niveau laufen lassen bei weniger stromverbrauch ist das einzig sinnvolle bei der 3080. Und da tut es auch ne FE.

Die Gen ist nur im Mining deutlich besser, ansonsten wäre sie nur zur UVP gut.

Habe auch angefangen, in der downtime zu minen, weil es einfach unökonomisch ist, es nicht zu tun. Von daher verstehe ich, wieso die Karten so schwer zu bekommen sind. Wenn die 3060 rauskommt, kaufen die Miner wohl eher diese und die 3060ti, dann entspannt sich die Situation für 3080 und 3070 hoffentlich etwas.

Und ich idiot hätte Ende Januar ne radeon 7 aus dem whd für 9xx€ kaufen können, aber hab es dann doch gelassen D'oh.
 

HenneHuhn

Volt-Modder(in)
Ich kenn mich mit mit der Thematik nicht wirklich aus, aber müsste bei sowas nicht mal der Verbraucherschutz reinflanken?
Was soll der machen? Einige Leute führen immer wieder den "Wucher-Paragraphen" an, aber dieser gilt nur bei Ausnutzen einer Notlage oder grob bösartigem Ausnutzen von Unerfahrenheit. Sowas bei einem Luxusartikel wie Gaming-GPU geltend zu machen, also bei Artikeln die ohnehin zu teuer sind, als dass bspw. Kinder sie kaufen könnten/dürften ("Taschengeld-Paragraph"), halte ich - zugegeben juristischer Laie - für kaum möglich.

Ich sitze hier auch mit meiner ollen GTX 1060 und bereue es, letzten Herbst einen 165 Hz WQHD-Monitor gekauft zu haben. Zwar spiele ich kaum AAA-Titel zum Erscheinungszeitpunkt, aber auch AC: Odyssey oder Detroit: Become Human laufen auf WQHD nicht mehr sonderlich schön. Und runterschalten auf FHD resultiert aufgrund des krummen Multiplikators leider in matschigem Bild :/

Schade, schade, Marmelade... Wie mein alter Bio-Lehrer zu sagen pflegte...
 

Azrael Hoytman

Kabelverknoter(in)
Ich befürchte... der nächste launch wird nicht besser.

Ich befürchte
Wichtig wird bei rtx 4000 eine gute F5 Taste!

Leider bekommt man dann als early adapter auch noch Problemkarten. Trotzdem wohl die beste möglichkeit an neue Karten zu kommen.

Naja mal sehen was der crypto markt so tut. Wenn der Einbricht finden sich plötzlich Grafikkarten wie Sand am Meer zum kaufen.
F5 bringt wenig wenn alle bots direkt alles wegfarmen. da fährste wahrscheinlich besser wenn du dir frühzeitig auf irgendwelchen telegram scalper channels ne karte für nen kleinen aufpreis sicherst und sie dann wahrscheinlich sogar zu release bekommst...
 

Rhetoteles

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Tja erst haben mich meine Kumpels ausgelacht weil ich meine 2080 ti nicht für 500€ verkaufen wollte und dann als ich mir ne 3090 FE geholt habe... die haben jetzt entweder alle ne 3070 für lächerliche 800€ oder ne 3080 für 1200€

Aber gut...das konnte wirklich keiner ahnen, viele haben die letzte Gen ausgelassen und wollten nun ihr Upgrade machen, das rächt sich und anscheinend auch der völlig verfrühte Start von nvidia und amd.

Und so wie es aussieht, wird das auch in den kommenden Monaten nicht bessern. Warum nvidia ausgerechnet jetzt ne 3060 bringen muss obwohl sie schon die aktuelle Nachfrage nicht bedienen können, bleibt mir ein Rätsel.
Anderer Chip, der abverkauft werden kann. Da wird jetzt alles was geht verkauft. Immerhin werden es in der Summer mehr Karten, aber es wird sich locker bis zum Herbst nichts ändern.
 
Oben Unten