• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

User Review - Palit GTX 970 Radial Design

T

Tyler654

Guest

Kontext beachten.

Seine jetzige Karte hat in etwa das selbe PCB wie die GTX 970 Gaming (er hat ja eine andere bekommen), bei welcher sich die Spannungsversorgung für GPU und Grafikspeicher bekanntermaßen direkt bei den Monitorausgängen befindet.
 

-Kerby-

Software-Overclocker(in)
Das alles mit den MSI ist sehr komplex
und so wie es mir scheint, wissen nichtmal
mehr die Händler, welches Modell sich wie nennt.
Auf jedenfall, um etwas Klarheit in diesem
kleinen Dschungel der MSI Karten zu bringen:

MSI 970 4GD5 (Radial) - Modellnummer: V317-001R
MSI 970 4GD5T (Axial) - Modellnummer: V316-009R
MSI 970 4G Gaming (Axial) - Modellnummer: V316-001R

Hat etwas länger gedauert, aber glaub ich habs durchgeblickt...
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
A

alfalfa

Software-Overclocker(in)
Kontext beachten.

Seine jetzige Karte hat in etwa das selbe PCB wie die GTX 970 Gaming (er hat ja eine andere bekommen), bei welcher sich die Spannungsversorgung für GPU und Grafikspeicher bekanntermaßen direkt bei den Monitorausgängen befindet.

Ja eben.
Der Kontext war:
Das PCB der MSI OC mit Axial sieht stark nach 980 Referenz aus.

Dann schreibst du:
Kann nicht sein, da die Spannungswandler bei den Monitoranschlüssen liegen müssten.

Und ich sage:
Bei der 980?
Nee, da ist es genau umgekehrt.

Wenn du also sagst, dass das PCB der MSI 970 mit Axiallüfter dem Refrenzdesign der 980 nicht entsprechen kann, weil die Spannungswandler bei den Monitoranschlüssen liegen müssten, dann trifft das nicht zu, weil sie bei der 980 eben nicht dort, sondern genau am anderen Ende liegen müssen.

Wenn du meinst, dass die Spannungswandler bei der MSI 970 links liegen müssten (kommt mir nach mehrmaligem Lesen in den Sinn), dann haste Recht, es aber bissel unglücklich ausgedrückt, weil man es so liest, dass die Spannungswandler links liegen müssten, damit es dem Referenzdesign der 980 entspricht.

Falls jetzt jemand verwirrt ist (das wollen wir ja nicht):
Bei der 980 im Referenzdesign liegen die Spannungswandler rechts vom Chip.
Bei der 970 gibt es kein offizielles Referenzdesign und bei den meisten (bzw. allen mir bisher bekannten Modellen) liegen sie links vom Chip bei den Ausgängen.
 

-Kerby-

Software-Overclocker(in)
Schaut euch bzgl. der PCBs diesen Thread an. Eumelbeumel hat sich soviel Mühe gegeben, dass man das nicht in Vergessenheit geraten lassen sollte
und noch immer diskutiert wird, welches PCB verwendet wird :D

http://extreme.pcgameshardware.de/g...0-pcb-liste-fuer-nachruest-wasserkuehler.html

Von Mindfactory gabs selbstverständlich auf meine E-Mail nur wieder die Standardantwort, ich solle es zurücksenden, aber i-eine Erklärung,
was bzgl. der Versionen los ist, gab es nicht ^^
 

-Kerby-

Software-Overclocker(in)
Die sagt, meines Wissens nach, nichts aus ^^
ich habn Asic von 80%
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
A

alfalfa

Software-Overclocker(in)
Hey Kerby, super Sache mit den Bildern! Danke dafür!
Und na klar können die hier bleiben und Doppelpost stört mich nicht, geht manchmal nicht anders.

Also die MSI mit DHE sieht ja mal viel wertiger als die Palit aus.
Auch die von dir erwähnte Abtrennung des Lüfters vom Kartenende sieht man schön deutlich.

Sehe ich es richtig, dass die Spannungswandler bei der Radialkarte nicht bei den Monitorausgängen, sondern neben dem Lüfter sind? Ohne Kühlkörper, aber im Luftstrom?
Und ebenso sind bei dieser Version die Hälfte der Speicherchips auf der Rückseite? Werden doch auch 8x 512 sein, oder sind die komplett als 4x 1024 auf der Rückseite?

Ich fände es wirklich toll, wenn du ein Review schreibst und die beiden Karten miteinander vergleichst!
 

-Kerby-

Software-Overclocker(in)
Bin schon dabei das Review zu schreiben, aber es wird mortz lang dauern und ich will es erst in der Nacht posten, um etwaige Fehler vorher auszumertzen,
ohne das es jem. bemerkt, sobald ich ihn poste :D

Die Speicherchips befinden sich alle im Luftstrom, keins ist auf der Rückseite.
Die Spawas sind beim Radial-Fan und nicht bei den Monitorausgängen, weshalb man davon ausgehen kann,
dass es sich hierbei um ein 980 Referenz PCB handelt.
 
TE
A

alfalfa

Software-Overclocker(in)
Die Speicherchips befinden sich alle im Luftstrom, keins ist auf der Rückseite.
Die Spawas sind beim Radial-Fan und nicht bei den Monitorausgängen, weshalb man davon ausgehen kann,
dass es sich hierbei um ein 980 Referenz PCB handelt.

Also genau so, wie du es vermutet hast, hinsichtlich des PCB-Layouts.
Wohl eine Seltenheit bei der 970.

Aber wegen der Speicherchips: Entweder kann ich nicht richtig gucken, oder ich bin blöd... was sind das für 4 Hynix Chips auf der Rückseite des schwarzen PCB, wo man sieht, dass nur jeder zweite Platz belegt ist?
Entweder sind das 2 GB und die anderen 2 GB sind auf der Vorderseite, oder es sind 4 GB komplett auf der Rückseite mit Platz für weitere 4 Chips á 1 GB in einer zukünftigen Version?!
 

-Kerby-

Software-Overclocker(in)
Ach du meinst das andere PCB.
Das ist die falsche Karte, also diejenige mit den Axial-Fans.
Das stimmt, diese hat vier Speicherbausteine auf der Rückseite von Hynix.
 
TE
A

alfalfa

Software-Overclocker(in)
Ach du meinst das andere PCB.
Das ist die falsche Karte, also diejenige mit den Axial-Fans.
Das stimmt, diese hat vier Speicherbausteine auf der Rückseite von Hynix.

Oh sorry, mein Fehler. Schwarz und braun verwechselt :wall:

Das wirft dann aber gleich die nächste Frage auf:
Da die Spannungswandler bei der braunen Radial keinen Kühlkörper haben, der (die?) Kühlkörper auf der Karte aber groß wirkt / wirken, sieht es so aus, als wäre der Speicher auch von einem Kühlkörper bedeckt?

Ach was frag ich, du schreibst fleißig ein Review und da wird jeder alles nachlesen können. :-)
 

Spawn1702

Komplett-PC-Aufrüster(in)
So...
1. Ich hab den Thread nur überflogen, aber ich habe die Karte damals genauso schnell gekauft, wie ich mich gerade dazu entschieden habe, was dazu zu schreiben.
2. Bei mir läuft die Karte seit dem ersten Tag unter Last mit 1250 MHz(Boost halt), ich habe nie irgendwas verändert...
3. Radial FTW (mal einfach so :D)
4.kein Spulenfiepen und keinerlei Lärmbelästigung, ich hatte vorher ne Radeon 6950@6970 im Referenzdesign, das liegen Welten dazwischen.

Fazit:
Der beste Grakakauf letzten Jahre. Vorallem weil es ein Releasekauf war.
Eine sehr unterschätzte Graka, für Fans des Radialdesigns ein Geheimtip!
 
TE
A

alfalfa

Software-Overclocker(in)
Spawn, freut mich, dass du nach wie vor genauso begeistert bist wie ich.

Wenn es dir doch mal zu wenig wird - im Afterburner holst du mit ein paar Klicks einfach so noch einige MHz raus (und wenn es "nur" 200 zusätzlicher Boost + mehr RAM-Takt sind, die sind auf jeden Fall drin und auch mess- und spürbar).

Ich bin am überlegen, den Hardware Mod bezüglich des Powerlimits durchzuführen, um einfach mal zu gucken, was noch gehen könnte.
Anleitung: Power Target Mod entfernt Nvidia Power Limit
 

Shurchil

Freizeitschrauber(in)
VRAM OC bringt dann was, wenn du hohe Auflösungen und oder AA fährst. Ich bekomme mit 700MHz mehr VRAM Takt in etwa genauso viele extra Frames in hohen Auflösungen wie mit ~ 150MHz GPU-OC. Auch die Mindest-Frames steigen, aber halt nur in extremen Settings, spielbar wird es so oder so nicht. ICh tippe mal auf das 256bit-Interface.

Dinge, die ich noch nie irgendwo von irgendjemanden (inkl. PCGH) gehört habe - danke dir!

@Topic: Ich weiß schon wieder bissl älter, sorry. :ugly:
 

micky23

Software-Overclocker(in)
Toll geschrieben. Habe mir die besagte Karte auch mal gekauft und würde gerne mal dein mod BIOS testen.
Könntest es mir bitte schicken?
 

stolle80

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Wie bekomme ich denn den die untere Grüne Linie in der Afterburner- Lüftersteuerung so niedrig? Also die minimale Lüfterumdrehungszahl?
Bei mir ist die so bei 27 Grad.
 
TE
A

alfalfa

Software-Overclocker(in)
Wie bekomme ich denn den die untere Grüne Linie in der Afterburner- Lüftersteuerung so niedrig? Also die minimale Lüfterumdrehungszahl?
Bei mir ist die so bei 27 Grad.

Ich zitiere mich mal selbst:

Im Standardprofil läuft der Lüfter der Palit auf mindestens 29% (1266 RPM laut GPU-Z).
...
Legt man im MSI Afterburner Hand an, kann man den Lüfter auf minimal 22% (960 RPM) runterstellen und schon ist es schwerer, ihn im Idle noch rauszuhören.
...
Noch weniger Lüftergeschwindigkeit geht nur per BIOS-Flash, dazu später.
 

stolle80

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Jo Danke für die rasche Antwort .. meinte aber die Linie ( sehe Anhang) die liegt bei dir unter 10%!!
Meine ist knapp unter 30 ?? kurve.jpg
 
TE
A

alfalfa

Software-Overclocker(in)
Die Linie ist die Mindestgeschwindigkeit die durch das BIOS vorgegeben wird.
Hast du denn dein BIOS so modifiziert, dass die Mindestdrehzahl darunter liegt? Das ist Voraussetzung, sonst lässt sich das per Software nicht weiter nach unten regeln.
 

stolle80

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Danke Alfalfa, das wollte ich wissen. :daumen:
Nee, von Bios modifizieren hab ich leider gar keine Ahnung,
ich bin eigentlich mit der Leistung meiner Karte absolut zufrieden.
Die ist mir einfach unter Last etwas zu laut, bin mir aber auch bewusst das die Kühlung wohl wichtiger ist.
Was sind denn so die Temperaturen die auf Dauer unbedenklich sind unter Last?
Bei 79° taktet die sich doch runter oder?
68° - 70° ?
Ohne Bios Mod ist es schwierig, da ich nicht so viel Spielraum hab, der Lüfter dreht schnell auf..
 
TE
A

alfalfa

Software-Overclocker(in)
Also ich würde alles als unbedenklich bezeichnen, da sie sich zum Schutz ja sowieso runtertaktet.
Du könntest die Lüfterkurve ausloten zwischen Lautstärke und Takt, das geht auch ohne BIOS-Mod. Letzteres versetzt dich nur in die Lage, sie im Idle nahezu unhörbar zu machen und trotzdem noch einen kleinen Luftstrom zu haben, der die Spannungswandler kühlt.
 

LeJokar

Schraubenverwechsler(in)
Danke alfalfa für die hervorragende Anleitung.
Ich habe erst gezögert, ob ich die Palit Karte nehmen soll, aber jetzt will ich sie eigentlich nicht mehr hergeben. Ich bin deiner Anleitung so gut es ging gefolgt und habe ganz ähnliche Werte erreichen können.
Core OC +211Mhz
V- RAM OC +289 Mhz
Temp unter Load/Idle 80°C/40°C bei 2000/350 RPM.
In Spielen boostet sie ordentlich bis 1500Mhz.
Mehr hat das BIOS nicht hergegeben. Aber wie du schon beschrieben hast, im Idle kaum hörbar!! Auch beim Spielen mit Headset oder offenem Fenster wirklich nicht herauszuhören.
Die VRAM limits (3,5 GB+0,5GB) seitens NVIDIA habe ich noch nicht wirklich merken können, da ich den VRAM max. bis 1,2 GB mit meinen Spielen beladen konnte. (BFBC2, GTA 4 etc.)
Alles in allem wollte ich nur Danke sagen und eine kleine Rückmeldung geben, weil mir das echt weitergeholfen hat! :)
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
@TE: So wie das auf dem einen Bild in Post 1 aussieht, hast du irgendein Netzteil von Thermaltake. Dieses solltest du schleunigst austauschen.
 
TE
A

alfalfa

Software-Overclocker(in)
Hey, das lese ich doch gern. :-)

Bei meiner Karte zeigte sich mit der Zeit, dass es immer wieder Treiberabstürze bei zu hohem Takt gab. Aber wirklich mit der Zeit und scheinbar abhängig vom Treiber.
Mit dem aktuellen 353.30 läuft sie nur noch mit + 183 GPU / + 499 RAM stabil. Beim RAM-OC scheint es meiner Karte egal zu sein, wie viel Takt sie bekommt. Auch mit 0 RAM-OC lande ich beim aktuellen Treiber oberhalb von +183 GPU trotzdem ab und an auf dem Desktop mit der Meldung, dass der Treiber zurückgesetzt wurde.
Aber mit den +183 erreicht die Karte immer noch ihre 1473 MHz Boost und den Unterschied zu 1500 spürt man ehrlich gesagt nicht.

Wenn du bei deinen Spielen mal im Treiber die Downsamplingoptionen einschaltest, schaffst du es schnell, mehr Speicher zu belegen.
Bei Dying Light hatte ich vor den Patches auch ohne DS das Problem mit dem langsamen Speicher. Das hat man wirklich sehr deutlich gemerkt. Mit den Patches und den neuen Treibern läuft das Spiel aber problemlos, weil die Speicherbelegung künstlich unter 3,5 GB gehalten wird.
Bei Ride z.B. kann ich das Problem mit DS auch nachvollziehen. Eigentlich sehr schade, weil die Karte bei dem Spiel selbst mit DS die Leistung hätte, durch den langsamen Speicher dann aber so gebremst wird, dass es durch die Nachladeruckler fast zur DIA-Show kommt.
 
TE
A

alfalfa

Software-Overclocker(in)
@TE: So wie das auf dem einen Bild in Post 1 aussieht, hast du irgendein Netzteil von Thermaltake. Dieses solltest du schleunigst austauschen.

Schon lange nicht mehr. :-)

Wie ich im Text abseits der Bilder schon schrieb, sollte das auch das Teil sein, was so schnell wie möglich danach getauscht wird. Es war das Hamburg 530 W der ersten Serie mit halbwegs brauchbarer Technik drin.
Ich habe es aber auch nur aus einem Grund getauscht: Es ist mir unter Last zu laut!

Jetzt bitte keine angebliche Chinaböllerdiskussion - Egal - das Ding habe ich meinem Vater zusammen mit meiner alten Grafikkarte geschenkt und sein Rechner funktioniert tagtäglich wunderbar.

Und ja, ich habe seitdem das hochgelobte BQ E10 500W... das mich trotz "Premium" Aufdruck auf dem verschweißten Karton mit nicht besonders toller Verarbeitungsqualität begrüßte (kaputte Sleeves, schiefe Aufkleber).
Wie auch immer - bitte keine NT-Diskussion hier draus machen. Danke!
 

VfL1337

Schraubenverwechsler(in)
Danke für den Review, auch wenn es schon etwas länger her ist :)

Wenn ich jetzt (quasi kurz vor 1070/1080) die hier getestete GPU für ~150€ generalüberholt kaufen kann, macht das dann Sinn?
Möchte von meiner GTX 570 Phantom gerne auf was neueres wechseln, hatte bisher aber immer nur r9 390 oder Polaris 10 in den Überlegungen.
 
TE
A

alfalfa

Software-Overclocker(in)
Für 150 würde ich keinen Moment zögern.
Ich bin immer noch sehr zufrieden mit der Karte und beim Umstieg von der 570 auf die 970 wirst du fast den gleichen Effekt haben wie ich damals von 460 auf 970 und dabei auch noch Strom sparen.
 

VfL1337

Schraubenverwechsler(in)
Würde sich das auch lohnen, wenn ich nicht vor habe OC zu betreiben?
Lüfter würde ich zumindest über MSi Afterburner regulieren, BIOS weiß ich noch nicht...bin nicht so erprobt in solchen Sachen (deswegen auch eher kein OC)

Kleine weitere Nachfrage: Wie viel sollte maximal für die Karte ausgegeben werden, wenn sie NICHT neu, sondern nur generalüberholt ist?
 
TE
A

alfalfa

Software-Overclocker(in)
Ja, auch ohne OC ist die 970 ein vielfaches schneller als die 570.
Ob du dich mit 22% Lüftergeschwindigkeit im Idle anfreunden kannst, müssen deine Ohren entscheiden. Weniger geht im Afterburner nur mit angepasstem BIOS.

Den Preis von 150 € hast du vorgegeben. Dafür kann man ohne Bedenken zugreifen.
Der Neupreis dieser Karte liegt aktuell bei ca. 280 €.
Gebrauchte (funktionsfähige) werden bei Ebay um 250 € per Sofortkauf angeboten.
Ein fairer Gebrauchtpreis erscheint mir momentan alles zwischen 200 - 250 € zu sein.

Ich weiß nicht, was man an einer Grafikkarte "generalüberholen" kann, außer vielleicht die Kühler und Lüfter zu reinigen / auszutauschen und die Wärmeleitpaste zu erneuern. Ansonsten kann man da nichts überholen.

Für 150 nimm sie auf jeden Fall!
Und wenn du sie nicht willst, dann sag mir, wo man sie für diesen Preis bekommt. :-)
 

-Kerby-

Software-Overclocker(in)
Die Frage mit dem "generalüberholt" hab ich mir auch schon gestellt...
wehe der hat was rumgelötet :what:

An diesem Punkt würde ich nachhaken, was damit gemeint ist. Da bin ich einfach zu skeptisch.
 
TE
A

alfalfa

Software-Overclocker(in)
Hi Kerby :-)

also er schrieb mir per PM, dass er auf so eine Karte bei Ebay bieten möchte.
Weiß nicht, ob er sie ersteigert hat, sie ging für 203,60 € + Versand über den Tisch.
Fairer Preis, in meinen Augen, aber doch schon einen kleinen Tick weniger, als ich dachte. Klar, Pascal steht in den Startlöchern und einige Maxwell-Besitzer wollen ihr Zeug loswerden, so lange es noch relativ "viel" wert ist.
Kommt für mich nicht in Frage, der Wertverlust ist mir nix, die Karte kommt einfach in den Zweitrechner.

Der Begriff "generalüberholt" stammt von Ebay. Man kann das als Kategorie des Zustands auswählen und natürlich wird da niemand etwas anderes gemacht haben, als die Karte und ihren Lüfter zu reinigen...

150 € waren auch eher eine Wunschvorstellung, wie man sieht...

Je nachdem, wo sich Pascal positioniert, könnten 150 € aber sehr bald schon Realität werden.
Mir egal, bis dahin habe ich fast 2 Jahre Spaß mit Maxwell gehabt und die Karte ist immer noch so gut und vor allem effizient, dass sie meinen zweiten Rechner aufwerten wird und trotz vielfacher Leistung dabei auch noch um die 90W Strom sparen wird (GTX 460 OC) und das Netzteil, das ganze System und damit auch meine Ohren, meine Stromrechnung und die Gehäuse- / den CPU-Lüfter entlasten wird.
 
Oben Unten