• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[Update] be quiet! DARK POWER PRO 10 Phänomen

Ares-06

Komplett-PC-Käufer(in)
be quiet! DARK POWER PRO 10 Phänomen

Hallo PCGH Community!

Tja... wo soll ich anfangen :ugly:
folgendes Problem: Pc startet nicht wenn ich auf den Einschaltknopf drücke. Kein hochfahren, kein Lüfter drehen, einfach nichts. Strom hat er (lan Anschluss leuchtet).

Jetzt kommt der Clou dabei, wenn ich den Ein/Aus Schalter schnell hin und her drücke startet der Pc ganz normal(davor den Startknopf drücken). :huh:
Prime läuft stabil, Furmark läuft stabil, genauso alle Spiele, keine Abstürze nichts...

Gut... bisschen nachgeforscht und das Ergebnis war "BeQuiet-Bug". Problem war also bekannt. Danach hab ich sie zur Reperatur eingeschickt und als Antwort kam das am Produkt keine Mängel festgestellt wurden, ich solle ein anderes Bauteil überprüfen.

Was wurde überprüft/gemacht:

RAM eingebaut - ausgebaut
Grafikkarte ausgebaut
Alle Steckplätze überprüft (lockere Pins usw.) und ausgesteckt
Lüfter, Laufwerk, CPU kühler, einfach alles was man so austecken kann

Windows 7 neu installiert, Treiber aktualisiert, Bios aktualisiert und die Mainboard Batterie gewechselt.
Die einzigen Bauteile die ich nicht gewechselt habe ist die CPU, Motherbord und (ja mein ernst) das Netzteil. Da das hier mein erster Pc ist, habe ich keine Ersatzteile.

Alles deutet darauf hin dass es das Netzteil ist aber laut Reperaturservice ist alles in Ordung mit dem Ding. :wall: Was könnte sonst dieses Problem verursachen?
*Verzweiflungs Modus* :ugly:

Meine Specs:

• Mainboard: Gigabyte GA-Z87X-D3H

• CPU: Intel Core i7-4770K (kein OC)

• RAM: Corsair Vengeance 16GB (2x8GB)

• Grafikkarte: EVGA GeForce GTX 780Ti (kein OC)

• Festplatte: Samsung SSD 840 Pro 256GB

• Netzteil: be quiet! DARK POWER PRO 10

• Betriebssystem: Win7 Home Prem 64bit


Vielen Dank im Voraus!

MfG Ares

PS: Ich hoffe ich habe alle Infos angegeben die man braucht + richtiges Forum... immerhin mein erstes Thema. :D
 

Aerni

Software-Overclocker(in)
AW: be quiet! DARK POWER PRO 10 Phänomen

poste das dochmal im szpport forum von be quiet. da bekommst auch ne antwort.
 

Dragon AMD

Volt-Modder(in)
AW: be quiet! DARK POWER PRO 10 Phänomen

Wenn du den PC komplett neu hast und gerade erst zusammengebaut könnte es am Netzteil liegen. Hast du auch alles richtig verkabelt.

Das solltest du überprüfen!


Edit: am besten Bilder hier Posten.
 

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: be quiet! DARK POWER PRO 10 Phänomen

Hast du den Startknopf des Gehäuses richtig angeschlossen?
 

poiu

Lötkolbengott/-göttin
AW: be quiet! DARK POWER PRO 10 Phänomen

an be quiet support wenden könnte ein Elko Prob sein
 
TE
Ares-06

Ares-06

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: be quiet! DARK POWER PRO 10 Phänomen

wow so schnell und so viele antworten danke dafür :D

pc ist jetzt knapp 2 jahre alt... davor gings ja ohne probleme und darum glaub ich nicht das die falsch angeschlossen sind/waren

die sache ist die... beim test haben ein 13! seitiges A4 blatt mitgegeben in dem die ganzen leitungen getestet worden sind. :ugly:

es gibt ne be quiet supportforum vom hersteller :hmm: wusst ich garnich.. danke für den tipp
ich denke ich muss nen mod anschreiben oder?
 

FrozenPie

Lötkolbengott/-göttin
AW: be quiet! DARK POWER PRO 10 Phänomen

Wenn das Teil 2 Jahre ohne Probleme funktioniert hat, dann ist wohl ein Elko matschig oder eine Lötstelle kalt geworden bzw. gebrochen. Das kann bei jedem Netzteil vorkommen und ist absolut nicht Herstellerabhängig weshalb auch Bezeichnung "Be quiet!-Bug" völliger Non-Sense ist ;)
 
TE
Ares-06

Ares-06

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: be quiet! DARK POWER PRO 10 Phänomen

Wenn das Teil 2 Jahre ohne Probleme funktioniert hat, dann ist wohl ein Elko matschig oder eine Lötstelle kalt geworden bzw. gebrochen. Das kann bei jedem Netzteil vorkommen und ist absolut nicht Herstellerabhängig weshalb auch Bezeichnung "Be quiet!-Bug" völliger Non-Sense ist ;)

trotz des umfangreichen tests die sie durchgeführt haben und trozdem nichts gefunden? ich kenn mich da jetzt grade nicht aus... aber sollte es dann nicht bei so nem test auffallen?
 

FrozenPie

Lötkolbengott/-göttin
AW: be quiet! DARK POWER PRO 10 Phänomen

trotz des umfangreichen tests die sie durchgeführt haben und trozdem nichts gefunden? ich kenn mich da jetzt grade nicht aus... aber sollte es dann nicht bei so nem test auffallen?

Muss es nicht. Die testen meistens das Gerät nicht auf Herz und Nieren geschweige denn schrauben es auf. Die werden meistens einfach nur an den Strom angeschlossen und nachgeguckt ob es sich belasten lässt, mehr aber auch nicht und wenn der Elko vom Transport geleert ist oder die Luftfeuchte höher ist, dass die kalte Lötstelle doch wieder besser leitet, dann fällt das auch nicht auf ;)
 
TE
Ares-06

Ares-06

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: be quiet! DARK POWER PRO 10 Phänomen

Muss es nicht. Die testen meistens das Gerät nicht auf Herz und Nieren geschweige denn schrauben es auf. Die werden meistens einfach nur an den Strom angeschlossen und nachgeguckt ob es sich belasten lässt, mehr aber auch nicht und wenn der Elko vom Transport geleert ist oder die Luftfeuchte höher ist, dass die kalte Lötstelle doch wieder besser leitet, dann fällt das auch nicht auf ;)

hmmm verstehe, also am besten direkt mit bequiet kontakt aufnehmen, problem schildern und dabei die elko erwähnen? wie soll ich jetzt am besten vorgehen... hab denen ja schon mal das gleiche gesagt und ist nix dabei rausgekommen.
 

FrozenPie

Lötkolbengott/-göttin
AW: be quiet! DARK POWER PRO 10 Phänomen

hmmm verstehe, also am besten direkt mit bequiet kontakt aufnehmen, problem schildern und dabei die elko erwähnen? wie soll ich jetzt am besten vorgehen... hab denen ja schon mal das gleiche gesagt und ist nix dabei rausgekommen.

Einfach sagen, dass das NT sporadische Startprobleme hat und du gerne Ersatz möchtest bzw. sind die meistens so kulant, dass sie dir das anbieten werden. (Gab ja hier im Forum auch mal den Fall das BQ einen Umtausch angeboten hat, weil der farbige Ring um den Lüfter des NTs sein Farbe verloren hat :ugly:)
 
TE
Ares-06

Ares-06

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: be quiet! DARK POWER PRO 10 Phänomen

Einfach sagen, dass das NT sporadische Startprobleme hat und du gerne Ersatz möchtest bzw. sind die meistens so kulant, dass sie dir das anbieten werden. (Gab ja hier im Forum auch mal den Fall das BQ einen Umtausch angeboten hat, weil der farbige Ring um den Lüfter des NTs sein Farbe verloren hat :ugly:)

Dafuq?! :lol: passt vielen dank für die antworten! ich versuch mal mein glück direkt über die bequiet support homepage mal schauen was dabei rauskommt :D (am ende bleibts wie gedacht am netzteil hängen xD)
 
TE
Ares-06

Ares-06

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: be quiet! DARK POWER PRO 10 Phänomen

Soo hab ne Antwort bekommen.

"Wir haben das Netzteil auf 2 verschiedene Wege getestet:

1. Chroma-Test
Die Chroma 6000/8000 ist eine Apparatur, die alle Werte des Netzteils auf unterschiedlichen Lastszenarien ausliest, auswertet und überprüft.
In der Regel werden hier Anomalien, die zu einer inkorrekten Funktion des Netzteils führen, erkannt.

2. High-End PC
Wir testen alle Netzteile, die ohne Fehler an der Chroma durchgelaufen sind, an einem PC-System, welches der Leistungsklasse des Netzteils entspricht.
Bei Ihrem Netzteil wurden wiederholte Startversuche unternommen und abschließend ein mehrstündiger Belastungstest.

Bei beiden Tests wurden keine Auffälligkeiten an dem Netzteil festgestellt.
[...]
Gerne könne Sie Ihr Netzteil zu einer erneuten Überprüfung bei uns einsenden."

Jetzt bin ich wieder da wo ich angefangen hab...
[FONT=Times New Roman, serif]:wall:[/FONT]

Wie wahrscheinlich liegt dieses Problem am Motherboard? Am Startknopf kanns nicht liegen (hab andere Knöpfe getestet) und
außerdem hab ich am Motherboard keinen manuellen Startknopf, würde ihn also gar nicht zum Laufen bringen wenn er nicht ginge[FONT=Verdana, sans-serif]. [/FONT]

[FONT=Verdana, sans-serif]Sieht so aus als müsste ich mir einen anderen Netzteil besorgen. [/FONT]
 

chischko

BIOS-Overclocker(in)
AW: be quiet! DARK POWER PRO 10 Phänomen

Ganz langsam. HDu bist dir sicher, dass es kein mechanischer Defekt am Schalter ist? Wenn du die beiden Pins am MB kurzschließt (Schraubenzieher o.Ä. verwenden): Ergibt sich das gleiche Fehlerbild?
 
TE
Ares-06

Ares-06

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: be quiet! DARK POWER PRO 10 Phänomen

Muss es nicht. Die testen meistens das Gerät nicht auf Herz und Nieren geschweige denn schrauben es auf. Die werden meistens einfach nur an den Strom angeschlossen und nachgeguckt ob es sich belasten lässt, mehr aber auch nicht und wenn der Elko vom Transport geleert ist oder die Luftfeuchte höher ist, dass die kalte Lötstelle doch wieder besser leitet, dann fällt das auch nicht auf ;)

Hab das Netzteil mal 2 Tage ohne Strom liegen lassen... angeschlossen und siehe da es funktioniert so wie es soll. :hmm::hmm: Jetzt ernsthaft... das kann NUR das Netzteil sein oder? Mainboard? Nein? :ugly:

Bin mal gespannt wie lange.
 
TE
Ares-06

Ares-06

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: be quiet! DARK POWER PRO 10 Phänomen

Ja funktioniert. Da bin ich mir zu 100% sicher.
 
TE
Ares-06

Ares-06

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: be quiet! DARK POWER PRO 10 Phänomen

Hier mal ein Video dazu falls man sich damit besser vorstellen kann was ich meine. (Ja ich weiß ist wackelig :P und ich hoffe der Link geht bzw. ich darf das) https://youtu.be/RIjwdW00Ptw

Achja wenn ich den Schalter nicht schnell genug betätige macht er nur den kurzen "knack" am Anfang und geht sofort aus.
 

alfalfa

Software-Overclocker(in)
AW: be quiet! DARK POWER PRO 10 Phänomen

Das ist in der Tat sehr merkwürdig, was man im Video sieht.

Ein anderes Netzteil zum Vergleichstesten kannst du nicht auftreiben?
 
TE
Ares-06

Ares-06

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: be quiet! DARK POWER PRO 10 Phänomen

Nein leider nicht und das ist ja das Problem hier, hab keins zum testen. Und außerdem laut be quiet! ist mit dem Netzteil alles ok. :ugly:
 
TE
Ares-06

Ares-06

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: be quiet! DARK POWER PRO 10 Phänomen

Kontaktaufnahme mit dem be quiet! Support hat sich gelohnt! Ich bekomme ein neues Netzteil, tolle Sache von denen. :daumen::daumen:
 
TE
Ares-06

Ares-06

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: be quiet! DARK POWER PRO 10 Phänomen

Netzteil ist angekommen und hab sie jetzt zwei Tage getestet (mehrmals hochfahren, ruhen lassen usw.). Es macht was es soll. :daumen::daumen: Bis jetzt jedenfalls keine Probleme. Was mir aufgefallen ist dass das Austauschgerät kein so lautes knacken beim starten macht als das alte. :huh: Scheint wirklich das Netzteil gewesen zu sein. Wenn wieder was los sein sollte, lass ich es euch wissen. :D
 
TE
Ares-06

Ares-06

Komplett-PC-Käufer(in)
UPDATE!
Das "neue" Netzteil fängt jetzt nach 6 Jahren auch an zu spinnen... selbes Problem wie damals.
Starten kann ich mein PC genau gleich wie hier (Video aus 2015):
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Änderungen am System seit 2015:
-RAM von 16GB auf 32GB aufgestockt
-GPU Wechsel von GTX 780Ti auf GTX 1080Ti
-CPU OC auf @4,2Ghz (1,25V)
-Edit: BIOS Batterie wurde auch getauscht -> hat nicht geholfen

Nach dem Starten mit dem "Trick" laufen alle Stresstests einwandfrei...

Manchmal sind PC's wirklich faszinierend. :ugly:

Abschließend muss ich sagen - ich habe nun so meine Bedenken bei be quiet! bekommen. Mein gefühlt sagt mir "nie wieder". Vor allem wenn man damals um die ~€230,- hingelegt hat und sie dann keine 5 Jahre durchhält. :ka:

PS: kommendes Wochenende wird sie mal aufgeschraubt. Garantie ist eh keine mehr drauf. Mal schauen ob was auffällig zu finden sein wird. Zu verlieren hab ich sowieso nichts mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Das klingt wirklich irgendwie ungesund, aber ich verstehe auch nicht was das Problem ist.
Wenn das nun zwei mal mit demselben Modell aufgetreten ist, würde ich auch wechseln.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Was du da machst, ist ein Netzteil Reset.

Denn dein Netzteil geht in die Schutzschaltung und geht erst wieder raus, wenn keine Spannung anliegt. Wenn das Netzteil abgeschaltet wird oder dessen Stecker gezogen wird und dann der Einschaltknopf betätigt wird, dann wird die Restspannung des Systems und des Netzteils entladen und dann schaltet das Netzteil wieder ein.

Normalerweise passiert dieses nur durch einen Kurzschluss im System oder irgend eine Überbelastung was das Netzteil abschalten lassen hat. Es muss daher nicht am Netzteil liegen und kann auch ein Problem deines System oder dessen Einstellungen (OC) sein.
 
TE
Ares-06

Ares-06

Komplett-PC-Käufer(in)
Was du da machst, ist ein Netzteil Reset.

Denn dein Netzteil geht in die Schutzschaltung und geht erst wieder raus, wenn keine Spannung anliegt. Wenn das Netzteil abgeschaltet wird oder dessen Stecker gezogen wird und dann der Einschaltknopf betätigt wird, dann wird die Restspannung des Systems und des Netzteils entladen und dann schaltet das Netzteil wieder ein.

Normalerweise passiert dieses nur durch einen Kurzschluss im System oder irgend eine Überbelastung was das Netzteil abschalten lassen hat. Es muss daher nicht am Netzteil liegen und kann auch ein Problem deines System oder dessen Einstellungen (OC) sein.
Wenn ich die Spannung komplett nehme (Kabel abgesteckt) und sagen wir 1 Stunde lang da so liegen lasse, startet er trotzdem nicht. Er startet wirklich nur dann wenn ich sehr schnell von "1" auf "0" und wieder auf "1" stelle (am Netzteil).

BIOS auf @Stock, RAM einzeln (alle 4) durchgetestet + ohne RAM Start, GPU raus, Festplatten raus, jede mögliche sache ausgesteckt bis auf das Mainboard natürlich -> kein Erfolg.

Nach dem Herunterfahren selbes spiel... nichts geht mehr :ka::ka:
 
Oben Unten