• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Unreal Engine 3 goes DirectX 11: Epic zeigt Samaritan Demo auf der GDC 2011

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung zu Unreal Engine 3 goes DirectX 11: Epic zeigt Samaritan Demo auf der GDC 2011 gefragt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Unreal Engine 3 goes DirectX 11: Epic zeigt Samaritan Demo auf der GDC 2011
 

AMD

Software-Overclocker(in)
Hm ich weiss garnicht wsa ich davon halten soll...
Irgendwie klingt das einfach nicht so überzeugend für mich... naja sollen sie mal machen und bis ein Game mit DX11 raus kommt verstreicht auch noch einiges an Zeit
 

hanfi104

Volt-Modder(in)
Klingt als würde man DX11 einfach so noch reinstopfen, sieht bestimmt später grauenvoll aus mit Tessellation (unscharfe, aufgequollene oder verzogene Texturen)
Die sollten die UE 3 sterben lassen und dafür die CE 3 nehmen
 

manze

Komplett-PC-Käufer(in)
Wow, ich freu mich jetzt schon die Demo zu sehen. Wenn die wirklich Polygon Displacement einbauen wird das die optische Qualität der Engine bestimmt stark aufwerten.
Leider habe ich keine Dx 11 Karte und werde mir in naher Zukunft auch keine zulegen.
 

Sutta

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Klingt zwa ganz nett, aber die sollen endlich mal die 4te Unreal Engine rausbringen.
Doch da müssen wir uns wohl mindestens bis zu neuen PS/Xbox Generation gedulden müssen. :schief:
 

Nasenbaer

Software-Overclocker(in)
@Marc

Volumenstreuung heißt im englischen Subsurface-Scattering. Es geht ja um die Lichtstreuung unterhalb der Oberfläche. :)
 

Zombiez

PC-Selbstbauer(in)
Tja überall heißt es Nvidia, und was macht AMD? Genau, nix! Da brauch sich keiner wundern, wenn die Spiele für Nvidia optimiert werden. NVIDIA bringt wenigstens die Technik vorran während AMD Däumschen dreht und hofft, dass die OSS Community es schon richten wird...
 

lordxeen

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Man kann es nur begrüßen, wenn die UE 3 Engine endlich mit DX 11 aufgemotzt wird. Schließlich basieren gefühlte 70% aller Konsolen-Portierungen auf dieser Matsch-Texturen-Engine. Als PC-Spieler kann man diese Entwicklung daher nur begrüßen.
Stellt euch nur mal vor: Mass Effect 3 mit DX 11 :love:
 

Mr__47

Freizeitschrauber(in)
Man kann es nur begrüßen, wenn die UE 3 Engine endlich mit DX 11 aufgemotzt wird. Schließlich basieren gefühlte 70% aller Konsolen-Portierungen auf dieser Matsch-Texturen-Engine. Als PC-Spieler kann man diese Entwicklung daher nur begrüßen.
Stellt euch nur mal vor: Mass Effect 3 mit DX 11 :love:

Naja, ich bin da eher skeptisch. Schließlich beherrscht die UE3 ja schon seit längerem DX 10, was aber auch niemand genutzt hat. Es lohnt sich für die meisten nicht, Konsolenports mit so etwas zu versehen. Aktuellstes Beispiel: Bulletstorm. UE 3 ist in der Lage DX 10 zu verwenden, das Spiel läuft trotzdem nur in DX 9. Konsolen und Raubkopierer sei Dank ;D
 

Charlie Harper

Gesperrt
Epic Games - der wohl größte Lizenz-Engine-Schuppen - soll nicht mehr die UE entwickeln, sondern die CE3 lizenzieren?! :ugly:

Ich wage aber mal zu behaupten, dass Epic immer mehr Konkurenz bekommt und sich auch nicht mehr lange auf die UE3 verlassen kann. Der Druck die Engine weiter zu entwickeln steigt und die Konkurenz hat ihrer seits gute Produkte im Angebot.
 

HolySh!t

Software-Overclocker(in)
Die Unreal Engine mit Tessellation?
Das is ja wenn man ne volle luftmatratze noch mehr aufbläst.
Stellt euch ma UT3 mit Tessellation vor, die Rüstungen sehen eh schon so schön aufgeblasen auf und da noch ma Tessellation drauf:ugly:

Aber vill sieht es ja ganz ok aus, abwarten und Tee trinken :)
 

PCGH_Marc

Lötkolbengott/-göttin
@ Charlie Harper

Was gibt es denn noch großes außer Source und CE3?

Erstere wird eher selten genutzt (außer von Valve), die CE3 ist recht neu und muss sich beweisen. id Tech 4 will aus bekannten Gründen k(aum)einer, die 5er bleibt intern, Gamebryo wäre noch zu nennen, die Vision 7/8 (u.a. Arcania) ist auch wenig verbreitet. Ansonsten sind es Eigenentwicklungen wie die Frostbite, X-Ray, SAGE, Unigine, IW-Engine, MT-Framework, Lithtech, RAGE etc., aber in Sachen Lizenz ist die UE3 ungeschlagen. Und das wird wohl noch eine Weile so bleiben - DX11 in der UE3 aber könnte den Durchbruch für die API bringen.
 

Flotter Geist

Software-Overclocker(in)
Die Unreal Engine mit Tessellation?
Das is ja wenn man ne volle luftmatratze noch mehr aufbläst.
Stellt euch ma UT3 mit Tessellation vor, die Rüstungen sehen eh schon so schön aufgeblasen auf und da noch ma Tessellation drauf:ugly:

Aber vill sieht es ja ganz ok aus, abwarten und Tee trinken :)

Angriff der Michelin Mänchen:lol:
 

fox40phil

Freizeitschrauber(in)
hmm ob es dann noch ein Update für UT3 gibt?
Eigentlich schade, dass sie in der Engine nur dieses eine Feature von DX 9 auf 10 gebracht haben und somit dann eh die Hersteller, auch wegen der Konsolen, auf DX 9 setzen -.-"....

Also ich habe nichts gegen die UE3 Engine! Einzig man sollte die Wassereffekte mal aufpolieren, wobei das in UT3 ja auch egal ist^^.

Naja also man darf gespannt sein...wünschenswert wäre es wenn die Entwickler mal höher auflösende Texturen anbieten würden, da die Engine eigentlich sehr performant ist!
 

Gordon-1979

Volt-Modder(in)
Mir egal, ich brauche es nicht, bin mit UE 3 und 3.5 zufrieden. Eine Engine die auf 90% der PC`s läuft und CE2 läuft nur auf 40% der PC`s( wenn überhaupt).
Bulletstorm ist da ein gutes Beispiel, gute Grafik wenig Anforderung. DX11 ist für mich nur ein Hardwarefresser und unnötig, da DX 10.1 noch nicht voll genutzt wurde.
Toll wäre es wenn UE3 dx 9, 10 und 10.1 voll ausnutzen würden, mit allem das diese zur Verfügung stellen, bevor man auf dx11 geht.
 

PCGH_Marc

Lötkolbengott/-göttin
Die UE3 skaliert nach unten hin deutlich schlechter als die CE2 , leider. DX11 frisst im Idealfall keine Leistung, sondern beschleunigt (Multithreading, Compute Shader etc).
 

Gordon-1979

Volt-Modder(in)
ha ha ha der war gut.
Crysis 2 PC: Systemanforderungen :
2x 2 GHz
2GB ram
8800gt/HD3850 @512 MB


Minimale Anforderungen Bulletstorm:
- Betriebssystem: Windows XP (SP3), Windows Vista (SP2) oder Windows 7
- Prozessor: Intel Core 2 Duo, AMD Athlon X2 oder vergleichbares mit mindestens 1,6 GHz
- Arbeitsspeicher: 1,5 GB
- Grafikkarte: Nvidia GeForce 7600 GS, ATI Radeon HD 2400 Pro oder besser mit DirectX-9.0c-Kompatiblität und 256 MB Arbeitsspeicher
- Festplatte: 9 GB freier Speicherplatz
- Soundkarte: 16 bit, DirectX 9.0c kompatibel
- Laufwerk: 16X CD/DVD

das ist niediger und.

Minimale Systemvoraussetzungen UT3 :

CPU mit mindestens 2.0 GHz

512 MB RAM

Nvidia Geforce 6200+ oder ATI Radeon 9600+

8 GB freier Festplattenplatz

das war nicht schlecht von dir. denn 2.0 GHz Einkern sind niedriger als 2x 2 GHz oder täusche ich mich ?
 

PCGH_Marc

Lötkolbengott/-göttin
Die vom Hersteller genannten Systemvoraussetzungen kannst du in die Tonne treten. Wir testen das tagtäglich und ich sehe es privat auf meinem X100e. Da läuft Crysis besser als UT3 :schief:
 

Gordon-1979

Volt-Modder(in)
Crysis 1:
Betriebssystem: Windows XP/Vista
Prozessor: mind. 2,8 GHz unter XP oder 3,2 GHz unter Vista (Intel Pentium 4), 2800+/3200+ (AMD Athlon), 2,0/2,2 GHz (Intel Core)
Speicher: mind. 1 GB RAM unter XP oder 1,5 GB RAM unter Vista
Festplattenplatz: mind. 12 GB
Grafikkarte: mind. 256 MB; ab NVIDIA GeForce 6800 GT oder ATI Radeon 9800 Pro, bzw. Radeon X800 Pro für Vista;

Ich kann es auf meinen PC nicht voll auf drehen aber UT 3 kann ich voll auf drehen mit PhysX.
 
Oben Unten