UEFI Anzeige ohne iGPU?

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Hallo zusammen,

wie sieht es mit der Darstellung des UEFI aus, wenn auf einem Mainboard ein Intel Prozessor ohne Grafikeinheit installiert wird?
Besitzen Mainboards dafür trotzdem einen eigenen Grafikprozessor oder ist in diesem Fall das UEFI nicht nutzbar?

Es geht konkret um ein Gigabyte H410M S2H V3, welches ich mit einem Intel i3 betreiben möchte. Das System wird als Server laufen und abgesehen von der UEFI Einrichtung wird kein Grafikprozessor benötigt, weshalb ich in Betracht ziehe, ein günstigeres und sparsameres F-Modell zu verbauen.

Danke!
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Das Mainboard bringt die Anschlüsse dazu, benötigt aber immer die Rechenleistung für die Grafik, die der Prozessor liefern muss und mit "F" kommt da nichts! Entweder musst du eine Grafikkarte einsetzen oder doch den Aufpreis mit einem Prozessor ohne "F" in Kauf nehmen. Wird jedenfalls weniger kosten als eine günstige Grafikkarte noch dazu kaufen zu müssen.

Es seiden, du hast noch eine Grafikkarte da, die du dazu nutzen kannst.
 
TE
TE
Stryke7

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Eine Zeitlang hatten Mainboards mal eigene Grafikprozessoren für diesen Fall integriert, damit für Basics wie das BIOS oder eine simple Textausgabe keine zusätzliche Grafikkarte notwendig war.
Da ich beim Hersteller des Mainboards keine Information hierzu finden konnte, habe ich euch gefragt.

Leider ist der Aufpreis zum i3 mit Grafikprozessor tatsächlich höher als der Preis für so manche super schwache Grafikkarte, aber letztere wäre im folgenden Betrieb ein unnötiger Verbraucher und ich finde auch keine, die in einen flachen PCIe Slot passt.
Deshalb werde ich wohl doch die ~50€ Aufpreis für die CPU mit Grafikprozessor akzeptieren müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Deine angefragten Komponenten haben nichts mit Server Hardware was zu tun und hier gibt es Unterschiede und das nicht erst seit gestern.

Ergänzend möchte ich noch mit hinzufügen, dass meines Wissens nach die Intel Mainboards seit der Einführung des Sandy Bridge keine eigene Grafikfunktion mehr hatten, sondern führten nur die Chipgrafik aus. Ausnahmen gibt es nur bei einigen Server Mainboards. Mit AMD gab es Onboardgrafik mit AM3+ nur noch mit veralteten Chipsätzen.

Daher sind diese gefühlten 20 Jahre nicht verkehrt gewesen, weil der Sandy Bridge 2011 rauskam und AM3+ auch 2011. Aus diesem Grund sollte schon zwischen Mainstream und Servertechnik unterschieden werden. In diesem Thema wurde aber nach Mainstream Hardware gefragt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Es geht konkret um ein Gigabyte H410M S2H V3, welches ich mit einem Intel i3 betreiben möchte. Das System wird als Server laufen und abgesehen von der UEFI Einrichtung wird kein Grafikprozessor benötigt, weshalb ich in Betracht ziehe, ein günstigeres und sparsameres F-Modell zu verbauen.
Ich mag mich irren aber AFAIK bootet ein System mit dem betreffenden Mainboard nicht mal wenn keine iGPU oder dGPU "gefunden" wird. Das kann man imo auch nicht im BIOS abstellen.
 
TE
TE
Stryke7

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Deine angefragten Komponenten haben nichts mit Server Hardware was zu tun und hier gibt es Unterschiede und das nicht erst seit gestern.
Der Unterschied zwischen einem Desktoprechner und einem Server hat nichts mit der Hardware zu tun, sondern ausschließlich der Art seines Einsatzes. Ich nutze ziemlich viele Server die keine dedizierten Servermainboards verwenden, weil diese außerhalb des High Performance Computing oft vollkommen überdimensioniert wären.
Ich mag mich irren aber AFAIK bootet ein System mit dem betreffenden Mainboard nicht mal wenn keine iGPU oder dGPU "gefunden" wird. Das kann man imo auch nicht im BIOS abstellen.

Du meinst, das UEFI würde keinen Bootvorgang beginnen? Das habe ich bisher mehrfach anders erlebt.
Und die üblichen Betriebssysteme stört es grundsätzlich auch nicht, dass sie keine Grafikausgabe haben. Für viele Funktionen ist das auch einfach nicht notwendig.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Der Unterschied zwischen einem Desktoprechner und einem Server hat nichts mit der Hardware zu tun, sondern ausschließlich der Art seines Einsatzes.
Dagegen ist auch nichts einzuwenden, in meinem Beitrag ging es aber nur darum dir zu schreiben, dass im Mainstream Bereich der Grafikchip seit geraumer Zeit in den Prozessor gewandert ist und auf Serverboards immer noch (zum Teil) solch ein Chip mit vorhanden ist.
 
Oben Unten