• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Teufel Concept E - Das neue 5.1-System im Online-Test

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung zu Teufel Concept E - Das neue 5.1-System im Online-Test gefragt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

arrow_right.gif
Zurück zum Artikel: Teufel Concept E - Das neue 5.1-System im Online-Test
 

Wuxia

Schraubenverwechsler(in)
Ich möchte ein Lob aussprechen:
der Philipp gefällt mir kommentatorisch immer besser. Sehr gut gemacht!

Die Aussprache wird deutlicher durch langsameres, betontes Sprechen mit gut gewählten Pausen. Nur noch selten verschliffen oder verschluckt. Kein Vergleich zum früheren "heisterviel" (Hi, hier ist der Phil ???).
Gute Wortwahl ("per hand" - statt des Unwortes "händisch"; "hochwertig" - statt des immer verbreiteteren schwammigen "wertig").

Bitte noch weniger Füllwörter wie "sooooo, dann ..." und "sehr schön".

Ein bischen üben muß er noch, um nicht wieder Fahrt während des Beitrages aufzumehmen und Vokale zu verschlucken, aber es wird.
Weiter so!

---
Ein Tipp: unser Rhetorik- & Präsentationstrainer (Beruf: Theaterintendant) empfahl immer Sprachtraining mit Korken zwischen den Zähnen.
Schon mal probiert?
Es mag zwar albern wirken, hilft jedoch ungemein. Und das Gute: es ist sehr kostengünstig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dominic134679

PC-Selbstbauer(in)
Scheint ganz gut zu sein. Habe seit 2012 das Concept E 400 am PC und bin nach wie vor zufrieden. Der Subwoofer ist zwar um einiges größer als beim Concept E, aber dafür auch recht überdimensioniert für die kleinen Lautsprecher. Aber bei mir würde sich kein Umstieg lohnen. Trotzdem: Teufel ist gut!
 

MomentInTime

PCGH-Community-Veteran(in)
Ja, gute Sache. Also, ich würd' mich freuen, wenn PCGH künftig mehr Soundsysteme wie das Teufel Concept E testen würde ! Gibt's eigentlich 'nen Nachfolger des Creative GigaWorks s750, der qualitativ mit dem neusten Streich von Teufel mithalten kann oder gar besser ist ?

Bei dem Test an sich hab' ich mich gewundert, dass die Satelliten nicht raumoptimiert aufgestellt worden sind (symmetrisch in die Raumecken, aber nicht zu sehr), und nicht mit verlustfreier Musik getestet worden sind; nur so kann man doch die Qualität von solchen Anlagen vernünftig ausloten. Youtube-Clips kann doch jede Anlage, aber verlustfreie Musik voll ausreizen eben nicht; da trennt sich die Spreu vom Weizen.
 

CByte

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ja, gute Sache. Also, ich würd' mich freuen, wenn PCGH künftig mehr Soundsysteme wie das Teufel Concept E testen würde !

Jupp das wär echt nicht schlecht.
Soundsysteme für den PC sind ja mitlwereile auch sehr wichtig geworden, gerade bei den Sounds der Spiele.
Mehr solche Tests würden bestimmt einige interessieren.

Tolles System das Concept E, aber die "Fernbedienung" naja gut, man muss ja zum Glück, bis auf laut und leise, selten viel verstellen.

Der Hinweis aus dem Video mit der Gehwegplatte. Hilft das ? Hat das schon jemand getestet ?
Würde mich mal interessieren.
 

PCGH_Phil

Audiophil
Teammitglied
Bei dem Test an sich hab' ich mich gewundert, dass die Satelliten nicht raumoptimiert aufgestellt worden sind (symmetrisch in die Raumecken, aber nicht zu sehr), und nicht mit verlustfreier Musik getestet worden sind; nur so kann man doch die Qualität von solchen Anlagen vernünftig ausloten. Youtube-Clips kann doch jede Anlage, aber verlustfreie Musik voll ausreizen eben nicht; da trennt sich die Spreu vom Weizen.

Für den eigentlichen Hörtest wurde das Concept E natürlich ordentlich aufgestellt und eingepegelt. Wir haben das System für das Video noch einmal seperat aufgebaut, da war es zeitlich und auch vom Platz her nicht so einfach möglich, es korrekt aufzustellen. Da hätte ich im Video noch einmal drauf hinweisen sollen: Das war nur zu Demonstrationszwecken. Wer mit einem 5.1-System liebäugelt: Bitte nicht so aufstellen ;-)

Ich möchte ein Lob aussprechen:
der Philipp gefällt mir kommentatorisch immer besser. Sehr gut gemacht!
[...]
Ein bischen üben muß er noch, um nicht wieder Fahrt während des Beitrages aufzumehmen und Vokale zu verschlucken, aber es wird.
Weiter so!
---
Ein Tipp: unser Rhetorik- & Präsentationstrainer (Beruf: Theaterintendant) empfahl immer Sprachtraining mit Korken zwischen den Zähnen.
Schon mal probiert?
Es mag zwar albern wirken, hilft jedoch ungemein. Und das Gute: es ist sehr kostengünstig.

Bis ich mit mir selbst zufrieden bin, wird's aber noch ein bisschen dauern. :schief: Aber vielen Dank für die konstruktive Kritik und das Lob.
Von dem Trick hab ich tatsächlich schon mal gehört. Ich bin nicht mehr ganz sicher wo, aber Theater könnte sein - ich kannte mal ein paar Leute aus dem Milieu ;-).

Gruß,
Phil
 

Gummert

Freizeitschrauber(in)
Bei dieser Art Typ Subwoofer - gerade bei Parkett oder Laminat und man hat unter sich andere Mieter > ab in den Baumarkt. Waschmaschinen Gummimatte kaufen, die kosten 5€ ca 2,5cm dick. Dann einen Schlenker in den Gartencenter und einen runden oder auch Viereckigen 3-4cm dicken Granitstein kaufen kostet auch um die 5€

Gummimatte auf den Boden, darauf den Stein, und auf diesen den Subwoofer. Entkoppelt wunderbar, nichts brummt und der Untermieter kriegt nichts mit :)
 

Aldrearic

Software-Overclocker(in)
Danke Phil für den Test

Übung macht den Tester äh Meister :D Schön präsentiert das Ganze. Was vielleicht auch helfen würde das ganze vor jemandem oder zweien mal kurz abhalten, das hilft meistens schon etwas :) Ich selber bin nich der Typ für soetwas^^
Mein altes T7900? (Müsste das von Creative sein) ist schon in die Jahre gekommen, tut aber immer noch gut seinen Dienst. Will mir aber demnächst was richtiges holen und hab da Teufel schon länger im Auge.
 

XD-User

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich möchte ein Lob aussprechen:
der Philipp gefällt mir kommentatorisch immer besser. Sehr gut gemacht!

Das wollte ich auch schon schreiben :D ich muss sagen Phil du wirst in der ganzen Zeit besser wenn man dich mit dem Anfang vergleicht :daumen:
Auch wenn du hier manchmal ein wenig unsicher gewirkt hast an manchen Stellen und dann etwas leise wurdest bzw. wie Wuxia meinte ein paar Vokale verschluckst.
Aber auch das wird mit der Zeit schon werden, ansonsten einfach einen Kurzen vorm Videodreh und eventuell manche Sachen im sitzen bzw. stehen machen, vor dem Computer wirkst du sicherer wenn du was vorstellst.
Also fleißig weitermachen und perfektionieren :D
Wie bereits gesagt, ich kann soetwas auch nicht ab, nur leider muss man ja was vor Gruppen z.B. vorstellen D:
 

mkm2907

Freizeitschrauber(in)
Teufel ist nicht so übel wie es manche meinen. Ich habe das Concept E 400 seit 2010 und bin sehr zufrieden. Der Klang ist gut und der Preis passt auch. Natürlich sind teurere Soundanlagen besser, aber ich kann doch keine 2000 Euro Soundanlage mit einer 400 Euro Anlage vergleichen. Mit anderen Worten: Ein VW ist kein Porsche.
 

turbosnake

Kokü-Junkie (m/w)
Boxen ist eine Sportart. :fresse:
Das Controlpanel ist am Sub auch mal wieder an der schlechtesten Position gelandet.:daumen2:

Mit welchen Betriebssystemen kann man das Bluetooth jetzt nutzen?
Mit was vergleicht ihr es um zu der Einschätzung zukommen das es "super klingt"?
 
Zuletzt bearbeitet:

TheBadFrag

Lötkolbengott/-göttin
Klingt als ob der Sound ausm IPhone kommt. :D Bin ma auf den Test zum Edifier gespannt...

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

BertB

Volt-Modder(in)
Ein Tipp: unser Rhetorik- & Präsentationstrainer (Beruf: Theaterintendant) empfahl immer Sprachtraining mit Korken zwischen den Zähnen.
Schon mal probiert?
Es mag zwar albern wirken, hilft jedoch ungemein. Und das Gute: es ist sehr kostengünstig.

der griechishe rhetor Demosthenes soll mit kieselsteinen im mund geübt haben (korken klingt praktischer)
aber es zeigt, das die methode sö ähnlich seit der antike besteht
 
Oben Unten