[Tagebuch/Worklog] "Good & Evil" DeskCon - Projekt / 2 PCs in einem Schreibtisch

TE
TE
Quantor

Quantor

Freizeitschrauber(in)
Tag 21 - Folieren

Hey,

und wieder mal ein kleines Update....


Mittlerweile hat es auch der zweite Kasten ins Haus rüber geschafft....

Zeit mal alles auf einem halbwegs ebenen Boden aneinander zu reihen (was in der Scheune nur bedingt der Fall ist) und zu schauen ob und wo sich eventuell Stellen ergeben haben, an denen es nicht passt... Toleranzen ergeben sich ja immer irgendwo, wenn man an solchen Werkstücken arbeitet...

tag-21-001-jpg.1017562



Um einen besseren Eindruck zu bekommen, wo es eventuell haken könnte habe ich dann auch mal die "Brücke", die beide Seiten verbinden soll, probehalber aufgesetzt....
Die Brücke ist noch unbearbeitet, da sie rechts und links noch "Stege" bekommen soll, die ich aber erst später fest verbinden werde, wenn ich dort die entsprechenden Durch- und Übergänge eingearbeitet habe...

tag-21-002-jpg.1017563


tag-21-003-jpg.1017564



Sieht soweit alles recht gut aus. Die Maße passen und auch sonst geht alles recht gut ineinander über... Grobe Schnitzer sind jedenfalls nirgendwo zu finden... Also kann ich beruhigt weiter machen...


tag-21-004-jpg.1017565



Also war es Zeit den Kästen den letzten Schliff zu verpassen und die verbleibenden Innenräume zu folieren...
Entschieden habe ich mich dabei für eine 3D-Karbonfolie mit entsprechender Struktur....


tag-21-005-jpg.1017566


tag-21-006-jpg.1017567


tag-21-007-jpg.1017568



Während dem folieren selbst bin ich nicht wirklich zum fotografieren gekommen, da habe ich jede freie Hand mehr als gebraucht...


tag-21-008-jpg.1017569


tag-21-009-jpg.1017570


tag-21-010-jpg.1017571


tag-21-011-jpg.1017572


tag-21-012-jpg.1017573


tag-21-013-jpg.1017574


tag-21-014-jpg.1017575


tag-21-015-jpg.1017576


tag-21-016-jpg.1017577



Nachdem ich mit dem rechten Kasten soweit zufrieden war, habe ich mir dann den linken Kasten vorgenommen....


tag-21-017-jpg.1017578


tag-21-018-jpg.1017579


tag-21-019-jpg.1017580


tag-21-020-jpg.1017581




Auch mit diesem bin ich mehr als zufrieden... Lediglich an zwei Kanten hat der ein wenig rumgezickt, da die Folie dort trotz allem guten Zureden nicht richtig haften wollte... Also habe ich dort dann ein wenig mit zusätzlichem Klebstoff ein wenig nachgeholfen....
Fehlen noch die Glasscheiben und dann sind die Kästen bereit für den "Innenausbau"....



Tag 21


Bauzeit: 3 Stunden
Bauzeit komplett bisher: 122,5 Stunden
Kaffeeverbrauch: 1l
Kaffeeverbrauch gesamt: 27,25l
Verwendete Materialien und Werkzeuge: Karbonfolie, Cutter, Skalpelle, Klebstoff, Rakel, Küchentuch, Meter, Schere
 

Anhänge

  • Tag 21 - 001.jpg
    Tag 21 - 001.jpg
    81,6 KB · Aufrufe: 367
  • Tag 21 - 015.jpg
    Tag 21 - 015.jpg
    65,5 KB · Aufrufe: 345
  • Tag 21 - 014.jpg
    Tag 21 - 014.jpg
    89,3 KB · Aufrufe: 350
  • Tag 21 - 013.jpg
    Tag 21 - 013.jpg
    86,8 KB · Aufrufe: 351
  • Tag 21 - 012.jpg
    Tag 21 - 012.jpg
    77,8 KB · Aufrufe: 347
  • Tag 21 - 011.jpg
    Tag 21 - 011.jpg
    117,5 KB · Aufrufe: 351
  • Tag 21 - 010.jpg
    Tag 21 - 010.jpg
    92,5 KB · Aufrufe: 380
  • Tag 21 - 009.jpg
    Tag 21 - 009.jpg
    49,3 KB · Aufrufe: 345
  • Tag 21 - 008.jpg
    Tag 21 - 008.jpg
    78,3 KB · Aufrufe: 349
  • Tag 21 - 007.jpg
    Tag 21 - 007.jpg
    67,3 KB · Aufrufe: 345
  • Tag 21 - 006.jpg
    Tag 21 - 006.jpg
    86,4 KB · Aufrufe: 346
  • Tag 21 - 005.jpg
    Tag 21 - 005.jpg
    95,7 KB · Aufrufe: 351
  • Tag 21 - 004.jpg
    Tag 21 - 004.jpg
    69,4 KB · Aufrufe: 351
  • Tag 21 - 003.jpg
    Tag 21 - 003.jpg
    51,6 KB · Aufrufe: 354
  • Tag 21 - 002.jpg
    Tag 21 - 002.jpg
    83,6 KB · Aufrufe: 355
  • Tag 21 - 020.jpg
    Tag 21 - 020.jpg
    93,2 KB · Aufrufe: 348
  • Tag 21 - 019.jpg
    Tag 21 - 019.jpg
    100 KB · Aufrufe: 352
  • Tag 21 - 018.jpg
    Tag 21 - 018.jpg
    96,3 KB · Aufrufe: 352
  • Tag 21 - 017.jpg
    Tag 21 - 017.jpg
    81,6 KB · Aufrufe: 349
  • Tag 21 - 016.jpg
    Tag 21 - 016.jpg
    47,9 KB · Aufrufe: 354
TE
TE
Quantor

Quantor

Freizeitschrauber(in)
Sieht toll aus und die Karbonfolie gefällt mir richtig gut, aber bin Beeindruckt von der Anzahl Arbeitsstunden, 122,5!! :wow:


Jop, sind bis hierher ein paar mehr Stunden geworden als ich eigentlich angenommen hatte.... Sind aber auch 2 Lackschichten mehr geworden als geplant... Mal schauen wo das ganze drauf hinausläuft... ist noch so einiges zu tun...
 
TE
TE
Quantor

Quantor

Freizeitschrauber(in)
schaut verdammt gut aus die rot schwarze Kombi :daumen:

Danke, gefällt mir auch richtig gut. Besonders vor der grauen Tapete ergibt sich ein passender Kontrast.

Hat das lackieren der MDF Platten der Haftung der Folie gut getan oder wäre es egal gewesen?

Eine gute Frage. Kann ich aber im Moment nicht genau sagen, weil der direkte Vergleich fehlt... In den linken Kasten kommt aber noch ein Zwischenbrett, welches ich auch noch folieren will. Ich probier es einfach in den kommenden Tagen an dem Brett mal ohne grundieren aus.
 
TE
TE
Quantor

Quantor

Freizeitschrauber(in)
Tag 22 - Diverses

Moinsen,

auch heute habe ich wieder ein kurzes Update....



Zuerst einmal habe ich die Seitenscheiben in die unteren Kästen eingesetzt.....


tag-22-001-jpg.1017729


tag-22-002-jpg.1017730


tag-22-003-jpg.1017731



und verklebt.... Hierzu habe ich einen Polymer-Kleber benutzt, der ähnlich wie Silikon füllt und klebt und dabei noch ein wenig elastisch bleibt....


tag-22-004-jpg.1017732


tag-22-005-jpg.1017733


tag-22-006-jpg.1017734


tag-22-007-jpg.1017735


tag-22-008-jpg.1017736



Die Fronttüren werde ich erst später montieren, sobald ich den Zwischenboden fertig habe und die unteren Kästen vollständig "eingerichtet" sind...


tag-22-009-jpg.1017737



Weiter ging es dann mal wieder in der Scheune... Hier habe ich den hinteren Kasten und den ausfahrbaren Korpus vorgeschliffen und vor allem die Nähte und Schraubenlöcher verspachtelt....


tag-22-010-jpg.1017738


tag-22-011-jpg.1017739


tag-22-012-jpg.1017740


tag-22-013-jpg.1017741


tag-22-014-jpg.1017742


tag-22-015-jpg.1017743



Das ganze lasse ich jetzt bis Freitag durchtrocknen, dann wird geschliffen und Nachmittags grundiert.....


Tag 22


Bauzeit: 4 Stunden
Bauzeit komplett bisher: 126,5 Stunden
Kaffeeverbrauch: 1l
Kaffeeverbrauch gesamt: 28,25l
Verwendete Materialien und Werkzeuge: Polymerkleber, Schwingschleifer, MDF-Spachtelmasse, Spachtel.





Zum Abschluss muss ich jetzt noch kurz ins Off-Topic abwandern....

Vor ein paar Tagen hat meine Frau, die sich eigentlich nie für meine Computer-Bastelarbeiten so wirklich interessiert, auf meinem Arbeitstisch meine Display-Module "entdeckt"..... Und da sie solche kleinen, schwarzen, quadratischen Platten noch nie vorher gesehen hatte, hat sie die Neugier gepackt und den herumliegenden Stecker von dem Netzteil mal in eine Steckdose gesteckt....

Das Ende vom Lied: Ein 4er-Set von den Displays ist jetzt Teil Ihrer Halloween-Deko.... grmpf....

Werde mich jetzt wohl in den nächsten Wochen ein wenig beeilen müssen und die Teile vor Weihnachten unbedingt verbauen müssen.... wahrscheinlich wird es aber darauf hinauslaufen, dass ich noch ein paar weitere für ihre Zwecke nachbestellen darf.... Arghhhhhh....

Wie auch immer:

Euch allen ein Frohes Halloween... lasst es krachen....



tag-22-016-jpg.1017744


tag-22-017-jpg.1017745


tag-22-018-jpg.1017746
 

Anhänge

  • Tag 22 - 015.jpg
    Tag 22 - 015.jpg
    57,5 KB · Aufrufe: 318
  • Tag 22 - 014.jpg
    Tag 22 - 014.jpg
    65,1 KB · Aufrufe: 316
  • Tag 22 - 013.jpg
    Tag 22 - 013.jpg
    49,2 KB · Aufrufe: 320
  • Tag 22 - 012.jpg
    Tag 22 - 012.jpg
    64,7 KB · Aufrufe: 321
  • Tag 22 - 011.jpg
    Tag 22 - 011.jpg
    56,5 KB · Aufrufe: 321
  • Tag 22 - 010.jpg
    Tag 22 - 010.jpg
    65,4 KB · Aufrufe: 316
  • Tag 22 - 009.jpg
    Tag 22 - 009.jpg
    101,8 KB · Aufrufe: 321
  • Tag 22 - 008.jpg
    Tag 22 - 008.jpg
    80,8 KB · Aufrufe: 317
  • Tag 22 - 007.jpg
    Tag 22 - 007.jpg
    75 KB · Aufrufe: 318
  • Tag 22 - 006.jpg
    Tag 22 - 006.jpg
    65,9 KB · Aufrufe: 317
  • Tag 22 - 005.jpg
    Tag 22 - 005.jpg
    79,2 KB · Aufrufe: 317
  • Tag 22 - 004.jpg
    Tag 22 - 004.jpg
    78,6 KB · Aufrufe: 319
  • Tag 22 - 003.jpg
    Tag 22 - 003.jpg
    96 KB · Aufrufe: 316
  • Tag 22 - 002.jpg
    Tag 22 - 002.jpg
    90,6 KB · Aufrufe: 316
  • Tag 22 - 001.jpg
    Tag 22 - 001.jpg
    117,8 KB · Aufrufe: 324
  • Tag 22 - 018.jpg
    Tag 22 - 018.jpg
    24,8 KB · Aufrufe: 319
  • Tag 22 - 017.jpg
    Tag 22 - 017.jpg
    35,7 KB · Aufrufe: 322
  • Tag 22 - 016.jpg
    Tag 22 - 016.jpg
    27,8 KB · Aufrufe: 318
TE
TE
Quantor

Quantor

Freizeitschrauber(in)
Tag 23 - Hinterer Kasten und ausfahrbarer Korpus

Hallo,

hier noch ein Wochenend-Update...


Wie in meinem letzten Post angekündigt widme ich mich seit Freitag dem hinteren Kasten und dem ausfahrbaren Korpus.
Grundieren und lackieren steht auf dem Programm.

Doch vorher musste ich erstmal die probeweise verbauten Komponenten entfernen...

Erst den Zwischenboden....

tag-23-001-jpg.1018146



...dann die 3D-gedruckten Modulhalterungen....


tag-23-002-jpg.1018147



...und zum Schluss die Monitorhalterung.


tag-23-003-jpg.1018148


tag-23-004-jpg.1018149



Danach habe ich dann auch noch den Flatlift ausgebaut und die beiden Teile auf Sägeböcke gestellt....


tag-23-005-jpg.1018150


tag-23-006-jpg.1018151



...und danach grundiert.


tag-23-007-jpg.1018152


tag-23-008-jpg.1018153


tag-23-012-jpg.1018157



Während dem grundieren des "Innenraums" des ausfahrbaren Korpus habe ich mich für eine weitere Design-Änderung entschieden... Ursprünglich hatte ich geplant den Innenraum des Korpus auch Rubinrot zu lackieren... Von diesem Vorhaben nehme ich jetzt aber Abstand. Ähnlich wie bei den vorderen Kästen ist der Innenraum des Korpus nur sehr schwer zu grundieren/lackieren. Zumindest mit Lack-Rollen. Insbesondere die Ecken und inneren Kanten sind mit der Rolle so gut wie gar nicht sauber zu bearbeiten. Hier könnte ich zwar, wie auch schon bei den vorderen Kästen, mir mit einem Pinsel behelfen, allerdings wäre das Ergebnis nicht wirklich viel schöner, da man die Pinselstriche auch recht deutlich sehen würde. Bei den vorderen Kästen spielt das keine so große Rolle, da man es dort durch die getönten Glasscheiben eh nicht wirklich sieht und die unteren Kästen auch nicht im direkten Blickfeld liegen. Bei dem ausfahrbaren Korpus ist das hingegen anders, da ich da ja dann ständig davor sitze und solche Sachen dann direkt den optischen Eindruck stark stören würden. Zwar hängen später noch die Monitore in dem Kasten und "kaschieren" das ganze ein wenig, aber zu sehen wäre es dann immer noch. Deshalb habe ich mich kurzfristig dazu entschieden, den Innenraum des Korpus doch nicht in Rot zu lackieren, sondern diesen auch mit Karbon-Folie auszukleiden... Einzige Alternative wäre ein Lacksprühsystem um das ganze halbwegs sauber zu lackieren. Ein solches besitze ich aber nicht und will jetzt auch nicht extra eins anschaffen. Eventuell könnte ich mir auch noch Spraydosen besorgen, aber hätte dann wahrscheinlich Abweichungen in der Lackfarbe. Daher denke ich eher, dass mit Folie zu arbeiten hier die bessere Alternative ist.


tag-23-009-jpg.1018154



Auch sind mir in dem Korpus ein paar "Spalten" aufgefallen, die noch vom zusammenleimen stammen. Diese sind durch zu wenig Anpressdruck bei der Montage entstanden, da meine Schraubzwingen nicht groß genug waren.
Diese entstandenen Fugen habe ich daher kurzerhand mit Acryl ausgespritzt und verfugt...


tag-23-010-jpg.1018155


tag-23-011-jpg.1018156



Was das grundsätzliche lackieren angeht, so bin ich ein wenig gespannt wie es werden wird. Dadurch, dass die Temperaturen so langsam herbstlich werden und nachts ab und an bereits in den Frostbereich gehen, gehe ich mal von längeren Trocknungszeiten zwischen den einzelnen Schichten aus.
Auch die zunehmende Feuchtigkeit durch Frühnebel ist nicht wirklich hilfreich... Zumindest hat sich die Grundierung diesmal wesentlich schwerer verarbeiten lassen, als noch bei den anderen Modulen. Ich hoffe trotzem mal, dass ich bis Donnerstag/Freitag damit durch bin.

Zumindest den Voranstrich konnte ich dann heute schon einmal auftragen...

tag-23-015-jpg.1018160


tag-23-016-jpg.1018161


tag-23-017-jpg.1018162



Soviel dann erstmal für jetzt... Am Montag werde ich dann die zweite Schicht in Angriff nehmen....

Olli


Tag 23


Bauzeit: 9 Stunden
Bauzeit komplett bisher: 135,5 Stunden
Kaffeeverbrauch: 2l
Kaffeeverbrauch gesamt: 30,25l
Verwendete Materialien und Werkzeuge: Acrylkartusche, Kartuschenspritze, MDF-Grund, Lackrolle, Schwingschleifer, Acryl-Buntlack
 

Anhänge

  • Tag 23 - 015.jpg
    Tag 23 - 015.jpg
    74,6 KB · Aufrufe: 276
  • Tag 23 - 012.jpg
    Tag 23 - 012.jpg
    70 KB · Aufrufe: 275
  • Tag 23 - 011.jpg
    Tag 23 - 011.jpg
    24,8 KB · Aufrufe: 274
  • Tag 23 - 010.jpg
    Tag 23 - 010.jpg
    35,8 KB · Aufrufe: 275
  • Tag 23 - 009.jpg
    Tag 23 - 009.jpg
    61,2 KB · Aufrufe: 271
  • Tag 23 - 008.jpg
    Tag 23 - 008.jpg
    52,7 KB · Aufrufe: 273
  • Tag 23 - 007.jpg
    Tag 23 - 007.jpg
    52,3 KB · Aufrufe: 274
  • Tag 23 - 006.jpg
    Tag 23 - 006.jpg
    74,5 KB · Aufrufe: 277
  • Tag 23 - 005.jpg
    Tag 23 - 005.jpg
    74,5 KB · Aufrufe: 276
  • Tag 23 - 004.jpg
    Tag 23 - 004.jpg
    61,2 KB · Aufrufe: 278
  • Tag 23 - 003.jpg
    Tag 23 - 003.jpg
    61,6 KB · Aufrufe: 276
  • Tag 23 - 002.jpg
    Tag 23 - 002.jpg
    69,9 KB · Aufrufe: 280
  • Tag 23 - 001.jpg
    Tag 23 - 001.jpg
    78,8 KB · Aufrufe: 277
  • Tag 23 - 017.jpg
    Tag 23 - 017.jpg
    77,1 KB · Aufrufe: 274
  • Tag 23 - 016.jpg
    Tag 23 - 016.jpg
    59,7 KB · Aufrufe: 277
TE
TE
Quantor

Quantor

Freizeitschrauber(in)
Tag 24 - Der große Umzug

Hallo Zusammen,

die letzten 12 Tage war es wie Ihr ja schon gemerkt habt ein wenig Mau mit Updates. Dafür gab es verschiedene Gründe. Bevor ich aber auf diese eingehe hier erstmal eine positive Nachricht:




"Elvis has left the Building" :D


tag-24-001-jpg.1019651




Bevor es aber soweit war hatte ich einen harten Kampf mit der Lackierung. Bedingt durch die widrigen Umstände (sinkende Temperature, längere Trocknungszeiten, usw.) hat dies wesentlich länger gedauert, als ich angenommen hatte. Und ausgerechnet bei der Oberseite des ausfahrbaren Korpus habe ich dann auch noch eine Schicht komplett versemmelt, weil ich aus Mangel an Geduld einen Zwischenschliff vorgenommen hatte und zu spät bemerkt hatte, dass die vorige Schicht noch nicht durchgetrocknet war. Ein wenig bin ich mir vorgekommen wie Daniel Sun in Karate Kid... "Wische, Poliere, Wische, Poliere, Wische, .... " oder in meinem Fall: Schleife, Lackiere, Schleife, Lackiere, ....

Was lange währt, wird aber endlich gut.... Nachdem ich jetzt auf dem ausfahrbaren Korpus neben der Grundierung SIEBEN Schichten Buntlack und DREI Schichten Klarlack drauf habe, bin ich mit dem Ergebnis absolut zufrieden. Bei dem hinteren Kasten selbst habe ich mich nicht ganz so ins Zeug werfen müssen. Hier bin ich mit 3 Schichten Lack und 2 Schichten Klarlack ausgekommen. Wichtig waren bei dem Kasten aber im Prinzip ja auch nur die Seiten. Die Rückwand bekommt eh kaum jemand zu sehen, da der Tisch ja an einer Wand stehen wird.

Die Lackierung war aber nur ein Grund für die "Stille" bei den Updates. Ein weiterer Grund war, dass ich aus "organisatorischen" Gründen meinen temporären PC abgebaut hatte und nur mit meinem Pad in der Zeit online war. Und damit wollte ich keine Updates zusammen frickeln...

Nichtsdestotrotz hat sich in den letzten 12 Tagen so einiges getan, was ich jetzt nach und nach hier im Thread aufbereiten werde. Dies wird nicht chronologisch erfolgen, da ich an manchen Sachen immer mal zwischendurch gearbeitet habe. Ich fasse die kommenden Updates daher lieber thematisch zusammen.

Aber kommen wir zurück zum Lackieren und dem Umzug. Die folgenden Bilder sind entstanden während die letzte Schicht Klarlack am trocknen war:


tag-24-002-jpg.1019652


tag-24-003-jpg.1019653


tag-24-004-jpg.1019654


tag-24-005-jpg.1019655



Nachdem ich mit dem Lack soweit durch war, standen die Vorbereitungen für den "Umzug" an. Da das Platzangebot drüben im Wohn- / Arbeitszimmer doch ein wenig begrenzt ist musste ich mich noch in der Scheune um die spätere Stromversorgung kümmern.
Eine 3500 Watt Mehrfachsteckdose mit 15.000 Ampere Überspannungsschutz und Master/Slave Schaltung musste entsprechend "angepasst" werden., damit das Kabel durch die kleine Öffnung an der Tischrückseite passt.


tag-24-006-jpg.1019656



Also habe ich den Stecker abgeschnitten....


tag-24-007-jpg.1019657



...das Kabel durch die Öffnung und eine Gummitülle geführt und einen neuen Stecker mit flachem Kopf montiert.
Leider hatte ich nur noch einen in weiß...


tag-24-008-jpg.1019658


tag-24-009-jpg.1019659


tag-24-010-jpg.1019660



Danach dann auch noch ein Netzwerkkabel mit durch die Tülle gesteckt und die Tülle mit dem Tisch verklebt.


tag-24-011-jpg.1019661


tag-24-012-jpg.1019662



Und zum Schluss natürlich kurz getestet....


tag-24-013-jpg.1019663



Als nächstes habe ich mich dann um die Verschraubungen für den Lift gekümmert. Bisher hatte ich den Lift nur mit einfachen Mehrzweckschrauben gesichert gehabt.
Während des Ausbaus des Liftes hatte ich dann die Bohrlöcher markiert und jetzt, wo der Kasten noch auf den Sägeböcken stand, die Löcher gebohrt.


tag-24-014-jpg.1019664



Und danach von unten Schrauben durch die Löcher geführt. Damit die Schrauben während des Transports nicht verloren gehen konnten und in ihren Löchern bleiben, hatte ich sie mit Panzertape "gesichert". Später brauchte ich dann nur noch die Liftständer auf zu setzen und von oben im inneren des Kastens zu verschrauben.


tag-24-015-jpg.1019665



Da ich mich eigentlich ein paar Tage früher auf den "Transport" vorbereitet hatte, hatte ich meinen temporären Arbeitsplatz viel zu früh geräumt. Und zwar kurz bevor ich die eine Lackschicht versemmelt habe.
Naja, jedefalls war die Location schon entsprechend für die "Ankunft" vorbereitet...


tag-24-016-jpg.1019666



Also erst den Kasten rüber geschleppt (mein Nachbar hasst mich jetzt), dann den Stecker rein und das ganze an die Wand geschoben...


tag-24-017-jpg.1019667


tag-24-018-jpg.1019668



...und die Liftständer montiert...


tag-24-019-jpg.1019669



Zum Schluss dann noch den ausfahrbaren Korpus geholt und temporär aufgesetzt.


tag-24-021-jpg.1019671


tag-24-020-jpg.1019670



Und damit endet dieses Update. Das ganze ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht schön, aber zumindest selten :)

Weiter geht es dann später...

Olli


Tag 24 (Lackierarbeiten und Vorbereitungen zusammengefasst)


Bauzeit: 26 Stunden
Bauzeit komplett bisher: 161,5 Stunden
Kaffeeverbrauch: 4,5l
Kaffeeverbrauch gesamt: 34,75l
Verwendete Materialien und Werkzeuge: Lackrolle, Schwingschleifer, Acryl-Buntlack, Klarlack, Schraubenzieher, Seitenschneider, Abisolierzange, Schraubenschlüssel, Mehrfachsteckdose, Ersatzstecker, Netzwerkkabel, Akkubohrer, Nachbar :)
 

Anhänge

  • Tag 24 - 015.jpg
    Tag 24 - 015.jpg
    63,5 KB · Aufrufe: 183
  • Tag 24 - 014.jpg
    Tag 24 - 014.jpg
    72,8 KB · Aufrufe: 187
  • Tag 24 - 013.jpg
    Tag 24 - 013.jpg
    101,5 KB · Aufrufe: 183
  • Tag 24 - 012.jpg
    Tag 24 - 012.jpg
    118,6 KB · Aufrufe: 183
  • Tag 24 - 011.jpg
    Tag 24 - 011.jpg
    133 KB · Aufrufe: 182
  • Tag 24 - 010.jpg
    Tag 24 - 010.jpg
    111,2 KB · Aufrufe: 181
  • Tag 24 - 009.jpg
    Tag 24 - 009.jpg
    100,7 KB · Aufrufe: 185
  • Tag 24 - 008.jpg
    Tag 24 - 008.jpg
    102,4 KB · Aufrufe: 187
  • Tag 24 - 007.jpg
    Tag 24 - 007.jpg
    114,5 KB · Aufrufe: 185
  • Tag 24 - 001.jpg
    Tag 24 - 001.jpg
    160,5 KB · Aufrufe: 182
  • Tag 24 - 002.jpg
    Tag 24 - 002.jpg
    118 KB · Aufrufe: 186
  • Tag 24 - 003.jpg
    Tag 24 - 003.jpg
    144,7 KB · Aufrufe: 185
  • Tag 24 - 004.jpg
    Tag 24 - 004.jpg
    385,9 KB · Aufrufe: 184
  • Tag 24 - 005.jpg
    Tag 24 - 005.jpg
    116,2 KB · Aufrufe: 184
  • Tag 24 - 006.jpg
    Tag 24 - 006.jpg
    124,2 KB · Aufrufe: 185
  • Tag 24 - 021.jpg
    Tag 24 - 021.jpg
    171,9 KB · Aufrufe: 185
  • Tag 24 - 020.jpg
    Tag 24 - 020.jpg
    149 KB · Aufrufe: 182
  • Tag 24 - 019.jpg
    Tag 24 - 019.jpg
    58,6 KB · Aufrufe: 190
  • Tag 24 - 018.jpg
    Tag 24 - 018.jpg
    148,3 KB · Aufrufe: 191
  • Tag 24 - 017.jpg
    Tag 24 - 017.jpg
    81,7 KB · Aufrufe: 186
  • Tag 24 - 016.jpg
    Tag 24 - 016.jpg
    255,4 KB · Aufrufe: 189
TE
TE
Quantor

Quantor

Freizeitschrauber(in)
Tag 25 - Glastüren

Und weiter geht es...

Das Tag 25 Update ist nur ein Kurzupdate. Die Arbeiten hier sind bereits während einer der Trocknungsphasen gelaufen....

Um mir die Zeit ein wenig zu vertreiben habe ich bereits die Glastüren in die vorderen Kästen eingesetzt, bzw. die Montage vorbereitet....

Angefangen habe ich mit dem rechten Kasten...

Zur Montage habe ich mir einen einfachen Scharniermechanismus besorgt, mit dem die Glasscheiben einfach nur oben und unten in 90 Grad Winkelstücken festgeklemmt werden. Diese werden dann einfach in Führungshülsen eingesteckt...

Diese Hülsen mussten aber erst einmal ins Holz der Kästen eingelassen werden, also ausgemessen und oben und unten Löcher gebohrt...

tag-25-001-jpg.1019677


tag-25-002-jpg.1019678



Danach die Hülsen eingeschlagen, die Scheibe mit der Halterung ausgerichtet und eingesetzt... Fertig


tag-25-003-jpg.1019679


tag-25-004-jpg.1019680


tag-25-005-jpg.1019681



Danach das gleiche Spiel mit dem linken Kasten...


tag-25-006-jpg.1019682


tag-25-007-jpg.1019683


tag-25-008-jpg.1019684



Allerdings habe ich hier nur entsprechend vorbereitet, da in den linken Kasten später erst noch ein Zwischenboden rein kommt.


tag-25-009-jpg.1019685



Was ich allerdings vergessen habe ist zu den Scharnieren passende Magnet-Teleskop-Schnapper zu bestellen. Dadurch schwingen die Türen noch durch... Sind aber zwischenzeitlich bestellt... Die Montage erfolgt dann in ein paar Tagen....




Tag 25

Bauzeit: 1 Stunde
Bauzeit komplett bisher: 162,5 Stunden
Kaffeeverbrauch: -
Kaffeeverbrauch gesamt: 34,75l
Verwendete Materialien und Werkzeuge: Akkubohrer, Versenkbohrer, Hammer, Staubsauger, Meter, Einschlaghülsen und Scharniere
 

Anhänge

  • Tag 25 - 009.jpg
    Tag 25 - 009.jpg
    110,5 KB · Aufrufe: 179
  • Tag 25 - 008.jpg
    Tag 25 - 008.jpg
    137,2 KB · Aufrufe: 180
  • Tag 25 - 007.jpg
    Tag 25 - 007.jpg
    169,7 KB · Aufrufe: 179
  • Tag 25 - 006.jpg
    Tag 25 - 006.jpg
    133,1 KB · Aufrufe: 179
  • Tag 25 - 005.jpg
    Tag 25 - 005.jpg
    149,9 KB · Aufrufe: 180
  • Tag 25 - 004.jpg
    Tag 25 - 004.jpg
    131,4 KB · Aufrufe: 179
  • Tag 25 - 003.jpg
    Tag 25 - 003.jpg
    139,9 KB · Aufrufe: 180
  • Tag 25 - 002.jpg
    Tag 25 - 002.jpg
    166,4 KB · Aufrufe: 179
  • Tag 25 - 001.jpg
    Tag 25 - 001.jpg
    153,3 KB · Aufrufe: 182
TE
TE
Quantor

Quantor

Freizeitschrauber(in)
Tag 26 - Ausfahrbarer Korpus

Und weiter geht es... Ich sagte ja, dass es einiges aufzuholen gilt :)


Tag 26 war mal wieder ein "langer" Tag... (oder besser gesagt zwei)


Zuerst galt es einmal den ausfahrbaren Korpus ein wenig "aufzuhübschen"... Wie bereits früher angekündigt, habe ich mich auch hier für das Folieren mit Karbon-Folie entschieden.... was ich im nachhinein ein wenig bereue :) - geschlagene 5 Stunden habe ich damit verbracht die Folie halbwegs gerade und vor allem Blasenfrei in den Korpus zu bekommen... Eine Tortur, wenn man das alleine macht, gerade auf die Breite von knapp 2 Metern gerechnet... Während die Seitenteile noch gut von der Hand gingen, waren die Rückwand und die Decke die reinste Folter... Unzählige Male habe ich die Folie wieder abziehen und neu ausrichten müssen, weil ich immer wieder in Schräglage gekommen bin. Wesentlich entspannter hingegen war dann am Ende der Zwischenboden, der ja rausnehmbar ist... Konnte auch nicht wirklich Fotos von der Aktion machen, da ich auch so schon leicht überfordert war :) - Zu guter Letzt habe ich das ganze dann doch noch hinbekommen, allerdings erst nachdem der Junior aus der Schule daheim war und von mir zwangsverpflichtet werden konnte. Als Fazit kann ich aber sagen, dass ich das ganze vielleicht doch besser hätte streichen sollen, denn wie Ihr in einem späteren Post sehen werdet, ist von der Folie nicht wirklich viel zu sehen.... *grummel*


tag-26-001-jpg.1019712



Wie auch immer, am Ende freut man sich dann doch wenn man es geschafft hat... und das Ergebnis ist in meinen Augen wirklich gelungen...
Nach dem Folieren habe ich den Korpus dann wieder provisorisch aufgesetzt,....


tag-26-002-jpg.1019713



...den Lift nach oben gefahren und die "Kappen" aufgesetzt.....


tag-26-003-jpg.1019714



...und das ganze komplett ausgefahren, damit die Kappen sich "setzen" können....


tag-26-004-jpg.1019715



Als nächstes habe ich dann meine 3D-gedruckten Teile für die Schräge wieder eingesetzt....


tag-26-005-jpg.1019716


tag-26-006-jpg.1019717



...und dann den Korpus komplett eingefahren, um zu schauen ob irgendwo, irgendetwas schleift....


tag-26-007-jpg.1019718



Soweit war aber alles im grünen Bereich....
Allerdings hatte sich der Korpus leicht verzogen... Holz arbeitet ja bekanntlich und während des lackierens stand der Korpus ja nur auf zwei Sägeböcken und war in der Scheune unterschiedlichen Temperaturen und Luftfeuchtigkeiten ausgesetzt. Hinzu kam dann noch die ständige Behandlung mit den feuchten Lacken. Das Ende vom Lied: Während der Korpus im eingefahrenen Zustand in der Mitte gut aufliegt, haben sich die Außenseiten anfangs leicht angehoben. Dies hat sich dann aber über Nacht wieder normalisiert, nachdem ich die Stützen komplett eingefahren hatte und der Korpus nur durch die oberen Kanten gestützt im hinteren Kasten hing.


tag-26-008-jpg.1019719



Am nächsten Tag habe ich dann mit der Montage der Korpus-"Innereien" begonnen... Angefangen mit der Halterung für die Monitore....
Konterschraube von unten durchgesteckt....

tag-26-009-jpg.1019720



...und mit der Halteplatte verschraubt....


tag-26-010-jpg.1019721


tag-26-011-jpg.1019722




Danach dann eine VESA-Halterung an den 28" Hauptmonitor geschraubt....



tag-26-012-jpg.1019723



...dann den Standfuß entfernt und die Kabel angeschlossen....


tag-26-013-jpg.1019724



Zur Montage der Halterung musste ich die Schräge noch einmal entfernen.... aber halb so wild, da ich diese ja eh noch verkabeln musste...
Die Kabel des Monitors dann durch die Bodenöffnung geführt und Halterung eingeschraubt....


tag-26-014-jpg.1019725



Als nächstes habe ich dann den Hohlraum hinter der Schräge und unterhalb des Zwischenbrettes verkabelt...
Erstmal alles "hingeflatscht" und einen schönen Kabelsalat produziert.... Daten- und Stromkabel für die Matrix-Displays, Netzteile, Controllerkarte, Netzwerkkabel, die Anschlusskabel für meine Soundbar und zwei Mehrfachsteckdosen mußten untergebracht und verkabelt werden....
Bei den Mehrfachsteckdosen habe ich eine normale 3er Steckdose für die 3 Monitore genommen. Da die Netzteile für die Controllerkarte und die Matrixdisplays allerdings keinen Ein-/Ausschalter haben, habe ich mir bei diesen mit einem WLAN fähigen Mehrfachsteckdose beholfen... Diese hat drei reguläre Steckdosen und noch einmal vier USB-Ports. Alles Steckdosen sind per Pad/Telefon-App einzeln schaltbar und würden sich theoretisch auch über Alexa oder Google Home ansteuern lassen - allerdings kommt mir so ein Überwachungssystem nicht ins Haus... die App reicht mir völlig...


tag-26-015-jpg.1019726



Im nächsten Schritt dann die Matrix-Displays eingesetzt und angeschlossen... Hier ist mir allerdings ein Malheur passiert... Einmal kurz nicht aufgepasst und schon sind mir zwei Stück entglitten und auf den Boden gestürzt :( ... Das Ende vom Lied: Jeweils 3 defekte Pixel...
Diese drei Pixel auf jeder Seite fallen zwar nicht wirklich ins Gewicht, da sie bei dem einen Modul an einer unteren Kante und bei dem anderen an einer äußeren Kante liegen und damit das Bild nicht wirklich beeinträchtigen... Es stört und ärgert mich aber natürlich ungemein...
Aus diesem Grund habe ich direkt zwei neue Module bestellt... Da diese aber aus China kommen und der Premium-Versand extrem teuer ist, kann das durchaus bis zu 1,5 Monaten mit der Standardpost dauern bis die da sind... Solange werde ich erstmal mit den Defekten "leben" müssen...
Bilder von dem ganzen gibt es aber erst in einem späteren Post :p, da ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht testen konnte...


tag-26-016-jpg.1019727



Zum Schluss habe ich dann noch die Kabel "sortiert und geordnet" und dann noch die fehlenden Abdeckungen und die Soundbar ergänzt.... Eins hat sich aber auch gezeigt... Den verfügbaren Platz für den Innenausbau des Korpus habe ich wirklich auf das absolut benötigte Minimum vorab bei der Planung kalkuliert gehabt... Der mittlere Monitor passt exakt... Oben und unten zur Decke und zum Mittleboden hin passt gerade noch so eine dünne Zeitung dazwischen... und auch im hinter den schrägen Abdeckungen geht es durchaus ein wenig beengt zu :)


tag-26-017-jpg.1019728



Um die Schräge aber komplett schließen zu können, musste ich allerdings auch noch den linken Kasten in Position schieben (noch nicht verschraubt) und den Subwoofer an seinen vorgesehenen Platz bringen, damit ich "oben" fertig verkabeln konnte....


tag-26-018-jpg.1019729


tag-26-019-jpg.1019730



Soweit dann erstmal für diesen Post... Weiter geht es dann wie gehabt später oder morgen mit einem weiteren... Brauch jetzt erstmal ne Pause :)



Tag 26 (auf 2 Tage verteilt)

Bauzeit: 11 Stunden
Bauzeit komplett bisher: 173,5 Stunden
Kaffeeverbrauch: 2,75l
Kaffeeverbrauch gesamt: 37,5l
Verwendete Materialien und Werkzeuge: Folie, Rakel, Küchentuch, Cutter, Schere, Skalpelle, Schraubenzieher
 

Anhänge

  • Tag 26 - 010.jpg
    Tag 26 - 010.jpg
    93,2 KB · Aufrufe: 310
  • Tag 26 - 011.jpg
    Tag 26 - 011.jpg
    108,5 KB · Aufrufe: 309
  • Tag 26 - 012.jpg
    Tag 26 - 012.jpg
    83 KB · Aufrufe: 308
  • Tag 26 - 013.jpg
    Tag 26 - 013.jpg
    100,1 KB · Aufrufe: 318
  • Tag 26 - 014.jpg
    Tag 26 - 014.jpg
    152,4 KB · Aufrufe: 316
  • Tag 26 - 015.jpg
    Tag 26 - 015.jpg
    175,5 KB · Aufrufe: 326
  • Tag 26 - 009.jpg
    Tag 26 - 009.jpg
    122 KB · Aufrufe: 315
  • Tag 26 - 008.jpg
    Tag 26 - 008.jpg
    139,5 KB · Aufrufe: 315
  • Tag 26 - 007.jpg
    Tag 26 - 007.jpg
    182,6 KB · Aufrufe: 316
  • Tag 26 - 006.jpg
    Tag 26 - 006.jpg
    116,6 KB · Aufrufe: 317
  • Tag 26 - 005.jpg
    Tag 26 - 005.jpg
    145,1 KB · Aufrufe: 317
  • Tag 26 - 004.jpg
    Tag 26 - 004.jpg
    141,6 KB · Aufrufe: 318
  • Tag 26 - 003.jpg
    Tag 26 - 003.jpg
    145,1 KB · Aufrufe: 316
  • Tag 26 - 002.jpg
    Tag 26 - 002.jpg
    159 KB · Aufrufe: 316
  • Tag 26 - 001.jpg
    Tag 26 - 001.jpg
    143,9 KB · Aufrufe: 332
  • Tag 26 - 019.jpg
    Tag 26 - 019.jpg
    87,1 KB · Aufrufe: 310
  • Tag 26 - 018.jpg
    Tag 26 - 018.jpg
    111,2 KB · Aufrufe: 308
  • Tag 26 - 017.jpg
    Tag 26 - 017.jpg
    149,4 KB · Aufrufe: 312
  • Tag 26 - 016.jpg
    Tag 26 - 016.jpg
    159,3 KB · Aufrufe: 309
TE
TE
Quantor

Quantor

Freizeitschrauber(in)
Tag 27 - Komplettierung des ausfahrbaren Korpus

Moinsen,

anfangen möchte ich heute mit der vorläufigen Komplettierung des ausfahrbaren Korpus. Ein paar Dinge, die ich eventuell noch hinzufügen / verändern will, schwirren mir zwar noch im Kopf rum, aber damit werde ich mich dann zu einem späteren Zeitpunkt beschäftigen.


Bevor ich weitergemacht habe, habe ich erst noch die restlichen Anbauten in Position geschoben, um mal einen Gesamteindruck zu bekommen. Auch die anderen beiden Monitore habe ich noch an ihre Halterungen montiert.

tag-27-001-jpg.1020061


tag-27-002-jpg.1020062



Danach habe ich mich dann der Plexiglas-Abdeckung gewidmet, die schon vor ein paar Wochen angeliefert wurde.


tag-27-003-jpg.1020063



Diese habe ich dann erstmal an den äußeren Kanten des Korpus verschraubt, damit ich die Positionen für die Aussparungen festlegen konnte.


tag-27-004-jpg.1020064


tag-27-005-jpg.1020065



Da es sich um eine sehr dunkel getönte Plexiplatte handelte war es nicht ganz so einfach die exakten Positionen zu "finden". Aus diesem Grund habe ich mir dann mit einer Taschenlampe beholfen. Diese von außen auf die Platte aufgesetzt und dann die entsprechenden Aussparungen grob mit einem Perma-Marker angezeichnet.


tag-27-006-jpg.1020066



Danach habe ich dann erst einmal den Bereich für die Soundbar ausgesägt.


tag-27-007-jpg.1020067


tag-27-008-jpg.1020068


tag-27-009-jpg.1020069



Ein wenig komplizierter gestalteten sich die beiden Löcher für die USB-Hubs. Da ich keinen passenden Topfbohrer mit einem Durchmesser von 60mm hatte, mußte ich ein wenig improvisieren und habe dann mit einem feinen Bohrer ein paar Löcher in die Platte gebohrt.


tag-27-010-jpg.1020070



Diese Löcher habe ich dann mit meinem Dremel-Klon und einer Trennscheibe miteinander verbunden und danach mit einem Schleifaufsatz dann halbwegs rund geschliffen.


tag-27-011-jpg.1020071


tag-27-012-jpg.1020072



Danach konnte ich die Platte dann aufsetzen und verschrauben. Was mir jetzt noch fehlt ist ein zweiter USB-Hub. Ich hatte vorsichtshalber nur einen bestellt, da ich erst einmal schauen wollte ob das Kabel lang genug ist und im ein- und ausgefahrenen Zustand bis zu den Mainboard-Anschlüssen reicht.


tag-27-013-jpg.1020074



Das schönste an der dunklen Platte ist, dass man die Matrix-Module nur sehr schwer darunter erkennen kann.


tag-27-014-jpg.1020075



Diese werden bei mir im Wohnzimmer nur sichtbar, wenn ich die (dimmbare) Deckenlampe voll aufdrehe und die Lichtfarbe auf "Kaltlicht" schalte. Bei normalen Lichteinstellungen ist von den Matrix-Displays nichts zu sehen, solange sie ausgeschaltet sind.


tag-27-015-jpg.1020076



Dem ersten richtigen Test der Displays werde ich nachher einen eigenen Post widmen, um nicht mit der Bilderbegrenzung zu kollidieren.





Tag 27

Bauzeit: 2,5 Stunden
Bauzeit komplett bisher: 176 Stunden
Kaffeeverbrauch:0,75l
Kaffeeverbrauch gesamt: 38,25l
Verwendete Materialien und Werkzeuge: Bohrer, Senkbohrer, Schraubenzieher, Tauchsäge, Meter, Perma-Marker, "Dremel" mit Schleif- und Trennscheibe, Mehrzweckschrauben
 

Anhänge

  • Tag 27 - 015.jpg
    Tag 27 - 015.jpg
    92,4 KB · Aufrufe: 278
  • Tag 27 - 014.jpg
    Tag 27 - 014.jpg
    78,6 KB · Aufrufe: 279
  • Tag 27 - 013.jpg
    Tag 27 - 013.jpg
    87,2 KB · Aufrufe: 278
  • Tag 27 - 012.jpg
    Tag 27 - 012.jpg
    205,9 KB · Aufrufe: 277
  • Tag 27 - 011.jpg
    Tag 27 - 011.jpg
    164,2 KB · Aufrufe: 284
  • Tag 27 - 010.jpg
    Tag 27 - 010.jpg
    154,9 KB · Aufrufe: 278
  • Tag 27 - 009.jpg
    Tag 27 - 009.jpg
    126,1 KB · Aufrufe: 280
  • Tag 27 - 008.jpg
    Tag 27 - 008.jpg
    127,9 KB · Aufrufe: 292
  • Tag 27 - 007.jpg
    Tag 27 - 007.jpg
    95,4 KB · Aufrufe: 283
  • Tag 27 - 001.jpg
    Tag 27 - 001.jpg
    139,4 KB · Aufrufe: 289
  • Tag 27 - 002.jpg
    Tag 27 - 002.jpg
    139,2 KB · Aufrufe: 290
  • Tag 27 - 003.jpg
    Tag 27 - 003.jpg
    299,6 KB · Aufrufe: 287
  • Tag 27 - 004.jpg
    Tag 27 - 004.jpg
    166,5 KB · Aufrufe: 285
  • Tag 27 - 005.jpg
    Tag 27 - 005.jpg
    92,8 KB · Aufrufe: 286
  • Tag 27 - 006.jpg
    Tag 27 - 006.jpg
    95,7 KB · Aufrufe: 296
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
Quantor

Quantor

Freizeitschrauber(in)
Matrix - Test

So,

wie vorhin angekündigt kommen jetzt auch die Bilder von den ersten Tests der Matrix-Displays im eingebauten Zustand.


Vorher musste ich aber erstmal meinen Behelfsrechner anschließen. Und um eine Arbeitsfläche zu haben, habe ich auch noch die zukünftige, noch unbearbeitete, Tischplatte aufgelegt.


tag-27-20-jpg.1020122


tag-27-021-jpg.1020123



Nachdem der Rechner nun schon hochgefahren war, mussten noch die Displays eingeschaltet werden. Wie in einem vorigen Post bereits erwähnt, habe ich die Netzteile der Displays an eine Mehrfachsteckdose mit WLAN-Steuerung angeschlossen.
Also das ganze dann mal einschalten:

tag-27-022-jpg.1020124


tag-27-023-jpg.1020125


tag-27-024-jpg.1020126



Und dann erst einmal die Bilder für sich sprechen lassen....


tag-27-025-jpg.1020127


tag-27-026-jpg.1020128


tag-27-027-jpg.1020129


tag-27-028-jpg.1020130


tag-27-029-jpg.1020131


tag-27-030-jpg.1020132


tag-27-031-jpg.1020133


tag-27-032-jpg.1020134


tag-27-033-jpg.1020135


tag-27-034-jpg.1020136


tag-27-035-jpg.1020137



Natürlich taugt das ganze zu mehr als nur dazu Sponsoren-Logos / Animationen zu präsentieren....
Mit einer ausführlichen Konfiguration der Anzeigen werde ich mich aber erst beschäftigen wenn auch die finale Hardware verbaut ist.

Hier nur mal auf die Schnelle ein paar Anwendungsbeispiele für was die Displays primär gedacht sind, wie z.B.:

Für die Anzeige von aktuell gespielter Musik:


tag-27-036-jpg.1020138


tag-27-037-jpg.1020139


tag-27-038-jpg.1020140



...oder dem Anzeigen von Zeit und Wetterinfos:


tag-27-039-jpg.1020141


tag-27-040-jpg.1020142



Später will ich dann unter anderem noch Eingangsbenachrichtigungen für eMails, News-Ticker, System-Infos wie Temperaturen, Auslastung, usw. einblenden lassen.

Bis dahin ist es aber noch ein weiter Weg... Die vorderen Kästen müssen "eingerichtet" werden, Beleuchtung muss installiert werden, Wasserkreisläufe erstellt, die Tischplatte - die Brücke und die Schrägen für die vorderen Kästen bearbeitet und lackiert werden, und noch so einiges mehr....

Morgen geht es daher dann frisch ans Werk.


Olli
 

Anhänge

  • Tag 27 - 029.jpg
    Tag 27 - 029.jpg
    104,7 KB · Aufrufe: 260
  • Tag 27 - 030.jpg
    Tag 27 - 030.jpg
    77,1 KB · Aufrufe: 260
  • Tag 27 - 031.jpg
    Tag 27 - 031.jpg
    77,3 KB · Aufrufe: 261
  • Tag 27 - 032.jpg
    Tag 27 - 032.jpg
    104,2 KB · Aufrufe: 262
  • Tag 27 - 033.jpg
    Tag 27 - 033.jpg
    46,6 KB · Aufrufe: 258
  • Tag 27 - 034.jpg
    Tag 27 - 034.jpg
    72,6 KB · Aufrufe: 263
  • Tag 27 - 028.jpg
    Tag 27 - 028.jpg
    79,4 KB · Aufrufe: 267
  • Tag 27 - 027.jpg
    Tag 27 - 027.jpg
    90,3 KB · Aufrufe: 266
  • Tag 27 - 026.jpg
    Tag 27 - 026.jpg
    144,3 KB · Aufrufe: 260
  • Tag 27 - 20.jpg
    Tag 27 - 20.jpg
    103,9 KB · Aufrufe: 270
  • Tag 27 - 021.jpg
    Tag 27 - 021.jpg
    152,7 KB · Aufrufe: 263
  • Tag 27 - 022.jpg
    Tag 27 - 022.jpg
    72,9 KB · Aufrufe: 260
  • Tag 27 - 023.jpg
    Tag 27 - 023.jpg
    64,9 KB · Aufrufe: 261
  • Tag 27 - 024.jpg
    Tag 27 - 024.jpg
    75,7 KB · Aufrufe: 267
  • Tag 27 - 025.jpg
    Tag 27 - 025.jpg
    63,8 KB · Aufrufe: 266
  • Tag 27 - 040.jpg
    Tag 27 - 040.jpg
    88,7 KB · Aufrufe: 263
  • Tag 27 - 039.jpg
    Tag 27 - 039.jpg
    124,4 KB · Aufrufe: 263
  • Tag 27 - 038.jpg
    Tag 27 - 038.jpg
    98,7 KB · Aufrufe: 265
  • Tag 27 - 037.jpg
    Tag 27 - 037.jpg
    60,1 KB · Aufrufe: 266
  • Tag 27 - 036.jpg
    Tag 27 - 036.jpg
    132,9 KB · Aufrufe: 266
  • Tag 27 - 035.jpg
    Tag 27 - 035.jpg
    68,9 KB · Aufrufe: 265
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
Quantor

Quantor

Freizeitschrauber(in)
Sieht toll aus :daumen: Wahrscheinlich hast du es schon erwähnt aber mit welcher Software steuerst du die Anzeigen?

Die Software heißt LEDVision und stammt von dem Hersteller der Receiver-Karte. Es gibt wohl drei größere Hersteller von LED-Matrix-Steuerungs-Systemen und viele kleine. ColorLightn (mein System), Linsn und NovaStar sind die "Marktführer". Die Software von allen drei Herstellern ist sich aber sehr ähnlich. Ich vermute mal, dass sie alle die gleiche Basis verwenden und jeder das ein wenig anders weiter entwickelt, bzw. die Oberfläche anders skinnt. In der Software sind auch noch ein paar Kleinigkeiten die geändert werden müssen. Z.B. unterstützt diese im Moment noch kein europäisches Datums-Format (DD/MM/YYYY), sondern nur die MM/DD/YYYY Variante. Diesbezüglich habe ich aber heute mal eine entsprechende Anfrage an deren DEV-Abteilung geschickt. Das hat schon einmal funktioniert. Die letzte Version hatte einen Bug, der bei einer bestimmten Operation die Software gecrasht hat. Das hatte ich auch gemeldet und innerhalb von 2 Tagen eine gepatchte Version von denen bekommen. Die sind da recht engagiert. Auch habe ich mal angefragt ob es eine dokumentierte API gibt, um auch über andere Wege auf die Karte zuzugreifen. Und meine Hilfe bei einer "deutschen" Version habe ich auch noch angeboten, da die Software zur Zeit nur Chinesisch, Englisch, Französisch, Spanisch und Russisch unterstützt.

Über die Software selbst werden "Programme" erstellt, die die Funktionen nacheinander abspielen. Man kann aber auch Zeitabläufe erstellen, wie z.B. alle 5 Minuten oder zu bestimmten Uhrzeiten z.B. die Wetterbedingungen anzuzeigen, oder eine bestimmte Animation abzuspielen, usw. Auch könnte man damit eine Stadion-Anzeigetafel steuern. Gibt ein Modul, dass nur dafür vorgesehen ist Teamnamen, Teamlogos, Spielzeit und Punktestand anzuzeigen. Während das Modul läuft kann man über entsprechende Schaltflächen dann auch nur den Spielstand erhöhen, die Zeit korrigieren, usw.

Im Moment steuere ich die Receiver Karte noch über meine Netzwerkkarte an. Das funktioniert zwar gut, ist aber wohl eher als Notlösung gedacht, da die mein GBit-Netzwerk doch extrem auslastet und ausbremst. Daher habe ich mir heute noch eine dedizierte Sending-Karte geordert. Die hatte ich am Beginn weg gelassen, da ich das ganze ja erstmal ausprobieren wollte, ob es sich meinen Wünschen entsprechend nutzen lässt. Schließlich ist so ein System ja eigentlich für andere Dinge gedacht.
 

ForceScout

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Oh man... da will man nur kurz ins Forum gucken und findet durch Zufall so ein hammer Projekt!
Habe in den letzten 75 Minuten jedes einzelne Bild angeschaut und alles an Text gelesen...
Super Arbeit von dir, bin sehr beeindruckt!
Das fertige Gesamtbild ist bestimmt gigantisch

Ist es eigentlich schwer die verschiedenen Hersteller zu einem Sponsoring zu übereden?^^
 
TE
TE
Quantor

Quantor

Freizeitschrauber(in)
Oh man... da will man nur kurz ins Forum gucken und findet durch Zufall so ein hammer Projekt!
Habe in den letzten 75 Minuten jedes einzelne Bild angeschaut und alles an Text gelesen...
Super Arbeit von dir, bin sehr beeindruckt!
Das fertige Gesamtbild ist bestimmt gigantisch

Ist es eigentlich schwer die verschiedenen Hersteller zu einem Sponsoring zu übereden?^^

Auf das Gesamtbild bin ich am Ende auch schon gespannt. Gibt da noch ein bissel was zu tun... Bis jetzt bin ich noch recht nah an meiner ursprünglichen "Planung" dran, sind aber noch ein paar Sachen die ich lösen muss, die auf dem Papier (bzw. CAD-Screen) aussehen als könnte man die recht leicht umsetzen. Die Probleme kommen dann aber live in der Praxis. Wie z.B. passende Kleinteile / Komponenten zu finden. Beispielsweise bestimmte Möbelbeschläge / Scharniere zu finden, die man irgendwann mal irgendwo bei einem industriell hergestellten Möbel gesehen hat. Wenn man nicht genau weiß wie solche speziellen Teile genannt werden sucht man sich bei den üblichen Online-Handelsplattformen / -Händlern tot. Aktuell suche ich z.B. passende Teile / Methoden um meine gläserne Schublade für die Tastatur zu realisieren. Damit einfach zum nächsten Glaser zu gehen funktioniert leider nicht, da es bei mir in einem Umkreis von 40km nur noch eine einzige Glaserei zu geben scheint. Und die machen z.B. nur noch großflächige Türen, Fenster und Glasanbauten. Für alles andere hat der noch nicht mal mehr die geeigneten Maschinen. Wollte meine Glasscheiben für das Projekt eigentlich alle bei einem lokalen Handwerksbetrieb auf Maß fertigen lassen, damit man notfalls auch was ändern, bzw es anpassen lassen kann. Ist aber nicht. Jetzt bestelle ich die Scheiben online und passe dann mein Projekt daran an.

Was Sponsorings angeht, so ist das mehr ein Thema für den privaten Nachrichtenkanal und nicht für das Worklog, daher hier nur kurz: Vor ein paar Jahren war es noch ein wenig einfacher. Viele Hersteller haben mittlerweile ihre Haus- und Hofmodder mit denen sie ständig zusammen arbeiten oder gehen gleich den Weg über YT-Influencer. "Nachwuchs"- und Hobbymodder haben es dadurch sehr viel schwerer Partner zu finden. Das erfordert viel Zeit, Geduld, Überzeugungsarbeit und vor allem auch detektivische Fähigkeiten (Wer ist der richtige Ansprechpartner und wie kann ich diesen kontaktieren). Aber wie gesagt, dass ist eher ein Thema für PNs.
 
TE
TE
Quantor

Quantor

Freizeitschrauber(in)
Tag 28 - Diverses und Vorbereitungen

Hallo,

auch diese Woche war ich nicht ganz untätig, auch wenn ich beruflich bedingt diesmal nicht ganz soviel Zeit hatte. Trotzdem ist aber wieder genug Material für 2-3 Posts entstanden.

Auch diesmal sind die Fortschritte nicht unbedingt in chronologischer Reihenfolge und manche Serien über mehrere Tage entstanden, bzw. kleinere Dinge irgendwo dazwischen. Trotzdem werde ich alles dann untern einem Bautag zusammen fassen.


Anfange möchte ich diesmal mit einer "Ergänzung". Mittlerweile ist nämlich der zweite USB-Hub eingetroffen, den ich entsprechend eingebaut habe:


tag-28-001-jpg.1020608


tag-28-002-jpg.1020609




Weil ich mich diese Woche überwiegend wieder mit Holzarbeiten auseinander gesetzt habe, habe ich auch schnell noch ein paar Arbeiten an der "Brücke" mit eingeschoben:

Zum einen habe ich die Brücke mit Bohrungen versehen. Diese sind für Kabelführungen, hauptsächlich aber für die Wasserkreisläufe vorgesehen.
Weiterhin habe ich auch noch die fehlenden seitlichen Stege ergänzt und verleimt.

tag-28-003-jpg.1020610


tag-28-004-jpg.1020611


tag-28-006-jpg.1020612



Und zum Schluss auch noch die Unterseite und die Vorderseite der Brücke grundiert. Dies habe ich allerdings erst heute erledigt. Ab morgen wird diese dann lackiert.


tag-28-007-jpg.1020613



Hauptthema dieser Woche war aber die Konstruktion, bzw. das einpassen der Mainboard-Trays in die vorderen Kästen.
Daher war es erst einmal nötig, die späteren Hauptradiatoren zu installieren.

Wie schon vor ein paar Wochen erwähnt, setze ich dafür Radiatoren der Firma Alphacool ein.
Entschieden habe ich mich hierfür für Alphacool Eisbrecher Pro XT45 Vollkupfer-Radiatoren in der 360mm Version.


tag-28-008-jpg.1020614



Das mitgelieferte Montagematerial ist umfangreich...


tag-28-009-jpg.1020615



...und das Logo lässt sich beleuchten...


tag-28-010-jpg.1020616



Den Radiatoren liegen allerdings nur für reguläre PC-Gehäuse passende Schrauben mit 5, 30 und 35mm bei. Meine Sonderkonstruktion erforderte jedoch 20mm lange Schrauben. Daher habe ich mir vorerst einmal mit Schrauben aus dem Baumarkt beholfen. Diese sind allerdings silberfarben, erfüllen aber ihren Zweck jetzt erst einmal. In den nächsten Tagen werde ich mir dann aber die mitgelieferten, schwarzen Schrauben noch entsprechend zurecht flexen. Angefangen hatte ich jetzt erstmal nur mit dem rechten Kasten und von daher auch erstmal nur einen Radiator verbaut.


tag-28-11-jpg.1020622



tag-28-012-jpg.1020618


tag-28-013-jpg.1020619



Soweit erstmal zu den Vorbereitungen. In meinem nächsten Post geht es dann mit den Innenräumen und Trays weiter.
 

Anhänge

  • Tag 28 - 013.jpg
    Tag 28 - 013.jpg
    197,9 KB · Aufrufe: 170
  • Tag 28 - 012.jpg
    Tag 28 - 012.jpg
    192,3 KB · Aufrufe: 171
  • Tag 28 - 010.jpg
    Tag 28 - 010.jpg
    181,3 KB · Aufrufe: 173
  • Tag 28 - 009.jpg
    Tag 28 - 009.jpg
    177,6 KB · Aufrufe: 170
  • Tag 28 - 008.jpg
    Tag 28 - 008.jpg
    153,7 KB · Aufrufe: 170
  • Tag 28 - 007.jpg
    Tag 28 - 007.jpg
    109,4 KB · Aufrufe: 170
  • Tag 28 - 006.jpg
    Tag 28 - 006.jpg
    112,3 KB · Aufrufe: 174
  • Tag 28 - 004.jpg
    Tag 28 - 004.jpg
    142,9 KB · Aufrufe: 174
  • Tag 28 - 003.jpg
    Tag 28 - 003.jpg
    111,2 KB · Aufrufe: 171
  • Tag 28 - 002.jpg
    Tag 28 - 002.jpg
    99,2 KB · Aufrufe: 178
  • Tag 28 - 001.jpg
    Tag 28 - 001.jpg
    152,2 KB · Aufrufe: 175
  • Tag 28 - 11.jpg
    Tag 28 - 11.jpg
    433,2 KB · Aufrufe: 168
TE
TE
Quantor

Quantor

Freizeitschrauber(in)
Tag 28 - Konstruktion der Innenräume und einpassen von Trays


So, da ich gefragt wurde ob ich eventuell eine andere Schriftgröße verwenden könnte, komme ich dieser Bitte gerne nach. Ich hoffe, dass das jetzt so ok ist...

Aber back on topic: Mainboard Trays.

In den letzten Wochen hatte ich ja nach geeigneten Trays gesucht und auch mit dem Gedanken gespielt, diese komplett selbst zu konstruieren. Von diesem Gedanken bin ich aber dank einer glücklichen Fügung abgekommen, da ich für einen vertretbaren Preis Trays und Slotbleche von Dimas-Tech in einem Sale ergattern konnte. Die hatten zwar nur E-ATX Versionen in Silber (schwarze ATX-Versionen wären mir lieber gewesen - die sind aber zur Zeit nur schwer zu bekommen und haben lange Lieferzeiten), werden mir aber trotzdem einiges an Arbeit ersparen, wofür ich nicht ganz undankbar bin :)

Alle Teile kamen dann auch einzeln verpackt bei mir an:

tag-28-020-jpg.1020625


tag-28-021-jpg.1020626


tag-28-022-jpg.1020627


tag-28-023-jpg.1020628



Nachdem die Tray-Frage an sich nun geklärt war, konnte ich mit der Konstruktion der passenden Innenwände beginnen... Dazu habe ich mir erstmal passende MDF-Bretter für die Rückwand und den Mittelboden zurecht gesägt und erstmal lose im Raum positioniert. Mithilfe des bereits montierten Radiators konnte ich dann die exakte Position festlegen.


tag-28-024-jpg.1020629


tag-28-025-jpg.1020630



Der Hohlraum unter dem Mittelboden ist später primär als Kabelkanal und eventuell auch als Versteck für weitere Komponenten vorgesehen.


tag-28-026-jpg.1020631



Als nächstes habe ich dann die Trayteile aufgelegt und ausgerichtet...


tag-28-027-jpg.1020632



...,und dann die Position des Traybodens markiert.


tag-28-028-jpg.1020633



In der Scheune habe ich dann Nuten zur "Führung" des Tray-Bodens in die Mittelplatte gesägt. Diese dienen zum einen als Zentrierhilfe für den hinteren Ausschnitt des Slotblechs, zum anderen sorgen die dafür, dass die Trayplatte sich einfach für eine spätere Bearbeitung des Mittelbodens wieder abnehmen lässt.


tag-28-30-jpg.1020644


tag-28-031-jpg.1020635



In Verbindung mit den gefalzten Kanten des Trays wird auch ein verrutschen nach vorne oder hinten verhindert.


tag-28-032-jpg.1020636



Durch diese Vorgehensweise konnte ich auch einfacher die exakte Höhe und Position für den rückwärtigen Ausschnitt exakter bestimmen.


tag-28-033-jpg.1020637


tag-28-034-jpg.1020638



Nach dem anzeichnen konnte ich diesen dann auch entsprechend aussägen...


tag-28-035-jpg.1020639


tag-28-036-jpg.1020640



Danach dann erstmal lose montiert, um eine brauchbare Sichtkontrolle durchführen zu können...


tag-28-037-jpg.1020641



Zum Schluss habe ich dann auch noch mit ausrangierter Hardware getestet ob alles entsprechend passt...


tag-28-038-jpg.1020642



Weiter geht es dann nachher in einem weiteren Post....
 

Anhänge

  • Tag 28 - 028.jpg
    Tag 28 - 028.jpg
    87,3 KB · Aufrufe: 168
  • Tag 28 - 031.jpg
    Tag 28 - 031.jpg
    119,3 KB · Aufrufe: 175
  • Tag 28 - 032.jpg
    Tag 28 - 032.jpg
    103,1 KB · Aufrufe: 171
  • Tag 28 - 033.jpg
    Tag 28 - 033.jpg
    91,2 KB · Aufrufe: 171
  • Tag 28 - 034.jpg
    Tag 28 - 034.jpg
    189 KB · Aufrufe: 172
  • Tag 28 - 035.jpg
    Tag 28 - 035.jpg
    122,2 KB · Aufrufe: 172
  • Tag 28 - 027.jpg
    Tag 28 - 027.jpg
    128,9 KB · Aufrufe: 170
  • Tag 28 - 026.jpg
    Tag 28 - 026.jpg
    97,5 KB · Aufrufe: 170
  • Tag 28 - 020.jpg
    Tag 28 - 020.jpg
    123,2 KB · Aufrufe: 172
  • Tag 28 - 021.jpg
    Tag 28 - 021.jpg
    147,5 KB · Aufrufe: 172
  • Tag 28 - 022.jpg
    Tag 28 - 022.jpg
    125,4 KB · Aufrufe: 171
  • Tag 28 - 023.jpg
    Tag 28 - 023.jpg
    148,9 KB · Aufrufe: 171
  • Tag 28 - 024.jpg
    Tag 28 - 024.jpg
    128,5 KB · Aufrufe: 170
  • Tag 28 - 025.jpg
    Tag 28 - 025.jpg
    108,4 KB · Aufrufe: 170
  • Tag 28 - 036.jpg
    Tag 28 - 036.jpg
    118,1 KB · Aufrufe: 174
  • Tag 28 - 037.jpg
    Tag 28 - 037.jpg
    124,6 KB · Aufrufe: 174
  • Tag 28 - 038.jpg
    Tag 28 - 038.jpg
    504,5 KB · Aufrufe: 171
  • Tag 28 - 30.jpg
    Tag 28 - 30.jpg
    374,2 KB · Aufrufe: 171
Oben Unten