[Tagebuch/Worklog] "Good & Evil" DeskCon - Projekt / 2 PCs in einem Schreibtisch

TE
TE
Quantor

Quantor

Freizeitschrauber(in)
81 Stunden Arbeit und 20L Kaffee :what: :wow: Interessant das du auch den Kaffeeverbrauch aufschreibst, ich schätze mal es werden ungefähr 35L Kaffee und 120 Stunden Arbeit am Schluss, was schätzt du?


Was soll ich sagen... ich bin ein Koffein-Junkie... Ohne Kaffee geht bei mir einfach gar nichts... Was aber wohl auch daran liegt, dass ich zur Zeit überwiegend nachts arbeite.... und das mit der Angabe des Kaffeeverbrauchs hat bei meinem letzten Tischprojekt angefangen, war die Idee eines Community-Mitglieds und gehört mittlerweile bei meinen Basteleien mit dazu....

Aber mit 35l und 120 Stunden Bauzeit werde ich wohl bei weitem nicht hinkommen.... Alleine wenn ich an das Lackieren denke wird mir Angst und Bange.... Und dann kommt ja auch noch das "tüfteln" an der Ausstattung... Was das angeht habe ich im Moment nur einen recht groben Plan.... Ich weiß wo die wichtigsten Komponenten später hinsollen.... Allerdings neige ich auch dazu, immer mal wieder zusätzliche "Spielereien" hinzuzufügen, die mir während dem basteln in den Sinn kommen... Oder aber, wie im Fall von meinem letzten Großprojekt, die ein oder andere Idee aus der Community noch aufzugreifen und umzusetzen, sofern sie mir gefällt und passt... Das hat beim letzten Mal für so einige Stunden zusätzlichen "Bastelspaß" gesorgt :D

Von daher bin ich auch immer für Anregungen, Ideen und Verbesserungsvorschläge dankbar....
 
TE
TE
Quantor

Quantor

Freizeitschrauber(in)
Tag 14 - Rechter Kasten - Beginn der Lackierarbeiten

Moinsen,

nachdem ich gestern nicht ganz soviel Zeit hatte und nur ein paar Kleinigkeiten erledigen konnte, habe ich heute dafür umso mehr geschafft.... Ich fasse daher auch beide Tage in einem Post zusammen....


Zunächst einmal habe ich auch den rechten Kasten nun komplett fertiggestellt.... Da wir das alles ja schon einmal hatten erspare ich mir lange Kommentare dazu:




Zuerst die restlichen Bohrungen....

1015088-tagebuch-worklog-good-evil-deskcon-projekt-2-pcs-einem-schreibtisch-tag-14-001.jpg


1015089-tagebuch-worklog-good-evil-deskcon-projekt-2-pcs-einem-schreibtisch-tag-14-002.jpg



Danach den Aufbau verleimen und spachteln....
1015090-tagebuch-worklog-good-evil-deskcon-projekt-2-pcs-einem-schreibtisch-tag-14-003.jpg


1015091-tagebuch-worklog-good-evil-deskcon-projekt-2-pcs-einem-schreibtisch-tag-14-004.jpg


1015092-tagebuch-worklog-good-evil-deskcon-projekt-2-pcs-einem-schreibtisch-tag-14-005.jpg


1015093-tagebuch-worklog-good-evil-deskcon-projekt-2-pcs-einem-schreibtisch-tag-14-006.jpg



Dann die Ausschnitte für Fenster und Tür.....


1015094-tagebuch-worklog-good-evil-deskcon-projekt-2-pcs-einem-schreibtisch-tag-14-007.jpg


1015095-tagebuch-worklog-good-evil-deskcon-projekt-2-pcs-einem-schreibtisch-tag-14-008.jpg


1015096-tagebuch-worklog-good-evil-deskcon-projekt-2-pcs-einem-schreibtisch-tag-14-009.jpg


1015097-tagebuch-worklog-good-evil-deskcon-projekt-2-pcs-einem-schreibtisch-tag-14-010.jpg




Nute zum einlassen der Glasscheibe fräsen.....



1015098-tagebuch-worklog-good-evil-deskcon-projekt-2-pcs-einem-schreibtisch-tag-14-011.jpg


1015099-tagebuch-worklog-good-evil-deskcon-projekt-2-pcs-einem-schreibtisch-tag-14-012.jpg



Unterbau verleimen....


1015100-tagebuch-worklog-good-evil-deskcon-projekt-2-pcs-einem-schreibtisch-tag-14-013.jpg


1015101-tagebuch-worklog-good-evil-deskcon-projekt-2-pcs-einem-schreibtisch-tag-14-014.jpg



Aufbau draufsetzen, verleimen, spachteln und schleifen.... Habe mich jetzt doch dazu entschieden Unter- und Aufbau komplett miteinander zu verbinden....


1015102-tagebuch-worklog-good-evil-deskcon-projekt-2-pcs-einem-schreibtisch-tag-14-015.jpg


1015103-tagebuch-worklog-good-evil-deskcon-projekt-2-pcs-einem-schreibtisch-tag-14-016.jpg


1015104-tagebuch-worklog-good-evil-deskcon-projekt-2-pcs-einem-schreibtisch-tag-14-017.jpg




Und dann war heute sogar noch ein wenig Zeit über, um mit dem Lackieren zu beginnen....

Zuerst hatte ich den gesamten Kasten daher erneut abgeschliffen... Bisher hatte ich hauptsächlich mit 80er und 120er Körnung gearbeitet...
Für den Schliff vor der ersten Lackschicht habe ich daher noch einmal mit einer 180er Körnung nachgeschliffen....


1015105-tagebuch-worklog-good-evil-deskcon-projekt-2-pcs-einem-schreibtisch-tag-14-018.jpg



MDF ist wie bereits erwähnt nicht ganz so einfach zu lackieren, da das Material dazu neigt, Farben und Lacke einfach "aufzusaugen".
Um dies halbwegs zu verhindern, wird empfohlen zuerst einen "Füller" und dann einen Haftgrund aufzutragen...
Entsprechende 2-Komponenten Gebinde sind aber extrem teuer, zumeist nur in großen Gebinden (5-10l) und fast nur für die Verwendung mit Lackierpistolen zu bekommen.

Ich habe mich deshalb für eine Low-Budget Lösung entschieden und mir einen sogenannten 1K-MDF Grund zum streichen/rollen besorgt, welcher angeblich für meine Zwecke vollkommen ausreichend sein soll....
Was sich jetzt in den nächsten Tagen erstmal zeigen muss....

1015106-tagebuch-worklog-good-evil-deskcon-projekt-2-pcs-einem-schreibtisch-tag-14-019.jpg



Während dem lackieren habe ich auf das Fotografieren verzichtet.... Zumeist weil ich mit meinen eingesauten Händen nicht Kamera/Smartphone verschmutzen wollte....
Eins kann ich jetzt schon sagen... Zumindest an Händen und Fingern haftet der MDF-Grund 1A und ist kaum ab zu bekommen....

Hier aber mal die Bilder nach dem auftragen der ersten Schicht.... Ich habe allerdings nur die Seiten lackiert, die später auch zu sehen sind... Boden und Rückwand habe ich unlackiert belassen....
Auch den Innenraum des Aufbaus habe ich nicht lackiert, da ich diesen später folieren will....


1015107-tagebuch-worklog-good-evil-deskcon-projekt-2-pcs-einem-schreibtisch-tag-14-020.jpg


1015108-tagebuch-worklog-good-evil-deskcon-projekt-2-pcs-einem-schreibtisch-tag-14-021.jpg


1015109-tagebuch-worklog-good-evil-deskcon-projekt-2-pcs-einem-schreibtisch-tag-14-022.jpg


1015110-tagebuch-worklog-good-evil-deskcon-projekt-2-pcs-einem-schreibtisch-tag-14-023.jpg


Im Moment sieht es eigentlich recht gut aus... Bin aber mal auf morgen Mittag gespannt, wenn die Lackschicht halbwegs getrocknet ist... Ob und wieviel vom MDF absorbiert wird... Ob sich vielleicht doch wieder irgendwo die ein oder andere "Naht" öffnet... usw....

Daher erstmal Schluss für heute und wenn ich es zeitlich schaffe mache ich dann morgen/später mit dem zweiten Kasten weiter....

Bis denne dann

Olli



Tag 14:

Bauzeit: 9 Stunden
Bauzeit komplett bisher: 90 Stunden
Kaffeeverbrauch: 1,75l
Kaffeeverbrauch gesamt: 21,75l
Verwendete Materialien und Werkzeuge: Meter, Winkel, Bleistift, Multitool, Oberfräse, Gummihammer, Leim, MDF-Spachtelmasse, Spachtel, Schwingschleifer, Tauchsäge, Bohrmaschine, Lackierrolle, Pinsel, MDF-Grund, Lackierschale, Besen, Staubfangtücher
 

Anhänge

  • Tag 14 - 001.jpg
    Tag 14 - 001.jpg
    95,1 KB · Aufrufe: 230
  • Tag 14 - 015.jpg
    Tag 14 - 015.jpg
    101,8 KB · Aufrufe: 228
  • Tag 14 - 014.jpg
    Tag 14 - 014.jpg
    130,1 KB · Aufrufe: 221
  • Tag 14 - 013.jpg
    Tag 14 - 013.jpg
    107,6 KB · Aufrufe: 226
  • Tag 14 - 012.jpg
    Tag 14 - 012.jpg
    74,3 KB · Aufrufe: 231
  • Tag 14 - 011.jpg
    Tag 14 - 011.jpg
    93,7 KB · Aufrufe: 230
  • Tag 14 - 010.jpg
    Tag 14 - 010.jpg
    119,8 KB · Aufrufe: 234
  • Tag 14 - 009.jpg
    Tag 14 - 009.jpg
    120,2 KB · Aufrufe: 234
  • Tag 14 - 008.jpg
    Tag 14 - 008.jpg
    89,6 KB · Aufrufe: 229
  • Tag 14 - 002.jpg
    Tag 14 - 002.jpg
    67,4 KB · Aufrufe: 236
  • Tag 14 - 003.jpg
    Tag 14 - 003.jpg
    103 KB · Aufrufe: 229
  • Tag 14 - 004.jpg
    Tag 14 - 004.jpg
    114,3 KB · Aufrufe: 229
  • Tag 14 - 005.jpg
    Tag 14 - 005.jpg
    105,7 KB · Aufrufe: 229
  • Tag 14 - 006.jpg
    Tag 14 - 006.jpg
    93,9 KB · Aufrufe: 231
  • Tag 14 - 007.jpg
    Tag 14 - 007.jpg
    115,9 KB · Aufrufe: 238
  • Tag 14 - 023.jpg
    Tag 14 - 023.jpg
    84,4 KB · Aufrufe: 224
  • Tag 14 - 022.jpg
    Tag 14 - 022.jpg
    91,6 KB · Aufrufe: 226
  • Tag 14 - 021.jpg
    Tag 14 - 021.jpg
    76,3 KB · Aufrufe: 227
  • Tag 14 - 020.jpg
    Tag 14 - 020.jpg
    80,4 KB · Aufrufe: 228
  • Tag 14 - 019.jpg
    Tag 14 - 019.jpg
    69,8 KB · Aufrufe: 226
  • Tag 14 - 018.jpg
    Tag 14 - 018.jpg
    107,7 KB · Aufrufe: 229
  • Tag 14 - 017.jpg
    Tag 14 - 017.jpg
    122,9 KB · Aufrufe: 224
  • Tag 14 - 016.jpg
    Tag 14 - 016.jpg
    131,9 KB · Aufrufe: 230
Zuletzt bearbeitet:

masterX244

Freizeitschrauber(in)
AW: Tag 14 - Rechter Kasten - Beginn der Lackierarbeiten

--SNIP--

Tag 13:

Bauzeit: 9 Stunden
Bauzeit komplett bisher: 9 Stunden
Kaffeeverbrauch: 1,75l
Kaffeeverbrauch gesamt: 21,75l
Verwendete Materialien und Werkzeuge: Meter, Winkel, Bleistift, Multitool, Oberfräse, Gummihammer, Leim, MDF-Spachtelmasse, Spachtel, Schwingschleifer, Tauchsäge, Bohrmaschine, Lackierrolle, Pinsel, MDF-Grund, Lackierschale, Besen, Staubfangtücher


Sicher dass die Gesamtbauzeit stimmt oder kam da nen Copypaste-Fehler rein?
 
TE
TE
Quantor

Quantor

Freizeitschrauber(in)
AW: Tag 14 - Rechter Kasten - Beginn der Lackierarbeiten

Sicher dass die Gesamtbauzeit stimmt oder kam da nen Copypaste-Fehler rein?


Ups, danke Dir.... da ist die Null hinten abhanden gekommen.... Falls also jemand hier irgendwo eine Null findet, dann darf er sie behalten.... Habe ne Neue angehängt.... :D
 

Boenedal

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo, erst mal echt cooles Projekt und top Umsetzung,
Ich wollte dir nur empfehlen die Innenseite trotzdem zu füllen damit die Folie besser haftet. Die MDF ist leider etwas "bröselig" so das es vorkommen kann das die Folie nur die Fasern aus der Platte zieht aber nicht haftet, glatte Oberflächen sind für Folien besser.
Toller Tisch!
 
TE
TE
Quantor

Quantor

Freizeitschrauber(in)
Hallo, erst mal echt cooles Projekt und top Umsetzung,
Ich wollte dir nur empfehlen die Innenseite trotzdem zu füllen damit die Folie besser haftet. Die MDF ist leider etwas "bröselig" so das es vorkommen kann das die Folie nur die Fasern aus der Platte zieht aber nicht haftet, glatte Oberflächen sind für Folien besser.
Toller Tisch!

Hmmm... guter Einwand.... hatte gehofft mit schleifen allein hinzukommen.... Da ich mir so ne Hightech-Autofolie bestellt habe (per Heißluft dehnbar, mit Luftkanälen um Blasen zu vermeiden und Waschstraßenfest) dachte ich, dass das eigentlich reichen würde... Du hast recht, wahrscheinlich ist es besser auf Nummer sicher zu gehen.... Danke für den Hinweis

Olli
 
TE
TE
Quantor

Quantor

Freizeitschrauber(in)
Tag 15 - Schleifen, Lackieren, Schleifen, Lackieren, .....

Hallo,

zum Wochenende hin möchte ich mal noch ein kleines Update posten....

Im Moment bin ich ja dabei die einzelnen Module zu lackieren... Dies wird auch noch einige Tage in Anspruch nehmen...
Die Fortschritte werde ich daher nicht in einzelnen Posts festhalten, sondern lieber versuchen die "Etappen" später in einem einzelnen Post zusammen zu fassen....

Außerdem wird der "Fortschritt" auch noch von ein paar Widrigkeiten ein wenig ausgebremst, weshalb die ganze Aktion wohl langsamer von Statten gehen dürfte, als eigentlich gedacht...
Aber der Reihe nach....

Zuerst einmal hatte ich vorgestern auch noch den zweiten Vorbau für das Grundieren vorbereitet und entsprechend abgeschliffen....

tag-15-001-jpg.1015557


tag-15-002-jpg.1015558


tag-15-004-jpg.1015560



Und danach dann, wie schon den anderen, mit MDF-Grund behandelt....


tag-15-005-jpg.1015561


tag-15-006-jpg.1015562


tag-15-007-jpg.1015563



Gestern dann habe ich die drei mittlerweile grundierten Module (die Vorderseite des Technikkastens hatte ich zwischendurch eingeschoben) erneut, diesmal mit 220er Schleifpapier für die erste Lackschicht vorbereitet
und auch noch die Innenseiten der Aufbauten, wie von @Boenedal vorgeschlagen, ebenfalls grundiert....


tag-15-009-jpg.1015565


tag-15-008-jpg.1015564



Bei dieser Aktion hat sich dann aber doch noch der gute, alte Murphy zu Wort gemeldet...

Solange das Wetter noch hält arbeite ich am liebsten draußen im Hof, da man bei Tageslicht wesentlich besser voran kommt und auch Fehler direkt sieht...
Das hat auch bisher ganz gut funktioniert... Aber gestern, just nachdem ich mit dem Grundieren der verbliebenen Flächen fertig war und die Bauteile noch zum antrocknen im Freien standen, ist es ein wenig windig geworden....
Der Wind hat dann angefangen Laub und vor allem andere, kleinere Baumreste von einer Birke in Nachbars Hinterhof direkt auf die frisch gestrichenen Flächen zu verteilen.... grmpf….

An sich ist das nicht so schlimm, da diese Flächen ja eh foliert werden sollen und die Grundierung dort nur für eine bessere Haftung der Folien sorgen soll... Ärgerlich ist es aber trotzdem.... Daher habe ich den "Abfall" nach dem Trocknen weggeschliffen und die kleineren Verunreinigungen, die in der Grundierung Spuren hinterlassen haben, so belassen...

Dadurch bedingt, werde ich allerdings meine Arbeitsweise jetzt umstellen müssen... Ab sofort werde ich im Hof weiterhin die Schleifarbeiten erledigen (solange das Wetter mitspielt), um die Luft in derScheune so gut es geht Holzpartikelfrei zu halten, damit ich dort weiter lackieren kann. - Das wird mich ein gutes Stück ausbremsen, da die Beleuchtung dort eher Zweckmäßig und nicht als Optimal zu bezeichnen ist. Und auch andere Arbeiten, wie z.B. die Weiterbearbeitung des großen Kastens und des Korpus werde ich bis nach Abschluss der ersten Lackierarbeiten aufschieben müssen, um unnötigen Schmutz zu vermeiden.... *seufz*


Kommen wir zu einem anderen, etwas positiverem Thema....

Ich habe mich endlich für ein Farbkonzept entschieden... Bisher hatte ich nur Grundierung und Klarlack besorgt gehabt... Gestern Abend habe ich dann im Baumarkt vor dem Farbregal die finale Entscheidung getroffen....

Final habe ich mich für ein Zweifarben Konzept entschieden. Im Inneren werde ich auf eine schwarze Karbonfolie setzen... Die Entscheidung war einfach und schon vor ein paar Tagen getroffen worden, da das am besten zu den dunkel getönten Scheiben und Acrylabdeckungen passt...

Dem Rest des Tisches werde ich in einem nicht so grellen Rot lackieren... Meine Entscheidung ist daher auf ein mattes "Rubinrot" gefallen.....


tag-15-010-jpg.1015566


Schwarz wollte ich nicht nehmen (sieht man jedes Staubkorn drauf) und schon wieder einen weißen Tisch wie beim letzten Mal wollte ich auch nicht...
Mein persönlicher Favorit war bei der Planung eine Zeitlang ein dunkles Orange... Das passt aber nicht wirklich zum neuen Wohnzimmer....
Wäre noch ein schönes Grau geblieben... aber zum einen haben schon viele der neu angeschafften Möbel einen grauen "Betonlook" und zum anderen: Grauer Schreibtisch vor grauer Wand wäre auch nicht so der Bringer gewesen.

Ich denke, dass sich das Rubinrot recht gut vor der grauen Tapete im Schieferstein-Look machen wird... Auch passt das farblich ganz gut zu meinem 3D Drucker und meinem "Gaming-Chair", die beide auch in Rot und Schwarz daher kommen...
Als erstes hatte ich dann aber einen roten Glanzlack in der Hand... Da hat dann aber meine "Regierung" interveniert und mich darauf hingewiesen, dass sie nicht jeden Tag die Fingerabdrücke und Tatschen davon entfernen wird :D...
Daher dann also: Seidenmatt.

Heute Morgen habe ich dann mit der ersten Schicht angefangen.... Im Moment kommt, bedingt durch die weiße Grundierung, das ganze noch ein wenig "rosa" rüber.... Das dunkelt aber noch nach und sobald alle Schichten drauf sind ist das Problem erledigt...
Bleibt abzuwarten wie das ganze am Ende werden wird... Wie bereits erwähnt habe ich noch nie vorher MDF lackiert und hoffe jetzt erstmal, dass im großen und ganzen alles gut geht. Auch hoffe ich, dass sich nicht zu viele umherschwirrende Partikel im Lack absetzen... Ganz vermeiden lässt es sich eh nicht... Sollte es allerdings in einem visuellen Fiasko enden kommt Plan B zum tragen und alles wird foliert. :)

tag-15-011-jpg.1015567


tag-15-012-jpg.1015568


tag-15-013-jpg.1015569


tag-15-015-jpg.1015571



Ansonsten wurden heute dann noch die Karbonfolie und die Acrylabdeckung für die Schräge im ausfahrbaren Korpus angeliefert...


tag-15-014-jpg.1015570


Das war es dann erstmal für heute. Und wie schon erwähnt fasse ich die Lackierbilder (auch zum besseren Vergleich) später in einem einzelnen Post zusammen. Die Zeit hier im Thread werde ich in der Zwischenzeit wahrscheinlich mit dem ein oder anderen Nebenprojekt, bzw. dessen Vorbereitungen füllen....

Viele Grüße,

Olli




Tag 15:

Bauzeit: 8 Stunden
Bauzeit komplett bisher: 98 Stunden
Kaffeeverbrauch: 1l
Kaffeeverbrauch gesamt: 22,75l
Verwendete Materialien und Werkzeuge: Multitool, MDF-Spachtelmasse, Spachtel, Schwingschleifer, Lackierrollen, Pinsel, MDF-Grund, Acryl-Buntlack, Lackierschalen, Besen, Staubfangtücher
 

Anhänge

  • Tag 15 - 010.jpg
    Tag 15 - 010.jpg
    62 KB · Aufrufe: 228
  • Tag 15 - 011.jpg
    Tag 15 - 011.jpg
    69,8 KB · Aufrufe: 222
  • Tag 15 - 012.jpg
    Tag 15 - 012.jpg
    63,1 KB · Aufrufe: 220
  • Tag 15 - 013.jpg
    Tag 15 - 013.jpg
    61,1 KB · Aufrufe: 222
  • Tag 15 - 014.jpg
    Tag 15 - 014.jpg
    84,1 KB · Aufrufe: 220
  • Tag 15 - 015.jpg
    Tag 15 - 015.jpg
    64,1 KB · Aufrufe: 218
  • Tag 15 - 009.jpg
    Tag 15 - 009.jpg
    91,8 KB · Aufrufe: 228
  • Tag 15 - 008.jpg
    Tag 15 - 008.jpg
    96,1 KB · Aufrufe: 229
  • Tag 15 - 001.jpg
    Tag 15 - 001.jpg
    129,3 KB · Aufrufe: 228
  • Tag 15 - 002.jpg
    Tag 15 - 002.jpg
    105,2 KB · Aufrufe: 230
  • Tag 15 - 004.jpg
    Tag 15 - 004.jpg
    105,6 KB · Aufrufe: 227
  • Tag 15 - 005.jpg
    Tag 15 - 005.jpg
    97 KB · Aufrufe: 226
  • Tag 15 - 006.jpg
    Tag 15 - 006.jpg
    82,5 KB · Aufrufe: 226
  • Tag 15 - 007.jpg
    Tag 15 - 007.jpg
    98 KB · Aufrufe: 234
TE
TE
Quantor

Quantor

Freizeitschrauber(in)
Diverses

Holla,

während sich die einzelnen Module derzeit teilweise in einer weiteren Trocknungsphase befinden habe ich mal ein bissel Zeit ein paar Dinge aufzuarbeiten/abzuarbeiten...

Anfangen möchte ich mit Antworten auf Fragen, die sich in mein Privates Postfach verirrt haben... Es ist durchaus OK für mich Fragen auch per PN zu beantworten, da es auch Themen gibt, die nicht unbedingt hier in den Thread gehören... Trotzdem sind aber ab und zu auch Fragen dabei, die auch wunderbar hier im Thread gestellt werden können, selbst wenn manche vielleicht nicht wirklich ernst gemeint sind.

Zum Beispiel wurde ich gefragt, wie ich denn den Kaffeeverbrauch während meiner Bastelzeit ermittel. Das ist relativ simpel. Unsere Kaffeemaschine ist so eingestellt, dass sie 0,3l in eine Tasse füllt. Bevor ich anfange was zu machen, brühe ich mir die erste Tasse. Und dann mache ich eine Strichliste immer dann wenn ich auffülle. Und wenn ich irgendwann später für den jeweiligen Tag aufhöre, dann schaue ich in die Tasse wieviel ungefähr noch drin ist und runde dann die Menge auf die nächsten 0,25l auf oder ab.

Eine andere Frage war, was für Kosten das Projekt verursacht... Das kann ich so pauschal nicht wirklich beantworten, da mehrere Faktoren mit reinspielen. Zum einen sind da die reinen Kosten für die Materialien die ich verwende. Zum anderen sind da aber auch noch die Kosten für die Anschaffungen, die ich im Rahmen des Projektes tätige, wie z.B. für Werkzeuge die ich benötige (oder jedenfalls glaube zu benötigen), die ich aber später auch noch für andere Dinge weiter verwenden kann. Zählen die Kosten jetzt zu den Projektkosten oder nicht ? Aber falls das wirklich auch noch für mehr Leute hier von Interesse ist, kann ich gerne versuchen in den Start-Post eine Kostenübersicht anzuhängen, die ich dann nach und nach ergänze (sofern ich jede Quittung noch finde).... Könnt Ihr Euch ja gerne mal zu äußern....



Als nächstes möchte ich Euch noch um Eure Mithilfe bitten. Vielleicht hat ja einer eine Idee/Quelle:

Ich bin noch auf der Suche nach geeigneten ATX-Motherboard-Trays für das Projekt. Beim letzten Tisch hatte ich mir zwei billige NoName-Gehäuse besorgt und von denen die Trays benutzt. Allerdings waren die aus ganz ganz dünnem Blech und vernietet. Das sah nach kurzer Nutzungs-Zeit nicht mehr wirklich schön aus, weil die sich ständig verzogen haben... Von Lian-Li gab es mal die Trays für den T80 Benchtable einzeln zu kaufen... Die wären ideal, leider sind die aber nirgendwo mehr zu bekommen... Erhältlich sind nur noch die von der D8000-Serie und die sind mir zu breit... Von Dimas-Tech bekommt man welche in Silber, die sind aber mit Preisen ab 70 Euro aufwärts definitiv zu teuer und gefallen mir auch nicht wirklich... Für das Geld bekommt man schon komplette Markengehäuse zum zerlegen.... Früher gab es auch noch Alternativen von NZXT oder CaseLabs... Damit sieht es aber mittlerweile wohl auch schlecht aus... Ich bräuchte auch nicht unbedingt die Basisplatte, mir geht es eigentlich hauptsächlich um die Backplate mit den Slotverschraubungen für die Erweiterungskarten und dem Ausschnitt für das I/O-Shield.

Vielleicht hat ja einer von Euch einen guten Tip... Zur Not muss ich ansonsten halt wieder zur Oberfräse greifen und versuchen die nötigen Aussparungen zu fräsen...

Und jetzt Euch allen einen schönen Sonntag

Olli


P.S.: Lackierstatus der Vorbauten ist derzeit:

linker Kasten: 2 Farbschichten
mittlerer Technikkasten: 2 Farbschichten
rechter Kasten: 1 Farbschicht
 

Gamer090

PCGH-Community-Veteran(in)
Wegwerfenn? Jetzt im Ernst? Wenn schon verkaufen! Es gibt Benchtables mit herausnehmbaren Mainboardtray und den rest einfach einzeln verkaufen oder anderswo gebrauchen.
 
TE
TE
Quantor

Quantor

Freizeitschrauber(in)
man könnte ein Benchtable nehmen und alles was man nicht braucht wegwerfen : PC-Gehaeuse im Preisvergleich ist leider wahrscheinlich nicht ganz deine Preisklasse

Das ganze ist eigentlich keine Frage der Preisklasse... aber 2x90 Euro+ für zwei Benchtable / Gehäuse auszugeben und dann nur die Backplate zu entnehmen ? Das steht nicht wirklich in einem Verhältnis zueinander...



Wegwerfenn? Jetzt im Ernst? Wenn schon verkaufen! Es gibt Benchtables mit herausnehmbaren Mainboardtray und den rest einfach einzeln verkaufen oder anderswo gebrauchen.

Eben... aber da kann ich auch zwei Markengehäuse (z.B. CoolerMaster MasterBox E500 ab 36 Euro) kaufen und dort die Trays heraus "operieren"... Die sollten von der Qualität her schon ok sein... Bleibt dann aber trotzdem noch der Rest über, der wahrscheinlich unnötigerweise auf dem Müll landen würde, da ich vermute das in der Preisklasse die Trays auch vernietet wären... und das wollte ich eigentlich vermeiden... 50 Euro für einen gescheiten Tray wäre daher in meinen Augen angemessen...

Mal schauen... vielleicht konstruiere oder fräse ich die Dinger dann doch selber... Mal schauen ob ich irgendwo eine gescheite Schablone finde...
 

HighEnd111

Software-Overclocker(in)
Mal eine doofe Frage: Was ist an vernieteten Trays schlecht bzw. was wäre dir lieber als Nieten? Ich finde Nieten sehr komfortabel, lassen sich gut entfernen und auch einfach einsetzen.
 
TE
TE
Quantor

Quantor

Freizeitschrauber(in)
Mal eine doofe Frage: Was ist an vernieteten Trays schlecht bzw. was wäre dir lieber als Nieten? Ich finde Nieten sehr komfortabel, lassen sich gut entfernen und auch einfach einsetzen.

Daran ist im Prinzip gar nichts schlecht... Die sind schnell aufgebohrt und entnommen... Mir geht es eigentlich mehr darum unnötigen Abfall zu vermeiden... Gehäuse kaufen, nur die Backplate entnehmen und den Rest entsorgen (die Reste weiterverkaufen wird wohl etwas schwierig) wollte ich vermeiden, falls jemand eine Quelle für einzelne Trays/Backplates gehabt hätte.
 
TE
TE
Quantor

Quantor

Freizeitschrauber(in)
Sagmal waren in den letzten beiden größeren Posts von dir Bilder? Wenn ja warum werden die mri nicht angezeigt? :o


Kann ich Dir nicht sagen... Bei mir sind alle Bilder da.... auch vom Pad oder Mobiltelefon aus... Leer mal Deinen Browsercache oder nutze testweise mal einen anderen Browser, falls Du einen zweiten installiert hast... Cache leeren sollte aber in der Regel helfen...
 
TE
TE
Quantor

Quantor

Freizeitschrauber(in)
Tage 16 - 20

So,

zum Wochenende gibt es auch ein paar neue Fotos.... Die letzten fünf Tage habe ich, wie angekündigt, hauptsächlich mit Lackierarbeiten zugebracht...
Ich habe zwar noch mit ein paar kleinen Nebenprojekten begonnen, diese sind aber noch nicht abgeschlossen. Fotos und Erklärungen dazu gibt es daher auch erst später, sobald diese Projektchen in den Zusammenhang passen.

Insgesamt hat jedes "Modul" jetzt 7 Schichten Lack drauf: Eine Schicht Grundierung, vier Schichten Buntlack und zwei Schichten Klarlack.
Angeschliffen hatte ich ja mit 180er Körnung, der Zwischenschliff ist dann jeweils mit 220er Körnung und der Endschliff mit 400er Körnung durchgeführt worden.

Aktuell befindet sich der rechte Kasten noch in der Scheune, während die letzte Schicht Lack noch trocknet. Werde den Kasten dann später am Abend noch ins Haus holen....

Sobald der Kasten dann draußen ist kann ich die letzten Arbeiten an dem ausfahrbaren Korpus und den dem hinteren Kasten in Angriff nehmen und dann im Laufe der kommenden Woche auch noch lackieren.

Diesmal wird es aber keinen großartigen "Leerlauf" geben, da ich ja in den Trockenpausen jetzt an den fertigen Frontkästen arbeiten kann.

Die Bilder vom lackieren selbst sind alle recht unspektakulär. Durch das Schummerlicht in der Scheune sind nur sehr selten Unterschiede in den Farbschichten zu erkennen. Ich füge sie aber trotzdem der Vollständigkeit halber hinzu.



tag-16-20-001-jpg.1016980


tag-16-20-002-jpg.1016981


tag-16-20-003-jpg.1016982


tag-16-20-004-jpg.1016983


tag-16-20-005-jpg.1016984


tag-16-20-006-jpg.1016985


tag-16-20-008-jpg.1016987


tag-16-20-007-jpg.1016986


tag-16-20-010-jpg.1016973


tag-16-20-011-jpg.1016974


tag-16-20-012-jpg.1016975



Bereits vorgestern habe ich den mittleren Technikkasten ins Haus rüber geholt.....


tag-16-20-013-jpg.1016976


tag-16-20-015-jpg.1016977



Gestern war dann der linke Kasten fertig.... vor dem "Umzug" noch schnell zwei Fräsungen in die Innenwand eingelassen, damit dort später die Brücke aufsetzen kann und nicht herumrutscht.....


tag-16-20-016-jpg.1016978


tag-16-20-017-jpg.1016979


tag-16-20-018-jpg.1016967


tag-16-20-019-jpg.1016968



Und dann ab ins Haus damit....


tag-16-20-021-jpg.1016969


tag-16-20-022-jpg.1016970


tag-16-20-023-jpg.1016971




Bleibt noch mein Fazit zu der Lackierung. Es ist leider nicht alles 100% geworden... Damit hatte ich aber in Anbetracht der Lackierumgebung und -methode auch nicht wirklich gerechnet...
Die meisten unschönen Stellen befinden sich in Bereichen, die man später eh nicht sieht, wie z.B. im Innenraum der unteren Kästen, oder an Teilen, die später eh vom mittleren Technikkasten verdeckt sind., bzw noch foliert werden.

Im großen und ganzen bin ich aber recht zufrieden. "Einschlüsse" halten sich in Grenzen und auch die "durstigen" Kanten haben den Lack gut angenommen. Lediglich an einer winzigen Stelle ist eine Kante etwas heller, als der Rest...
Dies fällt aber nicht wirklich auf, wenn man nicht explizit die Stelle kennt und darauf starrt.

Heute wurden dann auch noch die Glasscheiben für die unteren Kästen angeliefert... Mit denen werde ich mich dann aber erst morgen oder übermorgen beschäftigen....

tag-16-20-024-jpg.1016972



Viele Grüße,

Olli




Tag 16-20


Bauzeit: 21,5 Stunden
Bauzeit komplett bisher: 119,5 Stunden
Kaffeeverbrauch: 3,5l
Kaffeeverbrauch gesamt: 26,25l
Verwendete Materialien und Werkzeuge: Schwingschleifer, Lackierrollen, Pinsel, Acryl-Buntlack, Klarlack, Lackierschalen, Besen, Staubfangtücher
 

Anhänge

  • Tag 16-20 - 017.jpg
    Tag 16-20 - 017.jpg
    84,2 KB · Aufrufe: 212
  • Tag 16-20 - 016.jpg
    Tag 16-20 - 016.jpg
    87,5 KB · Aufrufe: 217
  • Tag 16-20 - 015.jpg
    Tag 16-20 - 015.jpg
    114,1 KB · Aufrufe: 217
  • Tag 16-20 - 013.jpg
    Tag 16-20 - 013.jpg
    64,2 KB · Aufrufe: 213
  • Tag 16-20 - 012.jpg
    Tag 16-20 - 012.jpg
    65 KB · Aufrufe: 214
  • Tag 16-20 - 011.jpg
    Tag 16-20 - 011.jpg
    69,7 KB · Aufrufe: 214
  • Tag 16-20 - 010.jpg
    Tag 16-20 - 010.jpg
    79,5 KB · Aufrufe: 214
  • Tag 16-20 - 024.jpg
    Tag 16-20 - 024.jpg
    102,9 KB · Aufrufe: 213
  • Tag 16-20 - 023.jpg
    Tag 16-20 - 023.jpg
    65,8 KB · Aufrufe: 212
  • Tag 16-20 - 022.jpg
    Tag 16-20 - 022.jpg
    91,6 KB · Aufrufe: 211
  • Tag 16-20 - 021.jpg
    Tag 16-20 - 021.jpg
    82,3 KB · Aufrufe: 213
  • Tag 16-20 - 019.jpg
    Tag 16-20 - 019.jpg
    53,9 KB · Aufrufe: 215
  • Tag 16-20 - 018.jpg
    Tag 16-20 - 018.jpg
    45,3 KB · Aufrufe: 211
  • Tag 16-20 - 007.jpg
    Tag 16-20 - 007.jpg
    108,1 KB · Aufrufe: 213
  • Tag 16-20 - 006.jpg
    Tag 16-20 - 006.jpg
    90,3 KB · Aufrufe: 214
  • Tag 16-20 - 005.jpg
    Tag 16-20 - 005.jpg
    78,5 KB · Aufrufe: 214
  • Tag 16-20 - 004.jpg
    Tag 16-20 - 004.jpg
    91,2 KB · Aufrufe: 213
  • Tag 16-20 - 003.jpg
    Tag 16-20 - 003.jpg
    79,7 KB · Aufrufe: 212
  • Tag 16-20 - 002.jpg
    Tag 16-20 - 002.jpg
    88,5 KB · Aufrufe: 216
  • Tag 16-20 - 001.jpg
    Tag 16-20 - 001.jpg
    126 KB · Aufrufe: 213
  • Tag 16-20 - 008.jpg
    Tag 16-20 - 008.jpg
    97,7 KB · Aufrufe: 212
Oben Unten