• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Systemumstellung auf neue Grafikkarte - restliches Komponenten ausreichend?

deReen

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Servus Leute,

ich habe vor mein System mit der neuen Grafikgeneration aufzuwerten und wollte mal fragen ob die restliche Hardware ausreichend ist,
oder ob ich gleich noch Geld für CPU, NT, Mainboard oder Sonstiges einplanen sollte.

Erstmal zu meiner Wunschvorstellung,
ich bin auch einer der vielen die den 16.06 abwarten um die Specs der neuen AMD Karten abzuwarten.
Allerdings liebäugel ich doch schon sehr mit der neu vorgestellten NVidia 980 Ti.
Abwarten deshalb, da es noch keine Custom Modelle der Hersteller gibt (warte auf Tests der Zotac 980 Ti Extreme AMP Edition).
Ausserdem möchte ich wissen ob AMD nicht doch noch einen Klopper rausbringt und das HBM wirklich einen imensen Leistungsschub bringt.

Meine befürchtung ist jetzt nur, dass der Rest meines Systems die neue Graka bremsen könnte.
Deshalb würde ich von euch gerne wissen ob ich weiter Investitionen in betracht ziehen sollte und wenn ja, welche erweiterungen/austausche ratsam wären.

Mein System:

CPU: Intel i5-4670K (kein OC auf 3,4GHz)
Mainboard: Asus Z87-K
GPU: Asus RADEON R9280X-DC2-3GD5
NT: TT Berlin 630

Gleich vorweg, nach ein bisschen recherche im Forum habe ich schon herausgefunden, dass mein NT wohl ganz schöner Crap ist, dieses würde ich auf jedenfall noch zeitnah tauschen wollen.
Auch hier wäre ich für Ratschläge durchaus dankbar! Ein SLI-Bertrieb kommt erstmal nicht in Frage, dass sollte die Auswahl wenigstens schonmal ein bisschen eingrenzen.


Zu der Frage warum diese Grafikkarte:
Ich möchte jetzt schon ein bisschen Geld investieren um in Zukunft(336Monate) in 4k zocken zu können.
Erstmal wird es auf DSR hinauslaufen, bis ein neuer 4k Monitor/Fernseh angeschafft wird.

Kriterien wie Lautstärke, Stromverbrauch spielen in dieser Betrachtung keine Rolle.


Ich hoffe ich habe nichts vergessen und ihr versteht mein Anliegen.
Mein Geld ist nicht unendlich, allerdings möchte ich die neue Graka auch nicht bremsen.


Danke und Gruß,
deReen
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Erstmal solltest du das Netzteil rauswerfen, bei Thermaltake ist es fraglich, ob die Netzteile leisten was draufsteht und über funktionierende Schutzschaltungen verfügen.

Da würde sich ein BeQuiet Straight Power E10 500W anbieten.

Für 4K Downsampling reicht eine 980 Ti aber nicht immer. Außerdem gibts meines Wissens noch keine 4K Monitor mit >60Hz und IPS-Panel, weswegen ich eher erstmal aUf WQHD gehen würde. Dafür reicht dann auch eine 980 Ti.

Was für ein Gehäuse und welchen CPU-Kühler hast du denn?
 

Rayken

Software-Overclocker(in)
Ja Thermaltake Netzteile sind nicht so der Hammer, ich würde ein be Quiet Netzteil empfehlen, die Dark Power Pro 11 Serie ist letzten Monat neu herausgekommen mit den Top Modellen 850w, 1000w und 1200w, im Juli sollen die Modelle von 550w, 650w und 750w folgen.

Ich habe selber ein älteres Netzteil der Dark Power Pro Serie, mittlerweile 5 Jahre alt, und in dieser Zeit nie Probleme damit gehabt, zudem sind deren Netzteile auch schön leise und verfügen über eine integrierte Lüftersteuerung, damit sind die angeschlossenen Lüfter auch noch mal einen Tick leiser:)


Edit: Da war jemand schneller mit dem Netzteil vor mir die Straight Power Serie aus dem gleichen Haus ist auch nicht schlecht, hat aber nicht die integrierte Lüftersteuerung..
 
TE
D

deReen

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Genau dieses NT ist schon fest eingeplant =)

Was gibt es denn für empfehlenswerte WQHD Monitore, ggf. dann auch gleich mit GSync?

Der Kühler ist ein Scythe Mugen 4.
Das Gehäuse ist leider ein billiger Fehlkauf gewesen -> Aerocool Strike-X One PC-Gehäuse (Sollte ich da ein anderes in Betracht ziehen ? Oder kann ich erstmal damit leben? )
 

jkox11

Volt-Modder(in)
Wenn du damit klar kommst, kannst du es noch behalten. Bessere gibt's aber sicher, wie du schon weisst ;). Schau ob die neue 980Ti in das Gehäuse auch passt.
 

Cinnayum

Volt-Modder(in)
Das Berlin ist ganz ok. Nicht überragend, aber brauchbar. Nur das TT Hamburg ist zusammengesparter Mist.
Thermaltake Hamburg 530 W im Test (Seite 4) - ComputerBase
Thermaltake Berlin 630 Watt Netzteil im Test | Review | Technic3D
[Kurztest] Thermaltake Berlin - preiswerte Ü50-Party mit 630 Watt - Einführung

Die CPU kannst du ohne allzuviel Aufwand auf 4,0 - 4,2 GHz "jagen". Dann bist du auch am oberen Ende, was derzeitige CPU-Leistung in Spielen angeht.

Für 4K reicht aber nachwie vor keine derzeitige Grafikkarte aus. Für Spiele nach 2013, ältere Sachen gehen häufig sogar richtig gut in 4K.
 

jkox11

Volt-Modder(in)
Ein Kaufgrund ist das Berlin trotzdem nicht, da es für den Preis schon wieder bessere gibt.
 

Rayken

Software-Overclocker(in)
Beim Thema Gehäuse Silent Base 800 [Big Tower], bzw. das demnächst kleinere erhältliche Silent Base 600 [Midi Tower] oder von Fractal Design das R4 in der PCGH Edition oder das Fractal Design R5 oder ein anderes gleichwertig gedämmtes Gehäuse.

Die 980 Ti wird bestimmt ein lauter klopper;)
 
TE
D

deReen

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ok dann verabschiede ich mich mal von dem 4k Gedanke, allerdings sollte dann WQHD schon drin sein.
Hier trotzdem die Frage, welches Monitormodell wäre hier ratsam ?
Aber wie gesagt, Erstmal werd ich da eh mit DSR rumprobieren, vielleicht auch hier nicht mit jedem Game 4k ;-)

Sollte die nicht ins Gehäuse passen wird die Metallsäge ausgepackt :-D
 
TE
D

deReen

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Puh soviel Geld kann ich momentan aber nicht aufwenden ( 750€ für Monitor + 150€ NT)
Also hier muss ich wohl noch ein Paar Abstriche machen.

Ausserdem muss ich leider sagen das Acer mir nicht mehr ins Haus kommt.
Der Hersteller hat auf Lebenszeit verschissen. Auch wenn das eher aus der Notebook Sparte und weniger von den Monitoren kommt.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Toll wie hier fast alle auf dem Netzteil des TE`s herumhacken (das zugegebenermaßen nicht gerade das gelbe vom Ei ist), auf die wirklich gestellte Frage jedoch kaum eingegangen wird:schief: Nein, dein restliches System ist fit genug für eine GTX980Ti oder AMD`s kommende Speerspitze. Etwas OC könntest du dem i5 gönnen:

guter Luftkühler (Thermalright Macho/Alpenföhn Brocken 2) vorausgesetzt. Aber selbst @stock ist dein Prozzi sehr potent.

Warum? Aktuelle Intel-CPU`s liegen seit längerem in Games durch den hohen Takt/IPC vorne und die meisten Spiele sind ab Full-HD und der Bildquali am Anschlag eh Grakalimitiert. Also mach dir keinen Stress;)

Achja... Tausch dein Netzteil möglichst bald gegen nen E10/DPP10 um. Sonst demonstriert noch das Forum:D

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

rhyn2012

Software-Overclocker(in)
nachdem bekannt ist, das die r9 390x z.b. auch nur wieder ein rebrand der 290x ist, wozu warten? :lol:

greif zu der gtx980 ti, hast du sicher mehr von :)
 
TE
D

deReen

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Super Danke!

Am CPU werde ich dann noch ein bisschen optimieren, denke da sollte ich auch mit dem Scythe Mugen 4 auf die 4,0 - 4,2GHz kommen.
Das E10 liegt schon im Einkaufswagen.
Das vorhandene Gehäuse werde ich erstmal behalten und ein bisschen testen.

Ich möchte halt möglichst wieder von meiner AMD Karte weg. Hatte eigentlich immer NVidia und nie Probleme. 2013 hab ich mich dann für die 280x entschieden und natürlich direkt Probleme mit dem VRAM gehabt.
Das Teil läuft immernoch im meinem Rechner und nervt immer mehr bei VRam intensieven games. Besonders schön in BF4 oderWitcher 3 zu beobachten mit den schönsten Artefakten -.-

Ein gescheiter 27" GSync Monitor in WQHD wird wohl die nächste anschaffung, schade das es hier nur 2 Stück zur Auswahl gibt ?!?
Haben hier alle im Forum eines der beiden Modelle, oder wo wurden hier bei euch die Abstriche gemacht?
 

freezy94

BIOS-Overclocker(in)
Ein LC-Power 9550 wird es auch dicke richten.
Halt stop was sage ich da, es muss ja wirklich immer bq sein...
 

Rayken

Software-Overclocker(in)

Die Dark Power Pro 10 Serie läuft aus und wird von der Dark Power Pro 11 Serie abgelöst, ehe ich mir das Vorgänger Modell kaufe würde ich lieber einen Monat warten und mir direkt die 11er Serie kaufen...
 
TE
D

deReen

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wie gesagt ich möchte warten bis es einen Testbericht zu der Zotac Extreme Karte gibt und ich hab die Hoffnung das durch die Neuankündigung vielleicht der Preis noch etwas fällt.
Ausserden gibt es noch keine Infos zu der Fiji Karte mit HBM.
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Die Dark Power Pro 10 Serie läuft aus und wird von der Dark Power Pro 11 Serie abgelöst, ehe ich mir das Vorgänger Modell kaufe würde ich lieber einen Monat warten und mir direkt die 11er Serie kaufen...

Hmm, die Frage ist inwiefern die P11-Serie wirklich besser ist, die P10-Serie ist ja schon sehr gut.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Ein LC-Power 9550 wird es auch dicke richten.
Bring doch den TE nicht auf dumme Ideen:D Und wenn das E10 schon im Körbchen liegt... @TE: warte auf jeden Fall noch AMD`s neue Karten ab, lang dauerts ja nicht mehr. Nvidia könnte gezwungen sein ihre Preise nach unten zu korrigieren, denn Konkurrenz auf Augenhöhe ist immer gut für uns Kunden:nicken:

Gruß
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Das DPP10 wird demnächst vollständig von der DPP11 Serie ersetzt daher NEIN zur DPP10er Serie:P

So auch mal rumgetrollt, ich habe fertig;)
Nunja, die kleineren (für Single-GPU-Betrieb völlig ausreichenden Versionen) sind noch nicht draußen, oder? So, jetzt habe ich fertig. Doppelzunge...:D

Gruß
 

freezy94

BIOS-Overclocker(in)
Bring doch den TE nicht auf dumme Ideen:D Und wenn das E10 schon im Körbchen liegt... @TE: warte auf jeden Fall noch AMD`s neue Karten ab, lang dauerts ja nicht mehr. Nvidia könnte gezwungen sein ihre Preise nach unten zu korrigieren, denn Konkurrenz auf Augenhöhe ist immer gut für uns Kunden:nicken:

Gruß
Stimmt, war mein Fehler. [emoji111]
 

Ralle@

BIOS-Overclocker(in)
Das Pro 10 passt schon.
Auch wenn das Pro 11 leiser sein wird, den Unterschied hört kein Mensch.
Bezüglich Grafikkarte, also eine Karte für die Zukunft kaufen macht keinen Sinn. Leistung willst ja jetzt haben und für 4K ist eine 980 TI oder Titan X schon jetzt oft am Limit, das wird in Zukunft sicher nicht besser. Wenn du dir eine 980 TI kaufen willst, gut, spricht nichts dagegen aber für 4K ist die Karte nur bedingt zu empfehlen.
Aktuell gibt es keine Single GPU die man uneingeschränkt für 4K empfehlen kann, daran wird auch AMDs neue Fury nichts ändern.
 
TE
D

deReen

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Klar ist der Bereich Grafikkarten sehr schnelllebig, allerdings möchte ich mir in absehbahrer Zeit eine neuen Monitor mit einer zeitgemäßen Auflösung (wie ich hier erfahren habe wohl eher ein WQHD als einen uHD)
Und zumindest den möchte ich dann natürlich auch mit einer Single GPU befeuern können. Sollte das nicht möglich sein, dann macht eine 980Ti keinen Sinn und ich sollte doch lieber über eine SLI Lösung nachdenken.
Hier komme ich allerdings in ein Preissegment das ich nicht bedienen kann. Immerhin wäre selbst die "normale" 980 im SLI mit seinen 4GB Vram nicht ausreichend. Also müsste es ja mindestens ein 980 Ti SLI sein, wenn nicht sogar ein Titan SLI.

Das kommt mir allerdings ein bisschen zu Oversized vor.

Wie gesagt, WQHD sollte hoffentlich schon drin sein mit der Karte, zumindest für einen gewissen Zeitraum.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Wie gesagt, WQHD sollte hoffentlich schon drin sein mit der Karte, zumindest für einen gewissen Zeitraum.
Wenn du nicht ständig alles auf max und overall 60 Frames haben muss, langt selbst eine GTX970/R9 290 für Spaß in WQHD ganz gut aus. Denn wie wir eigentlich alle wissen, sieht ultra/sehr hoch gegenüber hoch nicht sooo viel besser aus, frisst GPU-Power aber zum Frühstück;)

Und die GTX980Ti ist für WQHD wie gemacht:

vor allem die ab Werk getakteten Karten legen noch eine gute Schippe drauf:daumen:

Gruß
 

Ralle@

BIOS-Overclocker(in)
Natürlich muss es nicht immer Ultra sein.
Ich sehe mir auch immer alles auf Ultra an, dann kommt Hoch und dann nehme ich meist eine Mischung aus Ultra und Hoch und die Überschüssige Leistung investiere ich in Downsampling.
WQHD macht bei einer 980 TI schon Sinn, es kommt aber auch auf die eigenen Ansprüche drauf an. Stur alle Regler nach Rechts schieben wird die Karte bei dem ein oder anderem Game auch heute schon ans Limit bringen.
 
TE
D

deReen

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Nein das muss natürlich nicht alles rechts stehen.
Ich möchte nur einen signifikanten Leistungs/Qualitätsschub holen wenn ich schon "so viel" Geld investiere.
Ich denke das wäre dafür die optimale Lösung.

Oder gibt es dazu auch andere Meinungen ?
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Nein das muss natürlich nicht alles rechts stehen.
Ich möchte nur einen signifikanten Leistungs/Qualitätsschub holen wenn ich schon "so viel" Geld investiere.
Keine Angst, die GTX980Ti ist schon deutlich fixer wie die R9 280X:

sind knapp 90-95% Mehrleistung gegenüber deiner jetzigen Schleuder. Ab Werk getaktete GTX980Ti kratzen an der Titan X. Jetzt beruhigt:D Klar, die Ausgabe wär/ist schon heftig...

Gruß
 
Oben Unten