• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Surround Headset gesucht - mal wieder!

GuggGugg

Kabelverknoter(in)
Hallo, ich weiß, dass solche Threads hier zu Hauf existieren, aber da ich nun schon so lange und viel gesucht habe, möchte ich jetzt auch mal direkt die Community fragen, statt andere Threads zu lesen.
Also Folgendes:
Ich bin seit etwa einem halben Jahr auf der Suche nach einem neuen Headset, da mein altes (Logitech G430) kaputt ist (man kann's noch hernehmen, aber das Mikro ist kaputt, für Abende im TS eher suboptimal ;)).
Wer das G430 kennt, weiß, dass es ein 7.1 Surround Headset ist. Ich war sehr beeindruckt von dem guten Stück und habe es sehr gemocht, deswegen hab ich mich erstmal auf die Suche nach einem weiteren 7.1 Headset begeben. Als ich da nur wenige fand, habe ich noch 5.1 dazu genommen. Letztendlich habe ich 3 Headsets ausprobiert: Das Logitech G930, bei dem war das Mikro laut meinen Freunden relativ schlecht (Bei wireless kein Wunder), das Logitech G35, das hat mir einfach egal in welcher Einstellung nicht gepasst, ist mir vom Kopf gerutscht und saß einfach unbequem, und das Corsair Vengeance 1500, bei dem ich ständiges Rauschen im Hintergrund habe und das im Thema Tonqualität trotz Optimierung mittels Hersteller-Software einfach nicht an die vorherigen drei rankommt. Jetzt will ich also eure Meinung wissen:

Ich brauche:
- Gaming Headset (Primär Gaming, Musik ist zweitrangig)
- Budget maximal 200€
- HEADSET, keine Kopfhörer mit Standmikro, wenn ihr mir das vorschlagen wollt, könnt ihr euch den Kommentar sparen.
- GUTE POSITIONSBESTIMMUNG!! Es ist völlig egal ob HiFi, 5.1, 7.1, Stereo und was es noch alles gibt (bin jetzt kein Experte was das angeht), Hauptsache ist, ich höre, wo genau Gegner in einem Shooter sind, und zwar möglichst Präzise!
- Einigermaßen annehmbares Mikro, d.h. nicht schlechter als das des G430. Muss aber kein Studiotaugliches Mikro á la Beyer MMX300 sein. So, dass man mich im TS angenehm wahrnimmt.
- Ohrumschließende Bauweise! (Ob offen oder geschlossen, relativ egal) Sodass ich das Headset auch mal länger aufhaben kann, ohne dass es unbequem wird.
 

JJ Walker

PC-Selbstbauer(in)
Eine kombi aus Kopfhörer und ansteckmicro?
Z.B bayerdynamic + zahlman mic1
Oder wie ich des sennheiser 598 + zahlman mic.
Senngeuser ist für mich von der ergononie und klang optimal für das was ich ausgeben wolte und habe ca. 170 €uronen ausgegeben mit dem mic. Hier im forum werden ja oft die bayerdynamic Kopfhörer empfohlen. Die haben mir aber nicht so gut gepasst und waren für meinen quadradschädel einfach unbequem mit brille. Haben aber auch einen sehr guten klang.

Ach ja. Ich habe dan bei mir noch eine asus xonar dgx dazu geholt. Die hat mich ca. 28 € gekostet allso bei mir waren es dan sennheiser 598 zahlman mic1 und die asus xonar so ca. 200 die du ausgeben willst. Aber wenn möglich geh probehören und schau nach Kopfhörer. Ist besser als n 5.1 headset das überteuert ist. Hab ich selver nicht geglaubt bis ich es ausprobiert habe. Thallassa hat mich bekehrt.
Mfg JJ
 

Best11163

Freizeitschrauber(in)
Ab sinnvollsten ist es halt ein Kopfhörer zu nehmen da das Preis Leistungs Verhältnis bei Kopfhörern meistens besser ist.
 
TE
G

GuggGugg

Kabelverknoter(in)
Ich habe doch ausdrücklich geschrieben, dass ich ein HEADSET möchte! Lasst es bitte wenn ihr keins wisst! Es ist mir egal ob ihr das besser findet oder ob die Preis-Leistung schlecht ist, ich möchte ein Headset, und deswegen habe ich den Thread erstellt!
 
TE
G

GuggGugg

Kabelverknoter(in)
Abgesehen davon, dass das nicht das Thema dieses Threads ist, finde ich Headsets praktischer und außerdem habe ich keine Lust mir ein Mikro ans T-Shirt zu klippen, und ein Standmikro wäre mir im Weg.
 

BlackNeo

BIOS-Overclocker(in)
Dann gibts nur das MMX300 oder QPad QH-1339.

Besser als das Mikro vom Logischrott G430 ist selbst ein 3€ Koenig Ansteckmikro.
 
TE
G

GuggGugg

Kabelverknoter(in)
Also enschuldige mal aber ist es denn so schwer meinen Beitrag richtig zu lesen? Maximal 200 Euro, beide, die du vorgeschlagen hast, kosten 300! Außerdem ist das Logitech G430 Mikro meiner Meinung nach sehr gut, ich hatte nie Probleme mit Logitech Geräten, und ich nutze schon seit Jahren Logitech geräte!
 

Best11163

Freizeitschrauber(in)
Du kannst auch ein Kopfhörer nehmen und den modifizieren. Sodass er wie ein headset funktioniert. Ist zwar mehr Arbeit aber dann hast du jedenfalls was gescheites. Außerdem hast du damit ne sehr große Auswahl.
 
E

ExciteLetsPlay

Guest
du 0weist aber schon das dieses 7.1 jede Soundkarte Simuliert, auch beiden deinen Plastikbombern. Die haben auch nur einen Treiber pro Seite. Also das selbe wie ein normaler Kopfhörer.

Samson Go Mic, USB Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Dieses MIc ist klein, wie eine Streichholzschachtel, das stellst du auf dein Tisch und es ist 10x besser als die Headsetmics.

Dazu ein schöner Kopfhörer und ne Soundkarte. Beispielsweise den AKG K612 Pro (AKG K612 PRO schwarz Preisvergleich | Geizhals Deutschland)



Da kannst du nebenbei sogar essen, ohne ein Mic vorm Mund zu haben. Und es klingt wie gesagt viel besser als normale Headsetmikros. Es gibt immer Alternativen, bitte überlege dir das.
 
TE
G

GuggGugg

Kabelverknoter(in)
Leute, nehmts mir nicht übel aber ich suche mir wohl ein anderes Forum, hier werde ich wohl nicht weiterkommen. Scheinbar liest keiner meinen Beitrag richtig.
 
E

ExciteLetsPlay

Guest
Fakt ist das genaue Positionsbestimmung mit Kopfhörern besser ist, und externe Mics auch besser sind.

Ansonsten das PC360+Asus Xonar DGX (evtl. Sourrundsim an machen)


Wobei du mit einem AKG Kopfhörer viel besser Gegner orten kannst, wie mit einem Plastikheadset.
 

Icedaft

Lötkolbengott/-göttin
Bitte sehr ein (brauchbares) Headset: QPAD QH-85 Gaming Headset schwarz Preisvergleich | Geizhals Deutschland besser als alles was du von anderen "Markenherstellern" in der Preisklasse bis hinauf zum vorgeschlagenen (guten) MMX300 bekommen kannst.


Alles was preislich darunter und zwischen diesem (abgesehen vom vorgeschlagenen QPAD QH-1339 Professional Gaming Headset Preisvergleich | Geizhals Deutschland) und dem MMX300 liegt kannst Du getrost in die Tonne treten, ganz einfach weil Headsets ******* sind. PUNKT!
 

Dr_Dunkel

Software-Overclocker(in)
Versuch's vielleicht mal mit einem QPad QH-90 bzw. 85. Die sind für den Preis recht empfehlenswert, klingen ordentlich und haben eine robuste Bauweise. Dazu vielleicht noch eine Soka wie die Xonar DX, falls nicht schon vorhanden.

Ach ja, ein KH + Mikro wäre allerdings besser. Spässle gemacht... ;)
 

Johnny_Burke

Freizeitschrauber(in)
Mein Gott, jede Woche mindestens einmal der selbe unbelehrbare User. Wie oft müssen wir das Thema noch durchkauen?

Headset <<<<< Kopfhörer + Mikro

Preislich und technisch wenn es der selbe Preis ist. Eine apodiktische Aussage. Ja, wirklich.

Ihr wollt trotzdem für möglichst viel Geld möglichst schlechte Hardware? (G930, G35, Roccat Kave, [...]?)
Dann muss ich euch leider enttäuschen, ihr seid hier leider falsch.

In diesem Forum beraten die Leute nach gutem Gewissen und kennen sich leider sehr gut aus. Somit werden euch sinnvolle Sachen vorgeschlagen und kein MLG Gaming-Schwachsinn, der von dem einfachsten Superluxx in den Schatten gestellt wird.

Ihr wollt Ortung? Ja Mann, geben wir euch!
Würdet ihr euch nur bisschen im Thema auskennen würdet ihr wissen, dass "7.1 Surround Technik" reines Marketing ist. Es ist physikalisch fragwürdig. Klang braucht Raum, um sich zu entfalten.

Glaubt ihr wirklich man kann die gute alte 2.000€ 7.1 Anlage zuhause mit einem Headset ersetzen? Leute... bitte.

Ich war früher auch mal wie ihr. Nungut, zumindest nicht so unbelehrbar. Hatte das G930 und das war nach einer Woche Schrott.
Jetzt bin ich beim AKG 701 angekommen und bin fest davon überzeugt, dass das Teil noch mindestens 5 Jahre hält und Ich mindestens auch genauso lange ein absolut hochwertiges und doch schon klanglich recht weit oben am Ende der Fahnenstange anzusiedelndes Produkt ist.
Ich kann meine Gegner extrem gut Orten. Wirklich. Obwohl es "nur" Sterokopfhörer sind.

Und nun zu der Preisfrage.

Ein Headset ist A) teurer als vergleichbare Kopfhörer (nicht im Verhältnis zu dem Mehrwert durch das Mikrofon!) und B) klanglich schlechter als vergleichbare Kopfhörer.
Es gibt nur wenige Headset-Alternativen wo man noch ein Auge zudrücken könnte und es empfehlenswert wäre.


Daher würde euch um etwas bitten.
Kauft euch die Mikro + Kopfhörer Kombi's die euch vorgeschlagen werden und probiert sie aus.
Wenn es euch wirklich nicht zusagt, dann schickt es halt zurück. Wofür haben wir denn 14 Tage Widerrufsrecht?

Ist euch zu viel Arbeit?! Ihr müsstet normalerweise in einen Laden gehen und am besten euer neues Produkt probe hören!
Also. Lasst es euch nachhause schicken und geht im Zweifelsfall die 5 min zur Post.
Das spart unsere Zeit und eure Nerven.
 

JJ Walker

PC-Selbstbauer(in)
Wenn du ein headset haben willst dan wäre vll trotzdem ein Kopfhörer + reeloop mic eine alternative. Brauchst nur einen Kopfhörer bei dem man das kabel abmachen kann. Was aber zum glück bei vielen guten Kopfhörern geht. Also das reloop mic einfach dazwischenstecken. Schaut aus wie ein headset funktioniert auch genau so. Also was will man mehr. Kostet auch nur ca. 200 dies kombi.
Falls das trotzdem keine Alternative ist weis ich auch nicht mehr.
Dann musstbdu mir aber auch den unterschied erklären den du dir von einem headset erwartest ist. Danke.
Und ich habe deine frage sehr gut durchgelesen. ;)
Nich böse sein
Hier wollen alle nur das beste für dich.
 
D

Dr Bakterius

Guest
Billiger Kompromiss, Stereo Headset + Soundkarte dürfte in Sachen Ortung gleichwertig sein wenn nicht sogar besser. Zowie Mashu + Xonar DGX. Ich hatte mal ein 5.1 Headset und ehrlich gesagt so einen Crap möchte ich nie wieder haben, Ortung fand ich schlechter und dazu leckeren Kabelsalat
 

Jeanboy

Volt-Modder(in)
Leute, nehmts mir nicht übel aber ich suche mir wohl ein anderes Forum, hier werde ich wohl nicht weiterkommen. Scheinbar liest keiner meinen Beitrag richtig.

Aber wieso willst du denn so stur auf deiner Meinung verharren?
Du machst ANDAUERND SCHLECHTE Erfahrungen mit Headsets, willst dir aber nicht mal die Konkurrenz anschauen?



Dein Headset ist kaputt gegangen,
danach hast du -> 3 <- Headsets ausprobiert und warst mit keinem zufrieden.
Wenn du schon so experimentierfreudig bist, wieso testest du nicht mal wenigstens -> 1 <- Kopfhörer?
Du hast ja scheinbar kein Problem bei Nichtgefallen, wo liegt also dein Problem?


Um nochmal auf das "beste" Headset, dem MMX300 zurückzukommen:

Das ist ein DT-770 Edition mit Mikrofon.


Daher ist meine Empfehlung (der Bruder des Edition):

beyerdynamic DT 770 PRO, 250 Ohm (459.046) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
+
AntLion Audio — Welcome
+
ASUS Xonar DGX, PCIe x1 (90-YAA0Q0-0UAN0BZ) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Das Modmic hat eine hervorragende Klangqualität.


Alternativ kannst du dir diesen Headset Mod anschauen:

http://extreme.pcgameshardware.de/sound-hifi/321031-mein-headset-mod-dt770-pro-mic.html
Zeitaufwand: 10 Minuten

10 Kabelbinder und du hast ein perfektes Headset, wenn du es schöner haben willst, kannst du die Kabel auch versleeven ;)



Ansonsten haben die anderen mit dem QPAD-QH85, dem PC360 und dem MMX300 die einzigen halbwegs brauchbaren Headsets genannt.



P.S: Solltest du das Forum wechseln, HOFFE ich, dass du dort genau das gleiche erlebst, dass sie dir nur Kopfhörer + Mikros vorschlagen!
 
TE
G

GuggGugg

Kabelverknoter(in)
Johnny_Burke, ich bin nicht unbelehrbar, ich habe lediglich eine Frage gestellt und klar gesagt, welche Antworten ich haben möchte. Es ist wunderschön wenn sich die Leute hier gut auskennen, aber das bringt ihnen nichts, wenn ich extra sage, dass man meine frage beantworten soll und mir nicht sagen soll, was wie besser ist, da ich das schon 1000 mal gehört habe. Ich bin mit dem G430, welches 7.1 headset mit mikro ist, sehr zufrieden und das ist das, was ich erreichen bzw. ggf. übertreffen möchte. Ich habe nicht die hohen Ansprüche, die ihr habt. Ich Dummkopf sage ja auch, dass mir der Klang des G35/430 absolut ausreicht und ich ihn eigentlich sogar sehr gut finde. Ich brauche kein volles Orchester auf meinen Ohren. Mir taugt das G430 sogar zum Musik hören sehr gut
 
TE
G

GuggGugg

Kabelverknoter(in)
Ich habe bereits gesagt, warum ich mir die Konkurrenz nicht anschaue, und ich will mich nicht ständig wiederholen, das kann man nachlesen! Ich möchte nur, dass mir jemand auf das antwortet, was ich frage, was hier wohl nicht der Fall ist. Wenn ich stur bin und auf headsets bestehe, ist es doch meine Schuld!
 

Jeanboy

Volt-Modder(in)
Siehst du, mehr will ich garnicht!

Es ist uns nicht egal, jedes gekaufte Headset nach unserer Beratung tut mir weh :(



Dir ist doch Ortung sehr wichtig, richtig?

Die beste Ortung hast du nicht mit Headsets, sondern mit Stereo Kopfhörern (Punkt 1)

Punkt 2: Du sagst, dass es dir zu unpraktisch ist, da Standmikro und Anklipsmikro usw.
Alles verständlich, so denken hier viele auch.

Deshalb hat sich die Community schon viele Möglichkeiten ausgedacht, wie man das umgehen kann, sodass du ein perfektes Headset hast (mit vielleicht 10 Minuten Aufwand).

http://extreme.pcgameshardware.de/sound-hifi/321031-mein-headset-mod-dt770-pro-mic.html

Schau dir bitte diese Kombi an und sage mir, welcher Vorteil nun noch ein Headset hat?

Dazu gibt es zig Alternativen, wie z.B. das Modmic: AntLion Audio — Welcome


Der Hersteller Beyerdynamic hat sich auch Gedanken zu dem Problem gemacht:

beyerdynamic Custom One Pro schwarz (709.026) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
+
beyerdynamic Custom Headset Gear Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Damit hast du ein vollwertiges Headset:


3334_1.jpg



Solltest du UMBEDINGT auf ein Headset bestehen, wäre dieses meine erste Wahl.
Meine zweite Wahl wäre das MMX300
Meine dritte Wahl wäre das QPad QH85
Meine vierte Wahl das Sennheiser PC360


Hier nochmal alle Links zu den Headsets, die empfehlenswert sind:

Sennheiser PC 360 (504122) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
QPAD QH-85 Gaming Headset schwarz Preisvergleich | Geizhals Deutschland
beyerdynamic Custom One Pro schwarz (709.026) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
beyerdynamic MMX 300 2013 Edition Digital Premium Gaming Headset (715565) Preisvergleich | Geizhals Deutschland


Dazu empfehle ich dir in jedem Fall eine kleine Soundkarte:

https://geizhals.de/asus-xonar-dgx-90-yaa0q0-0uan0bz-a795560.html
 

Icedaft

Lötkolbengott/-göttin
Mag sein.

Hier tummeln sich aber überwiegend Menschen, die den Sachen auf den Grund gehen, nicht blind dem Marketing vertrauen, testen, vergleichen und sich deshalb ein Urteil erlauben dürfen und es auch können.

-> Es gibt eben diese Menschen, die es aus den o.g. Gründen besser wissen und "unbedarfte/nicht wissende" gerne von ihrem Erfahrungsschatz profitieren lassen und Empfehlungen aussprechen, die die besten Produkteigenschaften zu einem angemessenen Preis vereinen.

Bitte Bedenke: Die Beratung hier erfolgt kostenlos und in der Freizeit der Forenteilnehmer. Niemand hat hier einen Bonusvertrag mit irgendeinem Hersteller geschlossen.
Wenn Dir hier also etwas von dem von Dir geforderten Profil abweichend empfohlen wird, ist der Grund darin zu suchen, das wir alle hier Konsumenten sind und auch das Beste für unser sauer verdientes Geld wollen.

Wenn Du danach wider besseren Wissens dennoch abweichend von den Empfehlungen gerne die schlechtere Wahl kaufen möchtest - bitte. Erwarte aber nicht Lob und Anerkennung hierfür.;)
 
TE
G

GuggGugg

Kabelverknoter(in)
Ich gebe dir natürlich recht, da ist nichts falsch dran, andere an seinem Wissen/seiner Erfahrung teilnehmen zu lassen, aber es ist nunmal so, dass ich etwas bestimmtest verlangt habe. Wie du sagtest, die Aktivität im Forum ist freiwillig, also wird niemand hier gezwungen, auf meinen Beitrag zu antworten. Aber ich habe nicht nach einer besseren Alternative zu Headsets gefragt, sondern direkt nach headsets und von den Leuten, die hier antowrten erwarte ich, dass sie meine Frage zumindest versuchen zu beantworten, und mir nicht Vorschläge machen, von denen ich geschrieben habe, dass ich sie kenne und nciht möchte. Allerdings, Jeanboy, das Custom-One werde ich mir einmal genauer ansehen, das ist zumindest eher das, was ich mir vorgestellt habe.
 

Jeanboy

Volt-Modder(in)
Allerdings, Jeanboy, das Custom-One werde ich mir einmal genauer ansehen, das ist zumindest eher das, was ich mir vorgestellt habe.

Dann solltest du dich beeilen :P
Denn das Angebot von Screenmax für 129 Euro ist ein Einzelstück:

Beyerdynamic Custom One Pro

Ansonsten musst du statt 130 leider 160 Euro zahlen.


Klanglich ist es dem DT770/MMX300 ähnlich, von der Detailauflösung aber nicht ganz so gut,
aber besser als ein PC360 und ein QPAD QH85, vorausgesetzt man mag die Bass/Höhenlastige Abstimmung.
Es ist außerdem am Handy usw. nutzbar (für längere Fahrten z.B)

Dazu sollte man anmerken, dass viele Headsets eine ähnliche Abstimmung (Bassbetont) haben, wobei deren Detailauflösung deutlich schlechter ist.
 

Icedaft

Lötkolbengott/-göttin
Siehste;), es GIBT Alternativen zu den regulären "Schrottsets".

Wenn wir allerdings ohne weiteres auf deine Einschränkungen eingegangen wären, dann hättest Du die Empfehlung mit dem Custom-One gar nicht erst erhalten sonder eine Aufstellung wie dieser hier:

Headsets mit Bauform: Kopfbügel, Bauweise: geschlossen, Betriebsdauer: unbekannt, Tragevariante: binaural, Besonderheiten: einseitige Kabelführung Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Probiere die Kombi von Jeanboy aus, ich wette mit Dir, Du fasst danach nie wieder ein Headset herkömmlicher Bauweise an.:daumen:
 
TE
G

GuggGugg

Kabelverknoter(in)
Das will ich wohl hoffen, aber ich bin mir immer noch nicht ganz sicher, weil das Custom One stereo ist. Ich weiß nicht... Ich spiele meist shooter (meist Battlefield), und ich habe mich bisher (mit Erfolg) auf 7.1 Surround verlassen, um Gegner zu hören.. Meint ihr das ist mit Stereo auch noch möglich, also zumindest ein bisschen? Und brauche ich unbedingt eine Soundkarte, wenn ich mir das Custom One hole?
 
TE
G

GuggGugg

Kabelverknoter(in)
Ach ja, und kann ich dieses Custom Headset gear auch an andere Kopfhörer von Beyer anschließen, also gibt es auch andere Beyer Kopfhörer, bei denen man das Kabel abziehen kann?
 

ebastler

Volt-Modder(in)
So gut wie jedes 7.1 Headset ist ein Stereoheadset, die 7.1 Simulierung erfolgt nur softwareseitig.
Genau das Selbe kann eine Soundkarte auch mit einem Kopfhörer machen (nur erheblich besser ;) )
 
D

Dr Bakterius

Guest
Versuche mal den Bearbeiten Button zu treffen bevor du 2 oder mehr Posts hintereinander verfasst.
Ich hatte ja geschrieben das in Verbindung mit einer Soundkarte mit virt. Dolby Headphone durchaus eine sehr gute Ortung möglich ist
 
TE
G

GuggGugg

Kabelverknoter(in)
gut, danke (ebastler, heißt das ich könnte im prinzip das custom one zum einem 7.1 KH umfunktionieren? mit einer soundkarte, versteht sich)
 

ebastler

Volt-Modder(in)
Ich weiß nichtmal, ob es überhaupt echte 7.1 Kopfhörer gibt, aber besseres 7.1 als jedes Headset wird dir der CustomOne sicher ausspucken!

Ich selbst spiele gern mit einem Koss ProDJ (doofer Name, recht gutes P/L Verhältnis, da sehr günstig bekommen), und obwohl der geschlossen ist, und ich ihn ohne 7.1 Virtualisierung nutze, finde ich die Ortung bereits besser als mit dem Plantronics Gamecom 780 Headset, das auch noch rumliegt...
 

ebastler

Volt-Modder(in)
Qualitativ - nein. Beide Bauweisen erlauben Kopfhörer der Spitzenklasse.
Siehe Beyerdynamics DT770 und DT990.
Offene Kopfhörer haben, so weit ich weiß, eine etwas breitere Bühne, dafür (bauartbedingt) weniger Bass, und jeder um dich herum hört gleich laut mit wie du^^
Geschlossene haben eine schmälere Bühne (-> etwas schlechtere Ortung), dafür mehr Bass, und Leute um dich herum hören nix.

Besser als mit einem Headset ist die Ortung in beiden Fällen, mein Headset ist zum Beispiel auch geschlossen.

Beim Custom One wüsste ichs nicht mal.
 

Dr_Dunkel

Software-Overclocker(in)
Auf jeden Fall, da sich bei einem offenen KH/Headset der Klang weiter nach außen entfalten kann als bei einem geschlossenen und somit idR ein größeres Raumgefühl bietet. Es gibt aber auch geschlossene KH die teilweise sogar eine bessere Räumlichkeit als manch offener KH haben. Diese bewegen sich aber meist in anderen Preisklassen.

Offen = Geräusche von außen werden mitgehört, ebenso wie Geräusche die nach außen dringen, während Geschlossen = meist gut abdichtet und keine / wenig Geräusche nach innen oder außen lässt.

Der Vorteil beim Zocken mit offenem KH/HS ist primär 1. dass man sich selbst angenehmer hört beim Sprechen und 2. eben weiter weg entstehende Geräusche meist auch besser als solches gedeutet werden können, während bei geschlossenen Systemen das Raumgefühl etwas enger/ begrenzter daherkommt. Ist aber auch Sache des reinen Hörgeschmacks.
 
E

ExciteLetsPlay

Guest
Da könntest du den Custom One Pro (geschlossen) gegen den Philips Fidelio X1(offen) ausprobieren. Beide haben ein abnehmbares Kabel, wo du das Custom Headset Gear anschließen kannst. Beide haben ein ähnliches Sounding, wobei ich auch mit dem COP in Stereo keine Probleme mit dem Orten habe. Wobei der COP bei dem Shop für 129 ein echtes Schnäppchen ist, günstiger gehts nicht, der Fidelio X1 ist in letzter Zeit eher teurer geworden (War mal bei 170). Für die 7.1 Surroundsimulation wie bei einem Headset brauchst du noch eine Soundkarte wie die Asus Xonar DGX. Wobei ich auch Stereo probieren würde.
 

Jeanboy

Volt-Modder(in)
gut, danke (ebastler, heißt das ich könnte im prinzip das custom one zum einem 7.1 KH umfunktionieren? mit einer soundkarte, versteht sich)

Genau so ist es.


Dein Logitech Headset hat 2 Treiber (die kleinen Lautsprecher) verbaut und mittels Software (Dolby Headphone) wird ein Surround Klang simuliert.

Das Custom One Pro hat auch 2 Treiber verbaut und eine Soundkarte wie eine Asus Xonar DGX liefert auch Dolby Headphone, das den Surround Klang simuliert.
Mit einer Asus Xonar DGX hättest du also die gleiche Raumklangsimulation wie beim Logitech nur mit besserer Soundqualität dank besserer Soundkarte und Kopfhörer :daumen:


Zumindest steht auf der Herstellerseite: G430 7.1 Surround Sound Gaming Headset - Logitech,
dass Dolby Headphone benutzt wird, was so ziemlich jede Asus Karte kann ;)


Und du wirst es nicht glauben:

Ich kann am besten Gegner orten, wenn ich ohne jeglicher Simulation von Surround spiele, weil der Klang am unverfälschesten ist, kannst du dann alles mal ausprobieren :D
 

Darkseth

BIOS-Overclocker(in)
Dem schließe ich mich an ;)
Xonar DGX kaufen, dazu ein guten Kopfhörer wie den Custom One Pro, AKG K550, DT 770 (wenns geschlossen sein soll), bzw AKG K612 Pro, DT 990 Pro, DT 880 edition, Fidelio X1 (wenns offen sein soll), und du wirst deinen nächsten "mal wieder" headset/kopfhörer thread nicht vor 2030-2040 machen (erst recht bei nem Beyerdynamic Kopfhörer wegen deren Ersatzteilversorgung).

Dazu als Mikro vll aufs Modmic 4.0 warten, und es wird auch 2040 kein gaming headset geben, welches es mit dieser Kombination aufnehmen kann.

7.1 headsets, wie dein G430, G930 etc, sind wirklich reine stereo headsets, an denen ne billige minderwertige USB soundkarte dranhängt, die meist gerade mal onboard niveau hat von der Klangqualität. Diese hat via Softwaretreiber "Dolbi Headphone" als 7.1 simulation.
Exakt das selbe was ne xonar DGX kann, nur ne versio schlechter. (weil du in der xonar DGX noch kleinigkeiten einstellen kannst bei der simulation)
 
Oben Unten