• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Suchen eine Leise Grafikkarte Foto-Bearbeitung + Spielen

Inspector

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,

mein Rechner hat leider den Geist aufgegeben. Jetzt musste ich mich die letzten Tage nach langer Zeit mal wieder mit der Zusammenstellung einer neuen Rechenmaschine beschäftgen. Habe ganz vergessen wie viel Zeit es in Anspruch nimmt sich da wieder einzulesen, wenn man die Materie erstmal ein paar Jahre aus den Augen verloren hat ;)

Ich habe mir Ausgabe 03/2011 und 04/2011 des Heftes zur Hilfe besorgt. Für die meisten Komponenten habe ich mich dank des Forums schon entscheiden können ;) habe mich an diesem Thread orientiert: (http://extreme.pcgameshardware.de/k...9-kompetenz-fuer-einen-leisen-pc-gefragt.html)

Die Grafikkarten Review fand ich ebenfalls hilfreich - ich konnte meine potentiellen Kandidaten schon eingrenzen.

Gainward GTX 560 2048MB GDDR5 Phantom
Gainward GTX 560 1280MB GDDR5 Phantom
Gainward GTX 570 1280MB GDDR5 Phantom
Gigabyte GTX 570 1280MB GDDR5 Windforce

ich hoffe ich erschlage euch damit nicht. Hatte eigentlich die ASUS gtx 570 DCII bzw. ASUS EAH6970/6950 DC II ins auge gefasst... aber die sind wegen diesem test (Test: Triple-Slot-Kühlung - 26.02.2011 - ComputerBase) rausgeflogen... sind wohl doch nicht so leise wie wie vermutet.

Nun meine eigentliches Anliegen: Es geht mir darum, dass die Karte LEISE ist.
Ich würde gerne wissen ob sich die "größere" variante mit mehr speicher lohnt und ob es von der GTX 570 eine Version (außer der ASUS) mit 2048MB gibt??

Wie gesagt ich mache viel mit photoshop und lightroom, spiele aber zwischendurch gern ne runde black ops (dann hoffentlich bald ma flüssig ^^)

Danke schonmal vorab!

Grüße vom

Inspector
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
Also, wenn Deine Software nicht ne Nvidia braucht (Stichwort Cuda), kann ich Dir die Sapphire 6870 absolut empfehlen - die ist echt sehr leise, auch unter Last dreht die für mich nicht hörbar auf, und kostet nur 170€. Eine GTX 560 wäre ca. 5-10% besser, kostet halt dann direkt mind. 200€, und das ist dann noch nicht mal eine leise Version.

Diese hier ist das: Sapphire Radeon HD 6870, 1024MB GDDR5, 2x DVI, HDMI, 2x mini DisplayPort, full retail (11179-00-40R) | Geizhals.at Deutschland die hab ich über amazon als "Vermittler" bei caseking gekauft und seit gestern. Ich höre die nicht raus zwischen meinen 2 gehäuselüftern und meiem Scythe Samurai zz, dessen Lüfter auch sehr leise ist.

Auch extrem leise ist die MSI 6870 Frozr2. Vlt schau auch mal nach Tests von Versionen der 6950 von MSi oder Sapphire, ob auch die leise sind, falls Dir ne 6870 nicht reicht.


Hägt natürlich immer davon ab, was DU gewohnt bist und was DU sonst so für Lüfter hast ^^
 
TE
I

Inspector

Schraubenverwechsler(in)
hey danke erstmal.

scheint wirklich von der leiseren sorte zu sein.
(Radeon HD 6870 und HD 6850 im Test - Frontalangriff auf GeForce GTX 460 - Lautstärke Gesamtbetrachtung: Schalldruck (dB(A)) (Seite 17) - Tests bei HardTecs4U)
bin halt nur skeptisch ob sie nicht vlt schon "zu alt" ist. möchte halt nicht in nem jahr schon wieder nachkaufen nur weil ich jetzt am geld gespart habe ;)
die CPUs werden so oder so länger "gebrauchbar" sein als ne grafikkarte oder (intel i5 2500 / AMD quad + 6- kern)?

habe vorher auf nem nexoc laptop gezockt und der ist halt jetzt zum 4. mal fratze. habe jetzt geld zurück verlangt und wollt mir wieder nen desktop holen. mich interessiert halt eher wie sich das mit dem größeren speicher auswirkt?
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
Also, ne 6870 ist auf jeden Fall keine schlechte Karte und wird noch ne ganze Weile problemlos reichen. Ich hatte bis gestern eine 5770, die 6870 ist (wenn die CPU nicht limitiert) ca. 50-70% besser auf FullHD mit mind. 4x AA - und selbst die 5770 hat erst bei den ganz hohen Detailsmodi von aktuellen Spielen schlappgemacht. FALLS die 6870 Dir in zB nem Jahr schon zu schwach sein sollte (nicht mehr alles auf "high" in Full HD mit 8x AA spielbar ;) ), dann kannst Du ja einfach ne neue kaufen - da kann dann sogar in der Summe preiswerter sein bzw. vlt kriegst Du dann eine bessere Karte als die GTX 570, wenn Du die 6870 dann verkaufst und nochmal 100-150€ drauflegst, als wenn Du jetzt die 300€-Karte für ne GTX 570 hinlegst, die je nach SPiel auch "nur" 20-40% besser ist als eine 6870.

Auch wenn Du ne GTX 560 nimmst: die ist halt auch nicht VIEL besser als ne 6870, nur so um die 10%. Die wird also auch nicht viel länger halten und in Spielen halt zB 55 statt 50FPS bringen. Aber wenn Du da eine leise findest, die nicht viel teurer als ne leise 6870 ist, spricht natürlich nix dagegen.


Is wegen der Leistung halt auch die Frage, wie sehr Du Dich "anstecken" lässt von den höchsten Grafikmodi, die einem Spieler ANGEBOTEN werden: nur weil es die gibt heißt es ja nicht, dass man die auhc ruckelfrei spielen können "muss" ;) zB Crysis auf höchsten Details ist immer noch ne Herausforderung - einen solchen Grafikmodus hätte man früher ganz einfach erst gar nicht ins Spiel integriert.
 
TE
I

Inspector

Schraubenverwechsler(in)
ja das ist immer so ne frage - wieviel aufpreis ist gerechtfertigt.

ich denke ich werde mir deinen vorschlag mal genauer anschauen ;)
tauschen kann ich hinterher immer noch (:
was istn mit den 2048MB karten?

ich würd gerne wissen ob mir das helfen würde bei der foto-bearbeitung - ich hab halt oft viele fotos vom selben motiv, und da werden schonmal 200-300 bilder gleichzeitig bearbeitet... also quasi live-stapelverarbeitung. oder muss ich für sowas eher den normal RAM erhöhen?
danke schonmal!
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
Soweit ich weiß ist dabei nicht der RAM der Graka das entscheidende, denn das macht ja nicht die Grafikkarte - es ist ja keine Videoencoding oder 3D-Berechnung, sondern Fotobearbeitung läuft auf reiner 2D-Ebene mit CPU-Support statt - da würde sogar ein Onboardgrafikchip reichen.
 
Oben Unten