• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Suche gutes Gaming Headset!

WaldemarE

BIOS-Overclocker(in)
Das Problem ist das der COP ja denn Schieber hat also müsstest du 4 verschieden Kopfhörer kaufen ^^ auf welcher Einstellung hast du denn COP eigentlich immer?

ansonsten würde ich denn hier http://www.amazon.de/Philips-X1-HiF...TF8&qid=1410367097&sr=8-1&keywords=fidelio+x1 vorschlagen. Aber am besten noch etwas warten bis der X2 verfügbar ist dann fällt der Preis des X1 noch etwas,denke so auf ca. 160€-180€
 
Zuletzt bearbeitet:

mülla1

Freizeitschrauber(in)
Bei mir hängt die einstellung davon ab was ich damit mache :D beim zockem meist auf stufe 2 oder 3 (damits auch rummst :D ) beim musik hören entweder auf 1 oder 2.
auf der 4ten eigentlich nie.. da wird mir viel zu viel vom bass weg gebügelt und die dinger klingen fast schon wie die beats kopfhörer
 

PCGH_Phil

Audiophil
Teammitglied
Ist niemanden ein vom soundverhalten ähnliches Headset welches jedoch offen ist bekannt?

Das Sennheiser G4me One geht noch in die Richtung (warm abgestimmt mit sehr satten Bässen, recht präzise, halboffen, super Mikro), kostet aber viel zu viel und wird von Kopfhörern in der Preisklasse deutlich abgehängt (wobei es jetzt nicht um riesige Abstände geht).

Aber z.B. der Philips Fidelio X1 ist in bei den Mitten noch viel detailreicher, hat bessere Höhen, eine deutlich größere Bühne, ist pegelfester, bequemer (obwohl das Sennheiser auch super sitzt) und macht sowohl beim Spielen als auch beim Musikhören einfach mehr Laune. Für beinahe den gleichen Preis wie das Sennheiser kann man ein V-Moda Mikro nachrüsten, da ist auch gleich ein besseres Kabel dabei (das vom Fidelio hat einen ziemlich hohen Widerstand - 1,8 Ohm ist da doch schon deutlich mehr als die 0,5 vom V-Moda und da spielen Kabel dann auch beim Klang eine Rolle). Und schau mal einer an:
V-Moda+Fidelio.png


Es gibt auch noch das Audiotechnica ATH-ADG1, aber das ist wirklich sauteuer und da weiß ich auch noch nicht so genau, was ich davon halten soll - wirkliche Begeisterungsstürme löst es jedenfalls schon mal nicht aus.

Mit einem Kopfhörer bekommst du einfach mehr Klang für's Geld.
Der Beyerdynamic DT 770 ist natürlich auch gut, ich persönlich bevorzuge aber den Philips. Der gefällt auch Audiophilen, wenn sie mal Spaß haben wollen. Der COP ist okay - aber nicht auf der Höhe der beiden Kopfhöhrer.

Gruß,
Phil
 
Zuletzt bearbeitet:

Darkseth

BIOS-Overclocker(in)
Zu dem ATH kann ich was sagen.
Da das die offene Version ist, dürfte sie auf dem ATH AD 700 basieren: Preisentwicklung für Audio-Technica ATH-AD700 (90 Tage) | Geizhals EU (war bei 90-130€ angesiedelt).
Mittlerweil ersetzt durch den AD 700X (welcher aber technisch gleich klingen soll, mit schlechterer (!) Verarbeitung).

Für 315€ würde ich ehrlich gesagt ganz anderes nehmen.. ein AKG K701 z.B. sollte klanglich ähnlich sein, aber alles 1-2 stufen besser.
 
TE
G

GenarationHD

Komplett-PC-Käufer(in)
Okay ich bin jetzt zu dem Schluss gekommen das ich vielleicht doch noch ein wenig warte (weihnachten etc.) und mir dann das Custom One Pro einfach für Musik kaufe. Fürs Gaming werde ich vorerst einmal bei meinem Hifi System bleiben.
Trotzdem vielen Dank an alle die hier geholfen haben! Dank euch habe ich statt eines Logitröt ein Custom One Pro was wirklich super klingt und was genau meinen Vorstellungen entspricht.

MfG
 
Oben Unten