• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Steam: Entscheidung zum positiven Review Bombing bei Assassin's Creed Unity

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Steam: Entscheidung zum positiven Review Bombing bei Assassin's Creed Unity

Valve hat eine Entscheidung beim positiven Review Bombing des Titels Assassin's Creed Unity getroffen, das im Zuge des Brands bei Notre Dame stattfand. Ubisoft gab das Spiel mit dem Nachbau des Sakralbaus kostenlos heraus und spendete eine halbe Million Euro für den Wiederaufbau des abgebrannten Dachstuhls und der Schäden am Gebäude.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Steam: Entscheidung zum positiven Review Bombing bei Assassin's Creed Unity
 

Casurin

BIOS-Overclocker(in)
Naja, mit der Entscheidung haben sie nur die Fragwürdigkeit der Entscheidung zu Borderlands hervorgehoben - man darf ein Spiel auf Grund des Handelns des Publishers nur positiv bewerten - negativ ist nicht erlaubt und wird aus der Wertung entfernt............
 

beren2707

Moderator
Teammitglied
Eine finanziell nachvollziehbare Entscheidung, die natürlich inkonsequent sein muss. Positives Review Bombing aufgrund der Sonderaktion führt nun vmtl. zu besseren Verkäufen, daher ist es erwünscht. Der umgekehrte Fall, also potenziell schlechtere Verkäufe aufgrund zahlloser mieser Bewertungen, die ähnlich gehaltlos wie die positiven bei Unity sein mögen, sieht man logischerweise nicht so gern.:ugly:

Ich persönlich habe AC: Unity schnell verstauben lassen. Es ist immer noch recht verbuggt und weist teilweise grauenvolle Schwankungen in der Performance auf; es befindet sich zudem grafisch teilweise zw. Himmel und Hölle (das zerstört imho die Immersion). Naja, "für umme" ist es aber sicherlich einen Blick wert. Einem geschenkten Barsch schaut man nicht in den ... ;)
 
B

BabaYaga

Guest
Ich finde manche Menschen so drollig. Bekommen irgendwas geschenkt und das erste was sie tun ist, eine positive Rezession zu schreiben, weil sie etwas geschenkt bekommen haben. Da lässt sich natürlich super von einer TOP Bewertung auf die Inhalte schließen. Gerade bei Spielen mit einem Umfang von 20h+ sind die 2h die für das Review notwendig sind einfach keine Zeit, um das gesamte Spiel beurteilen zu können. Da kann ich mich maximal auskotzen wenn es gar nicht läuft oder allgemein nicht zusagt aber sicherlich keine aussagekräftige Meinung zum Gesamtwerk auf die Welt loslassen.

Natürlich ist es cool, wenn Ubisoft da ein Game verschenkt aber deswegen muss ich sie auch nicht gleich in den Himmel loben. Gerade Unity war zu Release ein Bug-Fiasko und daran ändert dieses Geschenk Jahre später auch nichts mehr.
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Eine finanziell nachvollziehbare Entscheidung, die natürlich inkonsequent sein muss. Positives Review Bombing aufgrund der Sonderaktion führt nun vmtl. zu besseren Verkäufen, daher ist es erwünscht. Der umgekehrte Fall, also potenziell schlechtere Verkäufe aufgrund zahlloser mieser Bewertungen, die ähnlich gehaltlos wie die positiven bei Unity sein mögen, sieht man logischerweise nicht so gern.:ugly:

Am besten verankert man für alle Geschäftspartner fix die Bestnote...
 
Oben Unten