• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Starker HTPC - 1050ti passiv

markus8691

Kabelverknoter(in)
Hallo,
ich möchte mir einen starken HTPC zusammenbauen, der "Auto Frame rate switching & dynamic range matching" beherrscht, dafür wird der Kodi DSplayer benötigt, dieser läuft allerdings nur mit dieser Mindestanforderungen: Nvidia or AMD GPU with 4GB of VRAM and HEVC hardware decoding
Also hab ich mir gedacht ich nehme dafür die Palit GeForce GTX 1050 Ti KalmX (passiv gekühlt) damit absolut keine Störgeräusche entstehen können.

Dafür brauch ich aber noch einen Prozessor am aller liebsten auch passiv gekühlt
und ein schönes möglichst kompaktes Gehäuse

Hierfür bräuchte ich ein paar Vorschläge

edit: Gehäuse hab ich nun auf zwei Stück eingegrenzt
das Kolink Satellite Plus oder das Kolink Rocket
 
Zuletzt bearbeitet:

Singlecoreplayer2500+

Volt-Modder(in)
Ja das ist ja so eine Sache mit einen kleinen Gehäuse und am besten alles passiv gekühlt.

Habe auch einen kleinen aktiv gekühlten Cube in der Stube stehen, den man hören kann wenn nix anderes läuft, aber sobald der Fernseher an ist nimmt man ihn nicht mehr wahr.

Wie wäre es denn mit einer starken APU, wie den 2400g, kann der das nicht auch?
 
TE
M

markus8691

Kabelverknoter(in)
Nein, laut Spezifikationen kann das ganze automatische geswitchte zwischen Framerate, Farbraum und Auflösung , HDR nur der DSplayer und dieser benötigt die 4GB Ram mit HEVC Unterstützung einer Grafikkarte, soweit ich weiß gibt es keine APU mit 4GB RAM und diesen Spezifaktionen

der Prozessor muss ja nicht unbedingt Passiv gekühlt sein, aber die Grafikkarte wäre schon schön und ich denke das wird diese von mir ausgesuchte schon beherrschen für die Videowiedergabe ohne zu überhitzen,.

Aber falls ich einen passiven gekühlten Prozessoren wollen würde, welche wäre denn der am besten geeignetste passend zur Grafikkarte?
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Ich wage mal zu behaupten, dass du eine gute GPU (zB die Gaming von MSI) auch nicht hören würdest. Also auch nicht unter "Last". Die meisten Karten haben ja inzwischen eh einen Zero-Fan-Modus....
 
TE
M

markus8691

Kabelverknoter(in)
Aber wenn diese passive Grafikkarte schon angeboten wird, warum nicht einmal versuchen? Laut den Bewertungen scheint sie das gut zu machen und ich überforder sie ja nicht mit dauerhaften Gaming.

Ok einmal davon abgesehen, ob nun die passive oder nicht passive Variante, welche CPU würdet ihr zur 1050ti dazu nehmen?
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Für FullHD braucht man kaum einen Player der 4 GiB VRAM benötigt. Da reicht der VLC.
 

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
Für FullHD braucht man kaum einen Player der 4 GiB VRAM benötigt. Da reicht der VLC.

Vlc soll aber nicht benutzt werden.
Allerdings finde ich keine Angabe zu kodi dsplayer über eine 4gb graka.

Ob die Auflösung relevant ist fragte ich, weil selbst die Cpu's ohne Graka 4k ausgeben können.
Allerdings scheint der dsplayer ja irgendwas zu codieren. Warum auch immer.
 
Zuletzt bearbeitet:

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
ich hab mir die erste seite durchgelesen und finde keinen Hinweis auf eine 4gb graka.
Selbst die Leute in den Kommentaren arbeiten mit gtx 770 bis gtx 970. Wozu sollen 4gb vram gebraucht werden? Entweder bin ich zu blöde was zu finden oder du hast irgendwas flach verstanden.
Auch deinen Textausschnitt find ich nirgends.
 
TE
M

markus8691

Kabelverknoter(in)
Der Textausschnitt stammt aus einem Thread vor diesen, wo in einer Übersicht verschiedene System dargestellt wird.

Ich hab nun das ganze Programm einmal mit meinem Desktoprechner laufen lassen (1080ti) die ist hier über 40% ausgelastet, also wär ich mit einer 1050ti nicht überdimensioniert, eher im Gegenteil
 
Oben Unten