• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

SSD geschrottet, noch zu retten?

Leandros

PCGH-Community-Veteran(in)
Nabend,

habe gestern meine SSD bekommen und wollte Heute Windows und Linux installieren, dazu habe ich die Partitionstabelle auf msdos gesetzt.
Jetzt wird sie nichtmal mehr vom UEFI erkannt.

War eine Samsung 840 256GB
 
Zuletzt bearbeitet:

PC-Bastler_2011

Volt-Modder(in)
Wie UEFI wird nicht erkannt? Du kommst nicht mehr ins BIOS?
Oder bootet der PC nicht mehr?

Was du versuchen kannst: BIOS-Update (USB-Stick über das Bootmenu anwählen)
Parted Magic (auch über Bootmenu starten) ausführen und die Platte formatieren (ich meine löschen, also das da 256GB nicht zugewiesener Speicher angezeigt wird)


mfg PC-Bastler_2011

p.s. ein paar mehr Infos um präzisere Ratschläge zu erteilen
 
K

KonterSchock

Guest
So einfach kann man eine SSD nicht schrotten.

Spiel die aktuelle Firmware drauf. Müsste dann wieder gehen.
 
L

longtom

Guest
Wie soll er all das machen wenn sie nicht mal mehr im UEFI Bios erkannt wird ?
 
TE
Leandros

Leandros

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich hatte sogar nochmal in Arch Linux live CD gebootet, selbst da wurde sie nicht erkannt (mit lsblk). Habe jetzt einmal die SSD ausgebaut gehabt, wieder eingebaut und dann einen CMOS reset gemacht. Nun wurde sie erkannt und ich habe wieder ein laufendes OS. Danke für eure Hilfe!

PS: Fragt mich nicht was das für ein Fehler war, bin nur von GPT auf MSDOS als Partition Table gewechselt, weil mein MoBo irgendwie nicht Windows 7 von GPT booten wollte ...
 
Oben Unten