• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Spnnungswandler Themperatur auslesen - welches Programm?

Goyoma

Volt-Modder(in)
Hallo,


Da ich meinen Fx 6350 übertakte möchte ich die Themps der Spannungswandler von meinem Board Auslesen.

Kennt jemand ein gutes Tool dazu?
Ich habe schon HWM aber da weis ich nicht wo man die Themps der Spawas Auslesen kann.

Würde mich über Antworten freuen :)

Board: Asus M5A78 l-le
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Wo kein Sensor da kein auslesen. Die einfachste Methode wenn mans wissen will ist ein IR-Thermometer mit dem man berührungslos im laufenden Betrieb alle Teile durchmessen kann. Wenn dir die (sehr ungenaue) Anzeige der Sensoren schon gereicht hat tuts ein ebenso ungenaues 30€-IR-Thermometer genauso. :D
 
TE
Goyoma

Goyoma

Volt-Modder(in)
Wo kein Sensor da kein auslesen. Die einfachste Methode wenn mans wissen will ist ein IR-Thermometer mit dem man berührungslos im laufenden Betrieb alle Teile durchmessen kann. Wenn dir die (sehr ungenaue) Anzeige der Sensoren schon gereicht hat tuts ein ebenso ungenaues 30€-IR-Thermometer genauso. :D

Was für ein Sensor? :D
Gibt es denn wirklich keine Möglichkeit einfach sowie alle andere Themps von was weis ich was auch die Spawas auszulesen? :D
 

Abductee

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich würd die Fingerprobe machen.
Wenn es nicht unangenehm ist den Finger draufzuhalten ist alles im grünen Bereich.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Ich würd die Fingerprobe machen.
Wenn es nicht unangenehm ist den Finger draufzuhalten ist alles im grünen Bereich.

Das kann bei Spannungswandlern gefährlich sein... denn für SpaWas sind 80-90°C ein normaler/unbedenbklicher Betriebszustand - für einen Finger sind sie das nicht... ;)

@TE: Der "Sensor" ist ein elektronisches Thermometer und das wird von Tools abgelesen. Wenn kein solcher Sensor da ist (und Spannungswandler haben sowas nicht) dann kannste auch nix ablesen. ;)
 
TE
Goyoma

Goyoma

Volt-Modder(in)
Das kann bei Spannungswandlern gefährlich sein... denn für SpaWas sind 80-90°C ein normaler/unbedenbklicher Betriebszustand - für einen Finger sind sie das nicht... ;)

@TE: Der "Sensor" ist ein elektronisches Thermometer und das wird von Tools abgelesen. Wenn kein solcher Sensor da ist (und Spannungswandler haben sowas nicht) dann kannste auch nix ablesen. ;)

Okay :D
Das wusste ich nicht.

Was meinst du dann wie weit ich meinen Fx 6350 oc'en kann? Und mit welcher Spannung maximal bei dem Board?
 

beercarrier

Software-Overclocker(in)
Vorsicht dein board ist nur bis 95W spezifiziert, hab bei dem le zusatz grad noch mal nachgeschaut, an deiner stelle wär ich mit dem vcore extrem vorsichtig und würde da vlt sogar erst mal die finger von lassen.
 
TE
Goyoma

Goyoma

Volt-Modder(in)
Vorsicht dein board ist nur bis 95W spezifiziert, hab bei dem le zusatz grad noch mal nachgeschaut, an deiner stelle wär ich mit dem vcore extrem vorsichtig und würde da vlt sogar erst mal die finger von lassen.

Ok :o

Aber ganz am Anfang war alles auf Auto und viel höhere Spannungen als jetzt :o

Was soll ich nun machen ?!

Danke für den Tipp. Ich stelle alles wieder zurück.

Aber wie doof ist das denn das ein Board nur bis 95 Watt zulässig ist obwohl der Fx 6350 125 Watt hat?
 

Abductee

PCGH-Community-Veteran(in)
Schau das die Vcore so gering wie möglich ist.
Undervoltet mit Standardtakt wird das Mainboard kein Problem mit der CPU haben.
 
TE
Goyoma

Goyoma

Volt-Modder(in)
Schau das die Vcore so gering wie möglich ist.
Undervoltet mit Standardtakt wird das Mainboard kein Problem mit der CPU haben.

Okay, was meinst du wie weit ich die Spannung verringern kann? Ich meine auf einem Board welches 95 Watt maximal ist, warum stellt das Board dann bei standart und turbotakt 1,39-1,40 v ein? Ich meine das ist doch total doof
 

beercarrier

Software-Overclocker(in)
idr halten die boards mehr aus. wenn die spannung wirklich zuviel ist verkürzt sich erstmal die lebensdauer, und wenn sie kress zuviel ist geht idr der pc aus (wenn elkos platzen war die spannung gigantisch und oder die schutzschaltung hat versagt). wenn die voreingestellten werte stabil liefen (über einen längeren zeitraum?) würde ich die als maximal spannung sehen.

das problem ist halt das dir keiner sagen kann wieviel luft du in etwa noch nach oben hast. asus hat gesagt 95w dann kommt noch ein sicherheitszuschlag, und schätzungsweise an der grenze befindest du dich, dann kommt die serienschwankung und noch etwas platz nach oben. wieviel???
 

Abductee

PCGH-Community-Veteran(in)
Try and Error, da kann nichts dabei passieren wenn du zu wenig Spannung anlegst, im schlimmsten Fall bekommst du einen Bluescreen oder er startet neu.
Dann hebst du die Spannung einfach wieder an.

Schau mal in dein Bios ob du so was ähnliches wie einen Vcore Offset oder Dynamic Vcore hast.
 

tsd560ti

Lötkolbengott/-göttin
Mein FX lief bei 1,34 Volt mit 4,1 und einem Turmkühler auf der L-M Usb3.
Wenn es geht, APM aus, 1,3Volt und dann gcken, dass du die 4Ghz Marke knackst. dann die Cpu-Nb auf 1,25-1,3 Volt, je nach Stabilität des Haufens und du kriegst die 2,4, vielleicht 2,6 Ghz hin.
 
TE
Goyoma

Goyoma

Volt-Modder(in)
Schau mal in dein Bios ob du so was ähnliches wie einen Vcore Offset oder Dynamic Vcore hast.[/QUOTE]


Ich muss mal schauen ob ich das finde.
 
TE
Goyoma

Goyoma

Volt-Modder(in)
Mein FX lief bei 1,34 Volt mit 4,1 und einem Turmkühler auf der L-M Usb3.
Wenn es geht, APM aus, 1,3Volt und dann gcken, dass du die 4Ghz Marke knackst. dann die Cpu-Nb auf 1,25-1,3 Volt, je nach Stabilität des Haufens und du kriegst die 2,4, vielleicht 2,6 Ghz hin.

Also ich habe das hier alles momentan so:



image-3836103959.jpg

Was soll ich wie ändern?
Bitte in Schrittfolge :)
 

Abductee

PCGH-Community-Veteran(in)
Kannst du mit dem Over-Voltage ins Minus gehen?

Ich würd mal 4GHz anpeilen und schaun wieviel Vcore er dafür braucht.
 

Abductee

PCGH-Community-Veteran(in)
Was gibts denn da zur Auswahl wenn du den Punkt anwählst?
Nur eine fixe Spannung?
Liegt die auch im Leerlauf an?
 
TE
Goyoma

Goyoma

Volt-Modder(in)
Was gibts denn da zur Auswahl wenn du den Punkt anwählst?
Nur eine fixe Spannung?
Liegt die auch im Leerlauf an?

Wenn ich auf das CPU Overcore Button Ding klicke dann kann ich via - Und. +. Die Spannung erhöhen bzw verringern.

Also bei HWM steht da dauernd egal wann ob beim zocken oder Surfen 1,36 v
 

Abductee

PCGH-Community-Veteran(in)
Es muss doch möglich seine eine automatische Vcore zu bekommen?

Ansonsten stell mal 4GHz ein und geh so weit mit der Vcore runter bis das System instabil wird.
ich würd mal mit 1,2V anfangen.
 
TE
Goyoma

Goyoma

Volt-Modder(in)
Es muss doch möglich seine eine automatische Vcore zu bekommen?

Ansonsten stell mal 4GHz ein und geh so weit mit der Vcore runter bis das System instabil wird.
ich würd mal mit 1,2V anfangen.

Naja das geht freilich da stelle ich da oben einfach auf Auto.

1,2? :o

Sicher das da nix passieren kann? Naja ich versuche es mal :)
 
G

Gast20140625

Guest
Nö, wenns zu wenig ist, stürzt der PC ab bzw. startet erst gar nicht. Kaputt geht dabei (hardwaretechnisch) nix.
Wenn es so wenig ist, dass man nicht mehr ins Bios kommt, dann einfach resetten. (Jumper stecken oder Mainboard Batterie für ein paar Minuten raus)
 
TE
Goyoma

Goyoma

Volt-Modder(in)
Nö, wenns zu wenig ist, stürzt der PC ab bzw. startet erst gar nicht. Kaputt geht dabei (hardwaretechnisch) nix.
Wenn es so wenig ist, dass man nicht mehr ins Bios kommt, dann einfach resetten. (Jumper stecken oder Mainboard Batterie für ein paar Minuten raus)

Okay.
Aber ich will nicht das es so wenig ist das nicht mehr ins BIOS komme und die Batterie möchte ich auch nicht rausnehmen.

Ich denke ich belasse es bei 1,28 v oder 1,29 - 1,30 v

Was meinst du mit Jumper stecken?
 

Abductee

PCGH-Community-Veteran(in)
Für den Bios-Reset.

Warum ist das so schlimm wenn du das Bios reseten musst?
Ist die Batterie oder der Jumper so ungünstig platziert?
 
G

Gast20140625

Guest
Auf dem Mainboard gibt es für gewöhnlich 2 Pins. Die muss man nur kurz überbrücken um das Bios zu resetten. Wo die zufinden sind steht in der Anleitung.

Wenn du Angst hast nicht merh ins Bios zu kommen, kannst du es ja unter Windows austesten. Dann wird die geringere Spannung erst unter Windows festgelegt.
Aber auch so ist die Gefahr geringt. Man macht ja nicht rießige schritte, sondern nur ganz kleine und startet dazwischen immer Windows um ein paar kleine Stabilitätstests zu machen. Und die werden lange bevor man nicht mehr ins Bios kommt schon abstürzen.
 
TE
Goyoma

Goyoma

Volt-Modder(in)
Für den Bios-Reset.

Warum ist das so schlimm wenn du das Bios reseten musst?
Ist die Batterie oder der Jumper so ungünstig platziert?

Achso, auf der Batterie sind ja diese ganzen Werte gespeichert oder? Und wenn ich das rausnehmenden ist wieder alles wie ganz am Anfang also mit 1,39 v oder?


Naja ich hab Angst das da was passiert :(
 
TE
Goyoma

Goyoma

Volt-Modder(in)
Auf dem Mainboard gibt es für gewöhnlich 2 Pins. Die muss man nur kurz überbrücken um das Bios zu resetten. Wo die zufinden sind steht in der Anleitung.

Wenn du Angst hast nicht merh ins Bios zu kommen, kannst du es ja unter Windows austesten. Dann wird die geringere Spannung erst unter Windows festgelegt.
Aber auch so ist die Gefahr geringt. Man macht ja nicht rießige schritte, sondern nur ganz kleine und startet dazwischen immer Windows um ein paar kleine Stabilitätstests zu machen. Und die werden lange bevor man nicht mehr ins Bios kommt schon abstürzen.

Wie meinst Sudans das die geringere Spannung dann unter Windows festgelegt wird?
 
G

Gast20140625

Guest
Es gibt wie bei Grafikkarten diverste Tools um das erst im Betrieb zu verändern.
Das ist natürlich nicht so toll. Viel besser ist OC im Bios. Aber dabei käme man nie in die Situation sein Bios resetten zu müssen. Da dort ja nichts verändert wurde.
(Man darf dann natürlich nicht "Übertaktung beim Booten übernehmen klicken" sonst kommt man zwar ins Bios aber nicht in Windows. :D
 
TE
Goyoma

Goyoma

Volt-Modder(in)
Es gibt wie bei Grafikkarten diverste Tools um das erst im Betrieb zu verändern.
Das ist natürlich nicht so toll. Viel besser ist OC im Bios. Aber dabei käme man nie in die Situation sein Bios resetten zu müssen. Da dort ja nichts verändert wurde.
(Man darf dann natürlich nicht "Übertaktung beim Booten übernehmen klicken" sonst kommt man zwar ins Bios aber nicht in Windows. :D

Warum kommt man dann ins BIOS aber nicht in Windows? Ich meine die übertaktung wird sich so oder so übernommen?!
 
G

Gast20140625

Guest
Wenn du es mit einem Tool machst. Dann passiert das ganze erst, sobald das Tool gestartet wird.
Liegt es also im Autostart und du hast blöderweise "Übertaktung beim Booten übernehmen" geklickt und 0,9V oder so gespeichert, dann stürzt dein PC direkt wieder ab, sobald dieses Programm gestartet wurde und den viel zu tiefen Wert festlegt.
Während des bootens und im Bios liegt aber die original Spannung an und alles funktioniert bestens, da dieses komische Programm ja nicht läuft. ;)
 
TE
Goyoma

Goyoma

Volt-Modder(in)
Wenn du es mit einem Tool machst. Dann passiert das ganze erst, sobald das Tool gestartet wird.
Liegt es also im Autostart und du hast blöderweise "Übertaktung beim Booten übernehmen" geklickt und 0,9V oder so gespeichert, dann stürzt dein PC direkt wieder ab, sobald dieses Programm gestartet wurde und den viel zu tiefen Wert festlegt.
Während des bootens und im Bios liegt aber die original Spannung an und alles funktioniert bestens, da dieses komische Programm ja nicht läuft. ;)

Achse :D

Ja stimmt, das wäre schön blöd dann :D
 
TE
Goyoma

Goyoma

Volt-Modder(in)
So ich poste jetzt ein Bild wie es momentan aussieht :D

Tsd? Du musst mir helfen, schrittweise. Wie gehe Ich vor?




image-2322714837.jpg
 

tsd560ti

Lötkolbengott/-göttin
Du stellst jetzt den Multi hoch, Temps kontrollieren und auf Stabilität mit Prime und Cpu-Lastigem Alltag (Download + Cinebench, Rendern, auch Prime 95 für 10Minuten.
Dann immer weiter bis instabil.
Nach Absturz, Multi senken und Stabilität etwas länger testen (~30Minuten) und bei erneutem Fehler diesen Schritt wiederholen. Wenn du nur in Prime Fehler hast und im Rest nicht, dann meide Prime und gut, habe ich auch und seit 3Monaten kein Absturz.

---------------------------------
Wenn das klappt die Northbridge: Spannung auf 1,3Volt, 2600Mhz. Mit höherer Wahrscheinlichkeit freezed der Desktop.
Wenn Freeze, Absturz, Bios und 2400 Mhz (Multi 12) einstellen. Dann Stabilität wie oben testen.
Wenn läuft (Mit 2400 oder 2600), weiter auf Stabilität testen. Wenn das passt, versuchen, Spannung um 0,01Volt zu senken und Schritt wiederholen

Hypertransport manuell auf 2000Mhz
(Multi 10), der kann sonst auch stören

VddNB ist die Cpu-Northbridge - Spannung.

Bei weiteren Fragen vor dem Einstellen posten und bitte eine neue Toucheinheit für mein Handy^^
Ich wünsche dir noch einen schönen Abend und werde sicherlich schon im Reich der 290X Lightning/Träume sein, wenn du das liest ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Goyoma

Goyoma

Volt-Modder(in)
Dankeschön für die ausführliche Antwort!

Soll ich die Cpu Spannung so lassen wie sie ist?

Am Anfang schriebst du den Multi erhöhen. Ist das der Button im oberen Teil des Bildes denn da kann ich von x4 - x35 oder so auswählen.


Bis dann :D
 
Oben Unten