• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Spezifikationen der Geforce GTX 670 Ti auf Kepler-Basis gesichtet

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung zu Spezifikationen der Geforce GTX 670 Ti auf Kepler-Basis gesichtet gefragt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

arrow_right.gif
Zurück zum Artikel: Spezifikationen der Geforce GTX 670 Ti auf Kepler-Basis gesichtet
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Die wäre preislich dann zwar eher was für mich, aber warte dann doch lieber auf die GTX 770.


Bin mal gespannt ob man von der Leistung an eine 680 heran kommen kann.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Bin mal gespannt ob man von der Leistung an eine 680 heran kommen kann.

Naja, 900 statt 1000 MHz und 7 statt 8 Cluster sind vielleicht 20% weniger (theoretische) Leistung, ich schätze mal, dass es am ende vielleicht die üblichen 10-15% sind die eine 670 langsamer ist als eine 680 (wie bei 570/580 auch schon). Normalerweise sollte also das Niveau einer 680 erreichbar sein wenn man die 670 ordentlich übertaktet - aber wie immer zu bedenken: auch eine 680 kann man übertakten ;-)
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Für 380 € eine Karte die schneller ist als die 580, weniger braucht und hohes Taktpotenzial haben dürfte. Kein schlechter Deal, wie ich finde.;)
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Für 380 € eine Karte die schneller ist als die 580, weniger braucht und hohes Taktpotenzial haben dürfte. Kein schlechter Deal, wie ich finde.;)

Kommt drauf an von wo aus man "startet" - wenns um nen neuen PC geht (alos bei 0) haste auf jeden Fall Recht. Aber wenn ich schon ne 470 oder 560/70 oder sowas habe lohnen sich die 250€ die ich (nach Verkauf der alten) noch drauflegen müsste eher nicht.
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Kommt drauf an von wo aus man "startet" - wenns um nen neuen PC geht (alos bei 0) haste auf jeden Fall Recht. Aber wenn ich schon ne 470 oder 560/70 oder sowas habe lohnen sich die 250€ die ich (nach Verkauf der alten) noch drauflegen müsste eher nicht.

Da hast du recht. Ich war jetzt von 0 ausgegangen.
 

Mr.Ultimo

PCGH-Community-Veteran(in)
mich würde eher mal das thema "freischaltbarkeit" interessieren ;-) könnte pcgh bei eintreffen einer 670 ti das vlt testen? weil es ja mal auf der main hieß das es angeblich möglich sein soll :-)
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
mich würde eher mal das thema "freischaltbarkeit" interessieren ;-) könnte pcgh bei eintreffen einer 670 ti das vlt testen? weil es ja mal auf der main hieß das es angeblich möglich sein soll :-)

Du kannst grundsätzlich immer mit Gewalt das BIOS einer 680er auf eine 670er Karte flashen - ob die Karte dann aber hinterher noch stabil läuft oder überhaupt noch nen Mucks von sich gibt ist immer Glückssache. Ich meine selbst wenn PCGH es macht und es (unwahrscheinlicherweise) sogar problemlos funktioniert ist das keine Garantie dafür, dass deine 670 nach nem Flash auf eine 680 nicht einfach kaputt ist (und mit "kaputt" meine ich dass auch ein zurückflashen nicht hilft!).
 

Gamiac

Software-Overclocker(in)
Sollte das zutreffen ist die 670 Ti für michgestorben und wenn überhaupt wäre die 660 Ti dann noch intressant aber tendenziell würde ich wohl eher zur 7870 greifen oder meine 570 noch ne weile behalten .
Habe für mein 570 zum release damals 315 Euro gezahlt und ein klar beseres Produkt als die 480 erhalten warum sollte ich da jetzt 380 bezahlen .
Mal sehen aber ich sehe meine GTX570 schon für weitere 2 Jahre in meinem Rechner ganz egal was der Stromverbrauch sagt bei den preisen braucht man gar nicht anfangen zu rechnen .
 

FreezerX

BIOS-Overclocker(in)
Gegenüber meiner GTX560Ti sind so fast 60% Mehrleistung zu erwarten.
Falls eine GTX670Ti OC mit sehr gutem Kühldesign für 340€ erscheint, reizt mich das sehr.
An relativ niedriger Leistungsaufnahme und Adaptive VSync bin ich interessiert.
 

Westcoast

Kokü-Junkie (m/w)
so wie es aussieht wird wohl die gtx 670TI je nach spiel mal schneller und mal langsamer als die amd 7950 arbeiten.
die preise der karten sind schon saftig, 28nM wafer sind auch nicht gerade billig.

gamiac

du kannst deine gtx 570 noch behalten, die karte wird auch 2 jahre ihren dienst leisten. nächstes jahr oder übernächstes jahr kommen auch wieder schöne karten.
da so schnell immer neue sachen erscheinen, sollte man hardware solange wie möglich drin halten im rechner, sonst wird es verhältnismäßig sehr teuer.
 

Tiz92

Volt-Modder(in)
Irgendwie ist die Spannung bei der 670 Ti raus. Ich meine wir können uns alle sehr gut Vorstellen was sie leisten wird und dass sie wenig Verbrauchen wird und wahrscheinlich schon im Referenzdesign relativ leise bleibt.
 

mannefix

Software-Overclocker(in)
Also ich finde den Artikel sehr interessant. Bitte mehr. Mich interessiert besonders Verlustleistung/Performance Index.:P
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Irgendwie ist die Spannung bei der 670 Ti raus. Ich meine wir können uns alle sehr gut Vorstellen was sie leisten wird und dass sie wenig Verbrauchen wird und wahrscheinlich schon im Referenzdesign relativ leise bleibt.

Da hast du recht. Das nächste wirklich spannende dürften die Dual-GPU Karten werden und (hoffentlich) im Herbst der GK110.
 

Forever alone

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Och Mensch, ich will nicht mehr bis Mai warten. :( :D

Jetzt wartet man so lange auf Ivy Bridge für nen neuen Rechner, da könnte Nvidia die doch passend zum Ivy Bridge Launch rausbringen. :hail:
 

mannefix

Software-Overclocker(in)
Habe jetzt nen Q8400 @3,6 mit ner Ati 4670 passiv. Was haltet Ihr vm Umstieg auf IVy Bridge mit 670 Ti (leider nen Röhrenmonitor mit 1024er Auflösung...)
 

Forever alone

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Habe jetzt nen Q8400 @3,6 mit ner Ati 4670 passiv. Was haltet Ihr vm Umstieg auf IVy Bridge mit 670 Ti (leider nen Röhrenmonitor mit 1024er Auflösung...)

Naja, warum nicht? Wenn du auf Ivy Bridge umsteigst und dir so eine holst, sollte das doch eine schöne Kombi ergeben! Vielleicht sparst du noch ein bisschen, um dir auch noch einen 1080p Monitor leisten zu können. :daumen:
 

lalaker

Freizeitschrauber(in)
Wenn du noch länger bei dem CRT bleibst würde ich vorerst eine AMD 6870 dazukaufen und warten bis die 670Ti günstiger wird, und auch einen Full-HD-TFT kaufen.
Aber wenn du bis jetzt mit einer 4670 ausgekommen bist, wird die 6870 dir vlt. schon reichen.
 
V

vAro

Guest
Kamen nicht mal Gerüchte auf, in denen etwas von zwei weiteren Ablegern die Rede war? Neben der 670 Ti sollte noch eine 670 veröffentlicht werden.
Nvidia muss meiner Meinung nach schneller die breite Masse abfertigen. Ich persönlich würde jetzt keine 560 Ti, 570, 580 kaufen, wenn es schon ausreichend Auswahl an 28nm Grafikkarten von AMD gibt.
 

Gamiac

Software-Overclocker(in)
so wie es aussieht wird wohl die gtx 670TI je nach spiel mal schneller und mal langsamer als die amd 7950 arbeiten.
die preise der karten sind schon saftig, 28nM wafer sind auch nicht gerade billig.

gamiac

Jo bin da ganz deiner Meinung und da du deinem i5 750 treu geblieben bist und nicht wie viele andere gleich wieder auf sandy gehüpft bist lebst du das wohl auch .
Das Ding ist halt das die 570 das einzige Teil im ganzen Rechner ist was laut , heiß und stromhungrig ist und das sind schon eine ganze menge gründe die für einen umstieg sprechen .
Wird wohl auf ne 7870 oder 660Ti rauslaufen je nachdem wie die sich preislich entwickeln .
 

Someguy123

Komplett-PC-Käufer(in)
Nö, mit Kepler und mir wird das nix, dafür hat sich NV zu lange Zeit gelassen.

Sollte GK110 noch dieses Jahr kommen, wirds wohl eine GTX970 (lol :what:), wenn nächstes Jahr, dann eine 870. Oder ich werde spontan reich :schief:

Das Geld wird erstmal für Haswell herhalten müssen
 

Aggrotyp

Freizeitschrauber(in)
der gk 104 interessiert mich zur zeit nicht, da mein system zurzeit noch ausreicht, die können ruhig <6xx auf den markt bringen.
ich will den dicken gk110 :ugly:
 

Westcoast

Kokü-Junkie (m/w)
die gtx 670TI wird bestimmt um die 400 euro kosten und viele leute warten auf den GK110.
einige werden bestimmt eine gtx 670TI kaufen, wo der große geldbeutel nicht vorhanden ist.

amd 7870 ist schon sehr sparsam und das modell von sapphirre GHZ edition ist kühl und leise.
naja sandybridge und Ivybridge bringt kaum mehr leistung als mein lynnfield. nächstes jahr kommt haswell mit sockel 1150, da werde ich vielleicht zuschlagen.
 
Oben Unten