• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Sommer PC?!

Kinners....:schief:
Post#10
"1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?
2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem,...)
3.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (SATA-Festplatten, SATA-Laufwerke,...)
4.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?
5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung besitzt er?
6.) Wenn gezockt wird... dann was? (Anno, BF3, COD, D3, GTR, GTA, GW2, Metro2033, WOW,...) und wenn gearbeitet wird... dann wie? (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD,...)
7.) Soll der Knecht übertaktet werden?
8.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten?

zu 1.) Nun ja, für Neuteile wären ca. 500 € drin, im Moment... spätestens 2016 wenn Star Citizen rauskommt, mussich dann eh auf 4xHD gehen, aber die Hardware ist ja noch nicht bezahlbar
zu 2.) eigentlich nicht, alles rundrum ist vorhanden und funktioniert
zu 3.) Ja, SDD, HDDs und Graka sind kein Jahr alt... Graka ist eine GeForce GTX 770
zu 4.) eigentlich Eigenbau, ausser dasses was mit Wasser werden müsste, da traue ich mich nicht so wirklich ran... B)
zu 5.) 1920x1080
zu 6.) querbeet, angefangen bei Planetside 2, über Skyrim, Wildstar und DayZ Standalone, bis zu Mechwarrior Online und sobald es kommt Star Citizen
zu 7.) eigentlich NEIN, ich glaube das erzeugt ja noch mehr abwärme
zu 8.) nun, wäre schön wenn es Star Citizen in 4xHD und min. 60 fps könnte, aber da diese Hardware noch garnicht zu haben ist, oder weit über 6000 € kostet, nein, keine besonderheiten

P.S.: Nun ja, ich hätte wohl "Zitieren" nehmen sollen, die Antwort bezieht sich auf das allererste Posting nach meiner Frage... B)"
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Spiele-PC der höchsten Liga für ca. 3.000 Euro
Er schreibt das die SSD, HDD`s und Graka kein Jahr alt sind!
Und was ist mit dem Rest?
Er kann ja schlecht ohne Netzteil Mainboard und CPU zocken!
Und er Zockt ja!
Sonnst würde es ja nicht so warm werden!:schief:
Wenn er jetzt nen 3570K verbaut hat, macht es wohl keinen Sinn ihm nen Xeon zu empfehlen.....
 
Da hast Du recht. Solange der TE nicht genaue Bezeichnungen von Gehäuse, Netzteil, CPU, CPU-Kühler und verbauten Lüftern raushaut, geht es nicht weiter hier.
 
Der 4770K ist schwachsinn wenn Du nicht übertakten willst, der Xeon 1231 V3 ist die gleiche CPU mit deaktiviertem OC und deaktivierter IGP.

RAM kannst Du jedezeit nachrüsten.

Wenn Du es kühl und leise haben willst, dann sollte das Gehäuse möglichst 2-3 große, langsam laufende Lüfter haben (die Menge macht es nicht!), so wie im Fractal zum Beispiel.

Vor allem soll mein Zimmer schön kühl bleiben... *seufz*

Nun ja, der 4770k kostet "nur" 60 € mehr, und ich habe immer noch die Option übertakten zu können, wenn ich denn mal will oder muss, um das letzte halbe Jahr bis die "neue" CPU rauskommt... B)
 
Er schreibt das die SSD, HDD`s und Graka kein Jahr alt sind!
Und was ist mit dem Rest?
Er kann ja schlecht ohne Netzteil Mainboard und CPU zocken!
Und er Zockt ja!
Sonnst würde es ja nicht so warm werden!:schief:
Wenn er jetzt nen 3570K verbaut hat, macht es wohl keinen Sinn ihm nen Xeon zu empfehlen.....

oh mann, da geht mann mal was essen... B)

Intel Core i7 860, 2933 MHz mit Noctua NH-D14 Kühler
Gigabyte GA-P55A-UD6
Netzteil Enermex 80 Plus mit 650W (meine Ich, aber keine Lust bei dem Wetter die Kiste aufzuschrauben)
Chieftec Big-Tower mit 2 Gehäuselüftern
Samsung 256GB SSD, 2xSamsung HD154UI, 1xTOSHIBA DT01ACA300 3GB
MSI 2GB D5 X GTX770 Twin Frozr Graka
TSSTcorp CD/DVDW SH-W163A

Bis auf die Graka, SDD und die HDDs ist alles aus dem Jahr wo der i7-860 rauskam, da habe ich den PC zusammengeschraubt.
Müsste also alles zu Weihnachten 2009 gewesen sein, da die I7 Q3 2009 erschienen ist, und ich meine PCs meistens zu Weihnachten zusammenschraube, bzw. zwischen Weihnachten und Neujahr... hihi
 
Du hast 30° im Zimmer und redest von Übertakten wollen?

Im Winter spricht nichts dagegen... B)

Da habe ich meistens keine Heizung an, nun ja, doch, irgendwie schon, meinen PC... B)))

Ausserdem sprach ich nicht von wollen, sondern können wenn ich will... B)

Aber eigentlich war das Hauptthema ein PC der wenig Abwärme hat, und man dennoch im Sommer einigermassen Zocken kann.
Ob ich da nun einen 2.ten PC zusammenbau, oder mir eine Sommer und eine Winterkonfiguration jeweils zusammenschraube, ist nicht ganz das Thema, aber wäre auch eine Idee...

Nur Teile kaufen und zusammenbauen, nur um danach zu merken das das ganze doch nicht Kühler ist, macht keinen Sinn...

Ich würde mir ja einen Klimaanlage kaufen und einbauen, aber wir Wohnen nur zur Miete und dürfen nix verändern.
Fenster auflassen ist auch nicht DIE Lösung, da wie oben geschrieben Parterre, keine Lust das ein Langfinger reinkraxelt und sich alle unter den Nagel reisst, wenn mann mal kurz aus dem Raum ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Was der TE machen könnte wäre tatsächlich alles auf WaKü umzustellen, falls er solche Sorgen hat bezüglich der Temperaturen. Ist ja nicht jeder ein Kellerkind. Wer etwa so ne Dachbodewohnung hat die gut gedämmt ist, wird im Sommer schon ins Schwitzen kommen, denn da steht die Luft unterm Dach.

Jedenfalls würde er mit 500 Euro sich bestimmt ein vernünftiges Wakü System zusammenstellen können (was nicht mal bedeudet das auch tatsächlich 500 € dabei drauf gehen müssen). Bloss weil er sich nicht traut, bedeudet dies ja nicht, dass er ohne gut Anleitung aus dem Forum hier zum Beispiel das ganze doch hinbekommt.

Alternative die nicht ernst gemeint ist. Minikühlschrank kaufen und den PC da reinbauen. Har Har.
 
Was der TE machen könnte wäre tatsächlich alles auf WaKü umzustellen, falls er solche Sorgen hat bezüglich der Temperaturen. Ist ja nicht jeder ein Kellerkind. Wer etwa so ne Dachbodewohnung hat die gut gedämmt ist, wird im Sommer schon ins Schwitzen kommen, denn da steht die Luft unterm Dach.

Jedenfalls würde er mit 500 Euro sich bestimmt ein vernünftiges Wakü System zusammenstellen können (was nicht mal bedeudet das auch tatsächlich 500 € dabei drauf gehen müssen). Bloss weil er sich nicht traut, bedeudet dies ja nicht, dass er ohne gut Anleitung aus dem Forum hier zum Beispiel das ganze doch hinbekommt.

Müsste dann aber schon was "wasserdichtes" sein... hihi
Nein, quatsch, nen "normalen" PC kriege ich ohne grosse Probleme hin, nur mit Wakü habe ich keinerlei Erfahrungen

Alternative die nicht ernst gemeint ist. Minikühlschrank kaufen und den PC da reinbauen. Har Har.

Wohl eher einen begehbaren Kühlschrank, ich Schwitze ja sonst trotzdem bei 28 Grad weiter in meinem Zimmer... B)

*seufz* Das waren noch Zeiten als die Firmengrossrechner noch in einem eigenen Klimaraum standen, in den mann sich bei 30 Grad mal zurückziehen konnte... B)
 
Ein High End Rechner wird immer Wärme abgeben.
Was du versuchen kannst ist die einzelnen Komponenten mal zu undervolten....
Ob ne Wasserkühlung da hilft kann ich nicht beurteilen.
Ich denke aber nicht.
Die Komponenten bleiben zwar kühler,aber Wärme wird ja trotzdem abgeführt durch die Radiatoren.

Edit: Den Rechner mal komplett vom Staub befreit?
 
Müsste dann aber schon was "wasserdichtes" sein... hihi
Nein, quatsch, nen "normalen" PC kriege ich ohne grosse Probleme hin, nur mit Wakü habe ich keinerlei Erfahrungen

Die Bedenken würde ich auch haben, aber du solltest, wenn du es ernst meinst tatsächlich mal das WaKü Unterforum aufsuchen. Die beißen nicht. ("Hoffe ich"). Vielleicht findet sich ja auch einer der Zeit hat und über Skype/ähnliches dir beim Zusammenbau direkt "über die Schulter" schaut.
 
Die Bedenken würde ich auch haben, aber du solltest, wenn du es ernst meinst tatsächlich mal das WaKü Unterforum aufsuchen. Die beißen nicht. ("Hoffe ich"). Vielleicht findet sich ja auch einer der Zeit hat und über Skype/ähnliches dir beim Zusammenbau direkt "über die Schulter" schaut.

Tja, dann werde ich mir das wohl mal ansehen... Danke...
 
Zurück