• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Sind vier RAM-Riegel besser als zwei? Praxistest mit Intel und AMD

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung zu Sind vier RAM-Riegel besser als zwei? Praxistest mit Intel und AMD gefragt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Sind vier RAM-Riegel besser als zwei? Praxistest mit Intel und AMD
 
D

DAU_0815

Guest
Ein ganz wichtiges Thema und es wäre wirklich sehr wichtig gewesen, wenn ihr alle "sinnvollen" Optionen getestet hätten. Einen Riegel finde ich als Messung unnötig, das hat hier eh niemand und wie alle wissen, dass es merklich langsamer ist. Aber wie sieht es aus mit:

2 Riegel single Rank
2 Riegel Dual Rank
4 Riegel single Rank
4 Riegel Dual Rank

Genau das sind durchaus relevante Fragen. Aktuell z.B. bekommt man 4 x 8GB merklich günstiger als 2 x 16GB. Wenn es dann noch schneller ist, warum nicht.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

yxman

Komplett-PC-Käufer(in)
Clickbait aka Dummbeutel Überschrift, wie der Vorposter schon gesagt hat, Memory Channels/Ranks sind interessant.

TL;DR X>1channel+X>1rank bei gleichem Takt/Timings > * (End of Story)
 

Govego

Software-Overclocker(in)
Ein ganz wichtiges Thema und es wäre wirklich sehr wichtig gewesen, wenn ihr alle "sinnvollen" Optionen getestet hätten. Einen Riegel finde ich als Messung unnötig, das hat hier eh niemand und wie alle wissen, dass es merklich langsamer ist. Aber wie sieht es aus mit:

2 Riegel single Rank
2 Riegel Dual Rank
4 Riegel single Rank
4 Riegel Dual Rank

Genau das sind durchaus relevante Fragen. Aktuell z.B. bekommt man 4 x 8GB merklich günstiger als 2 x 16GB. Wenn es dann noch schneller ist, warum nicht.

Was ist denn an: "Die Leistung bei mehr als 4 Ranks steigt nicht mehr so stark an!", so schwer zu verstehen? Ist zwar Grundschulmathe, aber bitte.
2 Riegel single Rank = 2* 1 Rank = 2 Rank
2 Riegel Dual Rank = 2* 2 Rank = 4 Rank
4 Riegel single Rank = 4* 1 Rank = 4 Rank
4 Riegel Dual Rank = 4* 2 Rank = 8 Rank
Ob 4* 8GB oder 2* 16GB ist egal, wenn bei beiden 4 Rank raus kommen. 16GB sind momentan meistens Dual Rank und 4GB sind höchtswahrscheinlich Single Rank. Kauf das, was dir besser passt. Bei den Ranks merkst du keinen Unterschied.

Ich persönlich halte zwar nichts von einer RAM Vollbestückung, weil das zu Problemen beim Übertackten führen kann und ich bei nur zwei Riegeln zur Not noch Aufrüstmöglichkeiten hätte, aber jeder wie er mag.
 
D

DAU_0815

Guest
Was ist denn an: "Die Leistung bei mehr als 4 Ranks steigt nicht mehr so stark an!", so schwer zu verstehen?
Das mir Messwerte wichtiger sind. "Steigt nicht mehr stark an" bedeutet, es steigt weiter.

Das "Problem" ist, dass es viele 16GB Riegel gibt, die single Rank sind. Sie werben mit guten Timings und hoher Frequenz, aber genau da wäre auch ein Vergleich spannend. 3200er dual rank gegen 3600 single rank.
 

Blackfirehawk

Freizeitschrauber(in)
Es wäre auch eine Idee, zu den Videos einfach ein Transkript anzubieten. Schließlich hat nicht jeder Lust für einen Sachverhalt, der in zwei Minuten gelesen werden kann ein viel zeitaufwendigeres Video anzuschauen.
Das viel größere Problem ist das du den entsprechenden Text meist gelesen und überflogen hättest bevor die nicht skipbare Zwangswerbung zuende ist..
 

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
Informativ
Ob es dazu ein video gebraucht hätte?

Zugegeben als Text tun sich die wenigsten das an zu verstehen.
nun was schlussfolgere ich daraus
Das zen3 deutlich von mehr Bandbreite profitiert zeigt deutlich das eine rtx3090 in FHD massiv im cpu limit liegt.
Für zen 2 Cpu lohnt sich das auch kaum aber wenn extra performance gibt warum nicht.
Folgend ist das zukünftige gpu upgrades das durchaus sich lohnt auf quad rank zu nutzen (4* singlerank Riegel).
32Gb ram wollte ich zeitnah beim Wechsel auf die rtx3060 12gb sowieso machen. obwohl nicht unbedingt notwendig.
Derzeit nervt mehr das kaum bis nix zu erwerben ist als neue hardware.
 

tigra456

Software-Overclocker(in)
Also ich habs verstanden das Video.

Geht ja nicht um 2 oder 4 Riegel allein sondern die Ranks-Erklärung...

Was ich aber fragen wollte und mir nicht so deutlich rüber kam:

Oft wird bei nem Board XY diskutiert ob es Daisy-Chain oder T-Topologie besitzt.
Es soll ja in de optimalen Nutzung ne Rolle spielen...?
 

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
Was daisy chain und t-topologie betrifft ist das Simple
daisy chain lässt sich deutlich höher Takten sofern das mainboard gute Abschirmung hat. Und viele board layer.
T-topology sind stabiler bei weniger layer aber Takten nicht so hoch
Dazu muss erwähnt werden das voll Bestückung hier mit rein spielt.

4 ranks daisy chain kann mit voll Bestückung sich bei max takt zum Nachteil werden. Kuriose Leistungsverlust.
4 ranks t-topology macht kein unterschied ob vollbestückt oder nicht
generell ist die Frage ob daisy chain oder t-topology eine frage der kosten beim mainboard
Den es kommt auch auf die layer Anzahl material und Signal Stabilität an. Und zuletzt am IMC der cpu.
Der der sich extrem gut damit auseinandersetzt ist builzoid von actual hardware overclocking(yt channel)
Der Kerl ist was konfus weis aber wovon er redet. Ein geek channel man braucht aber gute englisch Kenntnisse und paar Grundlagen wovon der redet.
Dabei muss erwähnt werden das es immer um spezifische Produkt geht teilweise auch mainboard Serie.
OC ist wie bei allen was über den spec läuft pures Glück.
Dazu hat er einige ram Erfahrungen von ddr3 bis heute ddr4
OC von ddr4 2133 ram Riegel samsung b-die von standard 2133 auf ddr4 5000
Allerdings mit unnormalen Spannungen ab1,6v und einer speziellen Kühlung.
Die b-die bzw E findet man derzeit auf gskill ram
aber das ist Ram Serie abhängig. er sagt selbst das es glück ist und erst ab zertifizierten ddr4 3800 gewissen ram Bestückung vorhanden sind.
Seht einfach seinen content an. Ist ab und an sehr informativ
Ratgeber macht er auch bsp am4 mainboard Beratung hat mir sehr geholfen.
So kam ich zum b550 aorus pro bisher keinerlei Probleme nicht mal die usb2 Probleme stelle ich nicht fest. Wovon man so liest in englischen Foren.
Aber einen stimme ich dem zu gigabyte uefi ist ein totales desaster viele Einstellungen doppelt vorhanden konfus sortiert. Manche Einstellungen extrem gut versteckt
Da lobe ich mir msi
Das beste uefi hat derzeit asus aber die schlechtesten boards was am4 angeht
asrock ist irgendwo dazwischen.

Mein Rat bei am4.
gigabyte einmal einstellen nix mehr tun. Sofern nicht OC wird
Was bei am4 quasi Sinnfrei ist ram OC ist eine option aber sehr nervig bei gigabyte
achtet darauf das kein dual bios vorhanden ist den ohne switch kann das in totales chaos enden.
gigabyte hat für gewöhnlich eine auto Erkennung ob ein bios defekt ist und schaltet bei einen vorhandenen dual bios um. Wehe man flasht das falsche.
Die b550(m) aorus pro serie hat ein bios chip.
MSi ist da hin und her mal mit switch mal ohne
asrock hat das nicht
asus hat mit switch
bei x570 sieht das wieder anders aus.

Intel sind generell separat zu betrachten hier sind asus Mainboards am besten auch die billigen
msi sind OK
asrock gehen so
gigabyte sind am schlechtesten

Die gründe sind die kosten und die dafür aufgerufenen preise teilweise sind amd mainboard teurer und auch besser als intel bei gleichen preis.
aber in pandemi Zeiten sind Preise eher Glücksspiel.
 

blautemple

Lötkolbengott/-göttin
Das mir Messwerte wichtiger sind. "Steigt nicht mehr stark an" bedeutet, es steigt weiter.

Das "Problem" ist, dass es viele 16GB Riegel gibt, die single Rank sind. Sie werben mit guten Timings und hoher Frequenz, aber genau da wäre auch ein Vergleich spannend. 3200er dual rank gegen 3600 single rank.
Nein, die Werte steigen ab 4-Ranks nicht mehr an. Wenn dort eine Steigerung gemessen wird ist es Messtoleranz.
Die Leistung steigt nur beim Sprung von 2 auf 4 Ranks weil dadurch Interleaving ermöglicht wird ;)
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
ich würds lieber lesen, statt mir ein Video anzusehen. Wenn ich Budeis und Videoreviews sehen will, schau ich YouTube

Wie gut das Igor etwas weiter helfen kann:

 

tigra456

Software-Overclocker(in)
Was daisy chain und t-topologie betrifft ist das Simple
daisy chain lässt sich deutlich höher Takten sofern das mainboard gute Abschirmung hat. Und viele board layer.
T-topology sind stabiler bei weniger layer aber Takten nicht so hoch
Dazu muss erwähnt werden das voll Bestückung hier mit rein spielt.

4 ranks daisy chain kann mit voll Bestückung sich bei max takt zum Nachteil werden. Kuriose Leistungsverlust.
4 ranks t-topology macht kein unterschied ob vollbestückt oder nicht
generell ist die Frage ob daisy chain oder t-topology eine frage der kosten beim mainboard
Den es kommt auch auf die layer Anzahl material und Signal Stabilität an. Und zuletzt am IMC der cpu.
Der der sich extrem gut damit auseinandersetzt ist builzoid von actual hardware overclocking(yt channel)
Der Kerl ist was konfus weis aber wovon er redet. Ein geek channel man braucht aber gute englisch Kenntnisse und paar Grundlagen wovon der redet.
Dabei muss erwähnt werden das es immer um spezifische Produkt geht teilweise auch mainboard Serie.
OC ist wie bei allen was über den spec läuft pures Glück.
Dazu hat er einige ram Erfahrungen von ddr3 bis heute ddr4
OC von ddr4 2133 ram Riegel samsung b-die von standard 2133 auf ddr4 5000
Allerdings mit unnormalen Spannungen ab1,6v und einer speziellen Kühlung.
Die b-die bzw E findet man derzeit auf gskill ram
aber das ist Ram Serie abhängig. er sagt selbst das es glück ist und erst ab zertifizierten ddr4 3800 gewissen ram Bestückung vorhanden sind.
Seht einfach seinen content an. Ist ab und an sehr informativ
Ratgeber macht er auch bsp am4 mainboard Beratung hat mir sehr geholfen.
So kam ich zum b550 aorus pro bisher keinerlei Probleme nicht mal die usb2 Probleme stelle ich nicht fest. Wovon man so liest in englischen Foren.
Aber einen stimme ich dem zu gigabyte uefi ist ein totales desaster viele Einstellungen doppelt vorhanden konfus sortiert. Manche Einstellungen extrem gut versteckt
Da lobe ich mir msi
Das beste uefi hat derzeit asus aber die schlechtesten boards was am4 angeht
asrock ist irgendwo dazwischen.

Mein Rat bei am4.
gigabyte einmal einstellen nix mehr tun. Sofern nicht OC wird
Was bei am4 quasi Sinnfrei ist ram OC ist eine option aber sehr nervig bei gigabyte
achtet darauf das kein dual bios vorhanden ist den ohne switch kann das in totales chaos enden.
gigabyte hat für gewöhnlich eine auto Erkennung ob ein bios defekt ist und schaltet bei einen vorhandenen dual bios um. Wehe man flasht das falsche.
Die b550(m) aorus pro serie hat ein bios chip.
MSi ist da hin und her mal mit switch mal ohne
asrock hat das nicht
asus hat mit switch
bei x570 sieht das wieder anders aus.

Intel sind generell separat zu betrachten hier sind asus Mainboards am besten auch die billigen
msi sind OK
asrock gehen so
gigabyte sind am schlechtesten

Die gründe sind die kosten und die dafür aufgerufenen preise teilweise sind amd mainboard teurer und auch besser als intel bei gleichen preis.
aber in pandemi Zeiten sind Preise eher Glücksspiel.
Siehst sowas macht’s wieder kompliziert für mich....

Bisher hab ich’s immer so gemacht:

Board kaufen - im www gucken t-topo/daisy - dementsprechend 2x16 GB DR oder 4x 8 GB SR kaufen
 

KaterTom

Software-Overclocker(in)
2 Riegel single Rank
2 Riegel Dual Rank
4 Riegel single Rank
4 Riegel Dual Rank
Auch darauf ist der Willi am Ende des Videos kurz eingegangen. 4x dual Ranked ist am schnellsten. Direkt dahinter folgt mit - erst recht im GPU Limit - kaum merklichem Abstand 2x dual Ranked. 4x single Ranked ergibt logischerweise etwa die gleiche Performance wie 2x dual Ranked weil insgesamt 4 Ranks. 1x und 2x single Ranked sind die Verlierer. 2x dual Ranked ist hier die empfehlenswerteste Option, weil man das am einfachsten zum laufen bekommt (in Bezug auf AMD).
 

Redbull0329

PCGH-Community-Veteran(in)
Also nach eigener Erfahrung kann ich von Vollbestückung nur dringend abraten. Musste meine Taktraten von 3600 auf 3400 drosseln, um das System stabil zu bekommen. Timings haben sich ebenfalls minimal verschlechtert.

Mir ging es halt um die Optik :ugly:
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Also nach eigener Erfahrung kann ich von Vollbestückung nur dringend abraten. Musste meine Taktraten von 3600 auf 3400 drosseln, um das System stabil zu bekommen. Timings haben sich ebenfalls minimal verschlechtert.

Mir ging es halt um die Optik :ugly:

Ist halt die Frage was mehr bringt, sprich 4 Ranks 3400 vs 2 Ranks 3600 / 8 Ranks 3400 vs 4 Ranks 3600.
Abgesehen davon ersetzt die Geschwindigkeit des RAM's nicht die Menge.
 

Gsonz

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Timings haben sich ebenfalls minimal verschlechtert.

Mir ging es halt um die Optik :ugly:
Das durfte ich auch erleben. Hatte 16GB in Form von 2x8 und habe das gleiche Kit dann nochmal gekauft um auf 32GB zu kommen.

Mit 2 Riegeln konnte ich bei 3200MHz von 16-18-18-38 auf 15-17-17-36 runter. Bei Vollbestückung bootet die Kiste damit nichtmal mehr, musste wieder auf CL 16 hoch. Dafür habe ich jetzt 4 statt 2 Ranks, das dient wieder als Ausgleich :D
 
D

DAU_0815

Guest
...
Die Leistung steigt nur beim Sprung von 2 auf 4 Ranks weil dadurch Interleaving ermöglicht wird ;)
Und spielt es dann keine Rolle, ob es 4 x Single Rank ist oder 2 x Dual Rank ist? Das sind die für mich relevanten Fragen. Denn viele haben 16GB Single RANK im Rechner und wenn die auf 32GB aufrüsten wollen, stellt sich immer die Frage, ob wieder 2 x 8GB oder alles neu und schnellere 16GB Riegel besorgen und die alten Riegel verkaufen. Preislich nimmt sich das nicht viel. Ich finde aber keine belastbaren Daten dazu.

Leider kann man Forum nicht mehr nach Themen von Usern suchen., Und hattest so einen guiten Vergleich Sockel 1200 gegen Sockel AM4 gemacht mit RAM Übertaktung. Ich finde ihn aber nicht mehr. Kann Du mir den Link dazu senden? DANKE!
 

blautemple

Lötkolbengott/-göttin
Und spielt es dann keine Rolle, ob es 4 x Single Rank ist oder 2 x Dual Rank ist? Das sind die für mich relevanten Fragen. Denn viele haben 16GB Single RANK im Rechner und wenn die auf 32GB aufrüsten wollen, stellt sich immer die Frage, ob wieder 2 x 8GB oder alles neu und schnellere 16GB Riegel besorgen und die alten Riegel verkaufen. Preislich nimmt sich das nicht viel. Ich finde aber keine belastbaren Daten dazu.

Leider kann man Forum nicht mehr nach Themen von Usern suchen., Und hattest so einen guiten Vergleich Sockel 1200 gegen Sockel AM4 gemacht mit RAM Übertaktung. Ich finde ihn aber nicht mehr. Kann Du mir den Link dazu senden? DANKE!
Solange man nicht übertaktet ist das tatsächlich völlig egal. Wenn man Ambitionen hat den Ram wirklich stark zu übertakten ist bei den aktuellen Sockeln von Intel und AMD 2 Dual Rank Module die bessere Wahl. Da geht tendenziell mehr, aber das sind am Ende auch keine großen Unterschiede.

Ich habe die Ergebnis sowohl hier im Forum als auch in Form eines richtigen Artikel veröffentlicht in Zusammenarbeit mit einem der Entwickler von CapframeX: https://www.capframex.com/blog/post/Das Duell der Giganten
 

DARPA

Volt-Modder(in)
Nein, die Werte steigen ab 4-Ranks nicht mehr an. Wenn dort eine Steigerung gemessen wird ist es Messtoleranz.
Die Leistung steigt nur beim Sprung von 2 auf 4 Ranks weil dadurch Interleaving ermöglicht wird
Davon ab muss man 4 Ranks pro Channel erstmal zum laufen bekommen.
Das hat meist was von Kraut und Rüben, falls es überhaupt bootet.
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
Wie gut das Igor etwas weiter helfen kann:

kenne ich schon. Auch diverse andere Magazine schauen sich das an (Gamestar hat sich den Vorteil von RAM angesehen, Techspot RAM-Menge, Speicherbestückung etc). Ich wollte aber anmerken, dass HIER eigentlich auch ein geschriebener Text gehört...
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Wie schauts aus wenn man alle Rambänke nutzt mit dieser Kombination A2/B2 mit 32GB(Dual Ranked)und A1/B1 mit 16GB(Singel Ranked).So habe ich es bei mir eingerichtet gehabt.Und hab mich natürlich gefragt,ob man in dieser Form vorteile hat?
 

DarthSlayer

PC-Selbstbauer(in)
Geil, hab eben auch auf 32gb aufgerüstet, 4x8gb und wieder auf 3800mhz gefrickelt, läuft :)
Dann nehme ich lieber demnächst 4x 16 GB RAM PC 4000. Zukunftssicherer. :-) War aber als ich paar tage den Rechner vor Weihnachten zusammen gebaut habe froh schon 32 GB mit zwei 16er Riegel überhaupt zu bekommen. Wohl gleiches Problem wie bei Grafikkarten derzeit und CPUS. Da habe ich auch auf beides warten müssen
 

ric84

Freizeitschrauber(in)
Dann nehme ich lieber demnächst 4x 16 GB RAM PC 4000. Zukunftssicherer. :-) War aber als ich paar tage den Rechner vor Weihnachten zusammen gebaut habe froh schon 32 GB mit zwei 16er Riegel überhaupt zu bekommen. Wohl gleiches Problem wie bei Grafikkarten derzeit und CPUS. Da habe ich auch auf beides warten müssen
Ich hab mir einfach nochmal die selben Patriot Riegel mit xmp 3600cl17 2x8gb geholt und gehofft, das die auf dem Board und der CPU mit 4x8gb und 3800mhz und cl16 laufen. Et voilà, schneller Ram im Überfluss (nach 1h und gefühlt 20 Bios Resets) 😅

Und du willst gleich 64gb?ich wüsste nicht, wie ich die mit lokalen Anwendungen, die nichts hosten, jemals auslasten könnte 🤣
 
D

DAU_0815

Guest
... Wenn man Ambitionen hat den Ram wirklich stark zu übertakten ist bei den aktuellen Sockeln von Intel und AMD 2 Dual Rank Module die bessere Wahl. Da geht tendenziell mehr, aber das sind am Ende auch keine großen Unterschiede.
...
Genau das ist mein "Problem". Man weiß vor dem Kauf nicht, ob ein RAM-Riegel single Rank oder dual Rank hat, man weiß es erst, nach dem Einbau und einer Analyse. Es steht so gut wie nie in den Datenblättern. Ich schaue immer in die Freigaben der Boardhersteller, da steht, ob ein bestimmter Riegel single oder dual Rank hat, aber das ist keine Garantie.

Ich persönlich meine auch, das zwei liebevoll übertaktet dual Rank Riegel vermutlich die leistungsstärkste Variante ist. Aber gerade die hochgetakteten Riegel mit Samsung Chips scheinen auch bei 16GB Riegeln nur single Rank zu haben und das kontakarriert die guten Timungs. Dann kann man auch günstige nehmen, solange sie einen daul Rank Aufbau haben.

Meine Meinung, oder besser meine gefühlte Weisheit, wenn ich die Infos aus vielen Tests kondensiere. Und genau dazu fehlen sinnvolle Tests. Es ist aber auch immer schwer, weil gerade Übertakten etwas ganz individuelles ist, und man eigentlich viele Riegel durch probieren müsste. Wer macht das, jenseits von liebevoll "durchgeknallten" Extremübertaktern.
 

blautemple

Lötkolbengott/-göttin
Genau das ist mein "Problem". Man weiß vor dem Kauf nicht, ob ein RAM-Riegel single Rank oder dual Rank hat, man weiß es erst, nach dem Einbau und einer Analyse. Es steht so gut wie nie in den Datenblättern. Ich schaue immer in die Freigaben der Boardhersteller, da steht, ob ein bestimmter Riegel single oder dual Rank hat, aber das ist keine Garantie.

Ich persönlich meine auch, das zwei liebevoll übertaktet dual Rank Riegel vermutlich die leistungsstärkste Variante ist. Aber gerade die hochgetakteten Riegel mit Samsung Chips scheinen auch bei 16GB Riegeln nur single Rank zu haben und das kontakarriert die guten Timungs. Dann kann man auch günstige nehmen, solange sie einen daul Rank Aufbau haben.

Meine Meinung, oder besser meine gefühlte Weisheit, wenn ich die Infos aus vielen Tests kondensiere. Und genau dazu fehlen sinnvolle Tests. Es ist aber auch immer schwer, weil gerade Übertakten etwas ganz individuelles ist, und man eigentlich viele Riegel durch probieren müsste. Wer macht das, jenseits von liebevoll "durchgeknallten" Extremübertaktern.

Doch, das weißt du vorher. 16GB Module sind zu 99,9% Dual Rank und 8GB zu 99,9% Single Rank. Ausnahmen sind mir fast keine bekannt bei aktuellen Modulen.
 

tigra456

Software-Overclocker(in)
Also ich habe die Gskill Trident Z RGB in 2x16GB CL17 gekauft und die sind laut Test Dual ranked.
Aber ich gebe dir recht bei geizhals und co steht’s so gut wie nie korrekt dabei ob Single oder Dual-ranked
 

DarthSlayer

PC-Selbstbauer(in)
Ich hab mir einfach nochmal die selben Patriot Riegel mit xmp 3600cl17 2x8gb geholt und gehofft, das die auf dem Board und der CPU mit 4x8gb und 3800mhz und cl16 laufen. Et voilà, schneller Ram im Überfluss (nach 1h und gefühlt 20 Bios Resets) 😅

Und du willst gleich 64gb?ich wüsste nicht, wie ich die mit lokalen Anwendungen, die nichts hosten, jemals auslasten könnte 🤣
Ich hatte letztens Firefox laufen mit 6 oder 7 Starttabs und noch 2 oder 3 andere Programme und es wurden bereits 7,9 gefressen. Und ich mache auch Videobearbeitung. Da sind 64 nicht verkehrt. Würde ich nur spiele spielen wollen hätte ich mit den 5900X in mein neues System vor Weihnachten gesteckt. Und ja mit einer Sache hast Du Recht. Ein Normal User und Gamer könnte sie wohl nicht auslasten. Deswegen auch die schnelle M.2 drin. Was aber auch den tollen Nebenbeieffekt beim Booten hat. Du machst den Rechner an das Aorus Logo wird eingeblendet und in der gleichen Sekunde bist du schon in Windows :-) Keine Sanduhr bzw Eieruhr, sie sich beim laden dreht. Die ist erst gar nicht da und da ich kein Loginpasswort habe siehst Du nicht mal mehr mit welchem Namen Du Dich einloggst so schnell ist das auch weg. Du bist quasi nach dem Gigabyte Logo direkt auf dem Desktop :-)
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DAU_0815

Guest

blautemple

Lötkolbengott/-göttin
von den bei Geizhals kaufbaren 16GB Riegeln sieht das Verhältnis so aus:

Anhang anzeigen 1351993

Interessanterweise sind das quasi ausnahmslos Kingston Module. Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und behaupte die geizhals Angaben sind in dem Fall falsch.
 
D

DAU_0815

Guest
Interessanterweise sind das quasi ausnahmslos Kingston Module. Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und behaupte die geizhals Angaben sind in dem Fall falsch.
Es sind die einzigen, die es konsequent angeben. Samsung Riegel sind auch dabei, HP ebenfalls. Schau, wie gesagt, einfach in Kompatibilitätslisten, z.B. von meinem Board. Man muss schon aufpassen. Natürlich ist es keine Gewähr, ob der Boardhersteller es richtig angibt, im Zweifel haben die den Praktikanten nach single sided und dual sided unterschieden lassen.

Single Rank:
....
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Ich weiß nicht wie gut die Seite ist oder wo die ihre Infos her haben, aber auf hardwareschotte.de sieht der Filter so aus :ka:

1611487146779.png
 
Oben Unten