• Ihr möchtet selbst über spannende, neue PC-Komponenten, Peripherie und PC-Spiele berichten, habt aber noch keine Plattform dafür? Ihr kennt euch mit alter Hardware oder Retro-Spielen gut aus? Ihr möchtet neben Studium oder Job Geld verdienen? Dann solltet ihr euch noch heute bewerben - alle Infos gibt es im folgenden Link. https://extreme.pcgameshardware.de/threads/ihr-moechtet-pcgh-de-mitgestalten.620382/
  • Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Seit Case Umbau PC Performance im Keller

TE
TE
A

Ayyy

Kabelverknoter(in)
mach mal ein Bild von den Werten in Crytal Disk mark und lass mal HDTune durchlaufen . Da sollte man eine Schöne Kuve zu sehen bekommen. Diese auch mal hier posten bitte. Danke

Hier mal die SSD C wo Windows, die Treiber etc. installiert ist.
Hier die HDD E wo God of War installiert ist.
Und hier die 2. SSD D. Da sind ein paar Spiele sowie Steam, Uplay, Social Club etc. installiert.
 

Anhänge

  • SSD C mit Windows Benchmark.PNG
    SSD C mit Windows Benchmark.PNG
    52,1 KB · Aufrufe: 9
  • SSD C mit Windows Error Scan.PNG
    SSD C mit Windows Error Scan.PNG
    29,3 KB · Aufrufe: 9
  • SSD C mit Windows.PNG
    SSD C mit Windows.PNG
    40,5 KB · Aufrufe: 7
  • HDD E Benchmark.PNG
    HDD E Benchmark.PNG
    44,9 KB · Aufrufe: 7
  • HDD E.PNG
    HDD E.PNG
    50,7 KB · Aufrufe: 11
  • SSD D Benchmark.PNG
    SSD D Benchmark.PNG
    60,2 KB · Aufrufe: 10
  • SSD D.PNG
    SSD D.PNG
    66,6 KB · Aufrufe: 10
TE
TE
A

Ayyy

Kabelverknoter(in)
Morgen,

ja der eine Brecher sieht auch sehr seltsam aus für mich. Generell haben die beiden SSDs einen eigenartigen Verlauf. Die HDD zeigt eine schöne Kurve.

Die SSD D wir aber beim Spielen theoretisch nicht benötigt. Da ist nur Steam und sonstige Clienten drauf installiert.

Habe gestern auch nach dem OC Scannen noch eine Runde gespielt und es hat ca. 2Minuten nahezu perfekt funktioniert. Dann kamen aber wieder die Leistungseinbrüche. So stark, dass sogar im Hauptmenü nur 16FPS vorhanden waren.

Der OC Scan konnte dann nicht nochmal ausgeführt werden, da der Scan gecancelled wurde
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Und bei den Einbrüchen bleiben CPU und GPU-Takt genau da wo sie sollen?
Nicht dass da im Hintergrund eine böse Software arbeitet und der Umbau eigentlich gar nicht das Problem darstellt.
 

Nathenhale

BIOS-Overclocker(in)
Schmeiß mal alles von deinem PC herunter was nicht unbedingt benötigt wird.
ALso RGB Software und OC scanner und sonstige tuning tools , und auch virenscanner. ( außer Windows Defender ) der macht eigentlich alles was man braucht.
 
TE
TE
A

Ayyy

Kabelverknoter(in)
Und bei den Einbrüchen bleiben CPU und GPU-Takt genau da wo sie sollen?

Tatk bleibt gleich, nur die Leistungsaufnahme der GPU sinkt auf nur mehr 80W
Schmeiß mal alles von deinem PC herunter was nicht unbedingt benötigt wird.
ALso RGB Software und OC scanner und sonstige tuning tools , und auch virenscanner. ( außer Windows Defender ) der macht eigentlich alles was man braucht.
Wird gemacht
Schmeiß mal alles von deinem PC herunter was nicht unbedingt benötigt wird.
ALso RGB Software und OC scanner und sonstige tuning tools , und auch virenscanner. ( außer Windows Defender ) der macht eigentlich alles was man braucht.

Macht es Sinn da auch mal CCleaner durchlaufen zu lassen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Nathenhale

BIOS-Overclocker(in)
Macht es Sinn da auch mal CCleaner durchlaufen zu lassen?
Lustigerweise ist CCleaner sogar ein Programm das ich deinstallieren würde.
Ich habe seid ca 7 Jahren kein CCleaner mehr verwendet und mein System läuft Supi.
Das Programm ist eigentlich unnötige.
Den das Problem von Software die nicht richtig deinstalliert ist löst CCleaner leider auch nicht.
AI Suit ich höre dich Trampsen.
 
TE
TE
A

Ayyy

Kabelverknoter(in)
Habe es eh nicht installiert da ich CCleaner immer sehr zwiegespalten gegenüber stand. Dann deinstalliere ich alles manuell und starte dann einfach mal neu
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
@wuselsurfer sehen die Daten für dich o.k aus ?
Also Intenso würde ich in jedem PC ersetzen.
Die Langzeitqualität ist einfach nicht gegeben und die Dateübertragungsrate zeigen schwere Einbrüche.

Außerdem gibt es Zugriffszeiten von über 1ms.
Das hab ich noch nie gesehen bei einer SSD.
Die sollten weit unter 200 oder 100ms liegen.

Die durchschnittliche Zugriffszeit ist mit 0,211ms ebenfalls zu hoch und die CPU-Belastung mit 60% indiskutabel.
-----------------
Die Kingston 128GB würde ich auch ersetzen.
Sie sieht zwar wesentlich besser aus, als die Intenso und ist auch langzeitstabiler, aber sie scheint langsam alt zu werden.
Die Lesefehlerrate ist ziemlich hoch und sie scheint einen sehr hohe Laufzeit zu haben.
-----------------
Die 4TB WD sieht ausgezeichnet aus.

Tausche mal die SSDs, dann sehen wir weiter.
 
TE
TE
A

Ayyy

Kabelverknoter(in)
Also Intenso würde ich in jedem PC ersetzen.
Die Langzeitqualität ist einfach nicht gegeben und die Dateübertragungsrate zeigen schwere Einbrüche.

Außerdem gibt es Zugriffszeiten von über 1ms.
Das hab ich noch nie gesehen bei einer SSD.
Die sollten weit unter 200 oder 100ms liegen.

Die durchschnittliche Zugriffszeit ist mit 0,211ms ebenfalls zu hoch und die CPU-Belastung mit 60% indiskutabel.
-----------------
Die Kingston 128GB würde ich auch ersetzen.
Sie sieht zwar wesentlich besser aus, als die Intenso und ist auch langzeitstabiler, aber sie scheint langsam alt zu werden.
Die Lesefehlerrate ist ziemlich hoch und sie scheint einen sehr hohe Laufzeit zu haben.
-----------------
Die 4TB WD sieht ausgezeichnet aus.

Tausche mal die SSDs, dann sehen wir weiter.

Okay die SSD können wir mal ersetzten ... hast du eventuell eine Preiswerte Empfehlung?

CPU sollte doch eigentlich kein Bottleneck sein oder?
 

Nathenhale

BIOS-Overclocker(in)
Okay die SSD können wir mal ersetzten ... hast du eventuell eine Preiswerte Empfehlung?

CPU sollte doch eigentlich kein Bottleneck sein oder?
Wenn die SSD durch lese Fehler und anderes die CPU voll ballert mit aufgaben schon.
Das ist aber eher die SSD das Problem.
Standard Empfehlung für WIndows und Games
1TB z. Samsung 980
oder Crucial p5
 

Nathenhale

BIOS-Overclocker(in)
Okay also gleich auf M.2 umsteigen und nicht mehr SATA
Kann man die Preise sind mittlerweile sehr ähnlich.
Der all time Klassiker in der Sata welt die Crucial MX 500 kosten bei 1Tb Ca:83€
die Samsung 980 85€
und die Crucial P5 100€ bietet aber nicht mehr.

Also wenn wir nun also die 980 mit der MX 500 vergleichen müssen wir 2 € draufzahlen. Für eine Schneller SSD die keine Kabel braucht und Direct Storage unterstützt.
Ist also ein no Brainer.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Okay die SSD können wir mal ersetzten ... hast du eventuell eine Preiswerte Empfehlung?
Nein.
Ich empfehle nur noch Crucial, WD und Samsung aus eigener Erfahrung.
Und Qualität kostet eben etwas mehr.

Aber die drei Euro würde ich investieren.
Außerdem würde ich alle Daten auf eine 500GB Platte packen:
https://geizhals.de/western-digital...0gb-wds480g2g0a-a1889810.html?hloc=at&hloc=de ,
https://geizhals.de/crucial-mx500-5...ct500mx500ssd1t-a1819924.html?hloc=at&hloc=de .


Die 250GB SSDs haben schon ein zu schlechtes Preis/ Leistungsverhältnis.
Die Partitionen kann man da ja gleichnamig aufziehen.


CPU sollte doch eigentlich kein Bottleneck sein oder?
Wenn die Platten schon bremsen, ist die CPU kein Thema.
Die ist -zig mal schneller.
Wenn eine SSD einmal zugegriffen hat, hat die CPU mehr als 300 Befehle ausgeführt mit einem Kern bei 3 GHz.

Die Platten waren immer das langsamste Teil des PCs nach den optischen Laufwerken.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Lustigerweise ist CCleaner sogar ein Programm das ich deinstallieren würde.
Ich habe seid ca 7 Jahren kein CCleaner mehr verwendet und mein System läuft Supi.
Ich verwende es wirklich nur zum Aufräumen im Autostart.
Eine Deinstallation kann das Programm meistens besser.

Den das Problem von Software die nicht richtig deinstalliert ist löst CCleaner leider auch nicht.
AI Suit ich höre dich Trampsen.
Ja, die ist sehr mit Handschuhen zu bedienen.
Die greift bis ins BIOS.

Allerdings gibt es keine bessere Lüftersteuerung für ASUS-Boards unter Windows.
Von allem anderen laß ich die Finger, aber die Einstellungen kann man nun mal nicht besser so machen.

Man könnte noch 2-3 Stützpunkte hinzufügen, dann würden die Lüfter nicht so ruckartig hochdrehen bei steilem Kurvenanstieg.

Sogar Asrock kann das besser, nicht wahr ASUS? :stick:
Ich habe einen Ryzen R9 3900 leise bekommen bei Höchstlast, ohne Lüfterschwingungen.
Da ging es um 1 ... 2 Grad CPU-Temperatur beim Hochlaufen.

MSI ist auch ein bißchen karg in der Lüftersteuerung ausgestattet, Gigabyte hatte ich lange nicht mehr auf dem Tisch.
 

Shinna

Volt-Modder(in)
Als M2 würde ich noch diese in den Raum werfen:

Sind die gleichen NAND TLC Chips verbaut die auch auf der Samsung 970 Evo verwendet werden. Einen separaten DDR4 DRAM cache hat sie neben dem SLC ebenfalls. Der Controller ist auch ein ordentlicher 8 Kanal den u.a. auch Kingston verwendet.
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Über die Fastro hab ich mich mal erkundigt.
Die Chips mögen die gleichen sein, aber Controller ist gute 5+ Jahre alt :wow:
Hab den link am Handy jetzt nicht parat.

Und die Alternative, die ich zum gleichen Preis gefunden habe, die gut im test abschneidet fällt mir natürlich grad auch nicht ein :ugly:
Irgendwas mit Lex...
Muss ich zuhause mal gucken.
 
Oben Unten