• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Schlechtere Leistung (FPS Probleme), trotz gute Hardware

Stopex

Schraubenverwechsler(in)
Guten Tag,

ich habe mir vor kurzem eine Grafikkarte gekauft (RTX 2060 6GB DUAL von Asus), damit ich mehr FPS habe.
Jedoch ist das Problem, dass ich FPS Probleme habe. In PUBG erreiche ich keine Konstante 60FPS (nicht mal 80FPS) und läuft nicht mal flüssig, also es ruckelt ab und zu mal. Ich erreiche meistens 40-55 FPS mal 65 FPS.
Sogar League Of Legends läuft nicht über 100 FPS (meistens 70-90 FPS)! Wie kann das bitte sein?
Ich habe alles mögliche probiert, Userbenchmark durchlaufen lassen (sagt ist alles in Ordnung), Temperaturen gecheckt (gerade 46 Grad), alle Treiber geupdatet bzw. installiert, PC komplett zurückgesetzt,...
Ich habe sogar mein RAM mal abmontiert und es bei einem Kumpel hinzugefügt (um zu gucken ob mein RAM langsam läuft) -> läuft gut.
Dieser Kumpel hat schlechtere Komponenten als ich und konnte PUBG besser spielen als ich. Ich habe einen besseren Prozessor, Grafikkarte,... Außer das Mainboard.
Mein Computer läuft und funktioniert auch, das Problem ist nur, dass meine Grafikkarte nicht die Leistung bringt, die es bringen sollte.

Mein Verdacht ist, dass mein Mainboard einfach zu langsam läuft. Es hat nicht mal PCIE 3.0, sondern PCIe x16 2.0. usw.
Oder veraltet ist.
Mein PC habe ich schon vor ca 5,6 Jahren gekauft, ich habe nur eine SSD, das Netzteil und die Grafikkarte neu einmontiert.
Das heißt, alles ist alt, bis auf meine SSD, das Netzteil und die Grafikkarte.


Meine Komponenten:
Prozessor: i7-4790 @3.6GHZ
Mainboard: Gigabyte H81M-S2H
Arbeitsspeicher: 16GB DDR3 1600MHz
Grafikkarte: RTX 2060 6GB
Netzteil: BeQuiet 500W - SystemPower 9


Ich hoffe ihr könnt mir helfen!

PS: Ich hoffe auf schnelle und hilfreiche Antworten.

Viele Grüße
Stopex
 

flx23

Software-Overclocker(in)
Wenn eine neue Grafikkarte gegenüber einer alten nicht mehr fps berechnet ist oft die CPU überlastet


Arbeite dich da mal durch, dann weißt du es genau.
 

Optiki

Freizeitschrauber(in)
Wenn LOL nicht läuft, ist das schone in sehr schlechtes Zeichen, arbeite mal den Link von @flx23 ab.
Schau dir vor allem im Spiel mal die Taktraten der CPU und GPU an, laufen diese mit einem normalen Takt.

Vlt lässt du dir mit dem Overlay alles einblenden und machst mal paar Sreenshots, welche du dann hier einfügst.
 
D

DAU_0815

Guest
Meine Komponenten:
Prozessor: i7-4790 @3.6GHZ
Mainboard: Gigabyte H81M-S2H
Arbeitsspeicher: 16GB DDR3 1600MHz
Grafikkarte: RTX 2060 6GB
Netzteil: BeQuiet 500W - SystemPower 9
Am PCI3 2.0 liegt es nicht, das kostet maximal 5-10%, tendenziell gar nichts. Eines deiner Probleme ist Dein billigst Mainboard. Dessen Spannungsversorgung reicht nicht für einen i7-4790 unter hoher Last. Das drosselt dann die Leistung, garantiert!

Es gibt für Dich jetzt einiges zu tun:
1. Den Link aus der ersten Antwort durcharbeiten
2. Idealerweise WIN 10 neu aufsetzen, wenn Du von WIN 7 auf WIN 10 automatisch hoch gepatches hast
3. CPU undervolten, am einfachsten mit Intel XTU und dann den Spannungsoffset runter, sagen wir auf -50mV, Stabilitätstest machen, und dann schrittweise je -10mV mehr (meiner läuft mit Serientakt mit -150mV)
4. Kühlkörper auf die markierten Chips kleben. Chips dazu vorher vorsichtig mit Aceton säubern, ohne andere Komponenten zu erwischen. Q-Tipps helfen
5. Pappe auf die Rückseite der Grafikkarte legen, falls widererwarten doch ein Kühlkörper abfällt (Der Kleber hält aber extrem gut)

Das ist eine Zehnerpackung, ich habe Dir neun sinnvolle Stellen markiert. Das sind die Mosfet der Spannungsversorgung (VRAM), der Controllchip der Spannungsversorgung und die Spannungsversorgung des RAMs

XTU:





1610112087528.png

1610112661313.png
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

chill_eule

Volt-Modder(in)
Also die ganzen Vorschläge von @DAU_0815 halte ich für etwas übertrieben, aber er hat in so fern recht, dass dein Board einfach extrem be...scheiden ist! :D

Der riesige Aufwand wird nicht viel bringen.
Besorg dir ein gebrauchtes und gutes Z87 Board für 20-30€ und versuch es damit nochmal.
Das hat dann (meistens) auch PCie 3.0, was einen kleinen Vorteil für deine Grafikkarte bedeutet.

Wenn du guten RAM hast (welcher genau??) könntest du dem auch noch etwas die Sporen geben.
Beim Prozessor ist nicht viel zu holen per OC (es sei denn es ist zufällig doch das "K" Modell??)

Wenn es damit auch nicht besser wird muss ein gänzlich anderer Unterbau her. :ka:
 

shivatar

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Für ~250-270 € Ryzen 3600 und preiswertes B550 Board.
Später kann man noch günstigen Aegis (o.ä.) DDR4 hinterherkaufen und dann ist länger wieder Ruh'.

Ziemlich coole Ideen von DAU, aber auch sehr aufwändig.
Am einfachsten wäre es wohl erstmal den Link durchzuarbeiten und das Problem einzugrenzen.
 
TE
S

Stopex

Schraubenverwechsler(in)
Wenn eine neue Grafikkarte gegenüber einer alten nicht mehr fps berechnet ist oft die CPU überlastet


Arbeite dich da mal durch, dann weißt du es genau.
alles klar danke mache ich. Meine cpu ist selten überlastet, kommt zwar mal vor aber ich denke das ist normal
Wenn LOL nicht läuft, ist das schone in sehr schlechtes Zeichen, arbeite mal den Link von @flx23 ab.
Schau dir vor allem im Spiel mal die Taktraten der CPU und GPU an, laufen diese mit einem normalen Takt.

Vlt lässt du dir mit dem Overlay alles einblenden und machst mal paar Sreenshots, welche du dann hier einfügst.
LoL läuft ja, normalerweise sollte ich immer mind 130,140 fps haben. Ja mache ich sobald ich zu Hause bin. Was meinst du mit dem Overlay ?
Am PCI3 2.0 liegt es nicht, das kostet maximal 5-10%, tendenziell gar nichts. Eines deiner Probleme ist Dein billigst Mainboard. Dessen Spannungsversorgung reicht nicht für einen i7-4790 unter hoher Last. Das drosselt dann die Leistung, garantiert!

Es gibt für Dich jetzt einiges zu tun:
1. Den Link aus der ersten Antwort durcharbeiten
2. Idealerweise WIN 10 neu aufsetzen, wenn Du von WIN 7 auf WIN 10 automatisch hoch gepatches hast
3. CPU undervolten, am einfachsten mit Intel XTU und dann den Spannungsoffset runter, sagen wir auf -50mV, Stabilitätstest machen, und dann schrittweise je -10mV mehr (meiner läuft mit Serientakt mit -150mV)
4. Kühlkörper auf die markierten Chips kleben. Chips dazu vorher vorsichtig mit Aceton säubern, ohne andere Komponenten zu erwischen. Q-Tipps helfen
5. Pappe auf die Rückseite der Grafikkarte legen, falls widererwarten doch ein Kühlkörper abfällt (Der Kleber hält aber extrem gut)

Das ist eine Zehnerpackung, ich habe Dir neun sinnvolle Stellen markiert. Das sind die Mosfet der Spannungsversorgung (VRAM), der Controllchip der Spannungsversorgung und die Spannungsversorgung des RAMs

XTU:





Anhang anzeigen 1349728
Anhang anzeigen 1349729
Danke für die Antwort !
Richtig das war ja mein Verdacht, deshalb ich mir auch ein neues Mainboard gekauft habe.
Win10 habe ich schon komplett neu gemacht
Ich werde erstmal andere Sachen ausprobieren, sollte es nicht besser sein dann mache ich deine Sachen.
Also die ganzen Vorschläge von @DAU_0815 halte ich für etwas übertrieben, aber er hat in so fern recht, dass dein Board einfach extrem be...scheiden ist! :D

Der riesige Aufwand wird nicht viel bringen.
Besorg dir ein gebrauchtes und gutes Z87 Board für 20-30€ und versuch es damit nochmal.
Das hat dann (meistens) auch PCie 3.0, was einen kleinen Vorteil für deine Grafikkarte bedeutet.

Wenn du guten RAM hast (welcher genau??) könntest du dem auch noch etwas die Sporen geben.
Beim Prozessor ist nicht viel zu holen per OC (es sei denn es ist zufällig doch das "K" Modell??)

Wenn es damit auch nicht besser wird muss ein gänzlich anderer Unterbau her. :ka:
Danke für deine Antwort!
Ich habe mir ein neues Mainboard gekauft, da ich meinen pc jetzt sowieso gut aufrüsten will, habe ich dazu noch DDR4 2x8 gb RAM und I5 9600KF gekauft.
Mainboard: Asrock B365M-Phantom Gaming-4
Für ~250-270 € Ryzen 3600 und preiswertes B550 Board.
Später kann man noch günstigen Aegis (o.ä.) DDR4 hinterherkaufen und dann ist länger wieder Ruh'.

Ziemlich coole Ideen von DAU, aber auch sehr aufwändig.
Am einfachsten wäre es wohl erstmal den Link durchzuarbeiten und das Problem einzugrenzen.
Das sind die Teile, die ich mir geholt habe:

Prozessor:


Mainboard:


RAM:

 
Zuletzt bearbeitet:

chill_eule

Volt-Modder(in)
Absicht?
"K" CPU auf einem "B" Chipsatz Board? :confused:
Und RAM, der auch nicht voll ausgefahren werden kann auf dem Board? :rollen:

Wenn du hier eh schon Thema auf hast, warum fragst du nicht kurz nach, ob die Komponenten OK sind...?

Wie beim alten "H" Board hast du hier auch wieder am falschen Ende gespart und "Grütze" gekauft.
 
TE
S

Stopex

Schraubenverwechsler(in)
Absicht?
"K" CPU auf einem "B" Chipsatz Board? :confused:
Und RAM, der auch nicht voll ausgefahren werden kann auf dem Board? :rollen:

Wenn du hier eh schon Thema auf hast, warum fragst du nicht kurz nach, ob die Komponenten OK sind...?

Wie beim alten "H" Board hast du hier auch wieder am falschen Ende gespart und "Grütze" gekauft.
Deine Fragen habe ich mir selber gestellt, deshalb ich dann einen Freund gefragt habe. Er hat gesagt, die Komponenten passen und das Mainboard sollte gut sein.
Die sollten ja passen und ausserdem warum "Grütze"?
Klar ich könnte mir teurere Sachen kaufen aber ich möchte nicht wieder viel Geld ausgeben und ich kein Fan von AMD Prozessoren
Absicht?
"K" CPU auf einem "B" Chipsatz Board? :confused:
Und RAM, der auch nicht voll ausgefahren werden kann auf dem Board? :rollen:

Wenn du hier eh schon Thema auf hast, warum fragst du nicht kurz nach, ob die Komponenten OK sind...?

Wie beim alten "H" Board hast du hier auch wieder am falschen Ende gespart und "Grütze" gekauft.
Ja ich weiss 3600MHz. das Mainboard kann keine 3600MHz, jedoch habe ich nur sehr teure Mainboards gefunden die 3600MHz konnten, oder ich habe die guten etwas billigere Mainboards mit 3600mhz nicht gefunden
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Dann hättest du doch aber auch im Gegenzug Geld sparen können mit 2666er RAM und einem normalen 9600er oder gar 9700er ohne " K"?

Ich hoffe zumindest, dass du alles gebraucht gekauft hast und kein Geld für alte Neuware verschwendet hast :wow:
 
TE
S

Stopex

Schraubenverwechsler(in)
Dann hättest du doch aber auch im Gegenzug Geld sparen können mit 2666er RAM und einem normalen 9600er oder gar 9700er ohne " K"?

Ich hoffe zumindest, dass du alles gebraucht gekauft hast und kein Geld für alte Neuware verschwendet hast :wow:
ja du hast recht, darauf habe ich nicht so extrem geachtet, jedoch habe ich mir dabei gedacht, dass ich später sowieso ein viel besseres Mainboard kaufen werde. Da ich einen 2. pc habe und diesen mit meinen alten Komponenten füllen möchte.

Nur mal aus Neugier, welche Komponente hättest du mir empfohlen ? Also RAM, Prozessor und Mainboard
 

Optiki

Freizeitschrauber(in)
ja du hast recht, darauf habe ich nicht so extrem geachtet, jedoch habe ich mir dabei gedacht, dass ich später sowieso ein viel besseres Mainboard kaufen werde. Da ich einen 2. pc habe und diesen mit meinen alten Komponenten füllen möchte.

Nur mal aus Neugier, welche Komponente hättest du mir empfohlen ? Also RAM, Prozessor und Mainboard
Wir hätten zur einer aktuellen Plattform gegriffen und keinen alten 6 Kerner gekauft, welcher nur 6 Threads hat.

Also: https://geizhals.de/intel-core-i5-10400f-v33501.html
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
S

Stopex

Schraubenverwechsler(in)
Hier:

Alles neu:


Mit Versand dann ca. 400€

PS: Beim Board geht noch was und beim RAM auch, so dass man sich eher 350e annähert.
ok das Mainboard ist echt gut, ich habe den Standart Intel Kühler der sollte ja ausreichen nh?
Mein ddr4 RAM habe ich auf Mediamarkt gekauft weil ich ein Gutschein hatte und den einsetzen wollte, es war ein 25€ Gutschein
ok das Mainboard ist echt gut, ich habe den Standart Intel Kühler der sollte ja ausreichen nh?
Mein ddr4 RAM habe ich auf Mediamarkt gekauft weil ich ein Gutschein hatte und den einsetzen wollte, es war ein 25€ Gutschein
und ich hatte ein 25€ Amazon Gutschein. deshalb dort die Teile
Hier:

Alles neu:


Mit Versand dann ca. 400€

PS: Beim Board geht noch was und beim RAM auch, so dass man sich eher 350e annähert.
könntest du mir ein Mainboard empfehlen der ein Sockel von 1151 hat? Mein Prozessor ist besser als deine Empfehlung
ok das Mainboard ist echt gut, ich habe den Standart Intel Kühler der sollte ja ausreichen nh?
Mein ddr4 RAM habe ich auf Mediamarkt gekauft weil ich ein Gutschein hatte und den einsetzen wollte, es war ein 25€ Gutschein

und ich hatte ein 25€ Amazon Gutschein. deshalb dort die Teile

könntest du mir ein Mainboard empfehlen der ein Sockel von 1151 hat? Mein Prozessor ist besser als deine Empfehlung
die i5 9600kf hat 1151
Hier:

Alles neu:


Mit Versand dann ca. 400€

PS: Beim Board geht noch was und beim RAM auch, so dass man sich eher 350€ annähert.
was sagst du zu:
 
Zuletzt bearbeitet:

chill_eule

Volt-Modder(in)
Mein Prozessor ist besser als deine Empfehlung
5% vlt...

Wenn du den RAM schon hast, auch gut...

Standart Intel Kühler

Lieber nicht :nene:

Du hast Board und CPU also tatsächlich neu gekauft??
Wieviel hast du bezahlt? 280€ wie in den Links von oben? :wow: (Abzüglich der Gutschein)

Ich behaupte trotzdem, dass das kein guter deal war. :ka:


Allein das Z490 bewirkt, dass dein RAM fast 1000MHz schneller arbeiten kann, als auf dem B365.
10400F und der 9600 nehmen sich quasi nix.
Das "K" zählt nicht, weil dein Board kein OC kann...

Evtl. bekommen wir hier ja aber noch mal eine Zweit-oder Drittmeinung zu dem Thema ;)
 
TE
S

Stopex

Schraubenverwechsler(in)
5% vlt...

Wenn du den RAM schon hast, auch gut...



Lieber nicht :nene:

Du hast Board und CPU also tatsächlich neu gekauft??
Wieviel hast du bezahlt? 280€ wie in den Links von oben? :wow: (Abzüglich der Gutschein)

Ich behaupte trotzdem, dass das kein guter deal war. :ka:


Allein das Z490 bewirkt, dass dein RAM fast 1000MHz schneller arbeiten kann, als auf dem B365.
10400F und der 9600 nehmen sich quasi nix.
Das "K" zählt nicht, weil dein Board kein OC kann...

Evtl. bekommen wir hier ja aber noch mal eine Zweit-oder Drittmeinung zu dem Thema ;)
Habe alles schon bestellt, jedoch kann ich die Sachen zurück geben bzw stornieren. Beim Mainboard kannst du mir helfen.
CPU und RAM werde ich nicht stornieren da es meiner Meinung nach sehr gut ist.
Deshalb wäre es gut wenn du mir ein gutes Mainboard empfehlen könntest mit einen 1151 Sockel, weil ich nämlich von Mainboard nicht viel Ahnung habe
 
D

DAU_0815

Guest
Schick das alles zurück, das ist viel zu teuer und alter "Plunder".

Frag doch nicht und kaufe irgendwas. Das ist dann Zeitverschwendung für die Beratenden.

Warum z.B. ein teuer "K" Prozessor, wenn Du ohne "Z" Mainboard eh nicht übertakten kannst? Warum 3600er RAM, wenn das Mainboard nur 2666er erlaubt?

Günstig und sau schnell ist sowas. Und bitte keinen Sechskerner ohne SMT, dann kannst Du auch Deinen I7-4790K behalten.
https://geizhals.de/gigabyte-z490m-a2288545.html?hloc=at&hloc=de (Wenn Dein Gehäuse nur für microATX Platz hat)

P.S.: Und bitte niemals ein Asrock Sockel 1200 Board, die haben mit den Spannuingswandler die komplette Serie verhunzt. Die werden sämtlich zu heiß und drosseln. Für einen i5-10400F geht das, aber man kauft die Plattform um dann auf 8-10 Kerner audrüsten zu können.
 
TE
S

Stopex

Schraubenverwechsler(in)
Habe alles schon bestellt, jedoch kann ich die Sachen zurück geben bzw stornieren. Beim Mainboard kannst du mir helfen.
CPU und RAM werde ich nicht stornieren da es meiner Meinung nach sehr gut ist.
Deshalb wäre es gut wenn du mir ein gutes Mainboard empfehlen könntest mit einen 1151 Sockel, weil ich nämlich von Mainboard nicht viel Ahnung habeam

5% vlt...

Wenn du den RAM schon hast, auch gut...



Lieber nicht :nene:

Du hast Board und CPU also tatsächlich neu gekauft??
Wieviel hast du bezahlt? 280€ wie in den Links von oben? :wow: (Abzüglich der Gutschein)

Ich behaupte trotzdem, dass das kein guter deal war. :ka:


Allein das Z490 bewirkt, dass dein RAM fast 1000MHz schneller arbeiten kann, als auf dem B365.
10400F und der 9600 nehmen sich quasi nix.
Das "K" zählt nicht, weil dein Board kein OC kann...

Evtl. bekommen wir hier ja aber noch mal eine Zweit-oder Drittmeinung zu dem Thema ;)
Was sagst du zu:
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Am wichtigsten mit deiner CPU und deinem RAM ist halt einfach der Z Chipsatz.
Bei der älteren Plattform wäre das Z370 oder Z390.

Wenn neu, dann einfach das günstigste:


Gebraucht ist nicht mein Spezialgebiet, vor allem bei Mainboards.

PS: Das MSI oben ist auch OK.
Hauptsache dein RAM und deine CPU können sich voll entfalten
 
TE
S

Stopex

Schraubenverwechsler(in)
Am wichtigsten mit deiner CPU und deinem RAM ist halt einfach der Z Chipsatz.
Bei der älteren Plattform wäre das Z370 oder Z390.

Wenn neu, dann einfach das günstigste:


Gebraucht ist nicht mein Spezialgebiet, vor allem bei Mainboards.

PS: Das MSI oben ist auch OK.
Hauptsache dein RAM und deine CPU können sich voll entfalten
Ich möchte mich herzlich bei dir bedanken. Für deine aktive und schnelle Antworten. Die haben mir wirklich weiter geholfen.
Nun muss ich jedoch das Problem mit meinem jetzigen Mainboard lösen. Denn dieses Mainboard, Prozessor,.. kommt in mein 2. pc und dort werde ich das Problem haben.
Aber für mein 1. Pc habe ich das Problem nicht.

Danke an allen die mir geholfen habe, es hat sich gelohnt hier dieses Thema zu erstellen VIELEN DANK!
 

flx23

Software-Overclocker(in)
Meine Komponenten:
Prozessor: i7-4790 @3.6GHZ
Mainboard: Gigabyte H81M-S2H
Arbeitsspeicher: 16GB DDR3 1600MHz
Grafikkarte: RTX 2060 6GB
Netzteil: BeQuiet 500W - SystemPower 9
Bei dem was hier gerade geplant wird sollte man auch dran denken dass es alle irgendwie vernünftig versorgt wird :gruebel:.
Und ein altes System power Netzteil ist hier definitiv nicht die erste Wahl...
 
D

DAU_0815

Guest
Bei dem was hier gerade geplant wird sollte man auch dran denken dass es alle irgendwie vernünftig versorgt wird :gruebel:.
Und ein altes System power Netzteil ist hier definitiv nicht die erste Wahl...


Das ist von 2018 und völlig ok!


Test der 400W Variante. Alles ok so, kann man behalten
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
S

Stopex

Schraubenverwechsler(in)
Das ist von 2018 und völlig ok!


Test der 400W Variante. Alles ok so, kann man behalten
wollte ich sagen, 500w reicht völlig aus
 
D

DAU_0815

Guest
wollte ich sagen, 500w reicht völlig aus
Es geht nicht um 500W, es geht um Spannungsstabilität, Schutzschaltungen, Restwelligkeit, etc. ....

Lies Dir den Test einfach mal durch. Es ist und bleibt ein billiges Netzteil, dessen Haltbarkeit bedingt durch einfach Komponenten nicht besonders ist, aber es taugt erst einmal. Es ist zur Zeit nicht Dein Problem
 
D

DAU_0815

Guest
mache ich!
Aber zuerst versuche ich morgen, was mir empfohlen wurde zu machen. Die 1. oder 2. Person hat mir 1 Link geschickt welches ich mir durchlesen soll
Denn unter Umständen reicht Dir Dein i7-4790 völlig. Ich komme damit auch noch klar und dann brauchst Du gar nichts neues. Und im Zweifel dann mein fünf Punkteliste und bescheidene 10,-€ für Kühlkörper, damit Dein Mainboard keine oder zumindest geringere Leistungseinbrüche bekommt.
 
Oben Unten