• Hallo Gast,

    du hast Fragen zum PCGH-Abo oder zur Bestellung eines (Sonder)hefts von PC Games Hardware? Dann wirf einen Blick auf unser PCGH Abo-FAQ mit Antworten zu den wichtigsten Fragen. Hilfreich bei der Suche nach dem nächstgelegenen Händler, bei dem die aktuelle PC Games Hardware ausliegt, ist die Website Mykiosk. Gib dort deine Postleitzahl und PC Games Hardware (Magazin/DVD/Spezial/Sonderheft) in die Suchfelder ein und dir werden die Verkaufsstellen in deiner Nähe aufgezeigt. Wenn du PCGH digital (über App, Tablet, Smartphone oder im Webbrowser) lesen willst, haben wir eine entsprechende Anleitung für dich zusammengestellt.

  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[Sammelthread] Feedback zur Ausgabe 11/2015

PCGH_Stephan

Administratives Postpanoptikum
Teammitglied
Der zentrale Feedback-Sammelthread zur Ausgabe 11/2015 ist ab sofort online. Die neue "PC Games Hardware"-Ausgabe liegt ab dem 7. Oktober 2015 am Kiosk. Abonnenten bekommen die PC Games Hardware teilweise einige Werktage früher. Schreibt eure Meinung zur PC Games Hardware 11/2015 in diesen Thread. Die Redaktion versucht, auf Fragen und Anregungen möglichst schnell zu antworten.

PCGH_1115_Cover_DVD.jpg
PCGH_1115_Cover_MAG.jpg

Print: Welche Artikel der PC Games Hardware 11/2015 haben euch gefallen?
Print: Welche Heft-DVD-Inhalte der PCGH 11/2015 haben euch gefallen?
 
Zuletzt bearbeitet:

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu PCGH-Jubiläumsausgabe 11/2015: Großes Special, Bonusinhalte & Gewinnspiel, 12 Grafikkarten im Win10-Benchparcours, neue Core-i5-CPUs, R9 Nano, Z170-Boards, DVD-Vollversion: Assassin's Creed 2

PCGH 11/2015 - Die Jubiläumsausgabe mit großem Special, Bonusinhalten und Gewinnspiel, den besten Tipps für verbreitete PC-Komponenten, 12 Top-Grafikkarten im neuen Windows-10-Benchparcours, Test: R9 Nano, 3 Core-i5-CPUs, günstige Z170-Boards, mech. Tastaturen; Individuelles Windows 10. Auf DVD: Assassin's Creed 2!

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: PCGH-Jubiläumsausgabe 11/2015: Großes Special, Bonusinhalte & Gewinnspiel, 12 Grafikkarten im Win10-Benchparcours, neue Core-i5-CPUs, R9 Nano, Z170-Boards, DVD-Vollversion: Assassin's Creed 2
 

XeT

BIOS-Overclocker(in)
AW: PCGH-Jubiläumsausgabe 11/2015: Großes Special, Bonusinhalte & Gewinnspiel, 12 Grafikkarten im Win10-Benchparcours, neue Core-i5-CPUs, R9 Nano, Z170-Boards, DVD-Vollversion: Assassin's Creed 2

Also ich finde gut das sie schon heute drin war. Mit AC2 kann ich mir auch mal die spielreihe ansehen uns gucken ob das überhaupt etwas für mich ist. Also erster Blick top
 

PCGH_Raff

Bitte nicht vöttern
Teammitglied
AW: PCGH-Jubiläumsausgabe 11/2015: Großes Special, Bonusinhalte & Gewinnspiel, 12 Grafikkarten im Win10-Benchparcours, neue Core-i5-CPUs, R9 Nano, Z170-Boards, DVD-Vollversion: Assassin's Creed 2

Da hat sich die um einen Tag reduzierte Abgabe offenbar zeitlich gelohnt. :daumen:

MfG,
Raff
 

Framinator

Software-Overclocker(in)
AW: PCGH-Jubiläumsausgabe 11/2015: Großes Special, Bonusinhalte & Gewinnspiel, 12 Grafikkarten im Win10-Benchparcours, neue Core-i5-CPUs, R9 Nano, Z170-Boards, DVD-Vollversion: Assassin's Creed 2

Schön. Wird gekauft. Auf jedenfall Themen die mir gefallen. Freu mich schon drauf:daumen:
 

willNamennichtnennen

PC-Selbstbauer(in)
Ich finde erstmal super, dass die Ausgabe, wie fast immer, "ein Tag früher" da war :D.
Das erste (leider grobe) Überfliegen der Ausgabe zeigt, dass ihr wieder interessante Artikel habt. Besonders interessant ist auch der Artikel über Lastwechsel bei NTs.:daumen:
Eine Frage habe ich allerdings. Wann kann man die 10 Jahresarchive lesen? Werden sie mit der eigentlichen Veröffentlichung des Heftes Verfügbar?
 

PCGH_Thilo

Clickbait-Meister
Teammitglied
Ich finde erstmal super, dass die Ausgabe, wie fast immer, "ein Tag früher" da war :D.
Das erste (leider grobe) Überfliegen der Ausgabe zeigt, dass ihr wieder interessante Artikel habt. Besonders interessant ist auch der Artikel über Lastwechsel bei NTs.:daumen:
Eine Frage habe ich allerdings. Wann kann man die 10 Jahresarchive lesen? Werden sie mit der eigentlichen Veröffentlichung des Heftes Verfügbar?

Die gehen am Montag live. Mehr Infos dann dort. :-)
 
F

FortuneHunter

Guest
Danke Thilo, das beantwortet auch meine Frage.

Mir gefällt der Rückblickartikel sehr gut. Erinnert mich an alte Zeiten. Just im Jahr 2000 bin ich von meinem seligen Amiga auf einen gebrauchten PC gewechselt.
Hauptmotivator waren auch hier die Games. Für den Amiga ist zu der Zeit schon kaum mehr was neues erschienen. Und viele Amiga-Spiele sind ja auch zeitgleich auf den PC erschienen.

Meinen ersten Kontakt mit PC-Gaming hatte ich allerdings schon zu Zeiten des 8086 mit dem Spiel Kings Quest. Damals habe ich meine Ausbildung gemacht und wir haben uns die Freistunden mit Kings Quest um die Ohren geschlagen.
Mit 4 Mann an einem Computer auf der Suche nach Anweisungen die der Parser auch fressen wollte.
 

PCGH_Thilo

Clickbait-Meister
Teammitglied
Es gibt ab Montag dann auch eine Übersicht über alle Aktionen mit Verweisen zu den jeweiligen Einzelaktionen. Sind ja nicht gerade wenig. :devil:
 

Bensen

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich bin ehrlich gesagt sehr enttäuscht, dass das Asus Z170 Pro Gaming nicht getestet wurde. Das hätte viel besser in den Preisrahmen gepasst, als das Asus Maximus VIII Ranger. Ich hatte mich sehr auf diesen Test gefreut und halte ihn nun auf den ersten Blick nicht mehr für besonders lesenswert. (Ich habe ihn noch nicht gelesen.) Ist mit einem Test des Asus Z170 Pro Gaming in nächster Zeit zu rechnen?
 
R

RedBrain

Guest
Ihr hättet das Spiel Assassins Creed II nicht auf DVD pressen sollen... Begründung: Kein Steam und nur Ubisoft Uplay.

Ein klarer Minuspunkt für euch! :(

Ich hättes diese Spiel sofort gezockt wenn es nur für Steam gäbe.
 

country

Freizeitschrauber(in)
Ich habe gelesen das ihr euer GPU Testparcour umbaut? Gibt es dann getrennte Tabellen für 2K und 4K? Das würde ich sehr begrüßen. Eine TitanX in 2K läuft schnell ins CPU limit und wird dadurch etwas benachteiligt. Eine 950 macht in einem 4K Bench eigentlich wenig Sinn -Speicher- und ist daher auch wenig vergleichbar.

Macht weiter so wie bisher und alles gut zum 15. Bday. :bday:
 

PCGH_Raff

Bitte nicht vöttern
Teammitglied
Ahoi,

zunächst sei dir versichert, dass unsere GPU-Benchmarks weitestgehend/bestmöglich GPU-limitiert sind, sich die Titan X (und kommende High-End-GPUs) also bestmöglich in Szene setzen kann - genau dafür nutzen wir nun einen hochgetakteten, IPC-starken Skylake-Prozessor. :-) Im Artikel findest du aber tatsächlich nicht nur den vorläufigen Gesamtindex, sondern auch alle Einzelindizes für die Einzelauflösungen. Wir überlegen, den Index künftig immer "vierstellig" anzugeben: 1080p, 1440p, 2160p und Gesamt (gewichtet). Feedback dazu ist - nach Lektüre der ausführlichen Abhandlung im Heft - ausdrücklich erwünscht. :daumen:

MfG,
Raff
 

Creech

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich bin ehrlich gesagt sehr enttäuscht, dass das Asus Z170 Pro Gaming nicht getestet wurde. Das hätte viel besser in den Preisrahmen gepasst, als das Asus Maximus VIII Ranger. Ich hatte mich sehr auf diesen Test gefreut und halte ihn nun auf den ersten Blick nicht mehr für besonders lesenswert. (Ich habe ihn noch nicht gelesen.) Ist mit einem Test des Asus Z170 Pro Gaming in nächster Zeit zu rechnen?

Oha, ich wollte noch auf diese PCGH Ausgabe warten um mich für eine CPU (6500 oder 6600), einen Chipsatz (Z170 oder H170) und ein Board (bisherige Favoriten Asus Z170 Pro Gaming und Asus H170 Pro Gaming) zu entscheiden. Der i5 6600 wurde ja anscheinend nicht getestet, die Marktübersicht scheint nur Z170 Boards zu behandeln und das Asus Z170 Pro Gaming kommt darin auch nicht vor?! In jeder von mir gekauften Ausgabe habe ich ein paar Artikel gefunden, die ich gerne gelesen habe ohne ein spezielles Interesse an dem Thema zu besitzen, so wird die Ausgabe morgen sicher auch wieder kein Fehlkauf für mich, aber da ich dieses Mal ganz spezielle Themen suche bin ich doch ein wenig enttäuscht.
Naja, erst lesen, dann meckern :)
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Als die Tests dieser Ausgabe vorbereitet wurden, waren H170-Mainboards noch nicht verfügbar und nur zu Preisen vorbestellbar, die auf dem Niveau von Z170-Modellen lagen. An Stelle des Z170 Pro Gaming haben wir das nächst höhere Modell im Asus Portfolio (Maximus VIII Ranger) getestet, dessen Vorgänger eines der beliebtesten und meist empfohlen Z97-Mainboards von Asus war. CPU seitig wird Skylake in der aktuellen Ausgabe in Form des 6600K und des 6500 abgedeckt.
Das wir nicht jedes am Markt verfügbare Mainboard und jede einzelne CPU unmittelbar nach Erscheinen testen können bitte ich zu entschuldigen.
 

PCGH_Carsten

Ex-Redakteur
Oha, ich wollte noch auf diese PCGH Ausgabe warten um mich für eine CPU (6500 oder 6600), einen Chipsatz (Z170 oder H170) und ein Board (bisherige Favoriten Asus Z170 Pro Gaming und Asus H170 Pro Gaming) zu entscheiden. Der i5 6600 wurde ja anscheinend nicht getestet, […]
Naja, erst lesen, dann meckern :)

Es gibt einen guten Grund, warum wir den i5-6600 nicht getestet haben. Steht auch im Heft, ich hoffe, die Begründung leuchtet ein bzw. stellt dich zufrieden. :-)
 

Creech

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Mir ist klar, dass es für alle Entscheidungen einen Grund gibt. Welche Boards kommen in den Test, welche CPUs werden wann wie genau betrachtet... Und dass es nicht schwer wird anhand des Tests von 6500 und 6600K auf die Leistung des 6600 zu schließen ist mir auch klar. Eigentlich möchte ich nur sagen, dass Eure Auswahl für mein spezielles Kaufinteresse dieses Mal (!) unglücklich war. Aber ganz genau werde ich es eh erst wissen, wenn ich heute Abend mit dem Heft auf der Couch liege.
Und wie gesagt, ein Fehlkauf war Euer Heft für mich bislang nie :D
 

PCGHGS

PCGH-Community-Veteran(in)
Im Einkaufsführer für Gehäuse ist euch ein Fehler unerlaufen. Die Temperaturangaben für die CPU/GPU beim Fractal Design Define S sind falsch.

Ausgabe 10/2015 Marktübersicht Midi-Gehäuse: 81/89°C
Ausgabe 11/2015 Einkaufsführer Gehäuse: 87/91°C
 

Zocker85

PC-Selbstbauer(in)
was ich schon länger vermisse und noch gar nicht gefragt habe, warum wurde das pcgameshardware tool eingestellt, wo man nach diversen getesteten Artikel filtern konnte? So hat man schnelle Übersicht gehabt und muss nicht nach alten Ausgaben suchen :(
 

NICERDICER

Schraubenverwechsler(in)
Auf der Seite 50 ist ein kleiner Fehler zu erkennen. Dort steht in der dritten Zeile des ersten Textes "dsich" Was wohl "das sich" heißen sollte :)

LG NicerDicer
 

Bummsbirne

Software-Overclocker(in)
Wahnsinn....Da war das aktuelle Heft doch wieder erst Heute im Briefkasten...:motz::motz::nene::daumen2:


Hätte das gestern beireits beim Kiosk kaufen können...ist wirklich traurig, dass man das nicht in den Griff bekommt....Naja....ABO ist gekündigt
 

PCGH_Carsten

Ex-Redakteur
was ich schon länger vermisse und noch gar nicht gefragt habe, warum wurde das pcgameshardware tool eingestellt, wo man nach diversen getesteten Artikel filtern konnte? So hat man schnelle Übersicht gehabt und muss nicht nach alten Ausgaben suchen :(

In unseren regelmäßigen Umfragen im Forum hat es zuletzt leider nur ziemlich unterdurchschnittlich abgeschnitten - und der Pflegeaufwand war in keinem guten Verhältnis zum (gequickpollten) Resultat.
 

country

Freizeitschrauber(in)
Ihr habt Tastaturen zwischen 140 und 200€ im Test. Gibt es keine für Spiele brauchbaren Mechanischen Tastaturen die günstiger sind?
 

Rizoma

PCGH-Community-Veteran(in)
Heft DVD kaputt (da keine Kratzer oder Verschmutzungen vorhanden sind sehr wahrscheinlich ein Pressfehler) kann leider kein AC II Spielen und die Daten online mit ner 1k Leitung runter zu laden ist ne Qual

Unbenannt.PNG
 

Ion

Kokü-Junkie (m/w)
Ich verschiebe meinen Post mal hier rein, war falsch platziert :schief:


--->

Da ich letztens World of Warships angefangen habe, lies ich interessiert den kleinen Benchmark im Heft.
Dort schafft eine R9 380 Nitro unter 4K über 40FPS.

Meine 780Ti mit 1.1GHz hingegen bricht unter 4K zusammen und packt nur um die 35FPS.
In 1440p sind sie gerade einmal knapp gleichauf, 380 bei 74, 780Ti bei 71FPS.

So, da frage ich mich doch, spielen wir das gleiche Spiel? :huh:
Denn da kann was nicht stimmen.
Oder habt ihr im Grafikmenü lediglich das Preset "Sehr Hoch" genommen, was aber in Wirklichkeit nicht die höchsten Details sind? Zumindest die Laubqualität lässt sich noch weiter erhöhen und ich weiß nicht inwiefern sich diese auf die FPS auswirken.
Trotzallem sollte die 780Ti wesentlich mehr FPS packen.
 

PCGH_Phil

Audiophil
Teammitglied
@Ion: Ich habe mit manuell hoch gesetzten Details (also tatsächlich maximal) gemessen, das passt also schon. Zwecks Reproduzierbarkeit ist der GPU-Benchmark eher kein Worst Case, aber durchaus anspruchsvoll. Dass deine GTX 780 Ti daher hinter die R9 380 zurückfällt, ist schon seltsam... Da hakt's eventuell noch am Treiber, obwohl das schon heftig wäre. Ich schau mir das bei Gelegenheit gern nochmal an, ich habe ansonsten nur mit der G´TX 980 Ti gemessen.

Gruß,
Phil
 

Ion

Kokü-Junkie (m/w)
Ich schau mir das bei Gelegenheit gern nochmal an, ich habe ansonsten nur mit der G´TX 980 Ti gemessen.

Das wäre schon interessant.
Eine 980Ti sollte deutlich schneller sein.
Mit welchen Schiffen habt ihr die Benchmarks denn gemacht?
Zur Vergleichbarkeit könnten wir beide ein kurzes Zufallsgefecht in 4K und max. Details machen und Fraps nebenbei die FPS aufzeichnen lassen.

Trotzdem sind es womöglich unterschiedliche Maps und die Länge der Runde ist manchmal auch eher vom Glück als vom Können abhängig - insgesamt also schwierig zu vergleichen. :(
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Ich bin ehrlich gesagt sehr enttäuscht, dass das Asus Z170 Pro Gaming nicht getestet wurde. Das hätte viel besser in den Preisrahmen gepasst, als das Asus Maximus VIII Ranger. Ich hatte mich sehr auf diesen Test gefreut und halte ihn nun auf den ersten Blick nicht mehr für besonders lesenswert. (Ich habe ihn noch nicht gelesen.) Ist mit einem Test des Asus Z170 Pro Gaming in nächster Zeit zu rechnen?

Die Unterschiede sind jetzt nicht so riesengroß.
Wie das Ranger hätte auch das Pro Gaming entsprechend gut abgeschnitten.
Wenn du das Pro Gaming kaufen willst, kannst du es ohne Sorge nehmen. Ich hab das schon ein paar mal verbaut. Ein gutes Board.
 

Bensen

Komplett-PC-Käufer(in)
Danke! Ich habe mir mittlerweile das Ranger geholt, weil mich das Gesamtpaket mehr überzeugt. Das ist für mich aufgrund vieler kleiner Details das rundere Board.
 

marvinj

PCGH-Community-Veteran(in)
Moin,
jetzt gibbet auch mal Sempf dazu von mir:

Die Übersicht der Hardware von vor 15 Jahren im Vergleich zu heute ist nett, aber nicht umhauend. Das Gewinnspiel ist der Hammer, doch entweder such ich falsch, oder bin einfach chronisch blind, denn ich bekomm die Lösung nicht raus Doch gefunden^^ :lol::lol:. Der Test der Moba-Klasse zusammen mit Downsampling fand ich interessant zu lesen und ähm die Tipps und Tricks kannte ich alle schon, die waren eher gäähn. Dafür fand ich den Tipp für das SSD Tool super. Die Übersicht von Win 7 zu 10 im Spielevergleich habe ich auch genaustens studiert, und ifnd sie gut, der Test zur Nano war sehr interessant und informativ. Die neuen Benchmarks und die ganzen Tabellen haben mir gut gefallen, da gibts nen Daumen für :daumen:. Mhh was gabs noch so? *Zeitschrift rauskram* achja:
Die i5-Vergleiche waren auch super, aber bevor es nicht mal nen i7 ohne diese lästige und unnötige Grafik gibt, kauf ich keinen Intel. Sogar die Xeons haben dieses Teil drinne. Widerlich.
Zurück zum Thema. Sehr sehr schön fand ich die Erklärung des CPU-Aufbaus. Ich habe den Artikel zwar drei Mal lesen müssen, aber er ist gut zusammengefasst worden. Ebenfalls war des Test der Skylake Mainboards überfällig und ich hatte mich schon drauf gefreut -> ergo wurde ich nicht enttäuscht. Grade auch das wichtige Thema Lane-Sharing wurde gut aufgefasst. Das Thema der mechanischen Tastaturen habe ich leider nichtmal angeguckt, weil ich auf absehbare Zeit bei Gummidom bleiben werde. Ich find es einfach angenehmer :rollen:.
Das lesen der Redakteuersübersicht war öfters mit einem Grinsen verbunden und es ist interessant, was aus den Ex-Redakteuren geworden ist. Hier möchte ich nochmal den Kommentar von Herrn Staudacher aufgreifen, denn ich finde auch, die ganze Konfigurationsarbeit mehr als lästig, um ein Windoof 10 so hinzubekommen, dass es meinen Ansprüchen entspricht, dass es den Aufwand nicht Wert ist. Im Allgemeinen raubt mir so manchen Saftware (jaa wirklich Saft-Ware) so viel Zeit, dass ich das auch nicht brauche. Und bis zur nächsten Ausgabe freue ich mich besonders auf den Soundcheck der Onboard-Lösungen, die ja teilweise schon mit günstigeren Soundkarten mithalten können. Da bin ich auf Audio-Phils Meinung sehr gespannt.
Danke für die letzten 15 Jahre!
MfG
marvinj
 
Zuletzt bearbeitet:

econaut

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich möchte nur kurz Feedback zu einem Artikel loswerden, ansonsten finde ich die Ausgabe gelungen :-)

Im Artikel über Lastwechsel bei Netzteilen wird über "neue" und "alte" Netzeile gesprochen, die den schnellen Lastwechseln aktueller Grafikkarten und Co gerecht werden bzw. eben nicht.

Leider wird mir aus dem Artikel nicht klar, ab wann Netzteile als "neu" im Sinne des Artikels gelten. Außerdem würde ich gerne wissen, was die Meinung der Redaktion ist, ab wie viel Jahren es sinnvoll ist, ein Netzteil zu ersetzen.

Ich z.B. habe ein 4 Jahre altes be quiet! Straight Power E9, welches gruppenreguliert ist, so dass ich jetzt überlege, es sinnvoll ist mir ein neues mit DC-DC-Technik anzuschaffen. Der Artikel legt dies ja durchaus nahe.

Rechner ist ein 4770K OC mit 980 Ti OC und verbraucht unter Last ca. 360Watt, das Netzteil hat 580W.
 

marvinj

PCGH-Community-Veteran(in)
Leider wird mir aus dem Artikel nicht klar, ab wann Netzteile als "neu" im Sinne des Artikels gelten. Außerdem würde ich gerne wissen, was die Meinung der Redaktion ist, ab wie viel Jahren es sinnvoll ist, ein Netzteil zu ersetzen.

Stimmt, dass hatte ich mich auch gefragt. Höchstwahrscheinlcih sind Netzteile gemeint, die vor Sandy-Bridge auf den Markt kamen
 

PCGH_Carsten

Ex-Redakteur
Ohne darauf jetzt die Antwort im Sinne des Artikels geben zu können: Als Haswell auf den Markt kam, gab es auch einige Verwirrung um geeignete Netzteile, weil Intel in der neuen Spec wesentlich flottere Umschaltzeit forderte. Viele Netzteile erhielten darauf hin noch im Nachhinein einen „Haswell-Ready“-Sticker. Möglichweise geht es auch um diesen „Generationswechsel“.
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Ich denke nicht, dass man sich hier auf eine scharfe Grenze festlegen kann. Es gab auch vor 10 Jahren schon Netzteile mit angemessenem 12-V-Schwerpunkt, aber es gibt auch heute noch gruppenregulierte Modelle, die mangels Flexibilität nur für wenige Systemkonfigurationen angemessen sind. Genauso wie bei der Lebensdauer, die stark von der individuellen Nutzung abhängt, unterscheiden sich Einzelfälle stark voneinander.
 

drebbin

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Coole Ausgabe - die Videos sind sehr toll geworden.
Allerdings hat es eine Folgeerscheinung verursacht: Ich will nun auch so einen Pleo-saurus haben :ugly:

Der Schnitt als Thilo seine Mitarbeiter mit seiner Nikon festhält finde ich besonders geil :lol:
 
Oben Unten