• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[Sammelthread] DayZ Standalone

_Berge_

BIOS-Overclocker(in)
:lol:
Ich muss über mich selbst lachen...
Ich habe die ganze Zeit die offiziellen Server mir angesehen und nicht die Public...

Ok, ich habe gestern mal geschaut und was es da alles gab...es erinnert mich zu Zeiten von CoD 2.
Endlich hat man auch mal wieder die Möglichkeit, eigene Server mit eingenen Einstellungen zu erstellen, wenn auch nicht mit "neuen" Maps...

Wenn ihr mal irgendwo unterwegs seid, tickert mich doch mal über Steam an. Mein Name ist Programm... :daumen:

:D passiert

Maps gibt's auch angepasste, die chernarus Winter Map ist ganz interessant.

Aber was ganz "neues" hab ich bislang nicht entdeckt

Stöber einfach Mal durch, gibt viele interessante Server, uns hat meist das suevival Feeling gefehlt :ugly:

Gibt auch einen "Zombies everywhere" Mod welcher neue spawns und erhöhte spawnraten hinzufügt, nur Spänen die Viecher dann auch in deiner Base ^^

Die offiziellen Server nutze ich nur noch für Tests, schmiert mir mein Server mit einem Error ab gehe auf einen offiziellen um es zu reproduzieren, passiert nichts Lags an meinen Einstellungen :ugly:
 

lol2k

BIOS-Overclocker(in)
Neuer Status Report: Status Report - July 2019 : dayz

Für jnd., der das Projekt seit 2012 aktiv verfolgt, ist der Status Report eine Bankrotterklärung. Keine neuen Inhalte in diesem Jahr, die Devs beschränken sich auf reines bugfixing. Kommende Inhalte werden über DLCs ins Spiel transportiert.
Wenn man den Engine-Wechsel außer Acht lässt (der jedoch zwingend notwendig war!) und sich die Inhalte anschaut, die in der Mod 2012 bzw. 2017 mit Patch 0.62 zur Verfügung standen, so ist die aktuelle DayZ Standalone maximal ein DayZ "Light" - an die großartigen Momente der letzten Jahre wird dieses Game ohne die Modding-Community vorerst nicht so schnell anknüpfen. Schade!
 

Dextrosin

Kabelverknoter(in)
Wie immer bei diesem Game, abwarten und Tee trinken, es wird immer mehr dazu kommen, aber leider auch die Bugs die wieder gefixt werden müssen.
Ich liebe dieses Spiel immer noch, obwohl noch nicht so weit wie es sein sollte.
Habe auch eine sehr gute Community gefunden bei der ich sehr gerne dabei bin und es gibt auch Events die sich abwechseln.
 

lol2k

BIOS-Overclocker(in)
:devil:
50ced0vcqpa31.jpg

Die Devs haben ein zusätzliches Statement zum Status Report abgegeben: Status Report - July 2019 - Page 4 - Focused Feedback & Status Reports - DayZ Forums
DLC wird vermutlich eine neue Karte beinhalten - gegen Aufpreis versteht sich. Namalsk ist ausgeschlossen; die Map wird gerade von dem ursprünglichen Entwickler erarbeitet und als Mod erscheinen.

Heißer Anwärter auf die neue DayZ-Map scheint laut Spekulationen die Arma 3 Map "Livonia" zu sein. Sie besteht anscheinend bereits zu 90% aus DayZ Standalone Assets:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

shadie

Volt-Modder(in)
Neuer Status Report: Status Report - July 2019 : dayz

Für jnd., der das Projekt seit 2012 aktiv verfolgt, ist der Status Report eine Bankrotterklärung. Keine neuen Inhalte in diesem Jahr, die Devs beschränken sich auf reines bugfixing. Kommende Inhalte werden über DLCs ins Spiel transportiert.
Wenn man den Engine-Wechsel außer Acht lässt (der jedoch zwingend notwendig war!) und sich die Inhalte anschaut, die in der Mod 2012 bzw. 2017 mit Patch 0.62 zur Verfügung standen, so ist die aktuelle DayZ Standalone maximal ein DayZ "Light" - an die großartigen Momente der letzten Jahre wird dieses Game ohne die Modding-Community vorerst nicht so schnell anknüpfen. Schade!

:devil:
Anhang anzeigen 1052604

Die Devs haben ein zusätzliches Statement zum Status Report abgegeben: Status Report - July 2019 - Page 4 - Focused Feedback & Status Reports - DayZ Forums
DLC wird vermutlich eine neue Karte beinhalten - gegen Aufpreis versteht sich. Namalsk ist ausgeschlossen; die Map wird gerade von dem ursprünglichen Entwickler erarbeitet und als Mod erscheinen.

Heißer Anwärter auf die neue DayZ-Map scheint laut Spekulationen die Arma 3 Map "Livonia" zu sein. Sie besteht anscheinend bereits zu 90% aus DayZ Standalone Assets:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.


Das hört sich echt mies an.

So als ob Sie dem Game nicht zutrauen, in der finalen Version zusätzliche Käufer zu generieren.
Daher setzt man jetzt auf DLC´s um die bestehende "hoffentlich noch zahlungswillige" Kundschaft zur Kasse zu bitten um sich weiter zu finanzieren.

Ich finde den Schritt sehr bedenklich.
Da aber der Modding Support bereits integriert wurde, werde ich mir 2 mal überlegen auf DLC´s zu setzen.

Das was Modder in wenigen Wochen auf die Beine gestellt haben, toppt einfach alles, was Bohemia in den ganzen Jahren an INHALT geliefert hat (die Engine schließe ich damit aus, die ist echt gut geworden).

Ich habe erst letzte Woche wieder rund 10 Stunden versenkt.
Um dann durch nen Bogen hinterhältig gekillt zu werden :D
 

Sirthegoat

Volt-Modder(in)
Das kann nicht ihr Ernst sein ich hab die Tage mal wieder gespielt und hab wirklich gedacht das es sich ganz ordentlich gemacht hat, jetzt noch die einen oder anderen Features und Inhalte und es wäre wirklich ein gutes Spiel und jetzt kommen die mit bezahl Dlcs um die Ecke :ugly:, naja das wird das Spiel komplett killen wenn sie da nicht umdenken.
 

shadie

Volt-Modder(in)
Ich glaube in deren Augen ist das Spiel quasi tot, denn es generiert sicher kaum Einnahmen.
Da ist ein Bezahl DLC eher die Rettung.

Wobei ich natürlich verstehe, wie du es meintest.

Denke auch, dass es sich 0 verkauft.
Aber es hat sich halt mal richtig gut verkauft und mein Anspruch an EA ist einfach, dass ich später auch mal ein fertiges Game bekomme.
DLC´s ......ja kann man sich drüber streiten, wenn Sie VIEL Inhalt bringen, wieso nicht.
Ich sehe das aber aktuell noch nicht.

Zum Glück haben Sie Modding mittlerweile supported.
Das wird das Game am Leben halten.

Bin wieder mal eifrig dran zu spielen.
 

_Berge_

BIOS-Overclocker(in)
Dito, verlasse mich kaum noch auf die Inhalte die von den Entwicklern kommen, das meiste hab ich eh schon mit mods

So bleibt unsere Gruppe noch beim Spiel, nur seit dem letzten Update geht kein verdammtes Admin Tool mehr was ziemlich nervt wenn man "on The fly" Mal was ändern will :/
 
Zuletzt bearbeitet:

lol2k

BIOS-Overclocker(in)
Die Modding-Community leistet bereits ganze Arbeit; Dank ihres Engagements stehen uns künftig diverse Fahrzeuge, Boote und Helis zur Verfügung, wie man dem nachfolgenden Video entnehmen kann: :daumen:

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

shadie

Volt-Modder(in)
Den Schritt DayZ für die Modder zu öffnen hätten Sie schon viel eher machen sollen.
Mir macht das Game wieder richtig Bock.
Läuft super Smooth mit ner Vega 64 und hatte bisher keine Bugs oder sonstiges.

Einfach nur spielen.

GEIL!
 

lol2k

BIOS-Overclocker(in)
Eine neue Mod-Idee erscheint am Horizont: "HypeTrain" incoming! :Dchoo choo

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Quelle

Namalsk bringt ebenfalls frische Ideen mit und nutzt die Element Eis/Schnee durchaus gelungen: Jul 2019 Status Update – nightstalkers.cz

Wenn das mit der Geschweindigkeit weiter geht, könnte DayZ in 1-3 Jahren eventuell nochmal an die grandiosen Mod-Zeiten aus 2012/2013 anknüpfen! Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. :)
 

Sirthegoat

Volt-Modder(in)
Ich fand die Idee dahinter das ein Zug durch Chernarus fährt schon immer geil :ugly:. Manmanman... ich spiel die Tage auch immer öfter und so langsam packt es mich wieder, technisch ist das Spiel mittlerweile auf einem echt guten Stand und die Bedienung läuft meistens auch reibungslos. Hoffentlich verhauen sie es jetzt nicht mit Dlcs und bitten den Kunden wieder mal für ein unfertiges Spiel zur Kasse.
 

MfDoom

Volt-Modder(in)
Richtig geil war es am Wochenende! Das Spirl wird. Ich sitze grad in Tisy und habe eben eine schallgedämpfte Glock erbeutet, von einem der mich ermorden wollte.
den dlc kauf ich Instant :-D
 

MfDoom

Volt-Modder(in)
Nachtsichtgerät gefunden, wirklich nice.
Messer in Scheide am Gürtel, Glock im Halfter. Cowboyhut auf dem Kopf.
was etwas nervt ist die Codelockseuche. Wie kommt man an den Holzzäunen und Toren vorbei? Brecheisen und Axt lassen sich nicht ansetzen
 

Zybba

Software-Overclocker(in)
Klassischer Move, um den neuen kostenpflichtigen DLC an den Mann zu bringen. Dachte ich zumindest erst.
Aber dafür ist es wohl etwas zu früh.

Naja, DayZ SA kauft doch sicher eh kaum jemand mehr.
Die meisten besitzen es bereits. Die es nicht haben, wollen es wohl auch nicht.
 

shadie

Volt-Modder(in)
Klassischer Move, um den neuen kostenpflichtigen DLC an den Mann zu bringen. Dachte ich zumindest erst.
Aber dafür ist es wohl etwas zu früh.

Naja, DayZ SA kauft doch sicher eh kaum jemand mehr.
Die meisten besitzen es bereits. Die es nicht haben, wollen es wohl auch nicht.

Um die Arbeit für den kostenpflichtigen DLC "vor zu finanzieren" ist es aber noch nicht zu spät ;)

So denke ich darüber :D
 

Sirthegoat

Volt-Modder(in)
Ein Spiel was seit Jahren nicht aus der Beta kommt geschweige mit dem Content hinterherkommt plötzlich auf Humbe Bundle, da steckt mit sicherheit ein Plan dahinter. Ich kauf das Dlc vorerst nicht möchte erstmal sehen ob auch ohne Dlc noch mit Content versorgt wird.
 

_Berge_

BIOS-Overclocker(in)
Vom Zombie Hype zum BR Hype... :schief:

Ich hoffe ja das dadurch die ganzen PvP Spieler und KoS Assis von den normalen Servern verschwinden, hasse nichts mehr wie auf einem Fremden Server sofort erschossen zu werden, selbst wenn du versuchst mit jemandem zu reden und du wirklich NICHTS hast, wirst du erschossen :huh:

Einfach nur traurig wie manche dieses Spiel spielen, Survival = 0
 

lol2k

BIOS-Overclocker(in)
Vom Zombie Hype zum BR Hype... :schief:
Die Devs hauchen dem Format neues Leben ein; ursprünglich schon 2012 - parallel zur Mod - u.a. von Brian Hicks gestartet, 2015 nochmal mit der DayZ SA in den Fokus gerückt, scheint das Tunier nun vom Hauptspiel separiert zu werden.

Einfach nur traurig wie manche dieses Spiel spielen, Survival = 0
Da helfen nur RP-Server, bzw. Server mit Registrierung und aktive Moderation/Admins.
Kein Vergleich zu den Anfangszeiten der Mod, als es üblich war, andere Spieler anzusprechen und mit ihnen zusammenzuarbeiten (ab Min. 01:53 des damaligen Mod-Trailers) oder sie grandios zu verschaukeln (Stichwort: "Herbert the pervert"). :D
Man erlebt nur noch selten das Gefühlskarusell von damals, als Medics, Busfahrer, Bambie-Beschützer und co. Bestandteil des Alltags in Chernarus waren und die Interaktionen völlig unerwartete Kettenreaktionen/Ausgänge nach sich zogen.
 

Zybba

Software-Overclocker(in)
Ich fand KoS teilweise auch sehr nervig. Andererseits mag ich, dass jeder das Spiel spielen kann wie er will.
Aus Misstrauen gegenüber anderen habe ich mich dann aber auch mehr in Richtung dieses Spielstils bewegt.
 

shadie

Volt-Modder(in)
Die Devs hauchen dem Format neues Leben ein; ursprünglich schon 2012 - parallel zur Mod - u.a. von Brian Hicks gestartet, 2015 nochmal mit der DayZ SA in den Fokus gerückt, scheint das Tunier nun vom Hauptspiel separiert zu werden.


Da helfen nur RP-Server, bzw. Server mit Registrierung und aktive Moderation/Admins.
Kein Vergleich zu den Anfangszeiten der Mod, als es üblich war, andere Spieler anzusprechen und mit ihnen zusammenzuarbeiten (ab Min. 01:53 des damaligen Mod-Trailers) oder sie grandios zu verschaukeln (Stichwort: "Herbert the pervert"). :D
Man erlebt nur noch selten das Gefühlskarusell von damals, als Medics, Busfahrer, Bambie-Beschützer und co. Bestandteil des Alltags in Chernarus waren und die Interaktionen völlig unerwartete Kettenreaktionen/Ausgänge nach sich zogen.

Es sind eben die Erfahrungen die einen mit der Zeit da prägen.
Ich werde z.B. in Militärcamps IMMER beschossen.

In normalen Städten kann man hin und wieder mit den Leuten auch noch reden.
Aber auch das geht nicht immer.

Seit dem es Basebuilding gibt versucht jeder sich von anderen fremden zu distanzieren.
Weil wenn man sich mit denen anfreundet, könnten die ja rausfinden wo mein Lager ist.

Ich fand KoS teilweise auch sehr nervig. Andererseits mag ich, dass jeder das Spiel spielen kann wie er will.
Aus Misstrauen gegenüber anderen habe ich mich dann aber auch mehr in Richtung dieses Spielstils bewegt.

Sehe ich auch so, in Militärcamps schieße ich nur.
Wenn mir wer mit gezogener Waffe entgegenkommt schieße ich.

Wenn ich in einer Position bin, dass ich quasi die Oberhand habe, dann spreche ich auch mal.

Aber in den beiden anderen Situationen ist man zu schnell tod bzw. kann nicht reagieren, wenn man nicht sofort handelt.


Das mit dem BR Modus, ich habe davon nur mal eine Mod gesehen.
Und die sah super interessant aus, da man eben nicht aus einem Flugzeug springt, sondern wie in Hungergames im Kreis steht, i nder Mitte waffen liegen und es dann los geht.

Dayz bietet viel mehr atmosphäre als es ein Pubg etc. je könnte.
Wer darauf mehr Wert legt als "Esports Ready games", die auch noc hsuper simpel gestaltet sind, hat da sicher spaß dran
 

_Berge_

BIOS-Overclocker(in)
Da helfen nur RP-Server, bzw. Server mit Registrierung und aktive Moderation/Admins.
Kein Vergleich zu den Anfangszeiten der Mod, als es üblich war, andere Spieler anzusprechen und mit ihnen zusammenzuarbeiten (ab Min. 01:53 des damaligen Mod-Trailers) oder sie grandios zu verschaukeln (Stichwort: "Herbert the pervert"). :D
Man erlebt nur noch selten das Gefühlskarusell von damals, als Medics, Busfahrer, Bambie-Beschützer und co. Bestandteil des Alltags in Chernarus waren und die Interaktionen völlig unerwartete Kettenreaktionen/Ausgänge nach sich zogen.


hachja an Herbert the Pervert erinnere ich mich auch noch :D

auch die Zeiten in denen man leute traf und am Lagerfeuer saß und einer einfach mal ne Gitarre ausgepackt hatte, da war egal ob einer Full Equipped war oder Bambi, jeder wurde versorgt, man stieg in den Bus und hat jeden anderen aufgesammelt

WENN ich mal auf öffentliche Server gehe dann betreibe ich PvP, komme sonst nicht sehr weit, ballert ja eh jeder....

Wobei ich jemanden in Hörweite immernoch warne. sofern er nicht den Anschein macht selbst sofort loszuschießen



Die vorhandenen RP Server sind mir aber schon Krass (Lebenslauf etc.)

Bleibt dann halt erstmal alles Privat und im kleinen Kreis
 

shadie

Volt-Modder(in)
Die vorhandenen RP Server sind mir aber schon Krass (Lebenslauf etc.)

Bleibt dann halt erstmal alles Privat und im kleinen Kreis

Es gibt dort halt gefühlt kein Zwischending.

Entweder man geht öffentlich und rechnet damit, mal über den haufen geballert zu werden.

Oder man ist in ner quietsche bunten RP Welt.

Ich war EINMAL auf nem RP Server, da waren so kranke Leute......

......ein typ der sich dauernd als Frau ausgegeben hat und leute beschuldigte er hätte Sie vergewaltigt.
.....Es wurden Bürgermeister gewählt
......Töten war komplett verboten außer in Camps, und in Militärcamps musste ich "warnen" von wegen "verzieht euch dann lassen wir euch leben", nette Idee nur das blöde ist, dass die die Warnung dankend annehmen und dann sofort zurück ballern.
Eigentlich hätten Sie laut Regel sagen müssen "wir ergeben uns nicht", das hat nie einer gemacht, beweisen kannst du es natürlich nicht.

Das ist einfach ******* bzw. nix für mich.

Ein Karma System wäre eine gute Lösung.
Tötest du Leute wirst du langsam verrückt, zitterst oder hast andere Probleme.
Das würde eher helfen, als Lebenslauf etc, hoch zu laden.
 

_Berge_

BIOS-Overclocker(in)
Ein Karma System wäre ne gute Idee, zumal man als Server Owner auch die Attribute dafür anpassen kann.

In Vanilla das langsame verrückt werden, verlieren der Fähigkeiten die man sich ja erarbeiten kann etc. - hat was, würde evtl sinnloses Geballer unterbinden

andere Spieler zu töten will ich auch nicht verbieten, dann wirds ja wirklich langweilig, aber mir fehlt tatsächlich immer ein "Grund" irgendein Konflikt mit genau diesem Spieler

Wenn ich nichts habe und am Sterben bin, dann versuche ich mit allen mitteln zu überleben, zur Not andere Spieler umbringen um so an Nahrung/Wasser oder Schutz zu kommen, aber wenn ich alles habe, dann gebe ich sogar was ab :ugly:

Ich glaube ich bin zu Sozial für DayZ :wall:
 
Oben Unten