• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Ryzen 7 2700X vs. Core i7 8700K und mehr: Cities Skylines im CPU-Limit

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Ryzen 7 2700X vs. Core i7 8700K und mehr: Cities Skylines im CPU-Limit

Die mit Sim City groß gewordenen Aufbausimulationen erfreuen sich ungebrochener Beliebtheit bei einer nach wie vor großen Fangemeinde. Derzeit gilt das besonders für Cities: Skylines von Colossal Order Ltd., das im Gegensatz zu Cities XL auch bei den User-Wertungen auf Steam "sehr positiv" abschneidet. Wir prüfen anhand der Map "Manhatten New York" aus dem Steam Workshop, wie sich aktuelle Prozessoren bei der Städtebausimulation schlagen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Ryzen 7 2700X vs. Core i7 8700K und mehr: Cities Skylines im CPU-Limit
 

Edelhamster

Software-Overclocker(in)
Da setzt sich der i5 tatsächlich an die Spitze in diesem Bench.
Das Abschneiden des 2700X finde ich voll in Ordnung, positioniert dieser sich doch zumindest vor i7-7700K und i7-7820X. Nicht übel.
Für eine Einordnung bzgl. RAM-Skalierung habe ich mir dann den PCGH+ Artikel "RAM im Härtetest" nochmal aufgerufen. Fände es toll wenn das PCGH-Team diesen wirklich guten Artikel bei Zeiten noch um einen 2700X ergänzen könnte :daumen:
 

Jobsti84

Software-Overclocker(in)
Ich hätte mal interessant gefunden was bei AMD passiert sobald HT deaktiviert wird.

Habe mir das neue Ryzen Tool noch net angeschaut, aber kann man hier HT eigentlich deaktivieren, ohne Neustart?
 

hanfi104

Volt-Modder(in)
Ryzen 7 2700X 3,7+ GHz 8c/16t;
2× "DDR4-2667 DR" ernsthaft??

So schlecht sind die nicht, bei 2667 sind auch die Autotimings noch nicht so schlecht.


Was kann man aus dem Test jetzt ziehen? SMT eher schlecht, mehr als 4 Kerne sind gut und ein hoher Boosttakt (Singlecoreturbo) erforderlich (wohl der fette DX11 Mainthread)
 

Julian1303

PCGH-Community-Veteran(in)
wobei bei 99% der test die ich so gelesen hab 2667 dr immer langsamer war als 2933 SR
eigentlich nicht, sollte gleich oder gar schneller sein. Und mehr schaffen die IMC auch. Mein DR Ram läuft bei 3200 mit einem 1800X. Der 2700X schafft das locker auch und die Intel erst recht. Alle bei gleichen Ramtaktraten wäre als Vergleich auch nicht schlecht gewesen.
 

Edelhamster

Software-Overclocker(in)
Nene, das war ja eine der Neuerungen. Der Speichercontroller des 2700X ist im Dual-Channel offiziell für 2933MHz spezifiziert.
Beim Speichercontroller des 8700K stimmen wiederum die max. 2667MHz.
3200MHz mit CL14, beiden an die Seite gestellt, wäre bestimmt nett :devil:
 

hanfi104

Volt-Modder(in)
eigentlich nicht, sollte gleich oder gar schneller sein. Und mehr schaffen die IMC auch. Mein DR Ram läuft bei 3200 mit einem 1800X. Der 2700X schafft das locker auch und die Intel erst recht. Alle bei gleichen Ramtaktraten wäre als Vergleich auch nicht schlecht gewesen.

Schaffen sicher ja, nur zu welchem Preis. Die Timings leiden massiv unter dem hohen Takt, sofern Auto. Ich lasse mein RAM mit den Timings von 2667 laufen @ 3133 :)
 

geist4711

Software-Overclocker(in)
schön zu sehen das der abstand von 'meinem' i7-4790K mit 1600er RAM(habe 16GB) zu allen neuen CPU's nicht wirklich gross ist. da 500€ rein zu stecken also aufzurüsten wäre kaum lohnenswert bei diesem spiel.
kann es sein das es nicht wirklich gut über die kerne bzw threads skalliert?
 

TheBadFrag

Lötkolbengott/-göttin
Dieses Spiel wäre so gut, wenn es eine anständige Mehrkernoptimierung hätte.
Irgendwann hat man einfach keinen Bock mehr die Stadt weiter zu bauen, weil es nur noch am laggen ist. Es kann doch nicht so schwer sein ein Spiel von Anfang an auf 20 Threads+ auszulegen.
 

Julian1303

PCGH-Community-Veteran(in)
@ Edelhamster, nicht Dual Rank mit Dual Channel verwechseln. Bei Single und Dual Rank gehts um die interne Organisation der Speicherchips auf einem Riegel.

Schaffen sicher ja, nur zu welchem Preis. Die Timings leiden massiv unter dem hohen Takt, sofern Auto. Ich lasse mein RAM mit den Timings von 2667 laufen @ 3133 :)
Habs ja durch getestet. Geht Alles. Seit letztes jahr AMD den neuen AGESA rausgehauen hat konnte ich 3200 nutzen, vorher war bei 2667 Schluß. Die Timings kann ich auch schärfer einstellen. Selbst bei 3200 sind 14-14-14-34-48 möglich, bei 1.3V. Nutze aber 16-15-15-15-36-51, steht in einem der XMP Profile des Speichers. Muß dazu sagen hab 3600er Ram. Wosste ja nicht was Ryzen kann als ich das vorbestellt hab. Und es hängt vom Board ab. Das Prime X370-Pro vom Buben is da zickiger als mein C6H, zumal da die Möglichkeit fehlt eine Dram VBoot Voltage einzustellen, meins hat das.
 

Edelhamster

Software-Overclocker(in)
Schaffen sicher ja, nur zu welchem Preis. Die Timings leiden massiv unter dem hohen Takt, sofern Auto. Ich lasse mein RAM mit den Timings von 2667 laufen @ 3133 :)
Nach meinen eigenen Test´s zahlen sich ein niedrigerer Takt mit dafür verschärften Latenzen mehr aus.
Beispiel:
3200MHz /CL14 ist schneller als 3600MHz mit CL16.
Bei allem zwischen 3200MHz und 3600MHz habe ich dann das berüchtigte Ryzen RAM-Loch. Welche Latenzen fährst du jetzt genau bei 3133MHz hanfi104?
 
G

Gast201808102

Guest
Schaffen sicher ja, nur zu welchem Preis. Die Timings leiden massiv unter dem hohen Takt, sofern Auto. Ich lasse mein RAM mit den Timings von 2667 laufen @ 3133 :)

wie sollten sie denn aussehen, wenn sie gelitten haben? bei mir sieht das so aus, sind die settings aus dem xmp-profil (zum. fast):

Screenshot (7).png

kann/sollte ich da noch was optimieren?
 

Julian1303

PCGH-Community-Veteran(in)
wow Redd, schaftst echt 3333 bei 14er Timings mit nem 1800X? was nimmst da für Spannung sowohl beim Ram als auch beim SoC?. Ich hab bisher nur 3200 getestet und genutzt, noch nie höher probiert. Sollte ich vielleicht mal.
 
G

Gast201808102

Guest
jepp, seit neustem läuft das sogar auch ohne abstürze etc. hab einfach das entsprechende xmp-profil gewählt und bei command rate auf 1 gestellt, weil ich mal irgendwo gesehen hab, das man das so machen sollte. :what:
edit: also was dann da wo an spannung anliegt... frag mich nicht. hab im bios mal irgendwo ne 1,35V gesehen? wenn es ein tool gibt, was das ausliesst und du die daten willst, sach bescheid
 

Julian1303

PCGH-Community-Veteran(in)
1T stellt der bei mir immer automatisch ein, hatte das noch nie verändert. Und XMP laden geht bei mir nicht, da der 3600 nimmt was defintiv mit dem 1800X nicht läuft. Hatte das schon probiert. Profile darunter hat das SPD leider nicht drin.
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
Also bei "Topsellern" in Steam ist das Spiel "nur" auf der 3. Seite unten und es ist doch irgendwie logisch, dass man 2013-2015(irgendwie wurde es ja in dieser Zeit entwickelt) noch nicht so sehr auf 6c/12t otpimiert hat, bzw. 8c/16t !?

Ich fänd's eher spannend, bei neuen Spielen zu checken, wie's mit Mehrkernoptimierung aussieht. Selbst wenn die jetzt raus kommen, wurden die ja schon eine Zeit lang entwickelt.
So gesehen fänd' ich solche Tests bei zukünftigen Titeln natürlich spannender.

Vielleicht ist mir der Grund für solch einen Test nur nicht direkt aufgefallen und ich hab den total verpasst.

Was sagt uns denn das, dass ein reiner 6 Kerner für Spiele, die 2015 rausgekommen sind, gut ist ?
Ok, wenn das jetzt hier rein auf das Spiel konzentriert ist, dann hätte man aber wenigstens checken können, wie's am besten läuft, z.B. den 8600k zumindest mal auf 4,5 GHz takten können, allcore, zusammen mit 3200er Ram, z.B. .

Oder wie läuft das Spiel auf dem 2700x, wenn man die zusätzlichen Threads deaktiviert und nur die reinen 8 Kerne checkt ? Ich will ja neutral sein und AMD nicht benachteiligen.
Und läuft letzterer nicht auch mit 3200er Ram ?


Ich meine ok, alles auf Standard(auf PCGH) in einem Spiel von 2015, hm ... "begrenzt spannend". ;) :schief:
No offence! Nur meine unbedeutende Meinung.

Peace !


edit: Da hätte man ja eher Frostpunk mal testen können. Aber keine Ahnung, ob das überhaupt irgendwie fordernd ist, für die hardware.
Steam-Charts: PUBG kampft gegen Frostpunk und Battletech, Far Cry 5 verliert
 
Zuletzt bearbeitet:

hanfi104

Volt-Modder(in)
@ Edelhamster, nicht Dual Rank mit Dual Channel verwechseln. Bei Single und Dual Rank gehts um die interne Organisation der Speicherchips auf einem Riegel.


Habs ja durch getestet. Geht Alles. Seit letztes jahr AMD den neuen AGESA rausgehauen hat konnte ich 3200 nutzen, vorher war bei 2667 Schluß. Die Timings kann ich auch schärfer einstellen. Selbst bei 3200 sind 14-14-14-34-48 möglich, bei 1.3V. Nutze aber 16-15-15-15-36-51, steht in einem der XMP Profile des Speichers. Muß dazu sagen hab 3600er Ram. Wosste ja nicht was Ryzen kann als ich das vorbestellt hab. Und es hängt vom Board ab. Das Prime X370-Pro vom Buben is da zickiger als mein C6H, zumal da die Möglichkeit fehlt eine Dram VBoot Voltage einzustellen, meins hat das.

Nach meinen eigenen Test´s zahlen sich ein niedrigerer Takt mit dafür verschärften Latenzen mehr aus.
Beispiel:
3200MHz /CL14 ist schneller als 3600MHz mit CL16.
Bei allem zwischen 3200MHz und 3600MHz habe ich dann das berüchtigte Ryzen RAM-Loch. Welche Latenzen fährst du jetzt genau bei 3133MHz hanfi104?
Meine Timings stehen in dem Link in meiner Sig. Ich habe Hynix Speicher und das XMP Profil mit 3200 (seit den neuen Bios auch 2933) booten nicht einmal im Automode. Erst mit selbst eingetippten Timings startet er überhaupt.
RAM läuft gerade bei 1.45v, sonst gehen nur 2933.
wie sollten sie denn aussehen, wenn sie gelitten haben? bei mir sieht das so aus, sind die settings aus dem xmp-profil (zum. fast):

Anhang anzeigen 996157

kann/sollte ich da noch was optimieren?

Auf die schnelle vielleicht tRFC, mit 3333 und den Timings dürftest du ohne dchon am oberen Ende sein :ugly:. Samsung Chips?
 
G

Gast201808102

Guest
Auf die schnelle vielleicht tRFC, mit 3333 und den Timings dürftest du ohne dchon am oberen Ende sein :ugly:. Samsung Chips?

B-Dies, jawohl. Was die Timings angeht - keine Ahnung. Ich hab einfach die Muße nicht mehr, da ewig rumzutesten. Ich schaue nach nem bios-update immer mal kurz rein, wie weit ich mit den xmp-profilen komme und gut ist. tRFC werd ich mir mal ansehen, gibt es da empfohlene Werte oder sonst noch irgendwas empfohlenes an einstellungen? das ist ja mittlerweile echt der hammer, was man da heutzutage alles frickeln kann. ich hatte ein paar jahre keinen desktop mehr und kannte daher nur das grottige h2o-bios von meinem klapprechner - und da konnteste quasi gar nix einstellen außer uhrzeit, pw und bootreihenfolge. ^^
 

hanfi104

Volt-Modder(in)
Ich habe bei B-Dies oft tRFC im ~350 bereich gesehen, ich hab aber kp ob das große Auswirkungen hat.
Ich habe früher auch nur RAM gekauft und bin mit XMP gefahren, nur ging und geht das bei Ryzen einfach nicht (bei mir).
Mit Autosettings schlag ich ab 2933 in einen Bootloop.
 
G

Gast201808102

Guest
hab ich wohl glück gehabt. tRFC hab ich erstmal um 100 gesenkt, mal gucken. im grunde isses mir ja wurscht, brauch die leistung und die kleinen optimierungen eh nicht wirklich - aber um die neugier zu befriedigen. ;)
 

Gerry1984

Software-Overclocker(in)
Schade dass nicht auch ein Vierkerner ohne SMT gestestet wurde, um besser abschätzen zu können mit wie vielen Kernen Cities jetzt wirklich noch skaliert, obs von vier auf sechs Kerne ohne SMT noch einen merklichen Sprung gibt. Von virtuellen Threads scheint Cities ja nicht zu profitieren.

Ich empfinde meinen 7600k auf 5,0GHz jedenfalls als schnell genug in dem Game, ich wette der würde sich da recht weit vorne in das Ranking einreihen :cool:
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast201808102

Guest
Eine kurze Suche via google findet man unter anderem dieses User-Review:

In diesem Review zeige ich diverse Aspekte wie:
Einflüsse von 4 vs 8 Kernen, SMT an/aus, Skalierung mit Ramgeschwindigkeit, verschiedene CCX Konfigurationen für Ryzen. IPC Vergleiche, Einfluss des HBCC, Einfluss von CPU und RAM Optimierungen, Windows 7 vs. 10 und eine Betrachtung der Infinity Fabric Skalierung.
[Review] Cities Skylines - CPU Benchmarks - ComputerBase Forum
 
Zuletzt bearbeitet:

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
Schaffen sicher ja, nur zu welchem Preis. Die Timings leiden massiv unter dem hohen Takt, sofern Auto. Ich lasse mein RAM mit den Timings von 2667 laufen @ 3133 :)

Naja die timings "leiden" nur unter gegebenen test einstellungen mein 1600x macht DR 2933 mit CL 15-16-15! Auf 3333Mhz sind es noch CL 16-16-16. Alles (SoC- Spannung etc) auf Auto! Allerdings kein XMP(läuft schlecht bis gar nicht) also Manuel. Mein Speicher hat Samsung E-Dies. Läuft beides Gaming und Awendungs Stabiel, Und das könnte Ryzen 2000 würde ich behaupten noch besser.

Edit: Spannung 1.34-1.39V bei 2933Mhz. Bei 3333Mhz geht er bei Auto auf 1,42V
Wenn man in diesem Spiel dauerhaft auf SMT verzichten möchte, muss man doch nur die Kerne dauerhaft zuweisen Statt SMT gleich zu Deaktivieren?

Dieses Spiel wäre so gut, wenn es eine anständige Mehrkernoptimierung hätte.
Irgendwann hat man einfach keinen Bock mehr die Stadt weiter zu bauen, weil es nur noch am laggen ist. Es kann doch nicht so schwer sein ein Spiel von Anfang an auf 20 Threads+ auszulegen.

Leider ist das viel Programmierungsarbeit das ganze zu Parallelisieren. Und da die Kernzahl mehr oder weniger viele Jahre Stagniert hat wofür diese Arbeit machen- Geld "verbrennen"!?
Mehrkernoptimierungen werden jetzt wohl bei künftigen Anwendungen stärker in den Fokus gerückt. Aber als momentane/ Aktuelle Engines und Anwendungen Programmiert wurden war es einfach unwichtig weil der Trend ehr zu Stärkerer Pro-Mhz Leistung ging so wie Spiele/Anwendungen Heute eben auch gut Funktionieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

wurstkuchen

Software-Overclocker(in)
Ich finds einfach schade, wie mies Cities Skylines läuft. Das liegt aber vermutlich an der unglaublich schlechten Unity Engine. Sobald man reinzoomt, hat man nur noch um die 30FPS, egal wie gut die GPU ist. Im Steam Forum gibt es dazu einen 2 Jahre alten Post, kümmert niemanden. Laut Overlay GPU bei 40% CPU 60%, trotzdem nur 30FPS, auch wenn man alles auf niedrig stellt.
 

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
Naja eine CPU ist ja nicht erst bei 100% zu 100% ausgelastet.
In GTA 5 ist der 1600X mit ca 40-50% zu 100% ausgelastet
In AC:O bei 78%
und in vielen anderen Spielen schon mit 30%-40% last zu 100% ausgelastet. Eben je nachdem wie gut ein Spiel mit Kernen skalliert.
 

sethdiabolos

Volt-Modder(in)
GTA V skaliert mit 16 Threads, genauso wie Assassins Creed Origins. Dass die CPU nicht voll ausgelastet ist liegt eher am Verhalten des Scheduler gegenüber AMDs neuer Architektur.
Mit Anpassung seitens Entwickler und des Betriebssystem-Schedulers ginge da noch einiges mehr bei der Rechenleistung der Ryzens.
 

xoif

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ein Großteil der Vergleichstests sind entweder 2700x vs 8700 oder 2600 vs. 8400. Viel relevanter wäre m.E. für den Durchschnittsgamer 2600X vs. 8600. Gerade letzterer ist für mich zur Zeit der unschlagbare Preis/Leistungskönig.
 

TheBadFrag

Lötkolbengott/-göttin
Vielleicht in 30 Jahren im Mainstream angekommen:ugly:.

YouTube

Download the Free X-Plane 11 Demo | X-Plane
Wahrscheinlich. :( Es ist schade wie so viele gute Spiele durch schlechte Technik kaputt gemacht werden. Die Entwickler hängen immer noch an ihrer Singlecore Technik von 1900 fest. Neue Programmierer von Mobile Apps schaffen es ja auch viele Threads zu nutzen. Wird Zeit das mal ein paar frische Programmierer nachkommen und diese Singlecore Spieleengines vom Markt verschwinden.
 

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
Ein Großteil der Vergleichstests sind entweder 2700x vs 8700 oder 2600 vs. 8400. Viel relevanter wäre m.E. für den Durchschnittsgamer 2600X vs. 8600. Gerade letzterer ist für mich zur Zeit der unschlagbare Preis/Leistungskönig.

Warum ausgerechner der i5 8600? Der kostet 50 € mehr als der i5 8400. Also 50 € für 300 MHz mehr Takt. Die 65W TDP dürfte schon beim Turbo vom i5 8400 ein limitierender Faktor sein, beim i5 8600 dann noch mehr.
 
S

Schaffe89

Guest
Für mich ist der i5 8400 derzeit die beste reine Spiele CPU für den besten Preis.
 

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
Wahrscheinlich. :( Es ist schade wie so viele gute Spiele durch schlechte Technik kaputt gemacht werden. Die Entwickler hängen immer noch an ihrer Singlecore Technik von 1900 fest. Neue Programmierer von Mobile Apps schaffen es ja auch viele Threads zu nutzen. Wird Zeit das mal ein paar frische Programmierer nachkommen und diese Singlecore Spieleengines vom Markt verschwinden.

Oha, jemand mit ganz viel Ahnung... neeeecht? :what:
 
Oben Unten