• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

RX6900 XT+5950x+crosshair viii Formula= Load VGA Bios

TE
S

SirDaradon

Kabelverknoter(in)
E3BC897D-7DFD-43A0-9DD0-6262E1EC99C4.jpeg

Sauber ist es auf jedenfall
 

c00LsPoT

PC-Selbstbauer(in)
Ich will jetzt nicht übertrieben pessimistisch sein aber da ist doch eine ziemlich große rechteckige Erhebung im Substrat (Bauteil hochgegangen?).
 
TE
S

SirDaradon

Kabelverknoter(in)
Da hast du recht. Da ist ein Erhöhung zu erkennen. Also ich habe jetzt den Referenz kühler wieder installiert. Vom Flüssigmetall ist selbst unter einer Lupe nichts mehr zu erkennen! Funktionieren tut die Karte nicht! Ich habe jetzt den Garantie Antrag gestellt. Mal schauen was passiert. Gelernt habe ich jetzt schon von auch wenn ich fast durchdrehe wie doof ich bin!
Ich nehme an gegen rechteckige Erhebung im Substrat kann man nichts machen?

Danke für eure vielen Antworten!
 

arthur95

Freizeitschrauber(in)
Da hast du recht. Da ist ein Erhöhung zu erkennen. Also ich habe jetzt den Referenz kühler wieder installiert. Vom Flüssigmetall ist selbst unter einer Lupe nichts mehr zu erkennen! Funktionieren tut die Karte nicht! Ich habe jetzt den Garantie Antrag gestellt. Mal schauen was passiert. Gelernt habe ich jetzt schon von auch wenn ich fast durchdrehe wie doof ich bin!
Ich nehme an gegen rechteckige Erhebung im Substrat kann man nichts machen?

Danke für eure vielen Antworten!
schade,

ja dann scheint die Karte irreparabel defekt zu sein!

Jetzt kannst du nur noch auf AMDs Kulanz hoffen! Aber erwarte dir lieber nicht zuviel, nicht das du dann enttäuscht bist.
Grundsätzlich weiß ich aus eigener Erfahrung, dass die meisten Grafikkarten-Hersteller (Asus, Sapphire, PowerColor) einen Wakü-Umbau tolerieren auch wenn sie es eig. nicht ausschreiben! Ich glaube MSI erlaubt es sogar!

Wie das mit AMD selbst ist und noch dazu mit Flüssigmetall ist fraglich!

Vl hast du ja Glück!
Das dauert jetzt aber sicher ein-zwei Monate bis du Gewissheit hast!

Wäre cool wenn du uns auf dem Laufenden halten könntest!
 
TE
S

SirDaradon

Kabelverknoter(in)
Das Flüssigmetall ist definitiv nicht mehr auf der Karte! DAs ist doch schonmal was.
Ich melde mich wenn ich eine Antwort bekomme. Die Schraube auf dem Das Garantie Zeichen war, hatte ich sogar mit einem Heißluftföhn sauber abgemacht. DAs Garantie Zeichen ist unbeschadet wieder auf der Schraube drauf. Vielleicht wird sie ja gar nicht aufgemacht?^^
 

arthur95

Freizeitschrauber(in)
Das Flüssigmetall ist definitiv nicht mehr auf der Karte! DAs ist doch schonmal was.
Ich melde mich wenn ich eine Antwort bekomme
Ja, klar aber die Techniker bei AMD sind nicht blöd! Die wissen sicher, dass der Schaden durch einen Kontakt zwischen den Caps entstanden ist, wenn sie sich die Platine anschauen, die sie sich sicher ansehen werden, da sie keine Siegel mehr und um etwaige Produktionsprobleme zu erkennen! Ich glaube, dass haben sie sicher schon mal gesehen! Aber vl hast du ja Glück und sie sind kulant!
 
TE
S

SirDaradon

Kabelverknoter(in)
Das Siegel ist noch auf der Karte/Schraube!
Hat jemand eine Ahnung wie lange das dauert bis man überhaupt eine Antwort nach dem Garantie Antrag erhält?
 

arthur95

Freizeitschrauber(in)
Das Siegel ist noch auf der Karte/Schraube!
Hat jemand eine Ahnung wie lange das dauert bis man überhaupt eine Antwort nach dem Garantie Antrag erhält?
ja aber durchstochen wsl!
abesehen davon gibt es einige schrauben die eine farbe oder so im gewinde haben wo die auch sehen ob die karte vom kühler entfernt worden ist!

das dauert sicher! vor allem jetzt durch die weichnachtsfeiertage!
2-3tage auf erste antwort so circa
 

0ldN3rd

Software-Overclocker(in)
Das Siegel ist noch auf der Karte/Schraube!
Hat jemand eine Ahnung wie lange das dauert bis man überhaupt eine Antwort nach dem Garantie Antrag erhält?

Also die werden sich die Karte schon sehr genau anschauen, fürchte ich!
Habe leider keine Erfahrung wie lange das dauern kann/wird und wie sich AMD da verhält, aber ich habe vor zig Jahren mal einen Garantiefall geltend machen wollen mit einem defekten Shuttle-Barebone (Gibts die überhaupt noch?) Die hatten damals eigene Platinen und Netzteile dirn.. man konnte nur CPU, RAM und GPU selbst einbauen...
Da ist irgendwas auf dem Board durchgebrannt... ATX Stecker war verschmort!! Garantie haben die dennoch abgelehnt... Da waren 8 Seiten Bericht bei, mit Bildern, die die gemacht haben etc.

Will damit sagen, die werden SEHR genau schauen!

- ob man Spuren vom Schraubendreher sehen kann an den Schrauben.
- Siegel auf den Schrauben (Bei meiner RX6800 hab ich es mit einem Cuttermesser entfernen können ohne es zu beschädigen)
- usw...
 
TE
S

SirDaradon

Kabelverknoter(in)
Danke für die Hilfe Paulebaer1979. Es war sicher nicht meine Absicht die Karte zu beschädigen. Ich bin ebenfalls schon seit Ewigkeiten AMD Kunde. Mehr als hoffen das die Firma Kulant ist kann ich nicht. Da ist sicher nichts verwerfliches dran!
Schöne Weihnachten an alle
 

arthur95

Freizeitschrauber(in)
Danke für die Hilfe Paulebaer1979. Es war sicher nicht meine Absicht die Karte zu beschädigen. Ich bin ebenfalls schon seit Ewigkeiten AMD Kunde. Mehr als hoffen das die Firma Kulant ist kann ich nicht. Da ist sicher nichts verwerfliches dran!
Schöne Weihnachten an alle
ja klar es es nicht deine Absicht gewesen die Karte zu zerstören! Aber wer LM verwendet ohne vorher die Caps zu isolieren agiert grob fahrlässig. Man hätte sich halt vorher besser informieren sollen oder man lässt die Finger davon!

Aber ich muss hier @Paulebaer1979 recht geben! Das was du dann machst gehört sich nicht! Das ist eig. Betrug!

Sag doch ehrlich, du hast die Karte auf Wakü umgebaut und dann hat sich nicht mehr funktioniert! Das mit dem LM muss du ja nicht unbedingt erwähnen aber wenn sie dich fragen, sollst du nicht lügen!

Tipp: Die kommen 100% drauf, dass du die Karte geöffnet hast (Schrauben, Farbe in den Gewinden, Fehlen vom Wärmeleitpad..)
Rechtlich hast du eig. 0 Anspruch auf Ersatz (es kommt eig mutwilligen Zerstören gleich)
Also wenn du willst, das die zur dir kulant (freundlich) gestimmt sind, würde ich sie nicht bescheissen!

Also wenn du schreibt du hast die Karte nicht geöffnet und sie kommen darauf (was 100% sicher ist) werden sie sofort Ansprüche deinerseits ablehnen!

Was erwartest du? Erst die Firma offensichtlich betrügen (was eig. eine Straftat ist!!) und dann auf deren Kulanz hoffen!

Wenn du so handelst, hoffe ich das AMD dir keine Ersatzkarte schickt!


Also, sei nicht so ein A.... und schicke die Karte ein und sei ehrlich was du damit gemacht hast!

Man muss auch einmal zu seinen eigenen Fehler stehen und Veranwortung übernehmen können! Leider können dies heute immer weniger!
 

Paulebaer1979

Software-Overclocker(in)
Ich werde sicherlich nicht lügen mit . Warum auch das würde mich ja eh nicht weiter bringen
Alleine, daß du AMD wegen Garantie angeschrieben hast, widerlegt deine Aussage. Gleiches gilt für das Garantiesiegel auf der Schraube. Alles fein säuberlich so gemacht, daß es möglichst schwer ist, den Umbau zu finden.
Du hast nen Fehler gemacht, deine Karte geschrottet und Lehrgeld bezahlt. Jetzt zu versuchen, von AMD noch was zu bekommen (außer Ersatz zum Vollpreis) ist (versuchter) Betrug. Ist mMn auch ein Grund für steigende GPU-Preise. Solche "Garantiefälle" werden halt mit eingepreist.
PS: Hab mal deine Bilder gesichert - überlege, sie AMD zukommen zu lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

svenscherner

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Mache dir keine Sorgen. Wenn es hoch kommt, schauen die ob das Siegel noch auf den Schrauben klebt. Einen Techniker die Karte begutachten zu lassen und ggf. zu reparieren macht seit 10 Jahren kein Betrieb mehr. Es ist günstiger die defekte GPU zu entsorgen und dir eine neue zu zuschicken.
Sowas mit analysieren und Forschung zu betreiben gab es früher mal. in unserer modernen Zeit gibt es sowas nicht.

Super Idee mit dem Heisluftfön den Kleber abzumachen und danach dann wieder drauf zukleben. Ich drücke die Daumen, dass die RMA funktioniert.

Dein Thread ist spannender als ein Thriller gewesen. Ich war total gefesselt.
 
Zuletzt bearbeitet:

elmobank

Software-Overclocker(in)
Guten Tag an alle!
Ich habe heute die Versand Bestätigung meiner Austauschkarte bekommen. Die Retoure hat also geklappt. Das freut mich natürlich ungemein. Nun frage ich mich ob ich die Kontakte um den Chip mit folgendem Nagellack isolieren/schützen kann?

Douglas Collection 2-in-1 Coat » Nagelüberlack | DOUGLAS

der liegt bei uns zu hause noch rum.

Gruß an alle!

Evtl. solltest du eher die Finger von Flüssigmetall auf der Karte lassen, scheinbar fehlt dir da doch etwas die Erfahrung und das Händchen für.
Sei froh, das AMD die Karte wohl gar nicht geprüft hat, da du den Sticker wieder drauf gemacht hast, bei einem weiteren Defekt und RMA wird dies garantiert nicht mehr so sein - würde jede Firma dann eingehend prüfen.

Ich würde dir eher empfehlen, wenn du einen Wasserkühler verwenden möchtest, das du hochwertige Wärmeleitpaste, bspw. Thermal Gruzzly Kryonaut verwendest. Der Unterschied ist sehr marginal, dafür kannst du aber keinen Kurzschluss auf der Platine verursachen.

Nichts für Ungut, aber das ist meine Empfehlung an dich.
 

arthur95

Freizeitschrauber(in)
Finde dich glücklich, ich wette du hast AMD nichts von dem LM gesagt!
Ich finde das nicht in Ordnung! Es ist Betrug, nichts anderes! Viele wollen so eine Karte, es gibt aber kaum welche! Und du brauchst zwei!

Vergiss LM ,nimm eine Paste, das tuts auch! Kryonaut zum Beispiel!
 

elmobank

Software-Overclocker(in)
ist die Paste die von ekwb beim block bei ist auch brauchbar oder Mist?
Danke für den Rat:)
Da kann ich dir leider nicht weiterhelfen, EKWB kauft diese nur zu, je nachdem von wo kann die gut oder schlecht sein.
Da du aber Wert auf einen möglichst guten Wärmeübergang legst, sonst hättest du ja keine Flüssigmetall genutzt, würde ich dir definitive zu Thermal Grizzly Kryonaut raten - alternativ zur extrem.


Damit wärest du dann auf der sicheren Seite, auftragen ist eigentlich auch kein Problem, man muss sich nur etwas Mühe geben, dann kriegt man die sogar sehr dünn verteilt.

Über den Rest mit der geglückten RMA möchte ich mich nicht weiter äußern, nur so viel: Sei froh und glücklich über den Ausgang.
 
Oben Unten