• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

RX 6900XT DriverCrash in 3 von 5 Fällen im TS Graphics Test 2 (NUR DA) GELÖST

TE
arthur95

arthur95

Freizeitschrauber(in)
HEUREKA :hail::hail::hail::hail::hail::hail:
Nr. 2 (in letzter Zeit)

Es funktioniert!! EDIT: NEIN

Nach erneuter Deinstallation von 3DMark läuft der GT2 bis jetzt 12x ohne Problem durchgelaufen

Einzige Unterschiede:
Ich habe nicht nur 3Dmark bei Steam installiert sondern vorher FuturmarkSysteminfo (bei Systemsteuerung)
Dann bei der erstmaligen Installation habe ich NICHT "Force64Bit" gedrückt sondern habe erste Auswahl (Auto) genommen
UND ich habe 3DMark nun von C: auf D: installiert

Ich habe KEINE AHNUNG was jetzt das Problem gelöst hat!
Nur, dass der GT2 jetzt 12x gelaufen ist!

Vielen Dank an euch, vor allem an @Dudelll und @DARPA !!! =)

Ist mir auch selber komisch vorgekommen! Wenn die Karte ein Problem hätte und GT2 nur mit 2000mhz schafft hätte ich in irgend einen andern Benchmark/Spiel ein Problem haben müssen!
 
Zuletzt bearbeitet:

Dudelll

Software-Overclocker(in)
HEUREKA :hail::hail::hail::hail::hail::hail:
Nr. 2 (in letzter Zeit)

Es funktioniert!!

Nach erneuter Deinstallation von 3DMark läuft der GT2 bis jetzt 12x ohne Problem durchgelaufen

Einzige Unterschiede:
Ich habe nicht nur 3Dmark bei Steam installiert sondern vorher FuturmarkSysteminfo (bei Systemsteuerung)
Dann bei der erstmaligen Installation habe ich NICHT "Force64Bit" gedrückt sondern habe erste Auswahl (Auto) genommen
UND ich habe 3DMark nun von C: auf D: installiert

Ich habe KEINE AHNUNG was jetzt das Problem gelöst hat!
Nur, dass der GT2 jetzt 12x gelaufen ist!

Vielen Dank an euch, vor allem an @Dudelll und @DARPA !!! =)

Ist mir auch selber komisch vorgekommen! Wenn die Karte ein Problem hätte und GT2 nur mit 2000mhz schafft hätte ich in irgend einen andern Benchmark/Spiel ein Problem haben müssen!
:daumen:Top Sache, dann hat sich das ja noch recht fix aufgeklärt.
 
TE
arthur95

arthur95

Freizeitschrauber(in)
:daumen:Top Sache, dann hat sich das ja noch recht fix aufgeklärt.
In der Zeit, die du hier veballtert hast wegen eines bekloppten Benchmarks, hättest du sicherlich auch CP 2077 oder sonstige Games durchzocken können :wall::fresse:

Zu früh gefreut!

Hätte mich auch gewundert, dass so eine simple Neuinstallation (die ich eh schon mehrmals probiert habe) die Lösung sein soll.

Heute einmal wieder TimeSpy probiert und gleich beim ersten Versuch Treiberhang/Crash im GT2 :-S:-S

Ich checks nicht, gestern habe ich GT2 insgesamt 14x hintereinander ohne Probleme durchlaufen lassen können!
Warum läuft es einmal 14x durch, dann schafft es den ersten Run nicht?!:huh::huh:



Ich glaube ich hab einfach eine ganz miese Karte: schafft trotz "Wundertreiber 20.3.1" nur 18917 Grafikpunkte Stock und mit +15 PT nur 19501 (war auch mein bestes Ergebnis mit dieser Karte)

Ich sehne mich langsam an meine alte 6900XT, die lief stabil mit 1035mv durch den TimeSpy
Diese schafft es nicht mal konstant mit Stock-Einstellungen.:heul::heul::heul::heul:

Ich bin langsam wirklich davor die Karte zu reklamieren oder zu veräußern!

Hat wer Interesse an einer günstigen 6900XT?!:haha:
 
Zuletzt bearbeitet:

Dudelll

Software-Overclocker(in)
Zu früh gefreut!

Hätte mich auch gewundert, dass so eine simple Neuinstallation (die ich eh schon mehrmals probiert habe) die Lösung sein soll.

Heute einmal wieder TimeSpy probiert und gleich beim ersten Versuch Treiberhang/Crash im GT2 :-S:-S

Ich checks nicht, gestern habe ich GT2 insgesamt 14x hintereinander ohne Probleme durchlaufen lassen können!
Warum läuft es einmal 14x durch, dann schafft es den ersten Run nicht?!:huh::huh:



Ich glaube ich hab einfach eine ganz miese Karte: schafft trotz "Wundertreiber 20.3.1" nur 18917 Grafikpunkte Stock und mit +15 PT nur 19501 (war auch mein bestes Ergebnis mit dieser Karte)

Ich sehne mich langsam an meine alte 6900XT, die lief stabil mit 1035mv durch den TimeSpy
Diese schafft es nicht mal konstant mit Stock-Einstellungen.:heul::heul::heul::heul:

Ich bin langsam wirklich davor die Karte zu reklamiere oder zu veräußern!

Hat wer Interesse an eine günstige 6900XT?!:haha:
Wenn der neue Treiber nicht geht, wieder zurück auf den alten hilft nicht?
 
TE
arthur95

arthur95

Freizeitschrauber(in)
Wenn der neue Treiber nicht geht, wieder zurück auf den alten hilft nicht?
nö, den hab ich ja schon auf und ab getestet! ;)

Und dadurch, dass es trotz Win10 Neuinstallation sich nicht beheben lässt, gib es nur noch 3x Möglichkeiten:

  1. Netzteil---> unwsl lief das gleiche ja mit der alten 6900XT perfekt und hatte nie Crashes im TS
  2. MB-Bios ---> eventuell irgend ein Bug?! (halte ich auch für eher unwsl)
  3. Grafikkarte selbst ---> unstable aber halt nicht extrem aber dennoch reproduzierbar (könnte man ausschließen bzw. verifizieren mit Gegentest in anderen PC)---> am wsl meiner Meinung nach

ich kann mir es alles nicht erklären! diese 6900XT schaffte ja gestern 14x GT2
und nun wollte ich einmal ein wenig Punkte sammeln, gleich Crash im GT2 im ersten Durchlauf heute überhaupt!

Das NT würde mich schon stark wundern, da ich ja mit dem gleichen NT mit der alten 6900XT TS auf und ab abspielen konnte (sogar mit 1030mv!)

Einzig neu im PC ist das Board und die CPU, wüsste aber nicht inwiefern das B550 und 5900X die Graka im TS so dermaßen beeinflussen! PCi-E 4.0 ist es nicht, wäre ja einfach, die Crashes passierten ja auch mit PCi-E 3.0

Auf X470 und 3900X lief die alte 6900XT perfekt mit exakt dem gleichen NT, sogar die Kabel und deren Anbindung ist ident!

Es ist ein Rätsel.
Ev ein Bug im MB Bios? Nutze die neuste Version 1804, falls ein Update gibt würde ich das gleich probieren!

Ich gebe es jetzt dann langsam auf! Ich habe keine Lust mehr!😩Ich deinstalliere 3DMark jetzt einmal für eine sehr lange Zeit!
Ich hoffe nur, dass ich nicht woanders wo Probleme bekomme!😏

Falls ich mal Zeit habe, baue ich die Karte wieder auf Werkkühler und teste sie in einem andern PC im TS!
WEHE, sie macht dann dort nicht den Fehler!!! 😠
Falls Ja, BABA zurück zu AMD, die kleine 6900XT wäre halt gern eine 6800XT geworden!!
 
Zuletzt bearbeitet:

Dudelll

Software-Overclocker(in)
nö, den hab ich ja schon auf und ab getestet! ;)

Und dadurch, dass es trotz Win10 Neuinstallation sich nicht beheben lässt, gib es nur noch 3x Möglichkeiten:

  1. Netzteil---> unwsl lief das gleiche ja mit der alten 6900XT perfekt und hatte nie Crashes im TS
  2. MB-Bios ---> eventuell irgend ein Bug?! (halte ich auch für eher unwsl)
  3. Grafikkarte selbst ---> unstable aber halt nicht extrem aber dennoch reproduzierbar (könnte man ausschließen bzw. verifizieren mit Gegentest in anderen PC)---> am wsl meiner Meinung nach

ich kann mir es alles nicht erklären! diese 6900XT schaffte ja gestern 14x GT2
und nun wollte ich einmal ein wenig Punkte sammeln, gleich Crash im GT2 im ersten Durchlauf heute überhaupt!

Das NT würde mich schon stark wundern, da ich ja mit dem gleichen NT mit der alten 6900XT TS auf und ab abspielen konnte (sogar mit 1030mv!)

Einzig neu im PC ist das Board und die CPU, wüsste aber nicht inwiefern das B550 und 5900X die Graka im TS so dermaßen beeinflussen! PCi-E 4.0 ist es nicht, wäre ja einfach, die Crashes passierten ja auch mit PCi-E 3.0

Auf X470 und 3900X lief die alte 6900XT perfekt mit exakt dem gleichen NT, sogar die Kabel und deren Anbindung ist ident!

Es ist ein Rätsel.
Ev ein Bug im MB Bios? Nutze die neuste Version 1804, falls ein Update gibt würde ich das gleich probieren!

Ich gebe es jetzt dann langsam auf! Ich habe keine Lust mehr!😩Ich deinstalliere 3DMark jetzt einmal für eine sehr lange Zeit!
Ich hoffe nur, dass ich nicht woanders wo Probleme bekomme!😏

Falls ich mal Zeit habe, baue ich die Karte wieder auf Werkkühler und teste sie in einem andern PC im TS!
WEHE, sie macht dann dort nicht den Fehler!!! 😠
Falls Ja, BABA zurück zu AMD, die kleine 6900XT wäre halt gern eine 6800XT geworden!!

Ja zurückbauen und mal woanders testen sollte Klarheit schaffen.

Hab ts cpu test2 übrigens letztens mal für ne halbe Stunde am Stück laufen lassen, keine Ahnung wie viele durchgänge das waren aber das lief stabil bei mir.

Könntest halt auch immer noch mal ein anderes nt probieren, ginge einfacher als Rückbau.

Lief die gleiche Karte eigentlich mit deinem alten mobo und der anderen cpu stabil durch ts durch?

Ich schau mir dein hwinfo log gleich auch nochmal an, vllt sieht man da irgendwelche Auffälligkeiten.
 
TE
arthur95

arthur95

Freizeitschrauber(in)
Ja zurückbauen und mal woanders testen sollte Klarheit schaffen.
Ja, das meine ich auch! Falls es mit Refernzkühler in einem komplett anderen PC reporoduzierbar ist, ist das meiner Meinnung nach ein RMA-Fall, wenn auch nur grenzwertig!

Lief die gleiche Karte eigentlich mit deinem alten mobo und der anderen cpu stabil durch ts durch?
Das ist eine äußerst gute Frage, die ich leider nicht beantworten kann. Wie gesagt tobte ich mit meiner ersten Karte im TS auf X470/3900X aus, wo ich keine Probleme hatte!
Als ich mich mit der neuen (dieser) austoben möchte merkte ich ganz schnell, dass ich quasi Null UV-Möglichkeit habe. Ich glaub, dass nicht einmal 1150mv stabil durchrennten.
Hab wsl. 1-2 ev. 3 mal die Stock im TS getestet ohne Probleme. Wie gesagt manchmal rennt sie ja auch 14x durch!

Also kann gut sein, dass es vorher auch schon so war, ich kann es nur leider nicht bestätigen!
 

Dudelll

Software-Overclocker(in)
Ja, das meine ich auch! Falls es mit Refernzkühler in einem komplett anderen PC reporoduzierbar ist, ist das meiner Meinnung nach ein RMA-Fall, wenn auch nur grenzwertig!


Das ist eine äußerst gute Frage, die ich leider nicht beantworten kann. Wie gesagt tobte ich mit meiner ersten Karte im TS auf X470/3900X aus, wo ich keine Probleme hatte!
Als ich mich mit der neuen (dieser) austoben möchte merkte ich ganz schnell, dass ich quasi Null UV-Möglichkeit habe. Ich glaub, dass nicht einmal 1150mv stabil durchrennten.
Hab wsl. 1-2 ev. 3 mal die Stock im TS getestet ohne Probleme. Wie gesagt manchmal rennt sie ja auch 14x durch!

Also kann gut sein, dass es vorher auch schon so war, ich kann es nur leider nicht bestätigen!
Ah ok ärgerliche Sache.

Bleibt einfach ein seltsames Problem, wäre echt einfacher einzugrenzen wenn man noch irgendwelche anderen Programme finden würd die die Karte zum crashen bewegen :p

Furmark und den neuen Treiber Stress Test mal probiert ?
 
TE
arthur95

arthur95

Freizeitschrauber(in)
Furmark und den neuen Treiber Stress Test mal probiert ?
Furmark schon aber schon etwas her! Probiere ich wieder! Lass den mal jetzt 1-2h laufen! (Läuft gerade)

TreiberStressTest lief Stock 5min durch! 40min Unengine Vally, 10x Superposition, 2h BFV Gaming, 2h FlightSim
(alles DX11?!)

Was wieder gegen die Karte spricht, wenn sagen wir die Karte mit mit Stockeinstellungen (1175mv) ein wenig instabil ist also , dass sie manchmal 14x TS schafft, dann wieder nicht.
---> Dann dürfte sie ja NICHT mit max. Frequenz von 2200mhz crashen --> immerhin 300mhz geringer! Die Karte crasht aber sogar mit 2100mhz.

Ich schnalle es nicht!
Ev. Fehler beim WaküUmbau? Anpressdruck? (Alle Temps, die ich auslesen kann sind prima)
Müsste ich es dann nicht woanders auch merken!

Nutze 3Dmark Steam Edition ev. gibt es da ein Problem?!

Was auch eine interessante Frage wäre, inwiefern der GT2 so fordernd ist und man Fails dort in der Realität praktisch nicht merkt ! Oder müsste man es auch in anderen Anwendungen merken!
Anders gefragt gibt es eine Anwendung/Spiel das an das Lastszenario vom GT2 herankommt?
 
Zuletzt bearbeitet:

Dudelll

Software-Overclocker(in)
Also TS ist schon fordernd, aber Division 2 und HZD crashen bei mir bei OC deutlich eher, würd also schon denken das das vergleichbar belastend ist für die GPU, zumindest was den Takt angeht. Rein vom Verbrauch her sollte PR oder FS Ultra auch ähnlich zu TS sein, daher würd ich da halt auch crashes vermuten falls es es Problem mit der power ist und nicht dem Takt.

Hab zumindest bisher kein Setting gefunden das überall stabil wäre, außer explizit in TS. An der Steam Version kann es nicht liegen, die nutze ich auch.

Anpressdruck kann schon ein Problem sein, könntest du ja mal testen indem du die Schrauben um den Core einfach ein ganz wenig lockerst, sodass der Kühler noch vernünftig sitzt aber halt ein wenig weniger stramm.

Fehler beim Umbau könnten auch sein, aber auch dann wäre es seltsam das es nur an genau der einen Stelle auftritt, war der Crash im GPU Test immer an exakt der gleichen Stelle, oder generell einfach nur irgendwo in dem Run?
 
TE
arthur95

arthur95

Freizeitschrauber(in)
Also TS ist schon fordernd, aber Division 2 und HZD crashen bei mir bei OC deutlich eher, würd also schon denken das das vergleichbar belastend ist für die GPU, zumindest was den Takt angeht. Rein vom Verbrauch her sollte PR oder FS Ultra auch ähnlich zu TS sein, daher würd ich da halt auch crashes vermuten falls es es Problem mit der power ist und nicht dem Takt.

Hab zumindest bisher kein Setting gefunden das überall stabil wäre, außer explizit in TS. An der Steam Version kann es nicht liegen, die nutze ich auch.

Anpressdruck kann schon ein Problem sein, könntest du ja mal testen indem du die Schrauben um den Core einfach ein ganz wenig lockerst, sodass der Kühler noch vernünftig sitzt aber halt ein wenig weniger stramm.

Fehler beim Umbau könnten auch sein, aber auch dann wäre es seltsam das es nur an genau der einen Stelle auftritt, war der Crash im GPU Test immer an exakt der gleichen Stelle, oder generell einfach nur irgendwo in dem Run?
Vielen Dank für deine Hilfe!
The Divsion 2 , habe ich auch --> werde das mal testen
PR und FS-Ultra werde ich jetzt auch genauer mir ansehen! (Wie kann man den einen Loop einstellen?)

Der Crash passiert an unterschiedlichen Stellen.
Aber ich würde die Crash Verteilung so beschreiben.

70% in den ersten Sekunden bei den Vitrinen
20% nach den Vitrinen wenn das Bild raufgeht zur Galerie
5% Beim Raumschiff/Satelliten
5% ganz am Ende, wo schon die FPS anzeige sie absenkt!
 

Dudelll

Software-Overclocker(in)
Vielen Dank für deine Hilfe!
The Divsion 2 , habe ich auch --> werde das mal testen
PR und FS-Ultra werde ich jetzt auch genauer mir ansehen! (Wie kann man den einen Loop einstellen?)

Der Crash passiert an unterschiedlichen Stellen.
Aber ich würde die Crash Verteilung so beschreiben.

70% in den ersten Sekunden bei den Vitrinen
20% nach den Vitrinen wenn das Bild raufgeht zur Galerie
5% Beim Raumschiff/Satelliten
5% ganz am Ende, wo schon die FPS anzeige sie absenkt!
Ah ok, hm unterschiedlich stellen sprechen natürlich wieder eher für ne unstable gpu, als einen seltsamen Fehler ^^

CPU und RAM sind aber 100% stable oder, duvar hatte ja auch mal Probleme in TS die weg waren nachdem er Ram Takt und cpu oc raus genommen hat.

Du hattest zwar schon ohne oc und ohne xmp probiert, aber hattest du schon gecheckt das das @Stock komplett stable ist ?
 
TE
arthur95

arthur95

Freizeitschrauber(in)
CPU und RAM sind aber 100% stable oder, duvar hatte ja auch mal Probleme in TS die weg waren nachdem er Ram Takt und cpu oc raus genommen hat.

Du hattest zwar schon ohne oc und ohne xmp probiert, aber hattest du schon gecheckt das das @Stock komplett stable ist ?
kann natürlich sein, da neue CPU und Board.

Also RAM ist ok.---> MemTest keine Fehler (3 Durchgänge)
XMP Off/on--> macht wie gesagt keinen Unterschied, dennoch Probleme!

CPU betreibe ich derzeit immer Stock (zwar Custom Wakü) also im BIOS alles auf Auto (wie es nach einen CMOS Reset)
ECO-Mode brachte auch keine Besserung

Der Ram hatte ich auch vorher schon, auch einem andern Board und machte wie gesagt keine Probleme im TS.

Einzige Ungereimtheit ist das meine 32gb 4x Ram Sticks NICHT aus einem Kit sind sondern zwei 2er 16gb Kits mit der gleichen Seriennummer aber mit anderen Versionen (4,24 und 5,32)

Also eventuell mal mit nur 2x Sticks aus einem Kit probieren?!

Habe aber sonst nirgends ein Problem! und die 4x liefen ja auch im X470 System im TS perfekt!
 

Dudelll

Software-Overclocker(in)
kann natürlich sein, da neue CPU und Board.

Also RAM ist ok.---> MemTest keine Fehler (3 Durchgänge)
XMP Off/on--> macht wie gesagt keinen Unterschied, dennoch Probleme!

CPU betreibe ich derzeit immer Stock (zwar Custom Wakü) also im BIOS alles auf Auto (wie es nach einen CMOS Reset)

Der Ram hatte ich auch vorher schon, auch einem andern Board und machte wie gesagt keine Probleme im TS.

Einzige Ungereimtheit ist das meine 32gb 4x Ram Sticks NICHT aus einem Kit sind sondern zwei 2er 16gb Kits mit der gleichen Seriennumer aber mit anderen Versionen (4,24 und 5,32)

Also eventuell mal mit nur 2x Sticks aus einem Kit probieren?!

Habe aber sonst nirgends ein Problem! und die 4x liefen ja auch im X470 System im TS perfekt!

Weil das Problem so strange ist würd ich wirklich einfach mal nur mit einem Stick probieren, bzw. nur einen Stick aus dem einen Kit testen, dann einen einzelnen Stick aus dem anderen Kit probieren, ist ja im Grunde schnell gemacht.

Dann haste Ram schonmal sicher ausgeschlossen, das 2 Sticks aus unterschiedlichen Kits beide Fehler haben kann man denke ich ausschließen.

Für CPU check einfach mal den CoreCycler: https://www.computerbase.de/downloads/systemtools/corecycler/
paar Stunden laufen lassen.

Nur um auf Nummer sicher zu gehen das man sich nicht die Ganze Zeit an der GPU aufhängt und nacher ists einfach nur ein Problem mit Ram und/oder Cpu.
 

Methusalem

Freizeitschrauber(in)
Also eventuell mal mit nur 2x Sticks aus einem Kit probieren?!

Habe aber sonst nirgends ein Problem! und die 4x liefen ja auch im X470 System im TS perfekt!
Das ist aber mal ein Ansatzpunkt.

Nachdem ich z.b. meine G.Skill Aegis 3200er Riegel gegen G.Skill Ripjaws 3600 MHz getauscht habe, will Star Citizen nicht mehr starten, sebst wenn ich die Ripjaws nur mir 3200 MHz laufen lasse.

Nach Rückbau funktioniert es wieder, was für mich aber keine dauerhafte Option ist. Star Citizen wird, solange der Fehler anhält, halt nicht mehr gespielt.

Alles andere funktioniert ja einwandfrei.
 
TE
arthur95

arthur95

Freizeitschrauber(in)
Das ist aber mal ein Ansatzpunkt.

Nachdem ich z.b. meine G.Skill Aegis 3200er Riegel gegen G.Skill Ripjaws 3600 MHz getauscht habe, will Star Citizen nicht mehr starten, sebst wenn ich die Ripjaws nur mir 3200 MHz laufen lasse.

Nach Rückbau funktioniert es wieder, was für mich aber keine dauerhafte Option ist. Star Citizen wird, solange der Fehler anhält, halt nicht mehr gespielt.

Alles andere funktioniert ja einwandfrei.
Ok dann probiere ich mal nur 2 Sticks aus einem Kit. Ev. verträgt sich das mit dem B550 nicht, und mit dem X470 schon

CoreCycler werde ich nacher probieren falls der Ram nichts bringt!

FurMark lief jetzt 55min ohne Problem (GPU Temp 56° HotSpot 71°)
 

Dudelll

Software-Overclocker(in)
Ok dann probiere ich mal nur 2 Sticks aus einem Kit. Ev. verträgt sich das mit dem B550 nicht, und mit dem X470 schon

CoreCycler werde ich nacher probieren falls der Ram nichts bringt!

FurMark lief jetzt 55min ohne Problem (GPU Temp 56° HotSpot 71°)
Wenn du es eh testest probier ruhig erstmal nur nen einzelnen und nicht das ganze Kit. Falls es dann funktioniert weißt du direkt das irgendeiner von den anderen 3 Sticks ein Problem macht, dann brauchste nur noch rausfinden welcher. Falls es immer noch crasht einfach einen anderen Stick probieren und schauen.

Dann musst du nur 2 Versuche machen und hättest ram damit komplett abgehakt ^^
 
TE
arthur95

arthur95

Freizeitschrauber(in)
So das war jetzt äußerst einfach:

Mit den ersten 2 Sticks 5,32 Version (Laut Board wird genau diese Version unterstütz) nach Custom Run Loop GT2 gleich nach den ersten 2 Sekuden Crash

LiveKernel Event 141
LiveKernel Event 117

So ebenfalls Crash mit dem 4.24 Version im ersten Run
 

Dudelll

Software-Overclocker(in)
So das war jetzt äußerst einfach:

Mit den ersten 2 Sticks 5,32 Version (Laut Board wird genau diese Version unterstütz) nach Custom Run Loop GT2 gleich nach den ersten 2 Sekuden Crash

LiveKernel Event 141
LiveKernel Event 117
Bleiben ja noch die anderen^^, aber ist ja zumindest nett von dem Test das er direkt crasht und einen nicht unnötig warten lässt :p
 
TE
arthur95

arthur95

Freizeitschrauber(in)
Bleiben ja noch die anderen^^, aber ist ja zumindest nett von dem Test das er direkt crasht und einen nicht unnötig warten lässt :p
ebenfalls crash aber diesmal schon unten im GT2

Also ich würde sagen RAM hat nix,

Ich probiere noch aber die 2 anderen RAM Slot, zur Sicherheit
Aber eigentlich müssten dann ja Ram Fehler enstehen im MemTest falls der Slot was hätte

So jetzt ist CoreCycler dran ( wie lange so der laufen? über den Tag?)
 
Zuletzt bearbeitet:

Dudelll

Software-Overclocker(in)
ebenfalls crash aber diesmal schon unten im GT2

Also ich würde sagen RAM hat nix,

Ich probiere noch aber die 2 anderen RAM Slot, zur Sicherheit
Aber eigentlich müssten dann ja Ram Fehler enstehen im MemTest falls der Slot was hätte

So jetzt ist CoreCycler dran ( wie lange so der laufen? über den Tag?)

Paar Stunden sollten reichen.

Memtest ist sunne Sache. Bei meinem vorherigen kit hatte ich sporadisch Abstürze wegen einem stick mit nem fehler, den ich mit memtest erst nach nem nächtlichen Durchlauf (irgendwas um die 14 Stunden ) gefunden hab.

Das ist leider das Problem bei immer mehr ram, 32 gb testen ist einfach deutlich nerviger als 4 :p
 

Dudelll

Software-Overclocker(in)
Passt, dann läuft das jetzt einmal bis zum Abend!
Mal schauen was dabei rum kommt.

Ein paar weitere Ideen noch was man testen könnte ob es einen unterscheid macht :

-Windows Energieprofil auf Höchstleistung
- gpu Test mal im fenstermodus probieren
- Monitor an anderen Ausgang und nur einen einzelnen Monitor

Das mit dem Monitor ist zugegebener Weise ins blaue geschossen weil mir die Ideen ausgehen ^^
 
TE
arthur95

arthur95

Freizeitschrauber(in)
So CoreCycler läuft nun seit 12:02 . Nun im dritten Durchlauf, 2 Durchläufe schon ohne einen Fehler! Ich lass es aber wie gesagt bis in dem Abend durchlaufen! Also so 6-7h

Windows Energieprofil auf Höchstleistung
- gpu Test mal im fenstermodus probieren
- Monitor an anderen Ausgang und nur einen einzelnen Monitor

Danke für die Tipps!
Windows ist sowieso immer im Höchstleistungsmodus/Ausbalanciert hatte ich auch probiert--> crashte dennoch
GPU-Test Fenstermodus, ist eine gute Idee --> probiere ich nach CC
GPU ist nur an einem Monitor mittels HDMI angeschlossen, probiere mal DP (anders Kabel/andere Anschlüsse)

Wenn CPU und Ram nichts haben, dann sind wir wieder bei NT-Problem bzw. "miese" GPU
Wobei "miese" GPU auch keinen Sinn macht, wenn der Test trotz max. Frequenz 2100mhz immer noch crasht und dann wieder 14x Stock läuft?!
 
Zuletzt bearbeitet:

Dudelll

Software-Overclocker(in)
So CoreCycler läuft nun seit 12:02 . Nun im dritten Durchlauf, 2 Durchläufe schon ohne einen Fehler! Ich lass es aber wie gesagt bis in dem Abend durchlaufen! Also so 6-7h



Danke für die Tipps!
Windows ist sowieso immer im Höchstleistungsmodus/Ausbalanciert hatte ich auch probiert--> crashte dennoch
GPU-Test Fenstermodus, ist eine gute Idee --> probiere ich nach CC
GPU ist nur an einem Monitor mittels HDMI angeschlossen, probiere mal DP (anders Kabel/andere Anschlüsse)

Wenn CPU und Ram nichts haben, dann sind wir wieder bei NT-Problem bzw. "miese" GPU
Wobei "miese" GPU auch keinen Sinn macht, wenn der Test trotz max. Frequenz 2100mhz immer noch crasht und dann wieder 14x Stock läuft?!

Ja wenns jetzt nicht was mit Ram oder CPU ist kommt man vermutlich ohne Komponenten rotieren nicht mehr weiter. Würde dann immer noch zuerst NT testen und danach erst die Gpu wieder auf Luft und ggf. in einem anderen System testen, weils einfach weniger Aufwand ist, wobei das Problem eigentlich nicht wirklich nach NT klingt weil Cpu PL limitieren ja auch nix geändert hat.

Der Fehler ist so strange das vermutlich wirklich nur ein Test in einem anderen System hilft.

Oh hast du eigentlich SAM an? Falls ja könnte man noch schauen ob es hilft das zu deaktivieren.
 
TE
arthur95

arthur95

Freizeitschrauber(in)
Der Fehler ist so strange das vermutlich wirklich nur ein Test in einem anderen System hilft.

Oh hast du eigentlich SAM an? Falls ja könnte man noch schauen ob es hilft das zu deaktivieren.

stimmt, ich glaube auch langsam, dass nur ein Test der GPU auf Werkkühler in anderem System mich auf einen grünen Zweig bringen wird.
Mein Plan wäre ja ein Double-Check also: 6900XT auf Luft in anderem PC, Radeon VII im derzeitgen System und dann 6900XT wieder im richtigen System mit Werkskühler.

SAM war immer aus, und hatte immer die Probleme!
Nach dem gedachten Erfolg, schaltet ich es an um die Mehrleistung im TS zu sehen, seitdem habe ich aber immer wieder Crashes mit SAM.

Aber die Lust die auf Werkkühler wieder umzubauen habe ich gerade wirklich nicht, solange ich nirgends anders Probleme habe.

Werde bevor Umbau noch Fenstermodus und The Division nutzen (reicht da der Benchmark)?
 

Dudelll

Software-Overclocker(in)
stimmt, ich glaube auch langsam, dass nur ein Test der GPU auf Werkkühler in anderem System mich auf einen grünen Zweig bringen wird.
Mein Plan wäre ja ein Double-Check also: 6900XT auf Luft in anderem PC, Radeon VII im derzeitgen System und dann 6900XT wieder im richtigen System mit Werkskühler.

SAM war immer aus, und hatte immer die Probleme!
Nach dem gedachten Erfolg, schaltet ich es an um die Mehrleistung im TS zu sehen, seitdem habe ich aber immer wieder Crashes mit SAM.

Aber die Lust die auf Werkkühler wieder umzubauen habe ich gerade wirklich nicht, solange ich nirgends anders Probleme habe.

Werde bevor Umbau noch Fenstermodus und The Division nutzen (reicht da der Benchmark)?
Ja der integrierte bench reicht. Zumindest crasht der bei mir recht verlässlich bei zu wenig Spannung.

Hm wenn's stabil aussah nach der Installation wo sam noch aus war, schalt das einfach mal wieder ab oder installier 3dmark jetzt nochmal neu wo es aktiviert ist.

Gibt zwar keinen Grund warum sam zu aktivieren einen Unterschied machen sollte aber who knows.

Zumindest ist ja stand jetzt: sam off und anschließend 3d Mark installieren das stabilste setting gewesen und nach sam aktivieren kamen die Treiber resets zurück.
 
TE
arthur95

arthur95

Freizeitschrauber(in)
Ja der integrierte bench reicht. Zumindest crasht der bei mir recht verlässlich bei zu wenig Spannung.

Hm wenn's stabil aussah nach der Installation wo sam noch aus war, schalt das einfach mal wieder ab oder installier 3dmark jetzt nochmal neu wo es aktiviert ist.

Gibt zwar keinen Grund warum sam zu aktivieren einen Unterschied machen sollte aber who knows.

Zumindest ist ja stand jetzt: sam off und anschließend 3d Mark installieren das stabilste setting gewesen und nach sam aktivieren kamen die Treiber resets zurück.
Ok also 3Dmark nochmals deinstallieren und wieder installieren und SAM anlassen?!
Das würde mich aber schon recht wundern?
 

Dudelll

Software-Overclocker(in)
Ok also 3Dmark nochmals deinstallieren und wieder installieren und SAM anlassen?!
Ja, oder sam einfach deaktivieren und schauen.


Hm könnt vllt sein das deine Karte ein Problem/Defekt mit dem Infinity cache hat.
Da könnt ich mir zumindest vorstellen das man soetwas nur in seltenen lastszenarien feststellen würde und das wär was das man durch den reduzierten Takt auch beheben würde.

Aber kein Plan wie man sowas wirklich provozieren könnte um das zu testen.

Alternative falls es ein Software Problem ist:

Paar Bios Updates, Treiber Updates und Windows Updates abwarten und in 2-3 Monaten nochmal schauen ^^
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
arthur95

arthur95

Freizeitschrauber(in)
Paar Bios Updates, Treiber Updates und Windows Updates abwarten und in 2-3 Monaten nochmal schauen ^^
Auf BIOS Update bzw. Win10 Update habe ich eh auch noch Hoffnung. Ist ja wie gesagt ein ganz frisches System mit aktuellem Win10
Für B550 müsste eh bald eins kommen!


EDIT: CoreCycler lief jetzt fast 5h durch. Insgesamt 4x Durchläufe ohne einen Fehler!

Probiere jetzt einmal Division 2 Benchmark.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
arthur95

arthur95

Freizeitschrauber(in)
@Dudelll

Also spanned:

Habe nun Division 2 heruntergeladen!

Benchmark erster Run: ---> Crash to desktop (Keine Fehlermeldung, Kein Treiberhang/Crash)
Dann wieder rein ins Menü Spiel hat sich beim umstellen der Einstellungen (Auflösung/Grafikeinstellungen) aufgehangen. Also ging in Fenstermodus, PC und alles läufte ohne Probleme , sah aber das Spiel welches zwar sichtbar war aber nicht interagierbar!

Neustart:
Dann lief der Benchmark DX12 Ultra VSync OFF 6x hintereinander durch ohne Probleme --> 139/140fps in WQHD
Beim 7 Versuch gabs im Benchmark wieder einen CTD--> aber wieder ohne eine Meldung, Kein Treibercrash etc, wie bei TS

Hängt, das zusammen oder ist das ein anderes Problem, man liest ja öfters von CTDs bei D2

Teste nun mal TimeSpy Extrem GT2 im Loop! (crasht auch mit Radeon-Fehlermeldung)

EDIT: Hab mal SAM wieder Disabled , keine Wirkung Crash im GT2

Jetzt lasse ich gerade PortRoyal im Loop laufen, schauen wir mal wie lange das funzt

EDIT2: BetaBIOS Update für Board gibt es . Werde das mal probieren
 
Zuletzt bearbeitet:

Dudelll

Software-Overclocker(in)
@Dudelll

Also spanned:

Habe nun Division 2 heruntergeladen!

Benchmark erster Run: ---> Crash to desktop (Keine Fehlermeldung, Kein Treiberhang/Crash)
Dann wieder rein ins Menü Spiel hat sich beim umstellen der Einstellungen (Auflösung/Grafikeinstellungen) aufgehangen. Also ging in Fenstermodus, PC und alles läufte ohne Probleme , sah aber das Spiel welches zwar sichtbar war aber nicht interagierbar!

Neustart:
Dann lief der Benchmark DX12 Ultra VSync OFF 6x hintereinander durch ohne Probleme --> 139/140fps in WQHD
Beim 7 Versuch gabs im Benchmark wieder einen CTD--> aber wieder ohne eine Meldung, Kein Treibercrash etc, wie bei TS

Hängt, das zusammen oder ist das ein anderes Problem, man liest ja öfters von CTDs bei D2

Teste nun mal TimeSpy Extrem GT2 im Loop! (crasht auch mit Radeon-Fehlermeldung)

EDIT: Hab mal SAM wieder Disabled , keine Wirkung Crash im GT2

Jetzt lasse ich gerade PortRoyal im Loop laufen, schauen wir mal wie lange das funzt

EDIT2: BetaBIOS Update für Board gibt es . Werde das mal probieren

Hm ok aber dann crasht zumindest nicht mehr nur TS, sondern Division 2 auch, spräche dann natürlich für ein Gpu Problem. Das Spiel hat sich bei mir auch schon öfter mal zerlegt, aber eigentlich immer nur beim Beenden oder beim laden und nicht im Benchmark direkt.

Vllt. bringt das Bios update ja noch was, ansonsten halt andere Gpu testen bzw. Gpu in anderem Rechner, auch wenns nervig ist wegen Wakü:-(
 
TE
arthur95

arthur95

Freizeitschrauber(in)
Vllt. bringt das Bios update ja noch was, ansonsten halt andere Gpu testen bzw. Gpu in anderem Rechner, auch wenns nervig ist wegen Wakü:-(
Ja, das probiere ich noch vor Umbau!

PortRoyal läuft aber seit über 30min im Loop ohne eine Problem! Sehr komisch!
(in der gleichen 3DMark-Sitzung in der ich vorher ein TS-Crash) hatte

Werde vor Umbau auf Werkkühler mal nur 6900XT ausbauen und mal Radeon VII testen, wenn die die gleichen Probleme im TS hat, dann weiß ich es liegt am Rechner und ich spar mir den elendigen Kartenumbau

Hab halt nur die Befürchtung, dass alles wieder perfekt läuft nach Werkskühlerumbau! :daumen:

EDIT: BIOS Update von 1804--> 2006 (gestern released :D) läuft gerade! bin gespannt!
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
arthur95

arthur95

Freizeitschrauber(in)
ASUS , come on!!
Nach BIOS Update auf Beta BIOS "2006" nun 1h GT2 Loop ohne Probleme--> dann Neustart dann 45min GT2 Loop und dann Neuinstallation von 3DMark ---> wieder 30min GT2 Loop OHNE Treibercrash!!!

Anscheinend gibt es mit der 1804 Version einen Bug, da mehrere CMOS-Resets ja auch keine Besserung brachte!


Problem scheint gelöst!!! (nr.2)


Was aber komisch ist, seit BIOS-Update habe ich trotz 3Dmark Neuinstallation keine Systeminfo data?!

Screenshot 2021-03-20 200444.png



Danke dir @Dudelll
 

Dudelll

Software-Overclocker(in)
Top das es jetzt läuft.

Etwas seltsam das du direkt das nächste komische Problem hast, irgendwie hast du kein glückliches Händchen grade :p

Und würd mich echt interessieren was genau an dem Bios falsch lief. Evtl blck Probleme o.ä.?
 
TE
arthur95

arthur95

Freizeitschrauber(in)
Top das es jetzt läuft.

Etwas seltsam das du direkt das nächste komische Problem hast, irgendwie hast du kein glückliches Händchen grade :p

Und würd mich echt interessieren was genau an dem Bios falsch lief. Evtl blck Probleme o.ä.?
ich glaub ich komme dem ECHTEN Problem näher!
 
TE
arthur95

arthur95

Freizeitschrauber(in)
muss noch überprüfen! Es scheint aber ev. Systeminfo zu sein!
Teste noch!

Also zwei Theorien:

1. eventuell war wirklich was im BIOS falsch

2. oder Systeminfo ist die Ursache und wurde durch BIOS-Update "verwirrt" sodass es nicht mehr mit lief!Die insgesamt über 2h GT2 Loop waren ja alle ohne HW-Monitoring!

Monitoring geht jetzt wieder und hatte gleich einen Crash im GT2 ABER keinen AMD Treiber Crash sondern "Error occur" sondern diese App ist gecrasht: (kann mich aber auch an diese erinnern, also hatte diesen APPcrash schon mal in Kombination mit den alten Crashes!
Teste jetzt noch ob ich wieder diese Crashes bekomme!

Interessant mit Custom Run funktioniert HW-Monitoring nicht--> Systemdata incomplete!
Bei einem normalen TS Durchlauf schon! (vl war das immer so? egal!

Grundsätzlich ist meine Karte aber stabil, da über 2h GT2 Loop ohne Probleme lief!
 

Anhänge

  • Screenshot 2021-03-20 214341.png
    Screenshot 2021-03-20 214341.png
    33,9 KB · Aufrufe: 25
Zuletzt bearbeitet:

Tripleh84

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich hatte wirklich das selbe Problem, aber nur bei Overclocking und auch TS Test 2. Lief Ewigkeiten durch. Auf einmal nicht mehr. Musste im Wattmann von Max 2700 auf Max 2680 gehen. Denke wirklich das es die Bios der Hersteller sind. Leider hat Sapphire keine Updates in dieser Richtung.
 
Oben Unten