"Ruckelndes UHD? Für wen?" - Ein Kommentar von Reinhard Staudacher

AW: "Ruckelndes UHD? Für wen?" - Ein Kommentar von Reinhard Staudacher

Stell mal meinen 40" Philips auf 1:1 21:9
Dabei kommt ein 38" 3840x1660er Monitor raus. Was erzählst Du also? Mehr damit beschäftigen. (Bis auf die Leistung, aber das sind dann Peanuts).
Damit hat man das Beste aus beiden Welten, wenn man es denn darauf anlegt. Das eure 21:9-Spitzenmonitore nur Abfallprodukte von UHD-Monitoren sind, darauf kommt man natürlich nicht selbst^^

Was schreibst bitte für ein Müll, egal wieviel du auch noch schreiben magst die Tatsache das ich mit meinem 34 21:9 3440x1440 mehr sehe als du mit deinen 4k bleibt dennoch bestehen und bitte auf dieses minimal mehr schärfe kann man getrost verzichten.
 
AW: "Ruckelndes UHD? Für wen?" - Ein Kommentar von Reinhard Staudacher

Ich sehe, Du verstehst es nicht. Also muss ich wohl einen Screen machen.

Mein 21:9-Bildschirm hat eine Auflösung von 3840x1636 Pixeln und ist 38" Groß.

Bild: elitedangerous32_20153xugr.jpg - abload.de
Bild: elitedangerous32_2015s7u4g.jpg - abload.de


wenn ich das will.

Und wenn ich mehr Höhe brauche, dann ist er 3840x2160 Pixel hoch und hat 40". Weil ich das will.

Bild: elitedangerous32_2015mqsuh.jpg - abload.de
Bild: elitedangerous32_2015lfsn1.jpg - abload.de


a) Meiner ist größer
b) Meiner ist höher
c) ich kanns mir aussuchen
d) durch das VA-Panel mit dem sehr guten Schwarzwert kann man den Rahmen nicht von den Balken unterscheiden. Und Backlight-Bleeding oder Clowding gibts an den Stellen auch nicht.

Bild: imageamu6t.jpg - abload.de

Verständlich oder zu hoch für Dich?
Und ist Dir schon mal aufgefallen, das Leute die viele Kraftwörter benutzen, wie "Müll" meistens keinen Plan haben, und das dann noch durch ihre Wortwahl unterstreichen? Kraftwörter braucht man bei guten Argumenten nämlich gar nicht.

Ich kann mir halt gut vorstellen, dass UHD-Panel die am Rand defekte Pixel haben als 21:9-Panel wiedergebohren werden, indem man sie einfach beschneidet.

Das da oben gezeigte kann nämlich jeder 16:9 Monitor, weil 21:9 nur ne Untermenge davon ist. D.h. ihr schneidet euch mit den Dingern nur ins eigenen Fleisch, aber so weit muss man halt erst mal denken :-)
 
Zuletzt bearbeitet:
"Ruckelndes UHD? Für wen?" - Ein Kommentar von Reinhard Staudacher

Mir war da noch etwas aufgefallen:

Anstatt uns mit zahlreichen 4k-Geräten zu beglücken, die mangels Hardware kaum jemand wirklich ausreizen kann, hätte man sich auf einige wenige UHD-Geräte beschränken und die Ressourcen stattdessen in die Weiterentwicklung und Verbilligung eines vernünftigen Zwischenschrittes wie WQHD stecken sollen

Zum Thema Quantität bei den UHD Monitoren habe ich in meinem Vorpost schon etwas geschrieben.

Was die Weiterentwicklung angeht:
Letztes Jahr hat Asus mit dem RoG Swift den ersten WQHD Monitor mit 144Hz (und GSync) vorgestellt. Leider nur mit TN Panel. Dieses Jahr auf der Computer hat man den Nachfolger vorgestellt. Immer noch WQHD, aber dieses Mal mit IPS Panel. Wie kann man sich dann über die Weiterentwicklung bei WQHD Monitoren beschweren?

Bezüglich der Preise:
WQHD Monitore gibt es ab ungefähr 260 €. Wo sollen die Preise denn noch hingehen, wenn man bedenkt, dass preislich unterhalb der WQHD Screens auch noch Full-HDs angeboten werden?

Ich denke, der Herr Redakteur sollte mal die Scheuklappen ausziehen. "Eigene Meinung" ist gut und schön. Aber Fakten (siehe Weiterentwicklung) sollte man dennoch nicht außen vor lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: "Ruckelndes UHD? Für wen?" - Ein Kommentar von Reinhard Staudacher

@HisN: Wie stellst du das mit 21:9 ein? Möchte das auch mal probieren.
 
AW: "Ruckelndes UHD? Für wen?" - Ein Kommentar von Reinhard Staudacher

Nvidia Im Treiber:
DSR deaktiveren
Scaling deaktivieren
Und dann eine benutzerspezifische Auflösung hinzufügen (3840x1636), nur die Auflösung einstellen. Den Rest alles auf Automatisch lassen. Test. Übernehmen.
Und schon steht diese Auflösung in JEDEM GAME das es unterstützt zu Verfügung. Du musst nicht mal die Auflösung von Deinem Desktop ändern oder jedes Game jedesmal umkonfigurieren. Die Games merken sich das. Du hast also das beste aus beiden Welten (was Grizzly scheinbar nicht verstanden hat) und kannst Dir aussuchen ob Du im Game lieber Höhe oder lieber Breite möchtest.
 
AW: "Ruckelndes UHD? Für wen?" - Ein Kommentar von Reinhard Staudacher

Ich habe eine AMD Grafikkarte, leider keine nVidia.
 
AW: "Ruckelndes UHD? Für wen?" - Ein Kommentar von Reinhard Staudacher

Hmmm.
Das Vorgehen sollte das gleiche sein.
VSR deaktivieren
Scaling deaktivieren
Eine eigene Auflösung definieren.
Die Auflösung benutzen.
 
AW: "Ruckelndes UHD? Für wen?" - Ein Kommentar von Reinhard Staudacher

Nennt mich engstiernig aber wenn ich ~1000€ oder mehr in einen UHD Bildschirm + GPU investiere, möchte ich keine Kompromisse eingehen. Spieleinstellung auf Hoch sind noch ok, aber Mittel ist dann keine Option für mich!
Und auch 30fps sind für mich nicht denkbar!

Hoch und 60fps sind bei ein Muss und das ist mit UHD noch nicht gewährleistet. Achja und bloß kein TN Panel, ich liebe VA
 
AW: "Ruckelndes UHD? Für wen?" - Ein Kommentar von Reinhard Staudacher

@S754
Blöd :-(

@Narbennarr
Schon mal den Philips BDM4065 angeschaut? VA, und DEUTLICH unter 1000 Euro (670 bei Amazon wenn man genau ist). Es kostet nicht alles 1000 Euro oder mehr, nur weil UHD draufsteht und kein TN-Panel verbaut ist.
 
AW: "Ruckelndes UHD? Für wen?" - Ein Kommentar von Reinhard Staudacher

Ja toll hisn dann spielst du aber nicht mehr in deiner nativen Auflösung das sieht dann aber nicht mehr so gut aus :(
 
AW: "Ruckelndes UHD? Für wen?" - Ein Kommentar von Reinhard Staudacher

Du verstehst es immer noch nicht.

Wenn mein Monitor 3840x2160 nativ auflöst, ich eine Auflösung einstelle die kleiner ist (3840x1636) und die Skalierung abschalte. Dann stelle ich immer noch 1:1 jedes Pixel dar.
Genau deshalb schalte ich ja die Skalierung ab, weil sonst das Bild vom Monitor oder der Graka hochgepustet werden würde. Aber da die Skalierung abgeschaltet ist passiert es nicht.
1:1 Jedes Pixel im Graka-Speicher ist genau ein Pixel auf dem Monitor. Hast Du Dir die Bilder angeschaut, besonders das letzte, oder suchste jetzt blos noch Löcher in meiner Argumentation?
 
"Ruckelndes UHD? Für wen?" - Ein Kommentar von Reinhard Staudacher

Ist da gleich Prinzip wie bei einem 16:9 Fernseher. Je nach Format hat man bei einem Film oben und unten schwarze Balken. Die Auflösung ist und bleibt aber natives Full-HD und es wird "Pixel to Pixel" dargestellt. Nur ist der Bildausschnitt ein anderer.
 
AW: "Ruckelndes UHD? Für wen?" - Ein Kommentar von Reinhard Staudacher

UHD braucht aber nicht 4x soviel Rechenleistung wie FHD
 
AW: "Ruckelndes UHD? Für wen?" - Ein Kommentar von Reinhard Staudacher

Was die Weiterentwicklung angeht:
Letztes Jahr hat Asus mit dem RoG Swift den ersten WQHD Monitor mit 144Hz (und GSync) vorgestellt. Leider nur mit TN Panel. Dieses Jahr auf der Computer hat man den Nachfolger vorgestellt. Immer noch WQHD, aber dieses Mal mit IPS Panel. Wie kann man sich dann über die Weiterentwicklung bei WQHD Monitoren beschweren?

Und? das ist gerade mal ein einziger Hersteller, da ist von Weiterentwicklung nicht die Rede nur weil er von TN auf IPS gewechselt hat.....

Bezüglich der Preise:
WQHD Monitore gibt es ab ungefähr 260 €. Wo sollen die Preise denn noch hingehen, wenn man bedenkt, dass preislich unterhalb der WQHD Screens auch noch Full-HDs angeboten werden?

Was im Gegensat zu günstigen FullHD Montioren mal eben ein Unterschied des Faktors 2,5 ist.... Auch die WQHD panels sind im Preis extrem gefallen und trotzdem verlangen die Hersteller immer noch sehr viel dafür!
Wenn man dann noch einen Gamingtauglichen Montior mit 144Hz und Freesync oder G-Sync haben will sind direkt mal freche 450€ (für G-Sync sammt Fake Modul und Lizenzen kommen nochmal gut 100€ drauf) und mehr.

Ich denke, der Herr Redakteur sollte mal die Scheuklappen ausziehen. "Eigene Meinung" ist gut und schön. Aber Fakten (siehe Weiterentwicklung) sollte man dennoch nicht außen vor lassen.

Ich glaube das solltest du dir genauso auf die Fahne schreiben lassen, den Fakten waren das sicherlich nicht!
 
AW: "Ruckelndes UHD? Für wen?" - Ein Kommentar von Reinhard Staudacher

UHD braucht aber nicht 4x soviel Rechenleistung wie FHD

Das nicht aber trotzdem soviel das nur die GTX980ti oder eben die TitanX einigermaßen Spieletaugliche FPS zustande bekommen, oder eben ein SLI (ab GTX970) oder CF (ab R9 290) Verbund der Highend Karten der Hersteller.
 
"Ruckelndes UHD? Für wen?" - Ein Kommentar von Reinhard Staudacher

Und? das ist gerade mal ein einziger Hersteller, da ist von Weiterentwicklung nicht die Rede nur weil er von TN auf IPS gewechselt

Wenn ein Hersteller anfängt, dann ziehen die anderen nach. Und IPS@WQHD@144Hz ist sehr wohl eine Weiterentwicklung.

Was im Gegensat zu günstigen FullHD Montioren mal eben ein Unterschied des Faktors 2,5 ist.... Auch die WQHD panels sind im Preis extrem gefallen und trotzdem verlangen die Hersteller immer noch sehr viel dafür!
Wenn man dann noch einen Gamingtauglichen Montior mit 144Hz und Freesync oder G-Sync haben will sind direkt mal freche 450€ (für G-Sync sammt Fake Modul und Lizenzen kommen nochmal gut 100€ drauf)

Ja was erwarten Leute wie du denn? Große Diagonalen, hohe Auflösungen, IPS und GSync/Freesync und das alles zum Schnäppchenpreis? Sehr witzig...

Ich glaube das solltest du dir genauso auf die Fahne schreiben lassen, den Fakten waren das sicherlich nicht!

Natürlich waren es Fakten. Zum Beispiel habe ich mir - im Gegensatz zum Autor - die Mühe gemacht über dieses Thema zu recherchieren.
 
AW: "Ruckelndes UHD? Für wen?" - Ein Kommentar von Reinhard Staudacher

Wenn UHD-Monitore so viel wie WQHD-Monitore kosten, dann hol ich mir doch lieber ein UHD-Modell.
 
AW: "Ruckelndes UHD? Für wen?" - Ein Kommentar von Reinhard Staudacher

Ich sehe, Du verstehst es nicht. Also muss ich wohl einen Screen machen.

Mein 21:9-Bildschirm hat eine Auflösung von 3840x1636 Pixeln und ist 38" Groß.

Bild: elitedangerous32_20153xugr.jpg - abload.de
Bild: elitedangerous32_2015s7u4g.jpg - abload.de


wenn ich das will.

Und wenn ich mehr Höhe brauche, dann ist er 3840x2160 Pixel hoch und hat 40". Weil ich das will.

Bild: elitedangerous32_2015mqsuh.jpg - abload.de
Bild: elitedangerous32_2015lfsn1.jpg - abload.de


a) Meiner ist größer
b) Meiner ist höher
c) ich kanns mir aussuchen
d) durch das VA-Panel mit dem sehr guten Schwarzwert kann man den Rahmen nicht von den Balken unterscheiden. Und Backlight-Bleeding oder Clowding gibts an den Stellen auch nicht.

Ja Donnerwetter, da habe ich beim Lesen dieses älteren Threads noch was gelernt. :daumen:Da hätte ich selber drauf kommen müssen, ich lasse wohl nach. Danke dafür, da habe ich die ganze Zeit eine extrem nützliche Fähigkeit meines Monitors außer acht gelassen. :klatsch: Wenn ich endlich mal wieder Zeit zum Zocken finde, werde ich GTA 5 mal in 21:9 ausprobieren und testen, wie es sich damit spielt. :cool:

Für solche Tipps ist das Internet immer wieder Gold wert.

Munter bleiben!
 
Zurück