• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

RTX New Titan, 3090 und 3080: Gerüchte um die Ampere-Spezifikationen

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu RTX New Titan, 3090 und 3080: Gerüchte um die Ampere-Spezifikationen

Leaker waren mal wieder fleißig und liefern angebliche Spezifikationen zu Nvidias kommender Ampere-Generation. Es geht dabei um die neue RTX Titan, die Geforce RTX 3090 und Geforce RTX 3080.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: RTX New Titan, 3090 und 3080: Gerüchte um die Ampere-Spezifikationen
 

ATIR290

Software-Overclocker(in)
16GB müssen es sein, bei der Drittschnellsten tun es auch 12 GB
So wird zumindest AMD verfahren.
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
VRAM hin oder her, am Ende entscheiden Benchmarks. Wenn die Specs so stimmen, kommt da aber nicht viel auf die 2080ti drauf. Hoffen wir mal auf Architektur- und Taktverbesserungen, sonst wird die Karte ja etwas schwach gegenüber der 2080ti.
 

Gerry1984

Software-Overclocker(in)
Was wird die RTX 3090 kosten? 1500 Euro? Und dafür bekommt man 12GB VRAM... :schief:

In die Richtung könnte es schon gehen bzw. sogar drüber, mit dem neuem Namen mit dem satten 90er am Ende, der ja noch eine Stufe höher ist als 80Ti, öffnet sich Nvidia auch ein neues Fenster zur Bepreisung. Man kann nur hoffen dass Big Navi halbwegs mithalten kann, wobei ich befürchte dass der eher nur auf 80 Niveau kommen wird und Nvidia dann für die Topmodelle weiterhin unverschämte Preise verlangen kann, die aus Nvidias Sicht ja sogar legitim sind. Legitim deshalb, weil es genug Vollidioten gibt die den überteuerten Kram trotzdem kaufen und dem Lederjackträger so Sachen wie zum Beispiel seine opulent ausgestattete Küche mit einem derartig hässlich pornösen, vor Dekadenz schreienden Ofen ermöglichen :fresse:

Mein Spekulatius: Die 3090 wird 1,5 bis 2k € kosten, die Titan Ampere dann >3k. Die 3080er wird mit der Big Navi im knapp sub 1k € Bereich wenigstens den Anschein eines Preiskampfes bringen :ugly:
 
Zuletzt bearbeitet:

Freiheraus

BIOS-Overclocker(in)
Vor dem Turing-Release gab es auch Entrüstungen, Boykott-Schwüre und Ankündigungen von Überläufen zu AMD, wegen des VRAM-Rückschritts von 11GB auf 8GB (GTX 1080 Ti -> RTX 2080) usw. Mittlerweile haben die User wie erwartet entsprechende Turing-Karten in der Signatur stehen. Es muss nur etwas länger verdaut werden, schlucken werden es sowieso die meisten. Viele Gamer sind schlicht inkonsequent und abhängig.
 
Zuletzt bearbeitet:

BigBoymann

Software-Overclocker(in)
VRAM hin oder her, am Ende entscheiden Benchmarks. Wenn die Specs so stimmen, kommt da aber nicht viel auf die 2080ti drauf. Hoffen wir mal auf Architektur- und Taktverbesserungen, sonst wird die Karte ja etwas schwach gegenüber der 2080ti.

Hab ich auch gerade gedacht.

Ampere erreicht bei 35% mehr Shadern ca. 38% mehr FP32 Leistung, skaliert also ziemlich linear mit der Anzahl an Shader. Die hier geleakten Daten entsprächen dann nur einem Leistungsplus von 20%. Das wäre in meinen Augen drastisch viel zu wenig, selbst bei den von mir anhand der Ampere Daten vermuteten 35% wäre das Rennen in FP32 äußerst knapp geworden. So wird sich das aber wahrscheinlich nicht für NV ausgehen, 20% Leistungsplus, selbst wenn es dann mit Takt 25% sein würden, werden wahrscheinlich nicht ausreichen um einen Abstand zu AMD zu halten.

Ich wiederhole hier gerne nochmal meine These, NV hat AMD massiv unterschätzt und hat sich nur auf RT konzentriert. Jetzt werden sie von BigNavi überrumpelt und die Leistungsspitze sehr dicht beieinander liegen. Sofern RT zum Einsatz kommen wird, wird dagegen die NV Karte alles dagewesene in den Schatten stellen. Für die 3090 würde ich aktuell auf 20TF tippen, BigNavi wird wohl so bei 19-20TF liegen (mittlerweile liegen sie in der Ausbeute ja auch deutlich enger zusammen als in der VOR Navi Ära). Also diesmal ein echtes Kopf an Kopf Rennen, mit meiner persönlichen Einschätzung (subjektiv und hoch spekulativ), dass AMD über den Preis erstmals seit Jahren wieder die bessere Wahl sein wird (RT mag ich noch nicht)
 

gaussmath

Lötkolbengott/-göttin
@Freiheraus: Ich bin ja echt großzügig, was die Ausgaben für Hardware betrifft, aber wenn Nvidia tatsächlich über 1300-1500 Euro für eine Karte mit 12GB verlangt, dann platzt mir das Hinterteil. Pathtracing braucht VRAM, das hat die Minecraft Demo eindrucksvoll gezeigt. Ich muss ja ne Ampere Karte haben, um den Support in CapFrameX testen zu können, aber dafür reicht auch ne kleine Karte.

Wir werden sehen, ob das alles so kommt. Die beiden Leaker auf Twitter sind bekannt für ihre Treffsicherheit. Nur so am Rande...
 

Gerry1984

Software-Overclocker(in)
Hab ich auch gerade gedacht.

Ampere erreicht bei 35% mehr Shadern ca. 38% mehr FP32 Leistung, skaliert also ziemlich linear mit der Anzahl an Shader. Die hier geleakten Daten entsprächen dann nur einem Leistungsplus von 20%. Das wäre in meinen Augen drastisch viel zu wenig, selbst bei den von mir anhand der Ampere Daten vermuteten 35% wäre das Rennen in FP32 äußerst knapp geworden. So wird sich das aber wahrscheinlich nicht für NV ausgehen, 20% Leistungsplus, selbst wenn es dann mit Takt 25% sein würden, werden wahrscheinlich nicht ausreichen um einen Abstand zu AMD zu halten.

Ich wiederhole hier gerne nochmal meine These, NV hat AMD massiv unterschätzt und hat sich nur auf RT konzentriert. Jetzt werden sie von BigNavi überrumpelt und die Leistungsspitze sehr dicht beieinander liegen. Sofern RT zum Einsatz kommen wird, wird dagegen die NV Karte alles dagewesene in den Schatten stellen. Für die 3090 würde ich aktuell auf 20TF tippen, BigNavi wird wohl so bei 19-20TF liegen (mittlerweile liegen sie in der Ausbeute ja auch deutlich enger zusammen als in der VOR Navi Ära). Also diesmal ein echtes Kopf an Kopf Rennen, mit meiner persönlichen Einschätzung (subjektiv und hoch spekulativ), dass AMD über den Preis erstmals seit Jahren wieder die bessere Wahl sein wird (RT mag ich noch nicht)

Mag sein dass Nvidia RDNA2 ein bisschen unterschätzt hat, geht jetzt aber einfach den Brute Force Weg über den Takt, was man so nach den TDP-Leaks erwarten kann. Das wird reichen fürchte ich für einen relativ deutlichen Abstand. Hoffentlich klotzt AMD wenigstens mit dem VRAM. 16GB für den großen Navi sehe ich schon als gesetzt, 12GB wäre da imho schon eine Enttäuschung wie Nvidia.
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Ja, so könnte das wirklich noch interessant werden. Ich gehe zwar davon aus, dass NV weiterhin die Krone beibehalten wird (erst recht durch noch vorhandenes SLI - bei mir zählt das noch), aber AMD könnte wirklich dicht herankommen und mit starkem OC wohl auch stellenweise die 3090 schlagen.
Sofern NV nicht CFR komplett funktional implementiert (das wär´s), wird das dieses mal vielleicht sogar interessant.
 

Gerry1984

Software-Overclocker(in)
Laut Igor soll die 3090 24GB Ram haben. Das glaube ich eher. Die 3080 dann 12 und 11
Das glaube ich eher

Igor hat sich wahrscheinlich mit den Bezeichnungen vertan. Das was er als 3090 bezeichnet hat dürfte eigentlich die Titan sein. Die Titan hat sich bisher immer auch durch deutlich mehr VRAM von den "kleineren" Karten abgesetzt. Wenn die 3090 schon 24GB hat, wieviel soll dann eine Titan bekommen? Mehr geht mit dem GA102 wohl nicht und der GA100 ist offenbar nicht als bildausgebende Grafikkarte zu gebrauchen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Acgira

Software-Overclocker(in)
Eine Ampere-Karte die schneller als eine 2080 TI aber nur 10 GB Speicher hätte - wäre ja zeimlich das dümmste was man produzieren kann, außer man setzt auf den PCI-E 4.0-Standard der die Karte über die Zulieferung ausreichend füttern kann, wenn sie dauernd zuwenig Speicher hat. Dann sollte man aber tunlichst kein altes Motherboard mehr haben.
 

blautemple

Lötkolbengott/-göttin
@Freiheraus: Ich bin ja echt großzügig, was die Ausgaben für Hardware betrifft, aber wenn Nvidia tatsächlich über 1300-1500 Euro für eine Karte mit 12GB verlangt, dann platzt mir das Hinterteil. Pathtracing braucht VRAM, das hat die Minecraft Demo eindrucksvoll gezeigt. Ich muss ja ne Ampere Karte haben, um den Support in CapFrameX testen zu können, aber dafür reicht auch ne kleine Karte.

Wir werden sehen, ob das alles so kommt. Die beiden Leaker auf Twitter sind bekannt für ihre Treffsicherheit. Nur so am Rande...

Ich kenne mich, ich werde 1 Woche schreiend umher laufen und am Ende doch kaufen :haha:
 

Gerry1984

Software-Overclocker(in)
Eine Ampere-Karte die schneller als eine 2080 TI aber nur 10 GB Speicher hätte - wäre ja zeimlich das dümmste was man produzieren kann, außer man setzt auf den PCI-E 4.0-Standard der die Karte über die Zulieferung ausreichend füttern kann, wenn sie dauernd zuwenig Speicher hat. Dann sollte man aber tunlichst kein altes Motherboard mehr haben.

Genau den selben dummen Move hat Nvidia schon bei 2080/1080Ti gemacht, also das sollte einen doch nicht mehr überraschen :ka:
 

Gerry1984

Software-Overclocker(in)
Wobei das schon ein Unterschied ist,

denn die 2080 ist ja im Lineup der Nachfolger der 1080 also 8GB zu 8GB

im Vergleich 1080ti 11 GB -> 2080ti 11GB -> 3090 12GB :rollen:

Ja, aber mein Beitra bezog sich ja darauf (siehe im Zitat) dass eine 10GB 3080 leistungsmäßig eine 11GB 2080Ti beerben würde und das de facto ein Speicher Downgrade wäre und ich meinte dass das genau dasselbe ist denn die 8GB 2080 leistungsmäßig auch etwa die 11GB 1080Ti beerbt, das Speicherdowngrade also schonmal da wäre und es nicht unwahrscheinlich ist dass Nvidia dass nun ein zweites mal tut :ugly:
 

defender2409

PC-Selbstbauer(in)
Ich gehe davon aus das der GDDR6X wohl wieder ne Spur teurer ist als der normale GDDR6 und dann würde die Marge für NV wieder zu klein werden . Also wie immer knausern am VRAM damit die Karte nicht 500 € teuer als Bignavi und wenn die nur ca. 10 15 % weniger Leistung ( als die 3090 ) hat aber 16 GB Speicher und zur gleichen Zeit verfügbar ist könnten einige von grün zu rot wechseln.
Die Spiele werden immer Speicherhungriger mal sehen wie Cyberpunk da abschneidet was ja das Spiel für Ampere werden soll .
 

TheFanaticTesters

Software-Overclocker(in)
Also wen Nvidia 2020/21 mit 12 Gb ram ankommt dann haben die wirklich den Knall nicht gehört....warum so auf die stelle treten? Kann irgend wer eventuell auch die Redaktion was sagen wenn man den endlich mit einer offiziellen Ankündigung rechnen kann?? gibts ein Nvidia event oder so etwas? So langsam ist das nichts gesage wirklich totale Bescheuert und ist Meilen weit entfernt von kunden freundlichen benehmen!
 

XD-User

PCGH-Community-Veteran(in)
Die Leaks klingen ja echt langweilig dieses mal...

Versucht man durch die Namensänderung den Otto Normal Kunden zu verwirren, damit dieser denkt oh "90 liegt über 80ti" und darf dementsprechend mal wieder mehr kosten??? 1.500,00€ + ?

Ich hätte eher mit 12GB bei der 80er und 16GB bei den TI/90er Karten gerechnet, es ist ja wirklich uninteressant was nVidia da zum aktuellen Zeitpunkt raushauen sollte, dazu die wahrscheinlich mal wieder steigenden Preise, uff. :schief:

Raytracing braucht merkbar mehr RAM und den hat schon Turing nicht geliefert, hat nVidia AMD unterschätzt oder wie kommt es zu sowas? Ich hatte mir ernsthaft überlegt eine Geforce in Erwägung zu ziehen aufgrund von RT und NVENC, da AMD wohl beides in einer Form liefern wird mit RDNA2, ziehe ich es wirklich in Erwägung Rot zu kaufen. Aber es scheinen ja genug unwissende zu kaufen...

Auch wenn ich nVidia seit Kepler sehr unsympathisch finde, gut waren die Karten allemal und das nicht zu wenig. Aber die 20er Gen war schon dermaßen uninteressant und überteuert, die 30er steigert das wohl nur...
Anstatt das Potential des High End Chips in der ehemaligen und richtigen Namensklasse vernünftig zu nutzen :daumen2:

Da hoffe ich wirklich auf 12 und 16GB RAM bei AMD.
 

Gerry1984

Software-Overclocker(in)
Also wen Nvidia 2020/21 mit 12 Gb ram ankommt dann haben die wirklich den Knall nicht gehört....warum so auf die stelle treten? Kann irgend wer eventuell auch die Redaktion was sagen wenn man den endlich mit einer offiziellen Ankündigung rechnen kann?? gibts ein Nvidia event oder so etwas? So langsam ist das nichts gesage wirklich totale Bescheuert und ist Meilen weit entfernt von kunden freundlichen benehmen!

Nvidia ist ein gewinnorientiertes Unternehmen, und die wollen nur dein/unser Bestes. Allerdings bedeutet dass nicht automatisch dass Nvidia sich auch kundenfreundlich benehmen muss. Denn das Beste ist für Nvidia unser Geld, um so mehr davon um so besser und wie man in den Signaturen hier sieht tun die meisten ja auch alles dafür ;)

Die bauen doch schon an dem Ampere Shrink auf 5nm der wohl Hopper heißen wird. Den will Nvidia ja auch wieder verkaufen. Wer würde den aber kaufen wenn jetzt mit Ampere bereits für die nächtsen Jahre ausreichend VRAM bringen wird? Wegen 5nm und ~20% mehr Leistung bei wieder gesalzenen Preisen? Ich denke das nächste richtige Speicher Upgrade wird dann erst mit Hopper kommen. Aber keine Verdoppelung, vermutlich dann 192/256bit SI für die Einsteigerklasse, 384bit für die Mittelklasse und ab 3080 aufwärts gibts 16GB HBM.
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Eine 3090 mit 2,2 Ghz wäre demnach gut 23 Teraflops schnell, eine 3080 gut 20 Teraflops.
Bin gespannt auf Preise und Vram.
 

Mephisto_xD

BIOS-Overclocker(in)
Ich fände "nur" 12 GB abseits der Titan auch schwach. Meine 1080 Ti hat schon seit drei Jahren 11 GB, und die laufen ab und zu sogar wirklich mal voll. Eine 3080, 3090 oder wie auch immer die Karte heißen wird, würde meine 1080 Ti in puncto Rechenkraft zertreten, aber kaum mehr Speicher mitbringen...?

Sieht so aus, als würde Pascal bei mir noch länger drinbleiben. Grafikkarten werden echt langlebig, schon meine 390X hat wesentlich länger gehalten als ich vermutet habe - und ist am Ende auch nur rausgeflogen, weil ich einen Cryptobeliever übern Tisch ziehen konnte, und mir vom Ertrag die 1080 Ti geholt hab :D
 

TheFanaticTesters

Software-Overclocker(in)
Nvidia ist ein gewinnorientiertes Unternehmen, und die wollen nur dein/unser Bestes. Allerdings bedeutet dass nicht automatisch dass Nvidia sich auch kundenfreundlich benehmen muss. Denn das Beste ist für Nvidi unser Geld, um so mehr davon um so besser ;)

Die bauen doch schon an dem Ampere Shrink auf 5nm der wohl Hopper heißen wird. Den will Nvidia ja auch wieder verkaufen. Wer würde den aber kaufen wenn jetzt mit Ampere bereits für die nächtsen Jahre ausreichend VRAM bringen wird? Wegen 5nm und ~20% mehr Leistung bei wieder gesalzenen Preisen? Ich denke das nächste richtige Speicher Upgrade wird dann erst mit Hopper kommen. Aber keine Verdoppelung, vermutlich dann 256bit SI für die Einsteigerklasse, 384bit in der Mittelklasse für die Mittelklasse und ab 3080 aufwärts gibts 16GB HBM.

Das ist sicher so wie du sagst aber ich hab schon die 2000 serie übersprungen weil der Gewinn an leistung mir zu gering war (besonders Reytracing) daher wenn Nvidia unbedingt hoch pokern will sollen sie ruhig in meinen Adern fliest keine fixe Marke also wenn Nvidia glaubt sie können zb bei mir eine verarsche liefern dann schau ich eben ins rote lager...ansonsten wird auch diese gen übersprungen biss es eben endlich passt!
 

Horst_Koehler

Freizeitschrauber(in)
Was wird die RTX 3090 kosten? 1500 Euro? Und dafür bekommt man 12GB VRAM... :schief:

Ich vermute dass man die 90er Klasse als neue Preiskategorie weit über einer evtl nachgreichten 3080ti einführen wird. Eine Titan wird wohl um die 3000€ kosten, die 3090 2000€, die Ti dann weiterhin 1200€ ( obwohl die dritte Iteration Salvage des GA102 ), und dann kommt eben noch eine 3080. :)

Sprich: die GA102 3090 ist die erste Abstufung, dies war bisher einer 80ti vorbehalten. Da man nun aber eine 90er Karte einführen könnte, könnte man auch den Preis künstlich weiter anheben.
Höhere "Stufe" -> Höherer Preis.
Eine 80ti würde damit als Chip und in der Nomenklatur abgewertet, der Preis bleibt aber sicher wie vorher. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Ich vermute dass man die 90er Klasse als neue Preiskategorie weit über einer evtl nachgreichten 3080ti eingeführen wird.

Wenn sies können bestimmt.
Dann wärs aber extrem witzig, wenn AMD eine vergleichbar schnelle 5000-Shader-GPU mit 16 GB RAM bringt für die Hälfte. :ugly:

Da wartet doch jeder nur auf den anderen um zu sehen wo die Preise gesetzt werden...
 

GladiusTi

PC-Selbstbauer(in)
Da bin ich mal auf den Preis der 3080 gespannt. Die 3090 / 3080 Ti wird (mal wieder) leider deutlich über meinem Budget liegen. :ugly:
 

TheFanaticTesters

Software-Overclocker(in)
Ich vermute dass man die 90er Klasse als neue Preiskategorie weit über einer evtl nachgreichten 3080ti eingeführen wird. Eine Titan wird wohl um die 3000€ kosten, die 3090 2000€, die Ti dann weiterhin 1200€ ( obwohl die dritte Iteration Salvage des GA102 ), und dann kommt eben noch eine 3080. :)

die Titan auf 3000 zu hifen wäre denke ich Selbstmord ich bin zwar auch gerne gewillt diesmal einen patzen auf den tisch zu legen aber es sollte schon passen ....titan 2000 wie aktuell....und dann von mir aus die anderen ...ti dann 1200 und die 90 zb 1700 ...
 
Oben Unten