• Hallo Gast, du möchtest medizinische Grundlagenforschung unterstützen und die Chance haben, ein Netzteil, Arbeitsspeicher oder eine CPU-Wasserkühlung von Corsair zu gewinnen? Dann beteilige dich zusammen mit dem PCGH-F@H-Team ab dem 21. September an der Faltwoche zum Weltalzheimertag! Wie das geht, erfährst du in der offiziellen Ankündigung.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

RGB Kühlen anschließen

StefanKST

Schraubenverwechsler(in)
RGB Kühlen anschließen

Hallo.

Ich komme gleich zum Punkt.

Mir wurde ein RGB Lüfter geschenkt (MTALLICGAR MetallicGear SKIRON MG-F120 D-RGB PWM)

Nun habe ich ihn an mein Mainboard (Gigabyte B450M DS3H) am LED CPU Steckplatz angeschlossen und am normalen SystemFan Steckplatz.

Aber er leuchtet nur ein einer Farbe. Die Drehzahl lässt sich ganz normal steuern.

Ist der Lüfter überhaupt kompatibel mit meinem System oder bin ich einfach zu doof?

Danke und LG
Stefan
 

Narbennarr

BIOS-Overclocker(in)
AW: RGB Kühlen anschließen

Der Lüfter benötigt einen Digitalen RGB-Anschluss, den hat dein Board nicht. Du solltest auf keinen Fall den LED Anschluss von deinem Board nehmen, da der die LEDs im Lüfter durchbrennen lassen kann (D-RGBs benötigen in der Regel nur 5V)
 
TE
S

StefanKST

Schraubenverwechsler(in)
AW: RGB Kühlen anschließen

ok, vielen Dank..

Sprich bei meinem Board gibt es keine Möglichkeit für einen RGB Lüfter?!

Für was kann ich dann meinen LED CPU Steckplatz verwenden?

LG Stefan
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: RGB Kühlen anschließen

Einfach mal das Benutzerhandbuch lesen: http://download.gigabyte.eu/FileList/Manual/mb_manual_b450m-ds3h_e.pdf
Es ist das normale RGB mit 12v und 4-Pins.

Ich habe letztens versehentlich mein D-RGB an solch ein Anschluss auf meinem Board angeschlossen da ich den Rechner auf dem Boden stehen hatte und ich mich mit auf dem Boden gelegt hatte und durch meine eigene Hand die davor stand nicht viel sehen konnte. Da ich sowohl das RGB und auch das D-RGB auf meinem Mainboard habe hatte ich versehentlich den falschen Anschluss erwischt. Das Ergebnis war nach etwa 2-4 min Betriebszeit das meine LEDs durchgebrannt waren und nichts mehr leuchtete. Ich habe dazu extra mein Monoblock zerlegen müssen und den LED Streifen durch ein originales vom Hersteller was ich auch extra bestellen musste ersetzen.

Der Unterschied ist das normales RGB immer die LEDs alle gleichzeitig angesteuert werden und sie immer alle gemeinsam die selbe Farbe darstellen und D-RGB adressierbar ist und so per Datenverbindung jede einzelne LED ansteuern kann und so Effekte möglich sind wie Wellen, Regenbogen usw.

RGB hat normalerweise 4-Pins mit 12v und D-RGB 3-Pins mit 5v.

Aber es gibt auch D-RGBs mit 4-Pins wo einfach der dritte Pin nicht belegt ist und so kann der Stecker vom D-RGB auch auf den RGB Anschluss passen. Es gibt aber auch Stecker da ist der dritte Pin gegen versehentliches einstecken so gesichert in dem der dritte Pin verschlossen ist. In meinem Fall leider nicht, sonst hätte ich ihn nicht einstecken können.

Um bei dir D-RGB nutzen zu können musst du einen Controller haben.
Diesen wirst du aber dann nur manuell bedienen können und nicht über die Software des Mainboards.
Z.B.: XSPC Addressable RGB SATA Controller (3pin, 5V)

ODER: Beleuchtungssteuerungen online kaufen
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
S

StefanKST

Schraubenverwechsler(in)
AW: RGB Kühlen anschließen

Super Antwort.

Jetzt habe ich es gecheckt..
Hab mir gerade so einen LED Streifen bestellt.

Danke
 
Oben Unten