während Zusammenbau Top-RGB, danach nur Glimmen - warum?

Die 12v DC werden sich auf den Lüfter beziehen.
Nur umgekehrt wenn man 5v leds an 12v anschliesst werden sie gegrillt.
Der Lüfter hat KEINEN Standard (A)RGB Anschluß. Das ist NZXT eigener Mist. So wie es Corsair macht. Steckt man den nun mit Gewalt auf einen Mainboard Header sind die LEDs hin. Die laufen nur an NZXT Controllern/Hubs.
 
Die 12v DC werden sich auf den Lüfter beziehen.

Der Lüfter hat KEINEN Standard (A)RGB Anschluß. Das ist NZXT eigener Mist. So wie es Corsair macht. Steckt man den nun mit Gewalt auf einen Mainboard Header sind die LEDs hin. Die laufen nur an NZXT Controllern/Hubs.
Ok dann ja, kann das gut sein. Aber dann bräuchte man ja auch nen controller zum Lüfter damit man den überhaupt anschliessen kann.
 
Der TE hat doch gesagt es wären 12v 4 pin RGB Anschlüsse... dann kann das nicht sein
Schreibt er aber...

1682589009063.png
 
Ok dann ja, kann das gut sein. Aber dann bräuchte man ja auch nen controller zum Lüfter damit man den überhaupt anschliessen kann.
Also noch mal:

Der RGB Anschluß des Lüfters muss an einem NZXT Controller oder HUB angeschloßen werden. Man kann ihn leider mit etwas Kraft auch auf normale Mainboard Header stecken. Damit grillt man dann die LEDs. Egal ob nun 5v oder 12v Header vom Board.

Um hier mal aus Igor´s Review zu dem Lüfter zu zitieren:
Also bitte nicht mit Gewalt oder windigen Billig-Adaptern auf die RGB-Header der Mainboards prügeln, das geht definitiv schief.
 
Tip auf DC

Setzt mal die Lüfter im bios auf PWM
Hast du den Post überhaupt gelesen?
Was sollen die defekten RGB-LEDs mit DC/PWM zu tun haben? Manchmal ist es besser, gar nichts zu schreiben, als einfach irgendetwas unüberlegt herauszurotzen.

Aber anscheinend gehen die 12V schon ok
Nein, tun sie nicht. Damit ist der Motor gemeint.

siehe obige Grafik: ist ein 4pin also ein RGB/12V-Anschluss.
Nein, das ist ein NZXT-Pupsi-Ungenormt-Anschluss.
Nur weil etwas 4 Leitungen und 4 Pins hat, ist es nicht automatisch "4-Pin 12V RGB".

Dass es sich hierbei um eine NZXT-proprietäre Lösung handelt, steht auch auf der Website zum Lüfter:
System Anforderungen: PC mit vorhandenem NZXT RGB Beleuchtungsanschluss und Windows 10/11 Betriebssystem. Controller wird einzeln verkauft.
Quelle: https://nzxt.com/de-DE/product/f140-rgb

Und hier steht die Ausgangsspannung, die der NZXT-Lüfterhub an die RGB-Kanäle liefert:
Beleuchtung: 5 V DC 4.5 A
Quelle: https://nzxt.com/de-DE/product/rgb-and-fan-controller

Ergo vertragen die LEDs der Lüfter am RGB-Anschluss nur 5V und wurden beim Anschliessen an 12V gegrillt.
 
Hast du den Post überhaupt gelesen?
Was sollen die defekten RGB-LEDs mit DC/PWM zu tun haben? Manchmal ist es besser, gar nichts zu schreiben, als einfach irgendetwas unüberlegt herauszurotzen.
Klar
Ich habe hier Lüfter die erhöhen die Helligkeit mit der Drehzahl ....daher der Gedanke ob es daran liegt

Fresse halten ist manchmal wirklich gut .....fällt aber manch einem schwer oder ?
 
Ich habe hier Lüfter die erhöhen die Helligkeit mit der Drehzahl
Schön, haben diese denn auch separate Konnektoren für den Motor und die LEDs, so wie es hier der Fall ist?
Nein? Dachte ich mir :schief:

Deine Bemerkung hat im Kontext dieses Threads einfach absolut nichts von Wert beigetragen - dies hättest du durch aufmerksames Lesen verhindern können, da der konkrete Typ des betroffenen Lüfters genannt wurde.
 
Das hier ist ein Forum wo man sich versucht untereinander zu helfen mit den jeweiligen Wissen und Möglichkeiten.
Man tauscht sich aus.
Und lernt dabei

Manchmal drängen sich hier auch Klugscheißer rein die meinen andere Belehren zu müssen und mit ihrem Wissen zu prahlen.
Deren Ziel ist nicht anderen zu helfen sondern sich lediglich zu profilieren ....hilfreich :schief:

Dier erkennt man ganz leicht daran das sie jeden und alles kommentieren müssen
 
Das hier ist ein Forum wo man sich versucht untereinander zu helfen mit den jeweiligen Wissen und Möglichkeiten.
Man tauscht sich aus.
Und lernt dabei
Freut mich, dass du soeben etwas gelernt hast.

Beim nächsten Mal wäre es super, wenn du zuerst aufmerksam liest und dann analysierst ob dein geplanter Beitrag wirklich etwas zum Thema beiträgt oder ob du einfach nur lieblos drauflosschreibst, was dir gerade in den Sinn kommt. Natürlich bedeutet das für dich dann mehr zeitlichen Aufwand als 10 Sekunden, aber dafür kommt auch ein Post mit wesentlich mehr Substanz heraus :)
 
Zurück
Oben Unten