• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[Review] MS-Tech Value Edition 950W im Chromatest!

04_alex_4

Freizeitschrauber(in)
Guter Test,
Und nun frag ich mich, wie kann so ein Hersteller wie ms-tech noch von seinen Produkten profitieren? Wenn das NT nach 2-3 Wochen den Geist aufgibt... Dann sammelt sich bei ihm ein ganzer Haufen von Retouren...

Übrigens, _chiller_ du hast xilence Performance A series 530 Watt getestet und empfohlen. Sind 430, 630 und 730 Watt Modelle auch empfehlenswert?
 
TE
_chiller_

_chiller_

BIOS-Overclocker(in)
Ich glaube die meisten Leute haben nicht die Nerven um ein 40 Euro-Netzteil RMA zu schicken. Da die Produktionskosten wohl bei 15 Euro liegen werden, dürfte MS-Tech an sowas ganz gut verdienen.

Zum Xilence: Die 430W-Version kann man wohl nehmen, diese hat jedoch nur einen PCI-E Stecker. Die größeren Versionen sind gruppenreguliert und daher nicht zu empfehlen.
 

04_alex_4

Freizeitschrauber(in)
Vielen Dank für die Antwort:)
Ich wollte ein gutes Netzteil für meinen zweiten PC holen und Tt Berlin verkaufen, da ich öfters negative berichte darüber gelesen hab...

noch eine Frage, würdest ein Review von Thermaltake Smart Series Se 530 Watt machen, wenn ich eins dir zuschicke?!
ich finde nix im Internat über dieses NT, nur einen ganz kleinen Test der kaum etwas über die Technik aussagt:

Thermaltake Smart SE 530W | Digitale Generation
 
TE
_chiller_

_chiller_

BIOS-Overclocker(in)
Zu der Technik kann ich dir schon jetzt was sagen ^^ Die Plattform wird von CWT zugeliefert, ein ähnliches Layout habe ich beispielsweise schon beim Enermax Triathlor 300W oder beim Cooler Master G450M gesehen. An den Trafos siehst du die übliche Armada an Junfu-Caps, sekundär kommt eine Mischung aus CapXon und Aishi zum Einsatz.

Problematisch ist der Protection-IC, beim Thermaltake wurde nur ein kleiner Achtbeiner ohne OCP verbaut der unter Umständen erst sehr spät eingreift. Ich habe an der Chroma ein Netzteil mit identischer Basis statt mit 18 Ampere auf 3,3 Volt mit 45 Ampere belasten können ohne das es auf herkömmliche Weise abschaltete. Zu dem Zeitpunkt lagen nur noch 1,9 Volt auf 3,3Volt an. Letztendlich ist beim Netzteil dann ein Widerstand geplatzt. Bei einem 530W-Netzteil finde ich das schon problematisch.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Das Smart ist ein typisches CWT Netzteil.
Standard Yate Loon Lüfter.
Aishi, CapXon, Su'Scon Kondensatoren.
Die 3,3 Volt Leitung hat recht hohe Ripple Werte.
Die Effizienz bei weniger als 10% Last ist extrem schlecht.

Ist also nicht verkehrt das Netzteil gegen ein besseres auszutauschen.
 

04_alex_4

Freizeitschrauber(in)
Das Smart ist ein typisches CWT Netzteil.
Standard Yate Loon Lüfter.
Aishi, CapXon, Su'Scon Kondensatoren.
Die 3,3 Volt Leitung hat recht hohe Ripple Werte.
Die Effizienz bei weniger als 10% Last ist extrem schlecht.

Ist also nicht verkehrt das Netzteil gegen ein besseres auszutauschen.

und es wäre? Modular ist mir egal, auf flache Kabel lege ich wert, hatte davor ein enermax naxn 550 watt, doch der Lüfter hat mich enttäuscht, unerträglich laut, selbst wenn ich es an Netzteiltester anschließe (wahrscheinlich ein minderwertiger Kugellager)
spiele mit Gedanken das kommende E10 zuzulegen, doch die blauen PCI-E Anschlüsse passen gar nicht zu meinem Layout:D
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Genialer Test (wie von dir gewohnt),
nur zwei Anmerkungen hätte ich noch zu machen:

1: ein "China-Export" Zeichen gibt es nicht, das ist eine Verballhornung des CE Zeichens. Was meist dafür ausgegeben wird ist das normale CE Zeichen welches gestaucht wurde um Platz zu sparen.

2: Das CE Zeichen kann jeder, wirklich jeder, auf alle Produkte kleben. Es sagt lediglich aus das der Verkäufer/Hersteller garantiert das es alle EU Standards erfüllt und somit in der EU verkauft werden darf. Da man sich bei einer falschen Kennzeichnung noch nichteinmal schadensersatzpflichtig macht ist das Zeichen komplett wertlos. Lediglich wenn eine Zahlenkombination dahinter steht bedeutet es das ein Labor nach irgendeiner Norm getestet hat.

Ansonsten danke, hat mich sehr erheitert und kann jedem nur als Warnung dienen.
 

Teutonnen

Lötkolbengott/-göttin
Ein nt, das mit CE beworben wird, riecht schon mal verdächtig nach Chinaböller...

Es stellt sich doch die Frage, warum man mit CE werben muss - is da sonst nix, das man bewerben kann? :D
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Zwischen den beiden Zeichen gibt es schon einen Unterschied:
http://siloscordoba.com/wp-content/uploads/2013/07/CE-and-China-Export.jpg
Ich hatte durchaus auch schon Netzteile die das China-Export Logo trugen, anstatt das "echte" CE-Logo. Das das in der Praxis nicht wirklich relevant ist, da stimme ich dir zu, ein Netzteil mit CE-Logo ist nicht zwangsläufig gut ;)

Nein, wie Wikipedia sagt gibt bes das "China-Export" Logo nicht:
CE-Kennzeichnung

Das ist auch überhaupt nicht nötig da es jeder, auch du und ich, auf alle Produkte anbringen kann ohne das groß was passiert (im Gegensatz zum TÜV oder 80 Plus zeichen).

Es ist einfach das normale CE Kennzeichen das fälschlicherweise auf Produkte aufgebracht wurde, das keinerlei Strafen dafür drohen braucht man so eine Maskerade auch garnicht.
 

Goyoma

Volt-Modder(in)
Sehr cooler Test, wirklich klasse! :daumen:

Hast' ja viel mit dem Teil erlebt :ugly:

Hat echt Spaß gemacht das Review zu lesen, weiter so!



Zuletzt: Die CM B-Serie ist neu auf dem Markt oder, kann das sein?
 
TE
_chiller_

_chiller_

BIOS-Overclocker(in)
Ja die B-Serie wurde neu aufgelegt, zufällig hatte ich auch ein Exemplar an der Chroma :ugly: Der Test wird noch ein bisschen auf sich warten lassen, aber das Netzteil konnte durchaus überzeugen ;)
 
TE
_chiller_

_chiller_

BIOS-Overclocker(in)
Eigentlich alles. Reingeschaut habe ich ins Netzteil noch nicht, aber das was ich bisher sehen konnte ist die übliche CWT-Plattform, ähnlich wie hier:
http://extreme.pcgameshardware.de/a...ig-vier-netzteile-bis-45-euro-im-test.html#d4
Mit dem Unterschied, dass ein besserer Protection-IC verbaut wurde, also nicht dieser kleine Achtbeiner. Damit gibt es auch OCP was man merkt. Das Netzteil ist hervorragend abgesichert und rein von den Messwerten gab es auch wenig zu meckern. Als Alternative im Low-Budget Bereich ist das Netzteil also durchaus brauchbar.
 
TE
_chiller_

_chiller_

BIOS-Overclocker(in)
Mal schauen wann ich mal wieder nach Hamburg fahre, aktuell bin ich bis Ende November mit Samples ausgebucht die hier in meiner Wohnung rumliegen :ugly:
 

Kusanar

BIOS-Overclocker(in)
Die 3,3 Volt Leitung hat recht hohe Ripple Werte.

Also gerade die miesen Ripple-Werte gehen schon mal gar nicht... Wer hier am falschen Ende spart, der handelt sich unter Umständen schöne, nicht nachvollziehbare Fehler ein. Siehe hierzu auch den Hintergrundartikel bei Tomshardware.

Danke für den tollen Test!

PS: Kann es sein, dass die Werte vom Oszi-Screenshot und deiner Table nicht korrelieren? Am Oszi sehe ich da 60mV Peak-Peak, in der Tabelle ist da nicht mal annähernd etwas in die Richtung. Wäre supi wenn du noch die Graphen in der Tabelle farblich den Channels anpassen könntest :)
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
_chiller_

_chiller_

BIOS-Overclocker(in)
PS: Kann es sein, dass die Werte vom Oszi-Screenshot und deiner Table nicht korrelieren? Am Oszi sehe ich da 60mV Peak-Peak, in der Tabelle ist da nicht mal annähernd etwas in die Richtung. Wäre supi wenn du noch die Graphen in der Tabelle farblich den Channels anpassen könntest :)
Die Werte im Oszi beziehen sich auf die hohen Peaks die aber nicht praxisrelevant sind. Hier habe ich jeweils die Obergrenzen angepasst und bin auf die Werte im Diagramm gekommen. Oben rechts im Screenshot siehst du z.B. den angepassten Wert für die 5Volt-Schiene.
 

Kusanar

BIOS-Overclocker(in)
Naja, nicht praxisrelevant, da scheiden sich die Geister. Mir wären solche Spitzen nicht ganz geheuer. Wobei die eher nach HF-Noise aussehen als nach "klassischem" Ripple. Ich streich das mal wieder. Sieht doch ein wenig zuuuu lang aus für HF-Noise...

Bei welcher Auslastung war das Oszi-Bild? Vermute mal bei 50% oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
_chiller_

_chiller_

BIOS-Overclocker(in)
Toll finde ich diese Peaks auch nicht, wobei das MS-Tech das einzige Netzteil war das diese Peaks produziert hat. Alle anderen Netzteile die ich getestet habe waren in der Hinsicht deutlich unauffälliger. Laut Enermax-Techniker sollen diese Peaks aber noch nicht schädlich sein, erst wenn diese sehr häufig auftreten sollte man sich Sorgen machen.

Genau, 50% Auslastung. 80% habe ich leider nicht mehr rechtzeitig geschafft.
 

IluBabe

Volt-Modder(in)
Feine Sache.

Erinnert mich an:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

xHaru

Software-Overclocker(in)
chiller ich hab hier noch ein FSP rumliegen, was ich gegen mein DPP10 getauscht hab :'D

Ich sag mal so: Das ist aus nem PC, der zweieinhalb Jahre alt ist. Würdest du es testen wollen? :'D Würd mich interessieren, ob es sich für meine SSD gelohnt hat, zu wechseln ^^
 
TE
_chiller_

_chiller_

BIOS-Overclocker(in)
chiller ich hab hier noch ein FSP rumliegen, was ich gegen mein DPP10 getauscht hab :'D

Ich sag mal so: Das ist aus nem PC, der zweieinhalb Jahre alt ist. Würdest du es testen wollen? :'D Würd mich interessieren, ob es sich für meine SSD gelohnt hat, zu wechseln ^^

Ich bin grade gut ausgebucht was Usernetzteile angeht, daher vielen Dank für das Angebot, aber ich muss aber aus Zeitmangel ablehnen ;)
 

xHaru

Software-Overclocker(in)
??? Das DPP10 ist doch ein FSP.

Aber ein anderes. Das is mir schon klar, dass das DPP10 von FSP gefertigt wird.

Ich hätte es besser formulieren sollen :'D

Ein Fortron gegen ein DPP10 (basiert das DPP nich auf dem Aurum?)

@chiller Okay, passt :'D kannst ja mal schreiben, wenn du wieder frei bist ^^
 
Oben Unten