• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[Review] EK-Momentum ROG Maximus XI Hero D-RGB

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
In diesem Thema möchte ich etwas auf mein neuen Monoblock was ich mir heute bestellt habe näher eingehen.

1045675d1558433447-review-ek-momentum-rog-maximus-xi-hero-d-rgb-ekint_ek_momentum_hero_ar_intext_gt.jpg

20190525_120539.jpg 20190525_120558.jpg
Quelle: https://pc-aquacooling.de

Mein neuer Monoblock wird aber erst noch geliefert und so kann ich jetzt im Vorfeld mal ein paar Temperatur Ergebnisse mit meinem jetzt verbautem CPU-Kühler (cuplex kryos XT) und den von Werk aus verbauten Kühler der Spannungswandler festhalten. Zum Glück muss ich mit meinem Gehäuse dazu nicht das ganze Mainboard ausbauen da hierzu das Gehäuse ein Aussparung hat was groß genug ist um alle vier Schrauben der verbauten Spannungswandler von der Rückseite zu erreichen.

Anmerkung: Ein Vergleich kann mit andere Wasser gekühlte Systeme nie aufgestellt werden, da jede Wasserkühlung auf Grund der verbauten Radiatoren und Komponente anders ausfallen wird. Im Allgemeinem rechne ich damit das die Temperatur der Spannungswandler etwas besser wird sich aber die Temperatur des Prozessor ggf. wegen der höheren Wassertemperatur etwas verschlechtern kann. Im bestenfalls erreiche ich etwa die selbe CPU Temperatur, da der cuplex kryos XT was ich bereits verbaut habe schon gute Ergebnisse liefert.

Testseitevorstellung:
EK Releases EK-Momentum Quantum Line Monoblock for ROG Maximus XI Hero D-RGB | techpowerup.com
Hersteller: EK-Momentum ROG Maximus XI Hero D-RGB - Plexi | ekwb.com

IN DIESEM ERSTBEITRAG WIRD DER MONOBLOCK NOCH NICHT VON MIR VORGESTELLT!
Das wird erst im zweiten Beitrag nachdem der Monoblock verbaut wurde noch nachgeholt.

Natürlich ist mir auch klar das dieser Monoblock nur auf mein Hero Board passt und sollte ich mal ein neues System mit neuem Mainboard aufbauen ich diesen nicht mit übernehmen kann. Aber mit meinem System was ich momentan verbaut habe bin ich sehr zufrieden und da es mittlerweile auch einiges gekostet hat wird es auch länger bestehen bleiben.

Der
Bykski FR-CU-RA-2018-V2 wäre noch eine alternative für alle die zwar auch so eine tolle Optik bevorzugen sich aber nicht auf das Mainboard einschränken lassen wollen. Natürlich werden dann die Spannungswandler des Prozessors nicht mit gekühlt. War auch für mich eine schwere Entscheidung, da ich diesen Kühler auch in der näheren Auswahl hatte. Anscheint wird hier auch die Wassertemperatur mit ausgemessen, was sich mit System gut machen könnte wenn nicht gesondert ein Temperatursensor mit verbaut wird.

Ashampoo_Snap_2019.11.24_16h11m12s_011_.png

(Quelle: bykski.com)

Ist aber in Deutschland nur schwer zu bekommen.
Kenne da nur ein Händler(eZModding) der diesen Kühler auch in Deutschland verkauft.
Über Google lassen sich noch einige Infos dazu finden:
Bykski FR-CU-RA-2018-V2 - Google-Suche

Zurück zum Thema.... :)

Bei diesem Umbau handelt es sich nicht um Verbesserungen der Temperaturen sondern der Reiz liegt hauptsächlich im Bereich der Optik. Denn sowohl CPU und als auch die Temperaturen der Spannungswandler sind vollkommen in Ordnung. Denn seitdem ich das neue Hero von Asus habe kann ich nun auch RGB und aRGB mit anschließen und so kann ich mein Rechner bezogen auf die Optik noch zusätzlich mit toller aRGB Beleuchtung ergänzen. Irgendwie stehe ich zur Zeit voll auf dieses RGB-Zeug... :D

Natürlich interessiert mich dennoch wie sich die Temperaturen nach dem Umbau so verändern und ich gehe auch davon aus das meine Wassertemperatur etwas ansteigen wird, da dann auch die Temperatur der Spannungswandler mit abgeführt werden müssen.

Meine Spannungswandler werden im Schnitt momentan etwa 42-49°C heiß und mit der CPU-Temperatur liege ich mit 5 GHz auf alle Kerne im Schnitt bei 55°C und max. bei 62°C. Spiele die den Prozessor nicht so stark ausreizen erreichen die 60°C noch nicht mal. Mit Stresstests können die Spannungswandler aber schon richtig heiß werden. Hierzu habe ich am ende dieses Beitrag zwei Tests noch mit dabei.

Hier noch ein Video was sich auf die Spannungswandler bezieht und laut einer Wärmebildkamera Temperaturen um die 46-56°C erreicht.


Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Die Temperaturen der Spannungswandler liegt mit BF5 zwar bei 49°C, aber noch im sehr gutem Bereich.
Mit Overwatch wird der Prozessor weniger belastet und so erreiche ich etwa nur 42-44°C.

Ergebnis:

  • Spannungswandler bis 79°C.
  • Prozessor höchste Temperatur 79°C.
  • Wassertemperatur höchste Temperatur 27,8°C.
  • Raumtemperatur lag bei 23,8°C


Hier noch ein Extremtest nach 15 Minuten mit 5 GHz, AVX-Offset 1 mit Prime95 inkl. AVX und 8K:

  • Wassertemperatur bis 28,7 °C
  • Spannungswandler 113°C
  • Heißester Kern bis 92°C
  • Raumtemperatur lag bei 23,8°C

Im nächsten Beitrag geht es mit dem neuen Monoblock weiter. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
IICARUS

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Hier nochmal zur Erinnerung mein Test mit dem alten Kühler.

  • Wassertemperatur bis 28,7 °C
  • Spannungswandler 113°C
  • Heißester Kern bis 92°C
  • Raumtemperatur lag bei 23,8°C

Habe soeben den Test wiederholt weil es draußen momentan noch kühl ist und ich die Fenster offen habe.
Dadurch komme ich auf die selbe Raumtemperatur.

Extremtest nach 15 Minuten mit 5 GHz, AVX-Offset 0 mit Prime95 inkl. AVX und 8K:
  • Wassertemperatur bis 28,5 °C
  • Spannungswandler 63°C
  • Heißester Kern bis 95°C
  • Raumtemperatur lag bei 23,9°C

Sind aber jetzt 100 MHz mehr mit fast der selben Temperatur und ich habe jetzt auch Temperaturen angegeben die einmal so hoch anlagen, die Durchschnittstemperaturen waren nicht ganz so hoch. Aber ohne AVX-Offset war es mit dem alten Kühler nicht möglich, da hätte ich 100°C erreicht und der Prozessor hätte herunter getaktet.

Den alten Kühler mit LM zu versehen war aber nicht so gut, da der nicht vernickelt war und sich Kupfer fester mit dem HS verbinden würde. Der Kupferkühler müsste dann jedenfalls wieder geschliffen werden da er dann nicht mehr glatt wäre. Daher habe ich mit meinem alten Kühler kein LM verwenden wollen.

EDIT:

Hier ein Spiel was ich hierzu aufgezeichnet habe.
Im Spiel sind auch die Temperaturen der Spannungswandler im unterem Bereich mit dabei.
Ohne Monoblock hatte ich etwa 49-54°C anliegen.

Temperaturen sind sehr gut... :daumen:
Jedenfalls besser als ohne LM und ich meine das sie jetzt auch etwas besser als zuvor mit meinem altem Kühler sind.
Aber beim letzterem bin ich mir nicht 100% sicher.

In Overwatch was ich auch gerne spiele werden die Temperaturen geringer ausfallen, da BF5 bei mir durch die höhere Auslastung und auch da alle Kerne genutzt werden mit den Temperaturen schon immer höher lag.
 
Zuletzt bearbeitet:

Patrick_87

Freizeitschrauber(in)
Wow sehr interessanten Teil da bin ich echt gespannt drauf !
Ich hatte ja auch erst einen Kühler ohne RGB , hatte diesen dann schon nach 2 Wochen auf Ebay verkauft zum fast Neupreis. 9 Euro Verlust habe ich gemacht xD
Weil ich unbedingt D RGB haben wollte habe ich mir dann diesen von EK gekauft:

EK Water Blocks EK-Velocity D-RGB - Nickel + Acryl

Damit bin ich auch super zufrieden, ist vernickelt , wird direkt ans Board gesteckt über 3 Pin 5v. Lässt sich super über Aura steuern und sieht wirklich super gut aus.
Ärgert mich etwas das ich jetzt von einer Version erfahre wo die Spannungswandler mit gekühlt werden.. Ich denke ich schaue mir den auch mal etwas genauer an xD
 
TE
IICARUS

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Mir ging es jetzt auch hauptsächlich ums aRGB was mit dabei ist. Dein Kühler hatte ich auch in der engeren Auswahl und finde ihn auch sehr gut. Dieser Monoblock ist noch nicht lange draußen und ich bin auch nur durch Zufall darauf gestoßen wo ich nach Kühler mit RGB gesucht habe.

Bin auch schon gespannt wie er sich tut.
 
Zuletzt bearbeitet:

Patrick_87

Freizeitschrauber(in)
Also ich war mit den Spannungswandlern schon deutlich höher.
Wenn ich bei 5ghz Prime95 starte min.8k max. 8k Haken bei small FFT aktiviert und AVX aktiv mit einem AVX offset von 1. So das der Prozessor dann auf 4,9ghz taktet dann verbraucht meine CPU etwa 260w
Die CPU liegt dann so bei 89° , nach 15-20 Minuten erreiche ich auch auf ein oder zwei Kernen 90-91°
Wenn ich das dann eine halbe Stunde so laufen lasse dann haben meine Spannungswandler auch ca 70-75° Ich glaube sogar schon einmal 80° gesehen zu haben.

Ich bin echt am überlegen ob das Teil nicht auch was für mich wäre... Allerdings weiß ich nicht ob ich den Block installiert bekomme ohne das Board ausbauen zu müssen.
Denn da hätte ich jetzt überhaupt keine Lust drauf, denn um das Board vom Gehäuse zu lösen müsste ich dann Radiator im Deckel ausbauen, Lüfter im Deckel müssten ebenfalls raus... Ich glaube da hätte ich keine Lust drauf.
Wenn ich jetzt mit meinem Block mal die Wärmeleitpaste tauschen will kann ich komplett ohne Wasser ablassen zu müssen nur den CPU Kühler lösen, etwas zu mir ziehen, Paste tauschen und wieder drauf setzten. Dauert vielleicht 10min.
Wenn ich dann bei dem neuen Block erst das Board raus nehmen müsste , + Radi und Lüfter im Deckel, dann würde das jedes mal über 2 Stunden dauern mit Wasser ablassen usw.

Ich schaue mir das später zuhause mal an wie ich da dran komme, aber ich denke ich bleibe erst einmal bei meinem Kühler :)
 

Krolgosh

Software-Overclocker(in)
Benutze nun schon seit Jahren die Monoblöcke von EKWB und bin davon total überzeugt. Wenn in ein paar Monaten dann die Entscheidung fällt ob neuer Intel oder AMD, kommt auf den Unterbau dann auch ganz sicher ein Monoblock drauf. ;)
Natürlich bin ich dann etwas in der Auswahl der MB's eingeschränkt, aber das ist kein Problem. Sind meist eh die Modelle was eh in der engeren Auswahl landen würden.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
IICARUS

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Mit AVX wird das System stärker ausgelastet und damit es damit noch stabil läuft wirst du auch mehr Spannung vergeben müssen, dann kommen noch die 8K dazu die auch höher auslasten als nur 20K. Werde deine Angaben heute bei mir auch mal versuchen und schauen wie es dann bei mir aussehen wird. Kann mir gut vorstellen das es sich bei mir auch so ähnlich auswirken wird.

Das mit dem ausbauen ist verständlich, ich habe den Kühlblock jetzt auch nur gekauft weil ich bei mir so dran komme. Denn dazu extra das Mainboard ausbauen zu müssen hätte ich auch keine Lust.

Anhang anzeigen 1045743

EDIT: Bei mir wird es das erste Monoblock sein was ich verbaue und bin daher schon sehr gespannt drauf.
Mir gefällt auch die ganze Optik wie sich so ein Monoblock auf dem Mainboard einfügt sehr gut. :daumen:

EDIT:

Von der Innenseite sieht es bei mir so aus, habe also genug Platz.
Anhang anzeigen 1045744

Werde sowieso nicht das komplette Kühlwasser ablassen.

Der Auslass des Kühlers geht zum Gehäuse hinten raus und da muss ich nur die Schnellkupplung abschrauben um das Kühlwasser ab zu lassen und dann setze ich nachdem ich den Kühler vom Mainboard nehme ein großes Gefäß und ziehe einfach die Schläuche vom Kühler ab und lasse nur das Kühlwasser aus dem oberen Radiator auslaufen. Mein oberer Radiator hat auch von oben Anschlüsse und so kann ich eine Verschlussschraube zum belüften abnehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Krolgosh

Software-Overclocker(in)
EDIT: Bei mir wird es das erste Monoblock sein was ich verbaue und bin daher schon sehr gespannt drauf.
Mir gefällt auch die ganze Optik wie sich so ein Monoblock auf dem Mainboard einfügt sehr gut. :daumen:

Das ist eben für mich auch noch ein großer Pluspunkt. :) Manchen gefällt das gar nicht, aber ich finds auch absolut super. Denke du wirst damit echt zufrieden sein.

Detail_03.png

Finde einfach das macht was her. ;) (so siehts bei mir aus)

PS: Bin dann auf einen Vergleich der Temps bei dir gespannt.
 
TE
IICARUS

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Sieht bei dir auch sehr geil aus. :daumen:
Mit HT sieht es bei dir noch besser als bei mir mit Schlauch aus.

HardTubing ist mir aber zu aufwendig und ich habe auch keine Werkstatt wo ich in Ruhe mich damit befassen könnte und es ggf. auch längere Zeit stehen lassen könnte bis ich fertig wäre. Handwerklich begabt wäre ich in diesem Sinn schon, aber da ich alles in der Wohnung machen muss und ich hier nicht den zerlegten Rechner längere Zeit stehen lassen kann bin ich auf Schlauch angewiesen. Bin aber auch so mit dem Schlauch sehr zufrieden, nutze den Mayhems Ultra Clear Schlauch.

Habe oben noch mein Beitrag editiert und noch ein Bild zum Innenraum des Rechner mit eingestellt.

Manchen gefällt das gar nicht, aber ich finds auch absolut super. Denke du wirst damit echt zufrieden sein.
Ist immer Geschmackssache und Geschmäcker können sich immer unterscheiden. :)
Ich habe auch einen Mora als externer Radiator und das gefällt auch nicht jeden.

Anhang anzeigen 1045770 Anhang anzeigen 1045771
 
Zuletzt bearbeitet:

Krolgosh

Software-Overclocker(in)
Hätte ich keine Werkstatt im Keller hätte ich den Umbau so auch nicht gemacht und wäre bei den Schläuchen und dem "normalen" Case geblieben.
Hab insgesamt am Build 3 Wochen gebastelt, natürlich mit Unterbrechungen. In der Wohnung undenkbar, da hätte mich meine Frau gelyncht. :ugly:

Obwohl ich sagen muss dass das mit den Hardtubes echt relativ "flott" von der Hand ging, glaub in 3 Stunden wars fertig. (Also flott dafür das ich es zum ersten mal gemacht hab)

Ja nen Mora hab ich auch unterm Tisch stehen, hat das schon Überzeugungsarbeit bei meiner Frau gekostet. :D
 
TE
IICARUS

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Meine Frau macht das gut mit, da ihr bekannt ist das es für mich auch ein Zeitvertreib ist nachdem ich Erwerbsunfähig bin und im Rollstuhl sitze. Das Hobby hat mir auch neben meiner Familie in der schweren Zeit als ich mein Verkehrsunfall 2010 hatte sehr geholfen.

Bei mir muss ich alles auf dem Wohnzimmertisch machen, da ich dort gut von allen Seiten mit dem Rollstuhl dran komme oder auf dem Küchentisch geht es auch. An Hardtubing hatte ich auch schon mal gedacht, da ich auch ein Heißföhn da habe. Aber wer weiß... vielleicht kommt es irgendwann noch... :D

Mein Mora hatte ich zunächst mit meinem alten Schreibtisch an der Innenseite des Schreibtischbein dran, aber da habe ich ständig die warme Luft ins Gesicht aufgestiegen bekommen weshalb ich mich im Nachhinein entschieden habe Füße dazu zu nehmen und ihn auf dem Boden hinten hinzustellen. Dort kühlt er nun auch besser da er direkt im Raum steht und besser von der Umgebungstemperatur profitieren kann.

Als ich mein System aufbaute wollte ich nur leise werden, das ich das ganze lautlos unter Last hin bekomme hätte ich mir zuvor nicht vorgestellen können. Ist aber besser so, da ich im Wohnzimmer bin und so der Rechner nie neben den Fernseher zu hören ist und ich so niemand störe der vielleicht auf dem Sofa sitzt und Fernsehen möchte. Unter Last komme ich normalerweise nicht über 500 U/min aller Lüfter mit Idle laufen die Lüfter auf meinem Mora nicht mit. Die schalten sich erst ab 30°C Wassertemperatur dazu.

EDIT:

Ach das ist ja Geil....! :daumen:
Habe soeben die neue Version von Prime95 heruntergeladen und gesehen das nun im unteren Bereich AVX mit deaktiviert werden kann. Zuvor habe ich es immer zum deaktivieren in der local.txt Datei selbst mit einfügen müssen.
Prime95 - Download - ComputerBase

Anhang anzeigen 1045799

Musste Prime95 neu starten und doch ein AVX-Offset von 1 setzen, da der Prozessor nach 15min anfing sich herunter zu takten.

Anhang anzeigen 1045805

Muss aber noch anmerken das meine oberen Lüfter am Radiator sowie auch mit der vorderem Radiator nicht raus sondern rein blasen. Dadurch kühle ich bei mir mit der Raumtemperatur und es wird bei mir alles über den hinteren Lüfter und der Gehäuserückwand was aus Lochblech besteht wieder nach draußen abgeführt.

Anhang anzeigen 1045807 Anhang anzeigen 1045808

Endergebnis nach 15 Minuten mit 5 GHz, AVX-Offset 1 mit Prime95 inkl. AVX und 8K sind.
Musste den Test nach 15 min beenden da mir die Temperatur der Spannungswandler etwas zu heiß wurde.
  • Wassertemperatur bis 28,7 °C
  • Spannungswandler 113°C
  • Heißester Kern bis 92°C
  • Raumtemperatur lag bei 23,8°C

Anhang anzeigen 1046149 Anhang anzeigen 1046150

Möchte nochmals darauf hinweisen das es sich mit diesen Tests um extreme Testzehnarien handelt und real solche hohe Temperatur des Prozessors nie anliegen werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Larsson92

Freizeitschrauber(in)
Sehr schöner Test.
Ich muss sagen, dass mich Wasserkühlung mehr und mehr interessiert, auch durch deine Beiträge.
Muss deine Pumpe eigentlich schon besonders stark sein, da sie das Wasser durch drei Radiatoren schieben muss?

Ich würde bei meinem nächsten PC auch gerne einen Monoblock verwenden und ggf. auch die Graka unter Wasser setzen. Traue mich da aber irgendwie auch nicht so dran...
 
TE
IICARUS

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Habe eine Aquastream Ultimate Pumpe verbaut, die kann Minimum nur auf 3000 U/min runter gestellt werden. Hierbei erreicht sie dann aber immer noch etwa 65-67 l/h was ein sehr guter Wert ist und dadurch muss ich sie auch nicht schneller laufen lassen. Dadurch ist sie so leise das ich sie nicht aus dem Gehäuse hören kann. Ich muss selbst mit offenem Gehäuse sehr nah dran mit dem Ohr um was hören zu können. Mit maximaler Drehzahl von etwa 4800 U/min schafft sie an die 125 l/h.

Hiermit ist sie dann auch wenn nicht laut schon hörbar. Solche hohe Drehzahlen sind aber nur zum befüllen und entlüften notwendig. Durch die Größe was die Pumpe hat ist sie aber nicht jedermann Geschmack. Bei mir ist sie auch im unterem Bereich unterhalb einer Zwischendecke verbaut und ist mit geschlossenem Seitenteil auch nicht zu sehen.

Anhang anzeigen 1045864 Anhang anzeigen 1045863 Anhang anzeigen 1045865

Habe das ganze auch mal ohne den Mora getestet, da ich die Schnellkupplung hinter dem Rechner auch miteinander wieder schließen kann.

Anhang anzeigen 1045870

Test ohne den Mora:
  • Durchfluss min: 76,7 l/h
  • Durchfluss max: 144,5 l/h
Gibt aber auch viele andere gute Pumpen die nicht so groß sind und Optisch auch gut aussehen.
Wie z.B. die D5 Next RGB von Aquacomputer.

Mit Monoblock musst du das Mainboard dazu passend kaufen, da es nicht für jedes Mainboard ein Monoblock hergestellt wird. Als ich mein Hero kaufte war aber kein Monoblock geplant und es gab zu der Zeit auch noch keinen. Ich habe erst vor ein paar Tagen durch Zufall gesehen das es nun auch ein Monoblock zu kaufen gibt und habe mir einige Zeit überlegt ob ich tatsächlich dazu Geld ausgeben soll. Da der Hauptgrund in meinem Fall hauptsächlich nur die Optik ist. Bezüglich meiner Temperaturen musste ich jetzt kein Monoblock haben, so das es eher ein haben wollen und kein haben müssen war.

Ebenso sieht es auch mit der Grafikkarte aus, da auch hierfür nicht für jede Grafikkarte ein Kühler hergestellt wird. Meine vorherige MSI GTX 1070 Gaming X habe ich auch mit einem EK-Wasserblock umgebaut. War im Grunde sehr einfach und gar nicht so schwer. In diesem Fall habe ich mich jedoch dazu entschieden direkt eine Grafikkarte zu kaufen die schon von Werk aus ein Wasserkühler verbaut hat. Musste daher in diesem Fall nur die Grafikkarte einsetzen und nur ins Kreislauf mit einbinden.

Der Einbau des neuen Monoblock wird auch nicht schwer sein, da hierzu einfach vier Schrauben von der Rückseite entfernt werden müssen und schon können die Kühler abgenommen werden. Dann die Wärmeleitpad's drauf machen, die WLP auf dem Prozessor und das ganze mit den vier Schrauben wieder fest ziehen. Der Prozessor hat hierzu auch nochmals vier Schrauben zum festdrehen.

Dann nur noch Anschlüsse drauf schrauben, Schlauch drauf stecken und wieder alles befüllen.
Fertig... :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Larsson92

Freizeitschrauber(in)
Hört sich dann gar nicht so schlimm a der Umbau auf Wasserkühlung.
Natürlich muss ich dann beachten, dass Mainboard und GPU kompatibel zur Wasserkühlung sind. Ist sicherlich auch eine Frage des Geldes, aber ich sehe auch den Mehrwert. Davon ab sieht es auch schick aus, hast Du den wassergekühlten RAM gesehen? Absolut unnötig, aber schick!

Dein Setup ist aber auch schon krass, fehlen eigentlich nur noch Hardtubes, aber den Aufwand würde ich mir auch nicht machen.
 
TE
IICARUS

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Ram lass ich so, muss man normalerweise nicht mit kühlen.
Es seiden die Arbeitsspeicher werden mit hoher Spannung noch viel weiter übertaktet, dann werden sie auch heißer wo auch eine Wasserkühlung Sinn machen könnte. Arbeitsspeicher habe ich mir aber erst im Februar neu gekauft.

Ja HT würde mir auch gut gefallen, habe aber bei mir zu Hause etwas Probleme mit dem Platz.
Zudem habe ich noch nie HT gebogen und angepasst und da habe ich tatsächlich dann etwas schiss das es nicht 100% passen wird und undichte Stellen geben kann. Daher habe ich in diesem Bereich bisher noch nichts unternommen oder geplant.
 

Eyren

Freizeitschrauber(in)
Ram lass ich so, muss man normalerweise nicht mit kühlen.
Es seiden die Arbeitsspeicher werden mit hoher Spannung noch viel weiter übertaktet, dann werden sie auch heißer wo auch eine Wasserkühlung Sinn machen könnte. Arbeitsspeicher habe ich mir aber erst im Februar neu gekauft.

Ja HT würde mir auch gut gefallen, habe aber bei mir zu Hause etwas Probleme mit dem Platz.
Zudem habe ich noch nie HT gebogen und angepasst und da habe ich tatsächlich dann etwas schiss das es nicht 100% passen wird und undichte Stellen geben kann. Daher habe ich in diesem Bereich bisher noch nichts unternommen oder geplant.

Ach komm Hardtubes ist doch nix anderes als Schlauch nur das man es vorher warm macht. Denke schon das du es sehr gut hin bekommst, da du schon gut arbeit in deine WaKü gesteckt hast. Wegen dem Platz, du brauchst doch nur einen Platz wo der Heißluftfön steht und eine Tischkante für die Biegungen.
 
TE
IICARUS

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Das ich es hinbekomme glaube ich auch, mache ich vielleicht auch irgendwann mal. :)
 

Larsson92

Freizeitschrauber(in)
Ram lass ich so, muss man normalerweise nicht mit kühlen.
Es seiden die Arbeitsspeicher werden mit hoher Spannung noch viel weiter übertaktet, dann werden sie auch heißer wo auch eine Wasserkühlung Sinn machen könnte. Arbeitsspeicher habe ich mir aber erst im Februar neu gekauft.

Ja HT würde mir auch gut gefallen, habe aber bei mir zu Hause etwas Probleme mit dem Platz.
Zudem habe ich noch nie HT gebogen und angepasst und da habe ich tatsächlich dann etwas schiss das es nicht 100% passen wird und undichte Stellen geben kann. Daher habe ich in diesem Bereich bisher noch nichts unternommen oder geplant.

Ich denke RAM Wasserkühlung ist auch mehr Kosmetik als alles andere.

Hardtubing müsste ich auch bei meinem Vater in der Werkstatt machen, bei mir in der Wohnung fehlt es dazu an Möglichkeiten. Nebenbei hätte ich auch Schiss vor undichten Stellen...
 
TE
IICARUS

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Ist aber auch eine Kostenfrage, da auch alle Anschlüsse neu gekauft werden müssen.
Das ganze ohne biegen mit Adapter zu regeln macht das Ganze noch teurerer.
 

Krolgosh

Software-Overclocker(in)
Ist aber auch eine Kostenfrage, da auch alle Anschlüsse neu gekauft werden müssen.
Das ganze ohne biegen mit Adapter zu regeln macht das Ganze noch teurerer.

Jetzt grad mal geschaut wo du herkommst, leider Köln. :D Sonst hätte ich mein Biegekit ins Auto geworfen und wär vorbei gekommen.. also wenn du auf HT ümrüsten hättest wollen. :D
 
TE
IICARUS

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Jetzt grad mal geschaut wo du herkommst, leider Köln. :D Sonst hätte ich mein Biegekit ins Auto geworfen und wär vorbei gekommen.. also wenn du auf HT ümrüsten hättest wollen. :D
Nett von dir. :D

Momentan geht es ehe nicht, kein Geld da. :D
Habe diesen Monat schon 114 Euro für eine 1TB SSD bezahlt und nochmals 145 Euro für den Monoblock.

Habe mal groß aufgeschlagen was mich das ganze kosten würde und die Anschlüsse sind auch auf Watercool schon sehr gut und günstig.

Anhang anzeigen 1045935

Winkel habe aber nur mal so grob aufgeschlagen und dazu getan.
Mit biegen müsste ich wahrscheinlich nicht so viele haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Larsson92

Freizeitschrauber(in)
Ui, läppert sich was da zusammen kommt.
Ich mache das auch mal, wenn ich mir ein neues System zulege. Bin gespannt was da so bei rauskommt.
Bist Du mit deinen eingeetzten Radiatoren zufrieden?
 
TE
IICARUS

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Bin mit allen zufrieden.

Die Lüfter der internen Radiatoren laufen mit Idle nur auf 320 U/min um die Wassertemperatur bei etwa 24-25°C zu halten und die Lüfter am Mora sind dabei ganz aus und laufen erst ab 30°C Wassertemperatur an. Ohne den Mora würde es aber auch gehen, da würden meine Lüfter dann zwischen 800-1000 U/min laufen und wären dann nicht mehr lautlos. Mit dem dem Mora müssen alle Lüfter unter Last nur 500 U/min laufen.

Mein Mora war aber nicht von Anfang an mit geplant, daher sind auch zwei Radiatoren (420+240) intern bei mir verbaut.

Mit meinem Monoblock ist es schon doff das der erst voraussichtlich am Montag geliefert wird, da 2-4 Tage dabei stand hoffte ich ihn noch diese Woche zu bekommen. Habe aber nicht über Caseking bestellt, denn dort hätte ich bestimmt den Kühler schneller bekommen. Musste über jacob.de bestellt da ich dort auf Rechnung kaufen kann.
 

Larsson92

Freizeitschrauber(in)
Der Mora wäre mir zu viel des Guten, mit dem lautlosen Betrieb finde ich dein Setup trotzdem sehr spannend.
Du hast es sicher schon öfter geschrieben, aber welches Gehäuse nutzt Du? Mit dem zwei Radiatoren erscheint mir das von der Größe her ideal zu sein.
 
TE
IICARUS

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Habe das Cooler Master MaserCase Pro5 mit echtem getöntes Seitenglas. Normalerweise ist vom Hersteller für vorne nur ein 280/240 mm Radiator vorgesehen. Ein 360mm würde auch noch problemlos passen, aber ich habe noch ein 420er rein bekommen. Musste aber speziell nach der Größe der Radiatoren dabei mit achten, da es auf den Millimeter genau ankommt. Mein Radiator hätte wegen 2mm fast nicht rein gepasst.
 
TE
IICARUS

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Auf Bezug von Hardtubing habe ich mir jetzt auch einige Gedanken dazu gemacht.
Kann zwar nichts versprechen, aber in den nächsten Monate werde ich zumindest versuchen die Verbindungen CPU, GPU und Radiator 1 zu Radiator 2 mit Hardtubing neu belegen. Interne Bereiche wo die Schläuche nicht sichtbar sind lasse ich aber mit Schlauch bestehen.

Das wären dann alle Verbindungen die durch das Sichtteil zu sehen sind.
Aber sollte am Montag der Monoblock geliefert werden wird er zunächst noch mit Schlauch mit eingebunden.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
IICARUS

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Also ich war mit den Spannungswandlern schon deutlich höher.
Wenn ich bei 5ghz Prime95 starte min.8k max. 8k Haken bei small FFT aktiviert und AVX aktiv mit einem AVX offset von 1. So das der Prozessor dann auf 4,9ghz taktet dann verbraucht meine CPU etwa 260w
Die CPU liegt dann so bei 89° , nach 15-20 Minuten erreiche ich auch auf ein oder zwei Kernen 90-91°
Wenn ich das dann eine halbe Stunde so laufen lasse dann haben meine Spannungswandler auch ca 70-75° Ich glaube sogar schon einmal 80° gesehen zu haben.

Danke für dein Hinweis, das hat mir nämlich zu denken gegeben und habe meine Ergebnisse nochmals überprüft. Denn meine Temperaturen der Spannungswandler kamen mir auf Grund deines Beitrag etwas zu niedrig vor. Habe daher festgestellt das ich den falschen Wert als Temperatur genommen habe.

Daher habe ich heute Morgen meine ganzen Tests erneut ausgeführt und meine neuen Ergebnisse im ersten Beitrag ausgetauscht und aktualisiert. Habe auch BF5 und Overwatch gespielt um zu schauen wie hoch hier die Temperatur der Spannungswandler gehen wird.

Nun habe ich als Vergleich meine Temperaturen wieder korrekt eingestellt.
Innerhalb von Spielen liegen die Temperaturen der Spannungswandler zwischen 42-49°C und sind somit in Ordnung. Mit Pirme95 hingegen habe ich die 70°C überschritten mit 20k und sogar die 100°C mit 8K.

Nochmals zur Anmerkung, ich habe im Bios die Spannungswandler auf Extreme gesetzt und so werden sie auf Leistung und nicht auf Temperatur optimiert. Dadurch können sie auch heißer werden als mit Stock wenn auf Temperatur geregelt wird. Diese Einstellmöglichkeit hat aber nicht jedes Asus Mainboard. Soweit mir richtig bekannt ist gibt es diese Einstellung nur mit der Maximus Serie.

Heute sollte laut Sendestatus der Monoblock auch geliefert werden.
Darauf bin ich auch schon sehr gespannt wie sich dann die Temperaturen der Spannungswandler dann machen werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
IICARUS

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Habe mein zweiten Beitrag hierzu mit den neuen Ergebnisse ergänzt.

Ergebnis mit verbautem Monoblock.

Anhang anzeigen 1046284 Anhang anzeigen 1046281 Anhang anzeigen 1046285 Anhang anzeigen 1046282 Anhang anzeigen 1046283

Positiv hat sich der Durchfluss verbessert, denn mit 3000 U/min hatte ich zuvor 64 l/h und nun sind es 74 l/h. Mit 4800 U/min der maximalen Drehzahl der Pumpe erreichte ich 119 l/h und nun sind es ganze 134 l/h.

Die CPU-Temperaturen fallen mit Prim95 etwa 10-12°C höher aus.

Wahrscheinlich weil es ein Kühlkörper ist der beide Temperaturen aufnehmen und per Wasser abführen muss. Die Temperaturen der Spannungswandler haben sich natürlich gut verbessert. Innerhalb von Spielen macht aber diese differenz der Prozessor Temperatur nur um 2-3°C aus. Fällt daher real nicht so stark aus als mit Prime95,

Prime95 mit 20K mit 15 Minuten Laufzeit.

Anhang anzeigen 1046267 Anhang anzeigen 1046268

Ergebnis:
  • Spannungswandler bis 53°C.
  • Prozessor höchste Temperatur 93°C.
  • Wassertemperatur 28,2°C.
  • Raumtemperatur lag bei 24,4°C

Extremtest nach 15 Minuten mit 5 GHz, AVX-Offset 1 mit Prime95 inkl. AVX und 8K.

Da die Temperaturen etwa 10°C höher im Schnitt liegen musste ich den selben Test mit einem AVX-3 Offset von 3 durchführen, da ich es sonst nicht mit der Temperatur bis 100°C unter einem Dach gebracht bekommen hätte. Daher kann ich leider hier kein direkter Vergleich wie zuvor mit nur AVX-Offset 1 machen.

Anhang anzeigen 1046269 Anhang anzeigen 1046270

  • Wassertemperatur bis 28,7 °C
  • Spannungswandler 63°C
  • Heißester Kern bis 99°C
  • Raumtemperatur lag bei 24,4°C

Hier noch ein paar Bilder aus meinen Spielen.

Anhang anzeigen 1046276 Anhang anzeigen 1046273 Anhang anzeigen 1046274Anhang anzeigen 1046271 Anhang anzeigen 1046275 Anhang anzeigen 1046272

Die LEDs funktionieren leider nicht, daher kann ich hierzu keine Aussage machen.

Das ganze ist warscheinlich selbst verschuldet da ich nach dem Umbau massive Probleme hatte den Rechner wieder ans laufen zu bekommen und Kabeln überprüft und neu eingesteckt hatte. Hierbei habe ich versehentlich das Kabel an das RGB statt dem aRGB angeschlossen. Zwar hatte ich es direkt gemerkt und auch wieder abgezogen aber anscheit hat die kurze Zeit dazu ausgereicht. Nach dem Umbau hatte ich das Kabel korrekt angeschlossen nur komme ich unter dem Schreibtisch schlecht dran weshalb ich nicht gut dran komme und ausersehen den daneben liegenden Stecker erwischt habe.

Leider hat EK hier ein 4-Pin Stecker verbaut und den 3-Pin dazu nicht blind gemacht, so ist der Stecker nicht gegen versehentliches einstecken durch den 3-Pin gesichert.

Fazit: Durchfluss und auch die Temperaturen der Spannungwandler haben sich gut verbessert, die Temperaturen der CPU ist innerhalb von Spielen leicht gestiegen was so noch in Ordnung geht, aber in Stresstests haben sich die CPU-Temperatur um 10-12°C verschlechtert. Der Umbau ging im Grunde leicht und war dadurch das mein Gehäuse hinten eine Aussparung dazu hat auch ohne Ausbau des Mainboards möglich.

Negativ finde ich das der Stecker der LEDs mit 4 offene Pins belegt ist und der 3-Pin nicht wie üblich verschlossen ist. Denn so wird ein versehentliches einstecken ans normale RGB mit 12v nicht verhindert.

An Zubehör war alles mit dabei, auch wenn der mitgelieferte Inbusschlüssel viel zu fein war und nicht passte.
War aber nicht schlimm da ich selbst welche da hatte.
[Review] EK-Momentum ROG Maximus XI Hero D-RGB | Beitrag 2

Möchte hier direkter über mein Problem nach dem Umbau eingehen.

Hatte nach dem Umbau massive Probleme das zwar mein System startete ich auch ins Bios kam und soweit auch alles da war und korrekt funktionierte. Dennoch kam ich nichts auf Desktop, denn Windows boote ohne Ende. Nachdem 3 mal nicht gebootet werden kann versucht Windows eine Automatische Reparatur und das funktionierte auch nicht und auch nicht ein Setup von Windows was ich auf ein Stick hatte.

Darauf hin habe ich den Monoblock erneut ausgebaut und nochmals alles überprüft. Aber es funktionierte immer noch nicht. Ich war schon müde von diesem auf und ab heben des Rechners da ich im Rollstuhl sitze und das Teil einiges wiegt. Und ich war verzweifelt da ich mir nicht erklären konnte was los war.

Dann kam ich auf dem Gedanken alles am Netzteil zu überprüfen da es ein modulares Netzteil ist und ich dort alles zum befüllen und entlüften abgesteckt hatte. Da komme ich aber schlecht dran da es unter einer Zwischendecke sitzt und so gut kann ich auch nicht rein schauen. Steckte also alle Stecker wieder ab und vergewisserte mich alle nun richtig drin zu haben. Denn ich hatte die Befürchtung aus versehen die Stecker der CPU in die PCIe was ich noch frei habe eingesteckt zu haben.

Bei diesen ganzen ein und ausstecken zog ich auch den aRGB Stecker ab um dieses als Fehlerquelle mit ausschließen zu können. Beim einstecken da ich dieses hingelegt auf dem Boden machte da der Rechner wieder an seinem Platz war und ich von dort aus noch einige Kabeln überprüfte steckte ich das Kabel aus versehen in das RGB und nicht in das aRGB ein. Das RGB hat aber 12v und keine 5v wie das aRGB und so gehe ich davon aus das ich mir selbst das RGB am Monoblock zerstört habe.

Bin der Meinung als Windows nicht booten wollte das die LEDs gingen. Konnte ich aber nicht genau sehen da die Sonne etwas darauf eingewirkt hatte und es nicht so dunkel war.

Zumindest nachdem ich die Kabeln am Netzteil erneut prüfte gelang ich doch noch auf Desktop und der Rechner lief wieder. Merkte aber dass das Laufwerk D was meine Spiele SSD ist nur mit dem Laufwerksbuchstaben angezeigt wurde und der Balken mit dem Speicherplatz fehlte. Also machte ich den Rechner wieder aus und überprüfte dessen Kabeln erneut,

Dann war auch das Laufwerk da.
Das die LEDs nicht gehen ärgert mich jetzt ungemein. :motz: :heul:
Kann dies zwar mit einer neuen Stripe beheben, aber dazu muss ich den Monoblock wieder ausbauen und zerlegen.

Machte ich irgendwann vielleicht auch wenn ich Lust dazu habe, aber momentan belasse ich es dabei.
 
Zuletzt bearbeitet:

Patrick_87

Freizeitschrauber(in)
Oh das mit den LEDs ist sehr schade. Blöd, hätte ich dich mal vorher drauf hingewiesen. EK macht das nämlich wohl Immer so. Ich hatte ja den ek Kühlblock ohne rgb , den ich ja schnell wieder verkauft habe und dann den selben der erst neu raus kam mit adressierbaren rgb.
Gibt ihn ja in 3 Varianten. Ohne, Dann mit rgb und mit adressierbaren rgb.
Das neue d rgb Modell hat genau wie bei dir einen 5v Anschluss allerdings auch 4pin. Man könnte ihn also auch versehentlich auf den 12v Anschluss stecken.
Scheint also bei ek wohl normal so zu sein.

Hoffe du kriegst es noch irgendwie wieder hin..
Hast ihn dir ja schließlich hauptsächlich wegen der Beleuchtung gekauft. Oder mal bei ek anfragen ob man sowas günstig nachkaufen kann.
 
TE
IICARUS

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Wenn ich mir die Ergebnisse aus Prime95 anschaue liegt die Temperatur selbst mit dem Sensor nach dem Prozessor gemessen etwa gleich hoch. Die Spannungswandler geben natürlich auch ihre Wärme mit auf dem selben Kühlkörper ab, aber das scheint der Wassertemperatur nichts auszumachen da es der Mora gut gekühlt bekommt. Dennoch sind die Temperaturen schlechter als mit meinem cuplex kryos XT und das macht sich besonders in Stresstests bemerkbar.

Real macht es noch gar nicht so viel aus, denn in Spiele und selbst mit Cinebench R15/20 macht es nur 3-6°C aus. Aber mit Stresstest scheint der Kühler schlechter die Temperatur abzuführen als mit meinem cuplex kryos XT Kühler. Aber so schlimm finde ich die Temperaturen nicht, da mich am ende eher die realen Temperaturen interessieren.

Das mit den LEDs ärgert mich aber ungemein.

EDIT:

@Patrick_87
Der Witz ist das ich ihn das erste mal richtig angeschlossen hatte. Als ich dieses Problem hatte das Windows nicht starten wollte hatte ich um den Fehler einzugrenzen ausgestreckt. Da der Rechner auf dem Boden stand wollte ich ihn so einstecken und dazu muss ich mich selbst auf dem Boden hinlegen und mit der Hand davor sieht man dann fast nichts, da die Stecker sich hinter den Arbeitsspeicher befinden. Da habe ich dooferweise dann den RGB erwischt statt den daneben mit den 3 Pins.

Das ist genau das was mich am meisten ärgert, da die RGBs der Hauptgrund des Kaufes waren. Denn zwar sind die Spannungswandler jetzt besser von der Temperatur aber unter reale Bedingungen hätte ich da nichts mit Wasser kühlen müssen.

Für heute denke ich nicht mehr dran, mal sehen was ich da machen kann.
Mir scheint es aber das der Strip seitlich drin ist und noch zusätzlich einzelne Leuchten mittig verbaut sind. Aber genau weiß ich es nicht. Ich konnte ja die LEDs nicht begutachten da meine Aufmerksam dem System gerichtet war was nicht lief und es scheint dazu keine Videos zu geben wo der selbe Block mit den LEDs begutachtet werden kann. Bilder sind oft nur Fotomontage und so können Lichtpegel davon nicht als real übernommen werden.

Das Problem ist das ich die Dichtigkeitsgarantie verliere wenn ich ihn zerleg, da auf der Rückseite Siegel dran sind und diese beim zerlegen gebrochen werden. Stips können ja gekauft und auf Länge zugeschnitten werden.

EDIT:

Habe mir mal andere Videos angeschaut und da scheint nur ein Strip seitlich unter dem Plastikteil zu sein.

Wieso Windows am ende nicht starten wollen habe ich nicht erkennen können. Entweder war am Netzteil die CPU-Spannungsversorgung falsch eingesteckt oder es lag an der SSD die wo das Datenkabel nicht richtig drin war und nicht richtig erkannt wurde. Bin aber halber verzweifelt daran, da ich den Grund nicht finden konnte und es komisch war das der Rechner startete und auch problemlos ins Uefi kam.

Aber am ende bin ich froh das der Rechner wieder läuft und nichts am Mainboard dran ist, da ich mir schon alles ausgemalt hatte und sogar ein defekt des Mainboard nicht mehr ausgeschlossen hatte.

Vielleicht habe ich auch zu viel WLP darunter, was sich ggf. auch auf die CPU-Temperatur mit auswirken kann.

EDIT:

Habe mir nun für 15 Euro ein aRGB Strip bestellt und werde bei Gelegenheit den Kühler zerlegen und den Strip einfach austauschen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Patrick_87

Freizeitschrauber(in)
Ich kann dir ja gerne mal Bilder von meinen Adressierbaren RGBs am EK Kühler posten , vielleicht wurden bei deinem ja die gleichen verbaut. Mein Kühler ist ja auch erst seit ca einem Monat bei Caseking im Shop zu kaufen, also muss dieser ja auch relativ neu auf dem Markt sein. Wird sicher die gleiche oder sehr ähnliche Technik sein.

Edit:
und falls bei dir im Set von EK eine kleine 1g Hydronaut Wärmeleitpaste dabei war , dann probiere diese doch mal bitte nächstes mal aus!
Bei mir war diese Paste die im Set dabei war, laut Beschreibung Hydronaut , kleine 1g Spritze mit Thermal Grizzly aufdruck.
Ich habe alle möglichen Pasten mit dieser verglichen aber keine kam an die Paste dran.
 
TE
IICARUS

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Kann man bei dir die LEDs sehen? Wobei ich kenne die LEDs ja, die sind auch unter der rechten Plastikverkleidung drunter.
Anhang anzeigen 1046333

Sonst muss ich mal schauen, denn links unter der IO-Blende wäre auch etwas platz und auch unten unter dem passiv Kühler der SSD. Es geht ja nur darum das sie etwas verdeckt sind damit man nicht direkt jede einzelne LED sieht und es wie ein Tannenbaum strahlt.

Muss ich mir mal überlegen.
Sonst muss ich halt den Kühler ausbauen und zerlegen, denn man sieht durch das Plexiglas das dieses Kurstoffteil reingehangen ist und nur das Plexiglas von oben abgenommen werden muss.

Anhang anzeigen 1046335
 

Patrick_87

Freizeitschrauber(in)
Nein von außen sehen kann man sie nicht , die sitzen unter dem verchromten Rahmen.
Habe aber noch Fotos davon als ich ihn auseinander gebaut habe nachdem die grüne Kühlflüssigkeit mein System etwas verdreckt und verfärbt hat. Da hatte ich ihn auseinander gebaut und sauber gemacht :)
Muss ich nur mal vom Handy auf den Rechner packen , kommt gleich in wenigen Minuten :)

EDIT:
ich habe ja auch schon einen Kühler geschrottet.
Hatte ihn damals auseinander gebaut , gereinigt und beim zusammenbau hatte ich eine Schraube nur leicht zu fest gezogen. Da machte es einmal knack und das Plexiglas ist gerissen.
Hat mich Ultra geärgert, konnte dann den Rechner erstmal eine Woche bei seite stellen und auf den neuen Kühler warten. Der gerissene war ja nicht mehr dicht.. Das geht wirklich sehr schnell, da reicht es schon nur leicht zu fest anzuziehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
IICARUS

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Im übrigem habe ich mir diese Strips bestellt.
https://www.amazon.de/gp/product/B07MQPYTR3

EDIT:

ich habe ja auch schon einen Kühler geschrottet.
Hatte ihn damals auseinander gebaut , gereinigt und beim zusammenbau hatte ich eine Schraube nur leicht zu fest gezogen. Da machte es einmal knack und das Plexiglas ist gerissen.
Hat mich Ultra geärgert, konnte dann den Rechner erstmal eine Woche bei seite stellen und auf den neuen Kühler warten. Der gerissene war ja nicht mehr dicht.. Das geht wirklich sehr schnell, da reicht es schon nur leicht zu fest anzuziehen.

Das ist bei Plexiglas etwas doof, da kann man nicht vorsichtig genug sein.
Ich würde den Kühler jetzt auch ungern zerlegen. Habe ich aber mit meiner letzten Grafikkarte vor dem Verkauf auch schon gemacht, da dort so ein gelber Fleck von der farbigen Kühlflüssigkeit war und jemand der ihn kaufen wollte deshalb den Preis drücken wollte. Habe ich auch gut gereinigt bekommen musste aber beim zusammenschrauben sehr vorsichtig sein.

Deshalb muss ich mir das ganze mal mit der Seite der IO-Blende anschauen, denn da ist ein Spalt dahinter.
Vielleicht bekomme ich es dort unter ohne das man den Streifen sieht. Plexi strahlt ja dann aus, muss ja nicht original auf der rechten Seite sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Patrick_87

Freizeitschrauber(in)

Anhänge

  • IMAG0319.jpg
    IMAG0319.jpg
    275,4 KB · Aufrufe: 141
  • IMAG0318.jpg
    IMAG0318.jpg
    293 KB · Aufrufe: 103
  • IMAG0317.jpg
    IMAG0317.jpg
    311,8 KB · Aufrufe: 95
  • IMAG0316.jpg
    IMAG0316.jpg
    305,4 KB · Aufrufe: 99
  • IMAG0312.jpg
    IMAG0312.jpg
    295,5 KB · Aufrufe: 121
  • IMAG0313.jpg
    IMAG0313.jpg
    396,9 KB · Aufrufe: 98
  • IMAG0314.jpg
    IMAG0314.jpg
    387,8 KB · Aufrufe: 99
  • IMAG0315.jpg
    IMAG0315.jpg
    385,2 KB · Aufrufe: 115

Patrick_87

Freizeitschrauber(in)
mir sieht dein LED Stribe etwas dick aus oder ? Der hat doch auch noch diese Silikonschicht über den LEDs, meinst du nicht das er dadurch etwas zu dick sein könnte ? Ich kenne das von meinen Corsair Stribes, diese sind genau so, relativ dick.
Wäre sowas nicht vielleicht die bessere Wahl ?
https://www.amazon.de/Alphacool-152...C8QE9WPSJE1&psc=1&refRID=8QSEP3N98C8QE9WPSJE1

Oder mal bei EK anfragen, die haben in ihrem Shop ja so ziemlich alles an Ersatzteilen. Ich ärgere mich auch gerade etwas , hatte meinen ja geschrottet und neu gekauft und sehe jetzt bei ek hätte ich auch nur das defekte Plexiglas Teil nachkaufen können für gerade mal 14 Euro …. :(
Ich glaube ich kaufe mir das teil noch und mache aus meinem defekten Kühler einen neuen und verticke diesen dann :D
Aber dort kriegst du ja sogar nur den Kupferboden aus Kühlern, Dichtungen , nur den Plexi Deckel , sogar die silbernen EK Buttons auf den Kühlern kann man nachkaufen.
Wenn man dort man freundlich nachfragt wird man doch sicherlich auch so eine Beleuchtung nachkaufen können.

Edit:
Etwas ähnliches nur etwas kurz glaube ich haben die ja sogar hier:
Digital RGB LED Strip 100mm – EK Webshop
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
IICARUS

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Sind gute Tipps von dir und das mit dem LED Streifen scheint auch zu stimmen was du sagst. Ich werde mal EK anschreiben und schauen ob die mir was original zukommen lassen können. Für meine alten Arbeitsspeicher hatte ich mir mal Ram Kühler gekauft die ich dann nicht mehr brauchte und habe sie bei mir als Streifen seitlich an den Radiator geklebt. Die hatte ich auch mal zerlegt und so einer würde auch in Frage kommen da sie sehr fein und klein sind. Die anderen die ich bestellt habe kann ich noch anderweitig verwenden, wollte ich mir ehe noch welche bestellen da mein AGB im Dunkeln sitzt.

Die kurzen was du gepostest hast könnten auch gehen, denn der Monoblock ist 120mm breit und die LEDs 100mm. Also nur 2cm Differenz und wenn sie in der Mitte sitzen wäre es nur 1cm an jeder Seite.

EDIT:

Habe mal EK angeschrieben, mal sehen was sie zurück schreiben.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
IICARUS

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Noch ein Hinweis falls jemand diesen Monoblock verbauen möchte.
In der Installationsanleitung fehlt der Teil mit dem a-RGB Kabel, das habe ich nun einer anderen Anleitung entnommen und in meinem Vorstellungbeitrag (Beitag 2) als Bild noch mit eingefügt.

Anhang anzeigen 1046356
Quelle: ekwb.com

In meinem Fall hatte ich ihn aber nach dem Umbau richtig drin, da ich bereits ein anderen A-RGB Strip verbaut habe und den Stecker kannte. So war mir bekannt das der Pfeil links am ersten Pin eingesteckt werden muss. Mit einer Bilder Anleitung wie diese hätte ich nur Gewissheit gehabt. Da die Kabeln etwas komisch raus kommen und man an der Belegung etwas zweifeln kann.
 
TE
IICARUS

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
So habe nun Rückmeldung von EK bekommen.
Dear ...,

Thank you for contacting us.
We are sorry to hear about the reported problem.
Since you plugged it in the 12V the LED strip got burned and in this case, we can offer you the replacement for D-RGB strip which would cost you 5€ + shipping costs. If you give us your full name, address, and phone number, we can give you a quote for the shipping costs, and you can then decide if you will take it or not.

Best regards, ...
Toll das sie sogar an einem Sonntag zurück schreiben. :daumen:
Nehme ich natürlich an und lasse mir den original Strip zusenden.
 

Patrick_87

Freizeitschrauber(in)
geil das freut mich :)
Übrigens die anderen Stribes hast du bei Amazon bestellt. Schau mal unter "meine Bestellungen" dort kannst du die Stribes auswählen und auf Bestellung stornieren klicken, falls du sie nicht 100 prozentig brauchst. Hast sie ja samstag abends bestellt also sollte noch nichts verschickt worden sein. Kannst ja auch nachsehen ob es bereits unterwegs ist.
Nur falls du sie jetzt gezwungener maßen behalten willst xD
Habe ich selbst schon gemacht, einfach stornieren und du kriegst automatisch dein Geld zurück , geht ruck zuck :)

Aber echt cool , das nenne ich mal Service. 5 Euro für die originalen Stribes , Rückmeldung innerhalb weniger Stunden am Wochenende , das ist echt ein toller Service.
 
Oben Unten