• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Rechner zusammenstellen - Ist das kompatibel?

DVZONE

Kabelverknoter(in)
Edit: Der PC ist jetzt bestellt. Danke nochmal für die ausführliche und schnelle Hilfe!

Hallo zusammen,
ich baue mir gerade zum ersten mal einen PC selber zusammen und habe dazu noch einige Fragen.
zunächst die Fragebögen - meine individuellen Fragen kommen noch zum Schluss :)

Edit: Wichtig, was ich vergessen habe zu erwähnen: Ich benutze den PC in erster Linie für Gaming, möchte das Ganze aber auch zusätzlich streamen via Streamlabs OBS mit Facecam.

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?

Case: Corsair Carbide Series 678C Quiet Tempered Glass (wird bestellt)
Mainboard: ASUS ROG Strix Z390-F Gaming (wird bestellt)
CPU: Intel Core i7 9700k, 3600 – 4900 MHz (wird bestellt)
CPU-Kühler: Luftkühlung Be Quiet! Dark Rock 4 BK021 (wird bestellt)
Netzteil: Pure Power 11 cm ATX, 600W, 80Plus Gold, Kabelmanagement (wird bestellt)
HDD: 1.8TB SATA Hitachi HDS5C302 (bereits vorhanden)
SSD1: 500GB Samsung MZ970 EVO Plus M.2 (wird bestellt)
SSD2: 120GB SATA Intel SSDSC2CT12 (bereits vorhanden)
Grafikkarte: Nvidia RTX 2060 Super (bereits vorhanden)
RAM: Corsair Vengeance LPX DDR4, 2x8GB, 3600MHz (bereits vorhanden)

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?

1. Bildschirm: Auflösung: empfohlen sind 1920 x 1080, möglich wären 3840 x 2160
Frequenz: 59Hz
2. Bildschirm: Auflösung: 1920 x 1080 (empfohlen und auch maximal)
Frequenz: 60Hz

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?

Schnellstmöglich, am besten heute :)

5.) Budget?

Wenn ich nichts verändere zahle ich etwa 1050€, was ungefähr dem Budget entspricht, was ich ausgeben möchte. Sollte ich etwas umändern, wäre es okay, wenn ich hier und da 50-100€ drauflege, viel mehr sollte es aber nicht werden.

6.) Soll es ein Eigenbau werden?

Ja.

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?

Spiele aktuell Rainbow Six Siege, ARK, Dead By Daylight und GTA V.
Möchte aber auch erreichen, dass ich die nächsten Jahre keine Probleme mit Gaming habe, sollte irgendwann zum Beispiel GTA VI herauskommen oder ähnliches.

Zusätzlich - natürlich zeitgleich - via Streamlabs OBS mit Facecam streamen.


Nun zu meinen Fragen:
1. Funktioniert meine Mainboard - CPU - RAM - Kombination? Also kann der RAM voll mit 3600MHz genutzt werden (und auf 4900Mhz übertaktet)?
1.1: Mainboard ist laut Hersteller auch zum Übertakten geeignet.. Was bedeutet das genau?
1.2: Reicht der Luftkühler für die CPU, falls ich diese übertakten wollen würde? Muss vermutlich zwar nicht übertakten für die paar Games, möchte es aber auf jeden Fall als Möglichkeit offen haben, auf zumindest ca 4200MHz zu übertakten.

2. Geht sich das alles vom Platz her aus? Passt der Luftkühler ins Gehäuse? Überdeckt er RAM-Slots?

3. Ist das Netzteil notwendig? In meinem aktuellen PC ist ein Thermaltake Smart 80 Plus, Bronze, 650W aus etwa dem Jahre 2012 verbaut. Ist das veraltet? Oder soll ich das behalten und mir die 80€ sparen.

4. Ist die 500GB SSD notwending, wenn ich die alte 120GB verbaue? Wie viel bringt das wirklich?
4.1 Ist die SSD auf dem Mainboard montierbar?
4.2 Kann ich die SSD benutzen und die veraltete 120GB über SATA-Anschluss mitbenutzen?

5. Ich hätte in dem Gehäuse die Möglichkeit, bis zu 9 120mm Ventilatoren oder 7 140mm einzubauen. Wie viele lohnen sich? (3 befinden sich im Lieferumfang)


Entschuldige mich für die vielen Fragen und hoffe, dass keine all zu dummen darunter sind. Ist mein erstes Mal, einen PC zusammenzustellen :)
Danke schon im voraus für die Antworten!
Lg.
 
Zuletzt bearbeitet:

davidwigald11

Volt-Modder(in)
Also da würd ich komplett alles anders machen. Du verschwendest extrem viel sinnlos Geld.
Du gibst bei jedem dieser Teile unnötig viel Geld aus.

CPU: Intel Core i7 9700k, 3600 – 4900 MHz (wird bestellt)
Mainboard: ASUS ROG Strix Z390-F Gaming (wird bestellt)
Intel ist aktuell nicht empfehlenswert. Das P/L Verhältnis ist einfach extrem schlecht. Der 9700k hat 8 Kerne mit 8 Threads und kostet dabei MEHR Geld als bei AMD ein Ryzen mit 8 Kernen und 16 Threads. Noch dazu sitzt der Intel auf einer toten Plattform, die dieses Jahr noch ausläuft und kein Stück mehr aufrüstfähig ist, was bei AMD nicht so ist.
CPU: AMD Ryzen 7 3700X, 8x 3.60GHz, boxed ab €'*'309,00 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
Board: Gigabyte X570 Aorus Elite ab €'*'197,90 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
Gesamt: -75€, aktuelle und aufrüstfähige Plattform, doppelt so viele Threads.
CPU-Kühler: Luftkühlung Be Quiet! Dark Rock 4 BK021 (wird bestellt)
Der Dark Rock 4 ist zwar ein guter Kühler, aber zu teuer. Der hier ist in der selben Leistungsklasse kühlt genauso gut kostet aber weniger:
Alpenföhn Brocken 3 ab €'*'44,13 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland -12€
Netzteil: Pure Power 11 cm ATX, 600W, 80Plus Gold, Kabelmanagement (wird bestellt)
Das 600W NT ist nicht empfehlenswert. 500W reichen erstens aus und zweitens hast du beim 600er das Problem, dass wenn du die GPU über 2 verschiedene 12V Stränge betreiben willst, du zwangsweise 4 Kabelstränge im Rechner rumfliegen hast. Beim 500er ist das nicht der Fall:
be quiet! Pure Power 11 CM 500W ATX 2.4 ab €'*'67,90 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland -7€
SSD1: 500GB Samsung MZ970 EVO Plus M.2 (wird bestellt)
Auch hier, P/L einfach schlecht und zu klein heutzutage.
Silicon Power P34A80 1TB ab €'*'137,99 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
Doppelt so viel Speicher für wenig Aufpreis. Du glaubst nicht wie schnell SSDs voll sind.
Case: Corsair Carbide Series 678C Quiet Tempered Glass (wird bestellt)
Geschmackssache, ich finde es zu teuer.
https://geizhals.de/fractal-design-meshify-c-dark-fd-ca-mesh-c-bko-tg-a1670850.html
https://geizhals.de/be-quiet-pure-base-500-schwarz-bgw34-a2126924.html
Die hier würden schon reichen, beides gute Gehäuse.
2. Geht sich das alles vom Platz her aus? Passt der Luftkühler ins Gehäuse? Überdeckt er RAM-Slots?
Der Brocken 3 passt sowohl in dein vorgeschlagenes Case als auch in meine beiden. Kannst du auch einfach bei Geizhals.de selbst nachgucken, beim Gehäuse unter dem Punkt "CPU Kühler bis maximal x cm Höhe" und dann die Höhe vom CPU Kühler nachgucken. Der Brocken 3 ist btw. asymetrisch aufgebaut und verdeckt daher NICHT die Ram Slots.
3. Ist das Netzteil notwendig? In meinem aktuellen PC ist ein Thermaltake Smart 80 Plus, Bronze, 650W aus etwa dem Jahre 2012 verbaut. Ist das veraltet? Oder soll ich das behalten und mir die 80€ sparen.
Es ist definitiv nötig, Ja.
4. Ist die 500GB SSD notwending wenn ich die alte 120GB verbaue? Wie viel bringt das wirklich?
Ja ist nötig. Schmeiß die alte 120GB SSD einfach in eine Schublade und verwende ne neue 1TB SSD die ich verlinkt hab. Da kommt dann alles drauf. Die wird auf dem Board montiert, Ja.
Du musst halt gucken, dass möglichst alle Programme Spiele und Windows auf die SSD passen. Die HDD nur als Datengrab. Daher direkt eine 1TB SSD und fertig.
Aber theoretisch klar, kannst die alte 120GB SSD von dir natürlich noch zusätzlich verwenden.
5. Ich hätte in dem Gehäuse die Möglichkeit, bis zu 9 120mm Ventilatoren oder 7 140mm einzubauen. Wie viele lohnen sich? (3 befinden sich im Lieferumfang)
Es lohnen sich eigentlich immer nur 3. Zwei vorne und einer hinten sind genug.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
D

DVZONE

Kabelverknoter(in)
Vielen Dank für deine schnelle und ausführliche Antwort!!

Hätte da noch weitere Fragen :)

Vorab; Ich hatte vergessen zu erwähnen, dass ich die Games nicht nur zocken, sondern auch mit Facecam -via Streamlabs OBS- streamen möchte, was mit meinem aktuellen Setup nicht möglich ist. Denkst du, dass das hiermit funktionieren wird? Aktuell liegts daran, dass ich nur 8GB habe, diese Stocke ich dann auf 16GB auf (habe aktuell noch ein DDR3 Mainboard), dann müsste das vmtl klappen, oder?

1. Wie genau ist das zu verstehen, dass der Intel auf einer Plattform sitzt dir ausläuft und nicht mehr aufrüstustungsfähig sein wird?
Kenne mich in der Materie nicht all zu gut aus - wie bereits erwähnt - und habe mich auf YouTube verlassen. Dort meinten mehr oder weniger alle, sie würden Intel/Asus verwenden.

2. Bei der CPU wird eine Kühlung mitgeliefert, die wird vermutlich nicht all zu gut sein oder? Also trotzdem den Brocken 3 kaufen..?

3. Bei den Gehäusen, die du mir geschickt hast, ist kein DVD-Laufwerk möglich, sehe ich das richtig? Wäre nicht all zu wichtig, ist aber immer gut, wenn man eines hat.. Gibts da eine Alternative?
Edit: Ich würde vmtl das Cooler Master Silencio S600 nehmen. Schenkt sich preislich nicht viel mit dem Fractal Design Meshify, hat allerdings extern einen 5.25" Slot. Würde da auch alles reinpassen?

Habe alles mal gesucht, wie du es mir vorgeschlagen hast und zahle jetzt nur mehr 900€, spare mir also 150€! (Etwas mehr als bei deinen Links, da ich in Österreich wohne und es hier im Schnitt etwas teurer ist via Geizhals)

Danke nochmals :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
1. Wie genau ist das zu verstehen, dass der Intel auf einer Plattform sitzt dir ausläuft und nicht mehr aufrüstustungsfähig sein wird?
Kenne mich in der Materie nicht all zu gut aus - wie bereits erwähnt - und habe mich auf YouTube verlassen. Dort meinten mehr oder weniger alle, sie würden Intel/Asus verwenden.

Wo hast du da denn geguckt?
Aktuell bietet AMD mehr fürs Geld. Mit einem Ryzen 3700X fährst du aktuell gut. Die 16 Threads sind auch fürs Streamen von Vorteil.
Bei Intel kommt demnächst Sockel 1200. Der alte Sockel wird also abgelöst und ist deswegen tot.

2. Bei der CPU wird eine Kühlung mitgeliefert, die wird vermutlich nicht all zu gut sein oder? Also trotzdem den Brocken 3 kaufen..?

Ja. Der Brocken ist schon sehr gut. Den kannst du auf jeden Fall nehmen und der ist besser als der Standard Kühler.

3. Bei den Gehäusen, die du mir geschickt hast, ist kein DVD-Laufwerk möglich, sehe ich das richtig? Wäre nicht all zu wichtig, ist aber immer gut, wenn man eines hat.. Gibts da eine Alternative?
Edit: Ich würde vmtl das Cooler Master Silencio S600 nehmen. Schenkt sich preislich nicht viel mit dem Fractal Design Meshify, hat allerdings extern einen 5.25" Slot. Würde da auch alles reinpassen?

Brauchst du das Laufwerk denn überhaupt noch?
Ich selbst habe seit Jahren kein Laufwerk mehr benötigt. Ich hab zwar ein externes mit USB aber ich weiß nicht mal, wo ich das hingelegt habe.
 
TE
D

DVZONE

Kabelverknoter(in)
1. Hatte einfach verschiedene YouTube Videos geschaut, unter anderem von Hardwarerat, die das so vermittelt haben, dass Intel allgemein etwas besser ist, man aber immer einzelne Produkte und nicht Hersteller miteinander vergleichen sollte. Kann aber sein, dass die Videos etwas älter waren und von dem neuen Sockel 1200 noch nicht die Rede war.

2. Alles klar, dann werde ich auf jeden Fall den nehmen :)

3. Wirklich BRAUCHEN nicht, aber schadet halt auch nicht. Hin und wieder bräuchte man es dann halt doch und ist froh wenn man eines hat.

Ist das Cooler Master Case allgemein zu empfehlen? Ist preislich ganz okay, finde ich und optisch auch ganz schön. Hat es aber alles was man braucht? :)
Cooler Master Silencio S600, Glasfenster ab €' '88,01 (2020) | Preisvergleich Geizhals Österreich
 

davidwigald11

Volt-Modder(in)
Vorab; Ich hatte vergessen zu erwähnen, dass ich die Games nicht nur zocken, sondern auch mit Facecam -via Streamlabs OBS- streamen möchte, was mit meinem aktuellen Setup nicht möglich ist. Denkst du, dass das hiermit funktionieren wird? Aktuell liegts daran, dass ich nur 8GB habe, diese Stocke ich dann auf 16GB auf (habe aktuell noch ein DDR3 Mainboard), dann müsste das vmtl klappen, oder?
Erstens ist der 3700x schon mal bedeutend besser zum streamen geeignet als der 9700k. Und zweitens, ich weiß ja nicht ob du die 2060 super schon hast oder nur schon bestellt hast, aber du kannst mit der auch über die GPU streamen was mit NVENC sehr gut möglich ist. Also ja, mit dem System sollte streamen locker drin sein.
1. Wie genau ist das zu verstehen, dass der Intel auf einer Plattform sitzt dir ausläuft und nicht mehr aufrüstustungsfähig sein wird?
Kenne mich in der Materie nicht all zu gut aus - wie bereits erwähnt - und habe mich auf YouTube verlassen. Dort meinten mehr oder weniger alle, sie würden Intel/Asus verwenden.
Hatte einfach verschiedene YouTube Videos geschaut, unter anderem von Hardwarerat, die das so vermittelt haben, dass Intel allgemein etwas besser ist
Also erstmal das was Threshold sagt :D Und zweitens, das ist mal wieder so typisch Youtuber. Ist dir bewusst, dass diese Leute gesponsort werden? Von Marken wie Asus usw.? Intel ist einfach schlecht zur Zeit was P/L angeht. Asus war schon immer schlecht in Sachen P/L :ugly: Naja es geht, aber mindestens bei Grafikkarten. Alleine so ne Aussage "Intel ist allgemein etwas besser" sagt ja schon alles. Wie kann eine Marke allgemein besser sein. Das macht gar keinen Sinn.
3. Bei den Gehäusen, die du mir geschickt hast, ist kein DVD-Laufwerk möglich, sehe ich das richtig? Wäre nicht all zu wichtig, ist aber immer gut, wenn man eines hat.. Gibts da eine Alternative?
Edit: Ich würde vmtl das Cooler Master Silencio S600 nehmen. Schenkt sich preislich nicht viel mit dem Fractal Design Meshify, hat allerdings extern einen 5.25" Slot. Würde da auch alles reinpassen?
Würde kein Laufwerk verbauen. Nimmt unnötig Platz im Case weg, den Laufwerkschacht könntest du einfach weg lassen sonst für besseren Airflow, es benötigt unnötige Kabel die im Case rumhängen und schränkt dich bei der Gehäusewahl ein. Also doch, es schadet irgendwie schon :D Wofür brauchst du das noch? Das wird mit der Zeit immer sinnloser werden, also wenn du es jetzt schon wenig brauchst, dann wirst du es in Zukunft erst Recht nicht brauchen. Nur für den absoluten Fall der Fälle würd ich doch heute kein Laufwerk mehr verbauen.

Das CoolerMaster sieht ok aus, durch die komplett geschlossene Front schätze ich den Airflow allerdings eher nicht so toll ein. Das Meshify C ist da eigentlich kaum zu übertreffen.

Habe alles mal gesucht, wie du es mir vorgeschlagen hast und zahle jetzt nur mehr 900€, spare mir also 150€! (Etwas mehr als bei deinen Links, da ich in Österreich wohne und es hier im Schnitt etwas teurer ist via Geizhals)
Wenn du alle (auch jetzt vorgeschlagenen Sachen) geändert hast, kannst du ja einmal kurz die fertige Liste posten :)
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
D

DVZONE

Kabelverknoter(in)
Alles klar, tut mir leid, wenn ich hier derart falsche Aussagen tätige :D

Die Grafikkarte ist bereits vorhanden und in meinen aktuellen PC eingebaut. Sieht ganz witzig aus zwischen dem verstaubten PC von 2012 die strahlend-glänzende RTX 2060 ^^

Zu dem Meshify C muss ich sagen, dass mir die Front optisch absolut nicht gefällt. Natürlich ist das zweitrangig, allerdings möchte ich es nicht außer Acht lassen :)

Die aktuelle Liste sieht so aus:

Case: -------------------------------------------
Mainboard: Gigabyte X570 Aorus Elite
CPU: AMD Ryzen 7 3700X, 8x 3.60GHz
CPU-Kühler: Alpenföhn Brocken 3
Netzteil: Pure Power 11 cm ATX 2.4, 500W, 80Plus Gold
HDD: 1.8TB SATA Hitachi HDS5C302
SSD1: Silicon Power P34A80 1TB, M.2
SSD2: 120GB SATA Intel SSDSC2CT12
Grafikkarte: Nvidia RTX 2060 Super
RAM: Corsair Vengeance LPX DDR4, 2x8GB, 3600MHz

Die abschließende Frage wäre jetzt also nur noch: In welches Case packe ich das Ganze? Auf das DVD Laufwerk kann ich gerne verzichten :)
 

davidwigald11

Volt-Modder(in)
Alles klar, tut mir leid, wenn ich hier derart falsche Aussagen tätige
Nah ;) Dafür bist du ja hier :D
Zu dem Meshify C muss ich sagen, dass mir die Front optisch absolut nicht gefällt. Natürlich ist das zweitrangig, allerdings möchte ich es nicht außer Acht lassen
Macht ja nichts. Wie wärs denn mit diesem Case hier:
Fractal Design Define R6 Black TG ab €'*'134,90 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
Das ist zwar auch teuer, aber immer noch nicht so teuer, wie dein erstes ausgewähltes. Da hast du sogar dein Laufwerk :D Auch wenn ich trotzdem den Käfig dafür raus bauen würde. Außerdem sind hier bereits 3 Lüfter verbaut und eine Lüftersteuerung.

Es gibt auch noch eine günstige Option: be quiet! Pure Base 500 schwarz, Glasfenster ab €'*'66,90 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
Auch dieses Case ist gar nicht mal schlecht trotz des geringen Preises. Hier müsstest du nur einen zusätzlichen Frontlüfter einbauen, z.b. den hier:
Arctic P14 PWM schwarz ab €'*'5,34 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
D

DVZONE

Kabelverknoter(in)
Ich werde die Cases nochmal alle durchgehen und vergleichen, was ist aber grundsätzlich wichtig, wenn ich eines kaufen möchte? Also wie viele Slots, etc sollte es haben? Gibt ja endlos viele Cases und könnte ja den Sonntag damit verbringen, die durchzusehen :)

Edit: Die Version von be quiet! gefällt mir ganz gut. Ich glaube die könnte es werden. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

davidwigald11

Volt-Modder(in)
Weniger die Anzahl an Slots ist wichtig, eher die allgemeine Verarbeitung und Qualität von dem ganzen Ding. Das ist eigentlich das wichtigste.
Die Standard Empfehlungen hab ich dir bereits genannt:
-Meshify C
-Define R6
-Pure Base 500
Weitere gut Empfehlungen sind z.B. das Dark Base 700, Meshify S2, Define S2, NZXT H510, etc.
Wie du merkst komm ich gerne auf die Marken Fractal Design und beuiqet zurück. Bei den beiden machst du sicher nix falsch mit dem Case eigentlich.
Phanteks hat auch ein paar gute Cases am Start. Würde mich eher nach Herstellern richten als nach der puren Ausstattung.
 
TE
D

DVZONE

Kabelverknoter(in)
Habe mich jetzt für den Fractal Design Define S2 entschieden :)

Das einzige, das mir noch fehlt, ist nun noch eine zusätzliche HDD, dann kann ich meinen alten PC so stehen lassen :) Was würdet ihr da empfehlen? Da ich eh schon 1TB SSD habe tendiere ich einfach zu 2TB HDD. Welche Marke empfiehlt sich da?

Und zusätzlich würde ich noch einen neuen Bildschirm kaufen, möchte aber nicht mehr als 150 Euro ausgeben. Irgendwelche Tipps da diesbezüglich ? :)

Edit: Reicht diese? Seagate BarraCuda Compute 2TB, 3.5", 256MB, SATA 6Gb/s (ST2000DM008) ab €' '57,00 (2020) | Preisvergleich Geizhals Österreich
 
TE
D

DVZONE

Kabelverknoter(in)
Hätte halt gerne eine SSD für Betriebssystem, Spiele, etc. und eine HDD für Schrott und unwichtige Programme die ich 1 mal im Jahr brauche ^^
 
TE
D

DVZONE

Kabelverknoter(in)
Habe den PC jetzt bestellt! Ich danke euch vielmals für eure ausführliche und schnelle Hilfe! Wirklich! Wünsche euch noch nen schönen Abend!
 
TE
D

DVZONE

Kabelverknoter(in)
Das ist nun das aktuelle Setup :)

Case: Fractal Define S2
Mainboard: Gigabyte X570 Aorus Elite
CPU: AMD Ryzen 7 3700X, 8x 3.60GHz
CPU-Kühler: Alpenföhn Brocken 3
Netzteil: Pure Power 11 cm ATX 2.4, 500W, 80Plus Gold
HDD1: 2TB
HDD2: 1.8TB SATA Hitachi HDS5C302 (war schon vorhanden)
SSD1: Silicon Power P34A80 1TB, M.2
SSD2: 120GB SATA Intel SSDSC2CT12 (war schon vorhanden)
Grafikkarte: Nvidia RTX 2060 Super (war schon vorhanden)
RAM: Corsair Vengeance LPX DDR4, 2x8GB, 3600MHz (war schon vorhanden)
 
Oben Unten