• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Rechner zum Drucken und Office

the.hai

Lötkolbengott/-göttin
Hi,

Ich habe den Auftrag gekriegt, nen Rechner für den Vater eines Freundes zu bauen (400€) . Er hat ne Werbeagentur und braucht einen kleinen PC um die Bilder über einen Großformatdrucker zu drucken. Diese Daten können ruhig mal mehrere 100MB groß sein.

Da die Daten vom Netzwerk oder Wechselspeichern kommen, reicht eine kleine SSD für Windows 7.

Wir haben uns da bisher auf eine 120GB Samsung 840 festgelegt.


Was würdet ihr an CPU empfehlen? i3 oder doch lieber nen AMD? Dedizierte Grafik halte ich nicht für notwendig und somit wären die AMDs zu bevorzugen?

Der PC sollte klein sein, ansonsten alles haben, cardreader + laufwerk. Ich denke, dass das Budget dicke reichen wird, aber hab halt von dem unteren Ende der Hardware keine Ahnung ;)
 

Icedaft

Lötkolbengott/-göttin
Zum Drucken? Mehr als ausreichend, da würde sogar ein Singlecore aus einem Smartphone reichen.
 

Kotor

Software-Overclocker(in)
Hi,

bei "mehr Ausgeben" wäre er dann mM bei einem günstigen AMD System mit integrierter Grafik ...
 
R

Razier

Guest
In der Überschrift sprach er von Office und dafür ist der Atom total lahm.:(
 

Kotor

Software-Overclocker(in)
habe office13 auf einem Acer Iconia W510 (Atom) ..... das funkt schon ganz gut.

große Daten öffnen und eventuell noch bearbeiten, schaut da schon anders aus

... deswegen sprach ich auch über einen richtigen Stand PC (AMD)
 
TE
the.hai

the.hai

Lötkolbengott/-göttin
Also Atom kenn ich auch aus htpc und netbook, auf keinen fall so ein ding. Er soll schon was schaffen und nicht ein klick&wait pc werden ;)

Große daten müssn geöffnet werden können, zum drucken. Bearbeitet werden sie auf einem anderen PC.


Deswegen stellt sich mir ja die Frage, was ihr empfehlen würdet?
 

Icedaft

Lötkolbengott/-göttin
Wenn es zu langsam sein sollte, auf 4gb Speicher aufrüsten und eine Samsung 840 einbauen.
 

Softy

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Beide CPU's sind für die genannten Anwendungen recht großzügig bemessen, da kannst Du eine Münze werfen. Der i3 hat die stärkere CPU, der A6 die stärkere Grafikeinheit.
 
TE
the.hai

the.hai

Lötkolbengott/-göttin
Beide CPU's sind für die genannten Anwendungen recht großzügig bemessen, da kannst Du eine Münze werfen. Der i3 hat die stärkere CPU, der A6 die stärkere Grafikeinheit.

Die i3 kombi wäre bei 150€ die A6 Kombi bei 100€. Ich denke da wird nach Preis entschieden.
 

Badewannenbehüter

Lötkolbengott/-göttin
Die Pentiums haben alle nur eine "Intel HD Graphics" :heul:

Ich würde einen AMD A6 nehmen. Das Teil ist voll ausreichend & er spart noch etwas :daumen:
 

Fafafin

Software-Overclocker(in)
Für eine Werbeagentur, also gewerblich, wäre ein Fertig-PC mit Garantie, Rechnung und ausgewiesener MwSt. die bessere Alternative. Auch wenn wir hier im Forum sowas eigentlich nicht wollen.
HP-Fertig-Rechner mit Pentium G645 4GB RAM H61-Chipsatz 500GB HDD ohne SSD inkl. Windows 7/8
Eine SSD kann man ja separat kaufen, wobei der Sinn der SSD mir noch nicht ganz klar ist. Die Ladezeiten sind doch eher vom USB-Stick abhängig und nicht von der HDD, oder? Daher vielleicht noch ein schneller USB-Stick
SanDisk Cruzer Extreme PRO 32GB - USB Sticks - computeruniverse
Sandisk Cruzer Extreme 16GB - Alternate
Windows als ISO von Chip downloaden und HP-frei sauber installieren und gut ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
the.hai

the.hai

Lötkolbengott/-göttin
Garantie/Gewährleistung auf die Teile habe ich auch wenn ich das einzeln zusammenbaue und ne Rechnung mit Mwst. bekomme ich auch beim Händler. Mit der i3 Lösung läge ich bei 350-400€ ich plan das nochmal mit dem A6 durch.

Wo kriege ich ein "seriöses" Windows 7 her? Irgendwie vertrau ich da so manchen Angeboten nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
the.hai

the.hai

Lötkolbengott/-göttin
Ein violettes Case :huh: :D

Ich würde noch einen kleinen CPU-Kühler mit dazu packen, der AMD KÜhler ist recht laut.

Ich brauch halt nur ne Konfig die leistungsmäßig ok ist, alles andere ist völlig zu vernachlässigen. dazu zählt halt der boxed kühler (ich kenne ihn von intel und er reicht^^) und das case, welches laut GH das billigste mikroATX Case mit USB3.0 ist.

Evtl auch eher das Sharkoon MS120/MS140, aber das soll der "Finanzier" auswählen.
 

Hans_Dampf

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich brauch halt nur ne Konfig die leistungsmäßig ok ist, alles andere ist völlig zu vernachlässigen. dazu zählt halt der boxed kühler (ich kenne ihn von intel und er reicht^^)...

Dann nimm halt 'nen Intel (G1610 oder G2020 BOXED) und ein B75 MSI-Board!
Und den Boxed dann im BIOS auf ca. 700 U/min (25%) drosseln...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten