• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

RAM nicht vollständig erkannt (nein - nicht 4 auf 3GB)

Schmiddy

Freizeitschrauber(in)
RAM nicht vollständig erkannt (nein - nicht 4 auf 3GB)

Wie der Titel bereits erahnen lässt hab ich ein Problem mit meinem Ram.
Ich habe 2x2GB OCZ Reaper DDR3 auf einem EVGA X58 SLI verbaut. Mein Betribssystem ist - und soll es auch bleiben - XP Pro 32bit mit allen Updates. Desweiteren Habe ich als Graka eine HD5870. Meine Festplatten laufen auf Grund einer SSD als Systempartition im AHCI Modus.
Nun zum eigentlichen Problem:
Es weden nur 2,65GB Ram von Windows erkannt. Bios erkennt jedoch alle 4 und auch unter Everest werden mir zumindest beide Module angezeigt.
Wiso ergibt also 2+2=2,65 und nicht 3,5 wie zu erwarten:ugly:???
Und was kann ich tun damit sich das ändert?
Desweiteren habe ich davon gehört, dass es mit irgend eienm Zeug von Intel auch möglich sein soll mehr als 4GB unter XP32 nutzen zu können, wie heißt die Technologie, wie kann ich sie nutzen etc....?

Danke schon mal im Vorraus,
MFG Schmiddy
 
Zuletzt bearbeitet:

Painkiller

Moderator
Teammitglied
AW: RAM nicht vollständig erkannt (nein - nicht 4 auf 3GB)

Mir erschließt sich zwar der Sinn einer DirectX11-Karte auf Windows Xp nicht, aber ok...

Könnte es sein, das Windows den V-RAM der Grafikkarte abzieht?
Hast du die RAM-Module mal mit Memtest überprüft?
Hast du die Möglichkeit anderen RAM zu testen? OCZ ist einer der RAM´s welcher gerne Probleme macht.
 

Kyoss

PC-Selbstbauer(in)
AW: RAM nicht vollständig erkannt (nein - nicht 4 auf 3GB)

Ich hatte ein ähnliches Problem mit 2x 4GB Riegel. Da wurden auch 8GB erkannt, aber Windows 7 meinte, es seien nur 4GB nutzbar. Ich musste zur Behebung nur beide Riegel nochmal ausbauen und korrekt wieder einsetzen...
 
TE
Schmiddy

Schmiddy

Freizeitschrauber(in)
AW: RAM nicht vollständig erkannt (nein - nicht 4 auf 3GB)

Leider habe ich Momentan keinen Ersatz-Ram hier, aber ich ahbe die Module selbst auf einem anderen Mainboard testen können. Dort funktionierte alles einwandtfrei.
Ich musste zur Behebung nur beide Riegel nochmal ausbauen und korrekt wieder einsetzen...
Das mit dem ein und ausbaun hab ich versucht. Zuerst machte die Geschichte Zicken, sobald ich die beiden Riegel irgendwie anders hinensteckte als ich sie schon hatte. Dann hab ich sie auf dem anderen MB gestestet, wiedereibgebaut: Und aus 2GB wurden 2,65.
Hmm lönnte das Spielchen jetz natürlich ewig wiederholen und hoffen, dass es irgendwann passt, aber es muss doch n Grund für das Chaos geben?

Mir erschließt sich zwar der Sinn einer DirectX11-Karte auf Windows Xp nicht, aber ok...
Ich weis, ich weis, aber ich hab einfach was gegen Vista und 7 und Linux is mir zu umständlich.
 

Kyoss

PC-Selbstbauer(in)
AW: RAM nicht vollständig erkannt (nein - nicht 4 auf 3GB)

Versuch es mal mit der physikalischen Adresserweiterung (PAE).

In der boot.ini /PAE hinzufügen:

multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\%systemroot%=" Windows XP" /PAE
 
TE
Schmiddy

Schmiddy

Freizeitschrauber(in)
AW: RAM nicht vollständig erkannt (nein - nicht 4 auf 3GB)

Ich glaub das is schon aktiviert (Siehe linkes Bild):
Anhang anzeigen 315600 Anhang anzeigen 315602 Anhang anzeigen 315603

So sieht meine Boot.ini momentan aus:
[boot loader]
timeout=5
default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINXP
[operating systems]
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINXP="Microsoft Windows XP Professional" /noexecute=optin /fastdetect /noguiboot
Dein /PAE taucht da aber nirgends auf, und trotzdem stehts da oben im Arbeitsplatz.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kyoss

PC-Selbstbauer(in)
AW: RAM nicht vollständig erkannt (nein - nicht 4 auf 3GB)

Versuch einfach mal /PAE hinten dran zu schreiben. Falls es nix ändert kannst du's ja einfach wieder löschen ;)

Hab auch schon an die "Memory Remap" Funktion im BIOS gedacht, aber die hat bei Windows XP ja keine Auswirkungen wenn ich mich jetzt nicht irre...
 
TE
Schmiddy

Schmiddy

Freizeitschrauber(in)
AW: RAM nicht vollständig erkannt (nein - nicht 4 auf 3GB)

Hat leider nichts gebracht.
 

Kyoss

PC-Selbstbauer(in)
AW: RAM nicht vollständig erkannt (nein - nicht 4 auf 3GB)

Jetzt fällt mir nur noch ein, dass du Win 7 mit 64Bit installierst :ugly:
(Ich weiß, das magst du nicht;))
 

Lee

BIOS-Overclocker(in)
AW: RAM nicht vollständig erkannt (nein - nicht 4 auf 3GB)

Liegt ganz sicher am Vram der Grafikkarte. Der muss ja auch irgendwie verwaltet werden...
 
TE
Schmiddy

Schmiddy

Freizeitschrauber(in)
AW: RAM nicht vollständig erkannt (nein - nicht 4 auf 3GB)

Liegt ganz sicher am Vram der Grafikkarte. Der muss ja auch irgendwie verwaltet werden...

Eigentlich hab ich ja keinen shared Memory. Das riecht dann aber für mich auch nach Bios.
Hier mal einige Shots aus meinem Bios von Sachen, die ich nicht kennen und die sich für mich verdächtig anhören:

Anhang anzeigen 315691 Anhang anzeigen 315692 Anhang anzeigen 315694

Rechts steht die Erklärung der Funktion und darunter habe ich die Einstellmöglichkeiten gelegt.
Könnt ihr was damit anfangen? Ich will jetz hier nicht wild umherstellen...

Versuch einfach mal /PAE hinten dran zu schreiben. Falls es nix ändert kannst du's ja einfach wieder löschen ;)

Ich hab früher immer die alten Leute belächelt, die bei ihrem Win98 geblieben sind. - Jetz versteh ich sie:ugly:
 
Zuletzt bearbeitet:

Shizophrenic

BIOS-Overclocker(in)
AW: RAM nicht vollständig erkannt (nein - nicht 4 auf 3GB)

normalerweise unter xp wird der vram der graka miteinbezogen.

2x 2gb ram + (nehme mal an 768mbvram) = in windows 2,65 Arbeitsspeicher, weil 3,5 gesamt also genau im mass.

Defakto 4gb ram /win xp 3,5 max, also fallen 512mb sowieso schon weg + die 768mb vram von der grafikkarte die auch noch wegfallen = 2,65

Ps. ich hab auch mal was davon gehört das man des erweitern kann, weiß aber leider nicht mehr wie.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Schmiddy

Schmiddy

Freizeitschrauber(in)
AW: RAM nicht vollständig erkannt (nein - nicht 4 auf 3GB)

Es sind 1GB Vram
Und es hat ja schon mit meiner GTX280, die auch 1GB hat, funktioniert.
Ich hab jetz n bischen hin und ger gesteckt. Tja, was soll ich sagen... jetz sins wieder nur noch 1,99:wall::motz::stupid::fresse::banane: ich dreh noch durch....
 
Zuletzt bearbeitet:

Kyoss

PC-Selbstbauer(in)
AW: RAM nicht vollständig erkannt (nein - nicht 4 auf 3GB)

Versuch macht kluch ;): Probier bitte mal das Memory Remapping im BIOS auszuschalten.
 

Kyoss

PC-Selbstbauer(in)
AW: RAM nicht vollständig erkannt (nein - nicht 4 auf 3GB)

Puh... Ist eine gute Frage wo du das findest... Weiß ich leider nicht auswendig :schief:

Auf deinen Screenshots ist es jedenfalls nicht drauf. Musst leider suchen, wenn sich nicht noch jemand meldet der's auf Anhieb weiß :D
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Schmiddy

Schmiddy

Freizeitschrauber(in)
AW: RAM nicht vollständig erkannt (nein - nicht 4 auf 3GB)

Muhaha:devil:
Ich bin dicht dran!:cool: Ich hab jetz einfach mal die Auslagerungsdatei ausgeschaltet. nicht dass es da Probleme gibt, wenn ich da rumstell. Dann bin ich ins BIOS und hab den Wert vom 3. Screeny auf 1G gesetzt, also das Memory Low Gap. Ich hab jetz nochn bischen rumgespielt. Also den Wert den ich da einstelle zwickt er mir vom Ram weg. Jetzt ist die nächste Frage wiso das niedrigste 1GB ist. 0,5 währen ideal. Auffällig ist, dass ich auch 1GB Ram hab. Die Anzahl der Monitore habe ich schon getestet, das hat keine Auswirkung. Also:

Was genau ist Memory Low Gap? Sowas wie SharedMemory, oder wie hab ich das zu verstehn?
 
Zuletzt bearbeitet:

Kyoss

PC-Selbstbauer(in)
AW: RAM nicht vollständig erkannt (nein - nicht 4 auf 3GB)

Ich glaube wo gelesen zu haben, dass Memory Low Gap so hoch eingestellt werden, so groß der Speicher der Grafikkarte ist. Das wäre in deinem Fall also 1GB, oder?
 
TE
Schmiddy

Schmiddy

Freizeitschrauber(in)
AW: RAM nicht vollständig erkannt (nein - nicht 4 auf 3GB)

Ja, ja, hab ich doch geschrieben.
 

Coderbertel

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: RAM nicht vollständig erkannt (nein - nicht 4 auf 3GB)

Stell doch mal "Init Display first" auf PEG anstatt auf den PCI.

Und die Command Rate des Ram mal auf 2 T
 
Oben Unten