Special Radeon RX 7900 GRE im Handel: Kaufentscheidung mit unserem Benchmark-Test

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Radeon RX 7900 GRE im Handel: Kaufentscheidung mit unserem Benchmark-Test

Seit dem PCGH-Test der Radeon RX 7900 GRE im vergangenen Sommer gilt diese Grafikkarte als Geheimtipp. Nun findet die Spezial-Radeon ihren Weg in den regulären Handel und wir testen sie erneut. Ob sie gegen die zwischenzeitlich aufgerüstete Konkurrenz bestehen kann?

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Radeon RX 7900 GRE im Handel: Kaufentscheidung mit unserem Benchmark-Test
 
Für 579 € fast schon ein Schnäppchen.
 

Anhänge

  • GRE 579 €.jpg
    GRE 579 €.jpg
    437,2 KB · Aufrufe: 231
Hellhound wohl wieder das beste Custom Design.


Und die hätten das Ding einfach RX 7900 nennen sollen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Radeon RX 7900 GRE im Handel: Kaufentscheidung mit unserem Benchmark-Test
Habt Ihr nochmal mit dem Adrenalin 24.2.1 Stichproben gemacht, oder sind das die alten Ergebnisse?
(könnte u.U. hier und da bei minFps etwas anders sein, falls Shader on the fly kompiliert werden)
Hellhound wohl wieder das beste Custom Design.
Die hat zumindestens 2x interessante Bios für jeden Geschmack. Silent = ca. MBA.
Und das OC-Bios scheint auch nicht mit Fps-Limit aus der Reihe zu tanzen!
 

Anhänge

  • GRE-Effizienz.JPG
    GRE-Effizienz.JPG
    77,5 KB · Aufrufe: 199
Zuletzt bearbeitet:
In China gibt es die Karte für 500-550€. Hätte mir letztes Jahr fast eine mitgebracht - aber dann musste ich mir einmgestehen, dass ich sie nicht wirklich brauche ;)
 
Habt Ihr nochmal mit dem Adrenalin 24.2.1 Stichproben gemacht, oder sind das die alten Ergebnisse?
(könnte u.U. hier und da bei minFps etwas anders sein, falls Shader on the fly kompiliert werden)
Gegenüber der AS 24.1.1 keine Unterschiede abseits der Messtoleranz. Da dort bereits HAGS enthalten war, ergibt das Sinn (siehe Seite 1 unseres Tests, unten). Du weißt doch, ich bin Tag und Nacht dabei, die Werte frisch zu halten. :-)

MfG
Raff
 
Ist das MBA Design bei den Radeons so mies? Bei den GPU-Z Screenshots bekomme ich böse Bauchschmerzen, wenn ich 78 °C auf der GPU und 95°C beim Hotspot sehe.
 
Ist das MBA Design bei den Radeons so mies? Bei den GPU-Z Screenshots bekomme ich böse Bauchschmerzen, wenn ich 78 °C auf der GPU und 95°C beim Hotspot sehe.
Also bei der 7900XT ganz im Gegenteil. Die Karte war standartmäßig richtig kühl trotz 315W, so 60°C GPU und 70°C Hotspot.
Weil der Kühler so viele Reserven hatte, hab ich den immer mit ner Lüfterkurve auf 50% begrenzt, damit war die Karte wirklich richtig leise bei Volllast. Später dann 45% Lüfter bei Powertarget 280W, leises Hintergrundrauschen.
Und dabei sieht der Kühler nicht so albern und verspielt aus wie eine PowerColor zum Beispiel.

Leider vergisst der Treiber die Lüfterkurve bei jedem Spielabsturz oder Monitorwechsel. Und der Treiber ist wirklich oft abgestürzt. Zusätzlich ist mein PC sehr kompakt und ich wechsle damit immer zwischen 2 Wohnorten ( =Monitorwechsel), wodurch ich eigentlich ständig mein Lüfterprofil neu laden musste. FanControl kann scheinbar auch nicht mit AMD umgehen. Irgendwann hatte ich genug und hab bei der 4070TiS zugeschlagen, eine meiner besten Entscheidungen des letzten Jahres. Bei meinen Freunden laufen 2 weitere 7900XT, mit ähnlichen Problemen, empfehle im Freundeskreis definitiv keine RX 7000er mehr. Selbst mit der Vorgängergeneration trifft man auf Probleme wie dass WoW Classic in DX12 nicht spielbar ist und ständig abstürzt. Das Problem mit dem Allerweltsklassiker ist seit Ewigkeiten bekannt, bei AMD scheint man aber kein Interesse an sauberen Treibern für ein populäres Spiel zu haben.
 
Pff, Hasi oder 4070S oder warten.
Wird nicht einfacher für mich, wahrscheinlich werde ich aber die Gen überspringe so wie ich es vor hatte.
Meine 6700XT reicht im Moment noch, RT Spiele zocke ich eh nicht im Moment.
Wäre es akut würde ich mich wahrscheinlich für Hasi entscheiden.
Das mehr an Speicher überwiegt für mich die Watt und RT Nachteile.
 
Es muss doch eine Möglichkeit geben, den Speicher auf die spezifizierten 20 Gb/s zu bekommen. Laut TPU ist jedenfalls der gleiche 20er VRAM (Sk Hynix H56G42AS8DX-014) wie bei der XT und XTX auf die Platine gelötet.
 
Edit : hier stand "Mist" :crazy:

So viel zum Thema : "Kaufentscheidung mit unserem Benchmark-Test"
 

Anhänge

  • Bench GRE CB.jpg
    Bench GRE CB.jpg
    469,9 KB · Aufrufe: 131
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Krass, auf CB liegt die GRE über 10% vor einer "normalen" 4070 und auf Augenhöhe (-1%) einer 4070 Super.
Liegt mal wieder an der tollen ("grünen") Games Auswahl. Aber kennt man ja von hier ... :schief:

So viel zum Thema : "Kaufentscheidung mit unserem Benchmark-Test"
Ich glaube zwar nicht, dass ich noch zu müde bin, aber ich denke ich verstehe deinen Beitrag nicht. Oder soll der humoristisch sein?
Hier im Index liegt das goldene Häschen gar 16% vor der normalen 4070 und punktgleich mit der 4070 super. Also sehr ähnlich dem Computerbase bench.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich glaube zwar nicht, dass ich noch zu müde bin, aber ich denke ich verstehe deinen Beitrag nicht. Oder soll der humoristisch sein?
Hier im Index liegt das goldene Häschen gar 16% vor der normalen 4070 und punktgleich mit der 4070 super. Also sehr hnlich dem Computerbase bench.
@DaHell63

Danke Euch für die (korrekte) INFO !
Habe fälschlicher Weise auf die RT Bench Liste (mit "nur" 10 Games) geschaut und nicht bemerkt ... :klatsch:

werde es gleich editieren.
 
Wer nicht mehr als ca. 600,- Euro augeben kann oder will , und nur auf die nackte Rasterleistung schaut für den kann die Rx 7900 GRE eine Überlegung wert sein .

Der sehr hohe Stromverbrauch bei UHD Videos , Multimonitor , Idle und Gaming im vergleich zur Nvidia Konkurrenz sind jetzt schon nicht zeitgemäss.

Dazu kommen die sehr schwache nicht Zukunftsfähige Raytracing Leistung und das fehlen Ki gestützter Bildberechnung .

Nicht zu Vergessen Amd,s schlechter Treiber Support .

600,- Euro sind sehr viel Geld wenn man soviele Nachteile schlucken muss .


Bezogen auf den Test und die immer wiederkehrende VRAM Diskussion sieht man die alte Nvidia RTX 3080 10 GB die gerade im Speicherfressenden Raytracing Bench nagelneue Amd Karten mit sehr viel mehr VRAM hinter sich lässt .

Ein immer wieder vorgebrachter angeblicher Amd Vorteil der im PCGH eigenen Bench , Leistungsindex offensichtlich keiner zu sein scheint .:ugly:
 
Vieles davon würde ich unterschreiben, aber ganz sicher nicht in dieser Ausdrucksform. Beispielsweise habe ich genau einmal getestet ein KI generiertes Bild zu erstellen und das wars. Ist für mich absolut kein Anwendungsfall. Also gar keiner. Nicht mal als Überlegung.
Videos schaue ich auf dem Handy, oder dem Fernseher, aber sicher nicht am PC. Mit dem Adrenalin hatte ich in den letzten Jahren absolut gar keine Probleme. Nichts, nada. Das kann natürlich immer auch am Anwendungsfall liegen, aber bei mir war nichts.
Warum aber schreibe ich das überhaupt? Weil dein post absolut verfasst ist, als wäre das alles Fakt. Dem ist aber nicht so und das weißt du auch. Allein an meinem Beispiel sieht man ja auch, wie unterschiedlich die Anwendungsfälle sind. Dein ganzer Beitrag klar ersichtlich als deine persönliche Sichtweise beschrieben, statt als Fakt, wäre gut gewesen. So sieht es nach reiner Stichelei aus.
Wo ich mitgehe sind der Verbrauch und die RT-Leistung. die sind nicht auf dem gleichen Level wie bei Nvidia und mMn kritikwürdig. Gerade wenn man die GRE mit der 3080 vergleicht. Letztere hat mal 700 Euro gekostet, die GRE 600 und dennoch ist die alte Karte bei intensivem RT besser aufgestellt.

Edit
Nicht falsch verstehen, den grundsätzlichen Inhalt fand ich nicht verkehrt. Nur die Darstellung völlig überzogen und verallgemeinert.
Stell dir vor ich schreibe jetzt wie toll die oc Funktion im Adreanlin ist und dass Nvidia nichts gebacken bekommt bei den Features. Da würdest du auch sofort erwidern, dass du dafür den AB oder so verwendest und wie viele denn überhaupt außerhalb unseres Forums oc betreiben... und es wäre richtig. Nur ist das beispielsweise mit den KI-Funktionen ebenso. Das kannste an jeder Ecke im Netz und über den Browser abfrühstücken, dafür brauchts Nvidia nicht und die Option wird vermutlich auch von kaum Usern verwendet, gesehen auf den Großteil der Spieler.
 
Zuletzt bearbeitet:
Schöne Karte, aber kommt leider etwas zu spät.

Und die ständige Kritik an den AMD Treibern verstehe ich auch nicht.
Meine 6800XT läuft seit 8 Monaten absolut fehlerfrei, undervolted und leicht übertaktet (1,025mV und 2400 MHz), kühl und mit 200W max.
Die GTX 1070 lief davor genau so sauber. Beides tolle Karten, also kein Grund das alte Grün VS Rot Spiel zu spielen.
Zu 90% sitzt der Fehler sowieso nicht drin, sondern davor.

Ich glaube vieles ist Einzelfall und Hörensagen und wird direkt als Fakt eingebürgert, wenn es einem in den Kram passt.
 
Zurück