• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Radeon RX 6900 XT: MSI Custom-Design "Gaming X Trio" verfügbar

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Radeon RX 6900 XT: MSI Custom-Design "Gaming X Trio" verfügbar

MSI schiebt das bereits von der hauseigenen Radeon RX 6800 XT bekannte Custom-Design mit Namen "Gaming X Trio" auch für die Radeon RX 6900 XT nach.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Radeon RX 6900 XT: MSI Custom-Design "Gaming X Trio" verfügbar
 

0ldN3rd

Software-Overclocker(in)
Schön wäre es, wenn man mal einen Artikel über die Customs lesen könnte und da tatsächlich sich mal jemand die Mühe macht und die UVP's der Customs Karten zu bekommen versucht... die UVP der Ref Karten juckt in dem Bezug auf Customs nämlich wenig..
 

sinchilla

BIOS-Overclocker(in)
Schön wäre es, wenn man mal einen Artikel über die Customs lesen könnte und da tatsächlich sich mal jemand die Mühe macht und die UVP's der Customs Karten zu bekommen versucht... die UVP der Ref Karten juckt in dem Bezug auf Customs nämlich wenig..
die UVP der customs ist dynamisch variabel, je nach Nachfrage. Gleiches Spiel bei Nvidia, die UVP der Referenzdesigns dienen nur den feuchten Träumen...über den Daumen gepeilt kann man diese einfach mit Zwei multiplizieren, dann kommen realistische Preise raus.

Ich warte noch immer auf ein Einschreiten entsprechender Behörden, nun kommt mit nicht mit freier Marktwirtschaft, vorsätzliche Täuschung trifft es eher.
 

warawarawiiu

Volt-Modder(in)
Das Hauptproblem an AMD Grafikkarten ist, dass das Bild proportional zur CPU-Hauptsachse berechnet wird und hinten raus kommt aus dem Gintama-Anschluss. Bei Nvidia ist dies durch miltiportlanguage besser eingestellt auf die Pie-Frequenz des Monitor-Sythesisers.

Ich kann nur jedem enpfehlen, das Geld besser in Steaming Devices zu investieren!
 

phoenixxl

Kabelverknoter(in)
Ich sehe mit Freude, dass immer mehr Big Navis verfügbar sind. Das bedeutet nämlich, dass nicht mehr viele bereit sind die 6800 für 6900 XT Preise zu kaufen und so weiter. Die 1100€ für die 6800 XT sind genau so irre wie Preise von rund 1400€ für die 6900 XT.
Die 6800 findet man jetzt langsam für unter 900€.
Wenn es so weiter geht, dann werden die Preise doch noch interessant. Ab 750€ für eine 6800 XT wird es interessant.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Ja, die Customkarte muß doppelt so gut sein wie die FE
Das Ding ist wenn man erste Tests zu den Karten liest, dass das AMD-Design mindestens genauso gut ist wenn nicht sogar besser (leiser). :ugly:

Da ist in den Tests das übliche Rauschen drin (Wortwitz^^), also dass mal einer 34 oder 37 oder 35 db(A) misst aber übern Daumen scheint die MSI genauso laut/leise zu sein wie die AMD-Standardkarte. Das rechtfertigt also garantiert schonmal keinen Preisaufschlag.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Das Ding ist wenn man erste Tests zu den Karten liest, dass das AMD-Design mindestens genauso gut ist wenn nicht sogar besser (leiser). :ugly:

Da ist in den Tests das übliche Rauschen drin (Wortwitz^^), also dass mal einer 34 oder 37 oder 35 db(A) misst aber übern Daumen scheint die MSI genauso laut/leise zu sein wie die AMD-Standardkarte. Das rechtfertigt also garantiert schonmal keinen Preisaufschlag.
Die Ref Karten sind abseits vom OC auch einfach wirklich sehr gut geworden.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Stimmt. Dafür, dass AMD keinen Marketingrundschlag mit supertollen neuen CFD-Simulationskühlern mit alternativem Design und hastenichtgesehen gemacht hat vie NV sondern einfach "nur" nen vernünftigen Axialkühler nach alter Sitte draufgepappt hat ist das Ding mindestens genauso gut. :haha:

Hat aber bei AMD auch wirklich lange genug gedauert bis sie mal nen ordentlichen Stockkühler hinbekommen haben nach den ganzen Gurken bzw. Turbinen vergangener Generationen.
 

shaboo

Freizeitschrauber(in)
Ich warte noch immer auf ein Einschreiten entsprechender Behörden, nun kommt mit nicht mit freier Marktwirtschaft, vorsätzliche Täuschung trifft es eher.
Selten so einen Blödsinn gelesen. Vor allem wegen "vorsätzlicher Täuschung". Wer soll denn hier bitte in welcher Weise getäuscht werden? Du weißt genau, was Du bekommst, und Du weißt auch genau, was es kostet. Da bleibt wohl wenig Spielraum für irgendeine Täuschung. Vielleicht investierst Du mal 30 Sekunden Lebenszeit, darüber nachzudenken, was wohl das "U" in "UVP" bedeuten könnte ... :schief:

Einschreiten könnten Behörden bestenfalls bei illegalen Preisabsprachen, aber die müssen erstens vorliegen und zweitens auch nachgewiesen werden. Das kannst Du vergessen.
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Beim Wort "verfügbar" musste ich doch glatt lachen.
Wusste nicht, dass PCGH in die Fußstapfen des Satiremagazins MAD treten will.
Sie meinten wohl das der nächste Paperlaunch bevorsteht ;-)
Scherz beiseite, verfügbar kann alles bedeuten, auch das man sie zum "günstigen" Abzockpreis in ein oder zwei Onlineläden in sehr begrenzten Stückzahlen theoretisch vorrätig hat.
 

blu3fire

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wenn Du direkt bei AMD kaufst bekommst Du zum UVP geliefert. Was Händler und Boardpartner an Wucher veranstalten hat mit der UVP des Herstellers nix zu tun.
Wenn bei AMD was lieferbar wäre...
Die Boardpartner betreiben kein Wucher. Bei EVGA kann man z.B. direkt bestellen, da schauen die Preise schon besser aus.
Eine Costomkarte ist davon mal abgesehen schon immer treuer gewesen, als die entsprechnde Referenzkarte.
Den Wucher betreiben allein die Händler.
 

Nebulus07

Software-Overclocker(in)
Was für eine Lachnummer... AMD hat sich zum Abzocker aufgetan. Kaum sind die mal 10% schneller als Intel und Nvidia werden die Produkte 100% teurer verkauft. Einfach nur lachhaft. Für mich ist AMD das unsympathischste Unternehmen 2020/2021 geworden. Gleich danach kommt Nvidia...
 

Snowhack

BIOS-Overclocker(in)
Was für eine Lachnummer... AMD hat sich zum Abzocker aufgetan. Kaum sind die mal 10% schneller als Intel und NVIDIA werden die Produkte 100% teurer verkauft. Einfach nur lachhaft. Für mich ist AMD das unsympathischste Unternehmen 2020/2021 geworden. Gleich danach kommt Nvidia...

Wie kommst Du auf diese Aussage und Meinung ?

Einkaufspreise so wie UVP bleiben gleich von AMD und Boardpartner.

Frag mal Lieber wer da so abgreift.
 

Mr.Ultimo

PCGH-Community-Veteran(in)
Was für eine Lachnummer... AMD hat sich zum Abzocker aufgetan. Kaum sind die mal 10% schneller als Intel und Nvidia werden die Produkte 100% teurer verkauft. Einfach nur lachhaft. Für mich ist AMD das unsympathischste Unternehmen 2020/2021 geworden. Gleich danach kommt Nvidia...
Darf ich fragen worauf du dich beziehst ? Die aktuellen Verkaufspreise ?
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
AMD verkaufte doch nicht grundlos relativ günstig, weil man lange Zeit hinter der Konkurrenz war. AMD ist wie alle anderen auch nur ein raffgieriges US Unternehmen was in Südostasien ausbeutet, was ihre Anleger zufriedenstellen muss. Es ist nicht teil der Heilsarmee oder eine Nonprofit Unternehmen, das AMD immer günstiger anbieten wird ist eine Illusion, wenn man gleich gut ist gleicht man die Preise an und wenn man besser ist intensiviert man das immer mehr. AMD hat schon immer ihre Produkte so eingepreist wie es ihre Produkte hergeben, nach den diversen Kriterien, nicht günstiger sondern angemessen der Lage entsprechend. Sie könnten höhere Preise verlangen, tun sie aber noch nicht, weil sie noch mehr Marktanteile gewinnen wollen, für die Zeit wo die Konkurrenz wieder erstarkt.
 

Basileukum

Software-Overclocker(in)
Was für eine Lachnummer... AMD hat sich zum Abzocker aufgetan. Kaum sind die mal 10% schneller als Intel und Nvidia werden die Produkte 100% teurer verkauft. Einfach nur lachhaft. Für mich ist AMD das unsympathischste Unternehmen 2020/2021 geworden. Gleich danach kommt Nvidia...

Und das geile ist, in ner Marktwirtschaft müßte man bei keinem von beiden kaufen, aber.... :D
 

h_tobi

Lötkolbengott/-göttin
Wie kommst Du auf diese Aussage und Meinung ?

Einkaufspreise so wie UVP bleiben gleich von AMD und Boardpartner.

Frag mal Lieber wer da so abgreift.

Genau meine Meinung, wenn die Händler ihre Aufschläge von den "Deppen" gezahlt bekommen,
soll sich keiner wundern, wenn die Preise in die Höhe gehen.

Aber lieber bei eB** und Konsorten das doppelte zahlen und rumprotzen, wie geil die neue Karte ist.
Würden mal alle am gleichen Strang ziehen und mal 3-6 Monate nichts kaufen, wären die Preise schon
lange wieder im Keller oder zumindest bei der UVP angekommen.

Ich hab´s nicht eilig, wenn nicht, lasse ich auch diese Generation aus, spart am Ende ne Menge Geld. ;)
Bei Allem, was ich aktuell zocke reicht die 1080 noch immer aus. Zur Not eben nur in High statt Ultra...
 

shaboo

Freizeitschrauber(in)
Und das geile ist, in ner Marktwirtschaft müßte man bei keinem von beiden kaufen, aber.... :D
Es steht dir jederzeit frei, als Nummer 3 in das Geschäft einzusteigen. Keine Ahnung, was das mit fehlender Marktwirtschaft zu tun haben soll. Fehlende Konkurrenz vielleicht, aber das ist was völlig anderes ...
Aber lieber bei eB** und Konsorten das doppelte zahlen und rumprotzen, wie geil die neue Karte ist.
Würden mal alle am gleichen Strang ziehen und mal 3-6 Monate nichts kaufen, wären die Preise schon
lange wieder im Keller oder zumindest bei der UVP angekommen.
Rennst du auch durch irgendwelche Autoforen und fordest die Leute auf, ein Jahr lang keine Autos zu kaufen, damit die endlich mal wieder billiger werden? Oder forderst in Immobilienforen - mit dem gleichen Ziel - den Verzicht auf Haus- und Wohnungskäufe? Eigentlich sollte dir doch selber einleuchten, dass das völlig weltfremd ist ...
 
Zuletzt bearbeitet:

beastyboy79

Software-Overclocker(in)
Rennst du auch durch irgendwelche Autoforen und fordest die Leute auf, ein Jahr lang keine Autos zu kaufen, damit die endlich mal wieder billiger werden? Oder forderst in Immobilienforen - mit dem gleichen Ziel - den Verzicht auf Haus- und Wohnungskäufe? Eigentlich sollte dir doch selber einleuchten, dass das völlig weltfremd ist ...

Gehts um Autos oder um Hardware?

Oder bringt Dich die Grafikkarte auch trocken zu einer vielleicht 30km entfernten Arbeit, oder ist die auch ne Altersversorge?

Was ist da wohl weltfremder?

PS: Zu den Karten, die werden ein Mythos bleiben und wahrscheinlich nie die breite Verfügbarkeit erfahren. Das sowas überhaupt noch angekündigt/vorgestellt wird :wall:
 

shaboo

Freizeitschrauber(in)
Gehts um Autos oder um Hardware?

Oder bringt Dich die Grafikkarte auch trocken zu einer vielleicht 30km entfernten Arbeit, oder ist die auch ne Altersversorge?

Was ist da wohl weltfremder?
Weltfremd und vor allem naiv ist schlicht die Annahme, der allgegenwärtige Mechanismus von Angebot und Nachfrage ließe sich so einfach außer Kraft setzen, nur weil man selber sich dazu entschlossen hat, keine Nachfrage zu generieren.

Dass es sich ums Gaming und nicht um Autos oder Häuser handelt, macht die Sache sogar noch dreimal schlimmer: Würden sich die Auto- oder die Häuserpreise verdoppeln, dann würde sich die Nachfrage schon deshalb deutlich reduzieren, weil viele schlicht nicht mehr dazu in der Lage wären, einen Kauf überhaupt zu finanzieren. Für eine Grafikkarte oder einen Komplett-PC gilt das nicht: Wer das (unbedingt) haben will, kann es sich häufig auch zum doppelten Preis noch leisten. Aus dem Grund fällt der Nachfragerückgang hier auch deutlich geringer aus.
 

h_tobi

Lötkolbengott/-göttin
.........................
Rennst du auch durch irgendwelche Autoforen und fordest die Leute auf, ein Jahr lang keine Autos zu kaufen, damit die endlich mal wieder billiger werden? Oder forderst in Immobilienforen - mit dem gleichen Ziel - den Verzicht auf Haus- und Wohnungskäufe? Eigentlich sollte dir doch selber einleuchten, dass das völlig weltfremd ist ...

Wenn der neue Golf Aufgrund überzogener Preise erst ab 35.000€ verfügbar ist, würde ich es genau so handhaben.
Du kannst dann aber gerne zum Händler deines Vertrauens gehen und die 35k auf den Tisch legen. :schief:

Ich gehe dann zu einem anderen Händler oder kaufe mir ein anderes Fahrzeug zum reellen Gegenwert. ;)
Oder nutze mein altes Fahrzeug weiter, repariere es oder kaufe gebraucht ein Anderes, man hat immer eine
Wahl, man sollte nur nicht blind der "Masse" folgen...
 

shaboo

Freizeitschrauber(in)
Ich gehe dann zu einem anderen Händler oder kaufe mir ein anderes Fahrzeug zum reellen Gegenwert. ;)
Oder nutze mein altes Fahrzeug weiter, repariere es oder kaufe gebraucht ein Anderes, man hat immer eine
Wahl, man sollte nur nicht blind der "Masse" folgen...
Dann überleg doch einfach mal, welche der obigen Möglichkeiten beim Auto du in genau derselben Weise aktuell auch bei Grafikkarten oder Komplettrechnern hast. Die Amperes und Big Navis sind durch die Bank viel zu teuer; da hilft ein Händlerwechsel - wenn überhaupt - nur sehr bedingt. Da's nur AMD und Nvidia gibt, kannst du auch auf keine anderen Marken ausweichen. Gebraucht kaufen will - aus guten Gründen - nicht jeder und erst mal weiternutzen ist - zum Beispiel bei meiner über acht Jahre alten Möhre - auch nicht immer eine Alternative. Insbesondere dann, wenn nicht im Mindesten klar ist, ob die Preise nach ein oder zwei Jahren Wartezeit überhaupt einen Cent niedriger sein werden - oder nicht vielleicht sogar noch höher als aktuell.

Wie so häufig im Leben, hat man auch hier nur bedingt eine echte Wahl, und wie so häufig im Leben, ist es für viele nun mal das Einfachste und Unkomplizierteste, ein Problem mit Geld zu lösen, sofern dies in ausreichendem Maße vorhanden ist. Warum das nun ausgerechnet beim Grafikkartenkauf plötzlich nicht mehr gelten soll, konnte mir in diesem Forum noch niemand plausibel erklären.

Natürlich kann man sich ein kollektives, abgesprochenes Agieren von Verbrauchern wünschen, damit die damit verbundene Macht auch den Markt in entsprechender Weise beeinflusst, nur sollte man sich bei diesem Wunsch darüber im Klaren sein, dass das bis auf Weiteres eine völlige Utopie ist und bleiben wird, keine realistische Erwartung.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Gehts um Autos oder um Hardware?

Oder bringt Dich die Grafikkarte auch trocken zu einer vielleicht 30km entfernten Arbeit, oder ist die auch ne Altersversorge?

Was ist da wohl weltfremder?

PS: Zu den Karten, die werden ein Mythos bleiben und wahrscheinlich nie die breite Verfügbarkeit erfahren. Das sowas überhaupt noch angekündigt/vorgestellt wird :wall:
Àlso meine KFZ hat unter jeder Betrachtungsweise einen deutlich höheren Wertverlust als alle meine GraKas der letzen Jahre. Die habe ich quasi umsonst genutzt.
 

Coolgamer400

Komplett-PC-Käufer(in)
Was für eine Lachnummer... AMD hat sich zum Abzocker aufgetan. Kaum sind die mal 10% schneller als Intel und Nvidia werden die Produkte 100% teurer verkauft. Einfach nur lachhaft. Für mich ist AMD das unsympathischste Unternehmen 2020/2021 geworden. Gleich danach kommt Nvidia...
Zum einen ist auch AMD nicht die Wohlfahrt, warum gute Hardware also verschenken.
Zum anderen hat AMD gar nichts mit den Preisen der Boardpartner am Hut, geschweige denn mit den aktuellen Marktpreisen.
 

Nebulus07

Software-Overclocker(in)
Zum einen ist auch AMD nicht die Wohlfahrt, warum gute Hardware also verschenken.
Zum anderen hat AMD gar nichts mit den Preisen der Boardpartner am Hut, geschweige denn mit den aktuellen Marktpreisen.
Und wieso werden dann die PS5 überall zum UVP verkauft?
Warum werden Apple Produkte immer zum UVP verkauft?
Und wieso zahlt man für AMD/Nvidia Produkte einen kräftigen Aufschlag !?

Und nun komm nochmal mit deinem Argument
 

Kommando

Schraubenverwechsler(in)
Und wieso werden dann die PS5 überall zum UVP verkauft?
Warum werden Apple Produkte immer zum UVP verkauft?
Und wieso zahlt man für AMD/Nvidia Produkte einen kräftigen Aufschlag !?

Und nun komm nochmal mit deinem Argument
Warum verkauft AMD denn (wenn es mal welche gibt) ihre Hardware zur UVP im eigenen Webshop?

Apple kannst Du in jeder grösseren Stadt im eigenen Store kaufen. Da bringt es nix über uvp zu gehen. Abgesehen davon ist Apple als Vergleich schon drollig. Hast Du wirklich gerade Apple und "günstig" als Vergleich heran gezogen? 😉
 

Eyren

Freizeitschrauber(in)
Und wieso werden dann die PS5 überall zum UVP verkauft?
Warum werden Apple Produkte immer zum UVP verkauft?
Und wieso zahlt man für AMD/Nvidia Produkte einen kräftigen Aufschlag !?

Und nun komm nochmal mit deinem Argument
Hast du schonmal versucht mit einer ps5 eine kryptowährung zu berechnen?

Apple hat noch genügend Verfügbarkeit.

Es sind viele Gründe doch am wenigsten die Gier von Nvidia und AMD da diese noch regelmäßig zu UVP anbieten.

Nur mal als Gedankenspiel: ich habe vor kurzem meine Radeon VII zu schlappen 1000€ verkauft. Neupreis waren 719€ vor fast 2 Jahren. Andere Radeon VII gehen in der Bucht für über 1300€ weg, defekte Karten immer noch für 500€.

Grafikkarten haben nun einmal den riesigen Nachteil das man damit sehr gut Geld verdienen kann. Laut so einem Etheriumrechner kann man in Deutschland mit einer 3090 ca. 80€ Gewinn im Monat berechnen. Und nun überleg mal den Gewinn in Ländern wo der Strompreis niedrig ist......
 

Nebulus07

Software-Overclocker(in)
Grafikkarten haben nun einmal den riesigen Nachteil das man damit sehr gut Geld verdienen kann. Laut so einem Etheriumrechner kann man in Deutschland mit einer 3090 ca. 80€ Gewinn im Monat berechnen. Und nun überleg mal den Gewinn in Ländern wo der Strompreis niedrig ist......
Strom ist generell viel zu günstig auf dem Planeten. In machen Ländern kostet die kw/h nur 4 Cent. Bei uns 30C/kWh. Ich würde mir weltweit einen Strompreis von 60Cent/kWh wünschen. Das würde dem Planten mal gut tun.
 

Nebulus07

Software-Overclocker(in)
Ich sehe mit Freude, dass immer mehr Big Navis verfügbar sind. Das bedeutet nämlich, dass nicht mehr viele bereit sind die 6800 für 6900 XT Preise zu kaufen und so weiter. Die 1100€ für die 6800 XT sind genau so irre wie Preise von rund 1400€ für die 6900 XT.
Die 6800 findet man jetzt langsam für unter 900€.
Wenn es so weiter geht, dann werden die Preise doch noch interessant. Ab 750€ für eine 6800 XT wird es interessant.
Interessant werden nur die Preise zum UVP! Keinen Cent mehr!
Das werden wir aber dieses Jahr nicht erleben. AMD hat angekündigt keine GPUs mehr zu bauen. Die komplette Kapazität geht an die PS5 Chips. Auch 12Kerner und 16 Kerner werden keine mehr gebaut. Nur die 6 und 8 Kerner...

Dann kommen noch die Miner dazu... Ich hoffe meine 5700XT die mal 340 Euro gekostet hatte, hällt dieses Jahr durch.
 

Eyren

Freizeitschrauber(in)
Strom ist generell viel zu günstig auf dem Planeten. In machen Ländern kostet die kw/h nur 4 Cent. Bei uns 30C/kWh. Ich würde mir weltweit einen Strompreis von 60Cent/kWh wünschen. Das würde dem Planten mal gut tun.
Richtig! Ich beschwere mich auch regelmäßig über den Raubbau in der Natur! Wichtig ist dabei ein Forum zu nutzen. Kupfer, Gold, seltene Erden, Öl, Gas, Kohle und alles was ich hier vergessen habe....

Wie Wendler schon sagte: Egal!

Auch sehr schön ist an dieser Stelle:

Ich bin dagegen, denn du bist dafür!

Also wir, du und ich, hängen hier im Forum und wollen über Strompreise reden? Schalt deinen PC, Router, Kühlschrank und das Licht aus dann können wir über Moral und Verantwortung gegenüber "divers" Erde reden.

Und ja entschuldige solltest du dich angegangen fühlen diese Doppelmoral ist ein Reizthema bei mir.
 
Oben Unten