• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Radeon RX 6800 (XT): Erste Preise für die Sapphire Nitro+ (SE)

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Radeon RX 6800 (XT): Erste Preise für die Sapphire Nitro+ (SE)

Ein finnischer Händler hat erste Preise für die Sapphire Radeon RX 6800 (XT) Nitro+ (SE) genannt und die sind nicht günstig. Die große Frage ist nun, ob es zum Marktstart noch nach unten geht oder ob auch AMD so wenig Chips um Umlauf hat, dass gefragte Modelle sehr teuer den Besitzer wechseln.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Radeon RX 6800 (XT): Erste Preise für die Sapphire Nitro+ (SE)
 

xxRathalos

Freizeitschrauber(in)
Wird nicht anders als Ampere laufen
Wäre sehr gut wenn der Start wie bei Ampere laufen würde, die konnte man am Release Tag 15:00 zur UVP von 699€ bestellen. Wann die ankommen ist natürlich die andere Frage......

Und ja der Preis ist in wenigen Minuten stark gestiegen, aber wie gesagt UVP war in den ersten 2 Minuten möglich....

mfg Ratha
 

Nosi

Software-Overclocker(in)
Wenn man sich eines sicher sein darf, dann dass unsere giereigen Shops sicher nicht mehr den Fehler machen und die Karten zu günstig anbieten.
 

BastiBo1988

Kabelverknoter(in)
Habe gerade mal bei denen geschaut, da ist keine Karte mehr zu finden.
Wie viel stimmt dann hier noch bis Mittwoch oder bis zum 25.11?
Es bleibt spannend.
 

Linmoum

Freizeitschrauber(in)
Echt unverschämte Preise fast 250 € mehr für eine Sapphire 6800XT gegenüber dem Referenzmodell
Die UVP in Finnland wird garantiert nicht bei 649€ liegen, die haben 24% Steuern oben drauf. Wir (noch) nur 16%. Das macht sich auch beim Preis von Customs bemerkbar. Weiß nicht, warum man Preise aus anderen Ländern immer begutachten muss. Bringt allein aufgrund unterschiedlicher Steuersätze einfach Null.
 

Animaniac

PC-Selbstbauer(in)
Voll Banane, dass ich dieses Jahr noch eine RX6800XT oder RTX3080 bekomme halte ich mal für ausgeschlossen.
Bei 750€ ist Schluss, mehr bin ich nicht bereit für ein Custom Design der jeweiligen Karten zu bezahlen. Sapphire Pulse wäre meine Wahl gewesen aber wenn die Preise da auch so hoch liegen verzichte ich.

Geh ich halt in die Werkstatt und beschäftige mich mit dem anderen Hobby :-)
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
Wäre mal auf einen Vergleich des Preises 3080 Strix OC, wie ich bestellt habe(873€) und 6800 XT Strix OC gespannt.

Schätze die 6800 XT wird da vielleicht teurer(900+), aufgrund von mehr Speicher und vielleicht noch n Tick mehr Basisleistung.

Von den Lüftern/Kühler her sehen die beiden Karten (3080/RX 6800 XT) der Strix auf den ersten Blick gleich aus.

Insgesamt wird das echt spannend zu beobachten sein, wie die Preise sich in den nächsten Wochen entwickeln, wenn sowohl AMD, als auch Nvidia mehr und mehr Karten echt draußen haben.

Hoffe für alle Radeon-Interessenten auf eine bessere Verfügbarkeit, als bei den 3080, was ja nicht schwer sein sollte, als worst Launch ever(warte seit 2 Monaten).
 

Bevier

Volt-Modder(in)
Echt unverschämte Preise fast 250 € mehr für eine Sapphire 6800XT gegenüber dem Referenzmodell
so langsam drehen alle durch :stupid: ich hoffe ich bekomme am Mittwoch eine Karte für 649 €.
Gute Customs waren schon immer deutlich teurer und bei der Sapphire Nitro+ kann man von einem der besten Designs ausgehen. Die Pulse wird vermutlich nicht viel schwächer aber merklich günstiger und trotzdem nicht billig. Sapphire nimmt ordentliches Geld für ihre gute Qualität, andere Firmen nehmen aber noch deutlich mehr für nicht annähernd vergleichbare Leistung (Asus ROG). Aber auch bei der 6000er Reihe wird gut und (relativ) günstig zu haben sein. Und letztlich wird es auch Karten mit dem brauchbaren Referenzdesign zur UVP geben, vermutlich mehr als FEs bei nVidia...
 

C_17

Freizeitschrauber(in)
Ich glaube nicht das es hier so teuer wird.
Von dem wirtschaftlichem mal abgesehen, hat AMD einfach bei den Grafikkarten kaum Boden im Vergleich bzu Nvidia (30% zu 70%) - wenn die also Marktanteile haben wollen, müssen die weiterhin preislich kämpfen. Bei den CPUs hat man das soweit nicht mehr nötig, aber bei den GPUs ist das noch was anderes.

Wenn das Referenzdesign heute 15 Uhr bei Igor ganz gut ausschaut und vllt. noch ein Wort zur Temperatur verloren geht, kann man auch die Referenz für UVP kaufen.
 

Oberst Klink

Lötkolbengott/-göttin
Haltet doch Mal die Füße still und denkt ein wenig nach, bevor ihr euch aufregt und in Panik verfallt.
1. Sind das erste Preise, die typischer Weise immer sehr hoch angesetzt sind.
2. Ist das ein Finnischer Shop mit 24% MwSt.
3. Nach ein paar Monaten hat sich die Lage sicherlich ein wenig beruhigt und die Preise dürften sich auf einem erträglichen Niveau eingependelt haben, sofern nicht...
4. Die Meiner dahinter kommen wie gut RDNA2 ist und alles wegkaufen, denn dann seht ihr Mal richtig krasse Preise.
Davon abgesehen sind..
5. Viele Lieferketten unterbrochen oder stark beeinträchtigt, was sich natürlich in der Produktion und Logistik niederschlägt.
6. Durch Covid sitzen die Leute hat auch mehr zu Hause, statt auszugehen und ihre Freizeit draußen unter Leuten zu verbringen, sitzt man daheim vor der Glotze oder zockt oder versucht sich dort fit zu halten. Das sieht man an der Nachfrage von Sportgeräten, allen möglichen Hobbyutensilien aber auch am Internet-Traffic.

Darum warte ich auch bis ins Frühjahr mit der Anschaffung neuer Hardware.
 
Zuletzt bearbeitet:

onlygaming

BIOS-Overclocker(in)
Hoffe bis Frühling sind die Karten bei ~570€ für ne 6800 XT und wenn es ne Referenz ist.. Hab für meine 1080 nach Ti Release 540€ bezahlt. Sowohl von der Leistung als auch vom Speicher wäre das ein mega upgrade.
 

WaldemarE

BIOS-Overclocker(in)
Gute Customs waren schon immer deutlich teurer und bei der Sapphire Nitro+ kann man von einem der besten Designs ausgehen. Die Pulse wird vermutlich nicht viel schwächer aber merklich günstiger und trotzdem nicht billig. Sapphire nimmt ordentliches Geld für ihre gute Qualität, andere Firmen nehmen aber noch deutlich mehr für nicht annähernd vergleichbare Leistung (Asus ROG). Aber auch bei der 6000er Reihe wird gut und (relativ) günstig zu haben sein. Und letztlich wird es auch Karten mit dem brauchbaren Referenzdesign zur UVP geben, vermutlich mehr als FEs bei nVidia...
Sapphire und Qualität ist auch so eine Sache bei der 5700 XT Nitro + war das PCB schlechter als beim Ref.
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Falls die für die Customs wirklich einen Aufschlag von ca. 200€ verlangen greife ich lieber zur Ref. + einer AIO von EKWB oder Alphacool. Da komme ich auf den gleichen Preis und bin dabei aber kühler und leiser.
 

Maxxx80

Kabelverknoter(in)
Man sollte bei dem Preis nicht vergessen das das die Top Nitro+ von Sapphire ist, die war auch bei der Vega deutlich teurer.
Finde das eigentlich ok so.
 

AncientDoomSlayer

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das ist ein ganz schöner Klick-Bait-Artikel.

So, die Nitro+ kostet 899 Euro. Das ist aber mit 24% Mwst.!
Damit würde die Nitro+ mit 16% Mwst. nur 841 Euro in Deutschland kosten.
Es ist aber zu bedenken, dass dort alles viel teurer ist, auch einfach weil die Sozialabgaben höher sind.
Die Preise in Helsinki sind höher als in London.

Also, finnische Preise geben keine besonders gute Basis für Preisvorhersagen bei uns ab.

Die $649 für die Referenz-Karte plus 16% Mwst. wären ca. 649 Euro.
Für eine Custom-Version kann man noch mal mind. 100 bis 150 Euro drauflegen.
Also ein Preis von 799 Euro wird wohl viel wahrscheinlicher sein.

Ich kaufe mir wieder die AMD-Referenz-Karte und werden die Karte dann undervolten. Dann wird die bestimmt genauso leise sein wie die Radeon VII.
 

Firefox83

Freizeitschrauber(in)
Abwarten und Bier trinken heisst die Devise.

Am Anfang werden die Preise wie immer überteuert udn die Verfügbarkeit gleich Null sein, danach sinken die Preise allmählich,die Lager füllen sich und wenn man sich endlich bereit fühlt zuzuschlagen, verbeitet irgend ein selbsternannter Möchtegern-Influencer Gerüchte um neue GPU's, so dass man lieber (noch) abwarten soll.

und so beginnt das Elend wieder von vorne und der Kreis schliesst sich :ugly:
 

wtfNow

Software-Overclocker(in)
Ich hole mir die erste Referenzkarte mit der mein Mauszeiger in Berührung kommt!
Mit Undervolting wird der Kühler meine Bedürfnisse in Leistung und Lautstärke sicher befriedigen:)
Eine 300 Watt+++ saufende Karte möchte ich so oder so nicht im Rechner haben.
 

xlOrDsNaKex

Freizeitschrauber(in)
War nicht anders zu erwarten. Generell ist die Nitro Serie von Sapphire schon immer mind. 100 teurer gewesen am Anfang. Aber dieses Preisgefüge wird einige sauer aufstoßen.
 

sunburst1988

Software-Overclocker(in)
Ich bezweifle, dass der Preisunterschied auch bei uns so hoch ausfallen wird.

+50-150€ gegenüber der UVP der Reverenz sollte man aber schon einplanen. Wem das nicht passt kann ja auch dort zugreifen.

Ich sehe da jetzt, ehrlich gesagt, nicht das Problem :ka:
 

Basileukum

Software-Overclocker(in)
War nicht anders zu erwarten. Generell ist die Nitro Serie von Sapphire schon immer mind. 100 teurer gewesen am Anfang. Aber dieses Preisgefüge wird einige sauer aufstoßen.
Das ist halt die Kinderwelt derjenigen, mit denen man es machen muß. Und die brauchen das auch, solange den Unrat ins Gesicht geschmiert, bis man merke es sei keine Schokolade.

Jetzt warten wir erstmal die Tests hier bei der PCGH ab. Sollte es sich herausstellen, daß die 6800 dann das Gegenstück zu einer 3070 ist, dann ist diese auch keine 570 Euronen wert, sondern erstmal 500€. Bzw. AMD hat aufzuholen, dann eher 470€. Eine (gute) Customkarte kann dann 40-80 Euro draufschlagen (Mehrleistung im Sinne von Performance gibt es ja nicht mehr wirklich), dann sind wir bei einer guten 6800 bei etwa 550€ und das ist schon weit zuviel für eine Mittelklasse, welche eigentlich um die 400 Euro liegen sollte.

Wir sehen, das Hardwareschrottkartell arbeitet bei der weiter nach oben drängenden Preissteigerung auf das herzlichste zusammen.
 

badiceman66

PC-Selbstbauer(in)
finnland ist eine ganz andere hausnummer was preise angeht dort kostet 1bier im Gasthaus auch 6€+ von daher noch kein grund zu panik macht euch mal locker bis mittwoch^^

mfg
 

mad-onion

Software-Overclocker(in)
Ich mach AA auf Custom Designs und schnappe mir ein Referenzmodell direkt zum Launch, die bekommt einen WaKü Block verpasst und gut is.. Dann kostet sie immernoch weniger als die Sapphire Nitro"+ - x :"
Takten lassen die sich alle gut, mit dem More Power Tool und ein bissl Hirnschmalz bekommt man da sicher mehr Leistung raus für weniger Geld..
Ausserdem heute 15 Uhr wird ja eh alles offenbart, die Tests gehen online.. gut, dass ich nicht unter -NDA- stehe.
 
Z

Zundnadel

Guest
Fat Boys beider Anbieter 2020 passen nicht nur schwer in Gehäuse , fressen unmäßig Strom ,sondern kosten mindestens Ein Kilo Euro.
Und das alles, um 60 FPS in UHD Auflösung bei Triple AAA 2020 Games nicht viel länger zu erzielen. Mir ist letztendlich der UHD Appetit vergangen
Vor nicht allzulanger. Zeit wurde von mir eine Radeon 7950 gegen eine Geforce 1060 ausgetauscht. Wenn auch selbst nur bastelnder Anwender, kein PC Erfindener, seit 2000
bilde ich mir ein, gelungene von ungelungenen GPU Modellreihen Reihen unterscheiden zu können . Ampere & Big Navi sind beide weder TOP
effezient noch zukunftsicher .Radeon 6800 für ohne XT für 529 Euro evtl mehrere Überlegungen wert so gar nicht in die Tüte und niemals.
 
Oben Unten