• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Radeon RX 6700 XT: 12 GiB VRAM für 1440p Gaming in Q1 2021?

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Radeon RX 6700 XT: 12 GiB VRAM für 1440p Gaming in Q1 2021?

Im Internet mehren sich die Gerüchte zum bevorstehenden Release der Radeon RX 6700 XT, welche offenbar mit 12 GiB Videospeicher ausgestattet sein wird. Jetzt sind auf Twitter erste Logo-Bilder zu der Grafikkarte erschienen inklusive der Information, dass die GPU der oberen Mittelklasse entweder im ersten Halbjahr oder ersten Quartal 2021 eintreffen soll.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Radeon RX 6700 XT: 12 GiB VRAM für 1440p Gaming in Q1 2021?
 

onkel-foehn

Software-Overclocker(in)
Hört, bzw. liest sich eigentlich ganz gut/an.
Nur wenn sie 500 € + dafür aufrufen, werde ich mir 2021 auch KEINE neue GraKa kaufen.
Werde es weiterhin aussitzen bis sich die Preise wieder "normalisieren".
Ich mach da NICHT mit und gebe für einen Pixelschubser 1700 - 2200 € aus !!

MfG Föhn.
 
Zuletzt bearbeitet:

Av4l

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Schade, dass das SI im Vergleich zur 5700XT schmaler wird. Wird das neben dem Infinity Cache durch einen deutlich höheren Speichertakt ausgeglichen?
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Schade, dass das SI im Vergleich zur 5700XT schmaler wird. Wird das neben dem Infinity Cache durch einen deutlich höheren Speichertakt ausgeglichen?

Wird man dann sehen müssen.

Ich bin mal gespannt, ob es da wie damals bei Navi 10 auch eine mobile GPU mit dem Chip geben wird und ob die dann 8 GiB (an 128 Bit SI) oder gigantische 12 GiB VRAM haben wird.
 

migg

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich mache es genau so! Ich warte ab bis es wieder vernünftig zugeht!!!! Spiele noch mit ner GTX 1070. Die Preise für die gebotene Leistung ist Nonsens. Die schlechte Verfügbarkeit durch Miner und Covid Krise und Verteuerungen der Materialien usw. hin oder her aber rechtfertigt nicht eine solche Preiserhöhung, nicht im geringesten. Wenn mann bei Alternate schaut und bei Comp univers. sind sie auch verfügbar zu Mondpreisen. Eine RX 6800 Non XT sollte nicht mehr als 450 euro kosten ebenso ne RTX 3070 und eigentlich nicht mehr als 150 Watt Verbrauchen . Aber von solchen UVP Preisen sind wir wohl momentan weit entfernt, solange wie die jungen Leute derzeit dafür über 970,00 euro bezahlen und dubisoe Händler daran sich Goldig verdienen. Ich bin über 40 und zocke seit vielen Jahren, gibt es für mich auch andere schöne Hobbys. Ich würde auch gern mal das VR ausprobiern aber die Preise sind ebenfalls nicht für mich zu realisieren. Ich als Durchschnittsbürger mit nem Gehalt und Stundenlohn zwischen 09 und 12 euro da hörts bei mir auch auf und die Strom und Lebensmittelpreise steigen auch ständig von Monat zu Halbjahr zu Halbjahr ... Abwarten und schauen wie es sich weiterentwickelt, hoffe ja das Intel mit Ihrer XE Graka auch was vernünftges auf den Markt wirft.
 

sinchilla

BIOS-Overclocker(in)
hoffe ja das Intel mit Ihrer XE Graka auch was vernünftges auf den Markt wirft.
Das Ding ist ne Totgeburt! Bei so wenig Leistung bzw. Anspruch reicht ne APU von AMD völlig aus und da klebt zufällig noch ne CPU mit dran...

Interessant ist keine der aktuellen Grafikkarten, nicht aufgrund der Leistung, sondern aufgrund des Preises.
 

Medcha

Software-Overclocker(in)
Vom Ding her ne interessante, denke ich mal. Zu den Preisen braucht man ja nichts mehr zu sagen. Dass es wohl tatsächlich Menschen, ja tatsächlich Menschen, die so viel Geld für ne Grafikkarte ausgeben, zeigt wie versaut unsere Gesellschaft ist. Aber wehe der GEZ-Beitrag wird um 80 Cent erhöht...
 

Broow

Freizeitschrauber(in)
Ich denke dieses Jahr wird das nichts mehr mit normalen Preisen.

Meine persönliche Glaskugel sagt, dass der Spuk erst mit dem verschwinden des ETH Minings enden wird, und dann recht zügig, weil der Markt mit vielen Karten geflutet wird. Zusätzlich wird Corona auch dieses Jahr noch vorhanden sein, was das eine Entspannung verhindert.

Habe zum Glück recht günstig eine 1080 Ti bekommen, ansonsten wäre das Aussitzen dieser Preise ein sehr hartes unterfangen...
Ich selbst baue auch Rechner für Kumpels zusammen, sogar diesen Rate ich einfach abzuwarten.
 

FZShooter

Komplett-PC-Käufer(in)
Die Präsentation ist Ende März?
Dann kommt die GPU aber nicht mehr im Q1.
Außerdem habt ihr vergessen, dass die Scalper Ärsche und ihre dummen Käufer auch diesen Release kaputt machen werden.
Da auch die geldgeilen Händler nichts dagegen tun sondern eher selbst zum Scalper werden ist dieser Markt und sämtliche Nachrichten dazu nur noch als Lachhaft einzustufen 😏
 

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
Tja normale Preise....
Dafür müsste erst die Miningblase platzen und AMD müsste Grafikkarten bei der Fertigung höher priorisieren. Beides kann locker noch ein halbes Jahr dauern.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Hat AMD jetzt die maximale Auflösung begrenzt oder warum der Unsinn, mit den 1440p?

Die Karte wird sich auch ganz gut für 4K eignen. Zwar nicht für alle Spiele in Ultra Details, aber das bekommt nichtmal eine RTX 3090 hin (Cyberpunk 2077 und Raytracing lassen grüßen). Sogar meine GTX 670 2GB bekommt noch das ein oder andere Spiel in 4K zum laufen.
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
Hat AMD jetzt die maximale Auflösung begrenzt oder warum der Unsinn, mit den 1440p?

Die Karte wird sich auch ganz gut für 4K eignen. Zwar nicht für alle Spiele in Ultra Details, aber das bekommt nichtmal eine RTX 3090 hin (Cyberpunk 2077 und Raytracing lassen grüßen). Sogar meine GTX 670 2GB bekommt noch das ein oder andere Spiel in 4K zum laufen.
Ich denke, das ist mal wieder der typische Marketingbullshit, der leider auch auf diverse Forenuser abgefärbt hat. Obwohl, vielleicht ging er auch überhaupt nur von den Forenusern aus... (ein neues Henne-Ei-Problem :D )
 

gloriav

PC-Selbstbauer(in)
Hat AMD jetzt die maximale Auflösung begrenzt oder warum der Unsinn, mit den 1440p?

Die Karte wird sich auch ganz gut für 4K eignen. Zwar nicht für alle Spiele in Ultra Details, aber das bekommt nichtmal eine RTX 3090 hin (Cyberpunk 2077 und Raytracing lassen grüßen). Sogar meine GTX 670 2GB bekommt noch das ein oder andere Spiel in 4K zum laufen.
Tetris? Keine Karte am Markt kann 4k auch nur annähernd zufriedenstellend darstellen. 3090x2 dann reden wir weiter. :) 3080 reicht ja nicht mal für 1440 140 hz immer und die labern von uhd.
 

Inras

Freizeitschrauber(in)
Das wäre eigentlich die GPU für mich. Quasi der "Vernunftkauf" zu den größeren Modellen weil ich sowieso nur in 1440p auf 27" spiele. Allerdings wird - wie viele schreiben - diese nur gering verfügbar und dazu auch recht teuer sein aus genannten Gründen. Daher hält sich meine Freude in Grenzen leider....
 

AlphaMale

Software-Overclocker(in)
Das wäre eigentlich die GPU für mich. Quasi der "Vernunftkauf" zu den größeren Modellen weil ich sowieso nur in 1440p auf 27" spiele. Allerdings wird - wie viele schreiben - diese nur gering verfügbar und dazu auch recht teuer sein aus genannten Gründen. Daher hält sich meine Freude in Grenzen leider....
Same here...wäre für 1440p bestimmt optimal. Ist aber alles für mich auf absehbarer Zeit gecancelt.
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
Tetris? Keine Karte am Markt kann 4k auch nur annähernd zufriedenstellend darstellen. 3090x2 dann reden wir weiter. :) 3080 reicht ja nicht mal für 1440 140 hz immer und die labern von uhd.
Mit einer 2080ti kannst du Harry Potter 2 in 2160p mit 16fachem Supersampling mit >120FPS spielen. Anders gesagt, die Karte würde auch für UHD2/ 4320p/ "8K" dort mit immer noch 4xSSAA reichen. Das wird dann wohl ziemlich jeder als "annähernd zufriedenstellend darstellen" bezeichnen...

Um mal einen aktuellen Titel heranzuziehen: In Gwent hast du in 2160p120 selbst bei 40% Powertarget keinerlei Probleme. Dem Spiel fehlt aber leider SSAA, damit könntest du dich rausreden.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Tetris? Keine Karte am Markt kann 4k auch nur annähernd zufriedenstellend darstellen. 3090x2 dann reden wir weiter. :) 3080 reicht ja nicht mal für 1440 140 hz immer und die labern von uhd.

Es kommt eben auf das jeweilige Spiel an. Anno 1404 HE und Yooka Laylee: and the impossible Lair bekommt auch meine GTX 670 völlig zufriedenstellend zum laufen. Wie gesagt, bei Cyberpunk 2077 reicht noch nicht mal die RTX 3090 aus, wenn volle Details und Raytracing möchte. Bei Rest der Spiele kommt es eben drauf an, meine GTX 980Ti hat schon einiges in 4K gut zum laufen gebracht, bei der Karte wird es erheblich mehr sein.

Eines interessiert mich jetzt wirklich brennend: bist du wirklich so begriffsstutzig, um das nicht zu verstehen oder willst du nur herumtrollen?

EDIT: man muß sich nur deine Signatur ansehen, um zu verstehen, dass es dir nur um letzteres geht, Mea Culpa.

EDIT2: Natürlich die GTX 980Ti
 
Zuletzt bearbeitet:

latinoramon

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
an sich ne super Karte, auch mit den 12GB.
Aber die Games werden immer miserabler optimiert bzw Programmiert. Einfach schnell schnell und raus damit.
Von daher bin ich mir nicht sicher ob die GPU Power für 1440p in Zukunft langen wird.
 

gloriav

PC-Selbstbauer(in)
Mit einer 2080ti kannst du Harry Potter 2 in 2160p mit 16fachem Supersampling mit >120FPS spielen. Anders gesagt, die Karte würde auch für UHD2/ 4320p/ "8K" dort mit immer noch 4xSSAA reichen. Das wird dann wohl ziemlich jeder als "annähernd zufriedenstellend darstellen" bezeichnen...

Um mal einen aktuellen Titel heranzuziehen: In Gwent hast du in 2160p120 selbst bei 40% Powertarget keinerlei Probleme. Dem Spiel fehlt aber leider SSAA, damit könntest du dich rausreden.
Ein Kartenspiel ich bitte dich. 😅
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
Da du in absoluten schreibst tat ich das auch. (...)
Red dich nicht raus. Du hast ein undurchdachtes Posting verfasst und das wars.
(...) Aber eine 670 für uhd ist doch lächerlich.
Pu244 ist die 980ti halt abgeraucht und seit dem kam nichts passendes.
Ein Kartenspiel ich bitte dich. 😅
Sehr praxisrelevant ist es auf jeden Fall, es ist ein Spiel in dem man beides, HighRes und HighFramerate, sehr gut spürt.

Kannst auch gerne ein Risen nehmen. Aber nein, da wirst du sagen, dass das ja ewig alt sei.

Auf einer 670 geht UHD und 120hz übrigens nicht gleichzeitig; in deinem ursprünglichen Posting vermischst du ja aber ohnehin fleißig unterschiedlichste Themen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Von daher bin ich mir nicht sicher ob die GPU Power für 1440p in Zukunft langen wird.

Hängt, wie gesagt, vom Spiel ab. Wenn du auf Cyberpunk 2077, in den höchsten Einstellungen und mit Raytracing, bestehst, dann ist es eine 720p Karte und man kann nichtmal per DLSS hochskalieren.

Da du in absoluten schreibst tat ich das auch.

Wo habe ich das getan?

Ich habe extra darauf hingewiesen, dass z.B. bei Cyberpunk 2077 nicht geht. Ich habe sogar "Zwar nicht für alle Spiele in Ultra Details (...)", was das genaue Gegenteil von einem absoluten Anspruch ist.

Aber eine 670 für uhd ist doch lächerlich.

Du kannst mir ja gerne deine Karte leihen oder zur UVP verkaufen.

Und wie gesagt: ein paar Spiele gehen und mit steigender Leistung werden es immer mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
Die 6700XT hätte mich auch interessiert, aber die Verfügbarkeit wird kaum besser sein. Die anderen Karten werden bis zum launch der 6700XT eher noch teurer als günstiger werden. Sagt meine Glaskugel, aber ich kann es mir nicht anders vorstellen.
 

Registrierzwang

PC-Selbstbauer(in)
Da wird von einer neuen Karte gesprochen, und die vorher neu herausgebrachten Karten gibt es dennoch nur in homöopathischen Dosen. Also wird es der neuen Karte (die wahrscheinlich erst im Q2 2021 kommen wird) nicht besser gehen, und ich möchte nicht wissen, zu welchem Preis die Karte dann "verscalpert" (= verkauft) wird. Schätze 500 Euro werden da wohl aufgerufen werden, unabhängig von der UVP.

Edit: 500 Euro werden als Marktpreis zu wenig sein, wenn eine UVP bei $450 liegen wird. Eher 600 Euro oder mehr.
 

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
Tetris? Keine Karte am Markt kann 4k auch nur annähernd zufriedenstellend darstellen. 3090x2 dann reden wir weiter. :) 3080 reicht ja nicht mal für 1440 140 hz immer und die labern von uhd.
Ich denke du spielst alle deine Spiele mit 200 bis 240 FPS mit deiner 3080?

Achja, 60fps sind ja ruckelig und unspielbar. Lieber 1080p zocken und auf zeitgemäße Auflösungen verzichten. Jeder hat seine Prioritäten. Du willst 200fps, viele andere legen Wert auf gute Optik.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Ich denke du spielst alle deine Spiele mit 200 bis 240 FPS mit deiner 3080?

Achja, 60fps sind ja ruckelig und unspielbar. Lieber 1080p zocken und auf zeitgemäße Auflösungen verzichten. Jeder hat seine Prioritäten. Du willst 200fps, viele andere legen Wert auf gute Optik.

Wer behauptet, Ampere würde Vega entsprechen, dem geht es einfach nur ums trollen.

Vermutlich genießt er jeden Kommentar.
 

Hannesjooo

Software-Overclocker(in)
Also Onkel Igor hat ja versucht die Karte schon anhand der Infos die er hatte
Leistungstechnisch einzuordnen. Aber alles an den 40 CUs riecht nach 6600XT
und war weil diezu weit weg von der 6800 sind.
Auch denke ich das die 6700XT mal über und mal unter der 3070 liegen wird.
Echtes DX 12 ist nun mal AMDs Steckenpferd und ich denke wir werden klar sehen
das es sich lohnen wird auf AMD zu setzen jenseits von RT, wer das unbedingt will
kann ja getrost Nvidia kaufen und glücklich werden. Auf die RT Lösung von
Hitman 3 bin ich gespannt und die wird auschlaggebend sein für AMD Karten.
 

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
Also werden die Gerüchte von vor 4 Monaten bestätigt.
Für mich ein Kandidat.
Einzig der preis könnte problematisch sein da ich max300€ anpeile aber die karte sicher 399€ kosten wird
Nvidia rtx3060 wäre mit 319€ noch so gerade mit heftigen Zähneknirschen drin.
Aber derzeit sind solche UVP illusorisch .
mal sehen wie sich entwickelt
 

gloriav

PC-Selbstbauer(in)
Hängt, wie gesagt, vom Spiel ab. Wenn du auf Cyberpunk 2077, in den höchsten Einstellungen und mit Raytracing, bestehst, dann ist es eine 720p Karte und man kann nichtmal per DLSS hochskalieren.



Wo habe ich das getan?

Ich habe extra darauf hingewiesen, dass z.B. bei Cyberpunk 2077 nicht geht. Ich habe sogar "Zwar nicht für alle Spiele in Ultra Details (...)", was das genaue Gegenteil von einem absoluten Anspruch ist.



Du kannst mir ja gerne deine Karte leihen oder zur UVP verkaufen.

Und wie gesagt: ein paar Spiele gehen und mit steigender Leistung werden es immer mehr.
Geht schlecht habe ich gestern um 1100 verkauft =) klar zu UVP habe ja Geld zum herschenken.:ugly:
Red dich nicht raus. Du hast ein undurchdachtes Posting verfasst und das wars.

Pu244 ist die 980ti halt abgeraucht und seit dem kam nichts passendes.

Sehr praxisrelevant ist es auf jeden Fall, es ist ein Spiel in dem man beides, HighRes und HighFramerate, sehr gut spürt.

Kannst auch gerne ein Risen nehmen. Aber nein, da wirst du sagen, dass das ja ewig alt ist.

Auf einer 670 geht UHD und 120hz übrigens nicht gleichzeitig; in deinem ursprünglichen Posting vermischst du ja aber ohnehin fleißig unterschiedlichste Themen.
Ich red mich nicht raus, es ist mir schlicht egal was hier wer sagt. In der News Abteilung hier wird doch eh nur getrollt.
 

Av4l

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Nein aber der IF Chache ist für QHD eigentlich ideal.
Ich würde es trotzdem komisch finden, wenn der direkte Vorgänger eine höhere Speicherbandbreite hat. Auch wenn es durch den Infinity Cache ausgeglichen werden sollte.

Meine persönliche Glaskugel sagt, dass der Spuk erst mit dem verschwinden des ETH Minings enden wird, und dann recht zügig, weil der Markt mit vielen Karten geflutet wird. Zusätzlich wird Corona auch dieses Jahr noch vorhanden sein, was das eine Entspannung verhindert.
Ich denke nicht, dass das überhaupt passieren wird. Zuletzt gab es eine ähnliche Situation mit ETH ja 2017, und da gab es auch kein abruptes Ende mit schnell nachlassenden Preisen. Stattdessen gabs danach die teuren RTX 2000er, von denen die meisten ja eher enttäuscht waren.
Es ist wirklich genau wie 2017. Ich könnte meine über ein Jahr alte Karte zu mehr als Neupreis auf ebay weiterverkaufen. Ich habe eben auf ebay nachgesehen, da wurde eine neue MSI RX5700XT Gaming X (die hab ich auch) für 680€ verkauft. Das wird ja langsam echt lächerlich.

Von der Seite her kann man eigentlich auch sagen, dass die Specs der aktuellen Grafikkarten irrelevant sind.

Edit:
hier mal der ebay-Link. Hab meine im November 2019 für 450€ gekauft.

Edit 2:
selbst ne RX480 geht wieder für deutlich über 200€ weg :lol:
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Sollte diese GPU so erscheinen und mehr als 800 Euro auf dem freien Markt später kosten auch wenn der Herstellerpreis darunter liegen sollte.Wäre das nach meiner ansicht viel zu teuer für das was die Karte mit sich bringt.Dann kann man auch gleich 250 Euro drauflegen und 6800XT kaufen.Und sollten die Preise weiter ansteigen,laut Prognosen für dieses Jahr.Dann wird garnichts gekauft(gilt für mich) bis sich die Preise in eine Region einpendeln was als normal Preis anzusehen ist.Wenn ich mir die Bewertung einiger Leute bei bekannten Onlineshops durchlese,muß man echt lachen.Wenn der Käufer aussagt das er ein Schnäppchen gemacht hat bei einer RX 6800XT(Costum) mit einem Kaufpreis vom 1250-1400 Euro oder mehr und dabei vergessen tut das die der Einführungspreis von AMD bei 650 Euro liegt für(non Costum).Wenn eine 6800XT (Costum)bei 800-850 liegen würde,das könnte man als guten Einkauf bewerten.Natürlich spielt die Weltweite knappheit von Chips eine große rolle die sich auswirkt auf die Preise,aber bei solchen derart hohen Preise mach ich nicht mit und werde das auch nicht unterstützen.Hoffe das die GTX 1080ziger bei mir noch eine weile aushält und kaufe mir stattdessen einen neuen Monitor.
 
Oben Unten