• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Radeon R9 290X oder Geforce GTX 780

Dunkler

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Guten Tag,
leider muss ich wieder ein Thread der Art „Welche Grafikkarte“ eröffnen.

Wie die Überschrift schon vermuten lässt, möchte ich mir eine neue Grafikkarte zulegen.


Mein System:
(GPU: Nvidia (Zotac) GTX480)
CPU: Intel i7 K875
RAM: (Corsair) 8Gb
Mainboard: Gigabyte P55A-UD4
(Soundkarte: Creative X-Fi Titanium Fatal1ty Professional )
Netzteil: Corsair TX650W

Meine Anforderungen:

  • Hohe „Grafikpracht“
  • (Gefühltes) flüssiges Spielen = Leistung
  • „Zukunftssicherheit“


Bei meiner bisherigen Recherche habe ich „herausgefunden“,
dass die Radeon 290x im Hinblick auf die Leistung besser sein soll.
(Sie ist zwar lauter, aber ich bin von meiner derzeitigen abgehärtet).

Die GTX 780 hat hingegen Vorteile wie CUDA, TXAA.

Wird dieser Vorteil von der Radeon durch ihre höhere Leistung
und der damit verbundenen Möglichkeit „mehr“ Optionen auf „Hoch“ stellen zu können ausgeglichen?
Oder ist der „Merkbare“ unterschied so gering, das ich mit einer GTX besser fahren würde?

Zu welcher GPU würdet ihr mir raten?

Mit freundlichen Grüßen
Dunkler_St
 

felixmann10

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,
als aller erstes muss ich einmal sagen, dass ich erst 15 Jahre alt bin und ich somit darüber informieren möchte, dass ich kein Profi bin.
Aber nun zu deiner Frage: Ich Persönlich würde ihnen zu einer Nvidia Grafikkarte raten, da sie bei Nvidia zwar wie sie schon in ihrem Artikel sagten etwas weniger Leistung haben, aber auch das werden sie kaum merken - alleine aus dem Vorwand da sie immer noch eine 480er Serie haben.
Man muss sich auch immer im klaren sein was man für Ansprüche hat, wie lange man die aktuellsten Leistung ziehenden Spiele spielen möchte und wie viel Geld man ausgeben will.
Dennoch muss ich ihnen Recht geben das beides sehr gute Grafikkarten sind, ich aber eher zur Nvidia greifen würde weil man das auch mal Software Technisch betrachten muss.
Software Technisch? - damit meine ich, dass es bei Nvidia immer einen viel besseren Support gibt als bei AMD , ob es jetzt bei Technischen Defekten oder im Programm wie z.b. Treiber gibt.
Ich sage immer ( meine Meinung ) : Nvidia hat Experience und Shadowplay.
AMD hat Win Update -.- .
Am Ende ist es ihre Entscheidung, aber ich kann ihnen Versichern das sie mit der Nvidia min ein halbes Jahr länger alle Spiele auf "Ultra" Spielen können als bei der Radeon.
LG Felix Mannaerts.
PS: um das ganze noch anschaulicher zu machen habe ich hier noch einmal die Benchmark Tests der beiden Grafikkarten wobei dort die Radeon gegen eine GTX 770 und nicht 780 antritt. Ich finde aber das ein Unterschied dort nur von 3-6 FPS aktzeptabel ist und sie ja eh noch eine Stufe höher hätten.
http://m.youtube.com/watch?v=E51XQ-bIu-g
 

Tiz92

Volt-Modder(in)
AMD und Nvidia sind so ausgeglichen wie lange nicht mehr. Eine 290x ist zu teuer für ihr Geld. Würde zu einer Sapphire 290 TriX greifen.

Außer du nutzt viel Cuda... TXAA ist nicht so hübsch und du wirst es eher nicht oft nutzen.

Falls du BF zockst würde ich zur 290 greifen.

Ich persönlich empfehle dir die letzere da sie einfach das bessere P/L Verhältnis hat und bisschen schneller auch ist und mit OC kannst du gut was rausholen. (Oke auch bei der GTX).

Die 4 GB Ram sind auch schön und Mantle ist was feines in BF4.

Wenn du auf PhysiX abfährst nimmst du die 780 oder falls du mehr Nviida optimierte Games zockst.

So nebenbei würde ich dir zu starken OC deiner CPU raten um nicht ins CPU Limit zu geraten.

Ich habe "nur" eine 7970 @ 1080 Mhz die so 10-15 % langsamer als eine 780/290 ist und die wird von meinem i7 920 @ 3,7 Ghz schon etwas limitiert.
 

Ion

Kokü-Junkie (m/w)
Zeit für die Fachmänner :-)

Zuerst:
Die 290X ist eigentlich keine Empfehlung wert, da sich die 290 (ohne X) ohne Probleme auf das Niveau der 290X bringen lässt, dabei aber viel weniger kostet.
Überhaupt, der FPS-Kampf in den oberen Regionen ist recht übertrieben dargestellt, da liefert eine Karte die 300€ mehr kostet gerade mal ~5% mehr Leistung.
Hier sind ein paar aktuelle Benchmarks:
Nvidia Geforce GTX 780 Ti im Test: Die "Titan Ultra" ist gelandet - für 649 Euro - Geforce GTX 780 Ti im Test: Spiele-Benchmarks
Wird dieser Vorteil von der Radeon durch ihre höhere Leistung
und der damit verbundenen Möglichkeit „mehr“ Optionen auf „Hoch“ stellen zu können ausgeglichen?
Oder ist der „Merkbare“ unterschied so gering, das ich mit einer GTX besser fahren würde?
Wie gut du mit welcher Karte fährst, entscheidest du letztendlich allein.
Wenn eine 290 keine Ultra-Details packt, dann auch keine 780.

Zukunftssicher sind keine von beiden, da mache ich mir eher Sorgen um deine betagte CPU.

Das beste P/L-Verhältnis bietet dir die 290:
Sapphire Radeon R9 290 Tri-X, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, full retail (11227-03-40G)

Das Modell ist relativ leise und wird von vielen hier im Forum empfohlen.


Falls es eine 780 werden soll:
MSI N780 TF 3GD5/OC Twin Frozr Gaming, GeForce GTX 780, 3GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (V298-002R)

Wenn es etwas mehr sein darf:
Gigabyte GeForce GTX 780 GHz Edition WindForce 3X, 3GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (GV-N780GHZ-3GD)

Erstere ist die leiseste, letztere die wohl schnellste 780, jeweils ab Werk.

Meine Anforderungen:

  • Hohe „Grafikpracht“
  • (Gefühltes) flüssiges Spielen = Leistung
  • „Zukunftssicherheit“
Das erfüllen dir beide Karten. Bei der AMD sparst du etwas Geld, was du evtl. in ein CPU-Upgrade investieren könntest und hast 4GB Vram zur Verfügung (praktisch für Grafik-Mods und sehr hohe Auflösungen)
Die Nvidia Karte bietet dir leichteres Downsampling, TXAA und Physx, sofern gewünscht und unterstützt. Es sind völlig ausreichende 3GB Vram mit dabei.
TXAA sieht vorallem in Bewegung fantastisch aus, da es jedes Flimmern und "Krisseln" eliminiert, dazu ein Schärfefilter + Downsampling = "Perfektes Bild" (persönliche Ansicht)

Wenn der Geldbeutel es zulässt, nimm die 780 :)
Da bekommst du, zumindest was die Software angeht, mMn mehr geboten.
 

Ion

Kokü-Junkie (m/w)
Da er sich damals bewusst für eine 480 entschieden hat, wird er (sie?) wohl kaum Tetris damit spielen.
Im Grunde hast du aber recht, vielleicht reicht ja bereits eine 280X oder 770 aus. Schauen wir mal ;)
 

Pseudoephedrin

Volt-Modder(in)
gerade jetzt hast du richtig gut gefragt ob eine gtx 780 oder r9 290x, da gerade jetzt gibt's ein tolles Angebot von Mindfactory, r9 290x lediglich für 399€ und ist hier schon genau so teuer wie die billigste gtx 780 aber schon deutlich schneller.
hier:
4096MB Gigabyte Radeon R9 290X WindForce 3X OC Aktiv PCIe 3.0
PS: das Angebot dauert nicht lange!
gruß;)

Die Windforce ist aber nicht gerade das Gelbe vom Ei.

@TE Die 290X ist bei gleichem Takt 4% schneller als die 290 und kostet 100€ mehr. Die 290 ist trotzdem noch schneller als die 780.

Am besten zu empfehlen bei den 290 ist die TriX, PCS+, RoyalAce, VaporX.
 

04_alex_4

Freizeitschrauber(in)
Die Windforce ist aber nicht gerade das Gelbe vom Ei.

@TE Die 290X ist bei gleichem Takt 4% schneller als die 290 und kostet 100€ mehr. Die 290 ist trotzdem noch schneller als die 780.

Am besten zu empfehlen bei den 290 ist die TriX, PCS+, RoyalAce, VaporX.

wenn er schon bereit ist um die 400 euro für die Karte auszugeben, warum nicht gleich das beste von AMD nehmen???
vor allem ist der Takt bei Gigabyte ein wenig angehoben... und die Karte kostet normalerweise um die 475 euro
 

SonnyBlack7

Gesperrt
Naja es kommt darauf an.
290 und 780 liegen gleich auf(je nach Spiel)
AMD Radeon R9 290 im Test (Seite 3) - ComputerBase

Meist ist das OC Potenzial von GK110 besser als das von Hawaii( siehe 780 Ti Classi vs R9 290x Lightning,PCGH 04)

Aber wie gesagt kommt es auf das Spiel und auf die Auflösung an.
Mal abwarten wenn sich der TE meldet

@Alex: Ja,aber der Windforce Kühler auf der 290x ist dermaßen schlecht dass ich sie nichtmal für 400€ kaufen würde(7.5 Sone bei 80°)
 

04_alex_4

Freizeitschrauber(in)
Naja es kommt darauf an.
290 und 780 liegen gleich auf(je nach Spiel)
AMD Radeon R9 290 im Test (Seite 3) - ComputerBase

Meist ist das OC Potenzial von GK110 besser als das von Hawaii( siehe 780 Ti Classi vs R9 290x Lightning,PCGH 04)

Aber wie gesagt kommt es auf das Spiel und auf die Auflösung an.
Mal abwarten wenn sich der TE meldet

@Alex: Ja,aber der Windforce Kühler auf der 290x ist dermaßen schlecht dass ich sie nichtmal für 400€ kaufen würde(7.5 Sone bei 80°)

ich weiß nicht wie viel es in dB(A) ist, aber laut test ist sie unter Last ein wenig leiser als Referenz GTX 780:
Gigabyte Radeon R9 290X WindForce 3X OC im Test
 

Pseudoephedrin

Volt-Modder(in)
ja klar, aber auch um Längen TEURER, wenn man bedenkt dass die normale r9 290x im referenzdesign um die 430 euro kostet dann ist die Gigabyte deutlich leiser und kühler und für den Preis von 399 nicht zu topen!

Was nützt ein Super Preis wenn die Karte in vielen Gehäusen bzw normalen Gehäusen wegen thermischer Drosselung runtertaktet?
 

Pseudoephedrin

Volt-Modder(in)

04_alex_4

Freizeitschrauber(in)
Trotzdem wäre die Karte überlegungswert wenn man ein gut belüftetes Gehäuse hat. Ich würde sofort kaufen, wenn ich Geld hätte.
und laut test ist sie nur 2 DbA lauter als Sapphire Tri-X
 

04_alex_4

Freizeitschrauber(in)
Und woher willst du wissen das der TE ein gut belüftetes Gehäuse hat?

so schlecht ist Gigabyte auch nicht, wenn die Karte im Gehäuse paar Grad wärmer wird ist auch nicht tragisch, und die meisten haben Full-ATX Gehäuse und FUll-ATX Gehäuse sind heutzutage in der Regel mit mehreren Lüftern ausgestattet, also daher gut belüftet, deswegen sag ich ja, wäre überlegungswert.
Und seine alte GTX 480 ist auch eine Grillanlage wenn sie in referenzdesign ist und nicht die zotac amp-edition
 

SonnyBlack7

Gesperrt
so schlecht ist Gigabyte auch nicht, wenn die Karte im Gehäuse paar Grad wärmer wird ist auch nicht tragisch, und die meisten haben Full-ATX Gehäuse und FUll-ATX Gehäuse sind heutzutage in der Regel mit mehreren Lüftern ausgestattet, also daher gut belüftet, deswegen sag ich ja, wäre überlegungswert.
Und seine alte GTX 480 ist auch eine Grillanlage wenn sie in referenzdesign ist und nicht die zotac amp-edition


Wie kannst du denn behaupten dass die Gigabyte nicht schlecht ist? 75° bei 7.5 (!) unter Spielelast ist schrecklich. Bei Furmark geht sie teils auf 8.5 Sone hoch was c.a 70 DbA sind.

Aber 399€ für ne 290x. Das ist echt nicht schlecht
 

SonnyBlack7

Gesperrt
Auf Nvidia Karten sind die MSi Karten abnormal gut(die leisesten),irgendwie kriegen sie die Kühler auf Radeon Karten nicht gebacken,die Dinger sind leider alles andere als leise.
 

CL4P-TP

Volt-Modder(in)
Dennoch muss ich ihnen Recht geben das beides sehr gute Grafikkarten sind, ich aber eher zur Nvidia greifen würde weil man das auch mal Software Technisch betrachten muss.
Software Technisch? - damit meine ich, dass es bei Nvidia immer einen viel besseren Support gibt als bei AMD , ob es jetzt bei Technischen Defekten oder im Programm wie z.b. Treiber gibt.
Ich sage immer ( meine Meinung ) : Nvidia hat Experience und Shadowplay.
AMD hat Win Update -.- .
Am Ende ist es ihre Entscheidung, aber ich kann ihnen Versichern das sie mit der Nvidia min ein halbes Jahr länger alle Spiele auf "Ultra" Spielen können als bei der Radeon.

Wo hast du den Mist her? Treibertechnisch sind beide gleichauf und das mit dem "ein Halbes Jahr länger" ist ein Witz von einer Behauptung.Wo soll die Leistung bitte herkommen? Aus angeblich besseren Treibern? Aktuell hat AMD bessere Frametimes bei CF und nvidea hat Treibertechnisch in Letzter Zeit öfters Mist gebaut. Tomb Raider, Rome 2.......

Besserer Support? Nvidea selbst bietet KEINEN Support für kaputte bzw Defekte Karten. Und Treiberfehler kann mann bei beiden gleich gut melden.

Experience ist allein schon deswegen Mist, weil es die Einstellungen nur aufgrund der GPU trifft und das Restsystem egal ist und daher die Einstellungen immer Disoptimal sind.

Hast du dich überhaupt mal damit beschäftigt?

@TE du kannst im Endeffekt ne Münze werfen. Wenn du auf Silent wert legst ist die MSI TF 780 eine gute Wahl. Der P/L-Knaller ist allerdings die 290, da wurden die empfehlenswerten Modelle (Tri-X, Vapor-X, PCS+, RoyalAce) schon genannt. Etwas OC und du hast die Ti geknackt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pseudoephedrin

Volt-Modder(in)
Hallo,
als aller erstes muss ich einmal sagen, dass ich erst 15 Jahre alt bin und ich somit darüber informieren möchte, dass ich kein Profi bin.
Aber nun zu deiner Frage: Ich Persönlich würde ihnen zu einer Nvidia Grafikkarte raten, da sie bei Nvidia zwar wie sie schon in ihrem Artikel sagten etwas weniger Leistung haben, aber auch das werden sie kaum merken - alleine aus dem Vorwand da sie immer noch eine 480er Serie haben.
Man muss sich auch immer im klaren sein was man für Ansprüche hat, wie lange man die aktuellsten Leistung ziehenden Spiele spielen möchte und wie viel Geld man ausgeben will.
Dennoch muss ich ihnen Recht geben das beides sehr gute Grafikkarten sind, ich aber eher zur Nvidia greifen würde weil man das auch mal Software Technisch betrachten muss.
Software Technisch? - damit meine ich, dass es bei Nvidia immer einen viel besseren Support gibt als bei AMD , ob es jetzt bei Technischen Defekten oder im Programm wie z.b. Treiber gibt.
Ich sage immer ( meine Meinung ) : Nvidia hat Experience und Shadowplay.
AMD hat Win Update -.- .
Am Ende ist es ihre Entscheidung, aber ich kann ihnen Versichern das sie mit der Nvidia min ein halbes Jahr länger alle Spiele auf "Ultra" Spielen können als bei der Radeon.
LG Felix Mannaerts.
PS: um das ganze noch anschaulicher zu machen habe ich hier noch einmal die Benchmark Tests der beiden Grafikkarten wobei dort die Radeon gegen eine GTX 770 und nicht 780 antritt. Ich finde aber das ein Unterschied dort nur von 3-6 FPS aktzeptabel ist und sie ja eh noch eine Stufe höher hätten.
http://m.youtube.com/watch?v=E51XQ-bIu-g

Shadowplay ist kein Argument. Da kann man genau so gut mit dem Handy den Monitor abfilmen...
Experience ist genau so unnütz...

Die Treiber sind gleich auf...

Die 780 wird wohl kaum ein halbes Jahr länger Ultra schaffen als die Radeon. Zumal die Radeon mehr Rohleistung hat...
 

JonnyFaust

Freizeitschrauber(in)
Hallo,
als aller erstes muss ich einmal sagen, dass ich erst 15 Jahre alt bin und ich somit darüber informieren möchte, dass ich kein Profi bin.
Aber nun zu deiner Frage: Ich Persönlich würde ihnen zu einer Nvidia Grafikkarte raten, da sie bei Nvidia zwar wie sie schon in ihrem Artikel sagten etwas weniger Leistung haben, aber auch das werden sie kaum merken - alleine aus dem Vorwand da sie immer noch eine 480er Serie haben.
Man muss sich auch immer im klaren sein was man für Ansprüche hat, wie lange man die aktuellsten Leistung ziehenden Spiele spielen möchte und wie viel Geld man ausgeben will.
Dennoch muss ich ihnen Recht geben das beides sehr gute Grafikkarten sind, ich aber eher zur Nvidia greifen würde weil man das auch mal Software Technisch betrachten muss.
Software Technisch? - damit meine ich, dass es bei Nvidia immer einen viel besseren Support gibt als bei AMD , ob es jetzt bei Technischen Defekten oder im Programm wie z.b. Treiber gibt.
Ich sage immer ( meine Meinung ) : Nvidia hat Experience und Shadowplay.
AMD hat Win Update -.- .
Am Ende ist es ihre Entscheidung, aber ich kann ihnen Versichern das sie mit der Nvidia min ein halbes Jahr länger alle Spiele auf "Ultra" Spielen können als bei der Radeon.
LG Felix Mannaerts.
PS: um das ganze noch anschaulicher zu machen habe ich hier noch einmal die Benchmark Tests der beiden Grafikkarten wobei dort die Radeon gegen eine GTX 770 und nicht 780 antritt. Ich finde aber das ein Unterschied dort nur von 3-6 FPS aktzeptabel ist und sie ja eh noch eine Stufe höher hätten.
http://m.youtube.com/watch?v=E51XQ-bIu-g

Sich extra dafür im Forum anzumelden um so einen Schwachsinn zu schreiben... Du musst echt lw haben...
 
Oben Unten