• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PS5: Leistungsunterschied zur Xbox Series X würde schockieren, so einige Entwickler

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
AW: PS5: Leistungsunterschied zur Xbox Series X würde schockieren, so einige Entwickler

Weil auf dem SOC wohl kaum 2 getrennte Kühlkörper montiert sind für CPU/GPU.

Die Funktionsweise von Smart Shift hängt doch aber nicht vom Kühlkörper ab. Das was mit Smart Shift geregelt wird, lässt sich für meine Begriffe doch für ein SoC adaptieren!?

AMD sagt zu Smartshift:

AMD SmartShift Technologie versorgt Prozessor und Grafikkarte nach einem gemeinsamen Energieplan, um die Leistung dynamisch der jeweiligen Aufgabe anzupassen.nach einem gemeinsamen Energieplan, um die Leistung dynamisch der jeweiligen Aufgabe anzupassen.
 

Scorpionx01

Software-Overclocker(in)
AW: PS5: Leistungsunterschied zur Xbox Series X würde schockieren, so einige Entwickler

Was jedoch die Menscheit und vorallen alle Playstation Fans nicht verarbeiten können, ist das Microsoft Sony richtig fett in den Hintern getreten haben, da rettet auch die theoretisch schnellere SSD nichts mehr.

Microsoft bringt gleich die Series X. Das X im Namen deutet ja schon an, dass es die stärkste Konsole von Microsoft sein soll. Ich denke schon, dass Microsoft noch eine stärkere irgendwann bringen wird, aber ich gehe davon aus, dass diese wieder nach der PS5 Pro kommen wird. Außerdem, wie soll die dann heißen? Xbox Series Ultra X? Wer weiß, was Sony geplant hat. Vielleicht kommt bald eine Pro mit gleichen CUs wie die Xbox, aber 2,2Ghz? Eine Grafikeinheit, die jetzt schon möglich wäre.

Ja, ich weiß... es zählt das hier und jetzt, aber ob Sony nicht mit der Series X gerechnet hat, weiß ich nicht...

"fett in den Hintern getreten" naja...passt zu deinem Namen... 08 geboren? Also erst 12? Sorry, für den Seitenhieb, aber so ein Gelaber ist nun mal unreif...
 
Zuletzt bearbeitet:

Technologie_Texter

BIOS-Overclocker(in)
AW: PS5: Leistungsunterschied zur Xbox Series X würde schockieren, so einige Entwickler

Und trotzdem mußt du hier deinen Kommentar reinrotzen, weil es dich so überhaupt nicht interessiert und es dir total am Arsch vorbei geht^^
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
AW: PS5: Leistungsunterschied zur Xbox Series X würde schockieren, so einige Entwickler

Nochmal eine Frage zum Boost ^^
Es steht ja in der Präsentation bei CPU bis zu 3,5Ghz und bei GPU bis zu 2,23Ghz. Je nach Auslastung der Spiel Szene mal mehr oder wenige. Meine Frage, da der Boost sich wohl an der Auslastung (Leistungsaufnahme?!) orientiert und diese ja maximal festgelegt sein wird von den Sony Ingenieuren (zum Beispiel 250 Watt), bedeutet das man nie beide Werte (3,5Ghz und 2,23Ghz) gleichzeitig erreichen kann?
 

SFVogt

Freizeitschrauber(in)
AW: PS5: Leistungsunterschied zur Xbox Series X würde schockieren, so einige Entwickler

NEWS schrieb:
In einem Tweet schrieb der Ex-Sony-Entwickler Chris Grannell: "Ich hab mit einigen Entwicklern geplaudert und sie haben bestätigt, das der Leistungsunterschied recht erschütternd ist."
Liegt das nicht schon ohne in die Tiefe zu gehen an den verschiedenen Ansätzen der beiden Konsolen Bauern?! Microsoft setzt auf feste Taktraten die immer zu jeder Zeit anliegen sollen, daher ist die TFLOPs Leistung mehr oder weniger effektiv jeder Zeit abrufbar. Bei Sony und deren 'bis zu' Boost Taktraten ist dies ja nicht jeder Zeit garantiert. Das kennen wir ja bereits im PC Bereich seit Jahren wie sich das mit Boost Taktraten verhält und welche Einflüsse da reinspielen können.
 

Scorpionx01

Software-Overclocker(in)
AW: PS5: Leistungsunterschied zur Xbox Series X würde schockieren, so einige Entwickler

bedeutet das man nie beide Werte (3,5Ghz und 2,23Ghz) gleichzeitig erreichen kann?

Genau, ist denke ich aber auch nicht schlimm. Ich habe mit meinem i5 6600k so gut wie nie mehr Auslastung als 50%. Die PS5 CPU sollte also auch gedrosselt genügend Dampf haben.

Das kennen wir ja bereits im PC Bereich seit Jahren wie sich das mit Boost Taktraten verhält und welche Einflüsse da reinspielen können.

Ja, aber bei der PS5 verhält sich das laut Sony ganz anders. Es geht, so weit ich weiß, um Shared Power der CPU und der GPU. Beim herkömmlichen PC arbeitet jede Komponente unabhängig.
 

Technologie_Texter

BIOS-Overclocker(in)
AW: PS5: Leistungsunterschied zur Xbox Series X würde schockieren, so einige Entwickler

Es geht, so weit ich weiß, um Shared Power der CPU und der GPU. Beim herkömmlichen PC arbeitet jede Komponente unabhängig.
Das ist bei den APUs von AMD schon lange nicht mehr so;)
 

Scorpionx01

Software-Overclocker(in)

Technologie_Texter

BIOS-Overclocker(in)
AW: PS5: Leistungsunterschied zur Xbox Series X würde schockieren, so einige Entwickler

Wozu sollte ich unnötigen Text schreiben?
Mweine Antwort war klar und deutlich, was soll ich denn bitte noch schreiben?

Ob jemand mit eine rAPU spielt ist doch vollkommen egal, weil das nicht ändern würde!
 

freakyboy

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: PS5: Leistungsunterschied zur Xbox Series X würde schockieren, so einige Entwickler

Microsoft bietet diesmal offenbar die (deutlich) stärkere Konsole an, aber vermutlich auch zu einem gewissen Preis.
Sony fokussiert sich vermutlich darauf die 399 Euro einzuhalten, während Microsoft nach der Xbox One Blamage nicht mehr die schwächere Konsolen anbieten möchte.

Bin ich ehrlich gesagt noch nicht so von überzeugt, dass die PS deutlich billiger wird als die SX. Die SSD wird zum Beispiel ne ganze Ecke mehr als die der SX kosten. Dazu kommt das mega fette Kühlsystem, das sie für die hoch getaktete GPU brauchen werden.
 

Scorpionx01

Software-Overclocker(in)
AW: PS5: Leistungsunterschied zur Xbox Series X würde schockieren, so einige Entwickler

Wozu sollte ich unnötigen Text schreiben?
Mweine Antwort war klar und deutlich, was soll ich denn bitte noch schreiben?

Ob jemand mit eine rAPU spielt ist doch vollkommen egal, weil das nicht ändern würde!

Hast auch wieder recht! Du hast hast eh nichts Konstruktives beizutragen... ;-)

Bin ich ehrlich gesagt noch nicht so von überzeugt, dass die PS deutlich billiger wird als die SX. Die SSD wird zum Beispiel ne ganze Ecke mehr als die der SX kosten. Dazu kommt das mega fette Kühlsystem, das sie für die hoch getaktete GPU brauchen werden.

Die Kühlerlösung von Microsoft sieht aber auch nicht günstig aus.
 

Technologie_Texter

BIOS-Overclocker(in)
AW: PS5: Leistungsunterschied zur Xbox Series X würde schockieren, so einige Entwickler

Nicht von dir auf andere schließen!

Du hast gepostet:
Beim herkömmlichen PC arbeitet jede Komponente unabhängig.
Und darauf hab ich nunmal geantwortet.

Was genau passt dir denn nicht?
In diesem Artikel geht es um eine APU, dafür kann ich nichts!

Und beim PC verhält es sich mit einer AMD-APU halt genau so wie bei der Konsolen-APU...
 

Scorpionx01

Software-Overclocker(in)
AW: PS5: Leistungsunterschied zur Xbox Series X würde schockieren, so einige Entwickler

Nicht von dir auf andere schließen!

Du hast gepostet:
Und darauf hab ich nunmal geantwortet.

Was genau passt dir denn nicht?
In diesem Artikel geht es um eine APU, dafür kann ich nichts!

Und beim PC verhält es sich mit einer AMD-APU halt genau so wie bei der Konsolen-APU...

AMD SmartShift wurde 2020 vorgestellt. Also irgendetwas scheint ja anders geworden zu sein.
 

freakyboy

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: PS5: Leistungsunterschied zur Xbox Series X würde schockieren, so einige Entwickler

Die Kühlerlösung von Microsoft sieht aber auch nicht günstig aus.

Natürlich ist die sicherlich auch nicht gerade billig, aber ich könnte mir vorstellen, dass Sony da nochmal eine Ecke draufpacken muss

So ist es. Aktuell müssen Games immer noch, egal ob für Konsole oder PC, dahingehend entwickelt werden, dass sie auch auf Systemen mit lahmer HDD funktionieren.
Es dürfte sehr interessant werden zu sehen, ob und in wie weit sich die Spiele ändern, wenn sie nur noch für SSDs entwickelt werden.

Es wird zumindest kommen, dass sie explizit für SSDs entwickelt werden. Ansonsten würde die Aussage von MS keinen Sinn machen, dass SX optimierte Spiele zwangsweise auf der SSD installiert sein müssen.
 

Technologie_Texter

BIOS-Overclocker(in)
AW: PS5: Leistungsunterschied zur Xbox Series X würde schockieren, so einige Entwickler

AMD SmartShift wurde 2020 vorgestellt. Also irgendetwas scheint ja anders geworden zu sein.
SmarShift bezieht sich auf eine APU in Kombination mit einer dGPU.

Hier wird für die Konsole einfach der Marketingbegriff verwendet, auch wenn das mit dem echtem SmartShift nichts zu tun hat.
Eine dynamische Aufteilung der TDP zwischen CPU und iGPU ist bei AMD eben nicht neu!
 

Quake2008

BIOS-Overclocker(in)
AW: PS5: Leistungsunterschied zur Xbox Series X würde schockieren, so einige Entwickler

Microsoft bringt gleich die Series X. Das X im Namen deutet ja schon an, dass es die stärkste Konsole von Microsoft sein soll. Ich denke schon, dass Microsoft noch eine stärkere irgendwann bringen wird, aber ich gehe davon aus, dass diese wieder nach der PS5 Pro kommen wird. Außerdem, wie soll die dann heißen? Xbox Series Ultra X? Wer weiß, was Sony geplant hat. Vielleicht kommt bald eine Pro mit gleichen CUs wie die Xbox, aber 2,2Ghz? Eine Grafikeinheit, die jetzt schon möglich wäre.

Ja, ich weiß... es zählt das hier und jetzt, aber ob Sony nicht mit der Series X gerechnet hat, weiß ich nicht...

"fett in den Hintern getreten" naja...passt zu deinem Namen... 08 geboren? Also erst 12? Sorry, für den Seitenhieb, aber so ein Gelaber ist nun mal unreif...

Mein Gott nimm mal den Stock aus dem Arsch. ScorionX01: 19 Jahre alt und ein Fabel für Sternzeichen und Horoskope?. Nicht weinen, hast du gelesen die PS5 bekommt auch tolle Spiele.

Zitat:[...]Das X im Namen deutet ja schon an, dass es die stärkste Konsole von Microsoft sein soll.[...] Da liegst du richtig.

[...]Ich denke schon, dass Microsoft noch eine stärkere irgendwann bringen wird, aber ich gehe davon aus, dass diese wieder nach der PS5 Pro kommen wird.[...] Das ergibt keinen Sinn.

Die Konsolen haben Series im Name, da es eine Serie sein wird, aber wenn das X für die schnellste Konsole steht, dann wird Xbox Series S für das Mittelklasse Model stehen.
Außer MS nennt Sie Xbox Series Z, dann wäre deine Aussage halbwegs sinnvoll. Aber du hast recht nach Xbox Series X kommt Series XX und für die Series XXX.

Ich schätze das eine PS5 Pro unausweichlich ist. Die PS4/ Pro hatte MS ja zur Xbox X genötigt.

Wir lassen uns mal überraschen was nach den beiden Konsolen kommt.

Das Quake2008 hab ich einfach belassen, ich hatte eigenlich einen Account mit meinem Gamertag/ PSN TAG im Namen.

Tatsächlich habe ich alle Konsole hier stehen ;Xbox, PS, Switch, bin jedoch wieder mehr am PC aktiv.
 

Scorpionx01

Software-Overclocker(in)
AW: PS5: Leistungsunterschied zur Xbox Series X würde schockieren, so einige Entwickler

@Quake2008

Ich schätze, dass Sony von vornherein geplant hat, dass PS5 immer mit Checkerboard rendert. Während Microsoft jetzt voll auf 4K setzt. Und ich schätze ebenfalls wie du, dass eine PS5 Pro unausweichlich ist, aber ich denke auch, dass eine PS5Pro fest in der Planung ist. Das wie gesagt, nur meine Vermutungen.
 

Scorpionx01

Software-Overclocker(in)
AW: PS5: Leistungsunterschied zur Xbox Series X würde schockieren, so einige Entwickler

SmarShift bezieht sich auf eine APU in Kombination mit einer dGPU.

Hier wird für die Konsole einfach der Marketingbegriff verwendet, auch wenn das mit dem echtem SmartShift nichts zu tun hat.
Eine dynamische Aufteilung der TDP zwischen CPU und iGPU ist bei AMD eben nicht neu!

Kann ich nicht beurteilen. Ich weiß nur, dass man einem Prozessor von Intel mit iGPU selbst Hand anlegen muss. Also die CPU drosseln um die IntelHD höher zu takten.

EDIT: In einem Ultrabook zumindest. Da gibts ja bei Gamestar oder PCGH öfter mal den Test... "but can it run Crysis" und da wurde es manuell gemacht.
 

KnSN

Gesperrt
AW: PS5: Leistungsunterschied zur Xbox Series X würde schockieren, so einige Entwickler

:ugly: (mehr fällt einem zu solchen News nicht mehr ein)
morgen ist dann wieder die PS5 stärker
übermorgen ist die Switch 2 besser
und in 3 Tagen zocken eh alle nur noch am Smartphone

Einfach PC kaufen. Ich finde die Konsolen-Technik, was praktisch nichts anderes ist als die Consumer-Low-Voltage-Architektur eines Laptops und dergleichen, für die heutige Zeit als überholt. Wenn man mal von den reinen Zahlen weggeht, die ungleich ob CLV oder CULV veröffentlicht werden, nicht vergleichbar sind mit High-Performance-Architekturen, deren Power-Restriktionen in weniger an der Thermodynamik und dem Eingangsstrom betreffend gedrosselt sind. Wer nur über ein bisschen logischen und gesunden Sachverstand verfügt, weiß die Zahlen schon richtig einzuordnen und dass sie an ihrem Maximumwert in kaum vereinbar sind mit der Praxis ihrer Realität. Wenn die Konsolen die Power von einer GeForce RTX 2060 schon dauerhaft hochhalten können, die Microsoft Xbox Series X wegen ihres scheinbaren thermischen Konzeptes schon wahrscheinlicher, dann ist das viel. Wir kennen ja die Vorankündigungen der Hardware-Branchen, die mehr von Irrealität berichten als davon, wie es in der Praxis ausschaue. Diesbezüglich sind inoffizielle Benchmarks, denen die vermeintlich etablierten Medien häufig ihre Proprietät vorwerfen, viel aussagekräftiger - näher an der Realität.
 

owned139

Software-Overclocker(in)
AW: PS5: Leistungsunterschied zur Xbox Series X würde schockieren, so einige Entwickler

SmarShift bezieht sich auf eine APU in Kombination mit einer dGPU.

https://www.amd.com/de/technologies/smartshift
Hier steht nichts von "iGPU + dGPU", sondern "AMD SmartShift Technologie versorgt Prozessor und Grafikkarte nach einem gemeinsamen Energieplan, um die Leistung dynamisch der jeweiligen Aufgabe anzupassen. Im obigen Gaming-Beispiel wurde die benötigte Last vom Prozessor auf die Grafikkarte verlagert, um die Spielleistung erhöhen zu können."

Von dir liest man fast nur Grütze.
 

Scorpionx01

Software-Overclocker(in)
AW: PS5: Leistungsunterschied zur Xbox Series X würde schockieren, so einige Entwickler

Einfach PC kaufen. Ich finde die Konsolen-Technik, was praktisch nichts anderes ist als die Consumer-Low-Voltage-Architektur eines Laptops und dergleichen, für die heutige Zeit als überholt. Wenn man mal von den reinen Zahlen weggeht, die ungleich ob CLV oder CULV veröffentlicht werden, nicht vergleichbar sind mit High-Performance-Architekturen, deren Power-Restriktionen in weniger an der Thermodynamik und dem Eingangsstrom betreffend gedrosselt sind. Wer nur über ein bisschen logischen und gesunden Sachverstand verfügt, weiß die Zahlen schon richtig einzuordnen und dass sie an ihrem Maximumwert in kaum vereinbar sind mit der Praxis ihrer Realität. Wenn die Konsolen die Power von einer GeForce RTX 2060 schon dauerhaft hochhalten können, die Microsoft Xbox Series X wegen ihres scheinbaren thermischen Konzeptes schon wahrscheinlicher, dann ist das viel. Wir kennen ja die Vorankündigungen der Hardware-Branchen, die mehr von Irrealität berichten als davon, wie es in der Praxis ausschaue. Diesbezüglich sind inoffizielle Benchmarks, denen die vermeintlich etablierten Medien häufig ihre Proprietät vorwerfen, viel aussagekräftiger - näher an der Realität.

Dann hast du zumindest die letzte Präsentation der Xbox Series X verpasst, die sehr wohl mit einer RTX2080 mithalten kann. Und was eine Consumer-Low-Voltage-Architektur mit "überholt" zu tun hat, erschließt sich mir nicht. Mal ganz abgesehen vom PC, gehen die heutigen Lösungen eher zum Komplett-Sorglospaket hin. Sei es Autos, an denen man nicht mehr selbst Hand anlegt oder sonstige Elektronik, die man nicht mehr anfässt und repariert. Es scheint noch genügend Enthusiasten zu geben (mich eingeschlossen), die noch selbst am PC Hand anlegen und die PCs regelmäßig aufrüsten. Ins moderne Konzept des Sorglospakets passt das aber nicht hinein. Da entspricht eine Konsole schon eher dem Zeitgeist.
 

KnSN

Gesperrt
AW: PS5: Leistungsunterschied zur Xbox Series X würde schockieren, so einige Entwickler

Dann hast du zumindest die letzte Präsentation der Xbox Series X verpasst hast, die sehr wohl mit einer RTX2080 mithalten kann.

Die Resultate schließen auf die FPS und das unter ungleichen Presets. Du sollst vor allen Dingen berücksichtigen, wenn Du einen solchen Vergleich darstellst, dass Konsolen architektonisch eine Low-Level-Technologie darstellen, worauf die Games optimiert sind. Ein PC-Game ist das nicht - es ist eine Import-Engine, die der Kompatibilität wegen unter einer mangelhaften Performance-Optimierung leidet und genau das wird von den PC-Spielern seit Jahren zurecht kritisiert. Gleich viele FPS auf PC und Konsole bedeuten vielmehr Leistungsaufwand seitens des PCs, der ohne der genannten Suboptimierung für vielmehr FPS sorgen könne. Die Games auf der Konsole erfreuen sich sozusagen an den Vorteil, der sich mit einer Apple-Kultur böte.
 

Scorpionx01

Software-Overclocker(in)
AW: PS5: Leistungsunterschied zur Xbox Series X würde schockieren, so einige Entwickler

Die Resultate schließen auf die FPS und das unter ungleichen Presets. Du sollst vor allen Dingen berücksichtigen, wenn Du einen solchen Vergleich darstellst, dass Konsolen architektonisch eine Low-Level-Technologie darstellen, worauf die Games optimiert sind. Ein PC-Game ist das nicht - es ist eine Import-Engine, die der Kompatibilität wegen unter einer mangelhaften Performance-Optimierung leidet und genau das wird von den PC-Spielern seit Jahren zurecht kritisiert. Gleich viele FPS auf PC und Konsole bedeuten vielmehr Leistungsaufwand seitens des PCs, der ohne der genannten Suboptimierung für vielmehr FPS sorgen könne. Die Games auf der Konsole erfreuen sich sozusagen an den Vorteil, der sich mit einer Apple-Kultur böte.

Ich kann bei Gears of War nicht mitreden, aber Forza Horizon 4 war ein lupenreiner Port. Das Spiel lief Sahne auf meinem PC. Absolut stabile 50Hz auf High und 4K auf meiner alten 980ti. Das heißt 60% besser als auf der Xbox Series X... Von mangelhafter Performance-Optimierung keine Spur.
 

sandworm

Freizeitschrauber(in)
AW: PS5: Leistungsunterschied zur Xbox Series X würde schockieren, so einige Entwickler

Das ist kein Beinbruch für Sony, die werden ihre Konsole eben 50-100€ günstiger auf den Markt bringen und die besseren Exklusivtitel werden dabei ihren Rest tun.
Die XBOX ist wohl 20-25% schneller, das kann man drehen und wenden wie man will.
In ca. 3 Jahren werden die Karten dann wieder, wie es bereits bei dieser Generation der Fall war, neu gemischt und es würde mich dabei nicht überraschen wenn wir dann eine etwas schnellere PS5 pro sehen werden.
(Meine Kristallkugel hat mir soeben mitgeteilt, das wir Ende 2023 eine Doppelt so schnelle in TSMC's 5nm Verfahren gefertigte PS5 pro sehen werden. + eine etwas langsamere XBox)

Weiter würde ich sagen das Sony wirklich überrascht von der Leistungsfähigkeit der XBox wurde und wohl in letzter Sekunde noch den extra boost draufgesattelt hat. 10 vs 12 ist jetzt nicht die Welt aber bei 9 vs 12 sieht schon etwas bescheiden aus.
Aber was soll's Sony sind nicht die einzigen die daneben lagen, NVIDIA wurde anscheinend auch auf dem falschen Fuß erwischt und muss nochmals hinter die Bücher.

Habt ihr es übrigens auch schon von den Dächern pfeifen gehört.
Anscheinend handelt es sich hier um einen custom RDNA2 (damit ist nicht gemeint das es sich um ein SoC handelt)
der kommende RDNA2 der im späteren Verlauf des Jahres kommen wird, ist dieser implementation wohl deutlich überlegen.
Falls das stimmen sollte, wird es ja immer wie besser, dann können sie ihren 35% + 3080ti gleich einstampfen und am Reißbrett ganz von vorne beginnen.

Ich bin immer noch ganz verblüfft was Microsoft und mit kleinen Abstrichen Sony unter der Zuhilfenahme von AMD hier auf die Beine gestellt hat.
Nichts weniger als eine PS5 (449€?) bzw. XBox (499 - 549€) die leistungsmäßig einem erst nächstes Jahr kommenden >1000€ PC entspricht.
Wer soll da noch meckern. Halt einer fällt mir da noch ein.
Prognosse:
Die PS5 wird dabei wohl in etwa der >420€ RTX 3060 entsprechen
und die XBox in etwa auf RTX 3070 >530€ Level
 

KnSN

Gesperrt
AW: PS5: Leistungsunterschied zur Xbox Series X würde schockieren, so einige Entwickler

Ich kann bei Gears of War nicht mitreden, aber Forza Horizon 4 war ein lupenreiner Port. Das Spiel lief Sahne auf meinem PC. Absolut stabile 50Hz auf High und 4K auf meiner alten 980ti. Das heißt 60% besser als auf der Xbox Series X... Von mangelhafter Performance-Optimierung keine Spur.

Hier weiß ich nicht, wie das Crossplay ist. Das Game besitzt zudem eine Eigenart bezüglich NVIDIA, worauf ich nicht genauer eingehen werde. Ich kann nur von der Ego-Shooter-Branche sprechen und hier ist ausnahmslos alles, was mir spontan einfällt, von der Konsole auf den PC gekommen. Es gibt Spiele, bei denen hat das in der Vergangenheit gut geklappt, Tom Clancy's Ghost Recon Advanced Warfighter und Tom Clancy's Ghost Recon Advanced Warfighter 2 sind da zu nennen, auch wenn das Crosscom auf der Konsole sich haptisch etwas besser gestaltet. Tom Clancy's Ghost Recon Future Soldier ist dahingehend wiederum das beste Beispiel dafür, wie es nicht gemacht werden soll, wenn es um die Haptik geht. Wo man das Ceterum Censeo hinsichtlich der Performance am besten sehen kann ist Tom Clancy's Rainbow Six: Vegas für PC; der Nachfolger Tom Clancy's Rainbow Six: Vegas 2, der aufgrund seiner nochmals komplexeren Grafik eigentlich viel anspruchsvoller hätte sein sollen, ist es nicht; der Vorgänger ist um das Doppelte der Performance anspruchsvoller und genau das ist die Diskrepanz, wo man sieht, wie ssehr sich der Konsolen-Import auf die Performance am PC auswirke.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ripcord

BIOS-Overclocker(in)
AW: PS5: Leistungsunterschied zur Xbox Series X würde schockieren, so einige Entwickler

Die Soundunterschiede werden bei dem Großteil durch die TV-Lautsprecher oder recht minderwertigen Playstation Wireless Headsets sicher brachial zur geltung kommen.

2Tflops Unterschied ist schon gering, aber allen durch den Sound das auszugleichen oder sogar mehr Leistung zu bekommen um die Xbox zu überholen? Das müssen die erst mal beweisen. Denn glaubhaft klingt das nicht. Eher nach einem wie schon aus der Vergangenheit gezeigten Marketing-Gag der technisch unterlegenden Hersteller.
 
Zuletzt bearbeitet:

KnSN

Gesperrt
AW: PS5: Leistungsunterschied zur Xbox Series X würde schockieren, so einige Entwickler

Es werden Technologien auf Basis psychoakustischer Stereofonie sein, phasenverschobene Matrix (3D Sound etc.), die eben für derartige Schallwandler-Technologien gedacht sind.
HiFi-Klang bietet sowieso kein komprimierter und in Echtzeit mit lächerlichen Spezifikationen gerenderter Gaming-Sound.
 

AltissimaRatio

Software-Overclocker(in)
AW: PS5: Leistungsunterschied zur Xbox Series X würde schockieren, so einige Entwickler

Einfach PC kaufen. Ich finde die Konsolen-Technik, was praktisch nichts anderes ist als die Consumer-Low-Voltage-Architektur eines Laptops und dergleichen, für die heutige Zeit als überholt. Wenn man mal von den reinen Zahlen weggeht, die ungleich ob CLV oder CULV veröffentlicht werden, nicht vergleichbar sind mit High-Performance-Architekturen, deren Power-Restriktionen in weniger an der Thermodynamik und dem Eingangsstrom betreffend gedrosselt sind. Wer nur über ein bisschen logischen und gesunden Sachverstand verfügt, weiß die Zahlen schon richtig einzuordnen und dass sie an ihrem Maximumwert in kaum vereinbar sind mit der Praxis ihrer Realität. Wenn die Konsolen die Power von einer GeForce RTX 2060 schon dauerhaft hochhalten können, die Microsoft Xbox Series X wegen ihres scheinbaren thermischen Konzeptes schon wahrscheinlicher, dann ist das viel. Wir kennen ja die Vorankündigungen der Hardware-Branchen, die mehr von Irrealität berichten als davon, wie es in der Praxis ausschaue. Diesbezüglich sind inoffizielle Benchmarks, denen die vermeintlich etablierten Medien häufig ihre Proprietät vorwerfen, viel aussagekräftiger - näher an der Realität.

Okay dann hoffe ich du besitzt ne RTX 2060 und versuchst damit wirklich Next Gen Games zu zocken.. Wobei.. da MS eh jedem ihren miesen Xbox One Klotz ans Bein bindet könnte es sogar sein das man mit ner RTX 2060 sogar noch einigermaßen zocken kann, nur nicht auf dem Level einer PS5 oder Xbox X..

Die Soundunterschiede werden bei dem Großteil durch die TV-Lautsprecher oder recht minderwertigen Playstation Wireless Headsets sicher brachial zur geltung kommen.

Das dürfte Quatsch sein was du da losgelassen hast wenn selbst billige Headsets alle den gleichen räumlichen Effekt mit simplen 3d Audio Demos erzielen:

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

IceGamer

Software-Overclocker(in)
AW: PS5: Leistungsunterschied zur Xbox Series X würde schockieren, so einige Entwickler

Das ist kein Beinbruch für Sony, die werden ihre Konsole eben 50-100€ günstiger auf den Markt bringen und die besseren Exklusivtitel werden dabei ihren Rest tun.
Die XBOX ist wohl 20-25% schneller, das kann man drehen und wenden wie man will.
In ca. 3 Jahren werden die Karten dann wieder, wie es bereits bei dieser Generation der Fall war, neu gemischt und es würde mich dabei nicht überraschen wenn wir dann eine etwas schnellere PS5 pro sehen werden.
(Meine Kristallkugel hat mir soeben mitgeteilt, das wir Ende 2023 eine Doppelt so schnelle in TSMC's 5nm Verfahren gefertigte PS5 pro sehen werden. + eine etwas langsamere XBox)

Weiter würde ich sagen das Sony wirklich überrascht von der Leistungsfähigkeit der XBox wurde und wohl in letzter Sekunde noch den extra boost draufgesattelt hat. 10 vs 12 ist jetzt nicht die Welt aber bei 9 vs 12 sieht schon etwas bescheiden aus.
Aber was soll's Sony sind nicht die einzigen die daneben lagen, NVIDIA wurde anscheinend auch auf dem falschen Fuß erwischt und muss nochmals hinter die Bücher.

Habt ihr es übrigens auch schon von den Dächern pfeifen gehört.
Anscheinend handelt es sich hier um einen custom RDNA2 (damit ist nicht gemeint das es sich um ein SoC handelt)
der kommende RDNA2 der im späteren Verlauf des Jahres kommen wird, ist dieser implementation wohl deutlich überlegen.
Falls das stimmen sollte, wird es ja immer wie besser, dann können sie ihren 35% + 3080ti gleich einstampfen und am Reißbrett ganz von vorne beginnen.

Ich bin immer noch ganz verblüfft was Microsoft und mit kleinen Abstrichen Sony unter der Zuhilfenahme von AMD hier auf die Beine gestellt hat.
Nichts weniger als eine PS5 (449€?) bzw. XBox (499 - 549€) die leistungsmäßig einem erst nächstes Jahr kommenden >1000€ PC entspricht.
Wer soll da noch meckern. Halt einer fällt mir da noch ein.
Prognosse:
Die PS5 wird dabei wohl in etwa der >420€ RTX 3060 entsprechen
und die XBox in etwa auf RTX 3070 >530€ Level

Ich kann dir da in ganz vielen Punkten nicht zustimmen...

1: Ein 2023/24 erscheinender Refresh der beiden Konsolen soll zu Gunsten von Sony ausgehen? Das macht in Anbetracht der 2TF höheren Leistung einfach keinen Sinn... Geht man mal von ~14TF bei Sony aus, soll Microsoft bei einen Refresh dann von 12 auf 13 TF gehen??:schief: Unwahrscheinlich.
Ich tippe da eher, dass Microsoft evtl. ein Jahr später mit dem Refresh auf den Markt drängt und dabei dann wieder die Leistungskrone inne hat, bzw. beide maximal gleich auf sind. Ich sehe Sony da nicht vorne.

2: 10 vs. 12 TF an Leistung ist verdammt viel, 20% um genau zu sein. Das sind Welten, egal, ob man jetzt von 9 oder 10 TF spricht. Was aber die aktuelle Generation sehr gut zeigt: Leistung ist nicht alles. Wer kauft sich denn heutzutage ne Xbox? Ja, die haben mehr Power und den viel besseren Controller, aber ich als PC-Spieler bin doch überhaupt nicht an ner Xbox interessiert. Mein PC ist schneller, flexibler und hat günstigere Spiele. Die PS4 hingegen hat ne schwache Hardware, nen bescheidenen Controller, ebenfalls teure Spiele... ABER: Exklusive Singleplayerspiele, die ich so genial finde, dass ich ne PS4 anschaffen wollte. Wen jucken denn Rohleistung, wenn man davon nichts hat?? Sony hat es vorgemacht: Mit starken Singleplayerspielen gewinnt man den Konsolenkrieg, zum Leidwesen von uns PC-Spielern, da wir dafür dann auch ne PS kaufen müssen ;)

3: Dass AMD mit RDNA 2 an Nvidia nicht nur vorbeizieht, sondern Nvidia quasi demütig "zurück ans Reisbrett" muss, wage ich doch schwer zu bezweifeln. Ich vermute eher, dass die Ampere nicht vorstellen, weil sie es nicht müssen. AMD ist momentan keine Konkurrenz und die aktuellen GPU's werfen eine riesige Marge ab. An Nvidias stelle würd ich auch abwarten, was AMD anzubieten hat und dann kontern, mit schnelleren und günstigeren Karten. Nvidia hat die größeren Margen, kann es sich leisten, die GPU's wieder günstiger zu verkaufen und wer glaubt, dass man in der GPU-Forschung einen so gigantischen Rückstand auf Nvidia mit einer aufgebohrten Architektur behebt, kennt das Spiel nicht. Nvidia wird die Leistungskrone innehalten und wahrscheinlich auch weiterhin die Preise viel zu hoch ansetzen... Ich gönne AMD den Erfolg, sehe ihn aber nicht. Die aktuellen GPU's sind für mich einfach eine Enttäuschung und die sehe ich in der nächsten Generation auch, wenn die Preise nicht massiv gesenkt werden.
 
  • Like
Reaktionen: X1K

IceGamer

Software-Overclocker(in)
AW: PS5: Leistungsunterschied zur Xbox Series X würde schockieren, so einige Entwickler

Das dürfte Quatsch sein was du da losgelassen hast wenn selbst billige Headsets alle den gleichen räumlichen Effekt mit simplen 3d Audio Demos erzielen:

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.


Was er meint hat doch nichts mit dieser 360° Demo zu tun. Es geht um die Klangqualität. Wenn man davon keine Ahnung hat und mit seinem 150€ Gamingheadset zufrieden ist, ist das ja kein Problem, aber ein Klangerlebnis sind "Gaming"-Headset und TV-Lautsprecher nie. Da hilft auch nur, es in der Realität zu hören. Geh mal in den örtlichen Fachhandel und lass dir was von Nubert und Co. vorführen. Die 2/3-Wegesysteme, häufig Standlautsprecher, an nem guten Receiver bieten da eine völlig neue Klangwelt. Natürlich kostet da das Setup auch schnell mehrere tausend Euro, aber damit hört man sehr gut, wo Qualität drin steckt und wo nicht.

Wenn Sony daher angeblich viel Leistung in den Sound investiert ist das wie Kaviar vor die Säue, wenn der User zu Hause keine entsprechende Anlage hat ;)
 
  • Like
Reaktionen: X1K

Ripcord

BIOS-Overclocker(in)
AW: PS5: Leistungsunterschied zur Xbox Series X würde schockieren, so einige Entwickler

Okay dann hoffe ich du besitzt ne RTX 2060 und versuchst damit wirklich Next Gen Games zu zocken.. Wobei.. da MS eh jedem ihren miesen Xbox One Klotz ans Bein bindet könnte es sogar sein das man mit ner RTX 2060 sogar noch einigermaßen zocken kann, nur nicht auf dem Level einer PS5 oder Xbox X..



Das dürfte Quatsch sein was du da losgelassen hast wenn selbst billige Headsets alle den gleichen räumlichen Effekt mit simplen 3d Audio Demos erzielen:

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Was haben räumliche Effekte jetzt mit der Soundqualität zu tun? So ein Quark.
 

Technologie_Texter

BIOS-Overclocker(in)
AW: PS5: Leistungsunterschied zur Xbox Series X würde schockieren, so einige Entwickler

Ich finde die Konsolen-Technik, was praktisch nichts anderes ist als die Consumer-Low-Voltage-Architektur eines Laptops und dergleichen
Die kommenden Konsolen nutzen Zen2 und RDNA2...

Du sollst vor allen Dingen berücksichtigen, wenn Du einen solchen Vergleich darstellst, dass Konsolen architektonisch eine Low-Level-Technologie darstellen
Was du immer alles erfindest, sagenhaft:O

Das machen alle aktuellen APUs schon so!

Von dir liest man fast nur Grütze.
Mach dich nicht lächerlich!

Der von dir verlinkte Artikel gibt mir übrigens recht...
 

sam10k

Gesperrt
AW: PS5: Leistungsunterschied zur Xbox Series X würde schockieren, so einige Entwickler

Was er meint hat doch nichts mit dieser 360° Demo zu tun. Es geht um die Klangqualität. Wenn man davon keine Ahnung hat und mit seinem 150€ Gamingheadset zufrieden ist, ist das ja kein Problem, aber ein Klangerlebnis sind "Gaming"-Headset und TV-Lautsprecher nie. Da hilft auch nur, es in der Realität zu hören. Geh mal in den örtlichen Fachhandel und lass dir was von Nubert und Co. vorführen. Die 2/3-Wegesysteme, häufig Standlautsprecher, an nem guten Receiver bieten da eine völlig neue Klangwelt. Natürlich kostet da das Setup auch schnell mehrere tausend Euro, aber damit hört man sehr gut, wo Qualität drin steckt und wo nicht.

Wenn Sony daher angeblich viel Leistung in den Sound investiert ist das wie Kaviar vor die Säue, wenn der User zu Hause keine entsprechende Anlage hat ;)

ich halte von der surround schei**e sowieso nichts. bei mir ist und war schon immer alles stereo.
das wichtige wird sowieso 2.0 gemischt. auch bei filmen.
was kommt denn schon großartig, außer effekte von den anderen boxen?
nichts. die center box für stimmen ist im prinzip auch überflüssig.

damit man von einem surround setup überhaupt etwas hat, müsste man den ganzen raum danach einrichten und das dann auch noch professionell ausmessen mit nem mikro damit man zumindest halbwegs die standards trifft.
das will ich ehrlich gesagt gar nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

I3uschi

Software-Overclocker(in)
AW: PS5: Leistungsunterschied zur Xbox Series X würde schockieren, so einige Entwickler

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

:lol:

(nehmt's nicht zu ernst^^)
 

Xeandro

PC-Selbstbauer(in)
AW: PS5: Leistungsunterschied zur Xbox Series X würde schockieren, so einige Entwickler

Hier geht es ums Streaming, d. h. dem schnellen (Nach)Laden von Assets direkt im Level. Mit einer 2 oder gar 5 GiB/s-SSD geht das natürlich deutlich schneller vonstatten und wenn diese Hardware standardmäßig vorhanden ist bzw. deren Verwendung sogar als Grundvorussetzung für das Spielen neuer Titel festgelegt wird, können Developer diese Hardware (schnelle Datentransferrate) in ihrem Gamedesign und auch in den Gameengines berücksichtigen.

Hypothetisches Beispiel a la TombRaider: Du läufst durch dichbewaldeten Dschungel....

Danke für die tolle und anschauliche Erklärung! :daumen:

Ich bin auf Seite 9 ider 10 hier ausgestiegen weil mal wieder ein Bashing gestartet wurde welche Konsole jetzt besser ist usw. usf. Kauft das was euch EUER Geld wert ist. PC Big N Sony MS oder sonst was, spielt doch keine Rolle! Habt Spaß damit denn darum geht es den Leuten die Spiele entwickeln, natürlich neben dem lästigen Thema Geld verdienen.... :ugly:! Ich genieße meinen PC weil er einfach alles kann ausser mobil zu sein. Eventuell hole ich mir eine Konsole da mein neuer TV nach einem guten BluRay PLayer und anderen Quellen von UHD HDR Material lechzt. Freut euch doch einfach das sowohl im PC Hardwaremarkt als auch bei den Konsolen firscher Wind weht. Immer diese Fokusierung auf negative Aspekte....:wall: :stupid:
 

Julian K

Freizeitschrauber(in)
AW: PS5: Leistungsunterschied zur Xbox Series X würde schockieren, so einige Entwickler

Naja, lassen wir das. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten