• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Problem: Monitor geht nach Windowsstart aus

phlyer

Kabelverknoter(in)
Hey. Wie im Titel beschrieben, geht mein Monitor nach dem Start von Windows aus. Ich sehe also noch den kompletten Bootvorgang, kann mich manchmal noch einloggen und sehe noch kurz meinen Desktop bevor der Monitor ausgeht und kein Signal mehr erhält.

Am Monitor liegt das Problem nicht, ich habe es mit verschiedenen probiert.
Im abgesicherten Modus läuft auch alles problemlos und ohne Grafikkartentreiber kann ich auch normal starten. Ich habe allerdings auch schon verschiedenste Treiberversionen probiert, das Problem liegt immer vor. nur ganz ohne Treiber geht es (Standard Windows VGA Treiber).


Meine Grafikkarte ist eine 8800GTS G92, mein System Windows Vista 64


Liebe Grüße
 

Adrenalize

BIOS-Overclocker(in)
Ist dein Monitor ein TFT? Falls ja, hast du es über Analog- oder Digitalkabel angeschlossen? Mal den anderen Ausgang der Grafikkarte probiert, vielleicht gehts dort besser.

Jedenfalls scheint deine Graka, sobald der treiber geladen ist, den Ausgang abzuschalten, an dem der Moni hängt, woraufhin dieser dann in den Standby geht. Hast du den aktuellesten Grafikkartentreiber drauf? Falls nein Versuch mal den aktuellen Beta für Vista 64, 175.16 sollte das sein. Gibts auf der Nvidia-Homepage bei den Betatreibern (erweiterte Treibersuche).
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
Hast du evt. iein Tool an, welches 85Hz erzwingt? Wenn du zB vorher nen CRT und jetzt einen TFT hast, dann tritt exakt das ein, was du beschreibst.

cYa
 
TE
P

phlyer

Kabelverknoter(in)
Hey.

Danke schonmal für die Hinweise.
Ja ich habe einen TFT, digital angeschlossen... Der Ausgangswechsel hat leider nicht geholfen. Treiber habe ich auch den neusten Betatreiber (175.16), aber auch ältere, schon probiert.
Ich hatte eine zeitlang den Rivatuner laufen, der läuft zur Zeit aber auch nicht mehr.

Habt ihr sonst noch weitere Ideen?
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
Deinstalliere den RT mal komplett, ich habe auch grade eine mehr als böse Erfahrung mit dem gemacht -.-

cYa
 
TE
P

phlyer

Kabelverknoter(in)
Der war auch schon komplett deinstalliert. Leider auch nicht des Problems Lösung. :(


Gruß
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
Alle Registry-Einträge gekillt? Alles mal aus dem Autostart gekickt? Unter "Ausführen" dxdiag bei "Weitere Hilfe" das "Außer Kraft setzen" entfernt (kA, ob das bei Vista noch gibt)?

cYa
 
TE
P

phlyer

Kabelverknoter(in)
Ja, leider hat auch das nichts mehr geholfen. Den dxdiag Eintrag gibts unter Vista scheinbar nicht mehr...

Mhm irgendwie ärgert mich die ganze Sache so langsam... wenn ich bloß wüsste was der ausschlaggebende Punkt war.


Gruß
 

Silvecio

PC-Selbstbauer(in)
Nur ne Idee:

Zum Monitor gehört ne *.inf Datei, in der die zugehörige Auflösung und Hertz-Zahlen hinterlegt sind. Die mal als Monitor installieren?

mfg
Silvecio
 

Adrenalize

BIOS-Overclocker(in)
Hm, ich bin auch etwas ratlos. Kannst du ihn mal testweise analog verkabeln? Manchmal gibts Probleme mit bestimmten Kombinationen aus DVI-Kabel, Graka und Moni. Das kann zu den komischsten Fehlern führen. Bei einem Freund von mir z.B. freezte der Rechner unter Vista mit einem bestimmten DVI-Kabel, während es unter XP aber tadellos ging. :ugly:

Ich tippe auch mal drauf dass der Treiber da irgendwas bei der Hz-Zahl verbockt. Im abgesicherten Modus sollte der Windows-Fallback einspringen, da geht es dann. Falls irgendwo eine Inf-Datei für den TFT aufzutreiben ist, könnte die evtl. helfen...
 
P

Pheonixx

Guest
Ich hatte mal ein ähnliches Problem. Mir ist mitten im Betrieb auf einmal der Bildschirm blau geworden (einfach nur blau, ohne Fehlermeldung). Pünktlich zum Windows-Log-On-Screen nach dem obligatorischen Neustart (Windows XP-32, Die Grafikkarte war eine 6800GT) ist der Bildschirm dann schwarz geblieben, bzw ausgegangen. Im Abgesicherten Modus lief alles spitze.
Es hatte sich dann heraus gestellt, dass ein Fehlstrom meine Grafikkarte geplättet hatte. Abgesicherter Modus ging zwar noch, aber höhere Farbtiefen und Auflösungen konnte man vergessen.
Hilfreich bei der Fehlersuche könnte es sein, die Grafikkarte einfach mal in einen anderen PC einzubauen um zu testen ob das Problem dort auch besteht.
Ich hab mittlerweile eine Steckdosenleiste mit Schutz vor Überspannungen und Fehlströmen. Nach 2 zerschossenen Grafikkarten (neben der 6800 GT ist auch eine Radeon 9600XT einem Fehlstrom zum Opfer gefallen) läuft mittlerweile alles reibungslos :haha:.
 

M66MARSCH66

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich hatte mal ein ähnliches Problem. Mir ist mitten im Betrieb auf einmal der Bildschirm blau geworden (einfach nur blau, ohne Fehlermeldung). Pünktlich zum Windows-Log-On-Screen nach dem obligatorischen Neustart (Windows XP-32, Die Grafikkarte war eine 6800GT) ist der Bildschirm dann schwarz geblieben, bzw ausgegangen. Im Abgesicherten Modus lief alles spitze.
Es hatte sich dann heraus gestellt, dass ein Fehlstrom meine Grafikkarte geplättet hatte. Abgesicherter Modus ging zwar noch, aber höhere Farbtiefen und Auflösungen konnte man vergessen.
Hilfreich bei der Fehlersuche könnte es sein, die Grafikkarte einfach mal in einen anderen PC einzubauen um zu testen ob das Problem dort auch besteht.
Ich hab mittlerweile eine Steckdosenleiste mit Schutz vor Überspannungen und Fehlströmen. Nach 2 zerschossenen Grafikkarten (neben der 6800 GT ist auch eine Radeon 9600XT einem Fehlstrom zum Opfer gefallen) läuft mittlerweile alles reibungslos :haha:.


Da würde ich lieber ein gutes NT kaufen als eine Steckdosenleiste weil das NT gibt deiner grake den richtigen Saft.
 
P

Pheonixx

Guest
Da würde ich lieber ein gutes NT kaufen als eine Steckdosenleiste weil das NT gibt deiner grake den richtigen Saft.
Normal schon, ich hatte aber keine Lust in meinen alten PC noch viel Geld zu investieren. Also musste ich statt >80 für ein neues NT nur 20 für eine abgesicherte Steckerleiste zahlen, damit die Übergangsgrafikkarte nicht wieder zerschossen wird. Es muss jeder selbst entscheiden ob sich Bauteile noch lohnen oder ob man lieber Übergangslösungen nutzt.
 
TE
P

phlyer

Kabelverknoter(in)
Hey

Vielen Dank erst einmal für die weiteren Tips.
Zu der Monitor .inf Datei: Ich habe eine gefunden, das Problem ist allerdings, dass ich die Datei nur ohne installierten Grafikkartentreiber installieren kann. Im abgesicherten Modus (mit installiertem Grafikkartentreiber) wird kein Monitor gefunden -> ich kann den Treiber nicht installieren. und der normale Betrieb mit Treiber geht ja eben nicht.

Zu dem genannten Problem, dass an der Grafikkarte etwas kaputt wäre:
Dies bezweifle ich, da ja wie bereits erwähnt, ohne Treiber alles einwandfrei funktioniert. Höchste Auflösung und 32bit Farbtiefe sind kein Problem.

So langsam bin ich echt am verzweifeln, da der fehlende Treiber sich des öfteren bemerkbar macht (Filme schauen, spielen, ...)

Liebe Grüße
 

nfsgame

Lötkolbengott/-göttin
Installier doch Vista/XP einfach mal neu (falls du das noch nicht getan hast). Wie hast du den Monitortreiber installiert? Über Systemsteuerung-> Hardware?
 

SeoP

PC-Selbstbauer(in)
nun, ich vermute mit dem Ausschlussverfahren kommt man weiter als zu spekulieren. Kannst Du eine ander Karte in deinem Sys testen? oder deine GraKa in einem anderen System?
Ich persoenlich vermute einen GraKa-defekt
 
Oben Unten