• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Preissteigerungen bei Grafikkarten um bis zu 15 Prozent zu erwarten

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Preissteigerungen bei Grafikkarten um bis zu 15 Prozent zu erwarten

Mehrere Grafikkartenhersteller werden chinesischen Medienberichten zufolge auf steigende DRAM-Preise reagieren und ihre Produkte mit DDR3-Speicher um zehn bis 15 Prozent verteuern. Bereits im Februar war ein Anstieg der Preise im Bereich des DDR3-Speichers zu beobachten.

[size=-2]Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und NICHT im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt. Sollten Sie Fehler in einer News finden, schicken Sie diese bitte an online@pcgameshardware.de mit einem aussagekräftigen Betreff.[/size]


Zurück zum Artikel: Preissteigerungen bei Grafikkarten um bis zu 15 Prozent zu erwarten
 

M4xw0lf

Lötkolbengott/-göttin
Achsoo, "Grafikkarten" mit DDR3 (wenn man diese besseren IGPs so nennen will :ugly:). Dann kann ich ja beruhigt "who cares!" schrei(b)en ;)
 

SwissGTO

Komplett-PC-Aufrüster(in)
...teilweise um bis zu zehn Prozent, haben mehrere Grafikkartenhersteller angekündigt, die Preise für ihre Karten mit DDR3-Speicher um bis zu fünfzehn Prozent anzuheben...

Der Preis steigt um 10%, also wird 15% erhöht. :ugly:
Der Preis ist Ende Januar von 234 auf 207€ gefallen. Wurden die Karten dann auch billiger? ;)
 

Shadow Complex

Software-Overclocker(in)
Außerdem wird der Speicher um 10% teurer. Man erhöht aber natürlich den Preis der ganzen Grafikkarte um 15%. Wie hoch ist der Anteil des Speichers an den Kosten? Vielleicht 25% bei den Lowend Grafikkarten?
 

s-c-a-r-e-c-r-o-w

Software-Overclocker(in)
Und ich dachte schon, hier geht es um Grafikkarten :lol:

Mal im Ernst: Wer kauft schon Karten mit DDR3-Speicher? Für mehr als Office oder kleine Spiele taugen die doch gar nichts und wenn man den PC nur dafür braucht kann man gleich ne AMD-APU mit anständigem GPU-Part kaufen :schief:
 

Trefoil80

BIOS-Overclocker(in)
Wenn es um Grafikkarten in Bezug auf DDR3 geht: Who cares? GDDR5 FTW!
Wenn es um DDR3-RAM geht: Ja, eine Preiserhöhung habe ich schon festgestellt. :daumen2:
 

Seebaer

PC-Selbstbauer(in)
EVGA Geforce GTX 670 FTW Signature 2

Im Januar 349.-€. jetzt 389.-€


Aber, die Graka ist ihr Geld wert. Fast so schnell wie eine GTX 680, und kaum höhrbar.
 

turboloader1982

Komplett-PC-Käufer(in)
Hm da hab ich ein besseres Schnäppchen gelandet 349,-€ für ne GTX680 TGT und ebenfalls kaum hörbar. Aber egal wo soll das hingehen finde die akuelle Generation eh zu teuer.
 

GOD-ZillA

Komplett-PC-Aufrüster(in)
hmm wird eigentlich zeit meine kiste mal aufzurüsten, passt mir grad gar nicht, aber wenn sich das nur grakas mit ddr3 bezieht, ja dann who cares.
 

ULKi22

Freizeitschrauber(in)
Als ob die verdammten Dinger nicht teuer genug sind, jetzt sollen sie noch teurer werden? Gehts nocht?
Bald kostet eine Grafikkarte das doppelte vom restlichen PC wenn's so weitergeht.:daumen2:

Die sollten ihren Höhenflug mal lieber abbrechen bevor sie eine Bruchlandung machen und auf die Schnauze fliegen.
 

bofferbrauer

Volt-Modder(in)
Wenn es um Grafikkarten in Bezug auf DDR3 geht: Who cares? GDDR5 FTW!
Wenn es um DDR3-RAM geht: Ja, eine Preiserhöhung habe ich schon festgestellt. :daumen2:
Und ich dachte schon, hier geht es um Grafikkarten :lol:

Mal im Ernst: Wer kauft schon Karten mit DDR3-Speicher? Für mehr als Office oder kleine Spiele taugen die doch gar nichts und wenn man den PC nur dafür braucht kann man gleich ne AMD-APU mit anständigem GPU-Part kaufen :schief:

GDDR5 basiert auf DDR3. Steigt der Preis von DDR3, geht auch der Preis für GDDR5 generell mit in die höhe. Allerdings dürfte bei Gamergrakas diese Preissteigerung kaum ins gewicht fallen. Für OEM Grakas kann dieser Preisanstieg jedoch verheerend werden, weil sich dann die Firmen eventuell zieren mit dem Aufrüsten ihrer Office-PCs.

Edit: damn, ninjaed ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

DBqFetti

Freizeitschrauber(in)
für alle die nicht wissen ddr3 ram ist gddr5 ram
gdddr5 welcher Speicher ist das
Somit werden gpu noch teurer als diese jetzt schon Sind. Danke AMD dafür das ihr die Hd8xxx gen verschoben habt:motz:

Oh oh oh oh oh....
Da steht dass GDDR5, genau wie sein Vorgänger GDDR4 auf DDR3 basiert.

Wird die HD8xxx Serie nicht sowieso eine Neuauflage von schon existierenden Karten welche dann nur für den OEM-Bereich verfügbar sein sollen, damit Media Markt und Co. in die bunten Prospektchen schreiben können "Technologie aus diesem Jahr" oder ähnliches? Ist das nicht auch das Bestreben von MS für die nächste Xbox?
 

bofferbrauer

Volt-Modder(in)
Wird die HD8xxx Serie nicht sowieso eine Neuauflage von schon existierenden Karten welche dann nur für den OEM-Bereich verfügbar sein sollen, damit Media Markt und Co. in die bunten Prospektchen schreiben können "Technologie aus diesem Jahr" oder ähnliches? Ist das nicht auch das Bestreben von MS für die nächste Xbox?

Ich denke, er meint damit den echten Nachfolger der HD 7xxx :D
 

PCTom

BIOS-Overclocker(in)
.Ok 15% sind nocht die welt beim speicher ist fuer mich bis ddr 4 aber eh uninteressant
 

DBqFetti

Freizeitschrauber(in)
Aso, ok ^^

Ja prinzipiell bin ich davon überzeugt dass sowohl AMD als auch Nvidia die Serien zurückhalten weil es jetzt doch eh keiner mehr braucht. Wenn die Next Gens vor der Tür stehen macht sich doch keiner die Mühe und optimiert sich nen Wolf auf den Current Gens für "herausragende" Grafik. Die warten auch gemütlich ab bis sie gechillt entwickeln können. Also wird auch nichts so wirklich besonderes in Punkto Grafik für den PC erscheinen. Die aktuellen Serien sind da vollkommen ausreichend.
 

Kill-Like-A-Sir

Software-Overclocker(in)
Ich wollte eigentlich bis zur nächsten Graka-Generation warten, da ich mit meiner karte noch recht zufrieden bin.
Sollte man also lieber jetzt eine Karte kaufen oder lohnt es sich mehr wenn man bis etwa Anfang/Mitte 2014 wartet?
 

DBqFetti

Freizeitschrauber(in)
Ich wollte eigentlich bis zur nächsten Graka-Generation warten, da ich mit meiner karte noch recht zufrieden bin.
Sollte man also lieber jetzt eine Karte kaufen oder lohnt es sich mehr wenn man bis etwa Anfang/Mitte 2014 wartet?

Ich persönlich habe gerade im Januar eine neue Karte gekauft. Von daher kommt das für mich persönlich überhaupt nicht in Frage. Ich überlege nur ob ich die nächste Serie schon kaufen soll oder ob es sich eher lohnt auf die Übernächste zu warten. Ich rechne mit einem Preisverfall im Graka-Bereich wenn die Leute durch die Next Gens endlich eher animiert werden aufzurüsten. Aber so wie es sich jetzt darstellt braucht man seit Jahren nicht wirklich Mehrleistung. Gibt doch meist nur billige Konsolenports, die sind genügsam.
 

Atomtoaster

Software-Overclocker(in)
Ich wollte eigentlich bis zur nächsten Graka-Generation warten, da ich mit meiner karte noch recht zufrieden bin.
Sollte man also lieber jetzt eine Karte kaufen oder lohnt es sich mehr wenn man bis etwa Anfang/Mitte 2014 wartet?


Wenn du warten kannst, warte, wenn du die Leistung jetzt brauchst oder möchtest, dann kauf jetzt.

Bis mitte 2014 sind definitiv die neuen Serien auf dem Markt, die wie immer besser sein werden als die jetzigen.


Ich würd dir ne 7950 empfehlen, bezahlbar ist sie absolut, tut nicht ganz so weh wenn sie in nem Jahr getauscht wird und reicht für so ziemlich alles.
 

Noctua

BIOS-Overclocker(in)
Für OEM Grakas kann dieser Preisanstieg jedoch verheerend werden, weil sich dann die Firmen eventuell zieren mit dem Aufrüsten ihrer Office-PCs.
Glaube ich weniger. Da wird schon seit Ewigkeiten nur die Chipsatzgrafik verwendet, bzw heutzutage die iGPUs. Und wenn man mehr Monitore anschliessen muss, machen die 15% mehr auch nichts aus weil der Rest drumherum viel mehr kostet.
 

wolflux

Lötkolbengott/-göttin
DDR 3 ist mir Wurscht aber hoffentlich rechtfertigt das nicht DDR 4 bis 2014 noch teurer zu verkaufen !
 

bofferbrauer

Volt-Modder(in)
Glaube ich weniger. Da wird schon seit Ewigkeiten nur die Chipsatzgrafik verwendet, bzw heutzutage die iGPUs. Und wenn man mehr Monitore anschliessen muss, machen die 15% mehr auch nichts aus weil der Rest drumherum viel mehr kostet.

Ich kenne noch relativ viele, die mit Core 2 bzw gar noch mit Pentium 4 laufen, und haben eine Einsteigergraka für die Grafik drin. Im PC hier auf der Arbeit (Ok, Extrembeispiel, ich weiß ;)) auf dem ich gerade tippe ist noch ein Pentium 4 mit 3 Ghz drin, für die Grafikausgabe ist eine mittlerweile echt antike GeForce 2 MX zuständig
 

Himmelskrieger

Software-Overclocker(in)
10% bei DDR3?, ich habe ganze +80% beobachtet.
Den Ram den ich mir im Dezember kaufte (1x 8GB G.skill DDR3 1333) kam damals 30€, jetzt kostet er 54€ , das sind +80% im Preis, was ich extreme viel finde, der Preis hat sich fast verdoppelt. Übrigens das trifft auf fast alle Ram Module zu, die extreme Preiserhöhung.

Wollte eig. mir weitere 8GB kaufen, aber bei den aktuellen Preis warte ich wieder bis ein Riegel für 30€ zu haben ist.
Hoffe die werde wieder günstiger.

Mit Grafikkarten bin mich aktuell gut versorgt, habe 2x Radeon 7850 1GB, was eine Karte zuviel für meinen Verbrauch ist. Das stört mich also erstmal nicht, Upgrade ist mit der nächsten Gen geplant. Aber mit den DDR3 stört mich stark. Wenn die aber so bleiben, werde ich erst mit DDR4 den Ram erweitern.
 

Oberst Klink

Lötkolbengott/-göttin
Naja, dann kosten 8 GB Corsair Vengeance PC12800 eben nicht mehr ~54€, sondern ~60€.

Hat diese Entwicklung eigentlich auch Auswirkungen auf SSDs? Könnte es bei denen dadurch zu Preissteigerungen kommen?
 
D

Dr Bakterius

Guest
Mir egal, Gehhilfen werden doch eh von Krankenkassen bezuschußt
 

plaGGy

Software-Overclocker(in)
Soso, 10-15% Gilt das auch für die Titan ??? :ugly:

Ansonsten denke ich mal das der Ram noch ausreicht bis DDR4, ob nun DDR 3 oder GDDR5, sollte ich genug von haben :)
 

Combi

BIOS-Overclocker(in)
Soso, 10-15% Gilt das auch für die Titan ??? :ugly:

Ansonsten denke ich mal das der Ram noch ausreicht bis DDR4, ob nun DDR 3 oder GDDR5, sollte ich genug von haben :)

ne titan mit ddr3 ram,geil,retro.
alle grakas die einigermassen gut sind,setzen auf gddr5 ram.
meine letzte mit ddr3 war noch ne 8800 ultra.lange her...:D
 

Homerclon

Volt-Modder(in)
Schreibt das mit DDR3 doch gleich in den News-Titel.
Kein Spieler, mit bisschen Ahnung von Hardware, kauft sich eine GraKa mit DDR3-RAM.

Die News ist damit uninteressant.
Zumal die 15%, in den Preisbereichen in denen GraKas mit DDR3 Speicher untergebracht sind, eine sehr überschaubare Preissteigerung ist.
 

Astra-Coupe

PCGH-Community-Veteran(in)
Schreibt das mit DDR3 doch gleich in den News-Titel.
Kein Spieler, mit bisschen Ahnung von Hardware, kauft sich eine GraKa mit DDR3-RAM.

Die News ist damit uninteressant.
Zumal die 15%, in den Preisbereichen in denen GraKas mit DDR3 Speicher untergebracht sind, eine sehr überschaubare Preissteigerung ist.

Nachdem was ein User zuvor gepostet hat trifft es auch alle Grafikkarten weil GDDR5 auf DDR3 aufbaut. ;)
 

DerBratmaxe

Software-Overclocker(in)
Irgendwie versteh ich die Logik bei der womöglichen Preisgestaltung nicht ...

Fakt 1: DDR3 Preise seit Februar um 10% gestiegen
Fakt 2: Grafikkarten (mit DDR3 Speicher) werden "vorraussichtlich" um bis zu 15% teurer

Wo ist hierbei die Relation ? Seit wann bestehen Grafikkarten zu 100% (bzw. noch mehr) aus Speicher :D.

Aber es war ja klar, dass die Preise durch Manipulation wieder nach oben klettern. Sie waren zu lange zu tief ^^
 
R

Railroadfighter

Guest
Trifft mich nicht wirklich, bin mit der HD7870 ausreichend versorgt. Wollte zwar im Desktop den Ram von 12 auf 20GB aufstocken, aber bei den aktuellen Preisen lebe ich lieber ohne Ramdisk oder alle Programme gleichzeitig offen. ;)
 

purzelpaule

Software-Overclocker(in)
Hier sollte man abwarten. Die einzelnen Anbieter stehen sich in einem relativ kleinen umkämpften markt gegenüber. ich denke es ist daher eher unwahrscheinlich, dass Preissteigerungen einzelner Komponenten an den Endverbraucher weiter gegeben werden. Der PC-Markt stagniert und somit auch der Grafikkarten-Markt.
 

hendrosch

Software-Overclocker(in)
Naja ist gut für mich so bleibt der Wert meiner GTX 680 weiterhin überm Kaufpreis :daumen:
Die sollte die nächsten Jahre auch noch ganz gut halten.
 
Oben Unten