• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[PCGH] Bastelanleitung: VGA-Lufttunnel für die Grafikkarte

PCGH_Daniel_W

Head of Gefahr
Teammitglied
[PCGH] Bastelanleitung: VGA-Lufttunnel für die Grafikkarte

Die zahlreichen Komponenten im PC sorgen in einem geschlossenen Gehäuse für eine relativ hohe Temperaturentwicklung. Damit der Grafikkarten-Lüfter Frischluft von außerhalb des Gehäuses bekommt, zeigen wir Ihnen, wie Sie einen VGA-Lufttunnel aus Holz oder Hobbyglas bauen.

Inhalt

>> Lufttunnel aus Holz
>> Lufttunnel aus Hobbyglas

attachment.php


Das Bauprinzip
Das Prinzip ist relativ einfach: Direkt auf dem VGA-Lüfter wird eine Konstruktion aus Holz oder Hobbyglas angebracht, die dafür sorgt, dass der Lüfter nur kalte Luft außerhalb des Gehäuses ansaugt. Dabei werden ein bis zwei Steckplätze belegt, da die kalte Luft über die Slotblende zum Lüfter gelangt. Die reinen Materialkosten der Konstruktion betragen maximal zwei Euro; zudem bleibt die Garantie Ihres 3D-Beschleunigers erhalten, da Sie keine Umbauten an der Grafikkarte vornehmen müssen. Dennoch übernimmt PCG Hardware natürlich keine Haftung für den Umbau Ihres PCs.


LUFTTUNNEL AUS HOLZ

Arbeitsmaterial (1)
Den VGA-Lufttunnel können Sie aus Holz oder Pappe basteln. Für letztere Variante benötigen Sie eine Schere und Tesafilm. Einen robusteren Lufttunnel bauen Sie aus Sperrholz. Eine ca. 30 x 20 Zentimeter große Sperrholzplatte (drei Millimeter dick) wird hierfür benötigt.

Arbeitsmaterial (2)
Eine Laubsäge ist zum Sägen des Lüfterlochs erforderlich, da Sie mit einer normalen Säge keine Kreise sägen können. Vergessen Sie nicht, kleine Sägeblätter zu besorgen (Größe 3). Löcher für die Sägepunkte oder die Befestigung am Gehäuse bohren Sie mit einem Nagelbohrer. Bei dünnem Sperrholz können Sie auch einen Kreuzschraubenzieher verwenden. Um die Holzstücke zu verbinden, benötigen Sie Holzleim. Alle Arbeitsmaterialien finden Sie im Baumarkt.

Fertige Schablonen zum Ausdrucken
Schablonen zum Ausschneiden finden Sie hier als Download. Dabei haben wir Schablonen erstellt, die nur einen bzw. zwei freie Slots belegen. Weicht der Kühler auf Ihrer Grafikkarte vom Referenzdesign ab, müssen Sie eventuell mit einem Zirkel eine angepasste Schablone für Ihren Lüfter erstellen.

Testergebnisse
Für eine einfache Holzkonstruktion sind die Testergebnisse überraschend gut. PCG Hardware hat den Lufttunnel zu Testzwecken für vier verschiedene Grafikkarten gebaut. Die GPU-Temperatur konnte dabei um fünf bis 17 Grad Celsius gesenkt werden. Für die Geforce 7900 GT haben wir dabei sowohl eine Ein-Slot- als auch eine Zwei-Slot-Variante getestet. Wenn es der Platz in Ihrem Gehäuse zulässt, sollten Sie zur Zwei-Slot-Variante greifen, da damit die GPU-Temperatur um 17 Grad Celsius reduziert werden konnte (Ein-Slot-Modell: - 12 °C). Ob Sie dabei Pappe oder Holz verwenden, hat nur einen geringen Einfluss auf die Grafikkarten-Temperatur. Mit der Holzkonstruktion war die Temperatur um etwa ein Grad Celsius niedriger als mit dem Modell aus Pappe.

attachment.php


Fazit Lufttunnel aus Holz
Mit relativ geringem Bastelaufwand lässt sich bereits ein VGA-Lufttunnel aus Pappe entwerfen. Die Kühlung ist dabei nur unwesentlich schlechter als bei der Holzvariante. Bastler, die sowieso schon eine Laubsäge und Holzleim besitzen, sollten den Weg in den Baumarkt nicht scheuen und ein Holzmodell bauen, da hier eine höhere Stabilität
gewährleistet ist. Außerdem ist dieses nicht so leicht entflammbar wie Papier.

attachment.php



LUFTTUNNEL AUS HOBBYGLAS

In diesem Abschnitt erklären wir Ihnen, wie Sie den VGA-Lufttunnel aus durchsichtigem Plexi- bzw. Hobbyglas basteln. Zudem verpassen wir dem Lufttunnel eine selbst gelötete LED-Beleuchtung.

Arbeitsmaterial (1)
Plexiglas lässt sich relativ schwer sägen und bearbeiten. Für unseren VGA-Lufttunnel haben wir daher so genanntes Hobbyglas verwendet. Hobbyglas ist speziell für den Modellbau geeignet und auch im Baumarkt (z. B. Obi Artikelnummer 3110203) erhältlich. Schablonen für die meisten gängigen Grafikkarten finden Sie hier als Download. Neben einer Laubsäge benötigen Sie noch eine Feile sowie Schleifpapier. Zusammengeklebt werden die Einzelteile mit Sekundenkleber.

Arbeitsmaterial (2)
Mit relativ geringen Material-kosten können Sie eine selbst gebaute LED-Beleuchtung anfertigen. Wir haben uns für vier Lumileds Superflux-LEDs (Conrad-Artikelnummer: 176000) entschieden, die blau leuchten und sich dank der Bauweise problemlos am Hobbyglas ankleben lassen. Da Sie die LEDs nicht direkt ans Netzteil anschließen dürfen, benötigen Sie noch einen Widerstand. Für unser Beispiel erfordert es einen Widerstand mit 39 Ohm und einer Belastbarkeitvon fünf Watt (Conrad-Artikelnummer: 401960). Sollten Sie andere LEDs verwenden oder die Anzahl der LEDs ändern, benötigen Sie einen anderen Widerstand lassen Sie sich am besten von einem Mitarbeiter im Laden beraten. Das Ganze wird an die Zwölf-Volt-Leitung des Netzteils angeschlossen. Als Stecker können Sie ein Modell von einem alten Gehäuselüfter verwenden.

attachment.php


Arbeitsmaterial (3)
Natürlich können Sie für den VGA-Lufttunnel auch eine fertige LED-Beleuchtung verwenden. Allerdings sind entsprechende Beleuchtungen relativ teuer und lassen sich meist nicht passgenau anbringen.

Bearbeitungshinweise
Um Kratzer im Material zu vermeiden, sollten Sie die Schutzfolie erst nach dem Sägen und Schleifen entfernen. Hobbyglas lässt sich deutlich schwieriger bearbeiten als Holz. Zeichnen Sie dicke Sägelinien ein und schleifen Sie notfalls lieber etwas ab, da sich Hobbyglas nur relativ ungenau sägen lässt. Zum Sägen verwenden Sie eine Laubsäge, da sich damit auch runde Flächen für den Lüfter aussägen lassen. Verwenden Sie unbedingt dicke Holzsägeblätter, da dünne Sägeblätter die Festigkeit von Hobbyglas kaum beeinträchtigen und Sie die gesägten
Stellen dann herausbrechen müssen. Nichtsdestotrotz sollten Sie mehrere Sägeblätter parat haben, da diese beim Sägen von Hobbyglas relativ schnell beschädigt werden.

Fazit: Lufttunnel aus Hobbyglas
Dank der durchsichtigen Bauform wird der VGA-Lufttunnel nun auch für Case-Modder interessant. Da sich die Innenbeleuchtung individuell anpassen lässt, sind der Kreativität kaum Grenzen gesetzt.

attachment.php
 

Anhänge

  • IMG_4797.JPG
    IMG_4797.JPG
    71,1 KB · Aufrufe: 169
Zuletzt bearbeitet:

McZonk

Moderator
Teammitglied
AW: [PCGH] Bastelanleitung: VGA-Lufttunnel für die Grafikkarte

@Daniel: Wie wäre da mal eine Fortsetzung, z.B. ein Ablufttunnel für die GeForce 8800er Modelle? Mir heizen die nämlich derbe ins Case :p
 

Anhänge

  • DSCN0155.jpg
    DSCN0155.jpg
    819 KB · Aufrufe: 86

Olstyle

Moderator
Teammitglied
AW: [PCGH] Bastelanleitung: VGA-Lufttunnel für die Grafikkarte

@Daniel: Wie wäre da mal eine Fortsetzung, z.B. ein Ablufttunnel für die GeForce 8800er Modelle? Mir heizen die nämlich derbe ins Case :p
Die 8800er pusten die warme Luft doch genau wie ATIs Top Modell aus dem Gehäuse raus. Würde man nun für den ansaugenden Lüfter einen Lufttunnel bauen würde sich die Grafikkarte die warme Luft die gerade schon durch den Kühler ging direkt wieder rein saugen.
Entweder du konstruierst dir da selbst was in Verbindung mit der Gehäusewand oder du freust dich über deine DHES Kühler die sowas im Grunde garnicht nötig haben.
 

McZonk

Moderator
Teammitglied
AW: [PCGH] Bastelanleitung: VGA-Lufttunnel für die Grafikkarte

Tuen sie eben nicht ;) Die Schlitze im Kühler pusten die meiste Wärme wieder ins Case... Es landet nur ein kleiner Teil außerhalb des Case ;)
 

Marbus16

Gesperrt
AW: [PCGH] Bastelanleitung: VGA-Lufttunnel für die Grafikkarte

Schraub am besten einen Slotlüfter drunter, oder kleb die Schlitze ab (letzteres bringt ca. 5° schlechtere Temps).
 

Anhänge

  • K1600_Wakü_vorher.JPG
    K1600_Wakü_vorher.JPG
    233,7 KB · Aufrufe: 103
  • K1600_Wakü_CM.JPG
    K1600_Wakü_CM.JPG
    347,1 KB · Aufrufe: 91
  • K1600_Wakü_Test.JPG
    K1600_Wakü_Test.JPG
    566,7 KB · Aufrufe: 89
  • K1600_Wakü-nachher.JPG
    K1600_Wakü-nachher.JPG
    464,1 KB · Aufrufe: 87

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
AW: [PCGH] Bastelanleitung: VGA-Lufttunnel für die Grafikkarte

Man kann bei den 8800ern die ganze Abdeckung wegmachen und einen 2-3 Slot Lufttunnel bauen, n Kumpel hat das gemacht - bringt über 10° und die GTX bleibt viel leiser.
Unter Last in meinen Ohren dann so etwa auf GTS Niveau, diese ist ja ziemlich leise.

Schön, das auch PCGH Artikelrecycling betreibt ;) :D

cYa
 

Klutten

Moderator
Teammitglied
AW: [PCGH] Bastelanleitung: VGA-Lufttunnel für die Grafikkarte

Die Schlitze abzukleben ist mal gar keine gute Idee. Alle Öffnungen an einer Grafikkartenkühlung sind strömungsmechanisch abgestimmt. Die Öffnungen auf der Oberseite der Grafikkarte dienen unter anderem dazu, den höheren Volumenstrom abzuführen, der anliegt,wenn der Lüfter unter Last aufdreht. Werden sie abgeklebt...

- verschlechtert sich die Kühlleistung
- erhöht sich die Lautstärke
- kann sich der Stromverbrauch des Lüfters erhöhen
- geringere Lebensdauer des Lüfters, da er durch die geringere Abluftleistung immer gegen eine Kraft arbeiten muss.

Sicher, das hört sich jetzt vielleicht zu extrem an, aber das sind Einbußen, die man nicht von der Hand weisen kann.
 
TE
PCGH_Daniel_W

PCGH_Daniel_W

Head of Gefahr
Teammitglied
AW: [PCGH] Bastelanleitung: VGA-Lufttunnel für die Grafikkarte

Danke für die Anregung McZonk, ein weiteres Bastelprojekt wäre wirklich cool, wobei bei der 8800er stelle ich mir das auch als schwierig vor.

Hat sonst noch jemand Vorschläge für weitere Bastelideen? Vielleicht können wir ja davon was umsetzen.
 

Suichi

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: [PCGH] Bastelanleitung: VGA-Lufttunnel für die Grafikkarte

Leider net, vielleicht der Rest der Community ;)
Nur mal eine Frage, wie schauts denn mit den alten Geforce 6800GT Karten aus, kann man da /sollte man bei denen auch nen Lufttunnel nutzen?
 

McZonk

Moderator
Teammitglied
AW: [PCGH] Bastelanleitung: VGA-Lufttunnel für die Grafikkarte

ein weiteres Bastelprojekt wäre wirklich cool, wobei bei der 8800er stelle ich mir das auch als schwierig vor.

Fänd ich echt wieder klasse =)
Ich denke es wäre doch machbar... Einfach eine Verkürzte Box, wie du z.b. bei der 7900GTX verwendet hattest, und diese nur über die Lüftungsschlitze.
 

DoktorX

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: [PCGH] Bastelanleitung: VGA-Lufttunnel für die Grafikkarte

Wäre für die 8800 nicht so etwas gut?
http://www.picfront.org/picture/9Eh95aJowK/img/Unbenannt.JPG

Einfach das Frische Luft von der Seite vom Case angesaugt wird, evtl unterstützt von einem Lüfter. Halt entweder ein paar Bohrungen in die Seitenwand, oder gleich einen Kreis aussägen/fräsen und dort ein Lüftergitter Montieren.
Montiert wird der Tunnel an der Seitenwand. Schraubenverbindung oder eine Chemische Verbindung.
Macht vllt etwas arbeit, aber eventuell wird man dann ja mit tieferen Temperaturen belohnt. Könnte ja mal einer ausprobieren *g*


Btw: war die Temperatursenkung bei Holz/Pappe und Hobbyglas beide mal gleich?
 

McZonk

Moderator
Teammitglied
AW: [PCGH] Bastelanleitung: VGA-Lufttunnel für die Grafikkarte

Also ich werd mir grantiert kein Loch in die Seite schneiden, wenn ich hinten freie Blenden habe :p
 

S1lencer

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: [PCGH] Bastelanleitung: VGA-Lufttunnel für die Grafikkarte

also ich hätte eventuell noch einen verbesserungs vorschlag, mann (oder frau) kann anstatt alles zu kleben mit ein wenig geschick und einem Heißluftfön das Plexiglas auch biegen so das man letzten endes nur eine Klebefuge hat, man (oder frau) müsste dann nur noch auf die eine seite noch die wand davor setzen und voila man ( oder frau) hat den lüftertunnel fertig nagut das loch sollte man vorher schon rein geschnitten haben damit man nicht in schwulitäten kommt.

ich weis allerdings net ob das mit bastlerglas aus dem baumarkt geht, habe bis jetzt immer nur orginal röhm plexiglas benutzt.
 

Black_Beetle

Software-Overclocker(in)
AW: [PCGH] Bastelanleitung: VGA-Lufttunnel für die Grafikkarte

hmmm keine schlechte Idee... Meine frage... Woher bekommst du das Röhm Plexiglas?
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: [PCGH] Bastelanleitung: VGA-Lufttunnel für die Grafikkarte

als anregung zur 8800gtx bastelei: ich würd mal ausprobieren, ob es was nützt, die öffnung im slotblech richtig auszusägen.
denn eigentlich sollten die seitlichen lüftungsöffnungen nicht nötig sein - der kühler über der gpu lässt nicht mehr luft durch, als der kühler in slot nähe.
erst am slotblech ist auf einmal diese mehr-wand-als-loch-konstruktion.

ansonsten sind die 3850 und 8800gt natürlich wieder exzellent für das ursprüngliche fanduct geeignet.
bei der 8800gts würde es mich reizen, den gesamten lüfter&verkleidungsbau mal zu überarbbeiten:
statt dem radiallüfter, dessen achse nach hinten geneigt ist, würde ich gern einen rahmenlosen axial/einen radiallüfter ausprobieren, dessen achse nach vorn geneigt ist.
wird aber n bißchen anspruchsvoller und ihr müsstet endlich aufhören, dieses dicke 3mm holz zu nehmen :ugly:
(@alle fanduct bastler: 1,5mm modellbausperrholz reichen dicke, sind höchstens beim kleben etwas schwerer zu fixieren)
 

Atosch

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: [PCGH] Bastelanleitung: VGA-Lufttunnel für die Grafikkarte

Könnt ihr mal ne Anleitung reinstellen für nen Lufttunnel bei einer Graka mit Zalman Vf-900 Cu kühler drauf?
Da kann mann bestimmt auch was basteln für oder?
 

Invain

PC-Selbstbauer(in)
AW: [PCGH] Bastelanleitung: VGA-Lufttunnel für die Grafikkarte

Genau das habe ich auch vermisst - mit Zalmann VF900. Wobei es wohl darauf rauslaufen wird, dass man sich eben selbst die Schablonen anfertigen muss. Für heute bin ich mit meim PC allerdings zufrieden. Kompletten Kabelsalat entwirrt und neu "verlegt", befestigt etc und 2° gewonnen. Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen :)
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: [PCGH] Bastelanleitung: VGA-Lufttunnel für die Grafikkarte

der vf900 sitzt auch auf jeder karte anders, da gibts keine einheitliche lösung ;)
man könnte höchstens mal allgemein ein beispielmodell für kühler machen, der lüfter bis übers slotblech ragen (ist beim vf900 ja in einigen fällen so), denn das erfordert schon etwas mehr aufwand.
 

moddingfreaX

Software-Overclocker(in)
AW: [PCGH] Bastelanleitung: VGA-Lufttunnel für die Grafikkarte

Uiuiui einziges Kontra:
Das Ding ist mir vieeeeeeeeel zu hoch. Komisch dass sich PCGH schon bei 2 Slot verbrauchenden Karten beschwert und dann kommt sowas :D

Trotzdem ein schönes HowTo :) Daumen hoch
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
AW: [PCGH] Bastelanleitung: VGA-Lufttunnel für die Grafikkarte

Boah, das ist doch schon uralt^^ Wer hat den noch eine GF7 oder eine X1k? ;)
Wirklich imba ist übrigens ein Accelero S1 mit 2x100mm sowie ein Lufttunnel samt 2x40m (all @ 5v).

cYa
 

exa

Volt-Modder(in)
AW: [PCGH] Bastelanleitung: VGA-Lufttunnel für die Grafikkarte

Boah, das ist doch schon uralt^^ Wer hat den noch eine GF7 oder eine X1k? ;)
Wirklich imba ist übrigens ein Accelero S1 mit 2x100mm sowie ein Lufttunnel samt 2x40m (all @ 5v).

cYa

:wow::wow::wow:WOW wo gibts denn 40m lüfter???:lol::lol::lol::lol::lol::lol:
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
AW: [PCGH] Bastelanleitung: VGA-Lufttunnel für die Grafikkarte

Haste die noch nie gesehen? Nennt man im Volksmund "Windrad" :D

cYa
 

klefreak

BIOS-Overclocker(in)
AW: [PCGH] Bastelanleitung: VGA-Lufttunnel für die Grafikkarte

Wäre für die 8800 nicht so etwas gut?
http://www.picfront.org/picture/9Eh95aJowK/img/Unbenannt.JPG

Einfach das Frische Luft von der Seite vom Case angesaugt wird, evtl unterstützt von einem Lüfter. Halt entweder ein paar Bohrungen in die Seitenwand, oder gleich einen Kreis aussägen/fräsen und dort ein Lüftergitter Montieren.
Montiert wird der Tunnel an der Seitenwand. Schraubenverbindung oder eine Chemische Verbindung.
Macht vllt etwas arbeit, aber eventuell wird man dann ja mit tieferen Temperaturen belohnt. Könnte ja mal einer ausprobieren *g*


Btw: war die Temperatursenkung bei Holz/Pappe und Hobbyglas beide mal gleich?


http://www.conrad.de/Haustechnik/_im1/m/5000_5999/5600/5610/5610/561087_BB_00_FB.EPS.jpg

mittels flexibler schläuche könnte man auch vorhandene lüfterdirekt an der gehäuse seite oder gehäusefront direkt auf die grafikkarte richten (flexibler lufttunnel ) http://www.conrad.de/Haustechnik/flex_schlauch_dn.sap



lg Klemens
 

riedochs

Lötkolbengott/-göttin
AW: [PCGH] Bastelanleitung: VGA-Lufttunnel für die Grafikkarte

Das Teil müsste man auch noch von der Karte entkoppeln
 
H

hafi020493

Guest
AW: [PCGH] Bastelanleitung: VGA-Lufttunnel für die Grafikkarte

Die Graka mit diesem Lufttunnel verbraucht 4 Slots, der Accelero Xtreme 8800 (oder 2900) verbraucht aber nur 3 Slots und der bringt sicher mehr als der Lufttunnel.
Trotzdem eine gute Idee wär sicher spaßig das auszuprobieren!
 

Majestico

Freizeitschrauber(in)
AW: [PCGH] Bastelanleitung: VGA-Lufttunnel für die Grafikkarte

mal eine frage: wie wird der tunnel befestigt? mit der einen schraube am case festmachen reicht doch bestimmt nicht. kann mir das mal bitte jemand erklären? wäre nett.
MfG Majestico
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
AW: [PCGH] Bastelanleitung: VGA-Lufttunnel für die Grafikkarte

Wenn du dünnes Sperrholz nimmst reicht die eine(bzw. zwei bei der Doppelslot-Variante) Schraube auf jeden Fall.


Auf meiner 7800GS hatte ich mal so einen Lufttunnel samt Zwangsbeatmung(also Lüfter im Tunnel). Viele andere Möglichkeiten die Kühlung zu verbessern gab es für die Karte auch nicht
 

Majestico

Freizeitschrauber(in)
AW: [PCGH] Bastelanleitung: VGA-Lufttunnel für die Grafikkarte

naja, wenn dann nehme ich hobbyglas. das mit dem doplleslot hab ich nicht in erwägung gezogen, werde es aber wahrscheinlich doch so machen.
THX für die info
Gruß Majestico
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: [PCGH] Bastelanleitung: VGA-Lufttunnel für die Grafikkarte

der accelereo xtreme braucht noch einen weiteren slot, um luft ansaugen -> auch 4 slots.
und er belegt diese breite vom slotblech an. bei einer z.b. 8800gtx dagegen liegt die lüfteröffnung soweit hinten, dass vor einem zur seitenwand geführten fanduct noch platz für kurze erweiterungskarten wäre. (wenns knapp wird kann man auch nen schlitz für das ende der erweiterungskarte reinsägen)

material macht keinen temperaturunterschied, aber wärend bei sperrholz mit 1,5mm oder weniger arbeiten kann, gibts plexi afaik meist erst ab 3-4mm stärke (und dünner dürfte auch bruchempfindlich sein), d.h. man braucht mehr platz für den gleichen innenquerschnitt.

faltenschlauch ist eine option, allerdings eine mit viel verwirbelungen (lärm) und außerdem fällt bei der zwangsbeatmung einer karte, die ihre abluft nach draußen bläst, die funktion des gehäuselüfters als gehäuselüfter weg.
irgend ein ende des fanduct-kühler verbundes sollte also im gehäuse enden, damit man die doppelte nutzwirkung (be-&entlüftung und kühlung durch einen lüfter) hat, die eigentlich ziel der sache ist. (damit einher geht natürlich auch die verwendung von nur einem lüfter - mehrere lüfter in reihe sind wirklich nur dann angebracht, wenn einelne komponenten anders nicht zu kühlen sind, aber prinzipiell sind fanducts eher was fürs silencen)

bei fanduct in der seitenwand muss übrigens darauf achten, das diese zum öffnen des gehäuses i.d.r. verschoben wird.
 

CeresPK

BIOS-Overclocker(in)
AW: [PCGH] Bastelanleitung: VGA-Lufttunnel für die Grafikkarte

das wäre ein Vorschlag für einen Lufttunnel der Geforce 8800 GTS/GTX
bei 1 wird durch den 1Slot großen Schlitz kalte luft zugeführt zur not auch Zwangsbeatmet wofür mann aber eine Erweiterung auserhalb des Gehäuses bräuchte.
Bei 2 wird die warme Luft nach Außen geleitet und durch eine erweiterung außerhalb des Gehäuses nach oben geleitet (notfalls auch "Zwangsentatmet").
3 stellt die Abstufung im Lüftertunnel selbst dar
ist zwar ne Menge Bastelaufwand aber eigentlich ne gute Lösung die aber bestimmt nur wenige Leute so bauen könnten/möchten

Ich könnte mir aber auch vorstellen das es in diesem Tunnel zu Luftverwirbellungen kommt

http://www.abload.de/img/lftertunnelconcept1sf.jpg
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: [PCGH] Bastelanleitung: VGA-Lufttunnel für die Grafikkarte

luftverwirbelungen sind bei großem querschnitt nicht so dass problem und der bauaufwand hält sich auch in grenzen, wenn man statt der stufe bei 3 einfach die innere wand schräg verlaufen lässt. (oder die schlitze zuklebt und ganz drauf verzichtet oder gleich die g92 ausgabe nimmt)
probleme sind ganz andere:
-das ding muss mindestens 2, besser 3 slots (wenn man die stufe haben will) breit werden - dazu kommen immer noch die 2, die die karte selbst belegt
-wie wir der externe teil befestigt?
 

CeresPK

BIOS-Overclocker(in)
AW: [PCGH] Bastelanleitung: VGA-Lufttunnel für die Grafikkarte

Ach das Befestigen ist doch kein Problem das Ding wird einfach aus gutem Alublech gebaut und dann alles schön mit dem Gehäuse vernieten und verschrauben kann mann aber bestimmt auch wenn es nicht aus Metall ist
Und eigentlich dachte ich auch das es mindestens 2 Slots belegt

mit dem Bastelaufwand meine Ich aber das mann ja den Auswuchs nach außen erst nachträglich anbringen kann oder mann Bricht die Slotunterteilungen im Gehäuse raus aber das wäre auch nicht so schön
 

Cowboy-ohne-Pferd

Schraubenverwechsler(in)
AW: [PCGH] Bastelanleitung: VGA-Lufttunnel für die Grafikkarte

Hallo zusammen!
Wäre jemand so nett sich mir zuliebe die Arbeit zu machen, eine Schablone für die "neue" 8800 GTS mit G92 Chip zu entwerfen?
Ich denke, dass dafür noch mehr Leser dankbar wären! ;)

Cowboy :)
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
AW: [PCGH] Bastelanleitung: VGA-Lufttunnel für die Grafikkarte

Durch den tief sitzenden Lüfter ist da wenig zu holen, ich werde mich aber gerne mal dransetzen. Schick mir mal eine PN morgen, damit ich drandenk :)

cYa
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: [PCGH] Bastelanleitung: VGA-Lufttunnel für die Grafikkarte

durch den schräg sitzenden lüfter dürfte da quasi gar nichts zu holen sein, wenn man den aufbau nicht deutlich verkomplizieren will.
 

klefreak

BIOS-Overclocker(in)
AW: [PCGH] Bastelanleitung: VGA-Lufttunnel für die Grafikkarte

durch den schräg sitzenden lüfter dürfte da quasi gar nichts zu holen sein, wenn man den aufbau nicht deutlich verkomplizieren will.

naja, man kann schon die alte Version des Lufttunnel verwenden, müsste dann halt zusätzlich mit einem breiten Klebeband möglichst großflächig den Doppelslotkühler und den tunnel abkleben (seitlich) somit würde auch der schräge Lüfter fast keine Rolle spielen
 
Oben Unten