• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

PC Zusammenstellung - die Letzte

der-andyman

Software-Overclocker(in)
Hi Leute, ich brauche da mal wieder euren Rat.

Ich habe beschlossen, meinen PC doch jetzt aufzurüsten, sofern nicht Broadwell in den kommenden 2-3 Wochen erscheint??

Nun ja, ich habe aktuell ein Budget von (maximal) 650€ zur Verfügung und brauche folgende Komponenten:
CPU
Mainboard
Ram
(Falls noch ins Budget passt) eine M.2 SSD, wo man auch Windows 7 (und bald Windows 10) drauf installieren kann.

Jetzt stellt sich mir weiterhin die Frage, ob ich nun einen 4790K nehme + Mainboard oder doch auf Xeon umsteige auf dem 2011-3 Sockel.
Ich weiß nicht wirklich, ob sich Übertakten lohnt... will damit sagen, wenn die CPU denn irgendwann zu schwach ist, bringen dann wirklich 300-600 MHz (oder wie viel man das OCen kann) etwas? Ich weiß ja nicht...

Also ein 8 Kerner soll es auf jeden Fall (mindestens :D) werden, also mind. 4 echte Kerne + HyperThreading


Also, was könnt ihr mir da empfehlen?

PS: Rest meines Systems, siehe Signatur!!
 
Zuletzt bearbeitet:

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Günstiger Spiele-PC für ca. 640 Euro: PCGH-Beispiel
AW: PC Zusammenstellung - die Letze

Der 4790K + passendes Mainboard und RAM sind natürlich einiges teurer. Dabei sehe ich den Vorteil aber auch im deutlich höheren Grundtakt gegenüber dem Xeon. Das Übertakten alleine bringt jetzt nicht so extrem viel. Ich habe mich aber auch für den 4790K entschieden.

Zum Rest kann ich leider nichts sagen, da ich vom Handy aus online bin. Kannst du den Rest auch noch kurz posten?
 
AW: PC Zusammenstellung - die Letze

Joa, das wichtigste: gtx 680, Samsung 840 SSD (basic), be quiet e9 480 watt NT... Sonst noch was?
 
AW: PC Zusammenstellung - die Letze

Bei dir gibt es mehrere Möglichkeiten über die man nachdenken kann:
4790k + Z97 + 4GB RAM (den alten 2GB Riegel ersetzen, gibt dann 8GB 1600) = 495€
4690k + Z97 + 4GB RAM = 385€
4790k + Z97 + 8GB RAM 2400 = 530€
4690k + Z97 + 8GB RAM 2400 = 420€
4460 + Z97 PC-Mate + 4GB = 285€

Das übrigen Geld kannst ja z.B. in eine SSD stecken oder auf 16GB RAM gehen (über den Nutzen darf diskutiert werden).

Aus den Komponenten kannst du Würfeln:
1 x Intel Core i5-4460, 4x 3.20GHz, boxed (BX80646I54460)
1 x Intel Core i5-4690K, 4x 3.50GHz, boxed (BX80646I54690K)
1 x Intel Core i7-4790K, 4x 4.00GHz, boxed (BX80646I74790K)
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM 4GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS4G3D169DS1J)
1 x G.Skill TridentX DIMM Kit 8GB, DDR3-2400, CL10-12-12-31 (F3-2400C10D-8GTX)
1 x ASUS Z97-Pro Gamer (90MB0KZ0-M0EAY0)
0 x MSI Z97 PC-Mate (7850-004R)

Da du ne Wakü hast ist der 4460 fast Verschwendung :ugly: Z97 mit 1600er zu bestücken ist sicher nicht optimal, aber es funktioniert und du sparst bisschen Geld. Mein Favorit ist 4690k + 4GB + 500GB SDD.
Sockel 2011/3 macht nur Sinn wen du a. die Lanes brauchst oder b. einen 6+ Kerner willst. Da bei dir beides nicht der Fall ist würde ich mir das Geld sparen, zumal DDR4 aktuell noch sehr teuer ist und quasi nichts bringt. Eine M.2 SSD würde ich nicht nehmen da diese sehr heiß werden und keinen Vorteil im Alltag bringen. Außerdem gibt es bei vielen 1150 Boards Probleme mit M.2 SSDs als Bootmedium wenn ich das richtig im Kopf habe. Als SATA SSD kommt z.B. die 850 EVO oder MX200 in Frage (nimm einfach die billigere von beiden).
 
Nun ja, ich habe ja eine SSD, nämlich die Basic Version der Samsung 840 mit 120 GB und den Orangen Streifen.
Davon habe ich sogar 2 Stück, könnte sie also theoretisch sogar in raid 0 laufen lassen!

Also ich denke mal, wenn schon, denn schon und ich gehe mit dem 4790K, den Z97 board und dem 2400er ram aufs Ganze.


Unterstützen denn alle 4790K CPUs diese RAM Geschwindigkeit?

PS: ein Asus board ist mir aktuell am liebsten, wegen den 50€ cash back ;-)

Welches Mainboard kann man sonst noch von Asus empfehlen?
 
Die Lösung 4790k + Z97 +2400er ist natürlich top, die SSD hab ich gar nicht gesehen in deiner Konfig :D
Das oben verlinkte Pro Gamer kannst du nehmen, da bekommst du mit dem 4790k 50€ drauf, dann wärst du komplett bei 480€.
Du kannst die dann auch überlegen gleich 16GB RAM zu nehmen, nachrüsten kannst du bei Z97/2400er nicht, da du maximal 2 Riegel verwenden kannst.
 
Das passt so ;)
Du kannst die dann auch überlegen gleich 16GB RAM zu nehmen, nachrüsten kannst du bei Z97/2400er nicht, da du maximal 2 Riegel verwenden kannst.
 
Ja, aber der Controller kann nur 2 Riegel mit 2400 ansprechen, sobald du 3 oder 4 verbaust fällt er auch 1600, egal was für Riegel du verbaust. Darum 2x8GB bei 2400
 
Ok, vielen Dank an dieser Stelle für die Beratung!! Für das Mainboard mache ich mal ein anderes Thema auf, ich hoffe, dass macht keine Umstände...

MFG
 
Zuletzt bearbeitet:
Nein, das ist es ja eben. Es bietet die gleiche Ausstattung wie das Gaming 5, nur sind beim Gaming 7 alle PCIe Grafikslots an der CPU angebunden, was totaler Blödsinn ist.
Ergo spar dir den Aufpreis.
 
Zurück