• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC zusammenstellen

chico09

Schraubenverwechsler(in)
Hallo, ich will mir einen neuen PC zusammenstellen und brauche eure Hilfe. Ich habe mir auch schon Gedanken gemacht und die Komponenten unten gepostet. Ich habe eine grobe Vorstellung davon, wofür die Komponenten gut sind. Meine Frage ist aber gerade, ob es vielleicht Komponenten gibt, die zu schlecht sind und andere ausbremsen; oder auf der anderen Seite Komponenten die aufgrund der Zusammenstellung eventuell gar nicht voll genutzt werden und durch andere ersetzt werden können.

Der Rechner soll in erster Linie zum Arbeiten und für Multimedia genutzt werden. Mir ist eine hohe Geschwindigkeit und keine Verzögerung beim Arbeiten wichtig, gerade auch beim Multitasking. Außerdem soll der PC für die nächsten Jahre gerüstet sein. Spielen tue ich auch gerne, hauptsächlich Pro Evolution Soccer - d.h. der Fokus liegt nicht besonders auf Spielen.

Hier die Standard-Fragen:

Preisbereich überlegen

Mein Konfiguration hat insgesamt 1350 €ergeben. Hier sind die einzelnen Komponenten mit Kommentar:

• Prozessor:
Intel® Core i7-6700K, Prozessor, 364 €

--> Will einen schnellen Prozessor der auch die kommenden Jahre noch top ist.


• Mainboard:
• MSI Z170A GAMING PRO Carbon Z170, Mainboard, 154 €
MSI Z170A GAMING PRO Carbon Z170, Mainboard

--> Kenne mich bei Mainboard überhaupt nicht aus. Habe einfach eins genommen was nicht ganz so teuer ist und bei alternate viele gute Bewertungen hat.


Lüfter:
• be quiet! Dark Rock Advanced C1, CPU-Kühler, 55 €

--> genau dasselbe wie beim Mainboard - kenne mich nicht aus -> relativ günstig -> posiive Bewertung


Arbeitsspeicher:
• Patriot DIMM 16GB DDR4-2133 Kit, Arbeitsspeicher, 92 €
Patriot DIMM 16GB DDR4-2133 Kit, Arbeitsspeicher PVE416G213C4KGY, Viper Elite

--> Markenspiecher mit 16 GB


Grafikkarte:
• GIGABYTE Radeon RX 480 G1 Gaming 4G, Grafikkarte, 240€
GIGABYTE Radeon RX 480 G1 Gaming 4G, Grafikkarte HDMI, 3x DisplayPort, DVI-D

--> Eine 4G Grafikkarte, die nicht zu teuer ist -> wie gesagt spiele ich gerne PES in guter Grafik, auch die nächsten Jahre :-)


Festplatte:

• Samsung MZ-V5P256BW 256 GB, Solid State Drive, 190 €
Samsung MZ-V5P256BW 256 GB, Solid State Drive M.2, 950 Pro

--> Lege viel Wert auf Schnelligkeit und nicht auf Speichermenge. (notfalls kann ich immer noch eine (Externe) SATA-Festplate nachkaufen). Meint ihr ob es sich bemerkbar macht, wenn die Zugriffszeiten bei 2200 MBs lesen und 900 MBs schreiben liegen anstatt den normalen 540s/520s) ?

• gehäuse:
• Sharkoon M25-W, Tower-Gehäuse, 55€

-> Gefällt mir ganz gut, nicht zu teuer und gut zu reinigen

• Netzteil:, 57€
Thermaltake Berlin 630W, PC-Netzteil schwarz, 2x PCIe, Retail

--> nicht zu teuer, gute Bewertungen

+ WIndows 10 (140 €) und DVD-Brenner


1.) Wie hoch ist das Budget?

1400€

2.) Gibt es abgesehen vom Rechner noch etwas, was gebraucht wird? (Bildschirm, Betriebssystem, Maus, Tastatur, ...) Gibt es dafür ein eigenes Budget?

Nein

3.) Soll es ein Eigenbau werden?

Ja

4.) Gibt es vorhandene Hardware, die verwendet werden kann? (z.B. Festplatten, Gehäuse, Lüfter, ... (am besten mit Modellangabe und Alter))

Nein


5.) Welche Auflösung und Frequenz hat der Monitor, falls vorhanden? (Alternativ Modellangabe)

Habe ein Monitor, will erstmal keinen nachkaufen

6.) Welchen Anwendungsbereich hat der PC? Welche Spiele / Programme werden gespielt / verwendet?

in erster Linie zum arbeiten, Multitasking, auch Spielen (ES, vllt mal ein neues Spiel), Fokus ist aber nicht auf GAMing

7.) Wie viel Speicherplatz wird benötigt?

250 GB sind erstmal OK, sonst würde ich später nachkaufen

8.) Soll der Rechner übertaktet werden? Grafikkarte und/oder Prozessor?

Nein, weiß nicht wie das geht

9.) Gibt es sonst noch Wünsche? (Lautstärke, Design, WLAN, Sound, ...)

Nein
 

Maddrax111

Volt-Modder(in)
AW: PC zusammenstellen - Hilfe

Du verwechselst da was. Zugriffszeit ist nicht gleich Schreibleserate. Die Zugriffszeit einer M.2 ist nur Bruchteile von Milisekunden weniger als die einer Sata SSD,das merkt kein Mensch außerhalb irgendwelcher Benchmarks.
Und die Schreibleserate bringt auch nur was wenn du einen Abnehmer dafür hast und das ist nur der RAM in diesem Fall. Beim Verschieben/Kopieren von Daten auf eine Sata SSD limitiert die Sata SSD. Und da stellt sich die Frage ob du wirklich alle paar Minuten mehrere GB Daten in den RAM lädst oder nicht. Wenn nein nützt dir die M.2 so gut wie gar nichts.

Mainboard:
ASRock Z170 Extreme4 Preisvergleich | Geizhals Deutschland günstiger aber gute Aussattung
RAM:
Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3000, CL15-17-17-35 (CMK16GX4M2B3000C15) Preisvergleich | Geizhals Deutschland Wenn man schon einen I7 und Z Board hat dann auch schneller RAM
Case:
Nanoxia Deep Silence 3 schwarz Preisvergleich | Geizhals Deutschland
CPU Kühler:
EKL Alpenföhn Brocken 2 PCGH-Edition Preisvergleich | Geizhals Deutschland Doppeltower dadurch leiser.
PSU:
be quiet! Straight Power 10 400W ATX 2.4 Preisvergleich | Geizhals Deutschland Das Berlin ist Müll und Bewertungen bei Netzteilen so aussagekräftig wie der Papst ist katholisch.
GPU:
http://geizhals.de/sapphire-nitro-r...z-11256-02-20g-a1483282.html?pg=2#productlist auch wenn du nicht der Vielspieler bist aber eine 8GB Variante wird sich auf Dauer auszahlen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
AW: PC zusammenstellen - Hilfe

Sagen wir mal, es würde funktionieren, geht aber besser:

Gegen den 6700K spricht nichts. Auch die Kombination mit einem Z-Board macht Sinn, du könntest mit dem ASRock Z170 Extreme4 (90-MXGYJ0-A0UAYZ) aber noch etwas sparen. Dazu würde ich mir schnelleren Speicher holen, wie zB den G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38 (F4-3200C16D-16GVKB). CPU Kühler geht auch günstiger mit dem EKL Alpenföhn Brocken 2 PCGH-Edition (84000000136). Da du nicht übertakten willst, könnte man noch "kleiner" gehen, aber vllt kommt das ja noch ;)

Der größte Kritikpunkt ist das Netzteil. Das Teil taugt leider so gut wie gar nichts. Ich würde dir da das be quiet! Straight Power 10 400W ATX 2.4 (E10-400W/BN230) ans Herz legen :daumen:

Auch wenn du wenig(er) spielst, würde ich keine 4 GB VRAM Karte mehr neu kaufen - zumindest nicht für den Preis - daher hier meine Empfehlung: Sapphire Nitro+ Radeon RX 470 8G D5 (1260MHz), 8GB GDDR5, DVI, 2x HDMI, 2x DisplayPort, lite retail (11256-02-20G). Damit dürftest du eine Weile hinkommen ^^
Bei der SSD ginge es ja noch etwas schneller mit der 1 Samsung SSD 960 Evo 250GB, M.2 (MZ-V6E250BW), allerdings ist die derzeit nicht verfügbar. Müsstest also evtl ne Weile warten....:kaffee:


Edit: Maddrax und ich sind uns bei einigen Teilen sehr einig :daumen: :D
 

Nuumia

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: PC zusammenstellen - Hilfe

Ich hab mal ne Standard Config als Basis.

Macht in der Summe knapp 1400.

1 Samsung SSD 850 Evo 500GB, SATA (MZ-75E500B)
1 Intel Core i7-6700K, 4x 4.00GHz, boxed ohne Kühler (BX80662I76700K)
1 Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18-36 (CMK16GX4M2B3200C16)
1 Gainward GeForce GTX 1070 Phoenix, 8GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort (3699)
1 ASRock Z170 Extreme4 (90-MXGYJ0-A0UAYZ)
1 EKL Alpenföhn Olymp (84000000135)
1 Nanoxia Deep Silence 3 schwarz, schallgedämmt (NXDS3B)
1 be quiet! Straight Power 10-CM 500W ATX 2.4 (E10-CM-500W/BN234)

Einsparpotenzial is genug vorhanden. An der SSD könnte man sparen, Gehäuse is Platzhalter, CPU Kühler is natürlich schon Overkill, aber ich steh aufn Olymp. Nen Monster Teil. Da kann man auch nen Brocken 2 PCGH nehmen. Das E10 mit 400 Watt würde auch reichen
Aber so als Basis find ich das so ganz schick. Du sagst ja das 250 GB als Speicher erstmal ok sind. Hier haste erstmal 500 GB, dürfte auch reichen. Wenn ich die 960GB SanDisk Ultra 2 in die Config shmeisse, bin ich 44 Euro übern Budget.
Aber wie gesagt, man könnte die 44 Euro auch noch einsparen. Dann krieg ich sogar die 1 TB SSD noch unter :D

MfG Nuumia!
 

Nuumia

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: PC zusammenstellen - Hilfe

Ach herrje. Tatsache. Ich hab den Absatz für Office und Multimedia überlesen.
Mein Fehler. Dann is die Basis Config natürlich völlig überzogener Blödsinn.

Finger wieder schneller gewesen als der Kopf. Ich bitte daher um Entschuldigung für nen völlig sinnfreien Post.

MfG Nuumia!
 
TE
C

chico09

Schraubenverwechsler(in)
AW: PC zusammenstellen - Hilfe

OK, also erstmal vielen Dank für die Antworten.

Folgende Komponenten sind mir klar:
Prozessor: Intel® Core i7-6700K, Prozesso
Mainboard: ASRock Z170 Extreme4 (90-MXGYJ0-A0UAYZ)
Arbeitsspreicher: Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3000, CL15-17-17-35 (CMK16GX4M2B3000C15)
Lüfter: EKL Alpenföhn Olymp
NEtzteil: be quiet! Straight Power 10-CM 500W ATX 2.4

Wo ich noch Fragen habe:
Festplatte: Also ich schwanke zwischen Samsung SSD 850 Evo 500GB und 250GB Samsung 960 Evo M.2 228.
Frage: Meint ihr die Geschwindikeit macht sich wirklich so wenig bemerkbar wie von Madraxx beschrieben? Also lieber mehr GB und die 850 Evo nehmen?

Grafikkarte: Also ihr schreibt ja lieber die Sapphire Nitro+ Radeon RX 470 8G D5 (1260MHz) mit 8GB nehmen --> ist dass die beste Grafikkarte in der Preislage oder gibt es eine vergleichbare oder bessere GeForce?

Gehäuse: Also ich fand mein weißes Sharkoon M25-W, Tower-Gehäuse, 55€ eigentlich optisch schön. Spricht da etwas dagegen, weil mir alle andere Gehäuse empfohlen haben? Was sind denn die Nachteile?
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Ja, den Unterschied zwischen der 850 und der 960 wirst du nicht spüren.
Ich würde auch zur 500GB 850 EVO tendieren.
(Ich hab selbst ne SM951 und hab da schon meine Erfahrungen gemacht).

Von Nvidia gibts in dem Preissegment die 1060 mit 3GB Vram oder billige 1060er mit 6GB Vram.
Die Sapphire gehört aber eher zu den guten 470ern.
Deshalb nein, so gesehen gibts nix besseres in der PReisklasse.

Gehäuse unterscheiden sich hauptsächlich in der Verarbeitung, den Features (Staubfilter, Kabelmanagement, Festplattenentkopplung etc) und da ist das Sharkoon dem Deep Silence 3 einfach unterlegen.

Mich würde jetzt auch speziell mal interessieren, was genau unter Multitasking aus dem Fragenkatalog zu verstehen ist, denn im Grunde sieht mir das Anwendungsgebiet nicht so aus als ob der i7 nötig ist.
Auch die Sache mit dem Z-Board und dem 3000er RAM halte ich bei dem Anwendungsgebiet eher für Quatsch.
 
TE
C

chico09

Schraubenverwechsler(in)
OK, vielen Dank, dann steht mein PC. Letzte Frage: Gibt es zu dem Deep Silence Gehäuse noch eine Alternative in weiß, die die gleiche Qualität hat? Habe hier mal ein paar Vorschläge, die mir gefallen --> ihr seht ja was mir gefällt.

Corsair Carbide Series Clear 400C weiß mit Sichtfenster Preisvergleich | Geizhals Deutschland

In Win 703 mit Sichtfenster, silber/weiß, schallgedämmt Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Sharkoon BW9000-W weiß mit Sichtfenster Preisvergleich | Geizhals Deutschland (teurerer Sharkoon)

Phanteks Eclipse P400S weiß mit Sichtfenster Preisvergleich | Geizhals Deutschland

NZXT Source 340 weiß mit Sichtfenster Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Einer von denen oder vllt ein anderer Vorschlag?
 

MrKaboom

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Bei der Grafikkarte könnte man auch zur RX 470 von MSI (mit 8GB natürlich) greifen. Die Sapphire Nitro+ empfinde ich als relativ laut.
 
TE
C

chico09

Schraubenverwechsler(in)
OK, vielen Dank, dann steht mein PC. Letzte Frage: Gibt es zu dem Deep Silence Gehäuse noch eine Alternative in weiß, die die gleiche Qualität hat? Habe hier mal ein paar Vorschläge, die mir gefallen --> ihr seht ja was mir gefällt.

Corsair Carbide Series Clear 400C weiß mit Sichtfenster Preisvergleich | Geizhals Deutschland

In Win 703 mit Sichtfenster, silber/weiß, schallgedämmt Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Sharkoon BW9000-W weiß mit Sichtfenster Preisvergleich | Geizhals Deutschland (teurerer Sharkoon)

Phanteks Eclipse P400S weiß mit Sichtfenster Preisvergleich | Geizhals Deutschland

NZXT Source 340 weiß mit Sichtfenster Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Einer von denen oder vllt ein anderer Vorschlag?


Kann mir noch jemand beim Gehäuse helfen?
 

MrKaboom

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich glaube da können wir dir nicht wirklich helfen.

Das NZXT Source 340 habe ich schon einmal verbaut und war etwas unzufrieden. Beispielsweise sind die Lüfter vergleichsweise etwas laut.

Aber nichtsdestotrotz sind das alles sehr hochwertige Gehäuse (nur das In Win 703 kenne ich nicht). Ich glaube du machst mit keinem etwas falsch.

Mein persönlicher Favorit wäre das Carbide 400C, aber nimm, was dir am besten gefällt. Gut sind sie alle.
 
Oben Unten