• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC stürzt ab - ohne Bluescreen

J-Dredd

Freizeitschrauber(in)
Hey Jungs und Mädels,

mein PC stürzt seit einiger Zeit ab und an ab. Meist, wenn ich Videos schaue, heute zum ersten mal bei CsGo. Ab und an auch einfach so. Es kommt kein Bluescreen, meist hängt der letzte Ton noch einige Sekunden in meinem Kopfhörer, dann fährt der PC runter und startet automatisch neu.

Treiber alle aktuell
Kein OC (mehr) (ok, hab just jetzt das OC der GraKa deaktiviert, aber das ist, wie es war, seit 3 Jahren...

Mein PC hatte die Angewohnheit, im Ruhezustand immer wieder automatisch hochzufahren, seit ich den OCModus des Netzteilsdeaktiviert hab, passiert das nicht mehr/deutlich seltener.

Habt ihr irgendwelche Ideen? Ist auf Dauer echt nervig.

Das ist mein PC: https://geizhals.de/?cat=WL-795282, GraKa ist allerding nicht die, sondern ne 1050ti.

Thx schonmal.
 

pgcandre

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ohne genauere Infos wird eine hilfe schwer. Da der Rechner auch ohne Last Abstürzt könnte ein Fehler im Betriebssystem vorliegen. Eventuell auch defekte Treiber. Wer weiß. Am schnellsten geht es wenn du deine Privaten Daten sicherst und Windows mal schnell neu Installierst. Und alle Treiber von Windows Aktualisieren lässt. Das BIOS würde ich auch auf sein Standard setzten. Sollten dann immer noch die besagten fehler vorliegen , hilft nur die suche nach defekten Komponenten.
Was ist OC Modus am Netzteil?
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Was ist denn OC-Modus des Netzteils?
Was ist OC Modus am Netzteil?
Hat nix mit OC zu tun... Single oder Multirail Betrieb... grob gesagt :schief:

@J-Dredd:
Was sagt der Windows Zuverlässigkeitsverlauf? (Startmenü-Suche)
[Kritische Ereignisse interessieren uns; Doppelklick zeigt Details dazu]

Windows aktuell? ("winver" -> Startmenü)

Von Beidem gern einen screenshot zeigen.

Ansonsten noch der übliche Festplatten-Kram:
chkdsk ausführen
SFC (und evtl. DISM fürs Windows) verwenden
Darüber hinaus gerne screens aus Crystaldiskinfo und dem HDTune Benchmark zeigen


PS: Hast du wirklich keinen CPU Kühler? :ugly:
 
TE
J-Dredd

J-Dredd

Freizeitschrauber(in)
Was ist denn OC-Modus des Netzteils?

Hast du die Möglichkeit Netzteil und GPU testweise zu tauschen?
Man kann bei dem Ding wohl die Spannung über bestimmte Schienen laufen lassen, dafür hat es nen extra Schalter. Soll wohl ne höhere Stabilität bringen, bei mir aber eher andeauerndes Hochfahren aus dem Ruhezustand.

Leider nein. Ich könnte natürlich auf meine iGPU wechseln. In 2 Monaten will ich mir aber ne neue GPU gönnen, die alte war nur Behelf - seit 3 Jahren :D

Ohne genauere Infos wird eine hilfe schwer. Da der Rechner auch ohne Last Abstürzt könnte ein Fehler im Betriebssystem vorliegen. Eventuell auch defekte Treiber. Wer weiß. Am schnellsten geht es wenn du deine Privaten Daten sicherst und Windows mal schnell neu Installierst. Und alle Treiber von Windows Aktualisieren lässt. Das BIOS würde ich auch auf sein Standard setzten. Sollten dann immer noch die besagten fehler vorliegen , hilft nur die suche nach defekten Komponenten.
Was ist OC Modus am Netzteil?

Ich befüchtete es... muss ich nach dem Urlaub wohl echt angehen, wenn keine Wunderlösung auftaucht.

Zum NT: https://www.tweakpc.de/hardware/tests/netzteile/bequiet_dark_power_pro_11/s02.php ganz am Anfang.

Hat nix mit OC zu tun... Single oder Multirail Betrieb... grob gesagt :schief:

@J-Dredd:
Was sagt der Windows Zuverlässigkeitsverlauf? (Startmenü-Suche)
[Kritische Ereignisse interessieren uns; Doppelklick zeigt Details dazu]

Windows aktuell? ("winver" -> Startmenü)

Von Beidem gern einen screenshot zeigen.

Ansonsten noch der übliche Festplatten-Kram:
chkdsk ausführen
SFC (und evtl. DISM fürs Windows) verwenden
Darüber hinaus gerne screens aus Crystaldiskinfo und dem HDTune Benchmark zeigen


PS: Hast du wirklich keinen CPU Kühler? :ugly:

Zuverlässigkeitsüberwachung.png

Version 21H1 (Build 19043.1110

Die Befelhe hab ich alle als Admin durchgeführt, es öffnet sich mega kurz ein Commandfenster und schließt wieder.

Für die CPU-Kühlung zeichnet eine Wasserkühlung verantwortlich. die CPU hab ich geköpft und mit LM versorgt :D

Die anderen Programme lass ich morgen durchlaufen, muss ich erst runterladen.
 
TE
J-Dredd

J-Dredd

Freizeitschrauber(in)
Update: Ein Tag mit um 100 MHZ reduziertem Core and Memory Takt bei der GPU, soweit kein Absturz...
 
TE
J-Dredd

J-Dredd

Freizeitschrauber(in)
Ok, der PC ist jetzt seit 2 Tagen nicht mehr abgestürzt. Ich hätte es nicht für möglich gehalten, aber anscheinend macht das Silizium nach 3 Jahren einfach nicht mehr mit. Vor allem, da ich die Spannung nur minimalst erhöht habe, hätte ich nicht gedacht, dass das solchen Verschleiß verursachen kann.

Nach dem Urlaub werde ich das neue stabile Maximum der Karte herausfinden (ggf. dieses mal mit erhöhten Spannungen) und mir in einigen Monaten eine neue Kaufen, die dann auch in die Waserkühlung integriert wird.

Danke an alle!
 
Oben Unten