• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC für ca. 5 Jahre - Gaming & Office - ca. 1.300 € +/-

BGFighter

Kabelverknoter(in)
PC für ca. 5 Jahre - Gaming & Office - ca. 1.300 € +/-

Moin an Alle!

Ich möchte endlich meinen PC komplett erneuern und bitte um Vorschläge / Hinweise bzgl. meiner Konfiguration. Es soll ein AMD System werden und ich bin dem RGB Verfallen.... Wichtig in den Games ist eine schöne Grafik und flüssig.

Ich bin mir bewußt, dass die u.g. Kofiguration derzeit 1.500€ kostet. Ich möchte erst in etwa 5 Jahren wieder erneuern.

Die Grafikkarte ist sicherlich diskutierbar, wenn Raytracing so nicht lohnenswert ist und eine kleinere Karte ausreicht. Nvidia oder AMD ist egal.
Man könnte ja auch noch die Graka behalten, bis neue auf dem markt sind und eine 2060 Super im Preis fällt. - Keine gute Idee?

Ebenso ist mir die Wahl des Mainboard noch unklar - kann ein B450 den RAM mit 32 GB / 3400 auch ausreizen?
Ist ein X570 (ASUS, MSI, GIGABYTE) um 150 - 210€ besser? ggf kommt ja auch ein M.2 PCIe 3.0 ins Haus....

Beim Monitor - Ist WQHD das richtige oder doch lieber HD? Ich sitze ca 1 m vor der Wand, an der der Monitor (wenns geht CURVED) angebracht werden soll.
Der jetzige Samsung T220 soll links daneben sehen und für andere Anwendungen noch genutzt werden. (DVI Anschluss)

Fragen über Fragen.... Bitte helft mir und holt mich auch gerne wieder ein bisserl auf den Boden der Realität zurück. Beim suchen im Netz kann man schon schnell bei 2.000€ landen...


Hier meine, derzeit, Zusammenstellung:

CPU:
AMD Ryzen 5 3600, 6x 3.60GHz, boxed (100-100000031BOX)

CPU-Kühler:
WaKü AiO Cooler Master MasterLiquid ML240L RGB (MLW-D24M-A20PC-R1)
dabei: Einbau in der Front mit 2 be quiet! Silent Wings 3 PWM, 120mm (BL066) zwischen Front und Radiator - reinpustend

Mainboard:
B450: MSI B450 Tomahawk Max (7C02-020R)
X570: MSI MPG X570 Gaming Edge WIFI (7C37-001R)

RAM:
vorhanden: G.Skill Trident Z Neo DIMM Kit 32GB, DDR4-3600, CL16-19-19-39 (F4-3600C16D-32GTZNC)

Speichermedien:
vorhanden:
1 x Samsung SSD 840 PRO Series 128GB
1 x Samsung SSD 860 EVO 500GB
1 x HDD WDC WD20EZRZ-00Z5HB0 (2TB, SATA300/600, 3.5", 5400rpm)
NEU: Crucial MX500 SSD 1TB, SATA (CT1000MX500SSD1)

Grafikkarte:
Gigabyte GeForce RTX 2060 SUPER Gaming OC 3X 8G [Rev. 1.0], 8GB GDDR6, HDMI, 3x DP (GV-N206SGAMING OC-8GD)

Netzteil:
vorhanden: be quiet! Pure Power 10-CM 500W ATX 2.4 (BN277)

Gehäuse:
vorhanden: Sharkoon RGB LIT 100, Glasfenster

Laufwerk:
ohne

Monitor:
AOC CQ27G2U/BK, 27" 144Hz, WQHD


Dazu der Fragebogen:

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?

CPU:
Intel(R) Core(TM)2 Quad CPU Q9550 @ 2.83GHz (4C 3.4GHz/2.83GHz 20% OC, 2x 6MB L2)

CPU-Kühler:
EKL Alpenföhn Sella

Mainboard:
ASUS P5Q PRO TURBO BIOS : AMI (OEM) 0701 10/08/2012

RAM:
8GB DIMM DDR2 DDR3 // 4 x G.Skill F2-6400CL5-2GBPQ 2GB DIMM DDR2 PC2-6400U DDR2-800 (5-5-5-15 3-24-6-3)

Speichermedien:
1 x Samsung SSD 840 PRO Series (128GB, SATA300/600, SSD)
1 x Samsung SSD 860 EVO 500GB (500.1GB, SATA300/600, 2.5", SSD, OPAL)
1 x HDD WDC WD20EZRZ-00Z5HB0 (2TB, SATA300/600, 3.5", 5400rpm)
2 x WDC WD6400AAKS-65Z7B0 (640.1GB, SATA300, 3.5", 7200rpm, 16MB Cache)

Grafikkarte:
PowerColor Radeon HD 7950 PCS+, 3GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x mDP (AX7950 3GBD5-2DHPP)

Netzteil:
be quiet! Pure Power 10-CM 500W ATX 2.4 (BN277)

Gehäuse:
Cooltek K8 (600045910) - ohne Seitenfenster

Laufwerk:
externes DVD Laufwerk USB 3.0

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?

Samsung SyncMaster T220 (1680x1050, 22.0") 60 Hz

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?

so ziemlich Alles ...

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?

Februar - Mai 2020

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?

Monitor 144 Hz / 27 Zoll / WQHD
Tastatur / Maus als Zugabe, wenn Budget es hergibt.

6.) Soll es ein Eigenbau werden?

Ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?

ca. 1.300 €

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?

- BF 4 / 5
- Shooter allgemein - gerne mit Raytraicing ...
- Formel 1 / Rennspiele

- Office für den Job
- Videobearbeitung ca. 10x/Jahr (Urlaubsvideos des Handys schneiden/bearbeiten)

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?

1-2 TB aktiv
2 TB Datensicherung - dafür gerne die HDD 2 TB weiterverwenden

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?

- Der PC soll etwa 5 - 6 Jahre halten.
- die beiden 640 GB HDD können raus ...

Ich freue mich auf eine interessante Diskussion und bedanke mich bei Allen schon jetzt.

In eigener Sache: Ich bitte um sachdienliche Vorschläge und möchte eine offene, aber faire, Diskussion!
 
Zuletzt bearbeitet:

Garantiefall

Schraubenverwechsler(in)
AW: PC für ca. 5 Jahre - Gaming & Office - ca. 1.300 € +/-

Ist der Monitor Teil des Budgets oder separat zu betrachten?
 

Ru3bo

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: PC für ca. 5 Jahre - Gaming & Office - ca. 1.300 € +/-

Also für den Prozessor brauchst du rein theoretisch keine AiO, ein halbwegs guter Luftkühler würde dafür gut ausreichen. Du könntest zum Beispiel den Ben Nevis Adavanced oder den Brocken Eco Advanced nehmen, sollten beide für den Prozessor bei Normalnutzung ausreichen. Das Tomahawk Max ist ein gutes Mainboard für das Geld und es ist sinnvoll zusammen mit dem 3600, das Gaming Edge würde ich nicht nehmen, da der "Vorteil" des Gaming Edge gegenüber dem Tomahawk Max der integrierte Support für WLAN und Bluetooth ist. Den kann man sich aber auch deutlich günstiger erwerben, wenn einem das wichtig ist.
 
TE
B

BGFighter

Kabelverknoter(in)
AW: PC für ca. 5 Jahre - Gaming & Office - ca. 1.300 € +/-

Danke. Die WaKü wollte ich wählen, weil mir ein Towerkühler o.ä. zu klobig aussieht und ich ein wenig Optik wollte. Auch wegen den RGB RAM und dem Gehäuse RGB.....
 
TE
B

BGFighter

Kabelverknoter(in)
AW: PC für ca. 5 Jahre - Gaming & Office - ca. 1.300 € +/-

Wie ist das eigentlich mit dem WQHD MOnitor, kann man den z.B. erst mit einer RX590 und Full HD auf 144 Hz spielen und später, mit einer besseren Karte auf WQHD? Oder, ohne Raytracing, reichen schon RX 590 u.ä. für WQHD? Die Fps sollten dabei schon 60+ und 144Hz sein. Vlt habe ich ja auch Denkfehler....
 

TrueRomance

Volt-Modder(in)
AW: PC für ca. 5 Jahre - Gaming & Office - ca. 1.300 € +/-

Theoretisch kannst du ingame eine niedrigere Auflösung einstellen. Du kannst bei vielen Games auch die Auflösungsskalierung nach unten drehen.
Oder du nutzt Nvidias DLSS.
Allerdings ist es für die Augen eine Quälerei wenn du ihnen WQHD zeigst aber im Anschluss nur 1080p zockst.

Allgemein ist es ratsam diesen Fragebogen auszufüllen um es Übersichtlich zu halten und man Überblick nicht verliert.
Fragebogen - PC zusammenstellen/aufrüsten

Zudem ist es nicht ratsam einen Rechner für 5+ Jahre zu planen. Keiner weiß was dann ist. Deine Ansprüche können sich ändern, die Games werden Leistungshungriger....
Kauf die Leistung, die du jetzt benötigst.
 
TE
B

BGFighter

Kabelverknoter(in)
AW: PC für ca. 5 Jahre - Gaming & Office - ca. 1.300 € +/-

Danke dafür. Den Fragebogen habe ich im Startbeitrag ausgefüllt. Die 5Jahre+ sind so gemeint, das ich Mainboard, RAM, Prozi und Monitor so lange nutzen wollte und "nur" die Grafikkarte nach ca 3 Jahren austauschen will.
 

davidwigald11

Volt-Modder(in)
AW: PC für ca. 5 Jahre - Gaming & Office - ca. 1.300 € +/-

Also erstmal Raytracing mit der 2060 ist absolut sinnfrei. Die hat einfach nicht genug Power um in WQHD mit RT vernünftige Performance zu erzielen. AUßerdem hat sie eh die schwächsten RT Cores.
Ich würde daher auf eine 5700XT gehen, die hat mehr Leistung und kostet fast das selbe.

Der Ram und das Gehäuse sind schon vorhanden, müssen der also nicht mehr mit ins Budget? Oder werden die abgezogen?
 
TE
B

BGFighter

Kabelverknoter(in)
AW: PC für ca. 5 Jahre - Gaming & Office - ca. 1.300 € +/-

RAM und Gehäuse abziehen - siehe Geizhals Konfig ganz am Anfang. Als Grafikkarte soll es ja die 2060 SUPER sein. Die 5700XT kann ja kein RT - richtig?
 
TE
B

BGFighter

Kabelverknoter(in)
AW: PC für ca. 5 Jahre - Gaming & Office - ca. 1.300 € +/-

Ok. Also wenn kein RT, welche für WQHD 144Hz und 27 "????
 

davidwigald11

Volt-Modder(in)
AW: PC für ca. 5 Jahre - Gaming & Office - ca. 1.300 € +/-

Ich zitiere mich mal selbst:
Also erstmal Raytracing mit der 2060 ist absolut sinnfrei. Die hat einfach nicht genug Power um in WQHD mit RT vernünftige Performance zu erzielen. AUßerdem hat sie eh die schwächsten RT Cores.
Ich würde daher auf eine 5700XT gehen, die hat mehr Leistung und kostet fast das selbe.
Da steht doch schon alles :D
 
TE
B

BGFighter

Kabelverknoter(in)
AW: PC für ca. 5 Jahre - Gaming & Office - ca. 1.300 € +/-

Danke.
Wenn 5700 XT - die hat doch PCIe 4.0, bringt das deutlich mehr Performance, wenn man ein X570 Board nimmt?
 
Zuletzt bearbeitet:

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
AW: PC für ca. 5 Jahre - Gaming & Office - ca. 1.300 € +/-

Wenn 5700 XT - die hat doch PCIe 4.0, bringt das deutlich mehr Performance, wenn man ein X570 Board nimmt?
Nein, ist vernachlässigbar. Bei der 5700 XT eine von diesen nehmen:

PowerColor Radeon RX 5700 XT Red Devil ab €' '438,00 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
Sapphire Nitro+ Radeon RX 5700 XT 8G ab €' '436,90 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
MSI Radeon RX 5700 XT Gaming X ab €' '427,90 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Gruß
 

cordonbleu

Freizeitschrauber(in)
AW: PC für ca. 5 Jahre - Gaming & Office - ca. 1.300 € +/-

Den 3600 in Kombination mit dem B450 Tomahawk finde ich schonmal gut. Zur Kühlung würde ich mal den von dir aktuell verbauten Sella probieren. Der Kühler ist zwar nichts tolles, aber der effiziente 3600 produziert ja auch nicht so viel Abwärme.
Den Ram hast du ja schon und bei den Fesplatten stimme ich ebenfalls zu. Alle Hdd raus und die 500er SSD behalten. Die MX 500 dazu macht 1,5 TB für den Alltagsbetrieb.
Beim Gehäuse und Bling Bling kann ich mangels Interesse nicht behilflich sein, aber ich stimme den anderen zu, dass eine 2060 Super unnötig ist. Wenn dir Rt wichtig ist und das System ein paar Jahre laufen soll, dann eher eine 2070S aufwärts wählen. Ansonsten ist die 5700 XT eine prima Karte. Von der alten RX 590 würde ich abraten. Diesbezüglich evtl. auch mal den Monitorkauf überdenken. Was bringt ein über 300 € teurer WQHD 144 Hz Monitor, wenn der nicht vernüftig befeuert werden kann?

Wenn dein jetziges Netzteil schon DC-DC Wandlung hat, kannst du das weiter verwenden. Ansonsten das Pure Power 11 mit 500W dazu nehmen oder alternativ das SeaSonic Focus Gold mit 550W.
 

davidwigald11

Volt-Modder(in)
AW: PC für ca. 5 Jahre - Gaming & Office - ca. 1.300 € +/-

Diesbezüglich evtl. auch mal den Monitorkauf überdenken. Was bringt ein über 300 € teurer WQHD 144 Hz Monitor, wenn der nicht vernüftig befeuert werden kann?
Wieso sollte eine 5700XT den neuen Monitor nicht befeuern können? What!?
Wieso redest du von einer RX590? Wie kommt die denn jetzt ins Gespräch!?
Also lieber Full HD und 144Hz aber gerne trotzdem 27"?
Lass dich nicht verunsichern, eine 5700XT ist perfekt für WQHD.
Keine Ahnung woher der Kollege über mir jetzt diese Aussagen nimmt :ugly:
 
TE
B

BGFighter

Kabelverknoter(in)
AW: PC für ca. 5 Jahre - Gaming & Office - ca. 1.300 € +/-

Die RX590 kam ins Gespräch, wenn RT nicht möglich ist und dabei WQHD auch nicht. Also Geld sparen und HD mit der RX590 nehmen.

Stimmt... leichte Verunsicherung....
 

davidwigald11

Volt-Modder(in)
AW: PC für ca. 5 Jahre - Gaming & Office - ca. 1.300 € +/-

Aber wer kam denn jetzt auf die Idee ne Rx590 und FHD ins Spiel zu bringen? Ich bin verwirrt :D Es geht doch um WQHD hier schon die ganze Zeit und alle Konfigs auch.
RT hat doch überhaupt nichts mit der Auflösung zu tun. Für RT ist die 2060s einfach sinnlos. Das hat nix mit WQHD speziell zu tun. WQHD ist doch wohl möglich.
Wir haben dir doch alles zusammengestellt dafür und plötzlich sagt jemand aus dem nichts
Von der alten RX 590 würde ich abraten. Diesbezüglich evtl. auch mal den Monitorkauf überdenken.
Alleine schon der Satz in sich ergibt keinen Sinn, wenn er von der RX590 abrät, wieso dann den Monitorkauf überdenken? :huh:

Also entweder seh ich gerad den Wald vor lauter Bäumen nicht oder es ist tatsächlich so verwirrend hier
 
TE
B

BGFighter

Kabelverknoter(in)
AW: PC für ca. 5 Jahre - Gaming & Office - ca. 1.300 € +/-

Ja, seh ich auch so. Also mal kurz zusammengefasst:

1. Ein B450 MSI Tomahawk Max mit dem Ryzen 5 3600 und den vorhandenen RAM sind ok.

2. Eine 2060 S ist zu schwach für RT.

3. Mit einer 5700XT und dem o.g. WQHD Monitor auf 27" und 144 Hz ist alles ok.

Also so wie ich im Eröffnungsthread geschrieben habe, ist es so ok - ausser RT.

Was ich jetzt noch nicht verstehe - selbst in den Ausgaben der PCGH wird eine 5700XT und eine 2060 S als relativ gleichwertig im GPU Index geführt. Also eine reine Geschmackssache.....
 

davidwigald11

Volt-Modder(in)
AW: PC für ca. 5 Jahre - Gaming & Office - ca. 1.300 € +/-

1. Ein B450 MSI Tomahawk Max mit dem Ryzen 5 3600 und den vorhandenen RAM sind ok.

2. Eine 2060 S ist zu schwach für RT.

3. Mit einer 5700XT und dem o.g. WQHD Monitor auf 27" und 144 Hz ist alles ok.
Exakt.
Was ich jetzt noch nicht verstehe - selbst in den Ausgaben der PCGH wird eine 5700XT und eine 2060 S als relativ gleichwertig im GPU Index geführt. Also eine reine Geschmackssache.....
Die 5700XT kostet halt das selbe aber ist im Schnitt schneller. Mehr Leistung fürs selbe Geld, wer will das nicht?
 

Ru3bo

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: PC für ca. 5 Jahre - Gaming & Office - ca. 1.300 € +/-

Welche Sachen schaust du dir denn zur 5700xt an? In manchen Spielen sind die 2060 Super und die 5700xt nicht so weit auseinander, das liegt aber auch daran, dass es spiele wie AC Odyssey sind, die halt sehr fordernd sind. Wenn man mal Spiele nimmt, die nicht so viel Leistung benötigen ist der Unterschied mindestens 20% langsamer, außerdem sind die Tests schön etwas älter und die Treiber waren nicht die besten, sind aktuell zwar noch immer nicht sehr gut. Trotzdem kannst du die 2060S nicht mit der 5700xt vergleichen, da die 5700xt eigentlich immer schneller ist.
 
TE
B

BGFighter

Kabelverknoter(in)
AW: PC für ca. 5 Jahre - Gaming & Office - ca. 1.300 € +/-

So, Ihr Lieben!

Ich hab mir jetzt folgenden PC zusammengeschraubt:

System:

- Gigabyte X570 Aorus Elite
- G.Skill Trident Z Neo DIMM Kit 32GB, DDR4-3600, CL16-19-19-39 (F4-3600C16D-32GTZNC)
- AMD Ryzen 5 3600
- dafür eine AiO NZXT Kraken X53 --> die beiligenden Lüfter habe ich mit 2 x Phobya Shroud & Entkopplung 120mm (7mm stark) angebaut
- neues NT: Be Quiet! Pure Power 11 mit 700W

Festplatten:

- Crucial MX500 1TB, SATA (CT1000MX500SSD1) --> Spiele
- Samsung SSD 860 EVO 500GB, SATA (MZ-76E500B) --> Multimedia
- Crucial BX500 240GB, SATA (CT240BX500SSD1) --> Win10 und Programme
- Western Digital WD Blue 2TB, SATA 6Gb/s (WD20EZRZ) --> Datengrab / Sicherung

das alles in einem schicken Gehäuse: Sharkoon RGB LIT 100
dabei oben angebracht: 2 x be quiet! Silent Wings 3 PWM, 140mm (BL067)

Jetzt spare ich noch ein bisserl und gönne mir dann einen neuen Monitor und eine Grafikkarte.

Derzei geht es erstaunlicherweise auch noch recht gut mit meiner alten Grafikkarte:
PowerColor Radeon HD 7950 PCS+, 3GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x mDP (AX7950 3GBD5-2DHPP)

Läuft bis jetzt Alles ganz gut. Gegenüber meinem Altsystem ein Quantensprung.

DANKE an Alle, die sich hier beteiligt haben!!!!
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
AW: PC für ca. 5 Jahre - Gaming & Office - ca. 1.300 € +/-

Das 700W Modell vom Pure Power 11 ist komplett überflüssig, aber sei es drum.
 
TE
B

BGFighter

Kabelverknoter(in)
AW: PC für ca. 5 Jahre - Gaming & Office - ca. 1.300 € +/-

Warum komplett überflüssig??

Sorry, hab vergessen zu schreiben, das der alte PC seinen Platz in meiner Werkstatt gefunden hat. Da kann ich mit entsprechendem programm meine Bauprojekte planen und mir in Ruhe Bundesliga reinziehen .... :-))

Also brauchte ich ein neues NT und da habe ich Preis/Leistung mit Zukunftsicherheit gewählt... Wer weiss, welche Grafikkarte kommt ...
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
AW: PC für ca. 5 Jahre - Gaming & Office - ca. 1.300 € +/-

Warum komplett überflüssig??

Sorry, hab vergessen zu schreiben, das der alte PC seinen Platz in meiner Werkstatt gefunden hat. Da kann ich mit entsprechendem programm meine Bauprojekte planen und mir in Ruhe Bundesliga reinziehen .... :-))

Also brauchte ich ein neues NT und da habe ich Preis/Leistung mit Zukunftsicherheit gewählt... Wer weiss, welche Grafikkarte kommt ...

Hardware für die Zukunft zu kaufen, hat sich noch nie gelohnt.
 
TE
B

BGFighter

Kabelverknoter(in)
AW: PC für ca. 5 Jahre - Gaming & Office - ca. 1.300 € +/-

Na ja, 70€ (500W) vs 100€ (700W) macht den kohl auch nicht soooo fett. Und ein NT soll schon etwas länger halten. Somit für mich zukunftssicher....
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
AW: PC für ca. 5 Jahre - Gaming & Office - ca. 1.300 € +/-

Na ja, 70€ (500W) vs 100€ (700W) macht den kohl auch nicht soooo fett. Und ein NT soll schon etwas länger halten. Somit für mich zukunftssicher....

Und am Ende baust du dir nie Hardware ein, die mehr als 500W braucht und hast 30€ ins Klo geworfen.
 

davidwigald11

Volt-Modder(in)
AW: PC für ca. 5 Jahre - Gaming & Office - ca. 1.300 € +/-

Das Straight Power 11 550W kostet 90€ und wäre besser gewesen als beide Pure Power.
Wenn du nicht gerade einen 4 stelligen Betrag in die GPU steckst, dann hast du keine Chance über 550W zu kommen.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: PC für ca. 5 Jahre - Gaming & Office - ca. 1.300 € +/-

Na ja, 70€ (500W) vs 100€ (700W) macht den kohl auch nicht soooo fett. Und ein NT soll schon etwas länger halten. Somit für mich zukunftssicher....

Warum hält ein Netzteil mit 700 Watt länger als eins mit 500 Watt?
 
TE
B

BGFighter

Kabelverknoter(in)
AW: PC für ca. 5 Jahre - Gaming & Office - ca. 1.300 € +/-

Mir scheint, dass einiges nicht verstanden wurde.

Also ...
... ich brauchte ein neues NT
... derzeit brauch man ca 550W
... mein X570 wird einige Jahre halten
... wie hungrig die CPU oder GPU werden, weiss keiner
... da BQ sehr gute NT baut, wählte ich dieses
... die Haltbarkeit, welche bei Komponenten gemeint ist, bezieht sich auf Leistungsreserven und nicht auf Abnutzung/Defekte
... und was die Preise betrifft, ein 500W NT kann auch teurer sein als ein 600W oder 700W
 

TrueRomance

Volt-Modder(in)
AW: PC für ca. 5 Jahre - Gaming & Office - ca. 1.300 € +/-

Derzeit brauchen die meisten Spiele PCs 300 bis 350 Watt weswegen ein 500 Watt NT schon ausreichend “Reserven“ hat.
 
TE
B

BGFighter

Kabelverknoter(in)
AW: PC für ca. 5 Jahre - Gaming & Office - ca. 1.300 € +/-

Ja, das mag sein. Vergesst doch einfach das "derzeit" und lasst andere mal vorausschauend denken. MeinBQ wird laaaange ausreichen, während dann andere neu kaufen....
 

davidwigald11

Volt-Modder(in)
AW: PC für ca. 5 Jahre - Gaming & Office - ca. 1.300 € +/-

Du verstehst es nicht oder? :D
und was die Preise betrifft, ein 500W NT kann auch teurer sein als ein 600W oder 700W
Ganz genau, weil ein 500W auch besser sein kann als ein 700er. Es kommt beim NT sehr wenig auf die Zahl an. Das Straight Power wäre besser gewesen als das 700er und kostet weniger.
MeinBQ wird laaaange ausreichen, während dann andere neu kaufen....
Dein NT wird NICHT!! länger halten als ein 500er. Neue Hardware verbraucht nicht mehr Strom, weil sie auch effizienter wird.
Solange du nicht in der Leistungsklasse nach oben gehst also sowas wie eine 2080Ti ist das 700er komplett sinnlos, auch in 5 Jahren.
 
Oben Unten