Nvidia: Geforce Partner Program wird eingestellt

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Nvidia: Geforce Partner Program wird eingestellt

Nur wenige Wochen sind seit der Einführung des kontrovers diskutierten Geforce Partner Program vergangen. Nun zieht Nvidia bereits wieder den Stecker. Gerüchte, Vermutungen und Unwahrheiten seien die Gründe für die Beendigung der Partner-Programms.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Nvidia: Geforce Partner Program wird eingestellt
 

Oberst Klink

Lötkolbengott/-göttin
Schon komisch, jetzt wo einige Partner eigene Marken für AMD gegründet oder ihr Portfolio angepasst haben, kommt nVidia und streicht das GPP wieder. Der Shitstorm war das Ende des GPP, ein Stück weit hat nVidia aber trotzdem seinen Willen bekommen. Zumindest wenn Asus an Arez festhält und die anderen Partner die mitgemacht haben, ihr Portfolio jetzt so belassen.
 

Autorocker

PC-Selbstbauer(in)
Nvidia wird wohl einfach zu viele Absagen von möglichen Partnern (wie u.A. ja auch Dell, HP und Lenovo) bekommen haben, womit es sich beim Umsatz nicht mehr gelohnt hat. Dazu dann noch der negative Hintergedanke zur Marktverzerrung....Ich finds gut, dass es abgebrochen wurde. (auch wenn ich selbst eine grüne habe;))
 

XD-User

PCGH-Community-Veteran(in)
Richtig so, das Argument dass der Kunde nicht weiß was er kauft fand ich von Anfang an sinnlos.
Jemand der zumindest selbst einen Rechner zusammenbaut sollte sich zumindest soweit auskennen bei Grafikkarten Herstellern...

Fragt sich nur was Asus jetzt macht z.B.
nGreedia hätte ja trotzdem seinen Willen bekommen wenn MSI und Gigabyte die normalen Namen nicht mehr auf AMD packen.
 

scully1234

Gesperrt
recht haste Bennett hat kein Ehrgefühl, und seine ach so ehrliche AMD Butze treibt im Hintergrund mit Asrock Spielchen, zu Gunsten von Saphire

Zwei Hunde der Doppelmoral entlarvt, und ein weiterer Marketingspruch "freedom of choice " im Lokus

so schnell kann man sich selber ein Bein stellen, wobei dabei ist man ja Meister
 

Freiheraus

BIOS-Overclocker(in)
Welche Spielchen (Verträge) Nvidia im Hintergrund mit seinen Partnern treibt, werden wir nicht erfahren. Und das liegt nicht daran, dass es nichts zu berichten gäbe, die Zungen sitzen dort nur nicht so locker wie bei AMDs Partner.
 

scully1234

Gesperrt
die Zungen sitzen dort nur nicht so locker wie bei AMDs Partner.

dafür sind sie wenigstens nicht Doppelzüngig wie der AMD Laden, der glaubt hintenherrum das selbe abziehen zu können, und keiner bekommt es mit, weil er so unbedeutend ist


Bei Nvidia waren es nur die Namen die einer Änderung bedurften und AMD war wieder im Geschäft, Asrock dagegen bekommt gleich mal pauschal ein Verkaufsverbot für Europa reingewürgt, weil Saphire wohl zu tief im Anus hängt,
Soweit reicht dann also die guten Vorsätze von letzter Woche,von der Definition der "freien Wahl" bei AMD:daumen:

The problem for me is that AMD has not agreed us to sell in EU, that is really a pity.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bevier

Volt-Modder(in)
Positiv für nV: die großen Hersteller haben ihre Namen geändert und werden das aus Kostengründen vermutlich nicht so schnell wieder rückgängig machen und sie müssen den ehemaligen Partnern nichts mehr zahlen...
Der wahre Grund waren sicherlich die anstehenden Klagen, die sie nicht riskieren wollten. Wenn das Ganze unproblematisch gewesen wäre, hätten sie ja die echten Vertragsinhalte veröffentlichen können. Dass sie sich bei etwas so Unkritischen so bedeckt halten, sehe nicht nur ich als Beweis für die fragwürdigen Machenschaften.

Übrigens lustig, dass hier wieder einer mit AMD's Partnerprogramme ankommt, dessen Inhalte für jeden einsehbar ist und niemanden zu irgendwas zwingt, wie z. B. anderen Firmen eingesessene Namen verbietet zu nutzen und diese somit zu schädigen. Aber manchmal durchschnittlichen nV-Anhänger fehlt halt die notwendige Intelligenz, um vor ihren sinnlosen und unpassenden Hate-Attacken nachzudenken... -.-
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
ein einfaches Ziel - sicherzustellen, dass Gamer wissen, was sie kaufen

OMG, ich wollte doch im August ein neues System zusammenstellen, wovon die Hälfte der Teile hier schon rumliegt.

Was mache ich jetzt ohne das GPP ? ? ?
Ich weiß ja jetzt gar nicht mehr, was ich kaufen soll !!! :ugly: :lol:


Selten so einen BS gelesen, Nvidia !
Haltet mal besser die Klappe und bringt einfach die verdammte 1180 raus.
Shut up and take my money !


(Ehrlich. Wie blöd sind die eigentlich ? )

Schade dass AMD keine Konkurrenz ist(im Highendbereich).
Die bieten mir einfach nix an, was ich kaufen könnte.
Naja, wer mein Geld nicht will !?
Dann kriegen es eben die Grünen.

(Egal wie bekloppt die sind)
 

Zsinj

BIOS-Overclocker(in)
Gerüchte, Vermutungen und Unwahrheiten
Von denen wohl doch zu viele zu wahr waren um sie noch irgendwie schön zureden ohne komplett unglaubwürdig zu werden.

Warum Nvidia das überhaupt getan hat ist mir nicht wirklich logisch. Momentan haben sie ja im Grafikbereich eine Vormachtstellung und so die Gamercommunity gegen sich aufzubringen, unbegreiflich.
Eigentlich wollte ich mir dieses Jahr eine 500+€ Karte holen und da AMD Karten momentan nur zu astronomischen Preisen, zu bekommen ist wäre es wohl Nvidia geworden. Aber mit so einem Verhalten hat sich Nvidia fürs erste disqualifiziert. :wall:
Obs dieses Jahr noch etwas mit einer neue Karte wird, mal sehen. Die Preise gehen jedenfalls wieder in die richtige Richtung.
 

noghry

PCGH-Community-Veteran(in)
Finde es erstmal auch gut das das Programm wieder verworfen wurde. Denn Nvidia hat es eigentlich bei ihrer Marktpräsens nicht nötig, solche Maßnahmen abzuziehen.
Natürlich ist AMD an dieser Situation auch nicht ganz unbeteiligt (siehe nicht vorhandene Konkurrenz), aber über deren Hintergründe wissen wir ja auch nichts (bzg finanzielle Resourcen, Manpower...).
Aber ich hoffe dennoch, das es zukünftig wieder zu einem gesunden Wettbewerb kommen wird.
Gruß noghry
 

Maverick3k

BIOS-Overclocker(in)
Schon komisch, jetzt wo einige Partner eigene Marken für AMD gegründet oder ihr Portfolio angepasst haben, kommt nVidia und streicht das GPP wieder. Der Shitstorm war das Ende des GPP, ein Stück weit hat nVidia aber trotzdem seinen Willen bekommen. Zumindest wenn Asus an Arez festhält und die anderen Partner die mitgemacht haben, ihr Portfolio jetzt so belassen.

Ich denke eher, dass das alles schon miteingeplant worden ist. Shitstorm, dann das Programm beenden. die Strategen bei Nvidia sind nicht blöd...
 

seahawk

Lötkolbengott/-göttin
OMG, ich wollte doch im August ein neues System zusammenstellen, wovon die Hälfte der Teile hier schon rumliegt.

Was mache ich jetzt ohne das GPP ? ? ?
Ich weiß ja jetzt gar nicht mehr, was ich kaufen soll !!! :ugly: :lol:


Selten so einen BS gelesen, Nvidia !
Haltet mal besser die Klappe und bringt einfach die verdammte 1180 raus.
Shut up and take my money !


(Ehrlich. Wie blöd sind die eigentlich ? )

Schade dass AMD keine Konkurrenz ist(im Highendbereich).
Die bieten mir einfach nix an, was ich kaufen könnte.
Naja, wer mein Geld nicht will !?
Dann kriegen es eben die Grünen.

(Egal wie bekloppt die sind)

Zumindest bei ASUS kann ich es verstehen.

ASUS ROG - Chipname (1080 / RX580) ohne Branding - VRAM Ausbau - man hat dort weder NV oder Geforce noch AMD oder Radeon in der Produktbezeichnung.

Aber das ist auf jeden Fall ein dicker PR-Sieg für AMD und die Wahlfreiheit der Gamer!! Danke AMD :hail::hail::hail::hail:
 

Rescorn

Komplett-PC-Käufer(in)
recht haste Bennett hat kein Ehrgefühl, und seine ach so ehrliche AMD Butze treibt im Hintergrund mit Asrock Spielchen, zu Gunsten von Saphire

Zwei Hunde der Doppelmoral entlarvt, und ein weiterer Marketingspruch "freedom of choice " im Lokus

so schnell kann man sich selber ein Bein stellen, wobei dabei ist man ja Meister


Es gibt nicht nur Sapphire als AMD Exklusive Vertreiber in Europa , um das mal an zu merken jetzt nur auf Sapphire oder gar AMD abzuwälzen halte ich für Falsch , da wir aktuell die Verträge nicht kennen und auch nie kennen lernen werden , sollte man mit solch Aussagen vorsichtig sein .

- Club 3D ab 2013 Only AMD , bauen seit einiger Zeit keine Grafikkarten mehr .
- PowerColor
- XFX
- Sapphire Tech.


nVidia hat ja auch ihre "lieblinge"

- Zotac
- inno3D
- EVGA
- Gainward / Palit
- KFA²


Bei Nvidia gibt es ebenfalls solch Fälle wo die Grakas nicht in der EU verkauft werden dürfen durch nVidia aber da Protestiert keiner wie du dagegen :-D
hersteller wie Manli , ColorFul, Galaxy und eingie weitere .

zumal Zotac , Inno3D , Sapphire , Manli der Firma PC Partner gehören das nur mal so neben bei , hin zu kommt da sie Aktienanteile bei anderen Herstellern inne haben -> EVGA , MSI .... soweit ich weiß .


aber Hauptsache erst mal da gegen wettern Scully1234 , machst das jetzt auch bitte bei nVidia um Fair zubleiben oder ? das wäre doch das Mindeste !


Cheers
 
Oben Unten